PEGIDA-Chef Lutz Bachmann ist höchst umstritten. Nicht wenige Oppositionelle übten und üben auch gegenwärtig scharfe Kritik an ihm und der von ihm geführten Dresdner Bürgerbewegung. Während Geldgeier wie COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer Bachmann für finanzielle Zwecke zu missbrauchen versuchen, bekommt dieser nun auch mächtigen Gegenwind aus den Reihen der AfD-Führung. Prof. Jörg Meuthen und Alexander Gauland verlangen den Kopf des Verfassungsschutz-Mitarbeiters.

von Günther Strauß

Die AfD-Vorsitzenden Alexander Gauland und Jörg Meuthen haben einen mutigen Schritt gewagt und sich für eine Annäherung an PEGIDA ausgesprochen. Dies kommt etwas überraschend, war die Partei vor gerade einmal 2 Jahren noch dagegen. Frauke Petry war es, die es seinerzeit als AfD-Vorsitzende kategorisch ausgeschlossen hatte, mit PEGIDA zu kooperieren und ein entsprechendes Verbot veranlasste. Doch die beiden Parteichefs Alexander Gauland und Jörg Meuthen sprechen nun offen über eine Zusammenarbeit mit der Bürgerbewegung aus Dresden.

„Eine Annäherung halte ich für möglich“, sagte Gauland dem „Stern“. Er unterstützte damit Parteikollegen vom besonders volksnahen Flügel um Björn Höcke und André Poggenburg, die sich seit Längerem für die Zusammenarbeit mit PEGIDA starkmachen. Meuthen sagte der „FAZ“: „Es geht um Pegida Dresden, da sollte man das Kooperationsverbot, das wir haben, aufheben.“ Einen entsprechenden Beschluss des Bundesvorstandes zur Aufhebung des Kooperationsverbots gebe es noch nicht, so Meuthen weiter. Laut „FAZ“ kam es im Bundesvorstand der Partei kürzlich zu einer Abstimmung über die Frage einer Aufhebung des Kooperationsverbotes, das Ergebnis war ein Patt. Eine erneute Abstimmung in naher Zukunft gilt jedoch als wahrscheinlich.

Gauland, der bei einer möglichen Kooperation mit PEGIDA um seine bürgerlichen Wähler fürchtet, sieht in der Person Lutz Bachmann ein großes Problem. Der mehrfach vorbestrafte V-Mann an der Spitze von PEGIDA müsse „aus dem Schaufenster der Bewegung verschwinden“, so Gauland. Damit wagt die AfD-Spitze, was bisher nur wenige taten. Die Personalie Bachmann wird offen kritisiert und sein Rücktritt gefordert. Sicher ist Gauland und Co. nicht unbekannt, dass Bachmann Spendengelder von PEGIDA-Demonstranten benutzt, um seinen ausschweifenden Lebensstil sowie dubiose Immobiliengeschäfte auf der Kanaren-Insel Teneriffa zu finanzieren. Dass man mit so einer Person nicht gern kooperieren möchte, liegt auf der Hand.

Anders läuft es hingegen bei COMPACT. Chefredakteur Jürgen Elässer, der neuerdings auch die Geschäftsführung übernommen hat, kuschelt gern mit Bachmann. Elsässer wird selbst eine Nähe zum Verfassungsschutz nachgesagt, da ist es nicht verwunderlich, dass Bachmann zu seinem engen Kreis von falschen Freunden gehört (mit dem Veruntreuen von Spendengeldern kennen sich beide ebenfalls hervorragend aus). In erster Linie ist der COMPACT-Chef nämlich stets bemüht, neue Absatzmärkte zu erschließen, um sein immer schlechter werdendes und an Auflage verlierendes Magazin an den Mann zu bringen. Da ist es ihm gerade Recht, wenn er ein paar hundert oder tausend Demonstranten penetrieren kann, in der Hoffnung, der ein oder andere ist derart verstrahlt, dass er das abgehalfterte COMPACT-Magazin in einem Akt geistiger Umnachtung versehentlich abonniert.

Während also die einen (Elsässer) kein Problem damit haben, mit V-Leuten zu kooperieren (schließlich geht es ums Abogeschäft), erteilen andere (AfD) vorbestraften Kriminellen wie Bachmann eine klare Abfuhr. André Poggenburg will auf dem AfD-Konvent Anfang März einen Antrag zur künftigen Zusammenarbeit mit PEGIDA einbringen. Es müsse für AfD-Mitglieder künftig möglich sein, bei PEGIDA aufzutreten, so die Forderung. Doch vorher gilt es, die folgende Losung umzusetzen: Bachmann muss weg!

AfD, FPÖ, PEGIDA: Europas „Patrioten“ bekennen sich öffentlich zum Schurkenstaat Israel

10 Kommentare

  1. So lange die ganzen angeblichen Widerständler nicht öffentlich sagen das die BRD nie ein Staat war, wir eine Firma sind und Rechtsnachfolger des Dritten Reiches sind bzw. identisch mit dem Kaiserreich 1871-1918 wird sich nichts ändern ! Das beweist nur das die eben doch von denen als Trojaner gegen das deutsche Volk eingesetzt sind.

    Vorsicht vor folgenden Falschen Seiten…:

    jouwatch, Perensis, politikstube, hartgeld, schlüsselkindblog, mannheimer blog

    Jede Menge Infos > wo haben die das alles her ?

    Jede Menge Werbung > wollen die uns was verkaufen ?

    Teilweise die selben Textbausteine > haben alle den selben Informanten ?

    Man solle das Land verlassen > täuschen Widertand vor und raten das Land zu verlassen ?

    Löschen die Wahrheit trotz Quelle und Aktenzeichen > wollen die was vertuschen ?

    Die wollen fast alle einen Namen > wozu brauchen die einen Namen ?

    Die wollen eine Elektronische Postadresse > an wen soll die weitergeleitet werden ?

    Fragen die mir bis heute keiner beantworten kann…aber als alter Bewohner der

    Deutschen Demokratischen Republik , welche ich wider haben will,

    weiß ich was dahinter steckt !!!

  2. Die Erklärung, warum Anonymus gegen Elsässer poltert, ist ein reiner Racheakt. Sie waren Geschäftspartner. Ein Insider sagte mir, daß Elsässer den Anonymus-Chef über`n Tisch gezogen hat. Sehr geehrter Herr Anonymus, bedenken Sie bitte, daß Sie mit der verständlichen Rache gegen Jürgen Elsässer die AfD mit Demontieren. Das macht doch Ihre erkennenswerte Arbeit zu nichte. Sollten Sie etwa auch für den sogenannten Verfassungsschutz arbeiten??? MfG

  3. Muß man sich gegenseitig immer mit Schlamm bewerfen, was nur Verlierer produziert?
    Lassen wir doch die patriotische Vielfalt, wie Anonymous, Compact, Pegida, Deutsche Stimme. Jeder trägt seinen Teil zur Information gegen das System bei. Und wenn schwarze Schafe wie Bachmann(?) darunter sind, dann einfach mal zur Rede stellen und in Erklärungsnotstand bringen, statt nur zerstörerisch gegeneinander zu hetzen. Leser sollen und wollen vielseitig aufgeklärt und nicht verunsichert werden. Nur das bringt uns weiter.
    Daß Pegida als Sprachrohr auf der Straße nun hinzugezogen wird, ist in jedem Fall gut.

    • ich kann mich hier nur anschliessen. Ich lese gerne Anonymus. Jedoch die ewige Hetzte gegen Compact finde ich sehr kontraproduktiv und absolut daneben. Wenn sich die verschiedenen Aktivisten weniger selbst zerfleischen und ihre persönlichen Rachegefühle im Sinne der gemeinsamen Sache zurückstellen würde es der Sache und den Zielen besser dienen. Das eigene Nest beschmutzen war halt schon immer eine bekannte Eigenschaft.
      Gemeinsam ist man stärker. Auch wenn es nicht immer nur harmonisch sein muss!

    • HI grischa
      Ich kann mich deinen Kommentar nur anschließen, was mir immer fehlt sind Quellenangaben oder z.B Rechtskräftige Urteile.
      AFD = Gauland Pegida = Bachmann Compact = Elsässer Anonymus = Verfassungsschutz ???
      Es lässt sich immer was lancieren ,alles kann möglich sein…..solange keine eindeutigen Quellen etwas hergeben.
      Man könnte den Faden noch weiter spinnen, wer was ist , oder nicht. Bachmann ist mal gestrauchelt und wie sieht,s mit einen großen Teil unserer Eliten aus ? Da wird alles unter den Tisch gekehrt , wenn möglich.
      Denk mal Bachmann weg = Pegida weg ,kann alles lanciert werden .Wahrheit oder nicht ,das Wort zählt und es muss nur oft genug wiederholt werden ,irgendwann passt es . Zu Gauland mal eben ,der hat gar nichts zu fordern ,der soll sich um sein Verein kümmern und nicht auf ein Paar Tausend Stimmen schielen aus Sachsen . Es langt mit diesen Unterstellungen …Bachmann hat Vereinsgelder veruntreut usw. was mag
      der Pegida-Anhänger denken , oder an was soll er noch glauben.
      Diese Selbstzerfleischung muss aufhören…..sagt hier ein Norddeutscher.

      • Hauptsache PEGIDA bringst nicht auf ne halbe Million
        Mitstreiter, dann ist für die Lobbyisten alles chic,
        denkt der Ex- Holsteiner.

  4. Alle Kräfte, die gegen unser Islamisieren, Kolonialisieren und Umvolken sind, müssen sich eines Tages zusammenraffen, dazu sind keine Alternativen, weil das Volk will so.
    Es ist genauso, wie mit den Sanktionen, weil damit nur uns Schaden 15-20 Mrd. in der EU und Rußland enorm stärken. Nichts gegen stärken, aber wir müssen vorerst an uns denken, sonst werden wir die zukünftigen Herausforderungen, die immer mächtiger kommen, nie bewältigen.
    Dafür ist Groko unfähig, wir wollen Neuwahlen, basta, weil diese ist eine lauwarme Schlammlawine a la Tussi.

  5. In der anderen Rubrik; „Merkels Hochverrat geht weiter: Abgeordnete der CDU / CSU heben Dublin- Abkommen komplett aus.“ Wird der deutsche Michel für seine Untätigkeit beklagt.

    Das ist sehr traurig, wie dennoch verständlich. Jedes mal wenn der Michel vom Sofa aufspringt und einer Bewegung folgen will, kommt tags drauf die „vermeintliche Ernüchterung“, wenn durch das nächste Portal, eben Leute wie Bachmann, erst zerlegt dann kaltgestellt werden. Im Fazit kann hier keiner dem Michel einen Vorwurf machen, wenn er sich wieder auf sein Sofa setzt und weiter auf seine Schlachtung wartet. So wie jetzt werden die Forenbesucher zwar aufgeklärt, aber mit unzähligen „heißen Tipps“ geradezu vollgehauen. Erst war PEGIDA das EINZIGE Sprachrohr ins Volk hinein. Dann folgte ein „gelegentliches Ankuscheln“ der AfD bei Bachmanns/ Oertels Versammlung. Und schon während der Demo,s in Dresden, oh wie wichtig, musste irgendein Voll-Spasti dort die Israel Flagge schwingen, um den finalen Zulauf der halben Bevölkerung zu verhindern. Die USraelis sind der Auftraggeber der BRiD GmbH, damit das Ferkel die Stadthalterin. 2013 flog das Kabinett Ferkel nach 4 Monaten der Selbstfindung, als erste Amtshandlung nach Jerusalem, zur Vergatterung vor deren Knesset.

    Der Michel hat ein Recht auf Rechtssicherheit. Der Michel braucht nur Ort und Uhrzeit wo losgeschlagen wird. Der Michel braucht keine Kritik seines Aussitzens, wenn die Foren Bescheid Wisser, täglich neue Koordinaten verteilen, wo im Himmel noch der Jahrmarkt ist. Und sich gegenseitig an Thesen der Verunsicherung überbieten.

    Deutschland ist Geschichte, es sind Söldner von der Mischpoke ins Land geholt worden die beginnen uns zu töten. Erst wurden wir von der Arbeit verwiesen, dann wurden einige Töchter vergewaltigt, jetzt fliegen wir aus unseren Wohnungen, dann werden wir von den Tafeln abgewiesen, bei Widerstand zu Deportationen, werden wir von uniformierten Milizen getötet. Bei Bekannt werden in Foren, verunglimpft das System unseren Leumund. Permanent sucht das System die Finanzdeckung seiner Umtriebe, im längst ausgegrenzten Volk. Dass sind die alltäglichen Dinge, mit den wir in diesem Krieg gegen uns umgehen
    müssen. Und darum kaut das Ferkel Nägel.

  6. So weit so gut. Mag die Selbstsaeuberung beginnen.
    Compact und Pegida haben einen nicht unerheblichen Anteil daran das viele Menschen Probleme erkannt haben und durch die Aenderung ihres Weltbildes aufgewacht sind.
    Elsaesser forderte oefter Einigkeit unter den Patrioten. Das will ich auch.
    Annonymus ist im Moment das Medium das die Dinge ganz klar beim namen nennt und in keienr Weise drumherumschreibt. Das scheckt manche ab, Viele brauchen aber nach dem Wischiwaschi GEZ Gehirnvernebelung klare und harte Worte. So lange es nach bestem WIssen und Gewissen die Wahrheit ist finde ich das notwendig. Vielen Dank an Anonymus! Ich lese es oft auch wenns weh manchmal sehr tut!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein