Deutsche Volksfeste ziehen Merkels Fachkräfte nahezu magisch an. Doch sie kommen nicht, um mit Einheimischen zusammen bei Blasmusik und guter Laune einen halben Liter Bier zu trinken. Nein, die Mission lautet in der Regel völlig anders. Man macht geradezu Jagd auf junge Frauen. Und Mädchen, die sich nicht freiwillig in die Klauen der triebgesteuerten Asylforderer begeben, erwarten sexuelle Belästigungen und Vergewaltigungen. In NRW kam es nun wieder zu zahlreichen Übergriffen.

von Günther Strauß

Ob Ost- oder West-BRD – Illegale schlagen immer häufiger auch auf Volksfesten zu. Zum Beispiel im August 2017: Ein ganzes Rudel, bestehend aus mehreren Hundert Migranten, rottete sich zusammen und überfiel ein Stadtfest im sächsischen Chemnitz. Es folgten sexuelle Belästigungen, Bedrohungen, Körperverletzungen, Sachbeschädigungen und massenweise Diebstähle. Die Medien verschwiegen diese Gewaltorgie selbstverständlich. Anderer Tatort: Essen. Auch im multikriminellen NRW verabredeten sich im vergangenen Jahr zahlreiche Asylforderer, um gemeinschaftlich eine Halloween-Party zu überfallen. Zeugen berichteten in sozialen Medien, dass eine Horde von mindestens „200 bis 300 alkoholisierten Arabern“, die die Festivität gestürmt und in der Folge Dutzende Frauen und Mädchen sexuell belästigt hatten.

Das neue Jahr war kaum zwei Monate alt und schon kam es wieder zu dokumentierten sexuellen Übergriffen durch Illegale. Merkels Fachkräfte für sexuelle Belästigung schrecken auch vor kleineren Dorffesten nicht mehr zurück. Überall, wo deutsche Frauen und Mädchen unterwegs sind, treiben die importierten Raketenwissenschaftler ihr Unwesen. Auf einer Dorfkirmes in Lienen im Kreis Steinfurt (NRW) sorgte ein Dutzend Asylforderer am Wochenende für zahlreiche Polizeieinsätze.

Die Horde lungerte auf der Kirmes herum und wartete auf den Einbruch der Dunkelheit, um ihre kranken Phantasien in die Tat umzusetzen. Der Autoscooter erschien ihnen perfekt für ihre Mission, möglichst viele Mädchen und junge Frauen sexuell zu belästigen. Also machten sie sich ans Werk. Einer der Asylforderer machte den Anfang und begrabschte gleich zwei jungen Mädchen auf einmal. Die muslimischen Rennfahrer provozierten immer wieder Kollisionen mit den Autos junger Mädchen, um sie dann unsittlich zu berühren. Als wäre das noch nicht genug, versuchten die Fachkräfte für spontane Eigentumsübertragung, das Handy und den Schal einer jungen Deutschen zu stehlen. Selbstverständlich waren die streng gläubigen Islamisten bisweilen auch alkoholisiert. Allah wird es gefallen haben.

Doch die sexuellen Belästigungen reichten den Asylforderern noch nicht. Sie provozierten gezielt eine Gruppe deutscher Jugendlicher und zettelten eine Schlägerei an. Die aggressiven Ausländer konnten nur durch einen massiven Polizeieinsatz gestoppt werden. An dieser Stellen hätten sich viele Deutsche sicher einen derart beherzten Eingriff ihrer Landsleute gewünscht, wie es ihn 2016 im thüringischen Sömmerda gegeben hatte. Bei einer Konzertveranstaltung waren ebenfalls drei Asylforderer eifrig damit beschäftigt, deutsche Frauen sexuell zu belästigen. Doch eine Gruppe mutiger Deutscher wollte das Treiben der drei Neubürger nicht tatenlos hinnehmen und so brachten sie die Quertreiber mit den Fäusten zur Besinnung.

Nachdem auf der Kirmes in Lienen einige der aggressiven Fachkräfte in Polizeigewahrsam genommen worden waren, könnte man meinen, die Show sei beendet gewesen. Fehlanzeige! Die übrig gebliebenen Atomphysiker terrorisierten weiter das Volksfest. Gegen 21:30 Uhr gerieten zwei Illegale in einen Streit mit dem Betreiber des Autoscooter. Dieser wollte das Fahrgeschäft schließen, die Fachkräfte wollten aber weiter Rennen fahren und jungen Mädchen sexuell belästigen. Die Fortführung ihres Sex-Dschihads war den Asylforderern so wichtig, dass sie dem Schausteller sogar Prügel androhten. Erst die Polizei konnte die Situation auflösen und nahm in der Folge die Asyl-Gangbanger in Gewahrsam.

Selbst auf der Polizeiwache verhielten sich die festgehaltenen Männer aggressiv und uneinsichtig. Sie verbrachten aufgrund ihres Alkoholkonsums und zum Schutz der Kirmesgäste den gesamten Abend in der Zelle. Doch wir ahnen schon, dass der nächste Übergriff schon ansteht und es nur eine Frage der Zeit ist, bis Merkels Fachkräfte wieder zuschlagen. Wann bilden sich endlich Bürgerwehren, die unsere Frauen und Töchter vor derartigen Übergriffen schützen?

65 Kommentare

  1. Wo waren die Deutschen Männer die diesen Migranten entgegen getreten sind ihnen klar gemacht haben durch Haltung und Sprache, so Nicht!!??
    Wo war der Zusammenhalt der Deutschen auf diesem Fest ?Diese Migranten hätten reiß aus genommen bei geballter männlicher Gegenwehr. Das fehlt denen ganz einfach. Aufzuzeigen, ihr habt keine Chance Euren Trieb hier auszuleben. Man kann sie nach Berlin schicken zu Mutti, die sie rein gelassen hat ,ins gute Deutschland.

  2. Geld für ins Puff haben sie keines, also, was bleibt? Jagt auf Opfer. Merkels Meute unter Hormandrang unterwegs. Die Deutschen wählen die Schla….. aber immer noch. Also haltet die Klappe, wer solches Gesocks wählt, der muß die Folgen tragen.

    • „Geld für ins Puff haben sie keines,“

      Da wird wohl der Zuhälter was dagegen haben, wenn die Kanacken seine Mädels abstechen.

      (oder so)

  3. Macht kaputt was euch kaputt macht!
    Basta.
    Deutsche wehrt euch endlich und lasst nicht zu das unsere Kultur, unser Land von Merkelgästen (Straftäter in Masse) vernichtet wird.

  4. Hoffentlich haben gestern Abend alle die Berichte über die Gerichtsurteile in Dresden gesehen und verstanden, wie unsere Justiz und Politik mit unseren Patrioten umgeht. Ich hoffe, ihr habt auch alle die Fressen der Justiz -u. Rechtshuren gesehen und euch diese gemerkt. Wenn an dem ist geht heute los und schnappt euch diese Amtsterroristen und entfernt sie aus dem sächsischen Landschaftsbild. Jeder Richter und jeder Staatsanwalt, der an jenem Prozess Teil nahm, ist Landes- Volks- und Hochverrtäter. Und genau dafür sollten die auch gehängt werden. Sachsen, steht auf und handelt endlich!

  5. OK Jungs, dann schreibt jetzt mal, wer von Euch sich die Augenbrauen zupft, die Achselhaare rasiert und die Schamhaare stylt! Na? Das ist die Mode die von den Kinderschändern kommt, weil dann kein optischer Unterschied ist zu einem Kind! Das ist das sicherste Zeichen der Angepasstheit und des „Weicheis“! Gruß von Ela Das wird veröffentlicht!

    • Hallo, Ela!
      Das habe ich auch in einem Jahrbuch von Gerhard Wisnewski gelesen. (Verheimlicht, Vertuscht, Vergessen)
      Hielt ich zwar für ziemlich weit hergeholt, aber passen würde es mittlerweile ins Bild, das sich mir mehr und mehr aus vielen Puzzleteilen zusammenfügt!
      Inzwischen halte ich diese perversen, satanistischen Macher vor und hinter den Kulissen für Monster, die zu allem fähig sind. So traue ich denen auch zu, dass sie solche Schönheitskampagnen starten, die genau diesem Zweck dienen.
      Empfehle hier auch die Berichte von Guido Grandt, der über die Pädophilen in der Elite schon gründlich geforscht und ein weltweit verbreitetes Netzwerk aufgetan hat.

      Lieber Gruß

  6. Wenn es da diese Horden von nixnutzigen Vergewaltigern hinzieht, sollten auch unsere Jungs präsent sein, um unsere Mädels zu schützen auch mit Gewalt, gell?

  7. Männer und Weiber!
    Dieser Austausch hier ist wichtiger, als wir zunächst glauben mögen. Ich seh‘s genau wie einige andere auch hier, die Polizei wird nur helfen, um den Schein zu wahren. Die gesamte Verfahrensweise ist durch und durch Volksfeindlich und genau so ist es ja auch: Die gesamte BRD-Riege samt ihrer Institutionen sind Feinde des Volkes und das zeigen sie bei jeder Gelegenheit.
    Sie sind es aufgrund ihrer Zugehörigkeit zur UNO dieselbst das Kampfbündnis gegen Deutschland ist. Deswegen handeln „unsere“ Politiker gegen uns Deutsche. Die waren nie die Politiker Deutschlands, die richtigen hat man eingesperrt, unsägliches Leid und Lügen über ihnen ausgeschüttet und sie schlußendlich aufgeknüpft.

    Was also tun?
    Volksfeste verlassen wenn Bereicherer angreifen? Wird in den meisten Fällen die bessere Wahl sein- jedoch ist jede Aktion der dunklen Stecher geeignet, uns wachzurütteln damit wir uns endlich wehren! Leute, wir stecken in ernsten Schwierigkeiten und können so oder so nicht wegrennen. Ergo müssen wir uns den Auswirkungen der Merkelpolizik stellen. Die nächste Frage ist die Wahl der Mittel wenn gegrapscht wird. Eine Zurechtweisung würde bei einem halbwegs zivilisierten durchaus funktionieren, jedoch kommen DIE EXTRA DESWEGEN her- um in unserem Volk herumzusauen und zu morden. Und nein, das ist nicht übertrieben, sie tun das wirklich mit voller Absicht!
    Wenn also gegrapscht wird, dann ist das Plattwalzen durch eine angebrachte Anzahl ordentlicher Kerle die korrekte Antwort, da diese Leute nur genau das kapieren.
    Deswegen können wir auch nur REagieren, da eben auch etliche Anständige unter den Fremden sind, die nur ein besseres Leben suchen, also Wirtschaftsmigranten sind. Letztendlich haben die hier alle nichts zu suchen, da es hier schon längst nicht mehr um das Leisten von Hilfe geht. Das hier ist Bürgerkrieg und er läuft bereits. Nur eben eir entscheiden, wann es uns reicht und wir anfangen wirkungsvoll zurückzuschlagen.

    Absolut Sinnvoll, sich soweit zu bewaffnen wie es nur geht. Alles was der Verteidigung dient ist korrekt. Behörden, die geltendes Recht mit Füßen treten, dürfen nicht erwarten, daß sich unsererseits daran gehalten wird. Denn mittlerweile geht es für uns ums Überleben.
    Es muß also immer mit Übergriffen gerechnet werden und dann müssen wir reagieren können- auch ohne Polizei. Bürgerwehren!!!

  8. die kushen aber schnell wenn du ein möglichst effektiv zu boden legst sind nur in der masse stark ein tip kuckt den aggresivsten an und tretet beim anschauen ein aus seiner formation weg aber past auf die haben alle messer dabei aber die sind uns schon im loghischen denken unterlegen also wir haben nicht mal angefangen da haben wir schon gewonnen

  9. Die Männer wurden von den MännerInen kollektiv entmannt und sind nun auf der Suche nach einer neuen Identität.

    😉

    Ja genau, dann stehst du auf und 300 Nigger und Kanaken stecken dir gleichzeitig das Messer in den Bauch und alle deutschen Freunde, Nachbarn und Kollegen raunen: „selber schuld“, bevor sie sich abwenden und gehen.

    Bewaffnen mit modernen Schusswaffen und einen Widerstand organisieren ist wahrscheinlich die einzige Lösung. Anders werden wir das nicht stoppen können.

    • Was soll ein einzelner oder 10-15 Mann denn auch schon ausrichten gegen eine Horde Barbaren, Kriegs u. Fluchterfahren, bewaffnet, aggressiv und auf Ärger aus? Die suchen ja nach ein paar dummen, die sich massakrieren lassen, um möglichst viel Angst und Schrecken in der Bevölkerung zu verbreiten. Da muss man schon für ein ausgeglichenes Kräfteverhältnis sorgen und vielleicht im Vorfeld einer öffentlichen Veranstaltung entsprechenden Schutz organisieren. Was für ein Wahn ist das eigentlich? Weil wir diese Wissenschaftler ins Land und diese Flitzpiepen an die Regierung lassen.

  10. Sehr geehrte Damen und Herren: Anstatt die Schuld mal wieder auf die Frauen abzuwälzen, die Menschen und keine Barbaren als Partner wollten, überlegt doch mal ganz objektiv. Was passiert denn, wenn ein Moslem einer Einheimischen auf die Pelle rückt und dann entweder von ihr (selbst ist die Frau!) oder dem Begleiter kräftig eine fängt? Er fängt an zu heulen, von wegen „Nazis“ und die betreffende Person darf dann erstmal die Justiz von der unangenehmen Seite kennenlernen. Ggf. sogar in den Knast.
    So sieht die Sache für mich aus.

    • Genau so ist es, zumindest im Westen der Bunten Republik. Einmal seine Frau retten und dafür vor die Unrechtsjustiz und Monate oder Jahre in den Knast. D.h. die Frau ist dann erst recht schutzlos und muß sich alleine durchschlagen. Vom Ärger und den persönlichen und finanziellen Verlusten für die Familie noch gar nicht zu reden. Die realitätsfernen Forderer mit der großen Klappe und dem kleinen Hirn denken auch nur bis zu ihrer Nasenspitze. Schande über euch, Macho-Idioten!

  11. ….irgendwie werd ich das Gefuehl nicht los, dass den jungen (abenteuerlustigen?) Damen das Gegrapsche vielleicht sogar gefallen hat. Ich jedenfalls waere an diesem Tag kein weiteres Mal Autoscooter gefahren.

    Ansonsten mal ganz grundsaetzlich: warum sind IMMER die Frauen schuld? Angefangen bei Adam und Eva, bis hin zu unseren heutigen Softi-Maennern. Nun, es ist immerhin bequemer softi zu sein und ein blaues Auge kriegt der deutsche Mann da auch nicht.

    Ihr kennt sicher alle den Begriff „teile und herrsche“ Darum sollten wir unsere Energie nicht in unnoetigen Schuldzuweisungen verpulvern, sondern gemeinsam schauen, wie wir der kriminellen Lage hier endlich Herr werden.

  12. Ein großes Problem – nur eins von vielen – ist die Konsquenz die deutsche Männer zu befürchten haben wenn sie sich wehren.
    Die Migrantenhorde hat von der Justiz nichts Ernsthaftes zu befürchten da ihre Straftaten ja ethnisch begründet sind, deutsche Männer hingegen wird die volle Härte des Gesetzes treffen ganz zu schweigen von den Nazi Vorwurfen ihrer eigenen Gutmenschen.

  13. @SXMPanther, sehr gut geschrieben. Genau so ist es. Selber schuld, die Frauen wollten solche verweichlichten Männer, und ihr Mütter habt sie so erzogen, jetzt habt ihr den Mist.

    • Von nichts kommt nichts. Deutschland hat gewählt und dafür die Konsequenzen zu tragen. Von nichts kommt nichts. Frauen wollten die GLEICHberechtigung und an die negativen Folgen wollte niemand denken. Von nichts kommt nichts. Und während viele Bürger nen Scheiß bekommen (sei es an finanzieller Hilfe oder Unterstützung bei (Aus)Bildung), werden unzählige Steuergelder auf allen möglichen Arten verpulvert. Tja, von nichts kommt nichts.
      Man erntet was man zuvor gesät hat und der deutsche Michel wird schon sehen.
      Heute kann ich sagen: Zum Glück hatte ich eine richtig beschissene Kindheit und Jugendzeit. Zum Glück komme ich aus komplett kaputten Familienverhältnisse. Ich habe nicht viel zu verlieren (z.B. was Familie oder finanzielle Sachen betreffen), habe keine Kinder (die noch viel mehr Mist in Zukunft erleben werden) und ICH kann mit negativen Situationen gut umgehen. Zudem bin anpassungsfähig (war für mein Überleben auch extrem wichtig) und für manch einen wird das böse Erwachen auch erst noch kommen. Wetten dass?

  14. @von mir: wahre Worte. Bin da gleicher Meinung.

    Gibt es in Köln eine Gruppe von Männern die an eine Bürgerwehr interessiert sind?

    VG Ajlan

  15. Tja ich bin Gott froh dass ich nicht mehr in Deutschland lebe, denn ich wäre schon lang wegen schwerer Körperverletzung oder sogar todschlag im Gefängnis denn ich würde mir das nicht eine minute lang ansehen, der erste der eine Frau anfasst, würde bluttend umfallen.
    Es ist traurig das Männer in Deutschland da zusehen und nicht eingreifen.
    Traurig sehr traurig.

  16. Diese Frage habe auch bereits schon einmal vor gut 2 Jahren gestellt – wie kann es immer wieder zu sexuellen Übergriffen kommen wenn, oftmals wie z.B. bei Konzerten, hunderte Männer daneben stehen ? Warum sind sich denn nicht wenigstens mal 10-20 einig um 3-4 Scheinasylanten mal einen aufs Maul zu hauen ? Diese eine Frage brachte mir eine Sperrung auf fast allen Seiten wie z.B. Welt24 / Zeit online / Focus usw. ein. Die verstieß angeblich gegen deren Auffassung von Anstand und Moral, aber super, dass das inzwischen offen gefragt werden „darf“.
    Polizeigewahrsam und später eine Bewährungsstrafe, wenn überhaupt, ist keine Abschreckung, sondern eine Bestätigung, dass die machen können was sie wollen. In deren kranken Köpfen ist jedes Mädchen und jede Frau Freiwild solange sie kein Kopftuch trägt……
    Schon als das Sylvester in Köln losging und unsere Politiker, Polizei, aber auch unsere eigenen DEUTSCHEN Männer, auf voller Linie versagt haben, meldeten sich einige Syrer zu Wort:
    Wir schämen uns für unsere Landsleute, aber wenn das bei uns zu Hause passiert wäre, hätte keiner von diesen schmierigen Kerlen die Domplatte lebend verlassen. Wir hätten unsere Frauen und Töchter beschützt.
    Bevor jetzt wieder einige loslegen – Gewalt ist auch keine Lösung – im allgemeinen nicht, aber wenn eine ganze Horde nur diese Sprache versteht, dann sollte man auch genau so mit ihnen umgehen.

    • @Charly 6.3.18 11.43
      10-20 deutsche Männer würden sich evtl. noch finden um für Recht und Ordnung zu sorgen, doch leider würden sich aus dem Kreis der (in Ihrem Beispiel) zu Hunderteren herumstehenden Zuschauenden ebenfalls Dutzende dressierte Idioten finden, die gegen die 10-20 Mutigen vor Polizei und linksgrünen Richtern aussagen würden.
      Es ist nicht zu leugnen: die Saat ist aufgegengenm, die Dressur – hier des mänlichen Teils der Deutschen- trägt Früchte.

      Feige und folgsam,mit dem Mäntelchen der Wahrheitsliebe und Rechtschaffenheit getarnt, wird eher der Bruder oder Freund in die Pfanne gehauen, als das Risiko einzugehen beschuldigt zu werden Neger- und andere Exotenmassen in der Heimat nicht zu mögen.

  17. Tja, Leute, vor allem Mädels und Frauen!

    Jetzt ist das Gejammere groß!

    Dabei seid I h r doch auf diese Emanzipations-Lüge hereingefallen, die lt. einer dieser Rockefeller-Verbrecher nur angeleiert worden war, um die Frauen mittels eines eingetrichterten Minderwertigkeits-komplexes in die Berufstätigkeit zu manipulieren um doppelt Steuern kassieren zu können!

    Ihr habt doch jahrzehntelang auf den bösen Männern herumgehackt und wolltet diese sensiblen Weicheier und Frauenversteher! Das Resultat in vielen Familien: Frauen, die sich nur noch am Rande – wenn überhaupt – um Kindererziehung kümmern und Männer nur noch dafür haben wollen um gewisse Bedürfnisse befriedigt zu bekommen und deren Arbeitskraft im Haushalt zu nutzen.
    So etwas wie Liebe geben und Geborgenheit vermitteln ist Euch fremd und zur lästigen Pflicht geworden. Eure Kinder betäubt Ihr am liebsten mit sinnlosen und krankmachenden Smartphones, die ihnen den Blick für die Realität gänzlich trüben!

    Nun haben Alice Schwarzer und Co. die Männer verweichlicht, die Frauen gegen sie aufgestachelt und dadurch das, was dem „Staat“ am meisten ein Dorn im Auge war, die Familie als funktionierende Keimzelle zerstört.
    Denn nur eine gespaltene Gesellschaft lässt sich leicht lenken und kontrollieren!

    Nun schreit Ihr nach starken Beschützern, die die Politik mit Eurer Hilfe zu neurotischen Internet-Porno-Guckern habt verkommen lassen; die es also nicht mehr gibt- oder nur noch ganz wenige, aber längst nicht genug um gegen die kriegs- und gewalterfahrenen Invasoren bestehen, geschweige denn, Euch beschützen zu können!

    So sät man irgendwann, was man geerntet hat!

    Ein Umdenkprozess, der so langsam in Gang zu kommen scheint, wird ebenfalls wieder Jahrzehnte benötigen, bis dieser Wirkung zeigt. Dann aber wird es für dieses Land längst zu spät sein und die Macher der Neuen Weltordnung werden triumphiert haben!

    Tja, reingefallen, ääääätsch!!!!

    Geht noch ein paar Teddybären werfen und Küsschen verteilen, die Willkommengeheißenen werden allerdings härtere Wurfgeschosse wählen…

    • „So sät man irgendwann, was man geerntet hat!“
      ? Sollte wohl andersherum gemeint sein: So erntet man irgendwann, was man gesät hat.

      Ich finde die einseitige Betrachtungsweise vom @Erzieher sehr billig. Offenbar fehlt dem Autor das Bewußtsein für die Eigenverantwortlichkeit, welche echte, reife Männer aber besitzen sollten.

      • Hallo, Freygeist!

        Zum ersten Punkt gebe ich Dir natürlich Recht: Muss andersherum heißen!

        Aber was Verantwortung bedeutet, das ist mir schon klar. Diese wurde „uns“ aber systematisch aberzogen. Verantwortung muss man erlernen, die bekommt man nicht in die Wiege gelegt!
        Wo sind denn die echten, reifen Männer?

        Ich sehe nicht mehr viele! Die gab es aber mal… Ich hoffe, Du gehörst jedoch dazu!

    • Da stimme ich ihnen vollkommen zu,unsere „Männer „sind nur Softies,
      ich bin auf der Strasse geworden und bin zum Kampf bereit!!

  18. was ist mit den deutschen Männern?????
    Die sind alle satt, haben ein Auto, im Wohnzimmer steht die Glotze, Bier auf dem Tisch. Dann gehts auf die Mutti.
    Das reicht denen!!!!!!

    • Da lob ich mir die Russen. Auch Ungaren lassen es nicht zu, dass man ihre Frauen belästigt.Die deutschen Männer sind Flaschen. Nicht alle, aber viele. Es braucht ganze Gruppen von Männern. Ein oder zwei können nichts ausrichten, die werden geschlagen, nicht selten, bis zum Tod. Die deutschen Männer sollten denen endlich Paroli bieten und klar machen, dass dieses Benehmen in Deutschland oder Europa nicht toleriert wird. Bildet endlich Bürgerwehren, wie in anderen Ländern. Das ist ja ungeheuerlich, diese Zustände.

      • Angie, nicht nur die Männer, auch wir Frauen müssen uns wehren….es gibt Schützenvereine (das dauert aber ein bisschen, bis man den Waffenschein hat), es gibt ganz brauchbare Elektroschocker zu kaufen…Bis jetzt sind die „Fachkräfte“ beim Zeigen der Foltergeräte abgehauen…und ICH werde das Ding benutzen, bis nichts mehr geht !!! Es müssen sich VIELE wehren, soviel Plätze im Knast gibt es gar nicht !!!!
        Bürgerwehren ?? …ich bin dabei !!!

    • Tja Meckertante, die deutschen Männer wollten die deutschen Frauen nicht mehr, stattdessen lieber nen geilen Südländer oder einen heißen Latino. 😉
      Es wird immer nur gemeckert wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist, doch dann ist es eben zu spät. Wo ist denn bitte die Emanzipation? Selbst ist die Frau und es gibt auch in Kampfsport einige Frauen, die jeden Mann verteidigen kann, selbst wenn sie noch so zierlich ist. Wir brauchen mehr Frauen die z.B. Wing Tsun können, damit ich mich als Mann nochmal sicher fühlen kann. 😂😉

  19. Warum gibt es keine richtigen Männer mehr?

    Das ist eine Frage, die nicht einfach nur mit zwei Sätzen zu beantworten ist.
    Ich habe mir lange Zeit die Männer in meinem täglichen Umfeld angeschaut, beobachtet und mir meine Gedanken über das Gesehene gemacht. Dabei sind mir zunehmend deren verweichlichte Verhaltensweisen aufgefallen. Viele von ihnen sind lieb und nett und freundlich und ziemlich verweichlicht, aber das wirklich Männliche verschwand immer wieder in Hintergrund oder wurde gar nicht mehr sichtbar.

    Genau den obigen Satz habe ich dann mal bei Google eingegeben und fand daraufhin eine umfangreiche Auswahl an Lesestoff, z.B……
    http://www.question-of-attitude.com/motivation/gruende-warum-moderne-westliche-maenner-weicheier-sind/

    Das hier Gelesene deckte sich genau mit meinen Wahrnehmungen. Ähnlich geartet, kann man solche Entartungen auch auf Frauen ableiten. Betroffen von solchen Veränderungen ist überwiegend der jüngere Teil der Bevölkerung.
    Man schaue einfach nur an, mit welchen Lifestyle-Konzepten man uns tälich überhäuft, wie wir sein müssen, was wir essen müssen, wie schön wir sein müssen, welche Kosmetika, welche Kleidung, welche Verhaltensweisen…. Und morgen ist das schon wieder ganz anders…also doch gleich mal das neue Programm auflegen!!!

    Doch bleiben wir mal beim Ausgangsthema MÄNNER. Männer müssen seit Jahren nicht mehr zur Bundeswehr, eine Einrichtung, die eigentlich von Männern Einiges abverlangt, ihnen Kampftechniken beibringt, ihnen Härte und Disziplin beibringt….schönes Märchen, so wars früher. Die blonde Schnepfe füttert die Jungs heute mit Vanillepudding…..
    In der Familie werden Männer abgestellt, den Nachwuchs zu hüten, damit die Tante shoppen gehen kann. Ich will es keinesfalls verteufeln, wenn sich Männer ihrem Nachwuchs widmen, das ist eigentlich sehr lobenswert. Aber Frauen sollten auch wissen, wie MANN tickt, wenn er charakterlich und von seinen Wesenszügen her, noch ein echter Mann ist.
    Solche Sätze wie „Männer sind einfach gestrickt“, „Frauen sind multitaskingfähig, Männer nicht“, dieses Affentheater „MeToo“….das sind alles männerverachtende Verhaltensweisen von überheblichen Weibern, denen jegliches Frau-sein abhanden gekommen ist. Alle lachen über solche Bemerkungen, aber keiner macht sich wirklich Gedanken, was das auf Dauer mit unseren Männern macht. (Neben mir im Fernsehen keift es grad wieder zum Thema MeToo)

    Unsere Gesellschaft ist bis ins Tiefste versaut und zerstört. Die letzte Hürde nimmt man grad, indem man die ursprünglichen menschlichen Eigenschaften manipuliert und zerstört, mit dem Ziel, dass sich alle gegenseitig nur noch hassen und verachten. Wir haben es selber in der Hand, wie weit wir uns dieser Unkultur hingeben……

    • Da geb ich Ihnen recht. Der Mann soll dem Baby die Windeln wechseln, im Haushalt helfen ect…..Ich habe ein Mann zu Hause, der noch einer ist. Keine Hausarbeit, kein Windeln wechseln ect….Das will ich nicht. Ich habe mich für eine Familie entschieden, also erfülle ich meine Verpflichtungen und erwarte nicht von meinem Mann, meine Arbeit zu tätigen. Ich arbeite auch, aber das heisst nicht, dass desswegen mein Mann die Hausarbeit erledigen muss.Auch die Küche ist mein Reich. Ich habe eine Waschmaschine und einen Geschirrspüler und ein Dampfbügeleisen, also bin ich gut ausgerüstet. Das hatten die Frauen früher nicht. Für mich gibt es einen grossen Unterschied zwischen Mann und Frau und das ist auch gut so. Das vergessen viele Frauen in der heutigen Zeit.

      • Einen echten Mann erkennt man nicht daran, daß er sich der Hausarbeit verweigert und seinem Kind nicht die Windeln wechselt.
        Einen echten Mann erkenne ich daran, daß er Verantwortung übernimmt, sich Problemen stellt und entschieden Grenzen setzen kann. Sowas schaffen auch empathische Männer, die ihre Frauen aktiv unterstützen und sich für die Scheiße ihrer Kinder interessieren.

        • Bravo….sehe ich auch so….mein Mann arbeitet und macht zusammen mit mir die Hausarbeit…..Wäsche macht die Waschmaschine …Abwasch macht die Spülmaschine…..aber er saugt die Wohnung und putzt die Fenster…leichte Arbeit für mich schwere für den Mann…..so ist die Arbeitsteilung ok….

      • Angie, Respekt gebührt Dir, dass Du so denkst und das so äußerst.

        Es ist natürlich von der Politik extra gegen Deine Einstellung manipuliert worden.
        Dadurch sind viele Familien kaputt gegangen und Kinder beziehungsgestört aufgewachsen und dies wiederum hat weite Kreise gezogen.
        Wenn der „Staat“ die Familie gewollt hätte, dann hätte er den Müttern und Hausfrauen Anerkennung zukommen lassen statt Hohn und Spott und Abwertung!
        Er hätte die Mütter finanziell entlohnen können, wenn er das nur gewollt hätte. Auch wären sie dann im Falle einer Trennung vom Ehepartner abgesichert gewesen!
        Somit hätten auch viele Familien mehr Kinder bekommen, aber das war und ist nicht gewollt.
        Die Deutschen sollen verschwinden und die Muselmanen sich wie die Karn… vermehren, auch noch auf unsere Kosten.
        So wurde mittels der sog. „Emanzipation“ den armen Frauen auch noch eingetrichtert, dass sie hilflos und minderwertig seien, was in diesen einen Minderwertigkeitskomplex ausgelöst hat, dessen Folgen wir nun in voller Härte zu spüren bekommen. Genderwahn setzt dem Ganzen noch die Krone auf!

        Aber nochmals:
        Volle Hochachtung vor Dir und Deiner Einstellung! Ich hoffe, Dein Mann dankt es Dir!

  20. Eigentlich bin ich froh, schon so alt zu sein. 56 Wenn ich mir die Zukunft vorstellen soll, bekomme ich nur noch Angst. Um meine Kinder und Enkelkinder. Quo vadis Deutschland?

    • Das sagen meine Frau und ich auch ständig! Und wir verstehen die Alten die sagen „Früher war alles besser“. Wir sind im selben Alter

    • Genauso denke ich auch. Und wenn wir nicht aufhören uns von diesem muslimischen Dreck alles bieten zu lassen und diesem Abschaum weiterhin in den Arsch kriechen, dann hat es sich bald mit Deutschland erledigt. (Wenn es man nicht schon soweit ist)

  21. so wie NRW gewählt hat, so haben sie es bekommen!
    beklagt euch doch nicht, ihr werdet noch weiter drangsaliert!
    für mich unbegreiflich, dass sie immer noch die Parteien wählen, die für ausufernde Kriminalität und banden unwesen, Vielehen, kinderfickxx, Vergewaltigungen, mehrfachidentitäten, bildungsrückgang, rentenreduzierung, mitpreisexplosionen etc., verantwortlich sind! wie sagen sie es nur ihren kindern!

  22. Besonders im „Shit-Pott“ NRW sind Buergerwehren „totaaal rechts“.
    Damit will man als „weltoffener, toleranter Mensch_In“, der aus „aus unserer dunklen Geschichte gelernt hat“, nix zu tun haben.

    Die muessen eben noch ein wenig laenger in ihrer importierten Schafskopfsuppe garen.

  23. Diese kleine. Gruppe wird bald ordentlich rasiert werden , wie jeder der an Gott glaubt weiss . Bald ist der ganze spass vorbei.

    Mir habben die migrabtbe auch keine Ruhe gelassen seit dem bin ich mir sicher das im Koran nichts dran ist . Jedem der meine mei GmbH teilt sollte wissen das man Martin Luther lesen sollte . Und wer sich den Segen Gottes abhole. Sorry, für beschissene Rechtschreibung aber aus Sicherheitsgründen anders nicht möglich.
    MfG Johannes Offenbarung

  24. Wann bilden sich endlich Bürgerwehren, die unsere Frauen und Töchter vor derartigen Übergriffen schützen?

    DAS ist die richtige Frage!

    Die Polizei hilft uns nicht mehr, die gehorchen lieber illegalen Befehlen von kriminellen Vorgesetzten und Politikern.
    Sie lassen rechtswidrig Gewalttäter sofort wieder auf die Deutschen los, Hilferufe werden mit Spott abgewürgt, aber Verweigerer der Regime-Manipulations-Zwangsabgabe werden eingesperrt!

    Also weiter wegschauen?
    Ist das noch Deutschland?
    Wegschauen, wegducken, schweigen und hoffen, dass ein anderer reagiert?

    Wo sind die deutschen Männer?
    Beim Sortieren ihrer Gendergeschlechter?

    Frauen müssen heute unter massiver Bedrohung der neuen, vom volksfeindlichen Regime bezahlten Gestapo-Antifa auf der Straße ihr eigentlich selbstverständliches Recht auf Freiheit und Sicherheit einfordern, um sich und ihre Töchter vor den vom Regime illegal hereingeschaufelten VerGewaltinvasoren zu schützen!

    Wie kann das sein, anno 2018?

    Was ist denn mit den deutschen Männern passiert?
    Wieso helfen Deutsche einander nicht mehr?

    Seht nach Schweden.
    Soll das die Zukunft eurer Kinder sein?

    *manman*

    • man kann doch in seinem bekannten-und Verwandtenkreis mit den beamten anfangen. man sollte sie doch einmal auf die hier herrschenden Verhältnisse direkt hinweisen.
      habe mal einem Oberstaatsanwalt, hier in Bremen gesagt das ich von der deutschen Justiz nicht viel halte!
      die Reaktion war die eines Kleinkindes, statt mit mir darüber zu diskutieren , sprach er den ganzen abend nicht mehr mit mir! es ist ein jammer, dass wir solche „Jammerlappen“ auch noch fürstlich bezahlen müssen!

    • Die Gutmenschen haben noch keinen Plan, dafür die Logen und Urlogen, Illuminaten, Freimaurer um so mehr, wir sollen der EXPERIMENTIERKASTEN sein, weil sie es im eigenen Land nicht wollten ( USA, GB, ISrael, Vatikan sind die Verursacher). Es ist wie an der Börse, es dauert einige Zeit bis die Blase platzt.
      B e r e i t e t Euch vor, der Tag wird kommen ……..

      • Und vor ca. 15 Jahren habt ihr euch alle so ne Weicheier gefornt und gewuenscht.

        Da waren „Softies“ bei den Frauen angesagt und jetzt schreien?

      • Wir müssen selber wach werden !!! …und wenn die Männer und helfen: Klasse !!! Wenn nicht: Lassen wir uns doch nicht einfach killen…ohne Gegenwehr??? Niemals !!!

    • Wo die deutschen Männer hingekommen sind? Wenn das eine ernsthafte Frage ist kenne ich die Antwort.
      Jahrelang haben die Frauen über Machos gejammert um dann eine groß angelegte Umerziehung zu starten. Machos waren plötzlich out und es wurden pflegeleichte Sitzpinkler gefordert. Brav, umweltfreundlich und abwaschbar. Geliefert wurde exakt das was gefordert wurde. Die anderen waren nicht mehr gefragt (Ich kann davon ein Lied singen). Jetzt auf einmal fällt auf das die Jahrelange Umerziehung zu Laschmännern wohl der völlig falsche Weg war und es werden wieder die harten Hunde gebraucht. Allerdings nicht um mit ihnen eine Familie zu gründen, sondern nur zum Schutz vor den Invasoren. Da man die aber so gut wie weggezüchtet hat klafft da eine extrem große Lücke.
      Ich hatte damals schon gesagt das die Frauen irgendwann die Rechnung bekommen werden. Heute wird die Rechnung präsentiert und keiner will es wieder gewesen sein. Nun sitzt ihr mit euren Waschlappen da, die zu nichts mehr zu gebrauchen sind und wollt wieder schützende Hände die es nur noch selten gibt weil ihr sie gekonnt ignoriert habt. Die sollen euch jetzt helfen? Von was träumt ihr eigentlich nachts?
      Geliefert wurde wie bestellt und jetzt schaut zu dass ihr mit dem vorhandenen Material über die Runden kommt.

      • Hallo SMXPanther
        Habe gerade diesen Bericht gelesen und wollte schon loslegen, um meinen Senf dazu zu geben. In letzter Sekunde bin ich auf deinen Kommentar gestoßen und stelle fest, dass der sich haargenau mit meiner Meinung deckt. Besser hätte ich es auch nicht formulieren können. Also schone ich meine Tastatur und kann mich derweil um andere Sachen kümmern.
        Mit freundlichen Grüßen Jörg aus Nordfriesland

      • Eine kleine Anmerkung dazu.
        Im Interview von Aaron Russo mit Nick Rockefeller sagte letzterer: Die Emanzipation ist unsere Erfindung. Vorher konnte ein Mann seine Familie ernähren. HEUTE MÜSSEN BEIDE ARBEITEN UM DIE STEUERN ZU BEZAHLEN. Und sie findas auch noch gut so. Wir bekommen dadurch die Oberhoheit über die Kinderbetten.

        Letzter Satz stammt aus einer kommunistischen Terminlogie! Wenn man aber wissen will was duese Elite mit der Oberhoheit über Kinderbetten meint ist die Lektüre dieses Buch empfohlen. Kostenlos nachzulesen bei:
        Readfy/ Cathy O Brien. Bitte Googeln

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein