Zwei junge, alkoholisierte Asylforderer sind am Freitagabend in Ottobrunn (Bayern) ausgerastet und haben deutsche Frauen mit Faustschlägen und einer Whiskey-Flasche attackiert. Nun wurden die grausamen Details der Bluttat bekannt.

von Günther Strauß

Am Freitagabend ist es in einer Unterkunft für Asylforderer zu einer Gewaltorgie gekommen. Zwei Fluchtsimulanten aus Eritrea und Äthiopien hatten wiederholt gegen das Alkoholverbot in der Einrichtung verstoßen und Unmengen von Whiskey getrunken. Als sie von zwei Betreuerinnen auf das Alkoholverbot angesprochen wurden, zeigten sie sich alles andere als einsichtig. Im Gegenteil: Statt zu diskutieren, ließen die beiden Fachkräfte die Fäuste fliegen. Laut Polizeibericht schlug der 20-jährige Eritreer den Frauen mit der Faust auf den Kopf, die Betreuerinnen erlitten dadurch Kopfverletzungen. Anschließend flüchteten die beiden Randalierer nach draußen.

Dort ging die Gewaltorgie ungehindert weiter. Ein Rettungswagen, der wegen eines Notrufs im benachbarten Altenheim vorbeifuhr, war nun das nächste Ziel der Illegalen. Der Eritreer schleuderte aus nächster Nähe eine Whiskey-Flasche gegen die Scheibe der Beifahrertür. Die volle Flasche durchschlug das Fenster und traf eine Notärztin, die auf dem Beifahrersitz saß, mit voller Wucht. Die Ärztin verlor dabei mehrere Zähne, brach sich den Kiefer, zog sich Schnittverletzungen im Gesicht zu und erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma. Sie musste in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Der Rettungssanitäter am Steuer wurde durch umherfliegende Glassplitter am Auge verletzt.

Die beiden Straftäter flohen vom Tatort, doch konnten wenig später durch die herbeigerufenen Polizisten festgenommen werden. Währenddessen leisteten sie erbittert Widerstand gegen die Beamten. Während gegen den Eritreer ein Haftbefehl erlassen wurde, kam der äthiopische Komplize nach der polizeilichen Bearbeitung wieder auf freien Fuß. Eine Strafe hat er demnach wohl kaum zu erwarten.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat unterdessen die Gewalttat der Asylforderer scharf verurteilt. „In unserem Land Schutz und Sicherheit zu suchen und gleichzeitig in einem Anfall blinder Aggression unsere Rettungskräfte anzugreifen, geht gar nicht“, erklärte der CSU-Politiker am Samstag. Hermann forderte zugleich, dass der Täter „hart bestraft“ werden müsse. Er verwies auf die im April 2017 beschlossene Strafverschärfung bei Angriffen auf Rettungskräfte im Einsatz. Was am Ende dabei herauskommen wird, ist wie immer fraglich.

19 Kommentare

  1. Forken und Fackeln wird es bald geben… Dann rennt der Mop los und Gerechtigkeit wird wieder in unserem Vaterland walten. Die Schlechten vor dem Regierungsgebäude aufgeknüpft und der Welt gezeigt.

  2. Ich würde vorschlagen einen Spanngurt zu besorgen, ein richtig Dicker Ast, beide an den Füßen hochziehen. Die Würde ich solange hängen lassen bis Ihnen das Hirn platzt. Wer will kann Ihnen ins Gesicht Pissen, oder wir streichen diese mit Honig ein, und stellen Ihnen ein Wespennest in die Nähe.
    Diesen Abschaum sollte man in deren Länder in den Knast stecken, zu dessen Bedingungen. Warum kommt die zweite Ratte frei? Wieder ein Grund mehr, die AFD zu wählen. Wo ist Frau Merkel? Warum entschuldigt sich diese Foze nicht für Ihre neuen Fachkräfte?

  3. Die Politiker die das alles zu verantworten haben gehört die Flasche in die Fresse geknallt!
    Dann würde sich vieles schnell entern.

  4. Es ist unglaublich, dass diese Asyler/für mich Vollpfeiffen hier leben dürfen!! Unser Land geht an deisem Pack kaputt Leute. Wacht endlich mal auf. Was macht die Merkle da?? Sie beschützt Kriminelle, aber nicht mehr unser Land und unsere Kultur. WIR sind das Volk und es wird Zeit etwas zu unternehmen!

  5. Das Mistpack in ein Boot und auf See dahin wo diese Dreckskerle herkommen. Sollen verrecken diese elenden Parasiten.
    Deutsche was lasst ihr euch noch alles gefallen?

  6. unfassbar..
    wie langes so das den noch so gehen?
    täglich die selben Nachrichten.
    es tut mir unsagbar leid um die rettungssanitäter.
    Wann wacht unsere Politiker endlich auf?
    Irgendwann werden es die Bürger selber in dieinem Hand nehmen weil es anderst nicht mehr geht.

  7. Viele Ärzte sind ja immer noch für Illegale Zuwanderung. Das Schiff: „Ärzte ohne Grenzen“ zeigt es ja.
    Für die Pharma-Industrie und für eigene Klientel, Patienten sind sie ja für illegale Zuwanderung.
    Die selbsternannten Gutmenschen . Wie viele ich von denen immer noch kenne: “ Wir brauchen doch Zuwanderung“. Heißt es den lieben langen Tag und von „Früh bis spät in die Nacht“.
    „Wir brauchen doch Zuwanderung .. “ —- Dass wir selbst Millionen Arbeitslose hier haben, zählt einfach nicht. Die sind angeblich selbst schuld. ?????
    Ich wünsche der jungen Ärztin von Herzen alles Gute, gute Genesung und mein Mitgefühl.

  8. Offensichtlich ist Deutschland zur Vernichtung und Ausrottung freigegeben. Eigendlich gehört die gesamte
    polit Muschpoke auf die Anklagebank, wegen Beihilfe zu Mord, Totschlag und vergewaltigung.

  9. Die komen aus Ländern, in denen kein Krieg herrscht. Werden immer mit dem Tode bedroht. Machen dann in der Heimat Urlaub.
    Merkt niemand, dass die uns nur verarschen und ausbeuten?

  10. Joachim Herrmann , Witzfigur des Nichts, sollte sich selber die Kugel geben, über die Zustände. Wobei Bayern die INsel der Glückseligen noch ist in Deutschland

  11. Wäre es nicht gescheiter, man würde diesen Migranten kein Geld mehr geben? Man sollte Asylcenter einrichten, wo diese Gewalttäter inhaftiert werden und bis zu ihrer Ausweisung eingesperrt bleiben, zum Wohle der Bevölkerung. Ich kann einfach nicht verstehen , warum Europa solche Menschen weiterhin ohne Papiere in’s Land lässt, mit der Gewissheit, dass ihr Land sie nicht zurück nimmt. Das ist doch eine Fars. Das kann’s doch nicht sein. Unbegreiflich. Gleichzeitig werden Milliarden an diese Länder gezahlt. Sorry, aber das ist Dumm und Töricht.

  12. Solche „Bereicherer“ sollten SOFORT in einer Zwangsjacke abgeschoben werden – oder die Tür über dem Meer aufmachen……
    Die haben in einem Aufnahmestaat so wie ALLE anderen straffällig gewordenen Asylsuchenden NICHTS zu suchen und haben ihr Recht auf Aufnahme FÜR IMMER VERWIRKT. Wann wird man endlich wach und schützt die Bevölkerung, Frau Merkel und Co ???


  13. Die dürfen das!
    Die einzige Sorge, die die antideutsche CDU/CSU
    dabei hat ist, wie solche Migranten-Verbrechen
    vertuscht, und die Täter beschützt werden können,
    und wie man den deutschen Deppen einen
    Maulkorb umhängt!
    „Viel Spass bei der Wahl!“, würde mein CSU-Nachbar
    sagen, der mich als „Nazi“ beschimpft, weil ich nicht
    seiner antideutschen, multikulti-verblödeten
    CSU-Meinung bin.

  14. Was soll man von Menschen mit einem IQ von 60 (siehe Länder-IQ) schon erwarten, wenn ein Mensch mit einem IQ von 70 schon als Idiot gilt! Wenn dann noch Alkohol dazu kommt…….

  15. Gibts fuer die „Betreuerinnen“ solcher Viecher noch keine „Dompteurzulage“?
    Nigger aus aus diesen Teilen Ostafrikas gelten als besonders zaeh und verbiestert, im Umgang mit denen sollte „Mensch“ deswegen immer wenigstens eine Fliegenklatsche dabei haben.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein