Glaubt man der Bundesregierung, sind Deutschlands Grenzen längst nicht mehr offen. Die unkontrollierte Einreise Hunderttausender Illegaler gehöre der Vergangenheit an, die Balkanroute sei geschlossen. Dennoch kommen monatlich nach wie vor weit mehr als 10.000 Asylsuchende nach Deutschland. Allein 2017 wurden 186.644 neue Asylbewerber registriert. Das entspricht etwa der gemeinsamen Einwohnerzahl von Hanau und Schwerin.

Nur wie kommen all diese Menschen ins Land, wo Deutschland doch ausschließlich von sicheren Drittstaaten umgeben ist? Bekanntlich verfügt Deutschland über keine gemeinsame Außengrenze mit Syrien, Eritrea oder Afghanistan.

Unter anderem deshalb erfragt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) die Reiserouten von Asylbewerben. Dabei will die Behörde auch wissen, wie die Flüchtlinge in die Bundesrepublik gekommen sind – ob zu Fuß, per Bahn, mit dem Auto, dem Bus oder dem Flugzeug.

Behörde erhebt keine Statistik

Die Tageszeitung Junge Freiheit (JF) erkundigte sich daher bereits im vergangenen Jahr beim Bamf nach konkreten Zahlen, erhielt aber lediglich als Antwort, daß diese zwar erhoben, nicht aber statistisch erfaßt würden. Warum, darüber schwieg sich das Bundesamt aus.

Etwas mehr Klarheit bringt dagegen nun eine Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten Leif-Erik Holm an die Bundesregierung. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende hatte gefragt, wie hoch der Anteil derjenigen Asylsuchenden sei, die bei der Befragung durch das Bamf angegeben hätten, mit dem Flugzeug nach Deutschland gekommen zu sein. Die Antwort des Bundesinnenministeriums hat es in sich: fast 30 Prozent.

Die Informationen der zuständigen Staatsekretärin Emily Haber sind auffallend ausweichend formuliert. Seit Februar 2017 sei etwa ein Drittel aller Asylantragsteller ab 14 Jahren in den Ankunftszentren nach ihrem Reiseweg befragt worden. Die würden aber ausschließlich „für den Dienstgebrauch gewonnen“.

Da derzeit nur Schutzsuchende aus neun Hauptherkunftsländern und ausgewählten wichtigen Herkunftsregionen befragt würden, seien die Zahlen statistisch nicht repräsentativ. Auch könnten die Antworten der Befragten nicht überprüft werden.

Von wo aus starteten die Asylsuchenden?

Nach insgesamt vier vorangestellten erläuternden Absätzen kommt Haber schließlich zum Punkt: „Unter Berücksichtigung des Vorgenannten wird mitgeteilt, daß etwas weniger als ein Drittel der befragten Schutzsuchenden nach ihren Angaben mit dem Flugzeug nach Deutschland eingereist ist.“

Wie erhalte ich möglichst viel Geld und Asyl in Deutschland? Im Auftrag der kriminellen Bundesregierung erhalten “Flüchtlinge” nach ihrer illegalen Einreise diese Informationsbücher vom Roten Kreuz.

Nun sind keine zivilen Direktflüge aus den großen Krisengebieten und Hauptherkunftsländern wie Syrien oder Afghanistan nach Deutschland möglich. Es stellt sich also die Frage, von wo aus die Asylsuchenden starteten. Nach Informationen der JF nutzte ein Großteil von ihnen Flugzeuge aus Griechenland, Italien und der Türkei. Die dortigen Behörden scheinen sie also nicht an der Weiterreise nach Deutschland gehindert zu haben. Interessant ist auch, daß sie über ausreichend Geld sowie die notwendigen Papiere verfügten, sich ein Flugticket zu kaufen.

Holm verlangt daher, daß die Asylbehörden die Angaben der Flüchtlinge überprüfen, wenn dies möglich ist. Im Fall von Asylsuchenden, die behaupten, mit dem Flugzeug nach Deutschland gekommen zu sein, dürfte dies keine große Schwierigkeiten sein.

Holm: Regierung „vertuscht, vernebelt und verschleiert“

„Die Bundesregierung muß lückenlos aufklären, ob die Angaben der Asylantragsteller zutreffen und von wo genau sie nach Deutschland einreisen. Und sie muß diesen Zustand gegebenenfalls abstellen“, forderte er gegenüber der JF. „Wenn tatsächlich jeder dritte Asylbewerber mit dem Flugzeug nach Deutschland einreist, wäre das ein ungeheuerlicher Skandal. Ich frage mich, wie das anhand der geltenden Regeln überhaupt möglich ist.“

Er könne zudem nicht nachvollziehen, warum die Informationen über die Reiserouten nur für den Dienstgebrauch des Ministeriums gesammelt würden. Eine solche Geheimniskrämerei erwecke den Eindruck, daß die Bundesregierung die Folgen ihrer katastrophalen Asylpolitik weiter „vertuscht, vernebelt und verschleiert“, kritisierte der AfD-Abgeordnete.

„Es kann nicht sein, daß am Ende Personen Asyl oder zumindest temporäres Bleiberecht erhalten, die sich auf widerrechtliche Weise den Transport nach Deutschland erschlichen haben.“ Ein Bleiberecht auf Basis von Rechtsverstößen sei den Bürgern, die mit den Folgen der Migrationskrise leben müßten, nicht vermittelbar.

15 Kommentare

  1. Die Fortsetzung des Krieges des JWC gegen das Deutsche Volk. Es wirtschaftlich und finanziell endgültig niederzuringen und die Rache vom “Abraham” gegen das EUROPÄISCHE Christliche Abendland.
    Heute werden die Arabischen Länder entvölkert (Araber nach DE), damit “Abrahm” Raum am Jordan schaffen kann. Somit wird die Blut (Mutterblut) und Bodenpolitik (jedem Toten bleibt für ewig das Stück Land) im Heiligen Land fortgesetzt. Araber / Migranten werden als Objekte im großen Spiel benutzt.

  2. Dieser Abfall kommt nicht nach Deutschland, sondern er wird geholt.
    Genau wie es der “Albert Earnest Hooton” Plan und der Chef des Gemerkel (Georg Sorros) vorsieht.
    Sollte doch der Michel mal ein paar Tage zu Hause bleiben und das Licht auslassen.
    Dann werden´für die Hauptverantwortlichen dieser Firma “BRD” die Finanzen knapp.
    Aber die “Sterbeliste-Auflösungsliste” der völkerrechtswidrigen “BRD” ist schon erstellt!

  3. Leute keine Spenden jeglicher Art an diese Vasallen Organisationen. Nichts geben.
    Ich vernichte Kleidung und Schuhe. Keinen Cent für das Pack das D belagert.
    Keine freiwilligen Tätigkeiten für die.
    Jeder der hilft dieses Pack zu pflegen macht sich Strafbar am Deutschen Volk.
    Vor Jahren wären Linke und Kommunisten nicht in den Bundestag gekommen. Niemals unter Strauss und Schmitt.
    Raus mit dem Pack.
    Die Flüge öffentlich machen!

    • Habe gerade letzte Woche all meine Mitgliedschaften bei Caritas, Johanniter und ASB gekündigt. Dieses Dreckspack bekommt keinen Cent mehr von mir. Nur schade, dass ich so spät reagiert habe.

    • Das gelingt leider nur über die alternativen Medien im Internet, wie hier:
      https://ddbnews.wordpress.com/category/netzbericht/
      “Freier Journalist filmt nachts am Flughafen Leipzig”
      Wenn Ihr in der Nähe von Regionalflughäfen wohnt, fahrt raus, filmt und veröffentlicht alles im Internet. Ich wohne leider in der tiefen Provinz in Schleswig-Holstein. Hamburg und Lübeck sind 2 bzw. 4 Stunden entfernt.

  4. Tja, da sieht man mal, dass unsere kriminellen Volksverräter keine Kosten und Mühen scheuen, um uns ins Verderben zu führen!

    Lebenslang Knast für die Verbrecher!!!

  5. Wenn Behörden keinerlei Statistiken erheben, dann gibt es auch wie von Merkel bestellt keine Migranten? und wer gegen die illegalen Migrantenmassen ist, den will die Merkel seine Kinder nehmen, wie einst die Honecker? da macht die fehlende Obergrenze aber Sinn, was? Der Beliebtheitswert von Frau Merkel der muss ja schon bei 480% sein.

  6. Naja, der Plan der Konsensdemokrazis ist ja spaetestens seit ihrer Offenbarung im Staatsfernsehen offenkundig: Neubesiedlung bei gleichzeitiger Zurueckdraengung der Ureinwohner.

    Und TROTZDEM muessen sie ihren “rechten Terror” immer noch selbst besorgen…

  7. H a l l o
    Ist den da kein Verfassungsrichter, kein Polizeipräsident, kein Minister, oder irgendwer der diesem Tun ein Ende setzt? Mit einer einstweiligen Verfügung die Verantwortlichen aus dem Verkehr zieht. Und wenn es wegen hundertfacher Schleusung, Veruntreuung und Missbrauch von Staatsgeldern ist. Es ist mir Egal wie dieser kriminelle Wahnsinn beendet wird. Aber schleunigst, beendet wird.

    • Nein, da ist keiner, der gegen den “Strom” schwimmt, noch sitzen sie in ihren Sesseln! Sie merken nicht einmal oder denken nicht mal nach vorn, wie es weitergehen soll mit Deutschland!
      Was ich nicht verstehe, ist, dass sie dennoch im “Boot” DEUTSCHLAND schaukeln, obwohl das Wasser schon fasst Oberlippe-Unterkante schwappert.
      Und wenn die AFD Fakten und Geschehnisse und Informationen öffentlich benennt – dann sind sie “rechts”
      Toll, dass sich AFDer nach Syrien begeben haben und von dort uns ein kleines, aber anderes Bild aufzeigen – das darf natürlich nicht sein – wegen der Blamage und Aufzeigen einiger friedlicher Regionen.
      Die Politiker sind bloßgestellt, sie geifern ohnmächtig daher; so wirkt das jedenfalls auf mich!!!
      Hoffentlich erfahren viele Deutsche davon!!

      • @ Hoffentlich erfahren viele Deutsche davon!!
        Ja, auch Du kannst mitwirken, damit möflichst viele davon erfahren.
        Teilen, liken, weiterverbreiten (Twitter, facebook, Instagram etc.)

      • Wie ich schon oben beschrieben habe, lebe ich im tiefsten Schleswig-Holstein und kann meine Verachtung des jetzigen Systems nur durch meine Mitgliedschaft in der AFD zeigen.

        • hallo Martina……
          wahrscheinlich bist Du etwas desinformiert! Die AfD wurde in Zusammenarbeit von der CSU/FDP und dem jüdischen Gemerkel ins Leben gerufen und als Partei zugelassen, damit die Menschen eine Beschäftigung haben.
          Jede Partei, welche das Volk nicht braucht, wird in diesem Land zugelassen und sehr genau instruiert! Lasse Dich nicht verarschen.
          Eben “Brot und Spiele”

          • @jogiman 09.03.2018 -12.46
            Wann waren Sie Wo zur Schulung?
            Na, egal.
            Hauptsache die -von wem auch immer- zugesicherte Zahlung für geleistete Dienste ist pünktlich auf Ihrem Bankkonto!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein