Die pädophilen Macher des Kinderkanals sorgen für den nächsten handfesten Skandal. Nach der ekelerregenden Flüchtlings-Doku und einem Busen-Memory, gibt es auf der Internetseite des Senders nun ein „Intim“-Lexikon für Kleinkinder.

Diese Übersetzungskarten „Brüste und Vagina International“ kann man in der „Kummerkasten“-Rubrik der KiKA-Homepage herunterladen, Quelle: KIKA-Kummerkasten

Seit neuesten finden sich auf der Internetseite des Senders zwei «Fremdsprachen-Spickzettel» mit dem Thema: «Brüste und Vagina international» und «Penis und Hoden international». Der Kika beschreibt die beiden bebilderten «Spickzettel» so: «Wie wärs mit mit einem Fremdsprachen-Spickzettel für geläufige Bezeichnungen von Brust und Vagina (bzw. Penis und Hoden?)» Die Kika-Mitarbeiter haben darüber «sehr gelacht» und wollten das Wörterbuch ihrer jungen Zielgruppe nicht vorenthalten. Weiter heißt es: «Denn ganz ehrlich: ein bisschen Spaß muss sein.»

Brüste gleich Euter

Der Spass sieht dann so aus: Mit kleinen Bildern werden Brüste als Euter oder Schaukasten betitelt, der Penis als Peitsche oder Paprikawurst bezeichnet und Hoden als Liebeskartoffeln beschrieben. Die «Spickzettel» sind in der Rubrik «Kummerkasten» für die Zielgruppe «Zuschauer auf ihrem Sprung zwischen Kindsein und Erwachsenwerden» hinterlegt.

Auch für „Penis und Hoden International“ gibt es eine Karte, Quelle: KIKA-Kummerkasten

Kika-Sprecherin Christiane Rohde verteidigt das «Intim»-Lexikon gegenüber «Bild»: «Das von Ihnen erwähnte Element ist eingebettet in ein umfangreiches Onlineangebot zum Thema. Wir halten eine Betrachtung dieses Elementes daher nur im Hinblick auf das gesamte Angebot für sinnvoll.»

Nicht der erste Skandal beim KIKA

Es ist nicht das erste Mal, dass Kika mit seinem Angebot für Wirbel sorgt. Vergangenen November zeigte der Sender eine Beziehungs-Doku zwischen einer Schülerin und einem syrischen Flüchtling. Erst wurde das Alter des Mannes mit 17, dann mit 19 Jahren angegeben. Später wurde bekannt, dass er auf Facebook die Seite des salafistischen Hasspredigers Pierre Vogel geliked hat.

Im Januar war auf der Kika-Internetseite ein Busen-Memory mit dem Titel «Brüste! Brüste! Brüste!» zu finden und in einem Online-Beitrag zeigte der Sender Teenie-Buben kürzlich, wie man einen BH-Verschluss öffnet.

14 Kommentare

  1. Ich habe 13 Enkel. Täuscht euch nicht ihr perversen Journalisten. Kinder können sich besser wehren und für euch gefährlicher werden als ihr denkt.

  2. Wo liegt das Problem Leute? Diesen Sender nicht einschalten und es steht 1:0 für euch. Auf Politik oder schlaue Fernsehmacher braucht niemand zu warten…..oder habt ihr das noch immer nicht kapiert. Werft eure Fernseher zum Fenster raus, lest keine Zeitungen mehr und ihr werdet schlauer. Informiert euch auf Youtube, und Anonymousnews.ru das soll genügen.

  3. Erinnert an die Weimarer Republik, nur daß man damals gezielt die Jugend verdorben hat und die Kinder noch geschont wurden.

    „Wenn wir eine Nation vernichten wollen, müssen wir zuerst ihre Moral vernichten.
    Interessiert die Jugend für Sex und ihr bekommt sie ohne Schwierigkeiten in eure Gewalt.“
    – Lenin

    Wenn die Macher des künftigen internationalen Sex-Wortschatzes
    „Tüten“ mit Titten verwechseln und aus einem Sack „Säcke“ machen,
    dann kann ich nur sagen: Die Deutschkurse in Tel Aviv müssen heutzutage grottenschlecht zu sein!

    Verfälschung ist deren Profession…

    Das alte deutsche Kinderlied „Petersilie, Suppenkraut wächst in unserem Garten, unsere … (z.B. Liesl) ist die Braut, soll nicht länger warten. Roter Wein, weißer Wein, morgen soll die Hochzeit sein.“ wird seit neuestem in den Medien als grausames Abtreibungslied (!!!) verschrieen, welches die bösen Deutschen ihre ahnungslosen Kinder gelehrt hätten.

    Für derart böswillige Lügen bekommt man in den mafiastaatichen Medien viel Bühnenplatz, um uns Kulturträger zu verwirren und zu desorientieren und unser Kulturgut zu schänden und zu zerstören! Es finden sich auch genügend unwissende Idioten, die diese Lügen bereitwillig weiterverbreiten. Auf berichtigende Hinweise reagieren sie mit Ignoranz. Weil was das TV/Buch/Internet sagt, muß ja stimmen, gell.

    In Wirklichkeit handelt das Lied von der Förderung der (männlichen) Fruchtbarkeit für den erwünschten Kindersegen!

    Aber wenn man das nicht (mehr) weiß, glaubt man halt jeden Schwachsinn. Armes deutsches Volk!

    Die Kulturzerstörer sollten sich einen Staubmantel überhängen (^^was für eine Scheixübersetzung!) und künftig in Sack und Asche auf dem Boden kriechen, wo sie hingehören.

  4. Wann werden diese Kinderdressur Sendungen aus unserem Staatsfernsehen abgeschaltet ?
    Leider bezahlen wir so etwas noch mit unseren zwangsgebühren und für die Qualität leider viel zu viel.
    Deutsche rettet eure Kinder !!!!!

    • Löscht doch einfach den Kanal und gut ist es. Ein wenig Eigenverantwortung kann man von den Bürgern ja wohl noch verlangen,,oder?

  5. Teile & Herrsche läßt Grüßen.
    Keil für Keil wird eingeschlagen
    um das Volk in Gegner und
    Befürworter zu trennen/teilen.
    Der Kindsmißbrauch beginnt
    bereits an dieser Stelle, in
    dieser Form des Machtmißbrauchs

  6. Wenn die Politik das duldet, dann haben die aber selber ein starkes Interesse daran, was? was Muslime können und dürfen muss auch für die Macher drin sein? zum Teufel ihr Säue!

  7. So werden unsere Kinder manipuliert und dem Islam ausgeliefert.
    Diesen Verbrechern sollte man auf die Finger schlagen und aus dem Land jagen.
    Keine Gelder für dieses Schweinesenderfernsehen und Haftstrafen für die pädophilen Macher.

  8. Der Merkelregierte Sender gehört weg vom Fenster. Alles linke, Grüne Rote Schwarze, die die Kinder auf Geburten bereit machen wollen. Go do hell you SOBs

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein