Die ehemalige STASI-Agentin Anetta Kahane und ihre Amadeu Antonio Stiftung (AAS) können dank üppig fließender Steuergelder, immer erbarmungsloser gegen die erklärten Feinde der etablierten Parteien losschlagen. Die von Minusmensch Heiko Maas im regierungsamtlich proklamierten „Kampf gegen Rechts“, in Stellung gebrachte Schnüffel- und Zensurklitsche, wartet auf der hauseigenen Internetseite, mit einer Neuerscheinung aus der Rubrik „Hetzen und Vernichten von Andersdenkenden“ auf. Stolz wird dort die „Handlungsempfehlung zum Umgang mit der AfD“ angepriesen.

Wie „Mit Rechtspopulist_innen debattieren?“

Auf 39 Seiten kann sich der ambitionierte Kämpfer gegen Rechts oder all jene, die es noch werden wollen, schlau machen über die „kurze Geschichte der AfD“. Zum einen beantwortet die AAS die Frage, wie man „Mit Rechtspopulist_innen debattieren?“ soll. Über die Folgeseiten hinweg klärt die „Crème de la Crème“ des links- bis linksextremsitischen Netzwerks, wie mit der AfD umzugehen ist. Egal, ob durch überparteilichen Abstimmung der „Demokratische Parteien“ und „Wähler_innengemeinschaften“ – oder der Kampf im Kleinen und Geheimen: Wichtig ist: „Keine Bündnisse mit der AfD!“.

Die Antwort auf die Frage, „wie Medien mit rechtspopulistischen Positionen umgehen können“, gibt zum Beispiel Alice Lanzke, freie Journalistin, Referentin und Lektorin sowie Projektleiterin bei den „Neuen Deutschen Medienmachern“ (NdM), jenem Netzwerk, das sich als Interessenvertretung für Medienschaffende mit Migrationshintergrund versteht. Die dubiose Organisation tritt laut eigenen Angaben für eine „Berichterstattung“ ein, die das „einwanderungsfreundliche, multikulturelle und weltoffene Deutschland adäquat wiedergibt“. Vorsorglich, um ja nichts falsch zu machen, kann beim NdM eine zusätzliche Broschüre, mit politisch korrekten „Formulierungshilfen für die Berichterstattung im Einwanderungsland Deutschland“ erworben werden.

Die Agitation in Schulen und Familien

Damit die Agitation gegen die AfD auch bei den Kleinsten richtig fruchten kann, erfährt man ab Seite 21, wie Schulen und pädagogische Einrichtungen mit der AfD umgehen können. Ebenso erteilt die AAS den Rat, dass Lehrkräfte sich im Thema fortbilden und alles tun sollen, damit sie gewappnet sind für den Kampf gegen Rechts. Für ältere Semester gibt es selbstredend auch Handlungsempfehlungen für Hochschulen. Der Ratschlagkatalog der AAS erstreckt sich über den Umgang mit „Rechtspopulisten im Internet“ bis hinein in das intimste und bislang geschützte Refugium: die Familie.

Den letzten Seiten der Handlungsempfehlung werden dazu genützt, Zitate der AfD abzudrucken um sodann auch gleich die „Erklärung“ mitzuliefern. Wer sich im „Hetzen gegen die AfD“ noch weiterbilden möchte, kann sich die Literatur und Ratgeber-Links zu Gemüte führen und sich bei Kennern wie Hajo Funke, Alexander Häusler oder dem -durch Georg Sorros- mitfinanzierten Correctiv weitere „Fakten“ über die AfD abholen.

Ein mächtiges, mit Steuergeld gepudertes linkes Netzwerk

Die weit verzweigte Amadeu-Antonio-Stiftung wurde im Zeitraum von 2010 bis 2016 mit einer Gesamtsumme 1.841.820 Euro auf Bundesebene gefördert. Der Verein der ehemaligen Stasi-Zuträgerin Anetta Kahane erhält zusätzlich noch Steuergeld vom Land Berlin welches er im Interesse der Regierenden für die nachhaltige Verfolgung von unliebsamen Oppositionellen und politisch Andersdenkenden verwenden darf.

31 Kommentare

  1. Das aktuelle Schreiben meines Onkels an das Innenministerium

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    als politisch verfolgter Mensch des Vereinigten Wirtschaftsgebietes frage ich höflich an, welchen Sachstand mein Schreiben vom 02. Oktober 2017 an den geschäftsführenden Innenminister de Maizière hat.

    Wie Ihnen bekannt ist, werden meine Frau und ich politisch verfolgt, weil unter anderem eine Recherche ergeben hat, daß das Vereinigte Wirtschaftsgebiet kein Staat sein kann.
    Die Linke fragte 2015 über das Instrument der Kleinen Anfrage an, ob das Deutsche Reich noch besteht ( Gesetze werden im Namen des Deutschen Reichs erlassen.) Das Bundesverfassungsgericht hat das bestätigt. Also kann das Vereinigte Wirtschaftsgebiet auf dem Staatsboden des Deutschen Reichs kein Staat sein. In diesem Punkt besteht Einigkeit.

    Dieses Vereinigte Wirtschaftsgebiet verschweigt seine Nichtstaatlichkeit.
    Dazu werden Mittel bereitgestellt, die Propaganda in Umlauf bringen.

    Vor wem hat die Regierung Respekt, die Lüge der angeblichen Staatlichkeit zu halten? Die Befugnisse der mächtigsten Frau der Welt enden offensichtlich am Zaun der US-Air-Base Ramstein.

    Ein bißchen mehr Mut zur Wahrheit ist ein guter Anfang, aber kritischen Bürgern morgens um 6 die Tür einzutreten zeugt nicht von davon.
    Wenn das Vereinigte Wirtschaftsgebiet souverän wäre, dann hätte es nicht zu fürchten, sich nach der Meinung der breiten Öffentlichkeit zu richten. Das tut es jedoch nicht. Es verfolgt ganz klare spezifische Interessen, die sich auf bestimmte Machtkonstrukte und Monopolinteressen fokussieren. Menschenwürde der deutschen Bevölkerung steht hier ganz oft weit hinten, wenn man sich dessen bewußt wird, was wir durchleben. Geschehnisse in der Welt werden durch ausgesuchte Verfahren zur allgemeinen Kenntnis gebracht, die einen höheren Grad von Wahrheit in der Vermittlung von Nachrichten vermissen lassen. Durch intensive Recherchen mit Hilfe zur Verfügung stehender Mittel kommt man zu völlig anderen Ergebnissen als den Schlüssen, die man aus TV- und Pressenachrichten oder Reportagen ziehen kann. Ein höchst intelligent gelenkter Prozeß, um eine bestimmte Atmosphäre oder Stimmung in der Bevölkerung zu erzielen. Die Lebensqualität der Bevölkerung wird so nicht gesteigert. Eine Souveränität Deutschlands ist absolut nicht zu erkennen.

    Mit freundlichen Grüßen

  2. Für so eine D….. -Kreatur wird man im deutschen Sprachgebrauch wohl keine andere Bezeichnung mehr finden!
    Und man beachte allein schon deren Physiognomie; der Teufel in Person!!!

  3. solange die Politiker den Bürgern Steuergeld vorenthalten und es diesen Stasi- Verbrechern in den Rachen werfen, erkennen die Bürger das sie bei der AfD besser aufgehoben sind……man kann keine Wählerstimmen zurück holen und die gleiche verkorkste Politik gegen den Bürger weiter fort-
    führen. Aber das zeigt die Dummheit der Politiker in den etablierten Parteien auf, labern von Wähler zurück erobern und können nicht im Spiegel die Wahrheit sehen………mit Merkel und der Kriminalisierung Deutschlands durch ihre Politik ist Deutschland am Arsch….Die Bürger wenden sich ab, sie verliert wie nie zuvor und feiert es als Sieg….Realitätsfern und mit Blindheit geschlagen macht sie einfach weiter…….Seehofer hilft…..in Deutschland
    wird es Dunkel….Großeuropa mit eigener Armee, um die Weltmächte in die Knie zu zwingen, Merkels Ziel, aber nicht das Ziel der Bürger der
    Bundesrepublik Deutschland……

  4. Baufutzi hat es sehr gut begriffen. Und zum Schluß aller Dinge hat Siegfried recht. So wird es sein.
    Die Teufel und Giftpilze sprie0en nur so aus deutschem Böden. Das starke Unkrautvertilgungsmittel wartet schon über ihren dummdreisten Köpfen.
    Daß alles dieses auf deutschen Böden so geschieht, hat sicher den Grund, daß die Nation der Deutschen, auf mehrere Länder verteilt, schnell zu lernen hat. Denn in ihren Händen liegt ein wichtiger Teil der Zukunft. So sagen es viele Seher. Gut dargestellt wurde dieses im Buch WAL, welches selbstverständlich im Vereinigten Wirtschaftsgebiet verboten ist.
    Wie könnt ihr dort drüben überhaupt noch atmen ? ? ? Was müßt ihr für Nerven haben ? ? ? Eigentlich könnt ihr nur bewundert werden, daß ihr diesem fürchterlichen Druck standhaltet.
    Da scheint das Leben am oberen Orinoco geradezu ruhig zu sein.

  5. …es sind schlicht und ergreifend Volksfeinde, die als Agenten und Hochverräter (Papst-Ritter) insgeheim für eine dritte Macht – die Kirche Babylons von Rom – arbeiten, die z. B. die AGENDA 21 zugunsten einer „GLOBALISIERUNG“ für das Ziel der Neuen-Welt-UN-Ordnung (NWO) durchsetzt. Dafür gibt es spezielle Geheimorden des V., denen sie in der Regel angehören. Hier herrschen also derzeit lediglich die P A R A S I T E N, die das Volk der Reformation lähmen, betrügen, belügen, verführen und letztlich schlachten und auffressen. In einem souveränen Staat würde es Staatsgerichte geben, an denen neutrale Richter faire Urteile fällen würden, die dann von einer unter Gewaltenteilung stehenden Justiz praktisch umgesetzt würden.

    Hier ist römisch-katholisch gelenktes Bananenland.

  6. Es war leider ein Fehler der Ostdeutschen bei dieser sogenannten “ Wiedervereinigung“ . Wir hätten das ganze linke Gesindel mitsamt ihrer Brut
    an die Wand stellen sollen ( rumänische Lösung ). Ein guter Gärtner sogt auch dafür, daß das Unkraut mitsamt den Wurzeln entfernt wird. Aber aus
    Fehlern lernt man bekanntlich.

  7. Die Stasi-Opfer sind sehr verwundert das diese Trulla der Stzasi heute solche Dreckmachenschaften verbreiten darf.
    Hat in der DDR die Menschen unterdrückt, denunziert und verraten und heute erhält dieses Geschmeiß noch unsere Steuergelder für die weitere Zersetzung der ehrlichen und ordentlichen Menschen. Merkel und die andere Schweine im BT rausjagen und ab nach Afghanistan mit denen.

  8. Diese Volksverseucher, Spitzel und Lügner sind längst mitten unter uns. Laut Bayerischem Rundfunk wurden neue Identitäten und Adressen von vor Erdogans Schergen geflohehen und bei uns Asyl erhaltenen Türken von Mitarbeitern und Übersetzern des BAMF an die türkische „Gestapo“ verraten. Von 18 Mitarbeitern hat man sich getrennt. Sicherheit jeder Art ist inzwischen in unserem Land ein Fremdwort geworden. Dazu haben etwablierte Parteien gehörig beigetragen.

  9. Es war noch eines der kleineren Verbrechen der Nazis, dass sie die deutsche Sprache verhunzten. Heute geschieht das noch extremer von der radikal linken Seite.

    Zudem haben Diktatoren auch schon immer die Tatsachen verdreht. Als Berlin geteilt war, U-und S-Bahnzüge aber die Stadtgrenzen durchfuhren, gab es in Westberlin stets eine Ansage: „Letzter Bahnhof im Westsektor.“ Im Ostteil lautet diese: „Letzter Bahnhof im demokratischen Berlin.“ So logen die Kommunisten früher und so lügen sie noch heute. Frei nach der Methode: Haltet den Dieb.

  10. Nicht mit AfD reden und links liegen lassen bedeutet, die Meinung eines Teiles der Bevölkerung schlicht ignorieren. Das kann doch nicht demokratisch sein.

    • Kai, wie kannst du so einen Menschenverachtender Volksverräter (wo ich lieber die Haufen die mein Hund legt, Dame nenne)auch noch als DAME bezeichnen ???

    • @ Kai Beni 13.Oktober 2017 at 18.:15

      „WELCHE DAME ?“ Sie ist ….KEINE DAME!!! …..sie ist die …..STASI-SOROS-HURE !!!!!!!!

  11. Annetta Kahane und das ganze drum herum um diese komische Stiftung die eher wie eine Art SA oder Gestapo arbeitet sollten verboten werden.
    Da aber die etablierten Parteien selbst involviert sind müssen sich die Bürger des Problems annehmen. Es ist doch schon sehr dreist was die
    mit unseren Steuergeldern machen…

  12. Eines ist sicher, die etablierten Parteibonzen haben so viel Angst um ihre Posten das sie ganz vergessen wer schuld an der AFD hat.
    Die AFD ist endlich die Stimme des Volkes, das Volk hat diese verlogenen und korrupten Politiker so satt das es die AFD als neue Partei sofort wählen tut denn die wollen den Parteisumpf in Deutschland abschaffen. Ich habe jetzt zwei mal AFD gewählt. Allein bei der BTW am 24.09.2017 haben laut Wahlleitung 76 % der Niedersachsen ihre Zweitstimme an die AFD gegeben. Das sagt über die wankelmütige Stimmung im Land einiges. Drum jetzt wieder bei der NSW erneut beide Kreuze für die AFD.

    • 76% ? Das kann ich mir nun aber leider wirklich nicht vorstellen. Es hieße ja, bei gleichem Ergebnis wäre die AFD dort die stärkste Partei. Die Prognosen sagen aber etwas deutlich anderes.

  13. die olle gifthexe kahane spuckt nur gift und galle über ihre eigene fäulnis.was die AfD betrifft wiederholt sie eigentlich uralte absichtserklärungen der cdu

  14. Man muss sich nur einmal die Hackfresse von der ansehen, dann kann man alles darin erkennen.
    Mit sich selbst unzufrieden (wäre ich auch, wenn ich so aussehen würde), will sie nicht, dass andere sich wohlfühlen.
    Intelligente und zufriedene Menschen würden niemals so etwas machen, was die schon alles auf dem Buckel hat. In der ehem. DDR die eigenen Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen usw. verraten. Pfui Teufel!!! Wer packt denn so etwas an? Da wäre Sex ja eine Höchststrafe.

    Dass man so eine hier wirken lässt, sagt viel über unsere Politiker aus!

    • In einer Sache waren die „Deutschen“ schon immer gut: Ihre eigenen Leute verraten.
      Schon Napoleon war über diese miese Eigenschaft der Deutschen sehr erfreut und aAuch ein Winston Churchill aus GB – Land wußte um diese speziellen Eigenschaften und holte sich die richtigen (Verrat)geber ins Land. Ob jetzt die Deutschen die „größten“ Verräter ihrer eigenen Leute sind kann ich nicht beantworten, aber den Dreckkübel den sie über sich selbst ausleeren ist wohl einmalig auf der Welt …

      • Andere Staaten, respektive König – und Kaiserreiche, waren schon Jahrhunderten vor dem Deutschen Kaiserreich gefestigt. Als andere Nationen die Welt eroberten, schlugen die deutschen Völker und Volksgruppen sich die Köpfe ein, nur weil Rom es so wollte. Und diese Verhaltensweisen sind leider noch präsent. Würde es eine tatsächlich gefestigte, als Gemeinwesen fungierende Nation geben, könnten diese Politikdarsteller nicht so agieren, wie sie es tun. Ich hege immer noch die Hoffnungen, dass wir uns wieder als Nation der 26 Bundesstaaten verstehen und auch als solche agieren. Dem Wahnsinn jier muss begegnet werden.

      • . @Schurfelputz: .. Zitat : … “ … die Deutschen schon immer gut “ ..
        „Deutsche “ ??? A. Kahane ?? Ja , ich hörte, dass sie früher in der DDR lebte .. und ja .. ich weiß man muss / soll ??? „politsch korrekt “ sein ..
        — Winston Churchill .. war schon der Sealord of U. K. .. im ersten Weltkrieg ..
        für GB . Wer hat denn wen verraten ??? : Schlag nach bei .. > Balfour – Deklaration < …..
        Und beim Napoleon .. was will der denn über Deutsche gesagt haben .. Wieviel Deutsche hat er denn gezwungen mit ihm zu kämpfen .. wie viele starben denn bei seinem Russlandfeldzug?? Sehr viele.
        Die Genannten .. haben wohl eher die Deutschen verraten …. Wenn sie es dann umgedreht haben. ?
        Was sollte man denn von solchen Verbrechern erwarten. Kein Wunder. Trotzdem verachtenswert.

    • Ja deshalb muss man das Übel immer an der Wurzel packen die Kahane muss weg! Und mit Ihr der ganze Pulk von Grünen SPD und CDU welche diese
      Person und Ihre Drecksstifung unterstützen und mit Geld zupimpen

    • Meckerdante, Sex mit der hatte doch der Schwarze Amadeu Antonio in Eberswalde wohnend sie, jemand Anderes ging doch an Solches nicht ran, aber dem war es egal Hauptsache f… Das sagt daoch alles um dann aus seinem selbstverschuldeten Tod noch Kapital zu schlagen, war nach ihrem Verräterobulus der stasi nun den neuen Herrschenden mit gleichem Coleure und hat sich ja gelohnt gleiches Verräter Gehabe was anderes kann sie ja nicht, Ein Stasiverrätertypus der immer wieder Kapital daraus schlägt überaus verachtenswert.

Kommentieren