Den ganz großen Wurf hat NDR-Reporter und GEZ-Schmarotzer Björn Ahrend gelandet, glaubt er. Nach „monatelangen Recherchen“, deren „Ausgangspunkt“ eine „Grundlagen-Studie der Amadeu-Antonio-Stiftung zum völkischen Rechtsextremismus in Niedersachsen“ ist, hat Ahrend Erschreckendes entdeckt, aufgedeckt und über den NDR in der Sendung „Hallo Niedersachsen“ vom 11. Februar (19.30 Uhr) einer bislang ahnungslosen Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Was ist passiert?

  • Im Nordosten von Niedersachsen gibt es traditionell gekleidete Menschen, die
  • handfesten Berufen nachgehen und
  • Brauchtumsfeiern auf ihren Höfen veranstalten.
  • Sie wurden dabei beobachtet, wie sie Kontakte zur AfD herstellten und aufrecht erhielten,
  • einige hätten angeblich auch Kontakt zur NPD oder zur Identitären Bewegung.
  • Auch sollen manche von ihnen an Demonstrationen teilgenommen haben.

Das besonders Schlimme sei nun, dass sie zwar über Jahrzehnte hinweg in etwa gleicher Stärke so wirkten, sich aber dabei doch Ungeheuerliches erlaubten. Nicht genug, dass sie in einer strukturschwachen Region so verdächtigen Berufen wie Landwirt oder Zimmermann nachgehen und sich dabei zur Tarnung unauffällig verhalten, also nichts Böses tun. Nein, sie veranstalten gar subversive Volkstanztreffen oder „rituelle Feste“ (wer in der Schule aufgepasst hat, versteht, wohin diese Anspielung zielt), wie der Björn mittels Drohne und Fotoapparat ermittelt hat:

„In ihren Dörfern agieren die Familien mit völkischem Weltbild in der Regel unauffällig. Viele arbeiten im Gartenbau, als Zimmerleute oder in der Landwirtschaft. Ihre Höfe stellen Szene-Kennern zufolge einen wichtigen Rückzugsraum für Rechtsextreme dar.

Unter anderem, weil hier in der Vergangenheit immer wieder Jugend-Lager und rituelle Feste stattgefunden haben. In Edendorf im Landkreis Uelzen etwa sollen völkische Siedlerfamilien im Frühjahr 2016 zu einem Volkstanztreffen eingeladen haben. Dieses gilt mit rund 200 Teilnehmern als das größte Treffen von Rechtsextremen in Norddeutschland.

Auch der Uelzener AfD-Kreistagsabgeordnete Maik Hieke räumte auf NDR-Nachfrage ein, teilgenommen zu haben. Er sagte, es habe sich lediglich um ein „Tanzvergnügen“ gehandelt. Dem Verfassungsschutz zufolge dienen solche Feiern der Gemeinschaftspflege innerhalb der Szene.“

Mit seiner Drohne hat der Björn noch mehr herausgefunden: „Eine Drohnen-Aufnahme aus dem Landkreis Uelzen zeigt Wiesen und Felder“, lautet der mitformatierte Text. Sehr verdächtig. Der Journalist und Stasi-Kahane-Schüler schlussfolgert daraus auf den rechtsextremen Charakter der Bewohner, die sich dort, Achtung (!), kennen lernen und heiraten, wie er „nach monatelangen Recherchen“ feststellte:

„Rechtsextreme Familien lernen sich untereinander kennen, es wird geheiratet, Leute ziehen hinzu. Ein Kreislauf kommt in Gang: Eine Region gilt als attraktiv, die Szene wächst.“

Und wenn die Eltern dann Kinder bekommen, besteht die Gefahr, dass sich rechtes Gedankengut „vererbe“, weil die Eltern die Kinder nicht im bunten Weltbild der Einheitspartei erziehen und also nur schwer kontrollierbar sind. Das sei gegen die Demokratie:

„Die familiäre Struktur der Szene ist dem Verfassungsschutz zufolge auch deswegen problematisch, weil hier rechtsextreme Ideologie vererbt werde. Kinder würden von ihren Eltern quasi „indoktriniert“, fürchtet man. „Hier drohen junge Leute für die Demokratie verloren zu gehen, weil sie sich nur in dieser Szene bewegen und das offenbar über mehrere Generationen schon“, warnt Verfassungsschutz-Präsidentin Maren Brandenburger.“

Tja, was kann man dagegen tun, Frau Brandenburger, wenn Menschen auf ihren Höfen leben, arbeiten, sich ernähren, Kinder kriegen, diese erziehen, zu unauffälligen Menschen wie sie selbst, was soll man tun, wenn die Kinder dann Tracht tragen, tanzen, einander kennen lernen, heiraten, wieder Kinder kriegen, ihre Heimat und ihr Leben lieben? „Und das offenbar über mehrere Generationen schon?“ Geht so etwas?

Es gibt verschiedene Lösungen gegen diesen von kranken Hirnen als fremd und bedrohlich empfundenen Lebensentwurf: Man kann versuchen, die Kinder früh ihren Eltern wegzunehmen, sie ihnen zu entfremden, sie lehren, dass ihre Eltern böse sind, dass sie sie melden sollen für „Weltoffenheit und Toleranz.“ Man kann so langsam eine Kulturrevolution in Gang setzen, so wie es Mao einst in China tat, wo Kinder letztendlich ihre Eltern denunzierten, sie an die Geheimdienste verrieten, sie selbst folterten und töteten.

Übertrieben? Was ist gefährlicher und was ist realistischer, dieses Szenario oder die „Enthüllungen“ eines NDR-Wichtigtuers mit seiner albernen Drohne, der nicht weiß, wo er mit seinem Hass und seinem unausgefüllten Leben hin soll? Und der eine wohlwollende politische Kaste mit einem gleich geschalteten Medienapparat hinter sich weiß, der solche Ideen als normal empfindet?

20 Kommentare

  1. Das Schlimme ist , daß diese Marionetten, Politiker, Juristen sehr wohl kapieren was sie da tun !! Denn in Jura (Politik ist überwiegend von Juristen gemacht) ist alles sehr genau definiert! NICHTS ist dem Zufall überlassen ! Nur das dumme deutsche Volk kapiert nicht, dass alles FREIWILLIG ist. Und die Betonung liegt auf FREIWILLIG (alles andere ist Zwang und niemand hat Rechte andere zu zwingen – aber zu fragen, dazu sind alle Mittel nach internem recht möglich, weil DU DEPP einen PERSONALAUSWEIS hast der nichts weiter ist als eine KUNDEN-MITGLIEDSAUSWEIS ist und DU Dich demnach deren Richtlinen unterwirfst…!!!).
    Niemand MUSS irgendwas unterschreiben oder bezahlen. Nur nach Ansicht der sogenannten Behörden „musst“ Du zahlen, weil sie es so defnieren. Das „Müssen“ ist aber keine Verpflichtung für den potentiellen Kunden sondern für die Systemmmitarbeiter weil er einer innerer Firmenstruktur und Anordnungen (Empfehlungen weil nichts unterschrieben ist) folgen muss – oder sie fliegen… Aber DU bzw WIR, das VOLK müssen gar nichts weil die Mitarbeiter bei Behörden GAR NICHTS SIND, denn sie leben von UNSEREM GELD ! Also befehlen WIR ihnen wo es lang geht!

  2. Realsatire pur. Böse sind natürlich immer die anderen. Das ist so bei einfach Gestrickten, die sich selbst nicht für solche halten – versteht sich. Demokratiedefizit haben die anderen. Sie benutzen die Worthülse Demokratie für ihre Agenda der Vernichtung dessen, was sie bezeichnender Weise unter Verwendung der nationalsozialistischen Vokabel des „Völkischen“ als solches zu denunzieren vermeinen. Im Interesse der globalistischen Agenda hat das Deutsche zu verschwinden; den Franzosen, Briten usw, gehts nicht besser. Und sie sind nur die Erfüllungsgehilfen wie weiland die braunen Mittäter oder die von der Stasi.

  3. Ich habe den öffentlichen Propagandasendern der islamistisch verseuchten, deutschen Regierung mitgeteilt, dass ich eine Geschäftsbeziehung mit ihnen ablehne. Bisher habe ich nur eine weitere Mahnung als Antwort erhalten. Fakt ist: ich habe noch nie GEZ bezahlt. Ich schaue mit einfach kein Propagandafernsehen an. Wieso also sollte ich dafür bezahlen? Ich bin zwar kein wirklicher Anhänger der AfD. Aber ich kenne Leute, die sind es. Und ich bezahle keinen Sender, der öffentlich diffamiert und Menschen beleidigt, die mir nahe stehen. Und der mich beleidigt. Leider gibt es immer noch zu viele Schafe, die brav die Zwangsgebühren für diese Regierungssender bezahlen. Denkt dran, je mehr sich weigern, umso mehr Aufwand haben die. Und das ist ein guter Weg, um diesen Wasserkopf zu zerschlagen!

  4. . . . .NDR-Reporter und GEZ-Schmarotzer Björn Ahrend gelandet . . .
    Armer dummer Kerl!
    Seinen Verstand kann er an der Mondgarderobe unter der Nummer 666 abholen.

  5. Wenn ihr für diesen GEZ Scheiß noch eine Einzugsermächtigung erteilt habt, widerruft diese. Dann müssen sie euch alle drei Monate eine „Erinnerung“ per Brief an den fälligen Zahlungstermin schicken. Vielleicht führt ja dieser Mehraufwand dazu, dass manche Bekloppten ein anderes Aufgabengebiet zugeteilt kriegen.

    Ist das Ausspionieren mittels einer Drohne über fremden Grund und Boden nicht übrigens strafbar? Wer so ein Ding über seinem Haus sieht, am besten mit der Schrotflinte herunterholen.

  6. Als Christ kann ich die Öffentlich Rechtlichen Fernsehanstalten (ARD / ZDF / NDR usw.) nicht mit gutem Gewissen ansehen. Was da gemäß christlichen Medienberichten alles in letzter Zeit verdreht, übertrieben, verschwiegen, antichristliches und falsch berichtet wurde, kann ich nicht akzeptieren. Ich schalte diese Sender gar nicht erst ein. Dumm ist nur, ich werde gezwungen (gegen mein Gewissen) dafür Gebühren zu bezahlen (GEZ usw.). Das belastet mich seelisch sehr. Aber das interessiert die Sendeanstalten und ihre Intendanten offensichtlich überhaupt nicht. Meine Briefe an diese Abzocker führten ins Leere.

  7. Diesen Sender nicht einschalten oder Beschwerdebriefe schreiben.
    Der Intendanz, die von unseren Gebühren lebt, kräftig den Marsch blasen.
    Was für ein Dreckssender. Ebenso der KIKA der sich um Musels sorgt und den deutschen Kindern sagt wie arm doch diese Besatzerbalgen sind.

    • Beschwerdebriefe nützen nichts, diese werden nach meinen Erfahrungen allesamt abgeschmettert. Das Gewissen der Beschwerdeschreiber interessiert niemanden in diesen Anstalten. Ich persönlich erachte diese Öffentlich Rechtlichen Sender als inhuman und gnadenlos.

      • Ich würde trotzdem Beschwerdebriefe schreiben. Immer mehr Menschen müssen das machen, damit denen die Ohren klingen und die Augen vom Lesen ausquellen; solange, bis ihnen der Kamm schwillt! Die sollen schon die Meinung der Menschen mitbekommen. Das macht schon rein energetisch einiges her und geht den GEZ-finanzierten „Fritzen“ nicht wirklich am A… vorbei!

        • Ich bin auch für Beschwerden und für internationale Strafanzeigen. Es ist klar daß sie das nicht interessiert, denn ihr Auftag ist nach Handelsrecht zu verfahren Gecshäft zu machen – mit dem Bürger – weil die BRD unstrittig ein Handelunternehmen in Deutschland ist, so wie jeder andere Supermarkt auch, steht sie im internationalen Handlsverzeichnis Upik und für alle Unternehmen ist das UCC (EInheitliches Handalsrecht) GÜLTIG. Erst dann GILT das eigene Firmenrecht. Anbieten dürfen sie alles – und DU kannst es annehmen oder ablehnen…. Warum sollte ich mich auf Geschäfte einlassen wenn ich das nicht will…? Es liegt NUR an uns selber! Das ganze Land muß diese Firma boykottieren. EINHEITLICH STREIKEN !

  8. Selten über einen so verblödeten Stuß des Kahane-Anhängers Ahrend gelacht! Mehr muß man zu so einem Schmierfinken nicht sagen. Lohnt sich nicht! 😀

  9. Betriebsstätten wie Bergenbelsen, Buchenwald, Dachau, Sachsenhausen,
    gewinnen immer mehr an Wert. Deren Inbetriebnahmen, nach neuestem
    Umweltstandards, würde zusammen, nur ein Viertel von BER ausmachen.
    Auf was wird hier eigentlich noch gewartet? Sie, die Verantwortlichen
    allen Übels, zum Niedergang unserer Nation, haben Eure Würde, eure
    Münzen, und eure Töchter, geschändet. Es wird Zeit für deren Umschulung
    über Geschichtslehre, Wirtschafts- Ökologie Nachhilfe. Dazu müssen diese
    Marodeure sich im Unterricht konzentrieren können. Um zu der Erkenntnis
    zu gelangen, dass Sie der friedliebenden Menschheit nur im Wege stehen.

  10. Dieser Schmierer Ahrend und diese Kommunisten-Sau Kahane sieht in allem was nicht ihrer Einsicht nach Links ist als Nazi. dieser Oberschlampe Kahane ist schon ihr Gehirn zerfressen vor lauter Nazibilder und Deutschenhass. Diese beiden Ungeheuer mus man das Handwerk legen. Und dem NDR und alle Deutschen Sender den Mittelfinger zeigen.

    • Kahane ist in erster Linie Jude.
      Nichtjuden zu schaden ist fuer die „Auserwaehlte“ auch ohne „zerfressenes Gehirn“ eine Art „Gottesdienst“.

    • Selbst ein Grossteil der im NDR freigeschalteten Kommentare laesst vermuten, dass die Lohnschmierer auch hier (wieder einmal) „die Rechnung ohne das Wirtsvolk“ gemacht haben. /X=D

      So wird aus dem Versuch des „Ausgrenzens“ ein eigenes „Abgrenzen“, und aus dem „Gesicht (gegen rechts) zeigen“ koennte dann sehr schnell ein Fahndungsfoto werden. /;=)

  11. Alle großen Kulturen der Welt in der Geschichte der Menschheit, die unter gegangen sind, gingen unter, nachdem sie ihre Kultur und Traditionen aufgegeben und verraten haben. Warum sollte es uns da anders ergehen? Selbst schuld, wenn wir das dulden. Selbst in den letzten Winkeln der Erde, in den abgelegensten Gegenden und bei den einfachsten Naturvölkern werden Kultur und Traditionen gepflegt. Die wohl bekannteste und am weitesten verbreitete traditionelle Ausdrucksweise auf der ganzen Welt sind Musik und Tanz in traditioneller Kleidung. Das ist also international anerkannt die Ausdrucksform menschlicher Zivilisation und Kultur. Diese Erkenntnis schützt uns davor, dem gleichen Wahn zu erliegen, an dem diese niveaulosen Punks, die hierin eine Verschwörung sehen, zu verzweifeln. Die haben eben keine Kultur und leben ihre einzige Tradition, nämlich die des Verrats. Daher würde ich garnichts auf solche Spinner geben. Ich ignoriere diese Menschen um mich herum einfach.

  12. Als Niedersachse fällt einem nix mehr zu ein.
    Rechts ist nicht rechts, bloß weil man seine Heimat und Werte liebt, wie weiter gibt.
    So was ist schon „Volksverhetzung“ aber das begreifen die Marionetten nicht, weil es dies ja nur bei uns Nazi-Erben gibt.
    Traurig wie tief die Gesellschaft in den Schatten versinken kann >,<

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein