Importierte Rituale: „Unbekannte“ schächten Kuh in Thüringen

Einen spontanen Schächtungs-Versuch haben „Unbekannte“ im thüringischen Hainbücht unternommen. Da die Tat nicht vollendet werden konnte, musste das schwer verletzte Tier schließlich eingschläfert werden. Die Täter sind auf freiem Fuß. von Günther Strauß Ganz Thüringen ist alarmiert: Im Saale-Holzland-Kreis kam es am vergangenen Donnerstag zu einem bestialischen Fall von Tiermisshandlung. „Unbekannte“ hatten versucht, eine Kuh … Importierte Rituale: „Unbekannte“ schächten Kuh in Thüringen weiterlesen