Die Hetzte gegen Deutschland und die Ausrottung des eigenen Volkes nimmt immer perversere Züge an. Doch dieses Phänomen ist nicht neu, bereits seit Jahren verbreiten asoziale und linksextreme Elemente wie Jutta von Ditfurth ihren Hass auf das eigene Volk in den Medien und auf den Straßen. Einem couragierten Bürger ist es zu verdanken, dass sie nun einmal die Quittung für ihr volksfeindliches Verhalten bekommen hat. Mit einem Metallstock schlug der tapfere Recke gezielt auf Ditfurth ein und setzte damit ein deutliches Zeichen gegen Antideutschtum.

von Günther Strauß

Immer mehr Bürger zeigen Gesicht gegen Extremismus. Jüngst ereignete sich in diesem Kontext ein außerordentlich vorbildlicher Vorfall in einem ICE der Deutschen Bahn. Die linksradikale Hetzerin Jutta von Ditfurth war unterwegs in Richtung Freiburg, als ein aufmerksamer Bürger die bekennende Deutschenhasserin erspähte. Angesichts ihres Engagements für den Genozid am deutschen Volk hat sich Ditfurth in den vergangenen Jahren nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Da ist es nicht verwunderlich, dass der junge Deutsche sich ein Herz nahm und im ICE ein Zeichen gegen den gegenwärtig stattfindenden Völkermord setzte. Mit einem Metallstock schlug der Aktivist tatkräftig auf die antideutsche Amöbe ein. Dabei zielte er auf das Haupt, getreu dem Motto: „Ein Schlag auf den Hinterkopf erhöht das Denkvermögen.“ Ob bei Jutta von Ditfurth dahingehend überhaupt noch etwas zu retten ist, erscheint allerdings fraglich. „Die Schläge kamen aus dem Nichts“, wird Ditfurth im Focus zitiert. Weiterhin stellte sie sofort klar, dass der Täter ein Deutscher war:

„Ob er mich erkannt hat weiß ich nicht. Von ihm weiß ich nur, dass er jung war, etwa 1.70 m groß, hellhäutig, deutsch sprach (…) Ich hatte ihn vorher flüchtig gesehen und – wegen seines Metallstocks – für sehbehindert gehalten.“

Eine Sehbehinderung können wir weitestgehend ausschießen. Denn die beiden schnellen Schläge verfehlten ihr Ziel nicht und sorgten letzten Endes erfreulicherweise sogar für eine leichte Gehirnerschütterung (für eine schwere reicht der Inhalt der roten Rübe nicht aus). Ein Rettungssanitäter, der ebenfalls im ICE unterwegs war, behandelte die Deutschlandabschafferin mit einer kalten Kompresse und verfrachtete sie auf einen Schwerbehindertenplatz (wo sie im Normalfall sowieso hingehört).

Das beherzte Eingreifen des Bürgers macht uns Mut für zukünftige Aktionen dieser Art. Gerade volksfeindliche Elemente wie Ditfurth dürfen nicht ungestraft davonkommen. Der Hass aufs eigene Volk hat bei der Linksextremistin Tradition. Bereits 1990 demonstrierte sie (übrigens gemeinsam mit Claudia Roth von der Kindersexpartei) mit dem Transparent „Nie wieder Deutschland“ gegen das eigene Land. Gemeinsam mit Jürgen Elsässer schrieb Jutta von Ditfurth auch für das antideutsche und linksextreme Blatt „konkret“ und sie brachten ihren Hass auf Deutschland damit lange Zeit unsanktioniert unters Volk.

Doch die Zeiten ändern sich, wie man am vorliegenden Fall sehen kann. Immer mehr Menschen setzen Zeichen gegen antideutsche Hetze. Zivilcourage gegen Linksextremismus bekommt einen immer größeren Stellenwert in der Gesellschaft und wir können uns nur wünschen, dass es in Zukunft Schlag auf Schlag weitergeht mit derart beherzten Aktionen für unsere Freiheit und unser Vaterland.

29 Kommentare

  1. Es war keine Gewalttat, wie einige hier behaupten, sondern nur Notwehr (Art.20 Grundgesetz).
    Bei Ditfurth ist Hopfen und Malz verloren. Ihr Lebensinhalt richtet sich gegen alles Deutsche und die Welt ist nur von Nazis beherrscht.
    In ihrem Buch, ich glaube – lebe wild und gefährlich – , hetzt sie sogar gegen Tierschützer und Veganer, weil diese alle Nazis seien und Tiere mehr schützen wollen als Menschen.
    Also linker Anthropozentrismus oder einfach reif für die Klapper !

  2. Daran sollten sich die Damen und Herren eben gewöhnen. Das Zusammenleben muß täglich neu verhandelt werden. Gleiches Recht für alle.

  3. Dieser deutsche junge Mann hat dieser dusseligen gehirnlosen Kuh eben nur mal gezeigt wie IHRE heissgeliebte Antifa gegen Andersdenkende handeln. Damit sollte dieser Deutschenhasserin eigendlich mal ein Licht aufgegangen sein. Eigendlich ist die ja noch klimpflich davongekommen.

  4. Auf YouTube ist ein Video von der Alten wo die nach Zeugen sucht.
    Hab das Video nicht gesehen, aber die YouTube Kommentatoren haben das mit schlüssigen Argumenten als Selbstdarstellung und damit Fake entlarvt.
    Diesen Untermenschen ist alles zuzutrauen.

  5. Notwehr gegen aggressiven, wie abartigen Heimat- Zerstörungshass einer lebensfrustrierten Kindersexparteigenossin.

    Klarer Fall, eine solche Zivilcourage erfordert eine Auszeichnung.

  6. Hier ist alles nur ganz einfach Rechtens geschehen, denn diese Verbrecher müssen alle ihre Denkzettel bekommen dies ist einfach reine Notwehr für das Deutsche Volk und geht auf das Konto der gehirnlosen Richter der hohen Gerichte die hier bei schweren Straftaten Morden, Vergewaltigungen Betrug Diebstahl Unterschlagungen gegen unser deutsches Volk hier einfach wegsehen oder nur Bewährungsstrafen geben und die höchsten Verbrecher aus der Regierung nicht festnehmen und verurteilen weil sie keinen Arsch in der Hose haben und korrupt sind einfach im Namen der Merkel hier nichts tun. Deshalb war es schon einmal ein ganz kleiner Denkzettel denn wenn Polizei und Richter nicht dazu im Stande ist sollen wir bei solchen schweren Taten eventuell noch zugucken und auch nichts tun. Nein dies war genau richtig und so müssen wir weitermachen da uns ja sonst keiner hilft aber nicht nur die Kleinen in der Verbrechertruppe der Regierung sondern hier müssen wir besonders an die hartgesottenen wie die Merkel und Konsorten ran und hier sollte es nicht nur so ein kleiner Metallstöckchen sein hier sollte man die grausamen Taten vor Augen halten wie Frauen und Kinder die hier schwer mißhandelt wurden, vergewaltigt wurden geschlagen gedemütigt und ermordet von Messern zermetzelt wurden. Merkels Aussagen hierzu, Diese Taten müssen wir duldig hinnehmen dies ist bei den jungen Flüchtlingen normal und ist ja halb so schlimm. Somit Frau Merkel wenn das Volk mal loslegt wird es doppelt so schlimm ist aber auch nicht so tragisch außer das du dreckige Ratte wohl hoffentlich für immer aus der Öffenlichkeit bist und nichts mehr zu melden hast.

  7. Wenn man so eine (MG), welche für Geld i.A. handelt, ignoriert, ist es effektiver!
    So sollte es bei allen Veranstaltungen sein, wo sich „Möchtegern-POlitiker“ etablieren wollen.
    Wir sollten zu Hause bleiben und mit der Familie ohne Fernsehen, Mensch-ärgere dich nicht , spielen oder Kaffee trinken und Freude haben, da haben wir mehr davon. Sollen die sich alleine unterhalten!!!!!

    • Zuhause den Kopf in den Sand stecken? DEshalb ist es wie es ist.

      Und eines Tages werden dann die Migranten an Ihrer Tür klingeln und Sie samt Ihren Kindern und Ihrer Frau aus dem Haus werfen.

      Na vielleicht können Sie dann noch Ihren Spielkoffer mitnehmen.

      Wachen Sie auf !!!!!

  8. Gewalt nützt gar nichts den unsere Volksvertreter wollen ja einen Bürgerkrieg entfesseln.

    Also eine friedliche Revolution wie 1989 und dann weg mit dem Dreck

  9. Der verlogenen Schranze auf die Birne geschlagen…. na und, ihr „Hirn“ kann bei der nicht mehr zu Schaden kommen.
    Es war von Geburt an nicht vorhanden.

  10. UJUJUJUIIIII, darüber gibt es bestimmt viel zu sehen im Staats-TV, Brennpunkte, Reichsbürger, Radikale Nazis finden die dann überall………….

    Na ja, bissel mit Stöckie bekommen, das müsste dann auch nur von regionalem Interesse sein…..wie der Staatsfunk es immer bei Messerfesten mit vergewaltigten und toten Frauen so schön schreibt.

    Irgendwann bekommt jeder das was er verdient….

  11. Ist das strafbar, wenn man bei allen Linken und Grünen das Fernseher umschalte, weil ich nicht möchte, daß die europ. Geschichte wie vor 100 Jahren sich wiederholt und was danach kam mit sogar 15 Mio. Reichsmark Stütze, haben wir in Rußland 1917 erlebt…..

  12. Bei allem Verständnis – aber diese Tat ist genau so zu verurteilen, wie jede andere Gewalttat. Was glaubt der Täter bitteschön, dass er mit dieser Aktion Probleme löst? Man macht Frau D. zum Märtyrer und diese kann im Nachhinein in allen MM Shows dahertrompeten, dass sie immer recht hatte mit der rechten Gewalt und so.

    Kapiert es endlich, man muss seinen Gegner mental entwaffenen, vorführen und entlarven – aber nicht körperlich angreifen, das ist das Niveau der ANTIFA!

    • Sie haben wohl einen De-Eskalationskurs erfolgreich besucht? Ganz im Sinne des Verbrecher-Regimes: statt Selbstbehauptung und Rechtswahrnehmung auf Widerstand – wenn alle legalen Mittel, wie bei uns, seit 1946, versagen !! – stur am fortgesetztem Geflenne als „Lösung“ festzuhalten. Dies Menschen führe einen Krieg(!) gegen uns, Sie Parade-Exemplar einer dekadenten Zivilgesellschaft, und der kann nicht länger mit Wackelfinger beantwortet werden.

    • Du hast grundsätzlich Recht!

      Aber:

      Trotzdem gönne ich ihr diese Behandlung! Denn s i e schlägt und demütigt das Deutsche Volk seit Jahren!

      • Was will er da noch entwaffnen?
        Diese Politkasper werden jeden Tag im Bundestag nach Belieben von der AfD vorgeführt, da ihr geistiges Niveau nur knapp über dem eines Einzellers liegt!
        Täglich kann sich der werte Bürger in Nachrichten, Tageszeitungen, Kommentaren, fingierten Talk-Shows usw. vom geistigen Müll der etablierten Politik-Mafiosis überzeugen!
        Auf was sollen wir denn noch warten? Hat irgend jemand die Hoffnung, die gehen von alleine?
        Es bleibt nur, die Verantwortlichen aus ihren Ämtern ins nächste Gefängnis zu prügeln!
        Aktive Unterstützung können wir uns dabei von völlig unerwarteter Seite holen:
        Wir drucken einige Tausend Handzettel mit einem Wegeplan zum Lieferanteneingang des Bundestages mit folgendem Aufruf:
        Mama Merkel lädt zu einem feierlichen Festessen mit vielen, wichtigen Befürwortern der freien Einwanderung ein!
        Wochentag, Uhrzeit
        Desgleichen einige Hundert mit einem Wegeplan zum Haupteingang des Bundestages mit dem gleichen Aufruf.
        Gleicher Wochentag, Uhrzeit -30 Minuten
        Das Ganze, wenn möglich in Arabisch, drei Tage vorher in bekannten No-Go-Areas, Tafeln usw. verteilen! Die für den Haupteingang natürlich am anderen Ende der Stadt!
        Ausnahmsweise NICHT bei Twitter, Facebook usw. posten!
        Niemand wird den Mob der Musels aufhalten, und schwupps sind auch ein paar Hundert aufrechte Büger vor Ort, die korrupten Volksverräter in Sicherheiit zu schaffen!
        10 Busse nach Bautzen, dort steht ein stattliches Gebäude mit über 400 Zimmern schon seit Jahren leer, sollten kurzfristig anzumieten sein.
        Selbstverständlich sind vor Fahrtantritt Handys, Smartphones etc. abzugeben, jeglicher Datenverkehr ist durch geeignete Massnahmen zu unterdrücken!
        OK Leute, was fehlt jetzt noch?

    • Ja , Sie haben recht , Gewalt ist kein gutes Mittel, aber Sie konsumieren noch öffentlich rechtliche oder BLÖD Zeitung?

      Na dann schlafen Sie weiter

    • Gewalttaten sind Straftaten. Notwehr ist jedoch eine angemessene Form der Gewalt, um Schaden vom eigenen Körper abzuwenden. In seiner Verzweifelung sah er sicher keinen anderen Ausweg. Aber wen interessiert die schon? Sie beteiligt sich nicht nur am Hochverrat, sie forciert geradezu den europäischen Untergang. Da hat sie eben in Europa wahrscheinlich weniger Freunde, als sie glaubt.

    • na endlich mal einer der es begriffen hat, mit offener Gewalt, schießt man sich nur selber ins Abseits und gibt diesen Linken Pack nur Futter in ihre Propagandamühlen. Hätte der „Täter“ diese Deutschenhasserin lieber öffentlich blosgestellt in dem er sie beim Namen gerufen hätte und allen drum herum gesagt hätte was das für eine ist. Die Schmach ist manchmal die schärfere Waffe.

  13. Das dürfte der Startknopf für beherzte Bürger gewesen sein, die die Stunde der Überdrehungen seitens des abgehobenen Establishments und allen Vorläufern für überreif, also angebrachte Handlungsnotwendigkeit verspüren.

  14. Respekt! Ein guter Artikel!
    Anonymous sollte sich zu schade sein, uns Berichte über geschlachtete Schafe zu servieren.
    Unsere Drecksrichter fällen seit Jahrzehnten politisch-grundierte Urteile im Sinne jüdischer Interessen mit den Worten: „Wir haben ein Zeichen gesetzt.“
    Seit Jahrzehnten warte ich darauf, dass auch wir endlich Zeichen setzen.
    Ich kann nur inbrünstig hoffen, wie auch der Artikel-Schreiber betont, dass der Zeichen-Setzer kein Einzelfall bleibt!!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein