Dass in der BRD mehr Geld für Illegale als für die eigene Bevölkerung zur Verfügung steht, das ist vielen Menschen schon lange bewusst geworden. Doch das abartige Treiben der Politbonzen in Berlin nimmt kein Ende. Nun sollen abgelehnte Asylforderer für ihre Ausreise auch noch mit tausenden Euros finanziell unterstützt werden.

von Günther Strauß

„Dein Land. Deine Zukunft. Jetzt!“ – so heißt eine Aktion, welche kürzlich in Deutschland initiiert wurde. Doch wer dabei an die NPD oder die Identitäre Bewegung als Verantwortliche denkt, der befindet sich auf dem Holzweg. Denn Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ist Schirmherr jener Kampagne und wie man sich nun denken kann, geht es dabei mitnichten um die Zukunft Deutschlands.

Vielmehr stehen wieder einmal Merkels Fachkräfte im Fokus der Regierung. Konkret geht es um jene Asylforderer, deren Antrag abgelehnt wurde. Haufenweise Raketenwissenschaftler und Atomphysiker müssen demnach die BRD wieder verlassen und stehen dem Arbeitsmarkt leider nicht zur Verfügung. Doch ganz umsonst sollen sie die weite Reise zu uns nicht angetreten haben. „Wenn Sie sich bis Ende Februar für eine freiwillige Rückkehr entscheiden, können Sie neben einer Starthilfe erstmals eine Wohnkostenhilfe für die ersten zwölf Monate in Ihrem Herkunftsland erhalten“, appellierte Thomas de Maizière in der Bild am Sonntag an abgelehnte Asylforderer.

Wer denkt, die Überlegung, sogenannten Flüchtlingen auch noch Geld hinterherzuwerfen, wenn sie entsprechend dem Gesetz aus der BRD ausreisen, sei neu, der irrt sich gewaltig. Bislang erhalten Flüchtlinge über zwölf Jahren, die sich bereits vor Abschluss des Asylverfahrens für eine Rückreise entscheiden und den Asylantrag zurücknehmen, 1.200 Euro, Kinder 600 Euro. Der Innenminister setzt jetzt noch einen drauf und gewährt weitere Leistungen. Ausreisepflichtige können jetzt bei freiwilliger Heimkehr zusätzlich zu den bisherigen Leistungen Unterstützung für Miete, Bau- und Renovierungsarbeiten oder die Grundausstattung für Küche oder Bad bekommen. Bei Familien geht es dabei um Prämien von bis zu 3.000 Euro, bei einzelnen Betroffenen bis zu 1.000 Euro.

Eine sich in der BRD illegal aufhaltende Familie mit Vater, Mutter und Kind kann für ihre Ausreise damit jetzt 6.000 Euro vom Steuerzahler abfassen. Diese Zahlen muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. Da reist zum Beispiel jemand als Einzelperson illegal in die BRD ein und dafür, dass er danach wieder verschwindet, zahlt ihm das Regime 2.200 Euro.

Passkontrolle an der Grenze? Fehlanzeige! Lieber lässt man alles und jeden ungehindert einreisen und zahlt dann hohe Prämien für die Ausreise, was natürlich nicht bedeutet, dass derjenige danach nicht unverzüglich wieder illegal in die BRD einreist und die Prämie wieder abkassiert. Kreativ sind Merkels Goldstücke ja, wenn es um das Auspressen des Regimes geht.

Als Deutscher bekommt man von all den Millionen und Milliarden natürlich wieder einmal nichts ab. Ganz im Gegenteil. Staatliche Gelder für die Obdachlosenhilfe werden gekürzt oder gänzlich abgeschafft, Sozialleistungsbeziehern sofort die Bezüge gekürzt, wenn sie auch nur im Ansatz ein Fehlverhalten an den Tag legen. Es mangelt seit Jahren an Kindertagesstätten, Heerscharen von Menschen stehen täglich bei den Tafeln für ein paar Lebensmittel an oder sammeln Pfandflaschen in den Städten. Um diesen Menschen zu helfen, steht kein Geld zur Verfügung. Aber Illegale werden mit vierstelligen Eurobeträgen belohnt, wenn sie das Land, was sie unter Missachtung geltender Gesetze überhaupt erst unrechtmäßig betreten haben, wieder verlassen. Da lohnt sich auch die Inanspruchnahme der Dienstleistung von Schleppern. 1.000 Euro für den Schlepper bezahlen, 2.200 Euro Cashback vom Merkel-Regime erhalten, das macht unterm Strich 1.200 Euro Gewinn – mehr als ein Mindestlohnarbeiter in der BRD monatlich verdient.

19 Kommentare

  1. Unsere ganzen Politiker sind Korrupte Lügner und Betrüger schon seit ewiger Zeit.
    Nur wenige bemerken dies und all die anderen hoffen immer noch,seit ewiger Zeit
    das alles vón alleine gut wird,steht auf und wehrt euch,sonst seid ihr verloren.

  2. für jeden von uns, der von den Islamisten umgebracht wird, muß ein Politiker hingerichtet werden.
    Wie schnell würde sich dann alles ändern.

  3. das perfekte perpetum mobile: 3000€ kassieren, ausreisen, wieder eingeflogen werden, 3000 kassieren, ausreisen, wieder eingeflogen werden……

    wenn das irrenhaus zur normalität wird,

  4. Diese Jüdische Schrulle und ihre Arschkriecher mus man sofort liquidieren anders geht es nicht mehr. Der Karren ist schon so tief im Dreck das nur noch Todesschwadronen helfen.

  5. Da wird man doch allein schon durch Merkels Verhalten zum Nationalisten…und nun heisst es wieder wie vor knapp 100 Jahren…

    …Arbeit zuerst für Deutsche. Getreu dem Motto : wenn JEDEM Deutschen eine Küche für 3000! Euro finanziert wurde, DANN dürfen sich die Invasoren anstellen und freundlich danach fragen…und NICHT andersherum.

    Ihr dürft mich gern wählen…ich will nicht einmal Geld dafür…Küche reicht 😉

  6. die Erfahrung zeigt, das solche Rückkehrhilfen erneute Wellen bringen wird. Vor wenigen Jahren senkte man den Betrag von 500 € auf 300 €, weil selbst 500 € schon Massen von roma und Albanern nach Europa und Deutschland brachte. Wie korrupt und dumm sind unsere Poltiker wohl

  7. Bekloppten-Land!!!!!!!!!!!!!!!
    Alles Psychophaten unsere Politiker
    Das ist alles mittlerweile sooooooooo bekloppt, dass man garnicht mehr weiß, wo man anfangen
    soll!
    Hoffentlich krepieren die bald alle – Dreck-Volk!!!!!!!!!!!!

  8. Ich würde über die Grenze gehen das Geld kassieren und unter falscher Identität wieder einreisen und wieder ausreisen usw. Aber Supi, das ist dann so als wenn man eine Frau penetrieren würde und bei jeder Bewegung Geld kassieren würde… also 100% Ficki Ficki
    Das wird dann zum Erstaunen aller Gutmenschen in einem Jahr aufgedeckt und trotzdem wählen die dann wieder Mutti.

  9. Eine Schande für das Land, wo noch Menschen (Deutsche) leben mit 600 € Rente im Monat, sie bekommen keine neue Küche.
    Mutti schafft das Land weiter in vollen Zügen ab…..

    • Diese Frau „Mutti“ zu nennen ist eine schallende Ohrfeige für JEDE echte Mutter…und Merkel hat nicht einmal ein Kind.

      „Volksverräterin“ oder „Antideutsche“ wären die richtigen Begriffe gewesen für Merkel.

      Kann also nur Ironie sein 😉

  10. ,,Ist der Ruf erst ruiniert, regiert es sich Recht ungeniert.“ Werden sich der heilige linke Hosenanzug im Kanzleramt und ihr Innenminister-darsteller denken. Lumpen ohne Anstand und Moral.

  11. der dumm-Michel glaubt ja immer noch, dass solche politlumpen die Wahrheit sprechen.
    man sieht es an den wahlen. 85% wählen immer noch die etablierten Parteien. was muss hier noch geschehen, dass der Michel aufwacht???

    • Der Michel ist lange aufgewacht…blöd nur, dass man ihn jetzt als Reichsbürger / Nazi bezeichnet, wenn er seine nationalen Interessen schützen will.

      Woanders nennt man das Nationalstolz oder sogar Patriotismus und hierzulande lässt man sich von bezahlten Landesverrätern denunzieren.

      Ein echtes Armutszeugnis!

  12. Das ist wieder einmal Perlen vor die Säue werfen….
    In dem sehr lesenswerten Artikel oben klang es schon an, dass Hilfesuchenden sofort die Transferleistungen gekürzt werden, wenn nur der Ansatz eines Fehlverhalten vorliegt. Das kann ich durch einen Bekannten nur bestätigen, dem sie für drei Monate €122,06 einbehalten haben, aufgrund „nicht erfolgsversprechender Bewerbungen“ und der nun selbst beim Landessozialgericht abgewiesen wurde und das, obwohl selbst höchstrichterlich (in Karlsruhe) schon festgestellt wurde, dass „Sanktionen nicht zulässig“ sind. Damit wurde bestehendes Recht nicht angewandt und Rechtsbeugung begangen. Das interessiert die Kutten-Nutten aber nicht…bis zum jüngsten Tag. An dem kommt diese NS-Verbrecher-Schein-Justiz endlich weg.
    In den Mobbing-Centern grassiert die Sanktionswut, koste es was es wolle. „Gern“ auch mal bis in die Obdachlosigkeit hinein. Offenbar kriegen die Druck von oben: Sie holen es von den Armen, um es den nutzlosen Fressern zu geben. Und dieser reinste Arge-Abschaum macht dabei auch noch mit, wodurch er nicht nur gegen seinem Landsmann agiert, sondern sich letztlich dadurch auch noch selbst abschafft. Da kann man nichts machen: Zu blöd zu verstehen, aber feige und kriminell genug das durchzuziehen.
    Das Schlimmste ist ein Volk, das sich gegenseitig hasst und zerstört.
    Auf die Politiker brauchen wir nicht zu schimpfen – die hätten längst nicht soviel umsetzen können, wenn wir wehrhaft und solidarisch gegen sie vorgegangen wären. Aber dafür ist es nun zu spät.

  13. „Deutschland ist ein Problem […] Dem kann aber gegengesteuert werden, indem soviel Geld wie nur moeglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofuer, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“
    („Joschka“ Fischer, „Buendnis 90/die Gruenen“)

    BRD-Politiker „luegen“ nicht.
    Viele von ihnen kuendigen ihre Absichten sogar OFFEN an, und werden TROTZDEM gewaehlt!

  14. Welch ein Abschaum der das Land regiert.
    Noch schlimmer sind die Leute , welche diesen Dreck auch noch wählen.
    Die ganze Welt lacht doch schon über Merkel und de Maiziere.Diese zwei Trottel ruinieren völlig den Ruf des deutschen Volkes.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here