Vor zehn Jahren legte der Gesetzgeber zum letzten Mal Hand an den Paragrafen 218. Die Folgen sind katastrophal: Statt die Zahl der vorgeburtlichen Kindstötungen zu verringern, ermuntert der politisch-mediale Komplex immer mehr Frauen dazu abzutreiben. Untersuchungen des Osnabrücker Professors Manfred Spieker haben nachgewiesen, dass allein seit der Freigabe der Abtreibung, im Zeitraum zwischen 1974 und 2004, rund acht Millionen deutsche Kinder getötet wurden. Spieker spricht von einem staatlich geduldeten „Massenmord an der eigenen Bevölkerung“. Geht es nach SPD, Grünen und Linkspartei in Berlin, dann darf für die industriell betriebene Ermordung deutscher Kinder in Zukunft sogar öffentlich geworben werden – völlig straffrei natürlich!

von Günther Strauß

Schon seit Jahrzehnten werden in Deutschland und anderen europäischen Ländern Abtreibungen durchgeführt. Doch die Millionen von Kindern, die in diesem Zeitraum bestialisch ermordet wurden, sind den internationalistischen, bolschewistischen Dreckspatzen noch lange nicht genug, wie uns die SPD, die Grünen und die Linke jetzt eindeutig signalisieren. Diese Volksverräterparteien der Verwaltungsfirma BRD wollen doch tatsächlich das Werbeverbot für Abtreibungen abschaffen, damit künftig noch mehr Frauen das Hirn verdreht wird und sie ihre kleinen Kinder zur Schlachtung freigeben.

Im Verwaltungsgebiet der BRD können pseudomoralische Künstlergruppen große Forderungen stellen, dass ein Herr Höcke vor dem Denkmal der Schande knien soll, aber wer baut denn den vielen Millionen im Mutterleib grausam ermordeten deutschen Kindern ein Denkmal? Und wer kniet dann davor?

Im Jahr 2016 waren es in Deutschland immerhin 98.721 Kinder, die durch das grausige Verfahren der Abtreibung sterben mussten. Die Zahlen sind in den letzten Jahren glücklicherweise etwas rückläufig, doch immer noch ist das Gesamtausmaß erschreckend! Und die Abtreibungsindustrie, diese bösartige Mörderbande, ist auch schon wieder dabei, durch Unterstützung von SPD, Grüne und Linke, die Propaganda anzukurbeln.

Beispiele für Anti-Nachwuchs-Kampagnen der BRD-Systemmedien

Bei einer Abtreibung werden die Kinder brutal abgesaugt oder herausgeschabt, zerstückelt zerrissen und zerschnitten. Es ist so unfassbar, was da innerhalb der BRD und überhaupt der Westlichen Welt geschieht, dass es einen nur noch ekelt. Für jeden dahergelaufenen Halsabschneider werden Menschenrechte eingefordert, aber so ein kleines, unschuldiges Wesen darf gewissenlos ermordet werden. Deshalb mein Aufruf an alle schwangeren Frauen, die das in Erwägung ziehen:

Bitte tut es nicht! Es ist ein abscheulicher, grausamer Mord! Dieses kleine Wesen wächst in euch heran, es ist ein Teil von euch, es gehört zu euch. Und es vertraut euch auch! Es kennt eure Stimme, fühlt sich bei euch geborgen. Und so einen kleinen Engel wollt ihr zerstückeln und ermorden lassen?

Sucht mal im Netz nach Bildern und Videos von abgetriebenen Kindern. Ich will diese Bilder hier nicht widergeben, denn es erschaudert mich immer aufs Neue. Aber es ist gut für all diejenigen, die immer noch diesen Wahnsinn befürworten, sich solche Bilder anzusehen, um endlich aufzuwachen!

Es ist ein grausamer Prozess, ein grausamer Mord! Deshalb bitte ich euch, all ihr zweifelnden Schwangeren: Behaltet das Kind! Wenn ihr es nicht versorgen könnt, dann holt euch Hilfe oder gebt es ab. Egal was ihr tut, aber alles ist besser als diesen grausigen Mord zuzulassen!

Ihr müsst wissen, liebe Frauen: Es ist mitnichten euer Körper, über den ihr einfach so entscheiden könnt! Es ist in erster Linie der Körper eures Kindes, der da zerstückelt wird. Euer Körper wird auch in Mitleidenschaft gezogen, aber das ist nicht mit dem vergleichbar, was dieses kleine Kind erleiden muss. Ihr habt nicht das Recht über da Leben dieses Kindes zu bestimmen! Nicht das Recht es zur Schlachtung freizugeben! Die, die euch das weismachen wollen, sind nichts anderes als gewissenlose Lügner und Unmenschen!

Und bedenkt auch die Folgen für euch selbst. Depressionen, lebenslange Schuldgefühle, eventuelle Unfruchtbarkeit oder zumindest große Probleme bei folgenden Schwangerschaften. Setzt euch und vor allem diese kleinen, unschuldigen Kinder nicht diesen Verbrechern aus!

Und wenn wir die Verbrecher schon erwähnen, das sind wirklich Halunken der übelsten Sorte! Wer sich entschließt sein Leben dem Massenmord an kleinen Kindern und dem damit verbundenen Geldverdienen zu widmen, schenkt seine Seele dem Teufel. Wie kann man nur so bösartig sein? Ganz ernsthaft, solche Leute können von mir aus in der Hölle verrotten, sie haben es nicht besser verdient! Erst die Frauen zur Erlaubnis für diesem Mord überreden und es dann auch noch selbst durchführen und das von Woche zu Woche, von Jahr zu Jahr. Ich frage mich: Wie viel Schuld kann ein einzelner Mensch auf sich laden? Scheinbar sehr viel! Aber der Tag der Abrechnung wird kommen, auch für diese Massenmörder!

Leider Gottes schweigt der gutmenschliche Aufstand, den man sonst immer in der BRD bei jeder Kleinigkeit erlebt, bei diesen Verbrechen vollkommen. Oder noch schlimmer, es wird sogar dafür demonstriert. Und was die Politdarsteller angeht: Ich habe noch keinen deutschen Politiker gesehen, übrigens auch noch keinen aus dem Ausland, der auch nur einmal seine tiefe Trauer und Bestürzung wegen der vielen getöteten Ungeborenen geäußert hätte. Da herrscht das große Schweigen im Walde und die Büßerkutte bleibt im Schrank. Wenn es dann allerdings um den heiligen Sankt Holocaust geht, der mit dem §130 StGB auch noch rechtlich vor jeder rational wissenschaftlichen Untersuchung geschützt wird und somit eine Art Zwangsreligion darstellt, dann wird gejammert, gewimmert und gekrochen, bis die Brustwarzen wund sind.

Ich höre jetzt schon wieder diese grenzdebilen Süßholzraspler und Weltliberalen stöhnen, wie man nur so etwas schreiben kann. Diesen moralisch Unbegabten sei gesagt, dass mich ihre durch Massenhypnose und Massenkonditionierung auferlegten Hirngespinste nicht interessieren und im Gegensatz dazu dieser wahrhafte Massenmord an Kindern so ziemlich das Abscheulichste darstellt, was ich bisher kenne. Der wahre Holocaust wird an uns Deutschen verübt, durch Abtreibungen und seelischen Mord. Ja, auch seelisch, denn die Volksseele wird durch den Schuldkult abgetötet!

Aber es sind leider auch viele Deutsche selbst, die diesen Kult bis aufs Messer verteidigen, die auch noch Strafen für die fordern, die Fragen stellen und das auch noch völlig gut und richtig finden, wenn man dafür eingesperrt wird. Was stimmt nicht mit diesen Gestalten? Da sind auch angebliche Patrioten dabei. Also ich weiß nicht, diese Leute sind so ziemlich alles, aber ganz sicher nicht Deutsch! Für mich sind das Volksverräter. Und auch Unwissenheit und Dummheit schützt nicht davor. Es sind Volksverräter!

Buchtipp zum Thema: Der Naziwahn von Andreas Falk

Wen wir nun unseren Blick weiten, sind aber nicht nur wir Deutsche, sondern auch die anderen europäische Völker zum Abschuss freigegeben. Auch dort wird fleißig abgetrieben und überfremdet. Im Gegensatz zu Juden sind die kleinen Kinder leider nicht heilig bei uns. Das soll an diesem Punkt nicht falsch verstanden werden, es gibt auch viele Juden, die den Internationalismus und all seine üblen Begleiterscheinungen ebenfalls ablehnen und sich trauen gegen die Missstände vorzugehen und ihresgleichen zu kritisieren. Man nehme nur mal einen Gerard Menuhin als Beispiel. Aber es ist eben so, dass der Internationalismus jüdischen Ursprungs ist und somit hauptsächlich aus dieser Richtung gesteuert wird.

Der radikale Islam ist natürlich auch ein Problem, aber er ist an sich nur eine Auswirkung und damit ein Mittel zum Zweck. Die Ursachen liegen jedoch wo ganz anders. Schaut in die großen Bankhäuser der USA und Großbritannien, schaut euch die Köpfe der NGOs und Stiftungen an. Die zionistisch-jüdische Beeinflussung ist offenkundig! Deshalb, liebe Nationale und Patrioten, hört auf Zion anzubeten! Was soll der Unfug?

Wir haben hier ein echtes Problem und werden langsam aber sicher abgeschafft. Ich finde daher, wir Deutschen sollten Abtreibungen verbieten und gleichzeitig viel mehr Kinder bekommen, wir sollten viel mehr abschieben, Europa sollte wieder ein Europa der Nationalstaaten werden, verrückte Internationalisten gehören lebenslänglich eingesperrt und Israel muss unbedingt multikulturell werden! Das ist die Erkenntnis, die wir Deutschen – und auch die andern Europäer – wirklich brauchen!

59 Kommentare

  1. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum, aber wir sind einem Regulierungssystem unterworfen. Ich verstehe aber absolut nicht ob man dafür eine „Geheimorganisation“ dafür verantwortlich machen kann und noch viel weniger, nach welchen Kriterien reguliert wird. Jedenfalls werden die ärmeren Regionen weniger reguliert als die reichen. So darf bei uns abgetrieben werden und wir sterben an Krebs und anderen Krankheiten. Sind dick und können oftmals nichts dafür. Aber ich habe eine Antwort auf die Ursache dazu gefunden:
    1. Wenn man das erste Bild unter (Googlesuche/ Bilder): „Impfrate Weltweit“
    2. Das Bild vom Spiegel oder Stern unter: „Übergewicht Weltweit“
    3. Das Bild vom Tumorzentrum Aachen unter: „Krebsrate Weltweit“
    4. Diese Bilder nebeneinander legt stellt man eine Übereinstimmung fest. Man mag vielleicht meinen das das Übergewicht an fehlendem Essen liegen kann, aber dann sollte man die Impfrate der 70er und deren Übergewichtsrate einsehen

  2. Zu Zeiten, als es dieses Gesetz nicht gab, griffen die Frauen zu ZyanKali und sind mit dem ungeborenen Kind gestorben.
    Und wer fragt denn die Kinder, ob sie in widrige Umstände hinein geboren werden wollen?
    Wenn ich meine Kindheit und die Auswirkungen auf mein ganzes Leben betrachte, dann hätte ich mir gewünscht, dass es damals schon dieses Gesetz gegeben hätte.

  3. Ich weiß wie es ist wenn jemand einem einredet abzutreiben. Das geschieht nicht nur durch die Politik usw. Sondern auch in den Familien selbst wird man dazu überredet sein Kind abzutreiben, da man angeblich nicht für das Kind aufkommen könnte! Aber das ist falsch. Es gibt andere Wege außer Mord.

    Aber wie wollt ihr Frauen dazu bewegen weniger abzutreiben wenn viele davon nicht die benötigten Mutterinstinkte besitzen und den Willen/Mut haben ein neues Leben auf die Welt zu bringen…

    Auch ich bin schwanger (nun im 6. Monat) und auch mir wurde versucht einzureden abzutreiben (da war ich noch im 1-2 Monat), aber ich sagte das es mein Körper ist und meine Entscheidung und ein lebendiges Wesen in mir heranwächst. Aber wie ihr euch ja denken könnt hört man dann sowas wie: „Es lebt ja noch gar nicht“, „Das bekommt es doch gar nicht mit“

    Aber das bekommt es sehr wohl mit!

    Werdende Mütter! Tut es nicht, treibt nicht ab!

    Ich kenne ein Mädchen das noch im 5. Monat abgetrieben hat!

    Das ist unvorstellbar für Menschen mit normalen Menschenverstand… Bitte denkt gut nach bevor ihr so einen Fehler begeht!

  4. Dankkkkkkkee, Sie sprechen mir aus der Seele. Doch kann ich niemanden mit solchen Informationen die 100% wahr sind, erreichen. Ich habe dieses Thema mit der Abtreibung und ,dass man Deutschland entvölkern will, angesprochen, doch es hat niemanden wirklich interessiert. Die Menschheit ist noch in der Tiefschlafphase.

    • @Alex……NIX TIEFSCHLAFPHASE !!!!…die Menschen heute kann Mann nicht mehr als „Menschen“ bezeichnen – sie sind nur noch „Personen“ (Definition = ) Maskierte Geister in Menschengestalt welche den Pfad der Tugenden Verlassen haben und nur noch ihr eigenes EGO nähren – die Menschen sind ABGRUNDTIEF BÖSE GEWORDEN = Teuflisch
      und hängen dem Materialismus an welcher eben TEUFLISCH I S T !!!
      Der „Wirkliche Mensch“ – welcher IM LICHT WIRKT (Wirklich(t) – also ein Wesen des Geistes Gottes – dieser „Mensch“ ist in dieser Welt Satans SEHR RAR geworden…….

      • So sehe ich es auch! Leider!
        Vor allem wird daran gearbeitet DEUTSCH auszulöschen und dazu hat man nicht nur den 218 1974 unter der SPD legalisiert, sondern ruft jetzt dazu auf den letzten Schutz abzuschaffen. Dann schreien die heuchlerischen Verbrecher, wir sterben aus und holen sich massenweise artfremde Leute rein, die ihre Kinder wie Karnickel werfen. Diese Schmarotzer werden von uns bezahlt. Das gilt auch für die gesamte kriminelle Polit-Schmarotzer-Bande!!!!!!! Es ist davon auszugehen, daß die Invasoren keine Ahnung von diesen Plänen haben und daß sie nur Mittel zum Zweck sind!

  5. Es ist meistens so: wenn man Todesstrafe für Mörder will, sagen die liberalen NEIN, ma dürfe keine Menschen töte, aber sie sind für Abtreibung, also für Mord an einem Ungeborenen. Super Logik,nicht wahr_

  6. Also ich denke, der Artikel ist extrem übertrieben. In der DDR z. B. waren Abtreibungen erlaubt und trotzdem gab es geradezu einen Babyboom, einfach weil man da jegliche Unterstützung hatte, in jeglicher Hinsicht (Kindergeld, zinsfreier Kredit f. junge Eheleute, Krippen- u. Kindergartenplätze, kostenfreie Bildung, günstige Mieten. Und gerade Kinderreiche erfuhren besondere Unterstützung. Wir hatten als Frauen nicht das Gefühl, als „Arbeitssklaven“ missbraucht zu werden; wir brachten Familie u. Beruf meistens recht gut „unter einen Hut“. Die Misere mit dem Kindermangel begann doch erst nach dem Mauerfall. Und wenn ich heute sehe, dass in manchen Gegenden Deutschlands – wenn überhaupt – ein Kitaplatz nur bis mittags existiert, dazu ohne Verpflegung, aber zu horrenden Kosten – da frage ich mich schon, wie das gehen soll. Da überlegen sich junge Familien, können sie sich überhaupt ein Kind leisten. Unsere Neubürger hingegen machen sich da weniger Gedanken, sie bekommen Kinder und damist basta; irgendwie schaffen sie das, irgendwer aus der Großfamilie ist immer zu Hause und kann sich kümmern… Ich glaube nicht, dass Abtreibungen sorg- u. gedankenlos begangen werden, zumal ja vorher Beratungsgespräche nachgewiesen werden müssen.

    • Was ist übertrieben? Die genannten Fakten? Die grausige Tatsache, dass mittlerweile zig Millionen Ungeborene brutal ermordet wurden?

    • Eine Frau mit Kind unverheiratet hat in diesem System keine Chnce auf ein normales Leben, daher sollte die Abtreibung straffrei sein. ich 1945 geboren habe auch gejubelt, wie der Paragraf gefallen ist, den Pfuschern wurde das Handwerk gelegt, die wahnsinnig viel Geld verlangten von den Frauen u. so manche wurde lebenslang verpfuscht oder sogar getötet, durch die Falgen der unsachgemäßen Abtreibung. Macht Gesetze die die Frauen schützen u. ihre Babys in Ruhe alleine aufziehen können, dann wird sicher weniger abgetrieben.

    • In der Bonner Republik wurde eine ganz andere Linie vertreten, eine sehr konservative. Der Mann ging arbeiten, die Frau blieb zuhause und kümmerte sich um Haushalt und Kinder. So schlecht war das
      Ganze nicht, es war eine feinabstimmte Arbeitsteilung. Zudem hätte ich persönlich auch gar nicht oder kaum arbeiten gehen können, Kindergarten von 08.00-12.00 h. Pünktlich mußten die Kinder abgeholt werden, und wehe, die Kinder waren krank, was macht eine berufstätige Frau dann? Wohl dem, der eine Oma hat. Viele Frauen zerreißen sich heute zwischen Job und Familie, das selbstverständlich auch aufgrund des Scheidungsgesetzes, das jetzt gilt. Der Platz in der Kita, wie es jetzt heißt, der ist zwar garantiert, aber was bedeutet das? Häufig existiert kein Platz, was dann, klagen? Das kostet Zeit, Nerven, Geld und kann dauern. – Die Gleichberechtigung der Frau in der DDR ist auch ein Mythos, da läßt sich allerlei in der Literatur finden, das hat natürlich auch mit dem Marxismus-Leninismus zu tun, der Staatsdoktrin. Immhin gab es in DDR ja die Tempo-Linsen,-Bohnen,-Erbsen! – Ich denke, man muß auch mal ehrlich sein und zugeben, dass es keine völlige Gleichberechtigung gibt, es wird sie nie geben, weil die Frau die Kinder zu Welt bringt. Also sollten wir froh sein, wenn wir ‚gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit‘ endlich erreichen würden! In Frankreich z.B. liegt die Geburtenrate höher durch eine andere Familien- und Fiskalpolitik, aber auch die Französinnen sind nicht unbedingt glücklich, wie ich es oft gehört habe. Auch unser Staat hätte wesentlich mehr tun können und müssen, in punkto Ganztagsbetreung und – Verpflegung, sicherlich hätte und würde sich die Geburtenrate erhöhen. Aber man hat sich für das System der MassenZUwanderung entschieden, gerne unqualifiziert in Hartz IV, das ist sicherlich auch eine Variante. Satire Ende – Auf das dritte Jahr bei der Berechnung der Rente, auf die sogenannte Mütterrente dagegen warte ich noch heute, und mit mir viele andere Frauen. Kinder sind also in der Rentenberechnung unterschiedlich viel wert. Das ist die erbärmliche Politik des angeblich so reichen Deutschlands! Rote Karte! Blutrot! Da läßt sich nichts mehr beschönigen!! – Was die Abtreibung betrifft, so bin ich keineswegs für die generelle Freigabe, wie sie ja von linken Kräften gefordert wird, ‚Abtreibung als Mittel der Geburtenregelung‘ sollte es nicht geben.‘ Die Argumentation, dass keine Frau eine Abtreibung leichtfertig vornehmen läßt, lassen wir mal so stehen. Ich bin mir sicher, auch das hat es gegeben.

  7. Ich kannte eine Frau, die radikal gegen Abtreiberinnen eingestellt war. Bis zu dem Tag, als trotz Verhütung ein viertes Kind zu ihr kommen wollte. Nun kam sie selbst in einen schweren Konflikt. Ihr Ehemann sagte, sie müsse die Entscheidung treffen. Er stehe hinter ihr, egal welche Entscheidung sie trifft.

    Ein anderer Mann kämpfte um sein Kind, das die Mutter, seine Freundin, aus Unsicherheit plötzlich abtreiben wollte. Obwohl er anbot, das Kind auch allein aufzuziehen. Der werdende Vater hat alles gegeben im verzweifelten Kampf um das Leben seines Kindes. Bis zur letzten Frist war es unsicher. Am Ende hat sein bedingungsloses Ja zum Kind gesiegt. Die Beziehung wurde durch die Krise gestärkt und die Liebe zum Kind besonders. Was die bedingungslose Liebe und Eigenverantwortung eines Vaters doch Positives bewirken kann. Solche Männer braucht das Land!

    Die berührende Geschichte habe ich im Schaufenster einer Hilfsorganisation gelesen, das offensichtlich vom Schlägertrupp der radikalen Abtreibungslobby (und Deutschenhassern) zertrümmert wurde. („Anti“Fa, Linksfaschisten)

    Lebenszentrum e.V.
    Christlich-katholischer Hilfsverein für notleidende Schwangere
    Westendstr. 78, München

    http://www.kostbare-kinder.de
    > Zeugnisse > Verzweifelter Kampf eines Vaters um sein Kind

      • Danke, das sie sich Gedanken um mein „Seelenheil“ machen; sehr lobenswert.
        Sie sind also nicht der Ansicht, das jeder denkende Mensch über, hier seinen Körper, selbst entscheiden muss/soll?
        Frauen haben doch Jahrzehnte um die Emanzipation, der Frauen, gekämpft – die Abtreibung ist ein Teil ihres Erfolges!

        ICH unterstelle jedem, der mit einer Frau zusammenlebt, und Sex hat, bereit sein soll/muss, Kinder aufzuziehen. Wer in so einer Situation, und es gibt keine Ausnahmen, als Mann sich weigert, ist ein Betrüger.
        Auch wer als Frau sich weigert steht grundsätzlich pari dazu.

        Soweit wollte ich aber gar nicht ausholen beim Schlag gegen das „Sozialsystem“ der BRvD.

  8. Außer ein paar wenigen verantwortungslosen Frauen, die sich weder mit noch ohne Abtreibungsparagraphen Gedanken um werdendes Leben machen, fällt es keiner Frau leicht, einen solchen schweren Schritt zu tun!!! Aber wie wäre es, wenn mal nicht nur die Frauen den „Schwarzen Peter“ zugeschoben bekämen??? Eure Sicht auf die Dinge ist so einseitig geprägt und niemand fragt sich ernsthaft, wie es für ein Kind aussieht, das in eine Welt geboren wird, in der Absichtserklärungen und Gesetze, die nicht einmal die, die sie erlassen haben, wirklich einhalten wollen, an der Tagesordnung sind! Solange das Kind nicht geboren ist, wird immer auf die tollen Gesetze und Hilfsangebite allerorten hingewiesen, doch ist es erst mal auf der Welt, dann stehst Du als Mutter allein auf weiter Flur! Die Vöter stehlen sich oft aus ihrer Verantwortung zum Kindesunterhalt und Vater Staat tut nicht wirklich was dafür, sie in die Pflicht zu nehmen. Ja, die böse Frau hatte ja das Vergnügen, sie hätte ja wissen müssen… – ach, der arme Mann nicht, der hatte kein Vergnügen und der weiß natürlich nicht, dass sein Tun Folgen hat!
    Ich weiß wovon ich spreche, denn ich musste durch das verantwortungslose Verhalten meines EHEMANNES(!!), der sich nicht an den Hinweis des Arztes halten wollte und sich 2 Wochen nach der Entbindung genommen hat, was er wollte, eine Abtreibung über mich ergehen lassen müssen, weil meine Gesundheit es nicht verkraftet hätte, so kurz nach der Entbindung wieder schwanger zu werden! Und die großzügigen staatlichen Hilfen und Gesetze gibt es auf dem Papier und Kindergeld wird ja auch durch Nachweis der Geburt gezahlt, aber Du bekommst nichts selbstverständlich, sondern nur auf seitenlange Anträge, mit stundenlangen Behördenmarathonläufen und Widersprüchen gegen die erst mal vorsorglich erfolgten Ablehnungen!
    Mein einziges Glück, war, dass ich eine Arbeit hatte, die uns über Wasser halten könnte und immer sehr verständnisvolle Bankbetreuerinnen, die mir geholfen haben, wenn mal gar nichts mehr zu gehen schien! Vom Kindesvater oder dem Staat kam ohne Kampf nix!
    Und was machen Frauen, die nur geringfügig oder gar nicht beschäftigt sind, nicht weil sie nicht wollen, sondern, weil sie keine Arbeit bekommen können, da ja Kinder da sind???
    Ja, Ihr Moralapostel, schon mal darüber nachgedacht, wie das Leben solcher Frsuen und Kinder verläuft???

    • Liebe Frau Glück,

      ich begreife ganz ehrlich nicht, was Sie hier schreiben. Nehmen Sie mal die „Frauenbrille“ ab und lesen Sie den Artikel nochmal. Dort werden keineswegs die Frauen verurteilt, sondern in erster Linie das System, das aus der Abtreibungslobby, der Politik und unzureichenden Hilfsangeboten besteht. Es werden sogar die negativen Folgen für jede einzelne Frau aufgezeigt und ein Appell der Liebe und Fürsorge an sie gerichtet.

      Wo da eine „Verurteilung“ steht, ist mir schleierhaft. Vielleicht einfach nochmal genau lesen. Und ja, es ist eben so, es geht nicht in erster Linie um die Frauen, Frau Glück, auch wenn man es Ihnen über Jahrzehnte so eingetrichtert hat (genau diese Eintrichterungern fördern ja den Egoismus in unserer Gesellschaft), sondern es geht in erster Linie um die armen, unschuldigen Kinder, die gewissenlos geschlachtet werden!

      Ich bitt Sie wirklich, da nochmal in sich zu gehen und nochmals genau zu lesen.

      • Lieber Templer,

        das mag ja alles so sein, wie Sie es schreiben. Aber Frau und Kind, das hängt eben zusammen, und es gibt furchbare Situationen für Frauen, grausam, es sind die Frauen, die die Dinge auszubaden haben, weil der Staat versagt, das eben hat Frau Glück versucht, dazulegen. Kinder sind keine Privatsache!

        Beste Grüße

  9. Abtreibungen . . bzw. die Pille danach sollen nur erlaubt werden, wenn eine Vergewaltigung vorliegt. Dies muss im sehr knappen Zeitraum nach der Tat . . maximal 7 Tage erfolgen. Wenn sich eine diesbezuegliche Behauptung nicht mal ansatzweise belegen laesst, ist die Frau und die bei der Abtreibung agierenden Personen wegen Mord anzuklagen und zu verurteilen. Wer dies anders sieht . . insbesondere aus den Politikerkreisen . . . stellt sich auf die gleiche Stufe wie eine potentielle Moerderin und muesste unverzueglich ohne Altersversorgung suspendiert werden.

  10. Der satanische Trick ist:
    Zuerst die Menschen in schwere Not bringen – dann sind die meisten bereit, abscheuliche Dinge zu tun (auch sich selbst anzutun), die sie unter besseren Umständen niemals tun würden.
    Die Not wird strukturell organisiert, sowohl materielle Not, als auch psychische Not und Verlust des gesunden Menschenverstands durch täglich praktizierte Gehirnverschmutzung.

    Die Last der Elternschaft will/ kann sich heute kaum noch einer leisten. Das ist kein Zufall, sondern ist bitterböse Absicht und hat Methode.

  11. Jedes einzelne Kind, das jemals gewaltsam aus dem Mutterleib gerissen wurde, ist ein einmaliges, unverwechselbares , niemals zurückzuholendes Individuum. Und jedes dieser Kinder wird nach dem Übergang auf seine Mörder warten und sie fragen, warum? Davon bin ich überzeugt. Die sogenannte zivilisierte Welt ist zu einem barbarischen Moloch verkommen, in der Frauen mit Zähnen und Klauen ihr angebliches Recht auf das Töten ihres eigenen Fleisches und Blutes verteidigen. Sogar das Trauern um diese Kinder in einer friedlichen Demonstration wird von den ganz Gewissenlosen boykottiert und verhindert. Ich glaube, in Frankreich ist es inzwischen sogar verboten, im Internet auf die negativen Folgen von Abtreibungen hinzuweisen. Die meisten Menschen unserer Zeit sind jedoch schon so sehr an diese Ungeheuerlichkeiten gewöhnt, dass sie sie nicht mehr hinterfragen und einfach so hinnehmen. Man denkt immer, viel tiefer kann die Menschheit nicht mehr sinken, aber das ist ein Irrtum. Es geht immer noch tiefer. Wenn zB.aus angetriebenen Kindern Kosmetika hergestellt werden, oder irgendwelche Pseudowissenschaftler für das Recht von Eltern plädieren, ihre Kinder bis zu einem bestimmten Alter nach der Geburt! zu töten, weil sie einem hilflosen Kind, aufgrund der Tatsache, dass es ohne Fürsorge sterben würde, das Menschsein absprechen! Die Abtreibungsindustrie mit dem Holocaust zu vergleichen, ruft in Deutschland Empörung hervor. Ungeborene rangieren in der Werteskala noch weit unter Tieren! Wenn man sich all diese schrecklichen Tatsachen richtig bewusst macht, kann man als empathievoller Mensch eigentlich nur komplett wahnsinnig werden. Aber das Thema Abtreibung ist ja nicht das einzige, das einem die totale Verkommenheit.der Gesellschaften vor Augen führt. Es gibt unzählige andere, wie zB. der Transplantationsirrsinn , Menschenhandel, Pädophilie, Prostitution undenkbar und und. …Man könnte diese Liste unendlich weiterführen. Eigentlich müsste der Zeitpunkt für eine eindeutige Reaktion Gottes schon überschritten sein. Ich wundere mich über seine Geduld. Aber wenn das Maß voll ist, Gnade uns Gott!

  12. Vielen DAnk für die klaren und offenen WOrte.
    Allerdings können die Exkurse über Holocoast und Juden sehr mißverstanden werden.
    Und Höcke ist einfach nur falsch verstanden worden: er hat in keiner WEise den Holocoast relativiert, sondern lediglich darauf hingewiesen, daß auch andere Länder einen solchen begangen haben, jedoch Deutschland das einizige Land ist, das mit der Selbstzerfleischung darüber kein Ende findet (sich der eigenen SChande – sehr wohl – ein Denkmal gesetzt hat – nicht „ein Denkmal der SChande“ !!!!)

    • CHAPEAU!
      Die meisten haben das nicht begriffen, denn Höcke gehört zur AfD und das ist für Vollpfosten in DE ein no go. Da wird gerne falsch verstanden, weil man es gerne falsch verstehen will und endlich wieder das Maul aufreißen kann und will.

  13. Als unser erstes Kind unterwegs war, hatte ich auch mit dem Gedanken gespielt, meine Frau zur Abtreibung zu überreden … ich wollte einfach mein/unser Leben nicht ändern für so ein unerwartetes Kind … ! Das nämlich steckte eigentlich dahinter. Ich danke noch heute Gott, dass er mich von einer solchen Untat bewahrt hat! Und meine Frau? „Ich hätte dich verlassen, wenn du sowas von mir verlangt hättest!“ sagte sie mir, als wir uns in Ruhe austauschten.Also: gleich zweifach echtes Glück gehabt, zum einen niemanden zu einem feigen, entsetzlichen Mord an Unschuldigen, Wehrlosen überredet und zum anderen eine wunderbare Frau „behalten“ ! Eine Frage noch: Kann ein fühlender Mensch wirklich ohne alle Konsequenzen auf die Stufe SATANS sinken und Ungeborene abschlachten ? – Ich denke nicht ! – Helft diesen Frauen und beschützt das Leben ! Werdet nicht mit dem Teufel gemein ! … Übrigens ist es dann auch nicht bei einem Kind geblieben …


  14. Die Infamie geht noch weiter. Die abgetriebenen Embryos
    werden für Gen-Experimente verwendet oder kommerziell
    in Cola-Getränke zugemischt! Dieses ist kein Scherz!
    Es geht hierbei vermutlich um Satanismus. Alle Leute sollen
    damit zu Menschenfressern und Kannibalen gemacht werden,
    die schlecht bestrahlt sind.

  15. Das Töten von ungeborenen Kinder ist ein schreiendes Unrecht. Diese Menschen sind kein deut besser als die Menschen zu biblichen Zeiten, die ihre Kinder bei lebendigen Leibe ihren Göttern geopfert haben. Die Fürsprecher der Tötungen vergessen, dass dann kein Nachwuchs für die Industrie, Handwerk und für die Pensionen fehlen.
    Warum kann der Staat nicht lieber die Frauen versorgen, wenn die Männer nicht wollen oder aus Armut die Ungeborenen zur Tötung frei gegeben werden müssen. Es ist schon verrückt das Banken, Griechenland und andere Staaten „gerettet“ werden müssen. Von daher stirbt auf Dauer ein ganz Volk aus und der Schöpfergott wird auch nach Jeremia 23, die Verse 31-33 sich auf furchtbare Weise rächen.
    Denn jeder Mensch, auch die Ungeborenen, sind ein Ebenbild Gottes und haben von daher ihre Würde.
    Die Abtreibungen hat auch immer mit der Gottlosigkeit zu tun. Wer kann da wiedersprechen?
    D.K.

    • Sie haben noch nicht verstanden:

      Es geht hier um RASSISMUS, nämlich ausschließlich um die politisch gewollte Abtreibung von WEISSEN Nachkommen! Muslime hingegen werden in Massen in weiße Nationen eingeschleust, eingewandert, und werden dazu ermuntert, massenhaft Nachkommen zu produzieren, um die weißen Völker auszutauschen.

      Daß die Weißen aussterben, fällt dann ja auch gar nicht auf, wenn die Population nicht weniger, sondern eher mehr wird, und man die unveränderliche Zahl von angeblichen 3 Mio Türken in Deutschland über Jahrzehnte zur offiziellen statistischen Größe erhebt.

      Die Psychopathen, welche den Kinderopfermord auf Satans Altar ersonnen haben, das sind DIESELBEN, welche heute die Abtreibungen forcieren. Es sind die Feinde des Schöpfergottes, der Natur und der Menschen, es sind die Feinde der Wahrheit und des Lebens. Es sind die „Antichristen“, die Mörder von Jesus Christus und seinen Nachfolgern, und von daher die mörderischen Rassisten gegen Weiße/Europäer/“Christen“.

  16. Jede Frau die sich zu einer Abreibung durch gerungen hat, entscheidet sich auch gegen sich selbst.Es ist an der Zeit das sich Männer–Väter — mehr für Frau und Kind interessieren. Allein erziehende Mütter landen mit ihren Kindern oft in bitterer ARMUT. Die soziale Schieflage ist Programm. Es ist scheinheilig eine Frau des Mordes zu bezichtigen ihr aber für ein Leben mit dem Kind keine soziale noch finanzielle Sicherheit zu gewähren

    • Zu Buettner Kommentar. Herr oder Frau Buettner, ich muss ihnen vollkommen recht geben. Die soziale und finazielle Sicherheit wird vom Staat vernachlaessigt und es ist gewollt, warum schreit die Regierung, wir brauchen mehr Zuwanderer, weil unsere Generation immer weniger Kinder zur Welt bringt und das ist gewollt. von unserer Regierung, oder denkt ihr dass der Fluechtlingsstrom ungewollt ist, nein daran haben die zionistischen amerikanisch Juden lange genug hingearbeitet. Fr. Merkel ist Juedin, wie ihre Mutter, Herlinde Jentzsch, und wenn ihr euch mal mit der juedischen Bigrphie ein bisschen befassen wuerdet, werdet ihr dahinter kommen, dass der ganze Fluechtlingsstrom Gewollt ist und vor langer Zeit vorbereitet wurde.. BITTE BEI GOOGLE EINGEBEN: “ DER HOOTON-PLAN“ ODER „DER MORGENTHAU-PLAN“.iHR WERDET STAUNEN WAS IHR ZU LESEN BEKOMMT.

      • Hauptsächlich für die Massenzuwanderung ist ein Goudenhove-Kalergi-Plan und nicht Hooten oder Morgenthau! Hooton ist für die Abtreibung verantwortlich. Hooton, Nizer und Kaufmann, vor allem aber Hooton wollte das „kriegerische Gen aus den Deutschen rausgezüchtet haben und sorgte schon während des Krieges für Zwangssterilisationen von Deutschen! Das wird zwar heute abgestritten, aber ich weiß es 100 pro, daß dieser Prozeß abgelaufen ist! Das Aúsmaß ist nicht bekannt, denn die Maßnahmen wurden wegen massiver Proteste aus der amerikanischen Bevölkerung abgebrochen. Die Betroffenen können leider nicht mehr gefragt werden, weil sie inzwischen verstorben sind. Sie haben darunter gelitten, aber wen interessierte das nach den Kriegsjahren? Man war ja mit Schuldkulturmaßnahmen beschäftigt und die Besatzer waren ja alles Engelchen, oder?!Haben uns aus der Tyrannei befreit und haben deren Posten übernommen, nur mit wesentlich infameren und verdeckten Methoden. Mit der Legalisierung der Abtreibung hat man Hootons Plan in die Tat umgesetzt und dafür gesorgt, daß die dt. Bevölkerung massiv abnahm. Dieser Trend erfolgte auch in Teilen Europas. Und es erfolgte genau das, was Sie in Ihrem Beitrag beschreiben: die geplante Massenzuwanderung! Im Moment läuft der Goudenhove-Kalergi-Plan in ganz extremer Form ab, dem ein europäisches Mischvolk vor Augen stand, „das der ägyptischen Rasse ähnlich ist“. Barnett haut in die gleiche Kerbe, was er in seinem Pamphlet „The Pentagons New Map“ sehr deutlich zum Ausdruck bringt.
        Die Pläne zur Vernichtung Deutschland sind allerdings schon wesentlich älter und dürften bis ins 19. Jahrhundert hineinreichen, vielleicht auch noch weiter.
        Goudenhove-Kalergi gilt als „Vater“ der EU: niedergeschrieben 1924!
        Es lohnt sich, darüber zu recherchieren, weil einem dann ganze Kronleuchter aufgehen!

        • Vorsicht Herr Troll,
          Coudenhove- Kalergi, ein Schriftsteller, hat die Vermischung der „Ägyptisch- negroiden Rasse“, als kritisch betrachtet, obwohl er eine Vermischung vorausgesehen hat.
          Nicht ablenken von Morgenthau, Hooton und Kaufmann.

          Glaubt nicht jedem, der sich „extrem Rechts „stellt.

  17. In meinem Leben war ich drei Mal schwanger. Und drei Mal habe ich ein wundervolles Kind geboren. Niemals hätte ich eines abgetrieben. Es ist mein größtes Glück auf Erden und der Sinn meines Lebens.
    Alle anderen sind Mörder! Dafür werden wir wohl zukünftig unzähligen Kinder der ungebremsten sinnlosen Vermehrung von Muslimen und Afrikanern aufziehen. Diese Geburten sind nicht von Verantwortung getragen. Es ist eine große Pflicht, für das Wohl der Kinder zu sorgen, für ihre Bildung, Ausbildung, bis zum Zeitpunkt, zu dem sie selbst für sich Verantwortung übernehmen können.
    Also, Verantwortung vom Anfang bis zum Ende, alles andere ist nicht menschlich.

  18. Wenn sie das mit den Muslimkinder machen würden, aber das trauen sie nicht. Was sind das Eliten und was ist das eine Regierung? 17 Mio. Armen im Land und sogar davon bis zu 400.000 müssen zu Suppenküche gehen. Wo sind wir gelandet? In Armenhaus der EU und sie wollen weiterhin die Kanaken ins Land holen. Italien macht jetzt vor, weil sie wegen seiner Wirtschaftskrise die Strafen
    verhindern will, wie schmutzig ist alles geworden, mich ekelt das an…..

    • Es ist einfach nicht mehr mit sich verstandesgemäss auszumachen, wieso solch ein paramenschliches Jesuitensubstrat in Deutschland im Kanzleramt geduldet und nicht aus bekannten Gründen exekutiert wird.

      • Lesen sie noch einmal was sie geschrieben haben-
        paramenschlich= für den Krieg menschlich.
        Jesuitensubstrat= für diesen Begriff gibt es keine Erklärung (ausser ihre?).
        Sie sollten vielleicht etwas anderes rauchen- Reval, Rothändle, oder etwas anderes, das sofort tödlich ist.

    • Vom Prinzip her haben sie recht, keine Frage. Es gibt aber im Leben Situationen, wo ein Abbruch medizinsich erforderlich ist. Das bleibt zwar auch Mord schützt aber das Leben der Frau. Da wird ein Leben gegen das andere „aufgewogen“. In solchen und ähnlich gelagerten Fällen bin ich für eine Abtreibung, ansonsten lehne ich sie rigoros ab! Auch die Länder haben dafür zu sorgen, daß JEDER in diesem Land in Würde leben kann – und genau da liegt der Hund begraben, denn die BRiD-Schergen tun ALLES dafür, daß die Armut der Deutschen rapide zunimmt. Es ist ein Pulverfaß, an dem hier gezündelt wird!

      • Da stehe ich neben ihnen, deshalb schreibe ich „grundsätzlich“.

        Es gibt Mitleser, denen möchte ich nachtragen, das heißt: mit Ausnahmen.

  19. Es geht nicht nur um Abtreibungen in D, sondern weltweit. Jedes Jahr werden weltweit ca. 30-40 Millionen Kinder durch Abtreibung ermordet, nicht nur getötet. Und das ist die Ansicht des Schöpfers und Lebengebers von uns Menschen. ENTSCHEIDENT ist also, was unser SCHÖPFER sagt, NICHT ein paar irre POLITIKER. Das Vorgehen der Politikdarsteller in Fragen Abtreibung bestätigt nur wieder die Richtigkeit der bibl. Aussage, dass „die ganze Welt in der Macht des Teufels liegt“ (1.Joh.5:19). Kein Wunder, dass diese 7`te – 8`te Quintessenz des Abschaums in naher Zukunft nicht nur getötet, sondern VERNICHTET WERDEN MUSS (Jeremia 25:31-33)!

    • In der 3. Welt findet seit längeren eine gewaltige Geburtenexplosion statt, die sich immer weiter proportional steigert und von den NWO-ern gefördert wird. Ziel ist die Überflutung des Geburtenüberschußes in das alte Europa, was für immer damit zerstört wird. Deshalb ist in den Entwicklungsländern unbedingt eine Geburtenregulierung (mit Abtreibungen und AIDS-Impfungen) angebracht.
      In den entwickelten europäischen Staaten dagegen wurden die Frauen immer mehr als Arbeitssklaven für den Markt mißbraucht, was v.a. den Geburtenschwund verursacht. Hier wäre dagegen eine etwas höhere Geburtenzahl angebracht.
      Um die europäischen Völker zu erhalten, ist es unbedingt erforderlich, die Einwanderung zu stoppen und Überzählige zurückzuführen. Das könnten auch Antifa und Deutschlandhasser sein, die sich dann in Afrika besonders wohlfühlen dürften.

      • Hast du den Sinn von diesem Text nicht verstanden? Du forderst für Afrika Abtreibungen??? Das ist absolut nicht die Lösung. Jedes Leben ist unendlich Wertvoll und du forderst einen erneuten Massenmord. Wirklich… oh mein lieber Herr.

        • Durch solche Unvernunft, wie Sie es beschreiben, wird es in etwa 50 Jahren keine menschliche Zivilisation mehr geben, weil in den unkulturvierten Ländern absichtlich eine Bevölkerungsexplosion heran gezüchtet wird, um dann die zivilisierten Staaten zu fluten.
          Wenn man derartiges fördert und damit absichtlich gegen Naturgesetze verstößt, kann man nur vom Teufel besessen sein.

      • „Deshalb ist in den Entwicklungsländern unbedingt eine Geburtenregulierung MIT ABTREIBUNGEN UND AIDS-IMPFUNGEN angebracht.“

        @Asenpriester
        Gruselig! Da hatte deine Intelligenz gerade einen Blackout, oder? Oder gehörst du zu jenen, denen zur Erreichung ihrer „edlen“ Ziele jedes gottlose Mittel recht ist? Etwa besonders dann, wenn es sich um nichtweiße Völker handelt?

      • Ich stimme Ihnen voll und ganz zu !!!
        Und ich glaube nach wie vor, dass Abtreibungen unbedingt vermieden werden sollten, es aber die Möglichkeit dazu geben muss ! Sollen die Frauen wieder auf Hinterhöfen verrecken, zu Engelmacherinnen gehen usw. ???
        Wenn ich kein Kind kriegen will, muss ich verhüten (klar: die Frauen!) und wenn ich ungewollt schwanger werde, werde ich das Kind NICHT kriegen !!

        Und nur noch zum Nachdenken: Afrika PRODUZIERT jede Woche eine neue MILLION Babies, sollen die alle hierher kommen und von uns ernährt werden ??? Da würde nur strenge Geburtenkontrolle helfen und nicht „lasset die Kindlein zu mir kommen „!

      • Das einzige Vergnügen armer Leute ist das Kinderkriegen !
        So ist es in der Dritten Welt. Kinder werden am Fließband erzeugt. Die Eltern übernehmen keine Verantwortung. Um Kinder hat sich, nach Ansicht der sogenannten Armen, der Staat zu kümmern. So einfach ist das eben.
        Dann ist es kein Wunder, daß eine Frau 18 Kinder hat oder ein Mann, noch sehr stolz darauf, 36 Kinder produziert hat. Wie die zu ernähren und erziehen sind, ist weder das Problem der Frau noch des Mannes. Dafür haben alle Anderen zu sorgen nur sie selbst nicht, da sie ja arm sind. Armut ist für diese eine Ausrede. Das ist eine totale Manifestation des Egoismus in der Dritten Welt.

  20. Bei glaeubigen Holocau$tfanatikern und den „mein Bauch gehoert mir“- Spack_Innen handelt es sich meist um die selbe Sorte „Mensch“: Denkfaul und charakterlich schwach – sie sollen und wollen keine Zusammenhaenge erkennen.
    Um die unkontrollierte Vermehrung solcherart genetisch geschaedigter Volksgenossen zu verhindern, gabs frueher neben den Rassegesetzen auch das Ehetauglichkeitsgesetz.

    Ausschabungen sind Verbrechen, welche eines Kulturvolkes nicht wuerdig sind.
    Wenn uns die „liberale“ wie kulturbefreite alliierte Nachkriegsordnung eines gelehrt hat, dann die Tatsache, dass wirkliche Zivilisation durch pseudo-Freiheiten und (falsche) Aufklaerung bei den Dummen nicht zu erreichen ist bzw. auch nie erreicht werden sollte.
    Sie sprechen unsere Sprache, waschen ihre Koerper, putzen sich die Zaehne und trennen ihren Muell und dennoch trifft die Bezeichnung „vertierte Konsumzombis“ auf 80-90% unserer Volksgenossen zu!
    Leider.

    Aufgrund der uns in 70 Jahren „Wohlfuehl-Demokratie“ an- bzw. abtrainierten Eigenschaften und dem daraus resultierenden (geistigen) „Mangel an Volk“ sind wir noch weit von unserem ersehnten deutschen Volksstaat entfernt.
    Aber alles ist besser als „unser freiheitlicher Rechtsstaat“.
    Aus Gruenden der Volkserziehung (bei einer gleichzeitigen „unbuerokratischen Reinigung“ von vielen degenerativen Erscheinungsformen) halte ich darum das uebergangsweise Gewaehrenlassen eines „barbarischen Scharia-Staates“ auf unserem Boden (in dem z.B. Berufsabtreibern, Gewaltverbrechern und Dieben die Haende abgehackt werden) fuer durchaus diskussionswuerdig.

  21. Bezüglich des (((Feminismus))) muss man vor allem das Folgende wissen:

    „Im Zustand des Hasses sind Frauen gefährlicher als Männer“ – Friedrich Nietzsche

    • Nicht nur im Zustand des Hasse! Frauen sind meiner Meinung nach wesentlich willensstärker und haben das bessere Durchstehvermögen. Sie können sogar sehr brutal sein. Mir schweben da so manche Demonstrationen vor den Augen herum, wo man richtige Furien erkennen konnte. Mich erschreckt so etwas und ich wende mich jedes mal angeekelt ab! Wenn es um Leben und Tod geht, ist das für mich in Ordnung und auch angebracht.
      Nitsche hat nur zum Teil recht, wenn er den „Haß“ erwähnt. Sie können gefährlicher aber auch mutiger sein, als Männer! Man sollte Frauen nie unterschätzen!

  22. Zur Abtreibung selbst habe ich als Mann keine Einstellung. Das ist eine „Sache“ die von den betroffenen Frauen entschieden werden muss. Was mich aber „ärgert“, das die Politiker der BRvD diesen Teil des Genozid mittragen. Wenn Frauen Kinder aufziehen (müssen), sollten sie, Frauen und Kinder, von der Gemeinschaft durch eine Grundsicherung getragen werden; bis die Kinder aus der Schule kommen!

    • schaue dir mal die rede eines AfD bundestagabgeordneten, zu den mageren Geburtenraten in Deutschland, an. er fragte die versammelten abgeordneten, warum sie nicht das geld für die asyl-Facharbeiter in die deutsche familienförderung genommen haben. darüber wurde von den lumpen nur hämisch gelacht.
      dieses pack wird nie etwas für uns tun und wer das noch glaubt der ist irre!

      • Die Familienförderung der Deutschen war noch nie im Programm der BRiD-Vertreter. Sie haben darüber schon des öfteren gelabert, aber ihren Worten folgten nie Taten. Zumindest kann ich mich an keine greifenden erinnern.

    • Das sehe anders! Wenn ich mit (m)einer Frau ein Kind zeuge, ist es nicht mehr allein Angelegenheit der Frau! Es ist unser beider Verantwortung ! – Im Übrigen gebe ich ihnen völlig Recht: hier muss geholfen werden, materiell, seelisch – eben menschlich !

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein