Dass der Papst sich ganz besonders dafür einsetzt, dass Europa mit Illegalen aus aller Herren Ländern geflutet wird, ist nichts Neues. Doch nun nennt er diese auch noch „Krieger der Hoffnung“. Hofft er also, dass die Illegalen bei einem Bürgerkrieg die Oberhand gewinnen und Europa einnehmen?

von Günther Strauß

Obwohl der Vatikan selbst nicht einen Migranten aufgenommen hat und das auch nicht beabsichtigt, wird Papst Franziskus nicht müde, sich für Illegale einzusetzen. Er hat die Flutung Europas mit Afrikanern und Muslimen als zentrales Anliegen erklärt und zeigt sich auch immer öfter medienwirksam mit Asylforderern.

In Bologna besuchte der Papst ein Verteilzentrum für Invasoren, die vor allem aus Nordafrika kommen, und begrüßte viele der Fachkräfte mit Handschlag, machte mit ihnen Selfies und führte kurze Gespräche, darunter mit einem Eindringling, der eine knallgrüne Perücke trug. „Du bist noch nicht reif, Du bist noch ganz grün“, sagte er in väterlichem Ton.

In seiner Ansprache forderte der Papst mehr „europäische Solidarität“ für Migranten. „Ihr seid Krieger der Hoffnung“, sagte Franziskus den Invasoren. Doch welche Hoffnung verbindet der Papst mit den Afrikanern? Objektiv kann es nichts anderes sein als die Hoffnung nach der schnellstmöglichen Auslöschung der europäischen Völker durch Rassenvermischung von Weißen mit Muslimen und Afrikanern. Denn selbst der Papst glaubt ja wohl nicht ernsthaft an das Märchen der Atomphysiker und Raketenwissenschaftler, die in Europa Arbeit suchen. Richtig pervers ist dieser Ausspruch des Papstes, wenn man ihn mal genauer durchdenkt.

Die Politik der Päpste
Buchtipp zum Thema: „Die Politik der Päpste – Vom Niedergang kurialer Macht im 19. Jahrhundert bis zu ihrem Wiedererstarken im Zeitalter der Weltkriege“

Auch für gespielte Betroffenheit blieb etwas Zeit. Der Papst hielt eine Schweigeminute für diejenigen Invasoren ab, die auf ihrer Überfahrt ums Leben gekommen waren. Dazu kann man nur sagen, dass dies nicht passiert wäre, hätten sie nicht versucht, illegal in ein europäisches Land einzudringen. Wie man sich derartig für Straftäter einsetzen kann, ist schon fraglich.

Von den europäischen Gesellschaften forderte der Papst „mehr Solidarität“, wie immer, wenn es um Illegale geht. Also, liebe Europäer, ihr habt gehört, was der Papst sagt: Holt noch mehr Asylforderer rein, wir können es vertragen! Wir sollen uns offen zeigen für Morde und Vergewaltigungen von Sex- und Gewalttouristen aus aller Herren Länder. Es sind schließlich kulturelle Besonderheiten, die wir zu respektieren haben. Warum sehen weiße Frauen eine Vergewaltigung durch einen Migranten nicht endlich als Bereicherung an? Der Papst versteht das nicht.

Sein Mittagessen nahm der Pontifex an einem Tisch ein, der mitten in der Basilika des Heiligen Petronius aufgebaut worden war, der Hauptkirche Bolognas. Darum versammelte sich zum Essen eine ausgewählte Gruppe von Migranten, Armen und Häftlingen, die als Geste der Solidarität eingeladen worden waren. Dabei sagte der Papst den Anwesenden: „Jesus wirft niemanden weg und stößt niemanden ab.“ Dass der Vatikan jedoch keine Illegalen aufnimmt, hat damit nichts zu tun. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

68 Kommentare

  1. Der Tiroler
    Ich bin auch Katholik, und wenn ich nicht mit der Kirchen Musik so verbunden wäre, wäre ich schon lange ausgetreten. Aber ich muß auch sagen, die „Ortsgeistlichen“ sind größtenteils in Ordnung und haben viel zu tun. Aber die „Oberen“ z.B. Kardinal Marx von München und sein ev Busenfreund Bedford-Strohm gehörten schon lange entlassen oder nach Bolivien in die Mission geschickt. Was die vom Stapel lassen wegen den Muselmänner und dann noch das Kreuz verstecken in Jerusalem, ist nicht vertretbar. Man lese verschiedene Koranverse, da steht eindeutig, da Ungläubige getötet werden müssen. Z B Sure 8.40; 2.187 und viele mehr, und wir sollen das tolerieren….

  2. Was würde die Bundesregierung gegebenenfalls der Verfassungschutz machen: Wenn der Parbst: „DAS FÜNFTE GEBOT Du sollst nicht töten. So ändern würde es Lautet: Jeder der an Gott Vater und Sohn glaubt darf alle die nicht an Ihn glauben töten.“
    Würde der Verfassungschutz sofort aktif.
    Aber jetzt wo er diese Aussage tätigt passiert nichts.
    Er fördert damit die Zerstörung der cristlichen Kultur in Europa.

  3. Meine Damen und Herren, seit März 2018 ist es 30 Jahre her, seit ich aus der Kirche ausgetreten bin!! um an zu Gott glauben, mit ihm reden oder zu beten brauch ich diesen kriminellen macht- und geldgeilen Kinderficker, der den Muslimen in den Arsch kriecht nicht.
    Hier mal was zum lesen.

    Das 1550 vom Vatikan eingeführte… ucc-handelsrecht – uniform commercial code… –
    ist die Basis der weltweit faschistischen Machtstruktur.

    Es beinhaltet die juristische Entrechtung der Menschen über den personen-status.
    Eine Person ist eine Treuhand und durch ein entsprechendes Wertpapier gekennzeichnet

    So ändert sich der Rechts Status von „Mensch“ zu „Person“.

    dieses Wertpapier generiert Geld an der Börse, das ist die Grundlage des Kapitalismus.

    mit Einführung der Geburtsurkunde 1550 entstanden dadurch Wertpapiere, welche dann an den neu erschaffenen Börsen Geld generierten.

    durch die damit einhergehende Entrechtung, über den personen-status, war es möglich Krieg als legales Geschäfts Modell zu installieren.

    über die Jahrhunderte gab es immer wieder neue juristische Winkelzüge, die dafür sorgten, dass weiterhin die wahren Verbrechen kein recht brechen!

    Wenn kein Rechtsbruch stattfindet, kann keine Justiz agieren und einschreiten.

    So wurden die Juristen zu den Verrätern der Freiheit, denn sie wurden gut bezahlt, weil diese Art von Geld Schöpfung unendliche Geldmittel
    für die Machthaber zulässt.

  4. Hat Jesus irgendwann erwähnt, dass die Christen einen Papst brauchen?

    Das ist die verlogenste Institution auf der Welt. Kriminell, pädophil, satanisch und unbarmherzig sowie verlogen.

    Raus aus der Kirche!!!
    Der Papst ist Jesuit.

    Recherchiert mal, wie der „JESUITEN-EID“ lautet.
    Dann wisst ihr alles.

  5. Italien ist eigentlich ein sehr gläubiges, dem Christentum zugewandtes Volk, wie die restlichen europäischen Völker auch. Der Vatikan ist eine dem Satanischen zugewandte Organisation.
    Obwohl hier ganz offensichtlich zu erkennen ist, was der Vatikan und der Papst (und Mitglied der Elite) mit Europa vorhat, glauben die Menschen immer noch an das Gute Handeln der Kirche im Namen Christi.
    Hier hilft nur Aufklärung. Sendet was das Zeug hält Videos, Berichte u.a. an Bekannte, Freunde etc., erzählt was es mit dem Vatikan auf sich hat. Habt Mut! Es gibt genügend Material im Netz.
    Ich bete zu Gott, dass das Ziel der NWO (Bevölkerungsreduzierung, Völkervermischung und Versklavung etc. )sich nicht umsetzen lässt, dass sich unsere europäischen Völker einen und sich nicht aufhetzen lassen.

  6. Der Schwarze Papst ist ein Jesuit und seit einiger Zeit auch der Weisse Papst. Jedem, der sich mit Kirche befasst, sollte wissen, dass Jesuiten Satananbeter sind. (Die Antichristen). Was das heisst, kann sich der Normalo kaum vorstellen. Da geht es nicht nur um rituelle Kindermorde und Kinderficken, sondern weit mehr.
    Die Kath. Kirche, einer der grössten GELDkonzerne auf diesem Planeten, hat fertig. Sie wissen es nur noch nicht.
    Das Urbedürfnis des Menschen, sich transzendent in diesem Universum zu erklären, wurde schon immer von dieser Institution missbraucht.
    Langsam wachen die Menschen auf und lösen sich von diesem Parasitenverein. Die Verbindung zu Gott oder Natur oder Schöpfung (wie man es auch nennen mag) erfordert keine Organisation wie die Kath.Kirche oder Ev. Kirche (die keinen Deut besser ist).
    Der direkte Draht ist immer besser!

  7. Nach der „Papst-Schau“ des Malachias aus dem Mittelalter, der alle kommenden Päpste wohl treffsicher voraussagte (alle bisherigen waren in der Tat gelungen und korrekt dargestellt), ist dieser Papst der LETZTE, somit wird in seiner Amtszeit das Ende der sog. „römisch-katholischen Kirche“ eingeläutet und er wird „über Berge von Leichen dahingeschlachteter Glaubensbrüder“ fliehen…!!! Zeit für das Ende dieser verlogenen verkommenen kriminellen Organisation ist es längst!!! Wahrscheinlich verzweifelt hat die „R-K-Kirche“ einen Jesuiten, also einen „Krieger“ als letzten Papst benannt… Der vorletzte, der Deutsche Ratzinger hat auch mitnichten aus „gesundheitlichen“ Gründen sein Amt aufgegeben, dies war nicht von ungefähr fast ein Unikum in der päpstlichen Geschichte! Er schweigt sich bis heute über Gegenwart und Zukunft des Katholizismus aus…

  8. Der Papst hat gut reden. Er sagt das Jesus keinen abstößt aber selber nehmen die bei sich im Vatikan keinen auf ?! Hä ?! Müssten die angeblich geistlichen Leute nicht ein Vorbild sein ? Tja da sieht man mal . Große Klappe und nix dahinter .

  9. Diese Satansbrut hat bei mir schon sehr lange verschissen.die Armen noch abzocken ihnen etwas vorschwindeln und sie leben wie die Made im Speck. dieses Scheinheilige Brut soll unter sich bleiben und die friedlebenden,schaffenden Menschen in ruhe lassen. Das gleiche gilt auch für unsere hochgehandelten Politiker. Abstand halten von dieser Pestplage.

  10. Wen interessiert es, was dieser alte Sabbersack von sich gibt ? Der hat sein Verfallsdatum auch schon längst überschritten !

  11. „Dabei sagte der Papst den Anwesenden: „Jesus wirft niemanden weg und stößt niemanden ab.“
    Woher weis er das denn? Hat er mit Jesus „telefoniert“ – er hat ja einen angeblich guten“Draht“ zum Himmel.
    Nun, Jesus hat die „Dunkelhäutigen“ in der Menge auch noch nicht gekannt, und Musels gab es damals noch nicht.

    • Genau meine Worte, diese Abart von Hilfslegionären des Teufels, bedienen sich immer wieder als Engel des Licht`s dabei sind sie die größten Verräter des wahren Glaubens.

  12. Krieger der Hoffnung … auf die Errichtung von ISLAKAT (Islamisch-Katholische ´Kirche´..Der totale Verrat an der kath. Kirche und der ganzen Christenheit.. Aber Pssst… davon darf man natürlich nicht reden…

  13. Der Pabst hat ein paar Flüchtlinge von Griechenland aufgenommen. Meines Wissens waren da keine Christen darunter. Vielleicht wird bereits an Plänen gearbeitet um den Petersdom wenigstens teilweise zur Moschee umzubauen, aus Solidarität natürlich, obwohl solid arisch derzeit eher out ist.
    Es ist schon eine Qual bei dieser momentanen Affenhitze im Abendkleid den ganzen Tag rumlaufen zu müssen. Wie es drunter aussieht geht niemand was an!

  14. Er ist das Mietmaul der wahren strategischen Denker.
    Der Pabst verkündet, was der „SCHWARZE PABST“ von nebenan in die Welt lancieren will.. Es ist der Chef der Jesuiten!

  15. Der Papst könnte stark dazu beitragen dass es in den (meistens eben nicht überbevölkerten) Herkunftsländern der Flüchtlinge mehr Hoffnung gibt.

    ZB.. durch die Begrenzung der Macht diverser Finanzeliten (die ja die Hauptursache der meisten aktuellen Menschheitsprobleme ist, „Mammon“ und so), die Erlaubnis für seine Schäfchen zu verhüten (Verhütung ist kein Mord, falls Künstliches buh ist sollte man auch die medizinische Versorgung, auch der Kinder, einstellen, und das meiste heute Normale auch noch) und die Bewußtmachung des echten Wertes (und Folgekosten) von Energie damit dieselbe irgendwann zB mal verbraucht anstatt verschwendet wird (ok, siehe wieder Interessen der Finanzeliten, die aber auch keinen 2. Planeten haben…????).

    Oder durch die Aufklärung US-Evangelikaler (Bush und so) dass das Israel das durch „Gog und Magog“ angegriffen wird (siehe primär Hesekiel 38) zB gar nicht das heutige Israel sein kann. Und daher auch kein Bedarf für entsprechende Stellvertreterkriege besteht…

    Etc etc etc.

  16. Die haben genau wie die Politiker wenn die die verdammte Schnauze aufmachen schon dreckig miserabel gelogen und das verdammt blöde Volk glaubt naiv weiter so. Wann werdet ihr endlich wach. Ihr Glaubt, aber glauben ist nicht Wissen. Den Spruch ich trinke für euch alle sagt doch genug aus , das ihr alle aus der Kirche austretet und diese Gelder direkt spendet an die wirklich Hunger leidende Menschen wie Rentner , Schwerkranke, allein stehende Frauen mit Kinder, Pflegebedürftige, Hart 4 Empfänger. Hier tut ihr wirklich eine sehr gute Tat und Gott wird es euch nie vergessen. Euer Glaube an Gott besteht direkt mit ihm in Verbindung zu treten und nicht über die verlogenen Kirchendiener allesamt. Werdet endlich einmal wach ihr spendet alle an der falschen Stelle, denn wenn ihr richtig spendet gibt es keien finanzielle schwachen Menschen mehr und die Kirche gibts dann auch nicht mehr und die verlogenen Politiker gibt es bis dahin auch nicht mehr weil ja die Menschen nicht mehr so arm sind um Flaschen zu sammeln sondern jetzt wach und schlau werden und mit dafür sorgen das wir eine vernünftige, ehrliche Politik in unserem Deutschland bekommen und die vertrauenswürdig hinter unserem Volke steht. Hierfür können wir keine Partei wählen und wieder faule Wurzeln haben die uns belügen und bestehlen, sondern es gibt nur eine Wahl für eine besonders bestimmte und ehrliche neue Bundeskanzlerin das ist Frau Sahra Wagenknecht die macht dann eine eigene neue Partei mit ihrem Ehemann auf. Dann geht es wieder gerecht zu und es geht wieder aufwärts. Schließt euch an bei Facebook Frau Wagenknecht für ihre voraussichtliche neue partei und stärkt ihr den Rücken. diese Frau ist unsere einzige Hoffnung für eine gerechte und ehrliche Politik für unser deutsches Volk und Deutschland. Und eine große Bitte nochmal tretet alle aus der Kirche aus die löst sich dann von alleine auf. Dann seit ihr frei und könnt alleine mit Gott in Verbindung stehen und nicht unter solchen Heuchlern, Kinderschänder, Kriminelle und Lügner die sich tagtäglich in den Freudenhäuser die Hand geben. Spendengelder müssen unter einer ehrlichen kontrollierten Organisation ausgesucht werden die dann auch diese Gelder an die richtigen Personen verteilen die es dringend benötigen und schon haben wir hiermit auch gegen die Politiker fast gewonnen die ja am liebsten sehen wie Menschen elendig im Alter sich zu grunde hungern und erbärmlich sterben müssen.

  17. Der Papst ist nicht nur ein Förderer für Kindersex, im Übrigen wie die Grünen und einige andere Politiker… Er ist offensichtlich ein gleich großes Arschloch, dem die Zukunft Europas völlig, um nicht zu sagen scheißegal ist!
    Nieder mit dieser verlogenen Religion!
    Nieder mit dieser verlogenen Politik!

  18. Dieswer alte und verblödete Pfaffe sollte schnell verschwinden. Der Sensenmann sollte seine Arbeit machen.
    Wie blöd ist dieser alte Sack eigentlich.
    Er freut sich über die Vernichtung der Christen. Jubelt und erzählt seinen Schafen das die Wölfe nicht schlimm sind. Schlimm sind die Christen, die erlauben sich ihre Religion zu verteidigen. Was für ein charakterschwein ist dieser alte senile Drecksack.

  19. Anstatt sich das Volk zur Organisationen bildet und direkt an die armen Menschen wie Rentner, Kranke, Pflegebedürftige, alleinstehende Frauen mit Kinder und Hartz 4 Empfänger die halbwegs am verhungern sind oder auch dahin siechen, denen es ermöglichen auf korrekten Wege direkt die Bedürftigen diese Gelder zu zu führen. Denn die Gelder an die Kirche zu spenden ist reine Willkür, Gelder vor die Säue geschmissen. Denn die haben nicht umsonst eine so riesige Milliarden Gelder und Gold auf Lager und tun nichts für wirklich arme Menschen. Und hier hetzt ein Papst noch die Flüchtlinge an um die EU zu vernichten. Aber das Volk ist ja so verblödet und spendet denen weiter noch die Gelder das die Orgien in Freudenhäuser weiter laufen können und Kinder weiter ungestraft misshandeln können. Dank eines verblödeten Volkes. Hier gibt es nur eins austreten aus der Kirche. Diese Gelder macht pro Bürger mindestens 1000 € und viel mehr im Jahr aus. Hiermit könnten wir direkt an arme hilflose Menschen spenden die von der Regierung ja absichtlich zum Hungerstod finanziell so arm gehalten werden.

  20. Die gesamte Kirchen auf der Welt bis hin zum Papst sind schon seit dem 1600 Jahrhundert immer schon schwer kriminell vorgegangen und haben Frauen als Hexen verbrannt und unter schweren Folter sich Aussagen erzwungen die sie hören wollten. Die sind als kriminelle Vereinigung bekannt haben in Gold unzählige Milliarden auf Lager und lassen die Armen der Armen verhungern. Geben ihre Gelder die sie vom Volk erhalten mit Prunk in den Freudenhäuser aus. Bis heute werden die besonders an den obersten Stellen als Kinderschänder dahin gestellt aber keiner tut was.Die haben alle Narrenfreiheit. Und das Volk ist ja weiterhin noch immer so blöde und gibt denen weiter ihre Gelder.

  21. „Nun seiet fruchtbar und vermehret euch.“ Vermutlich sein Leitspruch für unsere lieben Gäste.

    Dabei kann es ihm ja egal sein, was aus Europa wird. Würde die kath. Kirche abe rmal ein paar Milliarden ihres riesigen Besitzes für hungernde Afrikane rlocke rmachen, könnte man ihm wenigstens noch gute Absichten unterstellen.

    Jemand hat mal gesagt, es ist nicht christlich über anderer Leute Geld und Besitz zu verfügen. Aber was Franzl nicht lernte, lernt Franziskus nimmermehr.

  22. Es reicht im Grunde völlig aus, zu wissen, daß Satanisten alles auf den Kopf stellen.
    Somit werden aus den wohlklingenden „Krieger der Hoffnung“ Krieger für eine düstere Zukunft.
    Der Obersatanist hat aber tatsächlich die Hoffnung, daß die nun hundert Jahre alten Kriegsanstrengungen gegen Deutschland nun endlich zuende gebracht werden kann.

  23. Blasphemiker . . eigentlich ein sinnverwirrender Begriff. Ob es Gott gibt oder nicht ist mehr als fraglich. Seit Jahrhunderten sind die schlimmsten . . was eigentlich ist der richtige Name fuer diese . . . welches sich anmassen Stellvertreter von Christi oder Gott von wem auch immer zu sein. Bucher wie Gotteswahn oder Vikars of God sind nichtt auf dem Index . . . aber lesen soll man sie nicht und shcon gar nicht darueber nachdenken. Der amtierende Papst setzt das unruehmliche Verhalten aller seiner Vorgaenger eiskalt fort.

  24. Natürlich kann man sich fragen, warum er diese lieben „Goldstücke“ nicht bei sich im Vatikan aufnimmt und von seinem Milliardenvemögen alles finanziert, für seinen Zuruf zu den Einwanderern hierher zu kommen , keiner stößt sie weg, vor allem Jesus nicht.
    Der Vatikan gehört zu diesen Globalisten.Von daher ist es nicht verwunderlich, das er die Umvolkung Europas, Multikulti, zweckes niederigerem IQ , da dümmer ergo leichter zu versklaven, vorantreibt.
    Es ist eine einzige große Schmierenkomödie.

  25. Dieser scheinheilige Vater. ist es nicht ein zufall, dass Kardinaele und Bischhoefe, die vom Pabst in den Vatikan berufen wurden, unter misterioesen Umstaende Starben?. So wie ich den Pabst einschaetze, wuerde er sich zum ISLAM bekennen, da koennte er wieder zu einem der obersten Muslime werden. Dieser type ist ein ganz hinterhaeltiger Mensch, er hat das Vertrauen von mir masslos verspielt.

  26. Hört, Hört, der Boss der weltweit größten Verbrecherorganisation reist sein Pädophiles Maul auf! Nehmt Eure „Krieger der Hoffnung doch im Vatikan auf, Ihr Scheinheiligen, Schnorrenden Kinderficker! Was Ich gegen den Vatikan habe?
    NUKLEARWAFFEN!!!
    Warum? Diese „Heilige“ Verbrecherbande hat 1307 von Meiner 20- Köpfigen Familie 18 Umbringen lassen, weil die Obersau Schulden bei Ihnen hatte! Wie heißt es in der Bibel (Die übrigens von den Pfaffen so hinübersetzt wurde dass es Ihnen in den Kram passt) GOTTIST GNÄDIG UND VERZEIHT! ICH BIN NICHT GOTT!!! RACHE BIS ANS ENDE ALLER ZEITEN!!!
    TATA!!!

  27. Wenn ich mir so die Kommentare durchlese wundert mich eines, alle bisher genannten absoluten Zahlen beginnen mit einer „6“: „60 000 Ministranten“, „600 000 Kirchenaustritte“!
    Früher gab es schon die Zahl „6 000 000“! Ich sehe es vollkommen wertfrei, weis aber nicht so richtig was ich davon halten soll? Zufall?

  28. Dieser Papst hat selbst neugeborene und Kinder vergewaltigt, gefoltert ,getötet und verkauft in Argentinien während der Militärjuntaf sowie als Papst das das privelegio magistrale. ES kann also nicht verwundern das er als Jesuit die wahren Christen ausrotten will und dazu braucht er diese muslimischen Krieger der Hoffnung!

  29. Sehr gut, dann soll der Vatikan soviele aufnehmen, wie er nur kann. Da wäre doch mal eine vorbildliche Maßnahme, anstatt nur Sprüche loszulassen.

  30. Dieser Unterwelts Jahwe- General will das Volk Odins vernichten, dazu benutzen sie die Mohammedaner, jeder der das unterstützt, richtet sich gegen die Schöpfung.

  31. Ja ja diese scheinheilligen Kirchenfürsten,leben in saus und braus.

    Und dieser Papst ist untragbar .
    Ist aber auch schon egal,die Eliten haben entschieden das Europa fallen muss.
    Einen heissen krieg wollen sie nicht da sonst alles kaputt geschlagen wäre Gebäude ,Infrastruktur.
    Dann eben mit Migration zu hauf aus Afrika,Subsahara,naher-mittleren Osten nur mit dieser art Krieg kann man ganze Völker auslöschen .

    Und wenn Europa nicht bald darauf reagiert und wir uns zwangsläufig nicht Einmauern sind wir weg vom fenster.
    Und diese teufelsbrut von Eliten haben alles erreicht was sie sich vor genommen haben.
    Ein geschwächtes Europa so können die die eine Weltpolitik durch drücken,handlanger sind genügend da selbst dieser illuminaten Papst .

    Wir Europäer müssen wie die chinesen damals auch eine Mauer um Europa bauen.
    Oder wir müssen uns ernsthaft überlegen wie wir mit Afrika und dem Osten verfahren wollen .

  32. Wozu braucht man überhaupt Päpste ? Die haben noch nie sinnvolle Änderungen gebracht. Ausschliesslich Repräsentationsmarionetten, schon senil wenn sie gewählt werden.

    • Der Vatikan soll das Machtzentrum der Welt sein!
      In Wahrheit wird wohl Satan angebetet!
      Franziskus soll der erste Jesuit auf dem Thron sein…

  33. Solange die vom/durch das „Christentum“ psychisch Vergewaltigten nicht aufhören, dem REICHSTEM !! ‚Staat’= Vati kan(n), durch die Kirchen“Steuer“ – wieso überhaupt : ‚Steuer‘? – jährlich Milliarden von Geldern in den unersättlichen Rachen zu stopfen, solange wird sich Vatis Macht weiter u.weiter ins politische Geschehen einmischen. Diesen heuchlerischen Geiern kann man nur da Einhalt gebieten, wo es JEDEM so richtig weh tut: beim GELD ! Da Vati eh der reichste der ganzen Welt ist, wird er erst dann merken, wenn die Portokasse („Steuern“) leer bleibt, ER dann SEINE „Reserven“ = Tonnen an Gold, für seinen gewohnten überirdischen LUXUS anzapfen muss. Aber die Menschheit ist schon so im Bann der Satansanbeter gefangen, dass sie gerne weiter zahlt und zahlt, bis die Abrechnung = sein Tod (kriegerische „Helden“), dem Wahnsinn ein Ende macht. Also gebt euer Bestes! Euer Geld und bezahlt den eigenen Mord/Tod…

  34. Wer noch immer an irgendeiner Religion hängt, dem ist sowieso nicht zu helfen. Religionen sind lediglich dazu da, Menschen gefügig und Angst vor den Göttern und Teufeln zu schüren sowie um leichter lenkbar zu machen. So kann man immer messen, wie viele Schlafschafe und Idioten es in einem Land wirklich gibt.
    Das ist wie in der Politik: Scheuklappen auf und nur einer gewünschten Ideologie folgen. So wird die Lebenszeit und Entwicklung komplett vergeudet. Denn wir sollten als geistige Wesen, MENSCHLICHE ERFAHRUNGEN machen. Das funktioniert aber nur wenn es ungetrübte Erfahrung für jeden gibt. Das ist aber mit Religion so keinesfalls zu erreichen und wir müssen wieder zurück auf diese von Blödheit bereicherte Erde und das immer wieder.

  35. Eine sehr fähige Pastorin (!) hat mich mit der Kirche ausgesöhnt, auch wenn ich nicht mit allem einverstanden bin, besonders bei der Katholischen Kirche. Hat jemand die Bücher von Uta Ranke-Heinemann gelesen?

  36. der heilige stuhl – also die kirche, war schon immer dort, wo es richtig zur sache ging. jeder krieg wurde gesegnet. die waffen und soldaten, bevor sie auf raugzug – auch für die kirche – zogen,mit heiligem wasser, was immer das für eine brühe war, besprüht und ganze prozessionen veranstaltet und das dieses gesindel hinter den dicken mauern sich vergriffen, an allem was klein, warm und weich war, ist auch bekannt und aus diesem grunde steht der gewalt gegen frauen durch die „krieger der hoffnung“ doch nichts mehr im wege. dieses alte stück elend sollte verrecken!! ja, verrecken! diese satane haben noch nie einen fortschritt gebracht. wann werden wir endlich wach? es ist unglaubluch, was wurde den deutschen eigentlich verabreicht, daß sie noch immer nicht geschnallt haben, daß sie ihre eigenen schlächter mit hurra und tamtam ins land lassen.

  37. Ja was soll man überhaupt noch schreiben in unsere so schönen Demokratie, seit ihr euch alle überhaupt bewusst was das Wort bedeutet,ich darf nicht schreiben was ich denke fühle,es ist doch schon alles verboten nend ihr das Freiheit. Also in allen ernstes für wie Blöd halten die uns,da das Volk so blöd ist und vor lauter blöd es nicht weis muss ich es euch sagen als Menschen freund ,die halten euch für sehr dumm. Ihr habt es bis heute noch nicht begriffen das die eure Steuergelder dazu benützen Fremde überwiegend junge Männer ca 70 % durchzufüttern, das sie zu Kräften kommen um unsere Frauen zu vergewaltigen, weil ihr vor lauter arbeit und Stress sie nicht mehr befriedigen könnt, deshalb unterstützt der Papa die einfuhr von Migranten ,also ein gutes Werk der Jesuiten ,kennt ihr die internen Gesetze der Jesuiten ,sicher nicht ,wie auch,habt ja keine zeit zum lernen ,müsst ja Arbeiten um steuren zu bezahlen, zuhause geht in der zeit ein armer hilfsbedürftiger junger Mann – Migrant aus und ein,ein Böser der jetzt Böses Denkt. Der-weilen haben die Politiker genug zeit die Steuergelder unter das Volk zu verteilen zum wohle aller, so wie sie es geschworen haben ,hahahaha ihr lieben Blödmänner die das glauben.
    Ein Menschenfreund

  38. „Dass der Papst sich ganz besonders dafür einsetzt, dass Europa mit Illegalen aus aller Herren Ländern geflutet wird, ist nichts Neues. Doch nun nennt er diese auch noch „Krieger der Hoffnung“. Hofft er also, dass die Illegalen bei einem Bürgerkrieg die Oberhand gewinnen und Europa einnehmen? […]“

    Richtig! Der Papst ist ein übler Häretiker, ein Verräter – wirklicher – Humanität! Dieses erbärmliche Stück Scheiße – das in der Maske der Menschlichkeit – daher kommt, um seine satanischen Umtriebe auch weiterhin zu betreiben, wird zur Rechenschaft gezogen werden! Der „Verein christlicher Heuchler“ in Rom, „hat“ nicht mehr lange…

  39. Kiche? Das hat mit Kirche oder gar Religion überhaupt nichts mehr zu tun. Das ist unverhohlene Aufforderung zum Genozid an allen Nichtmuselmanen! Sollte es tatsächlich einen Gottgeben, so sollte er diesen seinen unsäglichen „Stellvertreter“ auf Erden schnellstmöglich zu sich in das Untergeschoß holen.

  40. Dieser Verein, der sich Kirche nennt, war mir schon immer ein Greuel. Dieser Mann soll das Oberhaupt der Kath. Kirchen sein? Der sollte sich in Grund und Boden schämen. Man sollte den Vatikan auflösen und diesen Mann zum Teufel schicken. Habe null Respekt vor so einem Verräter. Was wohl Gott dazu sagen würde? Die heutige Welt, verstehe ich nicht mehr. Gut, bin ich nicht mehr solange hier, um den Untergang Europa’s miterleben zu müssen. Arme Nachkommen. Wann erwacht das Volk?

  41. Die selbsternannten Stellvertreter Gottes waren und sind die Führer der Volksverdummung und des Massenmordes. Die Institution Katholische Kirche ist eine der größten Massenmörder-Organisationen der Welt.

  42. Diese Woche Sonderaudienz zur Ministrantenwallfahrt in Rom.
    60000 Ministranten huldigen ihrem Glaubensführer, ob auch nur einer weis
    was dieser mit Ihnen vorhat. Schlafschafe vor dem schächten.

  43. Wer Kerlen in Frauenkleidern nachrennt, sich dabei von denen auch noch „Suender“ und „Schaefchen“ nennen laesst, kann sowieso nicht mehr ganz dicht sein.

    • Tja, Jahrtausende andauernde psychische Vergewaltigung, (das Eintrichtern des ‚Glaubens‘) hinterlässt halt unauslöschliche Spuren. Diese vollidiotische, jährliche Verehrung, – Ostern, Weihnachten etc., – ja schon Hysterie in Rom, widert mich von Jahr zu Jahr immer mehr an. Ist die Menschheit sooo schwach, sich diesem Zirkus, lächerlichem Schauspiel, nicht mehr entziehen zu können – oder besser, nicht zu wollen ? Kein Wunder kann man mit solchen debilen Volk ALLES anstellen, es bis zum eigenem freiwilligen Suizid treiben. Alles FÜR den ‚Glauben‘. Siehe Isla(h)m. Erschreckend!

    • Also ein Sünder ist er schon, der Pädo-Papst, dieser schwarze Knilch. dem gehört die Restseele isoliert und in einer finsteren Animation auf ewig verdammt, in jeden durch satanische Mächte verursachten Toten, soll er fast unendlich inkarnieren, ohne zu vergessen, bis sich das Böse mit dem jetztigen Universum auflöst

  44. Es gibt seit 1962 nach dem II.Vatikanischen Konzilum kein echtes Christentum mehr, da dort gleich mal die Götter ausgetauscht wurden. Dort wurde beschlossen, daß der Wüsten-Gott Jahwe in den israelischen Geheimvatikan einzieht. Seit dem thront die Synagoge Satans auf dem heiligen Stuhl. Alle Päpste sind seit dem illegal. Die PIUS-Brüder wären die einzigen Vertreter, die Päpste stellen könnten.
    Darum können heute die satanistischen Vertreter schwarze Messen feiern, ihre pädophile Neigungen nachgehen, von multi-kulti, von Massenflucht und Ehe für alle schwafeln.

    • Betrachtet man die historische Pädophilie der „Priester“ der römisch-katholischen Religion, so ist dies nur noch deutlicher geworden, in letzter Zeit über das Internet.
      Das Christentum wird vom Heiligen Geist geleitet, nicht durch Homo-Typen mit dem Hauptquartier in Rom.

    • Jesus hatte scheinbar kein Problem mit diesem „Wüstengott“.
      Er zitiert (und erfüllt) ständig das AT statt es zu kritisieren.

  45. Bin schon 1977 aus dem Verein ausgetreten wegen Abzockerei auf einem ev. Friedhof. Beim eigenen Geld hört nämlich die Barmherzigkeit von Gottes Bodenpersonal auf.

    Mir kommt es vor als würden sich diverse christliche Würdenträger, einschließlich der von unseren Steuern lebenden Bischöfe, längst zum Konvertieren vorbereiten. Anders kann ich mir diese Gefühlsduselei gegenüber einer radikalen, Konkurrenz vernichtenden Religion nicht erklären.

    • „Der Frevel Fremder, der unsere deutsche Eiche brach“.
      Globalisierung, Geldwertdiktat, Götzenanbetung,
      Kirchen als Hirn-Opium, zum melken leerer Euter.
      Die sind so doof, und merken gar nicht, dass die
      Kirchen, Euter, Wirtschaftsperspektiven, leer sind.
      Diese zionistisch-schwule Orgie, holte Divisionen
      ins Land, und organisierte u.a. die Zwangspenetration
      deutscher Töchter. Bajonettattacke? Gern, dann aber
      gepaart mit St. Bartholomäus Nacht, und Fenstersturz
      zu Prag in einem Ablauf und Minutentakt, Berlin, Dresden,
      Hamburg, Köln, München. Vernetzt sind wir seit 18
      Jahren, und nichts passiert, außer das Übel gegen uns,
      schreitet voran!

  46. Die „Krieger der Hoffnung“ sind alles Muslime die Christen verachten und schädigen.
    Ist der Papst denn so schwer mental angeschlagen?
    Das Gutmenschentum schafft sich selber ab,

  47. alle sollten aus den kirchen austreten,da das christentum nicht unsere geschichte ist-geschichts=
    klitterung.unsere geschichte ist die germanische.unsere „götter“ sind die nordischen!!!
    solange die scheinheiligen pfaffen die waffen segnen,gibt es nie frieden! du sollst nicht töten

  48. Wenn illegale Krieger Hoffnung für den Papst (für was) bedeuten, und Massenmigration verlangt, hat er bei mir ebenso wie die Politiker hier total verschissen.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein