Ist Heiko Maas waschechter Jude? Diese Vermutung liegt nahe, wenn man sich anschaut, welche Widerwärtigkeiten der antideutsche Außenminister während seines Antrittsbesuches im Schurkenstaat Israel abgesondert hat. Äußerungen, die einem Hochverrat gleichkommen und die für normal denkende Deutsche unerträglich sind.

von Günther Strauß

Seit Anfang vergangenen Jahres sind die deutsch-israelischen Beziehungen angespannt. Schlepperkönigin Merkel hatte damals offensichtlich aus Verärgerung über die israelische Siedlungspolitik im palästinensischen Westjordanland die Regierungskonsultationen mit Israel auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben.

Kurz danach kam es zu einem Eklat beim Antrittsbesuch des damaligen Außenministers Sigmar Gabriel in Israel. Der korrupte israelische Präsident Netanjahu ließ ein Treffen mit Gabriel platzen, weil dieser sich mit regierungskritischen Organisationen verabredet hatte. Dieser Konflikt wurde aber im Januar bei einem weiteren Besuch Gabriels ausgeräumt.

Die deutsch-israelischen Regierungskonsultationen sollen in diesem Jahr nachgeholt werden. Heiko Maas will das deutsch-israelische Verhältnis wiederbeleben. Der neue Außenminister hat zum Auftakt seiner Israel-Reise die besondere Unterwürfigkeit der BRD gegenüber Israel hervorgehoben:

„Die Verantwortung für und die Solidarität mit dem jüdischen und demokratischen Staat Israel, einzutreten für seine Sicherheit und gegen Antisemitismus – das steht im Zentrum unseres außenpolitischen Koordinatensystems. Und es ist der Kompass, dem ich auf dem Weg in die Politik gefolgt bin.“

Am gestrigen Sonntagnachmittag besuchte Maas Schuldkult-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem. Er hatte in seiner Antrittsrede mit dem Satz für Aufsehen gesorgt, er sei nicht etwa wegen des deutsches Volkes, sondern wegen Auschwitz in die Politik gegangen. Damit begründete er sein Ziel einer Verbesserung der deutsch-israelischen Beziehungen.

„Die Kontinuität unserer Nahost-Politik gilt. Unsere besondere Verbundenheit mit Israel wollen wir für die Zukunft stärken.“

Am späten Sonntagnachmittag wurde Maas von Israels Staatspräsident Reuven Rivlin empfangen, eine Zusammenkunft mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist für den heutigen Montag geplant. Außerdem steht dann ein Gespräch mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in Ramallah an. Der vierte Antrittsbesuch von Politamöbe Maas nach seinen Gastspielen in Paris, Warschau und Rom findet wenige Wochen vor dem 70. Jubiläum der Staatsgründung Israels statt:

„Dieser runde Geburtstag ist gerade auch für uns in Deutschland ein wichtiges Datum. Denn die Freundschaft, die wir heute mit Israel genießen, ist großen Männern und Frauen zu danken, die sie haben wachsen lassen. Uns ist sie vor allem ein großes Geschenk.“

52 Kommentare

  1. Wenn man es vordem noch nicht wusste; Spätestens jetzt weiss man ja wen man vor sich hat wenn man dieses Männeken sieht. Und man weiss auch warum er diese Partei gewählt hat. Schade dass man nicht Drecksack sagen darf, denn Drecksack ist ja verboten. Also sage ich auch nicht Drecksack.

  2. wir müssen diese schande und schmach NOCH über uns ergehen lassen deutsche patrioten, aber es wird unsere zeit kommen und darauf sind wir mehr als vorbereitet, ideologisch. wir werden dann mit den vielen klugen frauen und männern, die schon jetzt in den startlöchern stehen, unserem deutschland den glanz zurück geben, den es seit jahrhundertet in aller welt genießt. verlieren wir nicht den mut, sie werden alle über die klinge springen, wetten?

  3. Ja Herr Maas , wegen Ausschwitz sind Sie in die Politik gegangen, und nicht wegen Deutschland.
    Somit wissen wir das Sie gehen können.
    Die Deutschen werden Sie ins Gefängnis begleiten bei Ihrem Gang dorthin.

    Es findet immer wieder Gerechtigkeit statt, das sollten Sie Wissen.

    Der deutsche Michel wacht auf , und dies schnell und unbarmherzig.

    Ich werde Ihrem Prozess beiwohnen, Garantiert.

  4. Und diese Pfeife ist Aussenminister!
    Ekelhaft.
    Kann man solche Pfeifen nicht abwählen?
    Nicht wegen der Deutschen? Warum ist er Minister in diesem von ihm gehassten Deutschland geworden.
    Der kommt mir vor wie Göbbels Sohn.
    Solche Figure und geistige Flachpfeife braucht Deutschland nicht.

  5. Immer wenn Du denkst, es kann nicht mehr schlimmer kommen macht der Zwerg sein Maul auf und offenbart seine wahre Gesinnung – über das Ausspionieren des deutschen(eigenen kann man ja nicht sagen) Volkes mit dem Staatstroyaner über das Anstiften zur Defamierung bis zu diesem widerwärtigen Auftritt in Israel – einfach anscheulich ! Ich bin in der DDR aufgewachsen -aber das jetzt ist schlimmer ! Wir haben dafür empfindlichere Antennen und unsere Landsleute aus den alten BL müssen dafür noch sensibilisiert werden- hoffentlich nicht ,wenn es zu spät ist !!!
    Die Staatsmedien tun alles dafür um es zu verhindert . ganzen Tag Krimis und Quizzshows – nur die Menschen nicht zum Nachdenken kommen lassen !!
    Alle 28 EU Mitglieder einheitlich gegen Russland !!! 14 sind es nur !! Alles Lügen um das kommende Ende der EU zu verschleiern !!

  6. Rechtsanwalt Dr. Otto Uhlitz
    Menschenrechtler und ehemaliger Berliner Senatsdirektor
    in „Aspekte der Souveränität“ Kiel 1987

    Anklage:
    Die Abschaffung des deutschen Staatsvolkes ist strafwürdiger als Hochverrat!
    „Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der BRD abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der BRD abschaffen und durch eine mulktikulturelles Gesellschaft ersetzen und auf deutschen Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will,
    straffrei bleibt.

    Das eine ist korrigierbar, das andere nicht, und daher viel verwerflicher und strafwürdiger.
    Diese Rechtslage wird auch der Generalbundesanwaltschaft nicht auf Dauer ignorieren können.“

  7. Der Oberrabiner Yitzchok Zev Soloveitchik (Brisker Rav) bezeichnete Israel sehr treffend mit den Worten.

    Dieser Staat den sie schufen, ist der größte Triumpf Satans seit dem Südenfall des Goldenen Kalbes.
    Die Schaffung des Staates soll nur eine Verletzung der Eide sein?
    In Wirklichkeit ist es eine Verletzung der gesamten Thora. Zitatende

  8. Das Maasmännchen in Höchstform beim rosettenlecken,bravo…solche Bückstücke braucht das Land!
    Der Knilch ist noch weniger tragbar als es Gabriel in dem Amt war.

  9. Maas und Konsorten lebenslang ohne Chance auf Freilassung wegen Hochverrats und Beihilfe zum Genozid am Deutschen Volk ins Arbeitslager!

  10. Maas ist ein widerlicher Politparasit und Deutschenhasser. Er hätte genau so gut unter Hitler, Stalin oder Mao Karriere machen können. Und er hätte das jeweils unerwünschte Klientel bedenkenlos in die Kammern, oder zur Todesarbeit in den Gulag gejagt. Einer der widerlichsten Typen, die die Politik der letzten 70 Jahre hervorgebracht hat.

      • nö Lager ohne Tötung, bzw. Nürnberger Prozesse 2.0
        entgegen dieser Mischpoke, leben wir in einer Zivilisation!

      • Nein, diesen Gefallen sollten wir ihm und den anderen nicht tun, das ginge viel zu schnell.
        Sie sollen wenigstens ansatzweise Schaden, den sie angerichtet haben, wieder gut machen, auch wenn das das natürlich eigentlich nicht möglich ist.
        Aber sie sollen Buße tun!

    • also , bei hitler wäre der nicht angenommen worden. die NAZI – Größen hatten einen IQ von durchschnittlich 160-180! das hat der maas bei weitem nicht!

  11. Nun müßte es eigentlich der letzte Gutmensch in der BRD begreifen, „unsere“ Politiker/innen hassen das deutsche Volk!!! Sie sind nicht „unsere“ Politiker/innen, sondern die unserer Feinde!!

  12. Wie lautet die 1.Strophe vom Deutschlandlied: von der Maas bis an die Memel von der Etsch zum großen Belt. Der Labert doch nur Stuß, wer in einer Kriegstreiberpartei einen Posten hat – ob der wirklich so etwas aus Überzeugung sagt. Alle Staaten dieser Welt, Belgier, Holländer, Engländer, Amerikaner haben millionenfach gemordet. Allein die Kriegsverbrechen der Amerikaner sind nie geahndet worden. Dann kommt ein solcher Schuljunge ohne Respekt und Anstand daher und geht nach Israel, die seit Jahrzehnten versuchen die Palästinenser auszurotten. Das ist genau so verwerflich, wie ein Schmutzfink von Gabriel, den Türken Material in die Hand gab um die Kurden unter dem Vorwand den IS zu bekämpfen letztendlich auszurotten. Das ist SPD.
    Wer noch der SPD vertraut dem hat man wohl das Hirn geklaut.

  13. Mal auf „Strg“-Taste drücken und das Ganze mit dem Roller (scroller) der Maus verkleinern:
    Mit mehr Distanz sieht Maas auch wieder aus wie ein braver Schul-Junge.
    Er macht, was ihm die Lehrer sagen.
    Und mit dem Petzen hat er auch keine Probleme, Hauptsache er wird vom übermächtigen Lehrer nicht getadelt. Das würde er nämlich nicht aushalten. Dafür verkauft er lieber noch vorher die Oma, aber den Kranz bezahlt er mit Sicherheit damit nicht.

  14. Wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf.
    Wer aber die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt ist ein Verbrecher.

    Beim Maas muss das Maß schon immer voll gewesen sein. Er scheint keine Kapazität für die Wahrheit zu haben.

    Sie werden das Böse für die vermeintliche „gute Sache“ tun und dabei selbst immer böser, immer verlogener, immer verkommener werden. So läuft das, wenn man nie auf dem rechten Weg war.

    Maas hat sich also schon vor längerer Zeit, wahrscheinlich in der neunten Klasse, für die vorherrschende Macht-Lüge der Besatzer entschieden, für die Annehmlichkeit, für die Bequemlichkeit, für die Lüge, für die Macht statt für die Wahrheit und Aufrichtigkeit; genau wie seine sonstigen Roth-Schilder wie Gabriel, der Vaterhasser, Trittin zusammen mit seinem belogenen Vater etc.

    Die Umerziehung leistet ganze Arbeit. Sie produziert die Maas, Gabriels etc.

    • unsere Politiker oder wie ich immer sage, unsere vergewaltiger, haben die größte angst das die Wahrheit ans licht kommt.

  15. Auf der einen Seite überschwemmen Merkel und Konsorten Europa mit Moslems (Judenhasser), auf der anderen Seite erklären sie sich loyal mit Israel. Wie soll das zusammenpassen? Immer mehr jüdische Mitbürger verlassen Deutschland bzw. die EU, weil sie sich hier nicht mehr sicher fühlen und Todesängste ausstehen.

    • Genauso ist das ja beabsichtigt.Es geht um die Gründung von Groß-Israel. Funktioniert aber nur wenn die Anzahl der Juden erhöht wird.

      Was meinst Du wer die Reichskristallnacht zu Berlin organisiert hat? Genau die selben zionistischen Kreise wie heute bei Charlie Hebdou usw.
      Auswanderung war unter Adolf gewollt.Und heute will man es bei den Juden in Europa wieder.

    • 1. ist die ISIS ein Placebo der Juden.
      2. Gab es so was wie Hooton, Calgary, Morgenthau Plan, o. ä.
      3. Siehe Syrien heute, passt zum Yinyon Plan von 1973 o. ä.
      4. Sieht man der Visage an, woher die Grütze stamm.

  16. Mass der Deutschen Hasser Er ist so dumm wie ein Brot weder als Justizminister noch als als Außenminister hat Er etwas gescheites zu Stande gebracht Israel ein Terrorstaat bekommt Waffen und Geschenke und viele Geld von der EU und BRD Das hat nichts mit Judenhass zu tun !

    • außerdem kennt dieser vollhonk die deutsche geschichte, der letzten 100 jahre, nicht!!!
      sonst wüßte er zumindest, dass die jüdische rasse ihren Ursprung in der asiatischen steppe hatte und nicht in palestina!

      • “ ihren Ursprung in der asiatischen steppe “ -Ende des 8. Jahrhunderts nahmen die Chasaren die jüdischen Religion an. Der Grund dafür war die prekäre Lage zwischen dem oströmischen Reich und dem arabischen Kalifat.Beide verlangten von den Chasaren,ihrer Religion (Christentum/ Islam) beizutreten. Nicht Rasse !

        1960er Ausgabe der „Encyclopedia Judaica“: gab es ganze 500.000 Juden hebräischer Abstammung auf der Erde !

  17. Ein Politiker der BRiD, der offen zugibt, dass ihn die Deutschen nicht interessieren.
    Das ist Hochverrat – aber es gibt offenbar keine Ankläger.
    Also scheint doch für die BRiD-Schäfchen ihre Regenbogen-Bunti-Welt völlig in Ordnung zu sein.

    Alles in Ordnung und sehr schön rosa.

    • Nicht aufregen. Heiko Maas ist ein Stück Scheisse.Die BRD eine stinkende Jauchegrube.Der Kerl passt wie die Faust aufs Auge in dieses Amt.Ist doch schön mit anzusehen,wie die BRD-Mischpoke sich jeden Tag neu demaskiert.

  18. …..ein Würstchen vertritt unser Deutschland auf internationalem Parkett….Das ist schon mal eine Lachnummer.
    Aber diese widerwärtige Anbiederei, und die Aussage, weshalb er in die Politik gegangen ist, ist einfach nur entsetzlich. Sollte er sich doch endlich zu seinen Verbrechen im 2.WK bekennen! Sollte er sich doch dafür verantworten, lebenslang im Knast, bei Wasser und Trockenbrot! (dann ist er in zwei Wochen nicht mehr zu sehen)

    Gerade diese Sorte, die überall auf der Welt Kriegsvorbereitungen treffen und Kriege anzetteln, liegen im Judenstaat scheinheilig auf den Knien…..

    WER HAT UNS VERRATEN? SOZIALDEMOKRATEN!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein