Dass man als Deutscher immer mehr zum Menschen zweiter Klasse im eigenen Lande wird, ist gefühlt schon bei vielen angekommen. Wie jetzt bekannt wurde, bildete die Merkel-Regierung eine geheime Rücklage aus unserem hart erarbeiteten Steuergeld, von der ausschließlich illegale Zuwanderer profitieren sollen. Der Deutsche Michel darf zwar alles bezahlen, wiedersehen wird er von den vielen Milliarden aber keinen Cent.

von Norbert Zerr

Die Fraktion der Freien Demokraten (FDP) kritisiert den laufenden Haushaltsplan der GroKo. Der Haushaltsexperte der Freien Demokraten, Otto Fricke kritisiert, dass „die Bundesregierung Geld vor den Bürgerinnen und Bürgern in Schattenhaushalten versteckt“.

Wie jetzt herauskam, hat die Bundesregierung seit der Migrationskrise jedes Jahr Milliarden Steuergelder für „Flüchtlinge“ zurückgelegt. Der Schattenhaushalt beläuft sich derzeit auf 24 Milliarden Euro. Bei geschätzten zwei Millionen Migranten, die sich in Deutschland aufhalten, hat jeder Migrant ein Guthaben von 12.000 Euro.

Dieses Geld hat die Bundesregierung, zusätzlich zu den Milliarden, die sie ohnehin für die Migranten schon ausgegeben hat, an den Bürgerinnen und Bürgern vorbeigeschleust. Geld, das in vielen Bereichen wie Bildung, Soziales, Pflege, Arbeit, Gesundheit und Infrastruktur dringend benötigt würde.

Der Wettbewerb der Gauner
Buchtipp zum Thema: „Der Wettbewerb der Gauner“

Anstatt Schulden zu tilgen oder Armen in Deutschland zu helfen, gibt die Bundesregierung lieber Milliarden für Migranten und Rüstung aus. Eine weitere Möglichkeit, das Geld zu investieren, wäre eine steuerliche Entlastung der Bürger. Denn in keinem anderen EU-Land zahlen die Bürger so viele Steuern wie in Deutschland.

Bis heute wurde kein Cent aus diesem „Flüchtlings-Spartopf“ entnommen, obwohl das Geld für die Investition in „Flüchtlinge“ vorgesehen ist. Der Bundesfinanzminister kann Steuereinnahmen in Rekordhöhe verzeichnen. Wofür also wird das Geld gebunkert? Selbst die Bundesbank mischt sich nun in die Diskussion ein und kritisiert die Bundesregierung: „Aus heutiger Sicht werden die Rücklagen für ihren ursprünglichen Zweck nicht benötigt. Diesbezügliche Aufwendungen konnten bislang ohne die Rücklage finanziert werden und sind auf gesamtstaatlicher Ebene bereits spürbar rückläufig“.

Der Bundeshaushalt schreibt seit 2014 schwarze Nullen. Dies sehen die Zentralbanker zwar gerne, jedoch fordern sie an erster Stelle Schuldentilgung vom Finanzminister. Ohne Reduzierung der Haushaltsschulden könnten zukünftige Zinssteigerungen durch die EZB zu einer Belastung des Bundeshaushaltes führen. Die Bundesbank legte Scholz daher nahe, die Flüchtlingsrücklagen zugunsten der Schuldentilgung aufzulösen. Zudem forderte die Bundesbank, dass „Bund und Länder ihre Sondertöpfe transparent, nachvollziehbar und vollständig darstellen“. Für die Bundesregierung ist dies anscheinend nicht selbstverständlich.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

13 Kommentare

  1. Haben die schon mal gearbeitet?
    Nein.
    Die sind dazu unfähig und darin sind die wieder sehr gut.
    Keine Ausbildung, abgebrochene Studien und Betrug bei Doktorwürde, Lügen und Meineide sind dieser Kaste nicht fremd. Sie ziehen alle Register um den ehrlichen Menschen zu betrügen, bestehlen und zu vernichten.
    Solches unfähige Pack liegt dem Moslen zu Füßen und spuckt auf unsere Werte.
    Keine Toleranz diesen Volkverbrechern und Verrätern gegenüber mehr.

  2. Gibt es auch eine verlässliche Quelle zu diesem Betrag? Kann mir Jemand einen Link geben? Vielen Dank. Ich habe zu dieser Behauptung nämlich nichts im Internet gefunden.

  3. Dt. Malocher während BRD Weltmeister Exporteur auf Eurere gering bezahlten Arbeitsvergütungen ist, BK.
    Merkel Milliarden für Millionen muslimischen/arabischen Alle u. Jedermann, Paßlosen hortet, die meisten
    Wohnungen an einstömenden UN-Siedlern gehen, an dt. Schulen durch bildungsferne u. nicht dt-sprechende UN-Schulkinder auf idiotisierungs Dt.Schülern hinführt – reduziert Euere Leistungen bei der Arbeit – Euere Arbeitsleisungen kommen zum größten Teil den Einflutenden zu gute ! Die Zwangsislamisierung geschieht durch verstandlose u. besessene Flutung durch die Mutter aller Gläubigen, BK. Merkel u. die Wegzüchtung
    der BIO-Deutschen in ca 3 -4 Jahren – danach regiert die Scharia !

  4. Wer glaubt, die Steuereinnahmen der Junta resultieren aus realen Wirtschaften wie
    inländische Produktion oder Immobilien, oder Exportgüter, der glaubt auch das
    Zitronenfalter Zitronen falten. Wie stimmt es denn überein, mit Zusammenbruch
    von Bildung und der medizinischen Versorgung, sowie Versorgung der Alten. Wie
    passt das den zusammen, mit den Meldungen der privat finanzierten Tafeln, wo die
    Staatsjunta einwirkt, deren Invasionstruppen zu bevorzugen, und das Verdrängen
    der Alten, von den Tafeln in die Wege leiten.
    Die Einnahmen der Junta, gestalten sich u. a. durch OWIG und Beschlagnahme der
    Renteneinlagen! Wo zuvor eine reale Volkswirtschaft zum erliegen gebracht wurde,
    generiert niemand so was wie ein Bruttoinlandsprodukt. Mit der BRiD GmbH Junta,
    haben wir das weltgrößte Lügenpropaganda Konzept am Hals, das je eine deutsche
    Nation zu bewältigen hatte. Wieso tickt die Schuldenuhr, im Gegenzug unaufhörlich
    über die 2 Billionen Marke, wenn hier seit Jahren von Überschüssen geträumt wird.
    Ein Luxus Passagierschiff 90.000BRT, 300m, 14 Luxusdecks, kostet 850 Mio. und
    eine Fregatte 9.000BRT, mit 130m sechs Decks, lediglich mit Waffentechnik an Stelle
    von Luxuskabinen, kostet reflexartig 1,3 Mrd. Gleich allen anderen Fehlkäufen der
    Rüstung, zu Lande, zu Wasser, und in der Luft, funktionieren diese Stücke nicht,
    weil sie hohle Kostengeschosse darstellen!
    Offensichtlich ist der Finanzbedarf zur Umvolkung, gleich der Schulden des illegalem
    Staatsystem. Das heißt, sollte diese Junta, jemals vor einen ordentlichen Volkshof
    zur Rede gestellt werden, sind außer der Menschenrechts Verletzungen gegenüber
    Deutschen, in Form bereits nachgewiesen, verübter Genozid Orgien, auch deren
    ausschweifende Veruntreuungen des Volkseigentum, zu bewerten.
    Meiner Ansicht nach, liegt der Schaden des verprasstem Volksvermögen, mittler-
    weile bei 5 Billionen. Aber dass jetzt ordentlich zu bewerten, obliegt einer Kommission,
    die eben Jahre benötigt, um das Lügen-Wunderwerk BRiD in Gänze, seit 1990 aufzuarbeiten.

  5. Solange der Deutsche Michel noch schön brav arbeiten geht, sich nur in Internetforen auskotzt und am Wochenende gegen das System demonstriert, für das er unter der Woche brav schuften geht,
    wird sich nichts ändern. Die Elite lacht sich über diese Dummheit kaputt.
    Es muss ein Generalstreik gemacht werden. Erst wenn von den Bürgern keine Steuern mehr gezahlt werden,
    werden die Oberen kapieren dass sie doch nicht alles machen können.
    Geld regiert die Welt.
    Leute, ihr habt es in der Hand. Tut es endlich, wie lange wollt ihr diesem kriminellen Gesocks
    noch euer sauerverdientes Geld nachwerfen?
    Wie lange noch wollt ihr für die kriminellen Migranten, für die Banken und die selbsternannte Elite
    schuften gehen?

  6. Leider gibt es noch viel zu viele die das ganze o.k.finden.Oder denen es schlicht egal ist.Und das ist das eigentliche Übel.Alle Scheiße wäre schlicht unmöglich wenn,ja wenn…………………….

  7. Nun ja, schon Helmut Kohl hat die Deutschen um Millionen betrogen und Schwazkonten geführt. Ihm ist nicht viel passiert, da es genug A-kriecher und Profiteure in unserem Land gibt (einschließlich der Justiz), die es ihm leicht gemacht haben.
    Heute ist es Merkel, die das Volk nicht nur betrügt sondern regelrecht ausblutet, verarmt und dafür sorgt, dass die vorzeitiges Ableben immer schneller erfolgt, indem sie Sozialausgaben immer mehr streichen lässt und es Migranten hinten rein zu schieben.. Warum? Weil diese … genau weiß, dass es auch heute Schmarotzer und Profiteure gibt, die ihr den „Gang über Leichen“ der eigenen Landsleute leicht machen.

  8. Ab ins Arbeitslager, da können sie lebenslang einen Bruchteil des dem Deutschen Bürger illegal entwendete Geld wieder erarbeiten!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein