Immer häufiger werden deutsche Frauen Opfer von Migrantengewalt. Doch neuerdings vergehen sich Merkels Fachkräfte auch immer öfter an völlig wehrlosen Opfern. Die Details eines besonders schweren Sexualverbrechens im Freistaat Bayern wurden erst jetzt bekannt.

von Günther Strauß

Es ist ein Abend im August 2017, eine junge Frau liegt regungslos auf einem Parkplatz in Bad Kissingen. Zwei Asylforderer, die nach nachmittäglichem Alkoholgenuss auf dem Heimweg sind, sehen die junge Frau am Boden liegen, doch denken nicht im Traum daran, Hilfe zu holen. Lieber nutzen sie die Gelegenheit für schnellen Gratis-Sex. Kaum zu glauben, denn wie sich später herausstellte, schwebte die 28-Jährige in Lebensgefahr. Wegen des Konsums der Droge Heroin war sie regungslos, konnte weder „nein“ sagen, noch sich in irgendeiner Art und Weise wehren, es drohte sogar ein Atemstillstand und somit der Tod.

Doch was ist schon ein Menschenleben im Vergleich zu kostenlosem Sex!? Nacheinander vergewaltigten die beiden Fachkräfte die dem Tode nahestehende Frau, wie es in ihren Heimatländern üblich zu sein scheint, natürlich ohne Kondom. Zeugen, die mit ihrem Hund Gassi gingen, beobachteten einen der Vergewaltiger während der Tat. Doch dieser äußerte, es sei alles in Ordnung, seiner Freundin gehe es nur gerade nicht gut. Doch die mutigen Zeugen ließen nicht locker und der Flüchtling geriet in Panik. Als er von seinem Opfer abließ, zog er sich sogar noch ihren Slip an, was er nach seiner Festnahme durch die herbeigerufene Polizei als unklug beurteilte und dann versuchte, dieses Beweismittel in den Diensträumen der Beamten zu entsorgen. Doch der Versuch blieb nicht unentdeckt und somit konnte er durch einen weiteren Beweis der abscheulichen Tat überführt werden.

Pikant: Der jüngere Täter von beiden (angeblich 18 Jahre alt) hatte noch vor Ort einen Bekannten dazu aufgefordert, die Chance auf schnellen Gratis-Sex ebenso zu nutzen. Bei dem geschändeten Opfer hatte zu diesem Zeitpunkt bereits eine Schnappatmung eingesetzt, der Tod war greifbar nahe. Doch selbst nach der brutalen Vergewaltigung dachten die Illegalen nicht im Traum daran, wenigstens den Krankenwagen zu rufen. Ohne Unterwäsche und breitbeinig im Dreck liegend, ließen die Vergewaltiger ihr regungsloses Opfer auf dem Parkplatz zurück.

Auch beim kürzlich stattgefundenen Gerichtsverfahren blieben die Skandale nicht aus. Während der jüngere Täter, welcher seinen Freund noch auf Deutsch zur Vergewaltigung einladen konnte, auf einmal einen vom Steuerzahler finanzierten Dolmetscher benötigte, hatte das Gericht zudem erhebliche Zweifel an seinem zu Protokoll gegebenen Geburtsdatum. Beide Täter hatten selbst im Gerichtssaal nicht einmal im Ansatz Mitleid mit ihrem Opfer, was viel auf die Psyche der Fachkräfte schließen lässt. Der vorsitzende Richter sprach von einer „Missachtung unseres Wertesystems“, die Frau sei in den Augen der Täter ein reines Lustobjekt, dem man keine Würde zugestehe.

Um einer Strafe zu entgehen, behaupteten beide Vergewaltiger dreist, sie könnten sich aufgrund ihres Alkoholkonsums gar nicht mehr an die Tat erinnern. Sehr wohl waren sie aber in der Lage gewesen, die grausame Vergewaltigung durchzuführen. Einer der beiden Angeklagten scheint die Vergewaltigung als neues Hobby in der BRD entdeckt zu haben. Ihm wurde ebenfalls der sexuelle Missbrauch einer 13-Jährigen vorgeworfen. Doch was äußerst spektakulär ist: Dieses Verfahren wurde aufgrund der Parkplatzvergewaltigung nun eingestellt. Was es nicht alles gibt…

21 Kommentare

  1. Die gehöen sofort, ohne wenn und aber in ihre Heimatländer abgeschoben, kein Asylverfahren, kein Rechtsmittel nichts, nur einfach abschieben ,weg mit diesem Zeugs.Seit Sept. 2015 ist unser Wertesystem ain den Keller gefahren ,unser rechtsstaat außer Kraft gesetzt. Diese „Gäste“ ach so armen angeblichen Flüchtlinge, vor was flüchten diese Sexmonster, testosterongesteuerten, minderbemittelten eigentlich, gehören so in die Mangel genommen, dass sie schleunigst Deutschland wieder verlassen wollen.
    Der Aufenthalt muß denen so unangenehm wie nur möglich gemacht werden. Alle Gelder streichen, nur noch die nötigsten Sachzuwendungen, wenn überhaupt, sonst absolut gar nichts, so wie es in der Türkei gemacht wird. Die haben ein Lager, dort sind die untergebracht . So sollte das auch bei uns sein.
    Diese sind Verbrecher und wurden wohl aus den Gefängnissen ihrer Heimatländer auf Reise nach Deutschland gesandt. Die Herkunftsländer waren sicher froh diese los zu sein.
    Armes Deutschland. Wissen Merkl und Co. , besonders die frechen Grünen , die multikulti so ganz toll finden ,Katrin eckhardt Göring , die sich so sehr darauf gefreut hat und die Linken , die am liebsten auch noch mehr von diesen Vergewaltigern und Schmarotzer reinlassen würden ,von alledem ?
    Wo bleibt der Schutz der Regierenden für uns Deutsche , wo bleibt der Eid den sie auf Deutschland geschworen haben und auf das deutsche Volk, Schaden abzuwenden, Wohlstand zu vermehren etc.

  2. Ganz zuerst müssten die, welche 2015 die Grenzen geöffnet haben, abgeurteilt werden. Aber die bekommen ja dafür noch Auszeichnungen für humanitäres Verhalten.

  3. Es kommt noch soweit, dass wir in absehbarer Zeit wieder einen totalitären Staat bekommen. Nämlich genau dann, wenn ein Großteil der Bevölkerung keine andere Möglichkeit mehr sieht, diesem augenblicklichen Wahnsinn entgegenzuwirken.

  4. Man muss sich nur überlegen, warum in deren Heimatländer in den Gegängnissen immerzu und jahrelang gefoltert und mißhandelt wird. Denn die für uns unmenschliche Justiz in Pakistan und so weiter… hat schon seinen historischen Grund. Dort haben diese Verbrecher Angst vor der Polizei und Justiz und erlauben sich nie so etwas wie hier in Europa, wo sie mit Wohlstand und TV im Knast verwöhnt werden. Daher haben sie hier bei uns keinerlei Hemmungen. Armes Europa.

  5. Nein, für solche Dreckskerle wäre die Todesstrafe oder die Kugel aus einer Polizeipistole viel zu human und würde deren Wunsch, als Märtyrer zu diesem Götzen-Allah ins Paradies gelangen und dort 72 Jungfrauen fi . . . .en und nach Herzenslust Wein saufen zu können, erfüllen! Ich würde mir wünschen, solch einen Schmierkerl in flagranti zu erwischen und mich max eine halbe Stunde ganz ungestört so von Mann zu Mann „unterhalten“ zu können! Ich würde versprechen, daß dieser Abschaum-Zeitgenosse hernach nie wieder ein Mädchen oder eine Frau anfassen würde – nicht mal in Gedanken, aber er würde leiden, daß er sich tausendmal wünschen würde, niemals geboren worden zu sein! Das ist die einzige dauerhafte Strafe mit durchschlagendem Dauererfolg, welcher sich verdammt rasch bei Seinesgleichen herumsprechen würde!

    • Karl Ungenannt – Das ist die einzige dauerhafte Strafe mit durchschlagendem Dauererfolg, welcher sich verdammt rasch bei Seinesgleichen herumsprechen würde! – Ein kluger Gedanke! Würde ich so einen inflagranti erwischen…ich weiß, deine Kraft als Frau hätte ich nicht, aber 23 Jahre intensiver Kampfsport hat schon auch etwas für sich, ich würde ihm seine Rute abschneiden, in seinen Mund stecken und sein eigenes Taugenichts fressen lassen

  6. Und werden weiterhin durchgefüttert und gehätschelt. Das Opfer? War ja nur eine Deutsche und was nimmt sie auch Drogen, dann muss sie halt mit sowas rechnen.

  7. Hier hat man keine Worte mehr. Für solche Taten muß die Todesstrafe sofort wieder eingeführt werden. Auch für die hier mit verantwortlichen Politiker und Richter die bei solchen Taten einfach die Täter doch wieder laufen lassen macht weiter so. Hoffentlich ist hier die jetzige Regierung bald weg denn die müssen alle in den Knast im Todestrakt. für solch grausamen Verbrechen. Diese Politiker sind doch alle durch und durch pervers und man hat den Eindruck das diese sich hier dran ergötzen. Tagtäglich gibt es immer mehrere solche grausamen Taten an Frauen und Kinder die mit Mord enden.

    • …“Hoffentlich ist hier die jetzige Regierung bald weg“. Und dann? Es wird leider so weiter gehen, machen Sie sich da lieber keine Illusionen!
      Jedes Jahr 200.000 bis 250.000 aus den unterentwickeltsten Staaten der Welt. Vielleicht ändert sich etwas, wenn das Sozialsystem kollabiert.

  8. Wir schreiben und reden, und immer wieder schreiben und reden. Nur massenhafter Protest wie 1989 DDR kann etwas bringen. Was muss denn noch passieren, dass wir uns nicht mehr von dem sog. EINZELFALL-GEREDE einlullen lassen???

  9. Nach den Gesetzen der Scharia (strengstes islamisches Gesetz) ist der Alkoholgenuss eines der Kapitalverbrechen und wird mit 40 – 80 Schlägen bestraft. Dabei klingen nicht alle Koranverse (aya) so, als wäre das Trinken von berauschenden Getränken ein absolutes Tabu: Und (wir geben euch) von den Früchten der Palmen und Weinstöcke (zu trinken) woraus ihr euch einen Rauschtrank macht und (außerdem) schönen Unterhalt. Darin liegt ein Zeichen für Leute, die Verstand haben. – Sure
    Den schönen Unterhalt scheinen unsere Goldstücke nicht richtig verstanden zu haben.
    Und unsere Politiker verstehen wollen dies wohl auch nicht verstanden haben. Es ist aber zu vermuten, dass dieses Verhalten sehr gut in ihre Pläne passt.
    Apropos Wertesystem: Wenn man das Leben als einer schon länger hier Lebenden nur noch mit Heroin ertragen kann zeigt das doch den Zustand unseres Wertesystems.

    • das sind dumme Anarchisten, ohne Bildung.

      Die haben Steuer finanzierte Berater über Tausende von NGO’s und inklusive Linke, Rote, Grüne MDB, welche mit jungen Sex Partner versorgt werden. Das Erfolgsmodell der Albaner Mafia im Kosovo, wo die auch noch angaben im Sommer 1999, Deshalb wollten Alle dorthin, um Geld zustehlen, und der Kosovo ist wie Albanien, heute ruiniert

  10. Aber ansonsten sind sie doch schon recht gut integriert, oder? Bemerkenswert, dass einer der beiden Lumpen auf Deutsch einen Kumpel zum Gratissex einlud.

    Da hat zumindest der Sprachunterricht, höchstwahrscheinlich verbunden mit ausführlicher Unterweisung in unsere Werte, noch nicht so recht gefruchtet. Sicher lag das aber nur an mangelndem Engagement der Gutmenschen.

    • Im islam ist Köpfen üblich! Ambesten von einer frau das ist das ernidrigenste was vorstellbar! Geht aber zu schnell vielleicht ist Steinigen doch besser. Aus humanitärengründen Kein stein über 99g! 😉 ;-D

    • Lieber Tom, der Kopfschuß wäre eine bes. Gnade nicht selbst erfahren zu müssen, was dem Abschaum passieren sollte – dasselbe!!! Einzig aus meiner Überzeugung zu GOTT halte ich nichts von Auge um Auge, Zahn um Zahn. Dennoch hege ich Gedanken aus der Unerträglichkeit – welcher kranker Wahn Merkel`s Vernichtungsabsicht – wohin – noch enden kann…? – man sollte die gesamte Soros/Merkel-Eliten Bestien mit ihren eigenen „Waffen“ schlagen…24 Std. Fick-Service-Flatrate für Negerlein und Allahu Akbar… Merkel wäre ganz sicher tot schlank, Soros sicher tot befriedigt und die Eliten todsicher beendet – bei so viel bösem Sex…Multi-Kulti… geschafft

  11. Es ist einfach unglaublich, was anscheinend ein Menschenleben in unserem Land wert ist. Wäre es eine Steuerhinterziehung gäbe es extremere Folgen. Die Straftaten gegenüber den Mitmenschen werden gar nicht oder nur belanglos geahndet. Die Täter lachen doch über unser System.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein