Folgendes Dokument ist uns zugespielt worden: Es handelt sich um den Haftbefehl gegen einen der beiden Messermörder von Chemnitz. Wer kann die Echtheit des Dokuments bestätigen?

Update 29.08.2018, 10:30 Uhr

Die zweite Seite des Haftbefehls wurde uns zugespielt und diesem Beitrag beigefügt.

Nach Aussagen diverser Informanten ist die Echtheit der Dokumente mittlerweile bestätigt.

Der Beschuldigte soll zum Chemnitzer Stadtfest einen Menschen brutal abgestochen haben
Seite 2 des Haftbefehls

Wenn ihr die freie Meinungsäußerung und unsere Arbeit unterstützen möchtet, danken wir euch für eine Spende, damit wir unsere monatlichen Kosten decken können. Gemeinsam sind wir stark!

Empfänger: Anonymousnews
IBAN: CZ4427000000001117015016
BIC: BACXCZPP
Bank: UniCredit Bank

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

281 Kommentare

  1. StrafProzessOrdnung, (StPO)
    §1 EGStPO regelte bis zum 24.04.2006 – sie werden es sich sicher denken können, im §1das Inkrafttreten und der Geltungsbereich im ganzen Umfang des Reiches. Artikel 67 : Änderung des Einführungsgesetzes ztur Strafprozessordnung (312-1). Die §§ 1 und 5 des Einführungsgesetzes zur Strafprozessordnung in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 312-1, veröffentlichten bereinigten Fassung, das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 12. August 2005 (BGBI. I S. 2360) geändert worden ist werden aufgehoben. Auch die StPO hat nun auf Grund des gestrichenen §
    1, der das Inkrafttreten und den Geltungsbereich regelt, keine Rechtskraft
    mehr. § 1 (weggefallen) Vorschrift aufgehoben durch das Erste Gesetz über die
    Bereinigung von Bundesrecht im zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz vom 19.04.2006. (BGBI. I S. 866) m.W.v 25.04.2006

    StGB nicht gültig , Noch Fragen ???

    • mal ne Frage…haben Reichsbürger ein eigenes auf die heutige Zeit aktualisiertes Gesetzesbuch? Gelten die Grundgesetze der BRD auch für Reichsbürger?

  2. Firmeneintrag auf upik.de der Firma Amtsgericht Chemnitz
    Unternehmerteil Amtsgericht Chemnitz deshalb auch Geschäftszeichen und sollte Ihnen mal das Wort Geschäftsnummer begegnen dieses Wort kennt der deutsche Duden nicht !!!
    https://www.duden.de/suchen/dudenonline/Gesch%C3%A4ftsnummer

    UPIK® Datensatz – L
    L Name Freistaat Sachsen, Staatsministerium der Justiz und für Europa
    W Nicht eingetragene Bezeichnung oder Unternehmensteil Amtsgericht Chemnitz
    L D-U-N-S® Nummer 313229315
    L Geschäftssitz Gerichtsstr. 2
    L Postleitzahl 09112
    L Postalische Stadt Chemnitz
    Land Germany
    W Länder-Code 276
    Postfachnummer
    Postfach Stadt
    L Telefon Nummer 03714530
    W Fax Nummer 03714535555
    Name Hauptverantwortlicher
    W Tätigkeit (SIC) 9211

  3. Interessensgemeinschaft Volksaufklärung • http://www.dpvm.de • Infobla
    tt „Unterschriftspflicht“ • S. 1 von 1
    Gesetzliche Regelungen zur Unterschriftspflicht
    BGB § 126
    (Gesetzliche Schriftform)
    (1) „Ist durch Gesetz schriftliche Form vorgeschrieben,
    so muß die Urkunde von dem An
    tragsteller eigenhändig durch
    Namensunterschrift oder mittels notariell begl
    aubigten Handzeichens unterzeichnet werden.“
    (Urteil, Beschluß, Bescheid werden als
    Urkunde im Sinne des Gesetzes gewertet)
    BGB § 126a
    (Elektronische Form)
    regelt im Sinne des Gesetzes die elektronische Ausführung
    ZPO § 130a
    (Elektronische Dokumente)
    regelt die Unterschrift im Sinne des Gesetzes, in
    Verbindung mit dem Sign
    aturgesetz Abs.1 Satz 2
    ZPO § 315
    (
    Unterschrift der Richter)
    (1) „Das Urteil (Beschluß, Bescheid, etc.)ist von den Richtern, die bei der Entscheidung mitgewirkt haben, zu
    unterschreiben.“
    ZPO § 317
    Urteilszustellung und -ausfertigung
    (2) „Solange das Urteil nicht verkündet und nicht unterschr
    ieben ist, dürfen von ihm Ausfertigungen, Auszüge und
    Abschriften nicht erteilt werden.“
    Anmerkung: Nach der derzeitigen Schö
    nfelder-Textsammlung (Ausgabe 2012)
    geht die Kommentierung der ZPO noch
    ins Detail wie folgt:
    „Unterschriften von Richtern müssen mit dem Namen od
    er zumindest so wiedergegeben werden, daß über die
    Identität kein Zweifel aufkommen kann. Denn für den Zustellempfänger muß nachprüfbar sein, ob die Richter die an
    der Entscheidung mitgewirkt haben, das Urteil auch unte
    rschrieben haben. Deshalb genügt insoweit die Angabe ‚
    gez.
    Unterschrift
    ‘ nicht. Ein Unterschriftenstempel erfüllt den Anspruch ebenfalls nicht.“
    ZPO § 435
    (Vorlegung öffentlicher Urkunden in Urschrift oder beglaubigter Abschrift)
    Hier ist die gesetzliche Verbindung zum
    BeurkG zu beachten! Die Beurkundung ei
    ner Ausfertigung ohne richterliche
    Unterschrift ist daher eine Falschbeurkundung, der Urkundsb
    eamte beurkundet, daß die Urschrift nicht unterschrieben
    ist!
    StPO § 275
    (
    Frist und Form der Urteilsniederschrift, Ausfertigung)
    (2) „Das Urteil ist von den Richtern, die bei der Ents
    cheidung mitgewirkt haben, zu unterschreiben.“
    VwVfG § 34
    (
    Beglaubigung von Unterschriften)
    (3) „Der Beglaubigungsvermerk ist unmittelbar bei der Unterschrift, die beglaubigt werden soll, anzubringen. Er muß
    enthalten:
    1. die Bestätigung, daß die Unterschrift echt ist,
    2. die genaue Bezeichnung desjenigen, dessen Unterschrift beglaubigt wird, sowie die Angabe, ob sich der für die
    Beglaubigung zuständige Bedienstete Gewißheit über diese
    Person verschafft hat und ob die Unterschrift in der
    Gegenwart vollzogen oder anerkannt worden ist,
    3. den Hinweis, daß die Beglaubigung nur zur Vorlage bei der angegebenen Behörde oder Stelle bestimmt ist,
    4. den Ort und den Tag der Beglaubigung, die Unterschrift des für die Beglaubigung zuständigen Bediensteten und
    das Dienstsiegel.“
    VwVfG § 37 III
    (Bestimmtheit und Form des Verwaltungsaktes)
    (3) „Ein schriftlicher Verwaltungsakt muß die erlassende
    Behörde erkennen lassen und die Unterschrift oder die
    Namenswiedergabe des Behördenleit
    ers, seines Vertreters oder seines Beauftragten enthalten.“
    Anmerkung: Da das VwVfG der ZPO untergeordne
    t ist, gilt stets i.V. ZPO (siehe oben)
    VwGO § 117
    (Form und Inhalt des Urteils)
    (2) „Es ist schriftlich abzufassen und von den Richtern, die be
    i der Entscheidung mitgewirkt haben, zu unterzeichnen.“
    BeurkG § 40 i.V. §§ 41, 42 und 8
    (
    Beglaubigung einer Unterschrift)
    (3) „Der Beglaubigungsvermerk muß die Person bezeichnen, we
    lche die Unterschrift vollzogen oder anerkannt hat. In
    dem Vermerk soll angegeben werden, ob die Unterschrift
    vor dem Notar vollzogen oder anerkannt worden ist.“
    SigG § 7 Abs.1 Pkt.1
    (
    Inhalt von qualifizierten elektronischen Zertifikaten)
    (1.1) „Den Namen des Signaturschlüssel-Inhabers, der im
    Falle einer Verwechslungsmöglichkeit mit einem Zusatz zu
    versehen ist, oder ein dem Signaturschlüssel-Inhaber zu
    geordnetes unverwechselbares Pseudonym, das als solches
    erkennbar sein muß.“

  4. Viel Spass beim widerlegen an alle Kritiker. Freu mich auf Ihre Argumente bzw Gesetzestexte. Keine Stadtverwaltung, Landratsamt, Gericht, Staatsanwaltschaft u.s.w. konnte mir das widerlegen wenn Sie es können bitte schön !!!

  5. Zur Schriftform gehört grundsätzlich die eigenhändige Unterschrift (vgl. z.B. Urteil vom 6.
    Dezember 1988 BVerwG 9 C 40.87 BVerwGE 81, 32 ; Beschluss vom 27. Januar 2003
    BVerwG 1 B 92.02 NJW 2003, 1544). Zwar hat der Gemeinsame Senat der ob
    ersten Gerichtshöfe des Bundes entschieden, dass bei Übermittlung bestimmender Schriftsätze auf
    elektronischem Wege dem gesetzlichen Schriftformerfordernis unter bestimmten
    Voraussetzungen auch ohne eigenhändige Unterschrift genüge getan ist (Beschluss vom 5.
    April 2000 GmS-OBG 1/98 Buchholz 310 § 81 VwGO Nr. 15); dies gilt aber nur in den
    Fällen, in denen aus technischen Gründen die Beifügung einer eigenhändigen Unterschrift
    unmöglich ist und nicht für die durch normale Briefpost übermittelten Schriftsätze, deren
    Unterzeichnung möglich und zumutbar ist (vgl. BFH, Urteil vom 10. Juli 2002 VII B 6/02
    BFH/NV 2002, 1597; Beschluss vom 27. Januar 2003 BVerwG 1 B 92.02 a.a.O.) Der Satz
    „Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und gilt ohne Unterschrift“ ist eine Lüge! Ohne
    Unterschrift tritt keine Rechtskraft ein…
    …Richter müssen mit vor- u. Nachname unterschreiben. BGH 19.06.2007 Aktenzeichen:
    VI ZB 81/05
    BGH 09.06.2010 Aktenzeichen: XII ZB132/09

  6. RECHT(S)UNGÜLTIGE AUFTRÄGE
    EIN NICHT RECHTSGÜLTIG UNTERSCHRIEBENER HAFTBEFEHL und dessen Folgen für Sie
    durch IHRE SELBST VERSCHULDETE GEFÄHRDUNG IHRER PERSÖNLICHEN SICHERHEITEN
    DURCH IHRE UNTERLASSENE DIENSTHANDLUNG BEI UNKENNTNIS IHRER
    DIENSTVORSCHRIFTEN BEI HAFTBARHALTUNG VON POLIZISTEN UND
    GERICHTSVOLLZIEHERN ALS PRIVATPERSONEN DURCH IHREN EINTRITT
    IN DIE PRIVATHAFTUNG NACH IHRER SCHADENVERURSACHUNG.
    Laut §117VWGO i.V.m. §275 STPO i.V.m. §317 ZPO darf eine Kopie oder eine Abschrift vom Original
    nicht abweichen! Sind keine Originalunterschriften auf der Kopie oder einer Abschrift vorhanden,
    handelt es sich allenfalls um ein Muster eines Urteils, Beschluss etc…
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Sie wissen, dass ein rechtswirksamer Haftbefehl von einem
    RICHTER UNTERSCHRIEBEN sein muss.
    Haben Sie sich vor Ihrer illegalen Verhaftung am zuständigen Verwaltungsorgan auch davon
    überzeugt, ob das Original auch tatsächlich von einem Richter unterschrieben ist?

  7. Gerichtsentscheidungen zu Unterschriften
    OLG Frankfurt, Entscheid vom 7. Juni 1995 zu 23 U 25/95;2/10 O 275/94 LG
    Frankfurt
    BVerfG NJW 1994, 36ff.
    BGH–Urteil v. 21.6.1951 zu III RZ 210/50, NJW 1951, S. 759
    OLG Düsseldorf vom 21.4.1987, NJW 1987, S. 2591
    Landgericht Frankfurt (Oder) 19 T 534/02
    Landgericht Frankfurt (Oder) 12 O 337/05
    Brandenburgisches Oberlandesgericht 3 U 87/06

  8. Die Justiz nutzt die Unkenntnis der Bürger mit juristischen Fachbegriffen aus. Die tatsächlich Verantwortlichen, wie Richter, Staatsanwälte und Rechtspfleger leisteten bisher auf Haftbefehlen, Urteilen, Beschlüssen usw. keine Unterschriften, wurden nur mit dem Familiennamen genannt und Justizangestellte wurden rechtswidrig vorgeschoben, um Beglaubigungen vorzunehmen.

    Sie täuschten damit Rechtswirksamkeit vor!
    Die Polizei und andere Behörden folgten bisher rechtswidrig diesen rechtswidrigen und nichtigen Verwaltungsakten. Der Grund für die fehlenden Unterschriften der tatsächlich Verantwortlichen ist in der fehlenden Staatshaftung zu suchen. Jeder „Beamte“ haftet danach persönlich und mit seinem Privatvermögen nach § 839 BGB.

  9. Ach, übrigens…bevor ich es vergesse…wusstet ihr eigentlich, dass sich Muslime & Araber vornehmlich ihren allerwertesten Ar… mit der linken Hand abwischen? Ne, nicht mit Papier wie kultivierte Menschen, sondern nur mit der Hand und Wasser…denkt immer daran, wenn ihr das nächste Mal einen Döner esst oder ein Kuffnuke in der Küche steht oder bedient…WOHL BEKOMMS, MUAHAHAHAHAHAHAHA!!! Wüüüüüüüüüüüüürg

  10. Wird ein HB. nicht mehr unterschrieben, wie der Rest in unserer bunten Republik auch ?
    Nur gestempelt…
    Dazu noch in das Siegel geschrieben usw…= ungültig… also doppelt ungültig…?
    Sicher ist sicher… oder wie?

  11. Hahahaha. Kommentare, die Beleidigungen enthalten, veröffentlichen wir nicht. Hahahaha.
    Ok, ich bin froh, dass die meisten, die hier braunen Sumpf daherwabern, mit einem Bier auf der abgewetzten versifften Couch hocken. Keine Gefahr für Deutschland. Nur stinken tun sie, diese Pimmel mit Ohren.

  12. Frauenquote ist super !

    Die „Altparteien“, die die Frauenquote fordern, haben Recht. Her mit der Frauenquote!

    Ich fordere auch die Frauenquote und zwar bei den Flüchtlingen und FlüchtlingInnen !!

    Oder sind die Frauen in den Herkunftsländern nicht in Gefahr….?

    Und wenn deren Frauen hier wären, wären die Herren Flüchtlinge wohl ein wenig „entspannter“..

    • Die „fliehen“ angeblich aus Kriegsgebieten und lassen Frauen und Kinder zurück.

      Das sagt doch schon alles über diese Klientel.

    • Ja, genauso echt wie die Idioten im Bundestag, den Landes- und Regionalregierungen (ausgenommen AfD) und in den Behörden, die sind alle echt und keine Fälschungen… 🙂

  13. Mal ein Gedankenspiel…wenn die 2 Millionen+ also keine Invasoren, sondern Flüchtlinge sind, muss dann die Geschichte neu geschrieben werden? Ist dann die Wehrmacht durch ganz Europa geflüchtet?… 🙂

    • Das ist aber geistiger Dünschiss und der Vergleich echt arm. Die Wehrmacht ist auf Befehl hin als Staatsgewalt voll bewaffnet los gezogen…

      • Nur weil dir die kognitiven Fähigkeiten fehlen, den Witz dahinter zu erkennen, ist es nur in deinen Augen Dünnschiss……

          • Oha. Kognitive Fähigkeiten? Im Ernst? Jetzt geht es aber los 🙂
            Pauschalisierungen und Degradierungen mehr Person gegenüber kann ich ja mal richtig ab..
            Ich, mein Lieber Jürgen, habe gelernt diese scheiße, um es mit den Worten rundes berühmten.. Ach leck mich doch..
            Um deinen Wortschatz etwas hi erweitern und dir zum Erlangen weiterer Scheißhausparolen zu verhelfen, man könnte nämlich (Achtung, ohne [h]) auch sagen:
            geistig unbewaffnet / verbal inkompetent / bildungsresistent / kognitiv suboptimiert /parasitäre Nebenexistenz.

            Doch leider trifft dies alles auf dein jämmerliches Daseins zu und wäre in diesem Fall tatsächlich unangebracht. Man bringt sich nicht auf das Niveau (aufpassen) eines einzelligen Organismus.

    • …an den besoffenen Russen… „geistig unbewaffnet / verbal inkompetent / bildungsresistent / kognitiv suboptimiert /parasitäre Nebenexistenz.“ Chapeau, deine Selbsteinschätzung ist hervorragend! 🙂

    • So ähnlich, aber als mal wieder ganze Züge voller verzweifelter Menschen in Deutschland einrollten, hat ja auch keine an die Geschichte gedacht, wer weiss, vielleicht war das damals alles ganz anders und die Leute wurde auch mit Teddys beworfen und die Bilder von KZ’s sind Bilder vor Flüchtlings-Baracken, vielleicht hat man aber auch damals wie heute gezielt Menschen deportiert, davon haben dann verschiedenste Gruppen profitiert oder sich zumindest einen Profit versprochen, im Mindestlohn gabs ja auch unverzüglich Ausnahmen, jedenfalls fragt sich auch niemand woher Somalis und Afghanen etc. mindestens 15.000€ Bargeld haben können bzw. wenn sie in der Lage sind in ihren Heimaten, den Abfall-Endlagern des Westens, so viel Geld zu machen, warum sie es dann nötig haben herzukommen. Ja, wieder viele Zufälle, Seltsamkeiten und besonders Ähnlichkeiten, die einen nicht nur am Jetzt zweifeln lassen, sondern auch an der Geschichtsschreibung. Alles wohl zu komplex, also glaubt man halt wie damals den System-Medien und ist total naiv, obwohl man im Gegensatz zu damals heute oft genug belegt hat, dass besonders der öffentlich-rechtliche Fundfunk dreisst gelogen hat, zu schnell Fehlinformationen als Fakten veröffentlicht hat, uralte Bilder benutz hat um Lügen mehr nach Wahrheit aussehen zu lassen, diffamiert und gehetzt hat und standartmäßig Informationen weggelassen hat.
      Witzig ist, dass sogar eine Zeitung den einen YouTuber, den Rapper Chris, schon auf seine Tattoos und die blauen Augen reduziert hat, erinnert auch stark an die Geschichten von damals, die mit der hohen Stirn, Hakennasen und so.

  14. Vorbestraft, unter Bewährung, geduldet. Lasst uns doch das Kind gleich beim Namen nennen: Jeder kann kommen, niemand wird abgeschoben, getreu dem Motto “legal – illegal – scheissegal“. Wozu also überhaupt noch Asylverfahren? Wohl aber gilt das Gesetz (rofl) für die Kartoffeln, die bitteschön das Maul halten, Steuern, GEZ-Gebühren zahlen und bloß immer das Parkticket ziehen sollen. Sonst schlägt das (Unrechts-)Regime mit roher juristischer Gewalt zu, die schonmal die berufliche Existenz kosten kannen. Diese peinliche Simulation eines Staates glänzt durch Selbstaufgabe und anerzogenem Selbsthass und mir kann keiner mehr erzählen, dass dies nicht gewollt ist. Es ist genauso gewollt und das Merkel-Regime (nebst servilem und debilen Hofstaat) ist gut im Plan.

    Nicht einer der in Syrien, Irak, Lybien dahingemetzelten Menschen hat es überhaupt je nach Europa geschafft, obwohl diese wirklich einen Grund zur Flucht gehabt hätten. Sie endeten entweder verscharrt und verstümmelt im Staub oder in Flüchtlingslagern in der Türkei etc., wo sie billige Beute für Sklavenhalter und -händler wurden, insb. die Frauen und Mädchen, die in Bordellen am Golf endeten. Stattdessen kamen solche Figuren wie die oben Beschuldigten, die – und das ist ein offenes Gehemnis – schon in ihrer Heimat zum kriminellen Auswurf der Gesellschaft gehörten, nicht selten übelste Knastbrüder, und damit genau die Brut, die dort seit vielen Jahren bei den sogenannten “Freiheitskämpfern“ in bestialischster Manier töteten und folterten.

    Bei uns hofiert, von Sozialtherapeuten, Juristen und Betreuern gepampert, mit Teddybärchen empfangen und Steuergeld zugeschissen. Alles junge Männer, im besten Alter zw. 15 und 45. Genau die Sorte, die man für den Straßenkampf braucht. Nicht wahr? Ich bin mit diesem Deutschland fertig.

    • Wow! Sehr schöner Post!!! Wenn nur alle in Dummland denken könnten und die Systemstricher als das sehen, was sie sind: STRICHER!

  15. Bei dem Dokument sieht man mal wieder eindeutig wie der „Staat“ sich abgeschafft hat!
    Haftbefehl ohne gültige Unterschrift eines Richters….. = ungültig!

    Leider ist wird das tagtäglich so gehandhabt. Richter unterzeichnen garnichts mehr, weil sie wissen, dass sie dafür persönlich haften, wenn Sie durch „Amtsanmaßung“ Urteile sprechen!

    https://dejure.org/gesetze/StPO/275.html
    Ein weiterer Beleg für die Staatssimulation BRD!

    Augen auf Leute! Wir werden verarscht!

    • „gez.“ bedeutet, das dieses Dokument zum Diktat gegeben wurde und durch eine Frau Winter – Justizsekretärin – ausgefertig wurde. Diese als vereidigte Beamte hat mit einer rechtsgültigen Unterschrift bestätigt, dass es sich um ein gerichtliches Dokument = einen rechtsgültigen Haftbefehl handelt, der von einem/einer Richter/in ausgestellt und angeordnet wurde.
      Man sollte sich schon etwas besser auskennen mit unserer kruden Rechtsprechung, ehe man gleich „Feurio“ in die Welt schreit, Klaus.

  16. Ich kann es nicht mehr hören. Immer wenn man sich über das Verhalten von Gästen in unserem Land aufregen will, wird die Nazikeule ausgepackt. Ich fühle mich als Bürger überhaupt nicht mehr vertreten.
    Ich habe ja nichts gegen die Welt ist Bund und 10 Geschlechter und jeder kann sein was er will ,ob Mann oder Frau. Ich bin dafür dass jeder seinen Reichtum soweit aufteilt dass die Kluft zwischen arm und reich aufgehoben ist. Ich wünsche mir Brot für alle und das Ende des Hungers…Gerechtigkeit für jedermann und ein Leben in Frieden.
    Doch dass alles spiegelt nicht die Realität wieder. Meine Hoffnungen werden immer unerfüllt bleiben. Denn der Rest der Welt sieht das völlig anders wie ich. Wir haben uns den Stand unserer Staates über Jahrhunderte erarbeitet. Von Generation zu Generation. Kriege und bittere Armut haben unsere Eltern und Großeltern erlebt. Und sind durch ihrer Hände Arbeit zu dem Wohlstand gekommen der nun unser eigen ist.
    Werte, Regeln und Ordnungen werden durch unsere Eltern weiter gegeben. Sie sind das Fundament unserer Gesellschaft. Sie sind der Kleber der uns zusammenhält. Aufgewachsen und verinnerlicht. Nun ist das aber in jedem Land anders. Welche Werte und Regeln bringen unsere Gäste zu uns? Frauenhaß , Schwulenhaß , Judenhaß ? Wieviel Wert hat ein Menschenleben in Syrien wieviel im Irak wieviel in Afrika? Und wieviel Wert hat ein Menschenleben im Vergleich dazu bei uns?
    Es gibt >Hürden die nicht nur aufgrund von Bildung vorhanden sind. Sonderns es ist Sozialisiert…..Ich bin immer wieder erstaunt darüber wie wenig unser Staat dieser Gewalt und diesen Verbrechen entgegen zu setzen hat. Auch bin ich erstaunt wie wenig Verstand manch ein Bürger hier an den Tag legt. Man stelle sich vor der normal Bürger wolle seinen Groll auf der Straße kundtun… Sofort höre ich dass dies Rechtsradikale wären. Wer kann dass mit Sicherheit sagen?! Niemand…Wieviel Recht lassen sich in jeder Demonstration finden?!?Wieviel Rechte in jeder Linken?! Die Menschen wollen diese Art von Gewalt nicht in unserem Land. Wir haben genug eigene und wir benötigen keine zusätzliche von außerhalb. Wir haben genug eigen Vergewaltigungen und benötigen keine zusätzliche…..Ich glaube den Medien nichts mehr. Ich glaube den Politikern nichts mehr….

  17. Oh weh, an den Kommentaren sieht man, daß wir wirklich am Ende sind. Da sich dies auch vom Balkan bis nach Afrika herumgesprochen hat, kommt die Elite der Menschheit in die BRD GmbH.
    Mit freundlichen Grüßen – juergen_k_krebs@web.de

  18. @ Sandra Fischer :

    Sandra Fischer , Deutsche Staatsbürgerin ohne Politikwissen , arbeitslos , Gutmensch, 0 Ahnung wie die Medien und Politik die Bürger verarschen

    ohne Zuwanderung ab 2015 hätten wir sämtliche Diskussionen nie gehabt , Ablenken der Politik und Medien von den wichtigen Themen wie Rente gesichert bekommen bis 2050 und noch länger …Themen wie Schule und Kita INvestitionen , INvestitionen in Alterspflege und Gesundheitssystem , in die über 300 maroden Brücken die es nicht nur in GENUA gibt sondern selbstverständlich auch in Deutschland aber man zeigt ja gerne lieber mit dem Finger auf andere ….usw….
    Die massiven Rüstungsexporte seit 2015 um weitere Kriege in der Welt anzuheizen ….die Korruption die in deutschen Amtsstuben herrscht …usw…

    Alles Themen wo man schön von Ablenken kann durch Medien und Politik mit solchen Sinnlosen Dokus gegen Links und Rechts und die 1000 Berichte täglich über diese Menschen ….

  19. Warum kommen Flüchtlinge zu uns ?
    Wenn es in den Kriegsgebieten keine Waffen gäbe , würden die sich 1 Tag mit Holzknüppeln verprügeln und gut wäre. Wer fragt denn Rheinmetall und Heckler & Koch endlich mal nach einem Hilfsfond ? Die Gewinne sammelt die Rüstungsindustrie ein und die Kosten für die Folgen eines Krieges trägt der Steuerzahler. Seit 2015 haben sich die Rüstungsexporte Deutschlands fast verdreifacht .
    Da redet niemand drüber , diese scheinheilige Politik .
    Die Wirtschaft hat 2015 nach billigen Arbeitskräften gerufen anstatt die Jugend hier mal zu fördern und Geld in Schule und Kitas zu investieren .
    Die sogenannte Balkan Route war bis 2015 bewacht durch Frontex , die man urplötzlich abzog von der Bewachung, was die Völkerwanderung erst ermöglichte. Sämtliche Flüchtlinge waren untergebracht in Lagern rund um Syrien bis August 2015 die WHO die Tagespauschale von 28,90 € auf 11,50 € herab setzte, so dass Das Geld nur noch 2 Wochen anstatt 1 Monat reichte. Warum hat man da nicht durch Hilfsonds die Tagespauschale aufgefüllt dann wäre niemand losgelaufen . ….NEIN es war eine bewusste Völkerwanderung mit bewusster Steuerung . 2000 und 2002 sagte Merkel Deutschland ist kein Einwanderungsland und man müsse den Missbrauch der ZUwanderung ins soziale System verhindern , 2015 war sie plötzlich anderer Meinung . Grund die Teilnahme an der Bilderberg Konferenz ? Politiker sind nur Marionetten der Wirtschaft und deren Lobbyisten , nicht mehr und nicht weniger. Das Volk sind nur billige Sklaven um Steuergelder zu generieren …Das fängt schon nach der Geburt an , man zahlt Kitagebühren , bekommt nicht 100% Elterngeld wie Politiker die bekommen nämlich komischerweise 100 % Elterngeld , dann zahlt man in Schule etc weiter aber wenn das Kind im arbeitsfähigen ausbildungsfähigem Alter ist steht Prompt der Staat vor der Tür und hält die Hand auf für Lohnsteuer und Einkommensteuer aber bis zum Alter von ca 16 Jahren tut der Staat einen Scheiss Dreck , Kitagebühren abschaffen , man geht arbeiten und muss noch dafür zahlen dass man sein Kind gut untergebracht weiss , das ist Staatsaufgabe schliesslich kassiert man genug Steuern , Kita kostenlos , Schulessen kostenlos , marode Schulen sanieren , Klassen mit max 15 Schülern , Lehrer ausbilden anstatt ahnungslose Quereinsteiger etc. muss sich niemand wundern über die Pisa Studie ….So viele Dinge in die der Staat investieren müsste aber das letzte ist in ZUwanderer investieren , das kann der Staat machen wenn Kita Kostenlos ist überall , wenn jedes Deutsche Kind kostenlos eine Schulmahlzeit bekommt , wenn das marode Gesundheitssystem nicht mehr in private Krankenhaus Gewinn Gmbhs involviert ist etc. alles Staatsaufgaben ….usw….aber das linke Kruppvolk und die Hausbesetzer Gutmenschen haben ja 0 Tage ins Steuersystem eingezahlt und 0 Ahnung was alles so abläuft ….teilweise wurden Schüler auch angestiftet zu Demos gegen Rechts zu gehen weil s dann Schulfrei gab etc. .laufen mit ohne PLan was abgeht ….Unterschied Deutschland zu Bulgarien , in Bulgarien steht man zur Korruption und Mauscheleien und jeder weiss es ….in Deutschland gibt es ebenfalls Korruption nur ist die hier verdeckter und über 500 € mio wandern via Umschläge jährlich von einem zum anderen , Vetternwirtschaft etc. wie die CDU Abgeordnete die erstmal ein Hotel kauft für Asylis und die dort kostenintensiv unterbringt und schön Kasse macht damit und in ihrem politischen Amt somit selbstverständlich für Zuwanderung ausspricht um privat damit Kasse zu machen ….

    Immunität abschaffen , nach Rücktritt oder Ausscheiden aus der Politik Bezüge streichen , Mehrere Jobs von Politikern in div. Firmenvorständen verbieten , entweder arbeite ich als Politiker oder im Vorstand einer privaten Gewinn GmbH …wie der ehemalige Gesundheitsminister ,erst in der Politik den Weg ebenen und dann bei der Allianz in der Gesundheitssparte anfangen ….lächerlich und man könnte 100000 weitere Dinge die im Argen sind aufzählen

    • Des Staates Aufgabe ist es nicht, Schule zu machen. Jedoch Eltern Schule zu ermöglichen. Die Eltern wählen dann Typ der Schule. Ganz nach deren Vorstellungen aus einem vielfältigen Angebot. Dazu benötigen Sie lediglich einen Bildungsscheck von der Sta atsgemeinschaft. Dies führt dann zu besseren Schulen. Auch der politische Einfluss wird aufs Minimum zurückgedrängt.
      #denkdichfrei

  20. Für alle die es scheinbar immernoch nicht verstanden haben …. Die täter wollten eine Frau vergewaltigen die 3 unter anderem der verstorbene wollte nur helfen dabei haben die täter auf sie eingestochen und alle 3 männer sind schwer verletzt …und der eine ist gestorben also hört auf euch alles gut zu reden …. Die wollten eine frau vergewaltigen … Und nicht der verstorbene hat ihn vllt provoziert …. Es ist langsam mal zeit der Wahrheit ins gesicht zu sehen …. Ich halt echt nix von den rassistischen vollpfosten …. Aber in so sachen tut mir einfach das opfer leid …. Denkt doch nach bevor ihr was von euch gebt.

  21. toll, wenn ein ausländer in deutschland eine gewalttat begeht, dann brüllen alle faschos gleich los, das war klar! gab es eine vorgeschichte? wurde der iraker von dem opfer zuvor bedroht / erpresst oder musste sich beschimpfungen anhören wie man heir zu hauf lesen kann? keine hintergrundinfos, nur eine grundlage für antisemitische propaganda, nichts mehr. wo ein deutscher pädofiler freigesprochen wurde gegen therapie-auflage, wegen eines einem kindermord nachdem er das kind zuvor vergewaltigt hat, da redet keiner drüber. ja, lasst mal euren antisemitismus raus, dass hunderttausende neonazis in dresden jeden montag abend einen braunen aufmarsch verursachen sorgte schon dafür, dass kanada eine reisewarnung für oseuropa rausgegeben hat. also wundert euch nicht, wenn die gewalttaten der opfer sich immer mehren, weil die sich nicht mehr weiter zu helfen wissen gegen diese braune masse, ihr faschos schreit schon förmlich danach! irgendwann trifft es die richtigen, wenn ein arnis amri mal in den braunen haufen in dresden reinfährt… der rest der nazis kann dann weiter rum jammern, dann zu recht und deutschland freut sich, da die justiz auf beiden augen eh blind ist. #Meinungsfreiheit #Fakten
    – Sandra Fischer, Deutsche Staatsbürgerin ohne Migrationshintergrund, dafür aber mit Menstruationshintergrund 😛

    • sach ma‘, watt schreibst für’ne Kackscheiß, du perverse Sandra M. Fischer? Biste pervers, weil Du nun versuchst dem Opfer die Schuld zuzuschieben. Hoffentlich wirste mal von so ’nem Ziegenficker durchgerammelt, bis Dir sein Sperma zu den Ohren ausquillt.

    • Welche Rechtfertigung müsste man haben, ein Küchenmesser auf einem Stadtfest bei sich zu haben und keine Skrupel haben mit diesem Messer gezielt auf einen Menschen einzustehen. Bei Notwehr mit einer zufällig in der Nähe liegenden Glasflasche, kein Problem. Beim gezielten auf den Torso einstechen mit einem mitgeführten Messer, bewusste Handlung.
      Welche Rechtfertigung hat ein krankes linksextremes Gehirn für eine solche Tat?

    • @ Sandra M. Fischer

      Wahrscheinlich bist du schon fast ausgeblutet und dein Hirn von lauter Blutleere nicht mehr fähig, klar zu denken. Die Opfer der Messerstecher waren keine Nazis, sondern vielfach Frauen, die nicht mit diesen Mördern ins Bett gehen wollten und aber auch Gutmenschen, die erst dadurch lernten – allerdings zu spät – dass die Illegalen zu einem hohen Prozentsatz hochgefährlich sind. So auch das Opfer in obigem Fall. Sich zu irren oder der linksgrünen Ideologie nachzuhängen, kann tödlich enden. Bei dir wird es eines Tages auch so kommen – denn deinen Worten ist zu entnehmen, dass du zu den ewig Gestrigen und Unbelehrbaren gehörst, die nur durch Gewalt lernen, die von Illegalen an dir selbst begangen wurden.

    • Du hättest mal warten sollen, bis die Menstruation vorbei ist, bevor du so einen Mist postest!
      Kontest wohl vor lauter Mestruationsschmerz keinen klaren Gedanken fassen? Geh doch mal in die Apotheke – die haben bestimmt was wirksames von RATIOPHARM, was Dir helfen könnte!

    • Gehören Messer von Merkels Gästen zu ihrer Grundausstattung, wenn sie auf die Straße gehen?
      Aber ich habe die Hoffnung, irgendwann trifft es auch mal die Richtigen.

  22. Was ist nur aus unserem Land geworden?
    Die Drecks-Politiker haben fast alles im Griff!

    Wir müssenendlich auf die Strasse gehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  23. Wie kann es sein, dass in einem Haftbefehl auch die Zeugen stehen? Der muss doch dem Beschuldigten vorgezeigt werden. Auch kann jeder anwalt akteneinsicht nehemn und so auch an die Zeugen kommen, deren Leben nun in Gefahr ist. Wer das also veröffentlicht hat, kommt ganz bestimmt nicht aus dem „Rechten“ Lager!!!

    • und wen kümmerts,spätestens bei akteneinsicht hat der anwalt den namen des zeugen,da wunderts doch niemanden,wenn keinner mehr was sehen will.verständlich oder,deutsche gesetzgebung priiiiiiimaaaaaaaaaaaa.

  24. Ist es wirklich die Zeit wert, sich mit solchem Schwachsinn zu beschäftigen? Leider ja!

    Es stimmt tatsächlich, dass Deutschland ein Rechtsstaat mit einem klug verfassten Gundgesetz ist. Darin erhält das Asylrecht einen hohen Stellenwert. Dem ist auch die hochgeschätzte Bundeskanzlerin verpflichtet und so hat Frau Bundeskanzlerin Merkel im politiischen Umfeld in den Jahren 2015, 2016 und 2017 gehandelt.

    Mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, welches sich auch auf das Beitrittsgebiet ( die fünf neuen Bundesländer) erstreckt, ist ein sehr liberales Asylrecht verbunden. Das mag man im persönlichen Rechtsempfinden unterschiedlich bewerten, aber damit wird geltendes Recht nicht Spielball der persönlichen Gustos.

    Mit den von der Bundeskanzlerin getroffenen Maßnehmen (z.B. Türkeiabkommen, sichere Herkunftsländer, etc..) hat sich der Zustrom Geflüchteter erheblich verringert und ist inzwischen auf einem Niveau von deutlich kleiner 200.000 im Jahr 2018 angelangt.

    Ich erwarte von den Menschen, auch in Sachsen, dass man sich dem Migrationsdruck stellt und versteht, dass dieser durch exogene Ereignisse vielleicht noch weiter zunehmen wird. Daran ist im Übrigen der in den von Fremdenhassern häufig geliebte russische Präsident Putin im erheblichen Maße mitschuldig. Der Krieg, mit nahezu 1 Mio. geflüchteten Syrern nach Deutschland, wurde ganz wesentlich von Russland „befeuert“.

    Glauben die Protagonisten des Mobs in Chemnitz wirklich, dass man nur die Ausländer in diesem Fall die Geflüchteten los werden müsste, damit die Welt in Sachsen wieder in Ordnung kommt?

    Ich weiß mit Sicherheit, dass nach Dresden kein hochkarätiger ausländischer Wissenschaftler mehr kommt. Das gilt umso mehr für Chemnitz und weniger ausgeprägt für Leipzig, einem Ort in dem eine auch vom Westen infiltrierte Zivilgesellschaft dem wütenden Mob einen Gegenpol setzt und Legida GottseiDank nur eine unbedeutende Randerscheinung darstellt.

    Wünschen sich die rechtsradikalen Aktivisten, die wochentags gutverdienend bei BMW und Porsche sowie anderen Unternehmen arbeiten, dass diese Unternehmen die einzig schlüssigen Konsequenzen ziehen und wie Siemens dem Osten den Rücken kehren? Ich hoffe nicht, auch wenn ich mir östlich der Elbe nicht sicher bin, ob ich den Glauben an diese Hoffnung nicht auch noch verlieren werde.

    Ich trage meine liberale Haltung als Phalanx vor mir her und bin mir sicher, dass die Kommentare auf meinen Beitrag einzelne Passagen aufgreifen werden und vernichtend und beleidigend sein werden.

    Dies hindert mich nicht daran, dem rechtsextremen Gedankengut auf dieser Plattform entgegenzutreten. Es ist unsere demokratische Pfilcht dies zu tun ohne die Rechtsextremen persönlci herabzuwürdigen. Zuviele begabte und gut situierte Menschen geben sich mit allzu einfachen Antworten zufrieden.

    Dem muss die Vernunft entgegen gestellt werden, auch wenn es manchmal schwer fällt.

  25. „““ ….. Die Mörder, die Daniel und seine Kumpels nachts mit Messern angestochen und ihn getötet haben, waren allerhöchstwahrscheinlich Schweine und verdienen den Zorn und die Gerechtigkeit des Volkes. Und das Volk, das sind eben alle Ausgebeuteten und Unterdrückten Chemnitzer, unabhängig ihrer Nationalität……“““

    Das schreibt ( man würde denken die AFD ) eine linke !!!!!!!!!! Zeitung.
    https://linkezeitung.de/2018/08/28/antifaschistischer-arbeiter-in-chemnitz-ermordet-ruhe-in-frieden-daniel-hillig/

    Sehe momentan Maischberger.
    Frau Martina Renner, Die Linke (stellv. Parteivorsitzende) weigerte sich sehr abfällig Herrn Tino Chrupalla, AfD (sächsischer Bundestagsabgeordneter) die ausgestreckte Hand zu geben.
    Fr. Maischberger fand das völlig normal und nicht erwähnenswert. OK ! Das nenne ich Vorbildfunktion.
    Kein Wunder das der Ton rauer wird, wenn selbst normale Umgangsformen von unserer “ politischen Elite “ ignoriert wird. Und dann reden sie über Toleranz. Armes Land.

  26. Es ist zu vermuten, dass die Staatsanwaltschaft so zurückhaltend mit Veröffentlichungen über die Täter ist, weil das Vorstrafenregister sehr unangenehme Fragen aufwirft. Insofern halte ich das leaken für gerechtfertigt. Aber in einem Punkt akzeptiere ich das nicht. Die Namen der Zeugen nicht zu schwärzen ist verantwortungslos und kann sie durchaus auch gefährden. Wollt ihr ernsthaft, dass sich bei vergleichbaren Straftaten künftig keine Zeugen mehr melden?

  27. also die Sache ist ganz einfach : Flüchtlinge Asylanten oder sonstige haben sich in Deutschland besser zu Verhalten als Deutsche,da diese Personen ja angeblich verfolgt und dem Tode entronnen sind,und aus diesem Grund sollten sich solche Leute ich sage es nochmal anständiger Verhalten als Deutsche,das müsste einem der gesunde Menschenverstand sagen!! dies tut ein grosser Anteil der Flüchtlinge nicht! aber da sich die deutsche Gesetzgebung so schwer tut solche Leute schnellstens abzuschieben wird sich die Akzeptanz der Deutschen gegenüber Ausländer Flüchtlinge und Asylanten nicht verbessern !! Schuld daran sind die Politiker,aber eher die von Links,die auf Kuschelkurs fahren !!

  28. Das ist die nächste Fake Flage…oder ein Vorwand um eine weiter Aktion gegen die Gesellschaft einzuleiten..all das bla bla um die Umstände… ändernt nichts am FAKT = MORD. (jeder gesunde Menschen verstand sagt das derjenige Lebenslänglich hinter Gittern gehört…egal woher..was oder wie… so jemand ist nicht tragbar für eine funktionierende Gesellschaft)

    hoppla.. genau in einem Bereich von DE wo zu erwarten ist das der Widerstand nach so einer Aktion Extrem wird….(wir als Polizei tun nur mal so als hätten wir das nicht erwartet..hmmm)

    ..Vergesst mal die eigentliche Tat und schaut euch dieses „Dokument“ genauer an. (wie bereits einer festgestellt hat…wo ist denn da die Unterschrift..überhaupt eine Rechtskräftigkeit dieses „Dokumentes“??
    = 0,0)

    Stinkt ziemlich nach insziniert!!

    Art der Schatten…Verzerrung des Textes..etc.. ist es fotografiert?..oder ist es gescant? – beide Varianten passen nicht.

    Das Gelaber was „unsere“ verehrten Politiker dazu abgeben ziehlt im endefekt auch nur auf ein Ergebniss… 😉

    Und bitte laßt eure Gedanken noch mal eine weile Kreisen und dabei die Umlaufbahn ändern.

    Das ganze stinkt nach False Flag, um einen Grund zu finden um in dem Teil von Deutschland wo der größte „Rechte“ widerstand ist „Rechtsstaat“ Maßnahmen einzuleiten um diese im Keim zu ersticken.

    nur meine Meinung 🙂

    • ca 99% aller „Amtlichen“Schriftstücke sind NICHT persönlich unterschrieben.Das hat den Grund das der Unterzeichner für diesen Vorgang persönlich haftet und das will ja keiner.Amtliche Schreiben ohne rechtsgültige Unterschrift sind daher nichtens(sucht mal nach „Schreiben vom Amt ohne Unterschrift).Deshalb,Immer wenn IHR ein Schreiben von einem „Amt“bekommt das nicht persönlich unterschrieben ist,selbiges mit rechtsgültiger Unterschrift anforden

      • Sorry, das ist Unsinn. Unterschrieben wird IMMER nur das Original des Haftbefehls. Das verbleibt in den Akten. Dann erstellt ein Urkundsbeamter eine Ausfertigung davon. Auf der steht „gezeichnet“ mit dem vollen Namen. Die Ausfertigung ist also eine Art bessere beglaubigte Kopie, aber sie bedarf immer eines unterschriebenen Originals.

        • Dann ist schon eine Fälschung da Original anscheinend mit Unterschrift und Kopie ohne nur mit Stempel. Da muss man schon weinen was da abläuft…..

  29. Leute… Es gibt kriminelle Migranten und auch kriminelle Deutsche. Wenn Asylbewerber straffällig werden dann polarisiert das natürlich.

    Aber alle Ausländer über einen kamm zu scheren ist nicht korrekt.

    Man sollte einfach geltendes Recht durchsetzen. Wer massiv kriminell ist, hat das gastrecht verwirkt.

    Niemand in eurer Nachbarschaft würde sich beschweren wenn ihr bei Eiseskälte jemanden aufnehmt. Wenn er euch bestiehlt, schlägt, dann Werft ihr ihn raus.

    Wenn dann jemand sagt „draußen ist es. Doch kalt!“ 🤷‍♂️ hat er doch gewusst.

    Das ist das Problem, dass wir nicht konsequent abschieben können/wollen. Aus welchen Gründen auch immer. Es gäbe auch abschiebehaft. Dann kümmert sich der Bursche schon um einen Pass.

    Aber hetzjagden auf Migranten geht garnicht. Und ich weiß von was ich rede.

    In diesem Sinne….

    Ich schon die Ruhe bewahren.

    • ja beide Sorten von Typen sind Schweine. Aber die Deutschen (Staatsbürger) sind unsere Schweine. Wir brauchen nicht zusätzlich noch Schweine aus aller Herren Länder.

  30. Totschlag – Unterschied zum Mord-Tatbestand ( Quelle- wikipedia)
    ….Die Tat ist mit Freiheitsstrafe von 5 bis 15 Jahren bedroht. In besonders schweren Fällen wird jedoch, wie bei einem Mord, eine lebenslange Freiheitsstrafe verhängt (§ 212 II StGB). In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr (!!!) bis zu zehn Jahren (§ 213 StGB).
    Wäre schon interessant zu wissen mit wieviel Jahren Abzug die schwere Kindheit und Traumatisierung einbringen.
    Leidern dauern Gerichtsverfahren in Deutschland zu lange. Bis dahin ist das Interesse erloschen.

  31. MOMENT: Eine messerstechende Messerfachkraft, ein Mörder, der OHNE Beruf, also OHNE gesuchte Fachkraftqualifikation ist??? Wie kann das sein??? Uns allen wird doch durch die „BRD“-Politiker jeden Tag vorgelogen, dass diese Invasion durch kulturinkompatible fremde Eroberer GUT für uns ist, da sie unsere Renten sichern werden, unsere Kranken und Alten aus der Scheiße ziehen und unsere Atomkraftwerke als Ingenieure sichern helfen??? Ich denke, da kommen endlich Zigtausende fremder extrem gut ausgebildeter Fachkräfte kommen, die die Qualifikationen von uns Kartoffeln in den Schatten stellen werden und die aus extremer Dankbarkeit für die Aufnahme ALLES für das deutsche Wohlergehen tun werden??? Stimmt da irgendetwas etwa nicht??? Aber nein, das kann nicht sein! Ich glaube an die „Wahrheitssysteme“ (O-Ton des sächsischen Innenministers, der schließlich ganz genau weiß, was wahr ist und was nicht!!!) des herrschenden „BRD“-Regimes!!! Die müssen stimmen wie die Wahrheitssysteme der ehem. „DDR“!!! Ist ja schließlich alles „Nach-Hitler“…

    • Der musste sich erst hübsch machen 🙂
      Was für ein Troll.

      Um aber sachlich zu bleiben: ich als Russlanddeutscher befürworte voll und ganz die friedlichen Proteste gegen die sinnlose Tötung eines Menschen.
      Es wird ja von unterschiedlichen Teilnehmernzahlen auf beiden Seiten berichtet und von Rechten Terror und Chaos in Chemnitz am Montag. Unter anderem wird berichtet, 8000 Rechtsextreme sollen sich da innerhalb kürzester Zeit zum klatschen verabredet haben. Wir nehmen mal an, es stimmt.
      Ich habe nun zwei Tage vergeblich nach Bilanzen zu Sachschäden in zwölfstelliger Höhe und die Meldung von mindestens 2000 schwerstverletzten gesucht. Genau das hätte ich vom rechten Terror erwartet der von 8000 randalierenden wütenden hasserfüllten Menschen ausgeht, wenn ich deren Anzahl ins Verhältnis zu der Anzahl der g20 Demo Teilnehmer und deren Schadensbilanz und Anzahl der verletzten Polizisten setzte. (!)

      Objektiv betrachtet war die Demo am Montag friedlich. Das es unter den berichteten 8000 Demonstranten ganz offensichtlich auch rechte gab, wird niemand abstreiten. Dass die Anzahl aber lächerlich klein war und die Kameras des Mainstreams bewusst darauf fokussiert wurden, wird ein blinder erkennen. Wenn man sich die Aufnahmen nämlich etwas kritischer anschaut, wird man feststellen, Oma Gertrud Jahrgang 1958 und Opa Wilfried Jahrgang 1954, welche einen unübersehbaren Anteil der protestierenden Menge ausmachten, würden sich nur ungern als nationalfaschistisch tituliert wissen. Ebenso waren einige meiner „Landsleute“, die Russen, an der Demo teilnehmend anwesend. Diese, deren Großväter und Urgroßväter aktiv den zweiten Weltkrieg bestreiteten, würden sich nie und nimmer, auch nicht auf direkten Befehl von Putin, auf gar keinen Fall einer rechten Demo anschließen.
      Das alles sollte doch die Ansicht vertreten, eine Protestdemo gegen Tötung zu rechtfertigen.

      Viele der Gegenprotestanten haben kritisiert, dass bei g20 in Hamburg mehrere tausend Polizisten im Einsatz waren und hart gegen die Demonstranten durchgriffen. In Chemnitz waren es aber nur 200 Polizisten.. Liebe Blender und Vollpfosten, der G20 Einsatz war von der Polizei über eine gewisse Zeit vorbereitet worden. Entsprechend wurde eine Planung und Aufteilung der Schwerpunkte ausgearbeitet und ein logistischer Aufwand betrieben, einsatzkräfte abgerufen, Sicherheitszonen erschaffen, hamburger Gitter und andere Absperrungen geschaffen. Trotzdem haben Autos gebrannt, es wurden Scheiben eingeschmissen und wahllos Randalierer unter dem hashtag „welcome to hell“. Je nach Quelle wurden zwischen 200 und 600 Polizisten im Einsatz verletzt.. Merkst was hier falsch läuft, oder?

      In Chemnitz wurde ein Mensch spontan getötet, was eine gewisse Empörung und Trauer, aber auch Wut in Menschen auslöste. Im Verlauf der Proteste wurden 4-6 Menschen verletzt durch fliegende Flaschen und Steine aus beiden Seiten..

      Nur nochmal kurz, in Hamburg hat die friedliche linke Flower-Power Bewegung protestiert, während in Hamburg die ultrarechten bewaffneten rechten neo Faschisten gröhlend durch dir Stadt zogen und alles niederprügelten was ich arisch aussah..

      • Ich antworte dir und geb meinen Kommentar, da wir Deutsche und Russen immer Brüder waren, und das seit I. WK der Kartell- und Finanzmafia gesteuerten Welt immer ein Dorn im Auge war. Zur Demo in C: Es werden immer V Männer ein Gruppen eingeschleust, die den Hitlergruss zeigen, was im Mainstream ausgeschlachtet wird, damit Dorothea Kasner unter dem Deckmantel der CDU weiter ihr linkes Ziel mit Macht unter Aufsicht der Illuminaten weiterführen darf.
        Zum Haftbefehl: Was wird passieren? Rein wirtschaftlich gesehen, wurde ein Deutscher mit Kollateralkonto getötet was der BRD zufällt um Kosten auf bezahlte Linke umzulagern. Der Asylant hat kein Kollateralkonto, wofür Richter und Staatsanwalt haften mit ihrem Bond. Immer unter der Betrachtung, dass sie Firmenangestellte sind. Also immer unter Zwang der Haftung und der Zeugen das geringstmögliche Risiko, also Totschlag und nicht Mord. Ich kann nur hoffen auf eine neue friedliche Wende hin zu einem deutschen Staat in Freundschaft mit Russland.

        • Kurios. Die Entwicklung beobachte ich seit Jahren schon.

          Ein sehr guter Freund, ein ehemaliger SAZ und rechter aus Überzeugung – wie gesagt, heute ein sehr guter Freund – ist genau mit dieser Aussage neulich bei mir aufgeschlagen.

          Mehr noch, sein Vater, vor 1989 für fragwürdige Institutionen der neuen Bundesländer tätig, beschäftigt sich heute nach seinem Eintritt in die Pension um eine Übersiedlung in die ehemalige Sowjetunion.. Heute Russland..

          Zufall? Oder häufu?

  32. Mich würde interessieren,ob der Pflichtverteidiger des Angeklagten den Spiess umdreht und seinem Mandanten rät,eine Anzeige gegen wen auch immer zu machen wegen Missachtung der DSGVO. Unternehmen werden bei Datenschutzverstössen Strafen bis 4% des Jahresumsatzes in Aussicht gestellt,wie wird es wohl bei öffentlichen Institutionen aussehen?

  33. „es geht gegen die „heiligen krieges gottes“, die europa und auch den rest der welt „vernichten“ wollen,indem sie die uhren um 1700 jahre zurück drehen wollen und werden“

    Jawoll, die wollen die Uhren um 1700 Jahre zurückdrehen 🙂 Zu dieser Zeit gabs noch keine Moslems – also keine Probleme!

    • Wird hier möglicherweise eine Moschee nach der anderen gebaut, weil das deutsche Volk den Glauben an seinen Ursprung, an seinen Vater, an seinen Gott verloren und aufgegeben hat? Weil es sich von ihm abgewandt hat? WEIL ES IN SEINER GEISTIGEN UMNACHTUNG WIRKLICH GLAUBT, DASS ALLE (STAATS)GEWALT VOM VOLKE AUSGEHT???? Und nicht von seinem Schöpfer, vom Vater?

      Wie sprach Bismarck in seiner Rede im Reichstag 1888:
      „Wir Deutschen fürchten Gott, aber sonst nichts in der Welt. […] und die Gottesfurcht ist es schon, die uns den Frieden lieben und pflegen lässt.“

      Ich möchte hier auch ein Zitat des mit Sicherheit völlig unbekannten Paul Senstius („Die Stämme der Israeliten und Germanen“, 1931) anbringen:

      „Wie Israel nur durch den Glauben an Jehova zusammengehalten wurde, so das Reich nur durch das Christentum. Wir sind eben das auserwählte Volk Gottes. Das ist kein Wort leeren Hochmuts, sondern der tiefsten Sorge. Denn wir sind anders als alle Völker der Erde. Der Engländer, der Franzose z.B., ganz gleich ob bürgerlich oder sozialistisch, ist national durch und durch. Der Deutsche ist zunächst weltbürgerlich. Auf die Dauer kann das an und für sich so lobenswerte Streben der sogenannten nationalen Parteien ihr Ziel verfehlen. Dem Deutschen gelingt es doch nicht, auf französische und englische Weise deutsch zu sein. Wir müssen uns Otto den Großen zum Vorbild nehmen und mit den Mitteln unserer Zeit sein Werk wiederholen: Durch das Christentum zum Deutschtum. Religion ist Privatsache, dies Wort mag passen auf amerikanische Verhältnisse, auf die deutschen angewandt stellt es den Gipfelpunkt des Unsinnigen dar. Unsere Aufgabe ist es, im Dienste des Reiches uns zu scharen um das Kreuz Christi. Denn wie wir gebunden sind in unserem Tun durch die geschichtlichen Verhältnisse der Urzeit, lehrt in unübertrefflicher Weise Goethe:

      Wie an dem Tag, der dich der Welt verliehen,
      Die Sonne stand zum Gruße der Planeten,
      Bist alsobald und fort und fort gediehen
      Nach dem Gesetze wonach du angetreten.
      So mußt du sein, dir kannst du nicht entfliehen,
      So sagten schon Sibyllen, so Propheten;
      Und keine Zeit und keine Macht zerstückelt
      Geprägte Form die lebend sich entwickelt.“

  34. Das dumme an der Veröffentlichung des Haftbefehls ist, dass ein Strafverteidiger und dies muss noch nichtmal eine Leuchte sein jeden Richter wegen Befangenheit durch die Vorverurteilung der Medien ablehnen kann. Also schadet diese Art von Veröffentlichung dem Opfer und seiner Familie und unterstützt die Täter. Ich weiss, dass man damit informieren möchte, doch hätte eine Wortmeldung mehr bewirkt.

  35. Ich schäme mich für Euch rechtsreaktionäres Pack! Wir hätten mal die Mauer stehen lassen sollen, damit solche Idioten unter sich bleiben. Ja, wünscht Euch Eure DDR wieder zurück und werdet glücklich, oder auch nicht!
    Ich bin im Osten geboren und im Westen aufgewachsen, weil meine Eltern vor Willkürmaßnahmen Eurer STASI-Beamten flüchten mussten. Ich hab alle meine Verwandten in Euren Bundesländern und ich habe mit allen gebrochen, weil mir dir rechten Scheiss-Sprüche regelmäßig den Magen umdrehen.
    Ich habe mit jedem Türken, Kurden, Griechen oder Afghanen, die schon seit Jahren hier leben und redlich arbetet, mehr kulturelle Gemeinsamkeiten, als mir Euch, ihr speziellen ehemaligen DDRler. Und wenn ich dann noch grundfalsche pseudo-Völkerrechtliche Artikel von sogenannten „Reichsbürgern“ lese, dann wird´s mir wirklich schlecht!

    … und wenn ich mich geschäftlich irgendwo auf der Welt aufhalte, werde ich auf Euch und Euer rechtes Gedankengut angesprochen und schäme mich. Wenn es denn wirklich ginge, sollte man Euch ausbürgern und die deutsche Staatsangehörigkeit, die ihr ja sowieso infrage stellt, ein einfach weg nehmen, und als Staatenloser zu leben und zu reisen, ist wahrlich kein Zuckerschlecken, und Harzt4 ist dann für Euch auch gestrichenen. Armes Ost-Deutschland!

    • Kleiner, wasch Dich nach Deinem Aufstehen mal ordentlich, vieleicht verschwindet dann der Schleier vor Deinem Gesicht !!

    • Mich Fragen die türkischen, bosnischen, arabischen Freunde, wieso die Deutschen so bescheuert sind, und das ganze „Gesindel“ (sic!) ins Land lassen. Der Bosnier ist selbst ‚Flüchtling‘. Ansonsten fragt mich im Ausland niemand, warum wir Migranten nicht behandeln wie die USA oder Australien.

      Du hältst Dich wohl in den entsprechenden Kreisen auf. In Kreise von Schleusern und NGOs könnten solche von Dir gemachten Aussagen passen.

      • Das ist allerdings wahr, bzw. habe ich auch von Leuten mit Migrationshintergrund und zuletzt von einer Araberin aus Tunesien gehört. Diese fragen sich auch, was die BRD da veranstalltet und warum wir nicht prüfen, wer zu uns ins Land kommt. Deutschland hat Geld für alle, aber wir alle bekommen das nicht.
        Ich sitze nicht mit den Fädenziehern an einem Tisch, aber ich bin der Meinung dass die Wirtschaft den größten Nutzen davon hat.
        Rechtsgerichtete Parteien wie z.B. CDU,CSU,FDP oder auch eben die Pöbler von der AfD stehen für Freiheit.
        Linksgerichte Parteien SPD,Grüne,Linke usw. stehen für Gleichheit.
        Also wer rechts wählt muss sich nicht wundern, dass Reiche immer reicher werden und Ärmere arm bleiben.
        Mit linksgerichteten Parteien besteht die Chance, das Geld aus Steuereinahmen verfügbarer für die Befölkerung gemacht wird. Allerdings werden wir als gesammtes Volk (ja auch die Ausländer unter uns) wohl gleicher behandelt und das ist ja mal nun gar nichts für unsere Rechtsradikalen hier.
        Also mein Rat…geht zur Wahlurne und macht eure Stimme ungültig. Erst dann wachen die Leute auf, die was ändern können in unserer Gesellschaft und es wird im Sinne des Volkes wieder regiert.

    • Du ungebildeter Selbstdarsteller, investiere sinnvoll deine Lebenszeit und absolviere endlich die 7. Klasse, statt diese mit dem Verfassen dieses so sinnlosen und inhaltsleeren Beitrag zu verschwenden…

    • Ich glaube dir, dass du „mit jedem Türken, Kurden, Griechen oder Afghanen, die schon seit Jahren hier leben und redlich arbetet, mehr kulturelle Gemeinsamkeiten“ hast, als mit den Deutschen. Wenn du damit glücklich bist, ist es doch ok. Wo ist das Problem?

      Ich lebe zum großen Teil in Südafrika und werde dort ständig gefragt, weshalb Deutschland all die Migranten ins Land lässt. Das, was in Deutschland „rechtes Gedanklengut“ genannt wird, ist in anderen Ländern absolut normal. „Proud to be Southafrican“ ist ein Satz in Südafrika der von allen Südafrikanern ständig gebraucht wird.

      Ansonsten kann die deutsche Staatsbürgerschaft einem gebürtigen Deutschen nicht aberkannt werden.

      Kommentare, wie deinen, würde ich als „Hate Speech“ bezeichnen. Da schaukeln sich Linke und Rechte gegenseitig auf…

      • Da muss man eben einfach mal genauer hinschauen, wer DE als Alleinherrscherin regiert und das Sagen hat (o.k.; die Steigbügelhalter von der SPD bekommen die Quittung ohnehin demnächst). Die Dame M. hätte gern, dass sie eine der großen weiblichen Persönlichkeiten in Europa ist das ist höchst lächerlich; bei den wirklich großen Damen wäre sie wahrscheinlich noch nicht einmal als Küchenhilfe eingesetzt worden… Ich wundere mich ohnehin über die CDU und die Hiaseln aus Bayern, dass sie zulassen, dass die Dame M. deren Parteien zu einem sozialistischen Einheitsbrei macht. Honecker lässt grüßen; die Erziehung der Dame M. im Unrechtsstaat scheint Früchte getragen zu haben. Den verwirklicht sie jetzt hier seit ca. 12 Jahren.

    • Im Gegensatz zu ihnen sind viele von uns mit einem Staatsangehörigkeitsauweis ausgestattet und dem zu Folge vom Bundesverwaltungsamt mit dem Prädikat….ist deutscher Staatsbürger….ausgestattet. Sie haben sicher den Personalausweis der sie und nicht uns ….staatenlos macht.
      Personal mit der Definition….deutsch auf dem Ausweis.
      Auf meinem Staatsangehörigenausweis steht …..ist Deutscher……Und statt Name , steht da Familienname…..komisch oder ?
      Wer ist denn hier der Staatenlose ????
      Wer lesen und denken kann ist klar im Vorteil.
      Außerdem beleidigen wir dumme unwissende Menschen nicht, sondern wir bedauern sie und es tut uns weh wie dumm sie sind.
      Vielleicht denken Sie mal darüber nach oder informieren Sich.
      Übrigens, den Staatsangehörigkeitsausweis
      muss man in der Ausländerbehörde/ Einwanderungsamt beantragen.
      Finde den Fehler Unwissender ….
      Noch ein schönes Leben wünscht….
      Ein „dummer brauner „Sachse

    • Ich wünsche mir auch manchmal die DDR zurück, um als Westdeutscher dahin zu flüchten, um endlich mal wieder normale Menschen aus meinem Kulturkreis erleben zu dürfen und durch Straßen gehen zu können, die nicht aussehen wie eine Kreuzung aus moderner Kunst und öffentlichen Scheißhaus.

    • Dünnfürze aus dem Munde eines Mitläufers. Vermutlich Grün und Korksandaletten. Hauptsache nicht arbeiten gehen und Unsinn verbreiten. Du gehörst nach Istanbul!

    • Schnuckelchen, Du verstehst da scheinbar was nicht. DU willst anscheinend, daß alle so denken wie Du. DU akzeptierst nicht, daß es Leute gibt, die einfach keine gewalttätigen Ausländer hier wollen. DU hast offenbar was gegen andere Anschauungen, als Du sie hast. Also anders gesagt, DU bist doch der, der anderen seine Gesinnung aufzwingen will !!!
      Leuten vorschreiben, was sie denken sollen … das hatten wir schonmal in Deutschland. Dafür waren Typen wie Göbbels oder Freisler zuständig. Die haben auch alle bestraft, die was anderes dachten als sie. So wie Du alle ausbürgern willst, die anders denken als Du. Merkst Du es nicht ? DU BIST DER NAZI !!!

    • Naja, du funktionierst schon halt als Sklave des Geldsystems und du wirst dafür funktionieren bis zu deinem Tod, ohne zu wissen, wer du wirklich bist als Mensch. Genau das ist das Ziel, der Kartell- und Finanzmafia angestrebten Weltregierung.

  36. gez. bedeutet nur gesehen, aber es ist keine Unterschrift der Richterin zu sehen
    weiterhin darf eine Sekretärin die keine Beamtin ist Unterschriften beglaubigen und hier ist nicht ma eine Unterschrift zu lesen die diese Person beglaubigen kann
    Straftat > Rechtsbeugung, Amtsmissbrauch, Vortäuschung im Rechtsverkehr, Aufforderung zur Straftat, Urkundefälschung, Amtsanmassung…u.s.w. da kommen par Jahre Knast zusammen für die Sekretärin und die Richterin die da heisst …leider nicht Im Buch der Justiz zu finden , die muss ganz neu sein !!!

      • Nein , habe seit 8 Jahren Beweise gesammelt, von anderen, vom Netz, und denen ihre Gesetze, das die BR in D eine Firma ist und alle Gesetze sind nicht mehr gültig deshalb dieser Betrug den keiner kennt weil die Justiz die Unwissennheit, ich sage Dummheit, der Menschen ausnutzt.
        Weiterhin ist rechts die Unterschrift die eine Beglaubigung sein soll nicht gültig da das Gesetz sagt das Paraphen keine Unterschriften sind. Auch ist das eine Ausfertigung eben ohne Unterschrift de facto hat das Original auch keine Unterschrift da es ja eine Kopie des Org. sein soll. Habe mich selbst verteidigt am Landgericht, 3 Stunden Beweise vorgelegt und aus 3000 Euro Geldstrafe wurden 400 + Gerichtskosten. Ich hatte aber auch jemanden drin als Beobachter der für mich , sichtbar für die Judikative, mitschreibt. So wird schwerste Willkür verhindert.

        Wenn sich jemand auskennt kriegen die echt das KOTZEN…;-)

    • Jung, die das beglaubigt hat, ist keine Sekretärin, sondern Justizbeamtin. Steht da auch „Urkundenbeamte der Geschäftsstelle“. „Justizobersekretärin“ ist nur der Dienstgrad dieser Beamtin im Rangsystem der Justiz.
      Und daß auf einer Kopie (die durch besagte Justizobersekretärin beglaubigt wurde) keine Unterschrift der Richterin drauf ist, ist ja wohl normal. Sonst hätte die Richterin ein Dutzend Durchschläge unterschreiben können und man hätte keine Kopie machen brauchen.
      „gez.“ bedeutet übrigens nicht „gesehen“, sondern steht für „gezeichnet“. Das weist also nur darauf hin, daß auf dem Original an dieser Stelle die Unterschrift der Richterin steht.
      Mann mann, war nicht einfach als Kind aus der Mülltonne raus zu kommen, oder ? Aber mach doch mal wenigstens die erste Klasse nach.

      • „Paraphen“ (Handzeichen) sind KEINE rechtsgültigen Unterschriften!
        (BGH 13.07.1967 – Ia ZB 1/67).
        eshalb genügen insoweit auch die Angaben „gez. Unterschrift“ und „i.A. Unterschrift“ nicht.“
        Ein amtliches Dokument muß, um Rechtsgültigkeit zu
        erlangen nach BGB §126 unterschrieben sein. Eine
        Unterschrift in Verbindung mit „i. A.“ (im Auftrag)
        oder „gez.“ (gezeichnet) sind keine rechtsgültigen
        Unterschriften oder gar rechtsgültige Dokumente.
        (vgl. RGZ 159, 25, 26, BGH, Beschlüsse v. 14.07.1965 –
        – VII ZB 665 = Vers.R 1965, 1075,
        v. 15.04.1970 — VIII ZB 1/70 = Vers
        R 1970, 623, v. 08.06.1972 — III ZB
        7/72 = VersR 1972, 975, Urt. v. 26.10.1972 — VII ZR 63/72 = VersR 1973, 87)

      • Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs gibt die Unterzeichnung mit dem Zusatz „i. A.“ (im Auftrag) zu erkennen, daß der Unterzeichnende für den Inhalt des Schreibens keine Verantwortung übernimmt. In diesem Fall ist er nur Erklärungsbote und somit ist dieses Schreiben formunwirksam. (vgl.
        BGH-Urteile V ZR 139/87 vom 05.11.1987 und VI ZB 81/05 vom 19.06.2007)

      • § 44 BVwVfG (Nichtigkeit des Verwaltungsaktes)
        (1)Ein Verwaltungsakt ist nichtig, soweit er an einem besonders schwerwiegenden Fehler leidet und dies bei verständiger Würdigung aller in Betracht kommenden Umstände offensichtlich ist.
        Ein Urteil, Beschluß oder Haftbefehl, der dem Adressaten nicht mit Originalunterschrift vorgelegt wird, ist also auch für die Verwaltung nur ein nichtiger und damit nicht existierender Verwaltungsakt.

  37. Wo sind sie denn jetzt alle, der Böhmermann, Lindeberg, die Reschke, Grölemeyer und wie sie noch alle heißen, die Befürworter der hemmungslosen Migration von Menschen, die für unser Land keinerlei hinzugefügten Wert darstellen.

    • Das interessiert Keinen von den Vollstreckern und Systembeteiligten, auch wenn sie darauf explizit hingewiesen werden. Die Beglaubigungsunterzeichner sind oftmals nur als Justizangestellte/-angestellter bezeichnet. Man darf getrost davon ausgehen, dass diese ein unterzeichnetes Original der Urkunde nie gesehen haben, dessen Existenz sie beglaubigen, weil es einfach nicht existiert. Wir leben im Rechtsbankrott. Wem interessiert´s?

      • An der Stelle an der der Richter unterzeichnete findet sich nur ein Stempel. Die Sekräterin Winter hingegen kennzeichnete dieses Schreiben hingegen nur mit einem Kürzel, einer sogenannten Paraphe. Auch Schreiben die lediglich mit einer Paraphe gekennzeichnet wurden sind nicht rechtskräftig. Es fehlt in der Tat eine rechchtskräftige Unterschrift mit Vor- und Familienname! Zudem muß man der Sekräterin vorwerfen, das sie mit ihrem Gekrakel doch auch noch Siegelbruch begonnen hat, da sie ihr Kürzel teilweise im Dienstsiegel anbrachte. Siegelbruch ist strafbar und kann mit bis zu 2 Jahren Haft bestraft werden!
        Dieser Haftbefehl ist wie alle BRD Urkunden, Befehle, Urteile oder was sie heutzutage ja als Beschluss nennen ungültig, bzw. nicht rechtskräftig. In der BRD beruht alles auf Täuschung im Rechtsverkehr!

    • Die Originalunterschrift einer Justizangestellten reicht aus, auch wen der Richt mit „gez“ gekennzeichnet ist, denn sie handelt in seinem Auftrag. Auftragsvollmacht… Also dummes Zeug.

      • Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs gibt die Unterzeichnung mit dem Zusatz „i. A.“ (im Auftrag) zu erkennen, daß der Unterzeichnende für den Inhalt des Schreibens keine Verantwortung
        übernimmt. In diesem Fall ist er nur Erklärungsbote und somit ist dieses Schreiben formunwirksam. (vgl. BGH-Urteile V ZR 139/87 vom 05.11.1987 und VI ZB 81/05 vom 19.06.2007)

    • Das ist ne Kopie, du Schlauberger. Rechts im Bild der Beglaubigungsstempel mitsamt Unterschrift der Justizsekretärin, die die Kopie angefertigt hat.
      Ein Geschäft ist laut Duden auch eine Aufgabe, die zu erledigen ist.
      Verstanden? Danke.

      • Aber wenn das eine Kopie ist, dann müßte doch auf dieser Kopie ja auch die kopierte Unterschrift des Richters zu erkennen sein??? Oder hat der Richter bereits auf dem angeblichen Original nur einen Stempel gesetzt?
        Vielleicht unterschreiben Behörden oder auch Politiker sowieso einfach nichts mehr rechtskräftig, damit sie später einmal nicht für ihr Handeln zur Rechenschaft gezogen werden können?

        • Sorry, im Strafprozess gibt es immer nur EIN Original (in der Akte). Das ist unterschrieben. Und dass es unterschrieben ist, bescheinigt der Urkundsbeamte in jeder Ausfertigung. Davon kann es 10-20 oder mehr geben. Das macht daher der Urkundsbeamte. Die Unterschrift des Richters wird deshalb gerade nicht mitkopiert. (Auch damit man später Original und Ausfertigung unterscheiden kann.). ändert aber nichts an der Tatsache, dass es ein unterschriebenes Original gibt.

      • Eine Kopie muss dem original entsprechen.
        § 125 BGB (Nichtigkeit wegen Formmangels)
        Ein Rechtsgeschäft, welches der durch Gesetz vorgeschriebenen Form ermangelt, ist nichtig. Der
        Mangel der durch Rechtsgeschäft bestimmten Form hat im Zweifel gleichfalls Nichtigkeit zur Folge.
        Beispiele
        zur Rechtsprechung zum § 125:
        • BAG, 24.06.2003 – 9 AZR 302/02
        • BAG, 20.05.2008 – 9 AZR 382/07
        • BGH, 28.07.2005 – III ZR 416/04
        • LAG Hamm, 08.03.1994 – 11 (3) Sa 1286/93
        • LAG Nürnberg, 26.08.2004 – 2 Sa 463/02

    • Jedes neu aufgelegte Geschäftszeichen ist eine neue Kontonummer. Dieses Konto muss gefüllt werden, also ausgeglichen werden. Dafür sorgen die Staatsanwälte. Wenn sie es nicht erledigen, dann müssen sie ihr eigenes Scheckbuch zücken und aus der eigenen Tasche das Konto ausgleichen.
      Aktenzeichen gibt es auch noch und Unterkonten zum befüllen. Dabei wird so richtig der Prozesshandel vorangetrieben, als Geschäftsbesorgung.

    • Das ist wahr! Der Urkundenbeauftragte bestätigt mit Seiner Unterschrift, dass der Richter nicht unterschrieben hat. Ich wusste das alles. Du bist nicht der einzige! Auch wenn das keine rolle spielt…

  38. Nun, der rechtsradikalste Nazi in ganz Sachsen ist mit Sicherheit jener Richter, der den Haftbefehl für die muslimischen Goldjungen erlassen hat.

    Der wird sicher bald vom Minister abgelöst werden.

    • Kann noch im weiteren Verlauf der Ermittlungen oder in den Verhandlungstagen geschehen. Der vermeidliche Täter bleibt auf jeden Fall in UHaft bis zum Urteil. Der Fluchtanreiz ist einfach zu hoch, deshalb UHaft.

      • …Und wollen wir wetten was bei einem „Urteil“ rauskommt ?
        Kann ich euch jetzt schon sagen…..eine Bewährungsstrafe
        mehr nicht.
        Obwohl es MORD war !!!

        • Ja das stimmt. Der Vorsatz muss erwiesen werden. Ich hoffe der Staatsanwalt bekommt das hin, als Vorsatz die blosse Mitnahme eines tötungfähigem Messers durch zu kriegen.
          Das währe zumindest mal ein Zeichen in die richtige Richtung um zukünftig weniger Stichverletzungen zu verzeichnen.
          Bislang läuft das meines Wissens unter Totschlag.
          Stand er unter Drogen oder Alkohol spielt auch eine Rolle.
          Wenn es denn so wahr wie viele Vermuten dann soll hier endlich mal das Landgericht ein Zeichen setzen.
          Messer in der Tasche = Haftaufenthalt pauschal.

          • Leute, lest mal das Gesetz. Vorsätzliche = Absichtliche Tötung ist Totschlag.
            (§ 212 StGB – einfach mal googlen).

            Aus Totschlag wird Mord, wenn eines der 7 Mordmerkmale hinzukommt (Siehe § 211 StGB).

            Was das sein sollte bzw. könnte, wird die Polizei schon ermitteln. Es drängt sich im Moment aber nichts auf…

      • zu Maja1112: das ist in der Zwischenzeit gängige Praxis bei Gericht (siehe zuletzt die Heruntersetzung der Strafe für einen 7-fach Täter; da hat so ein politischer Richter beim OLG seinem Kollegen beim LG einen eingeschenkt und dessen Strafe um ca. 1/3 reduziert – halt weil’s ein Musel ist und der nach seineem Regelwerk morden darf und das der Dame M. gefällt und weil die es so will, und lieber Einheimische vor Gericht sehen will, wie sie selbst in Interviews zugibt.

    • Weil es doch kein Mord war. Und wenn der Deutsche in das Messer läuft ist der doch selber schuld.
      Wenn wir nicht bald auf die Straße gehen und uns wehren sind wir endgültig verloren.
      Kaun eine grörere Stadt in der nicht eine Moschee steht und in der nicht die Staatsgewalt das Sagen hat sondern der Muselmopp.
      Man sollte gegen den Roten Hetzer eine Anzeige wegen Aufruf zum Mord und anderer Verbrechen stellen.

    • Weil nach derzeitigem Ermittlungsstand offenbar keines der Mordmerkmale aus §211 Abs. 2 StGB vorzuliegen scheint. Dies kann sich bis zur Urteilsverkündung theoretisch jederzeit ändern, doch sind die „klassischen“ Tötungsdelikte im Affekt aus einem Streit heraus, und so scheint es sich hier zu verhalten, in aller Regel juristisch „nur“ als Totschlag zu werten…also nix „Migrantenbonus“..

      Diese Seite und ihre Beiträge werden übrigens nichts zum Besseren hin ändern..wollt ihr wirklich, dass sich die Geschichte wiederholt? Kritik und offener Diskurs werden zu sehr klein gehalten, da gebe ich euch recht. Doch Hass und Hetze gegen die pauschalierten „Anderen“ ist einfach nur kurzsichtig und gefährlich. Wenn ich hier manchen Kommentar lese wird mir schlecht.

  39. Geh mal als unbescholtener „Deutschstämmiger“ bei Rot über die Ampel – da spürst du sofort die volle Härte unserer Gesetzte!

      • Na wenn du mir auf die Motorhaube prallst und nicht versichert bist, dann hab ich auch die Arschkarte. Im besten Fall überlebst du das, im schlimmsten bist du tot und ich hab ein schlechtes Gewissen und muss darunter mein Leben leiden. Das oder so ähnliche Zenarien sind wohl schon öfter passiert in der Verganhenheit und deshalb bekommst du eine Strafe.
        Nicht immer so egoistisch denken und vor allem erst überlegen und dann meckern 👍

    • Was hat Mama immer gesagt? Bei Rot bleibe stehen, bei Grün darfst du gehen…

      Einfach auf Mama hören, dann passiert auch nix!

  40. Zur weiteren Aufklärung:
    1. Der Haftbefehl ist mit beiden ungeschwärzten Seiten auf weiteren Servern gesichert worden
    https://anonfile.com/8du988g5b6/Haftbefehl.Chemnitz.jpg
    https://www.datafilehost.com/d/476b6464
    https://fuskbugg.se/3bv389g9ba/Haftbefehl.Chemnitz.jpg
    https://megaupload.nz/I2vb82gcb9/Haftbefehl.Chemnitz.jpg

    2. Der Richter des Amtsgerichts Dresden, der sich durch Stempel vertreten läßt und so wohl auch Hausdurchsuchungen bei Euch „prüft“, heißt mit vollem Namen, Quelle http://www.vaeternotruf.de/amtsgericht-chemnitz.htm
    Albert Linßen (geb. zensiert durch Anordnung des „Berliner Beauftragten für Datenschutz“ 1963) – Richter am Amtsgericht Chemnitz (ab 01.10.1996, …, 2014)

    • Niemand lässt sich hier durch Stempel vertreten. Es gibt 3 Fassungen eines Dokumentes: Urschrift, begl. Abschrift und Ausfertigung. Der Richter unterschreibt nur die Urschrift (anderenfalls könnte der Haftbefehl u.U. unwirksam sein). Hier handelt es sich offensichtlich nicht um die Urschrift.

      • Die Urschrift verlässt das Gericht auch nie. Diese bleibt in der Akte bei Gericht. Was hier zu sehen ist, ist die Ausfertigung für die Polizei oder für den Staatsanwalt. Also die Abschrift (Kopie) für die Ermittlungsakten. Ich liebe es wenn Leute gefährliches Halbwissen. Verbreiten.

  41. „Erheblich vorbestraft“ also…. Und dann darf dieses Geschmeiss weitere Straftaten in unserem Land begehen. Deutschland, erwache!

  42. Ich bin müde Boss! Am meisten müde bin ich, Menschen zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist, als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben..

    Aufwachen!!! Was wäre wenn ein Deutsch-Kubaner einem Iraker die gleiche Straftat zugefügt hätte?!

    • Dann wäre er genauso in UHaft wie jeder andere auch. Gesetz ist gesetz egal für wen. Nur dass dann keine Demo laufen würde gegen Ausländer, denn das Geschrei ist nur groß, wenn ein Ausländer das gesetz bricht, wenn es ein deutscher tut, ist es Deutschland egal.

      Der ganze Nazihaufen geht mir so dermaßen auf den Sack mit ihrem „Recht und Ordnung-Getue“

      • Ich habe auch keine Sympathie für diese Leute, die gerade mit unerträglichen Treibjagden von rechts unseren Rechtsstaat gefährden, was aber Deine Behauptung angeht, beweisen die Fakten allerdings genau das Gegenteil: Die große Empörung, die ‚Brennpunkt‘-Sondersendungen auf allen Kanälen, die Lichterketten, Trauermärsche, Solidaritäts-Demos, Gründung von Hilfs-Stiftungen, spezifische Talkrunden, die Parlaments-Befassung auf Landes- und Bundeseben, die Untersuchungsausschüsse, die Politiker-Vor-Ort-Besuche von Ministerpräsidenten und Ministern, die Staatsakte mit Kanzler(innen)-Reden, das alles gab es bisher und gibt es nur, wenn die Opfer Ausländer sind (bzw. eine auswärtiger Familienbiographie hatten), gab und gibt es nie, wenn die Tat – genauso offensichtlich aus niederen Motiven und aus blankem Hass – umgekehrt von Ausländern an (Herkunfts)Deutschen begangen wurde. Das gilt für alle Bundesländer (vielleicht ja außer Sachsen, Sachsen-Anhalt und vielleicht noch Thüringen). Aber was die mediale und staatliche Reaktion angeht, gab es da bis heute nur eine einzige Ausnahme von dieser Regel, das war der IS-Terror-Anschlag am Breitscheidtplatz durch Anis Amri, wo (viel zu spät) sich irgendwann auch mal Politiker zeigten. In dem Fall war es wohl allein aufgrund der Symbolik der Tat im Herzen der Hauptstadt und aufgrund der großen Anzahl der Opfer unumgänglich, dass Politiker sich irgendwann mal sehen ließen (Merkel kam auch erst, nachdem sie zuvor deutlich für ihr Ausbleiben kritisiert worden war). Aber Deine allgemeine Regel stellt die tatsächlichen medialen und politischen Reaktionen auf Mordanschläge in diesem Land schlicht faktenwidrig auf den Kopf. Für kein dt. Opfer einer migrantischen ‚Hate-Crime‘-Mordtat gab es bisher Kanzlerreden oder Straßenumbenennungen oder Hilfs-Stiftungen oder bundesweite Lichterketten. That’s Fact. – Ich fordere das auch nicht, aber da sollte man schon bei den Tatsachen bleiben.

  43. Es ist verständlich, dass Menschen ihren Unmut, ihre Enttäuschung, ihren Zorn auch mit drastischen Ausdrücken bekunden und ihrem Herzen Luft verschaffen.
    Und dann?
    Es wird allerhöchste Zeit, die CDU/CSU- und SPD/GRÜN-Wähler als Schuldige in Haftung zu nehmen und gesellschaftlich zu ächten. Denn diese haben 2017 nach dem Merkel-Attentat auf die Interessen des deutschen Volkes diese Kanzlerin wieder ermöglicht.
    »Alle Gewalt geht vom Volke aus«, sagt das Grundgesetz.
    In diesem Fall aber auch alles Unheil durch Kreuze an den falschen Stellen.
    Also:
    Wer wiederum in den Ländern und Kommunen CDU/CSU- oder SPD/GRÜN wählt,
    macht sich in höchstem Maße schuldig am künftigen Elend des deutschen Volkes.
    – mlskbh –

    • Die Regierung bzw. Koalition wurde ja eindeutig abgewählt…hmmm…komisch, ist alles beim alten geblieben. Da haben wir uns als Deutsche Bürger (und damit meine ich alle Wahlberechtigten) gut verarschen lassen.
      Wir als Bürger auf den Straßen dieses tollen Landes haben Mitschuld an der Situation und an dem Leid.
      Vor dem Karren gespannt immer der Wurst hinterher…

  44. Hier hat ein Familienvater sein Leben gelassen, nur wegen zwei Idioten. Wacht endlich auf, da oben, es reicht, ihr Pappnasen. Ihr seid so arrogant geworden und lügt Euch in die eigene Tasche. Aber wehe es geht gegen Euch, dann ist das Geheule groß. Zeigt mal, dass Ihr einen Arsch in der Hose habt und kondoliert der Familie öffentlich und lasst die Mörder frei und auf die Straße, wir kümmern uns schon um die.

    • Selbstjustiz … aber dass muss dann heimlich gemacht werden, weil sonst bekommen das ja die anderen mit und dann brennt es auf den Straßen und wir haben unseren eigenen kleiben Bürgerkrieg.

      Super Idee von dir du Schwachkopf…also wenn wir noch mehr Menschen in diesem Land begraben wollen dann wenden wir uns an dich und deine Lösungen du Hassverbreiter.
      Wenn ich HH schreie dann fängst doch an zu grinsen?!?!?

    • Ausländer bricht gesetz, geschrei ist groß (wieder ein asozialer Ausländer der nur mordet).
      Deutscher bricht gesetz, keinen interessierts (kann doch mir egal sein).

      Leute wie euch sollte man aus diesem land verbannen und nach syrien schicken, denn dort werdet ihr mit sicherheit am ersten tag noch umgebracht, ihr seid nichts als abschaum und leistet keinen Beitrag zum deutschen sozialwesen. Ihr benutzt euer geheucheltes Mitgefühl um hetze gegen „andere als ihr selbst“ zu verbreiten.

      Klar, mmn sollte man dermaßen straffällig gewordene Flüchtlinge des landes wieder verweisen, aber gesetz ist nunmal gesetz egal ob es ein herr friedrich müller oder abdul ahmalla ist.

      Als deutscher mit ausnahmslos deutschen vorfahren (traurig dass ich das erwähnen muss) schäme ich mich für „Menschen“ wie euch.

      Bilde dich anstatt hass zu verbreiten.

      • Es ist Mord, Mord an einem Deutschen. Wäre die Regierung nicht so manipuliert, wäre das nie passiert!

        Wäre er deiner Nation
        (Djdhdbfj), würdest du hier nicht so einn Antifa scheiße Posten..

        Auf einmal sind immer allle Nazis ..unglaublich!

        Dein Post kling wie eine aufgeplatze Hemoride welche langsam nachtropft nach dem scheißen.

        Geh dahin wo du herkommst…und falls du Deutscher sein solltes… du bist ein dreckiger Verräter und gehörst auf den Marktplatz aufgehängt.

        Ihr Antifaschisten seid nicht mal im stande Recht von Unrecht zu unterscheiden aber reißt euer maul gleich auf…nazi..nazi…..ihr gehört genau wie unsere Regierung einfach nur weg…weg mit euch…ahh…bitte besuch mich…du Drecksau

  45. Raus mit dem Pack, was die Verhandlung den Steuerzahler kostet und die Haft erst. Sofort ausweisen und über dem Mittelmeer aussetzen! Es reicht langsam. Die da oben erkennen, wie zu DDR-Zeiten, keinerlei Signale mehr.
    Ergebnis:
    1. keine freie Meinungsäußerung mehr, es wird hinten und vorne zensiert
    2. wir werden in einem Polizeistaat enden, weil die da oben versuchen werden alles klein- und niederzuknüppeln, nur damit sie nicht ihre Fehler einräumen müssen.
    Wir brauchen nicht mehr Polizei – wir brauchen weniger Zuwanderung!!!

  46. Ob Mord oder Totschlag, wie auch immer! Die Einheitspolitik von CDU, SPD, FDP, Grüne und Linke haben die unkontrollierte Einwanderung zugelassen. Angriffe, Raub, Vergewaltigungen und Morde gehören vermehrt zur Tagesordnung.
    Unsere Väter und Großväter haben zu ihrer Zeit uns ein sicheres und behütetes zu Hause erschaffen. Ein Land, in dem wir mit wenig Sorge und in dem wir uns frei bewegen konnten. Frauen! Seid Ihr euch sicher, dass Eure erkämpfte Emanzipation noch existieren wird? Durch die zahllosen Vergewaltigungen (im diesem Jahr bereits über 60 in Chemnitz) wird Eure Freiheit mit Füßen getreten.
    Ich glaube nicht, dass Presse und Politik sich ändert. Das Nächste sind Einschränkungen im Internet.
    Und alle, die denken, wir sind Rechts…oder wie auch immer. Ich bin im Sozialismus groß geworden und habe eine „Revolution“ schon mitgemacht. Wir haben keine Angst und wir werden uns mit allen Mitteln wehren und unsere Errungenschaften verteidigen.
    Es dauert nicht mehr lange und das Volk wird aufstehen. Zumindest im Osten. Nur dann wird es zu spät sein und es wird blutig.

    • Desweiteren zu erwähnen, dass dann bald alle Frauen eine Burka tragen und 5 Meter hinter dem Mann (Eigentümer) laufen müssen!!!! Dann stelle ich mir Angela mit einem solchen Schleier vor…….

      • …Und wollen wir wetten was bei einem „Urteil“ rauskommt ?
        Kann ich euch jetzt schon sagen…..eine Bewährungsstrafe
        mehr nicht.
        Obwohl es MORD war !!!

      • Nur die unwissenden Westler werden das tun…die wissenden vom westdeutschen Teil werden zu uns kommen und wir werden sie mit offenen Armen empfangen.
        Ihr angeblich so schlauen Antifas und Restwessies werdet dann von eueren geliebten “ Flüchtlingen “
        erklärt bekommen wie tolerant und kultiviert sie sind. Ihr werdet es nur keinem mehr erzählen können denn tote reden nicht.

  47. Man stelle sich nur einmal vor, ein Flüchtling wäre von Deutschen abgeschlachtet worden. Dann würde sich bestimmt jeder Gutmensch mit dem Opfer und dem Leid seiner Angehörigen auseinandersetzen; Lichterketten, Demos mit Regenbogen, Talkshows am Laufenden Band usw.

    Aber es ist ja „nur“ ein weiteres Opfer, dass im Zuge der Massenzuwanderung unter „Kollateralschaden“ verbucht wird.

    Und sämtliche Medien schließen sich an, kein Wort zum Tode von Daniel Hillig, keine Empörung über die Mörderbande die im gesamten Bundesgebiet täglich(!) eine Blutspur des Grauens hinterlässt, keine Einladung der Hinterbliebenen durch Bundespräsident Steinmaier, kein Aufschrei der gutmenschlichen Heuchler…

    Kotz!

  48. Warum sind die Namen der Zeugen nicht geschwärzt worden? Unverantwortlich und gefährlich! Jetzt werden unzählige der üblichen Verdächtigen versuchen sie zu beeinflussen und sie unter Druck setzen.

    • Die Zahl 25 war ein Gerücht (so wie das, dass ein 2. Opfer verstorben sei) und machte schon Sonntag früh die Runde. Zu dem Zeitpunkt konnte aber noch niemand wissen, wie viele Stiche es waren. Das weiß man erst nach der Obduktion. Die Anzahl spielt auch überhaupt keine Rolle. Mord ist Mord.

      • Zum Glück weiss man inzwischen, dass die Täter nicht in Notwehr gehandelt haben.. Das wird man ihnen sicherlich verzeihen.

      • Bitte richtig lesen.
        5 Stiche in den Oberkörper.
        Clevere Beweisfälschung durch die Richterin.
        Das Chema von Dresden im Februar 1945. 25.000 identifizierte Opfer, die restlichen 325.000 fallen unter den Tisch.
        5 Stiche hören sich doch viel lieblicher an als 25, meint die Richterin.
        Außerdem würde kein Mensch vertsehen, wenn jemand bei 25 Messerstichen nur wegen Totschlag angklagt und verurteilt würde.

    • Fünf Stiche waren jeder tödlich, die restlichen hat er als Spaß an der Freud noch nachgestochen. So als Abreaktion oder so.

      • sehr sehr sehr sarkastisch…nichts gegen Sarkasmus aber puh…Leute bitte nehmt mehr Anteilnahme und seid emphatischer. Die arme Familie des Toten…ich hoffe sie wird euren Kommentar niemals lesen!!!

  49. Danke, für denjenigen Bürger (Polizist? , Justizbeamter)der das fotografiert hat und veröffentlichte.Wir Bürger müssen zusammenhalten.Gegen Vertuschung, Fälschung und Indoktrination.

    • @Rolf Sacher – 29.08.2018 11.30
      Herr Sacher, endlich mal einer, der den Mut des Ausführenden zu würdigen weiß,
      denn mag das unerlaubte Veröffentlichen solcher Papiere in einem gesunden Rechtsstaat
      auch ein mit Strafe belegter Strafbestand sein, in dieser frech als demokratischen Rechtsstaat getarnte
      Merkel´schen Despotie ist diese Tat des Mutigen als ein Akt der Notwehr einzustufen.
      Da Merkel und ihre Lakaien dem autochthonen Bürger den gesetzlich zugesicherten Schutz zum Nutzen einer perversen Ideologie entzogen und dem deutschen Menschen Hoffnung auf und das Vertraen in die systembeeinflußte Rechtsprechung frech und selbsherrlich genommen hat, sind Akte – wie der hier vorliegende- als logische und konsequente Folge zu werten.
      Schon vor Jahren, als die herrschende Einheitsfront anfing ihre gesponserten Straßenkämpfer gegen friedlich demonstrierende Patrioten loszuschicken, als Pseudo-Politiker der damaligen Einheitsfront sich erstmals rühmten hunderte von Millionen Euro der Steuergelder gegen „RECHT -s “ einzusetzen, obwohl sie die widerliche linksgrüne Bekämpfung aller nicht politisch korrekten besorgten, verantwortungsbewußten patriotischen Selbstdenker meinten, gab es Stimmen lebenserfahrener Menschen, die diese heute herrschenden Szenarien- und mehr- voraussagten.
      Anstatt Geschenisse wie jetzt in Chemnitz als Schuß vor den Bug zu werten, hält die ferngelenkte Pseudo-Politiker-Clique an ihrem Auftrag fest und zieht ihn auf biegen und brechen durch.
      Daß dabei unzählige deutsche ehrenwerte Bürger über die Wupper gehen, scheint diese Skrupel- und Gewissenlosen nicht zu berühren: Kollateralschäden im Rahmen der Umvolkung und Globalisierung.
      Deswegen: auch mein Dank an den Aufrechten!

  50. Ich frage mich:
    Warum hat man ein Messer mit?
    (Angst,Sorgen,Drogen,Anerkennung Selbstbewusstsein????)
    Warum übertritt man die innere Schwelle und sticht zu?????
    Warum hat das Tatopfer die Stiche vorne in der Brust???
    Ich denke es gab genügend Wege im Vorfeld die man hätte gehen können, damit so etwas nicht passiert. Unsere Gesellschaft und der Umgang untereinander ist dafür verantwortlich…ich und du!!! Der vermeidliche Täter scheint ja nicht bekloppt genug gewesen zu sein, um nicht zu wissen was man mit einem Messer anrichten kann. Also ist vorher schon vieles falsch gelaufen.

    • jetzt ist einer Tot, ein oder zwei haben wohl ihre Zukunft versaut, mehrere Familien sind betroffen durch Trauer und Sorgen, Wut und Hass und wir als Gesellschaft sind polarisiert oder reagieren gleichgültig. Bis zum nächsten Mal….

    • Was heißt hier „unsere Gesellschaft“ und „unser Umgang miteinander“ ? In unserer Gesellschaft pflegt man Meinungsverschiedenheiten nicht mit dem Messer auszutragen. Also disskutiere das mit unseren neuen Kulturbereicherern aus. Aber halte lieber eine paar Armlängen Abstand.

      • Korrektur:Was heißt hier „unsere Gesellschaft“ und „unser Umgang miteinander“ ? In unserer Gesellschaft pflegt man Meinungsverschiedenheiten nicht mit dem Messer auszutragen. Also diskutiere das mit unseren neuen Kulturbereicherern aus. Aber halte lieber eine paar Armlängen Abstand.

      • Diskutieren mit Menschen, die sich Messer in die Tasche stecken macht keinen Sinn und ist gefährlich.
        Und mir persönlich ist es egal wie der dann vor mir aussieht und woher er kommt.
        Aber das Problem ist doch vor der Tat entstanden…
        Messer dabei heißt Stecherei…
        Bis irgentwan einer ne Knarre mitnimmt…das läuft doch darauf hinaus.
        Darum sind wir als Gesellschaft gefordert den Umgang mit uns mal zu überdenken.

  51. Der Haftbefehl steht im Netz. Hahahahahahahaha.
    Find es witzig ,wie diese BRD weltweit als Lachnummer präsentiert wird.
    Im Ausland lacht doch schon alles über diese BRD-Irrenanstalt.

  52. WIE WÄRE ES MIT EINER FACKELDEMO, IHR GRÜNEN NACHFOLGEKOMMUNISTEN UND DEUTSCHLANDVERNICHTER!!! FERKEL WÜRDE SICH FREUEN!!!
    FACKELHERSTELLUNG:
    Asylanten einen Holzpfahl in den Arsch, den verseuchten Kadaver in Stroh wickeln, mit Kerosin übergießen und schon habt Ihr eine Fackel! Die Dreckskanacken würden es mit einem Deutschen sofort tun!!!
    TATA

    • Du krankes Stück scheisse. Hoffentlich wirst du eines Tages richtig armselig und qualvoll dahinraffen. Dann gäbe es wenigstens eine erbärmliche Existenz weniger.

    • Deine Meinung ist sehr verletzend und trägt nicht zur Lösung bei. Eher im Gegenteil…du schürrst noch mehr Wut und Verzweifelung. Ähnlich wie ein Kind was an der Supermarktkasse quängelt, schreit und sich auf dem Boden wälst.
      Aber…auch für solche wie Dich ist hier in unserem schönen kriegfreiem Land platz.
      Wenn dich aufgrund deiner Meinung mal einer in die Fresse haut, dann nutz doch mal den Moment und frag warum 😁

      • Keine Ahnung was der rote Irokesenstreifen sein soll?!?
        Ich finde, man sollte diesen Anlass bzw. diese Tat als Aufforderung endlich nutzen, gegen Gewalt was zu unternehmen.
        Und damit meine ich nicht, raus auf die Straße zu gehen und dunkelhäutige Menschen zu jagen. Wenn dass hier als Lösung komuniziert wird dann fass ich mir an den Kopf und schäme mich für diese Leute.
        Ein stolzes Land wie Deutschland kann das besser lösen.
        … auch ohne Leute durch die Straßen zu hetzen.

    • Peter

      Du schaust auch nur oberflächlich drüber und liest nur das was dir grad so passt.

      Schau mal unten links wo der Stempel ist!!!!!!

      Augen auf beim Brillenkauf

          • Keiner haftet! Dokument ist üngültig.
            Denn es gibt einen doppelten Siegelbruch. Der Stempel und die Paraffe verletzen das Siegel, obwohl es korrekt auch 12 Uhr gestempelt wurde. Weiter ist eine Paraffe nach BGB §126 nicht rechtsgültig.
            Und warum das Ganze? Nach BGB §§ 823, 839 haftet ein Beamter vollumfänglich persönlich. Seit 1982 keine Staatshaftung mehr, Bereinigungsgesetze 2005-2007.
            Und: Hier bei uns gilt das kanonische Recht der römischen Kirche. In 2013 hat der Papst die Imunität aller Amtspersonen aufgehoben; also Richter, Anwälte, Notare, (Staats)diener usw.
            Es liegt an uns, wieder das Recht an Grund und Boden und damit die Grundrechtsfähigkeit wieder zu holen. Daraus resultiert die Macht im Staat und diesbezüglich die Entscheidungshoheit. Momentan gehört die halbe Welt irgendwelchen Großkonzernen, die über das Kriegsrecht (weltweit) die Macht ausüben und sich alle Sachwerte unter den Nagel reißen.
            Seit 2018 sind 99 Jahre Vertrag der Handelpartner vorrüber und es gilt hier Seerecht. Das Rechts des Stärkeren. Alles wird neu aufgeteilt. Wenn die Deutschen sich Ihr Eigentum nicht holen, gehört es den Banken und Konzernen. Macht Euch frei, werdet souverän und erklärt Euch lebend. Damit holt Ihr Euch Euer Land (Gemeinden) zurück! Die Landnahme ging früher mit dem Bau der Kirchen einher. Heute sind es Moscheen. Dankt mal darüber nach!!

  53. § 251
    Raub mit Todesfolge

    Verursacht der Täter durch den Raub (§§ 249 und 250) wenigstens leichtfertig den Tod eines anderen Menschen, so ist die Strafe lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren.

    § 255
    Räuberische Erpressung

    Wird die Erpressung durch Gewalt gegen eine Person oder unter Anwendung von Drohungen mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben begangen, so ist der Täter gleich einem Räuber zu bestrafen.

  54. Die Opfer waren auch 2 Russlanddeutsche und wir kennen den Hass mit dem gegen Putin/Russen von Seiten der westlichen Regierungen, also auch von Merkels Einheitspartei+Medien, vorgegangen wird. Es ist vermutlich kein Zufall, dass die Mörder. viele IS Kämpfer durften ohne Papiere einreisen, hier bewusst ihren Frust über ihre Niederlage in Syrien an Russen und Cuba steht ohnehin seit vielen Jahren auf der westlichen Hass-liste, auslassen.

    • Dann flehen wir doch Russland an, uns von der
      Mörder Junta Merkel zu befreien…………….
      Und geben den USraelis, Grund für den atomaren
      „Präventivschlag“ gegen uns und Russland oder?
      So wie die Junta Ferkel. hier rein präventiv, alle
      Deutschen dem Genozid unterwirft.

    • denkst du etwa, dass die vermeidlichen Täter mit diesem Gedanken aus dem Haus gegangen sind? So mit Putin im Kopf und Rache und Syrien und so?
      …man man man man man, mit solch einer ausgeprägten Phantasie kannst du so viele schöne Bücher lesen und brauchst kein Fernseher mehr.

      • Kann man z.Z. noch nicht wissen, aber als sich die Möglichkeit ergab Russen anzustechen, namen sie die war. Sie wurden ja von Instrukteuren, auch von westlichen, dafür gedrillt. Ich denke nicht, dass es sich um Assad Anhänger handelt.

        • puh…meinst du? Also ich war nicht dabei und kann und will mir auch kein Urteil darüber erlauben, wer da angefangen hat. Warum die Tat so geschah und welchen Hintergrund sie hat (Putin,Russen Is…ach was weiß ich…) wird das Gericht „versuchen“ aufzuklären.
          Es gibt zu viele Zenarien die noch möglich sind.
          Fakt ist es, dass ein Mensch tot ist und es dafür keine Rechtfertigung gibt. Egal mit welcher Meinung man durchs Leben geht und welche Erfahrungen dazu gedient haben, eine solche zu bilden.

  55. Beide Seiten könnt ihr hier finden:

    https://8ch.net/pol/res/12069110.html#12077390

    Bild.de hat die Echtheit bestätigen lassen.

    Ich wurde selber in Leipzig am Hauptbahnhof fast abgestochen. Ich kam von der Arbeit und 5 Migranten kamen am Eingang auf mich zu mit einem Mädel im Schlepptau und haben mich hart angerempelt.

    Ich habe den Führer der Migrantengruppe zurück gestossen und der zog gleich ein Messer…

    Selbst in bösen Nazi-Städten gibt es kein Zurück mehr…

  56. Danke für die Adresse
    Werde mal vorbei schaun in die Khatarinenstrasse zu den Primaten
    mit so 20,30 Leuten vom Balkan

    Dankeschön 🙂

    • gar nichts macht ihr/wir! wir machen uns die finger an diesem dreck nicht schmutzig. wir gehen wie 89 auf die straße, friedlich und holen sie und verurteilen sie, aber das mit schmackes. auf alle andere äußerungen und taten wartet dieser abschaum doch nur bogdan. heben wir uns unsere kraft und unsere gerechtigkeit auf für den tag X. wir wollen auf keinem fall so sein und handeln wie dieser abschaum. danke! heißes herz und kühler verstand!!!

  57. Es ist einfach nur erschreckend, dass sensible Informationen, welche laufende Ermittlungsverfahren betreffen von „Rechten“ für Hetze, Hass und Fremdenfeindlichkeit genutzt werden. Aber auch die Behörden müssen sich Gedanken machen, wie diese Informationen verbreitet werden konnten. Es ist einfach nur unbegreiflich, wie soetwas passieren kann. Wir können Hetze, Hass und Gewalt durch Extremisten in Sachsen nicht gebrauchen und müssen uns diesem entgegenstellen. Das ausländische Mitbürger in Deutschland sich nicht Integrieren können liegt nicht zuletzt an Euch! Sie werden abgeschottet und bewacht um Sie zu schützen, was zu feindlichkeit gegen Kulturen führt, da die „rechten“ sie nicht akzeptieren wollen. Wir müssen zusammen dafür sorgen, dass dieses Land lebenswert bleibt und die Migranten in unserer Mitte aufnehmen und mal mit ihnen reden. Sucht den Dialog und integriert diese in unseren Kulturen, ohne die ihren anzugreifen! Und stellt euch immer die Frage: Was würdet ih in ihrer Lage tun, wenn Krieg und Elend vor eurer Haustür regieren?

    • Was ich machen würde wenn Krieg und Elend vor meiner Tür wären??? Kämpfen und nicht flüchten!!!!
      Auf das sich die Verhältnisse ändern. Auf das die Schergen Ihre Strafe bekommen. Ich würde meine Frau und mein Kind in Sicherheit schicken und hoffen das ich Sie wiedersehe wenn mein Land befreit ist. DAS macht man als anständiger MANN.

      • Unsere Flüchtlinge die in unseren Gefängnissen sitzen, weil sie einer Straftat überführt worden sind, werden dafür auch von den Mitgefangenen verurteilt und ausgegrenzt. Das sind dann meist Deutsche mit Migrationshintergrund die auf die Asylanten losgehen. Diese wiederum rotten sich zusammen und bleiben unter sich. Extremisierung oder zumindest Wut gegen den deutschen Staat wird hierdurch weiter gefördert. Irgendwann kommen die dann raus und dann „happy birthday“!

    • Mein Leben lang (über 70 Jahren) war ich tolerant und hatte keine Probleme mit „Anderen“, beruflich wie privat.
      DIE, illegalen Invasoren , will ich NICHT.
      Mittlerweile, habe ich durch die rechtsverletzende Merkel-Politik, stärkste Ablehnung gegen alle , die fremd aussehen.

    • @ gegen

      Ganz meine Meinung. Mit dem dummen blinden rechten Haß eines rechten Mobs zerstören wir unser Land. Wer immer nur nach unten zu den noch Ärmeren tritt, übersieht, dass die Reichen die eigentlichen Ganoven sind!

      • Weise Worte. Da ist sehr viel dran.alle Reden nur von Flüchtlingen und wie man sie integriert. Keiner bekämpft die Ursache: Nämlich die Kriege zu beenden. Aber da stehen ja wirtschaftliche Interessen in -für den kleinen Mann- ungeahnter Dimension entgegen. Man verscheigt uns etwas ganz großes!

        Ich kann mich erinnern, wie man sich vor ein paar Jahren noch darüber aufgeregt hat, das man Millionen € ins Ausland überwies um Länder vor Bankrotten zu verhindern, UN-Truppen zu finanzieren und Aufbauhilfe zu leisten.
        Das macht man nun nicht mehr und wir haben das Resultat, dass es immer mehr Länder gibt, in denen man nicht mehr leben kann. DESHALB flüchten Menschen aus ihrer Heimat! Solange hier kein Umdenken erfolgt und wieder Geld in Friedensmaßnahmen fließt, wird sich nichts ändern und wir bekommen mit den Flüchtlingen ein Spiegel der kaputten Situationen anderer Länder direkt vor unserer Haustür zu sehen und nicht mehr nur im Fernsehen!

    • @ „gegen“ Du bist wohl wirklich restlos verblödet, oder was?!
      Wer Wind säht, wird Sturm ernten! Schonmal gehört den Spruch?!
      Wer trägt denn hier den Krieg, vor dem er angeblich flüchten musste, in das Land da einen aufgenommen hat, oder aufnehmen musste?!
      Da würde ich mal ganz demütig den Buckel krumm machen, froh sein das ich das Kriegsgebiet heil hinter mir gelassen habe und mich anständig bedanken, anfangen die Sprache zu lernen um mir nen Job zu suchen und die Sitten und Gebräuche des GASTlandes schätzen, einhalten und respektieren!
      In Deutschland verlangt niemand das Du deinen Gott verrätst oder sonst irgend einen Bullschit in der Richtung die uns permanent unterstellt wird! Keine Sau würde sich über eine NACHWEISLICH NOTWENDIGE EINWANDERUNG VON EINER BEGRENZTEN ANZAHL WIRKLICH NOTLEIDENDER AUF EINE BEFRISTETE ZEIT in unserem einstmals so schönen und stolzen Land aufregen, wenn den Einwohnern unseres Landes in gleicher Münze ausgezahlt anstatt verweigert oder vermindert wird, was man sich über Jahre erarbeitet hat!
      Und dann kommen solche Idioten wie Du, faseln irgend eine Scheiße von Nazis, Faschisten und Ausländerhass?
      Ihr seid doch die waren Penner die mit ihrer beschissenen, nicht nachzuvollziehenden Toleranz jedem Blödmann gegenüber alles kaputt machen! Wenn euch dieses Land so scheißegal ist, dann verpisst euch doch! Aber beschwert euch in Zukunft nicht mehr darüber, dass die, die noch Eier und Arsch in der Hose haben, die Keulen schwingen und das Ruder rumreissen werden! Und andere werden folgen! Und dann ist für Idioten wie euch hier hoffentlich kein Platz mehr! Hier habt es so gewollt, IHR habt es schlussendlich provoziert!

      HEIMATLIEBENDE ALLER EUROPÄISCHEN LÄNDER VEREINIGT EUCH! JAGT DIESE BRUT ZUM TEUFEL!
      CHEMNITZ WAR DER FUNKE, DER OSTEN LEBT! MACHT WAS DRAUS! SCHLIESST EUCH UNS ENDLICH AN!

    • hallo!? ich glaube du hast noch immer nicht verstanden, was in diesem land los ist. es geht nicht gegen diese menschen, die hier seit ewiger zeit leben und zu uns gehören und auch nicht gegen diese menschen, die hier bleiben wollen, sich assimilieren. es geht gegen die „heiligen krieges gottes“, die europa und auch den rest der welt „vernichten“ wollen,indem sie die uhren um 1700 jahre zurück drehen wollen und werden, sollte es ihnen gelingen. um diese menschen, wenn man die menschen nennen kann, geht es. denke darüber nach, ehe schon wieder dieser seichte, uns ein schlechtes gewissen einreden wollend wir haben uns doch alle so lieb-quatsch kommt.

      • @ jakari blauvog 29. August 2018 at 11:41
        Wie sind Sie denn drauf? >>…. auch nicht gegen diese menschen, die hier bleiben wollen, sich assimilieren…<<

        Dieses wollen wir doch überhaupt nicht. Keiner MUß sich assimilieren!!- denn das wäre seine Heimat und Indentität aufgeben!-, sondern einfach nur UNSERE Gesetze und Regeln im Umgang miteinander respektieren und befolgen!
        Wer halt dem Islam angehört soll sich meinetwegen mehrmals täglich auf den Teppich werfen, ist mir egal.
        Sobald das aber dann auch außerhalb des Gebetsraumes durchgesetzt werden soll (denke da an Schariapolizei im Ruhrpott,Ehrenmorde, etc. pp. ) müssen ,weil es dieser Staat nicht leisten will, die Eingeborenen aufstehen und dem Einhalt gebieten.
        Die Geschichte lehrt, in den Völkerwanderungen gingen immer die Völker zu Grunde, welche nicht das Schwert ergriffen, sondern es mit Eindringlingen auf friedlicher Basis versuchen wollten.

        Vor dem UNO Gebäude steht eine Bronze " Schwerter zu Pflugscharen" (übrigens von einem russischen (sowjet.) Künstler

        Ich bekenne mich eher dazu:
        "Wer seine Schwerter zu Pflügen machte, pflügt bald für jene welche ihre Schwerter behalten haben"

        Also wehret den Anfängen bevor es zu spät ist .
        gruß von 'nem 87 jährigen Sachsen

    • Du redest dummes Zeug.
      Kein Mensch in Deutschland will diese Untermenschen hier haben.
      Alles Wirtschafts- und Sozialsytemflüchtlinge die nichts gutes im Schilde führen.
      In der Türkei gibt es riesige Flüchtlingslager die vom Westen finanziert werden. Wenn
      diese agressiven Horden vor hätten wieder in in ihre Heimat zurück zu gehen würden sie dahin gehen.

      • Ja schon richtig. Trotzdem hat „jakiri blauvog“ Recht. Das was im Moment passiert, ist schon seit Jahrhunderten geplant und wird gesteuert von den Eliten. Und damit meine ich nicht Politiker (Politikdarsteller). Schon mal was von Albert Pike und Giuseppe Mazzini gehört???

    • Nicht wir sind es, die sie abschotten. Sie schotten sich selbst ab, weil sie mit unserer Kultur und unserem Rechtstaat nichts am Hut haben. Man merkt, dass du noch keinen oder nicht viel persönlichen Kontakt mit Migranten hattest.
      Nach zwanzig Jahren als Krankenschwester in einem Brennpunkt und aus meinem persönlichen Bekanntenkreis, der auch aus Migranten besteht, darf ich mir da ein Urteil erlauben.
      Der Koran verbietet es gläubigen Moslems mit Menschen anderer Religionen Freundschaft zu schließen. Im günstigsten Fall werden sie toleriert und heimlich verachtet als Ungläubige. Jeder Mann, der aus einem islamischen Land hierher kommt, trägt mindestens ein Messer. Warum? Es ist ein Zeichen der Männlichkeit. Konflikte werden selten ausdiskutiert. Tötungsdelikte werden in diesen Ländern teilweise als Kavaliersdelikte betrachtet, besonders wenn dabei eine Frau getötet wird, denn im Islam zählt die Frau nicht als Mensch. Sie ist eine Spezies für sich, die dem Mann als Hausfrau und Gebärfabrik dient. Der Mann kann mit der Frau oder einer alleinstehenden Frau anderen Glaubens praktisch machen was er will. Ein Moslem wird niemals einsehen, dass er diesbezüglich eine Straftat begangen hat. Ebenso wird dieser Iraker nicht einsehen, dass es Unrecht war, Herrn Hillig zu ermorden. Möglicherweise hat er ihn beleidigt? Insofern war es sogar sein Recht gemäß seiner Kultur, Herrn Hillig abzustechen wie ein Mastschwein. Das Problem, das wir in Deutschland und mittlerweile ganz Europa haben, besteht darin, dass wir es mit unseren Migranten mit einer Kultur zu tun haben, die unserem verwöhnten, satten Denkmuster oder Menschenbild wie eine ferne Galaxy erscheint, wie ein fremder Planet auf dem wir alle nicht leben wollen. Wir glauben, dass wir diese Menschen ändern können, weil wir ja so gut zu ihnen sind. Aber das ist ein Irrglaube, denn auch wenn sie jeden Cent der ihnen zusteht oder den sie illegal erschleichen können, nehmen werden, bleiben wir für diese Leute immer Untergebene die von Allah gelenkt werden, diese Dinge für sie zu tun. Sie betrachten uns als fremdgesteuert durch Allah, nicht als selbständig denkende, geschweige denn gleichberechtigte Bürger/innen. So etwas kann und darf es in ihrer Welt nicht geben. Aus diesem Grund hat sich z. B. auch dieser Horror in den Schulen entwickelt. Lernen ist für viele Moslems Halal – also Sünde. Die Kinder befinden sich demzufolge in einem ständigen inneren Konflikt, der sich dann in äußerst aggressivem Verhalten gegen die Mitschüler/innen und Lehrer/innen entlädt. Um eine Lösung für diese Probleme zu finden, müssten die Migranten zuerst einmal für mehrere Jahre, nicht Monate, in Auffanglagern an unsere Gesetze, unsere Kultur, unsere Denkweise und unsere Bildung herangeführt werden. Das lernt sich nicht in ein paar Wochen. Dann erst, wenn sie vom Auffanglager aus eine Wohnung, einen Arbeitsplatz und geordnete Papiere bekommen hätten, könnte man einen winzigen Hoffnungsschimmer hegen, dass sie sich zumindest ansatzweise integrieren. Alles andere ist Utopie und dass es nicht funktioniert, sieht und liest man täglich in den Medien. Das ist meine persönliche Meinung – ich respektiere andere Meinungen und bin kein Nazi oder grenzwertig rechts angesiedelt. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, doch wie man weiß, bestätigen Ausnahmen die Regel. Leider

    • @gegen 29,08.2018 09.49
      Es ist wirklich bedauerlich, daß nicht Sie sich, sondern der Ermordete den Extremisten -Sie nenen diese Mörder in Ihrem verklärten Blick „ausländische Mitbürger“, entgegenstellte.
      Mann, oh Mann, Sie sitzen zwar nicht an der Quelle in der Merkel´schen Machtzentrale , sind jedoch als
      unterstützender und helfender ideologisierter psychisch und geistig Defekter mitverantwortlich für all die vom Merkel´sche -System verursachten und begünstigten bisherigen und folgenden Verbrechen.
      Typen wie Sie brauchen Merkel und ihre Auftragsgeber um ihren vor langem gefaßten verbrecherischen Plan erfolgreich auszuführen.

  58. An die Hobbyjuristen, Mord ist dann erfüllt, wenn Mordmerkmale vorliegen wie Heimtücke, Mordlust etc., es hat NICHTS damit zu tun, ob jemand die Tötung geplant hat oder nicht, mit Vorsatz oder Affekt oder sonstigem. Heimtücke ist zb in der Regel erfüllt, wenn in den Rücken gestochen wird.

        • Nein, diese Merkmale definiert nicht das Gesetzt, sondern die Rechtsprechung. Dazu unendlich viele Urteile, auch widersprüchliche. Also nicht gleich so scharf antworten, wenn man Laie ist.

      • Diese Merkmale definiert die Rechtsprechung, nicht das Gesetz selbst. Diese Rechtsprechung ist zwar im Verlaufe der Jahre relativ stabil, aber verschiedene Gerichte haben immer wieder abweichende Meinungen in Detailfragen.

    • und wie sieht es da aus, wenn jemand
      sich zu einem Volksfest bewaffnet?
      Also ich nehme da immer Geld mit,
      um an dem Fest teilzunehmen, aber
      keine Waffen?!?

    • Morgens ein Messer in die Tasche stecken sehe ich als Vorsatz!!! Aber das erklär mal einem Mittezwanzigjährigen…der wohl Morgens der Meinung war, er braucht eins. …aus welchen Gründen auch immer (entweder sich zu wehren oder anzugreifen)
      Tatsache ist, dass Messer in Taschen rumgetragen werden…und das nicht zum Brot schmieren.
      Das ist das Problem!!! ohne Lösung.
      Unsere Gesellschaft ist momentan zu dumm um das zu lösen…also werden noch viele Eltern weinen bis dahin!!!

  59. Man stelle sich nur den AUFSCHREI vor der Yusuff Ibrahim Abdulla wäre von einem Deutschen niedergestochen oder gar mit einem Messer auch nur verletzt worden. Lichterketten , Großdemos gegen RECHTS mit Gewerkschaften, Kirchen, Schulen, Talkshows. Wochenlang, Monatelang bis zu Erbrechen. Zur Erinnerung an den Mord UNTER Migranten selbst in Dresden, der den DEUTSCHEN untergeschoben wurde …Viele unbescholtene Menschen hatten sich in Chemnitz einer ausgerufenen Demo angeschlossen, aus Wut, Verzweiflung und Ohnmacht, dem jahrelangen Politikversagen ausgeliefert. Jetzt werden krampfhaft Bilder „gejagt“ um die Menschen hier im Osten einzuschüchtern, nicht auf die Straße zu gehen. Die Presse wird als SCHILD und SCHWERT der PARTEI und“ Nationalen Front“ gegen das VOLK auf der Straße eingesetzt.- Wir brauchen mehr geleakte Informationen aus dem APPARAT, um Vertuschungen und Abwiegelungen, oder das Zurückhalten von Informationen im Sinne „das könnte die Menschen nur verunsichern“. Sie haben ANGST vor der nächsten LTW, vor Machtverlust. Wir brauchen Klartext, Glasnost und Perestroika- JETZT. Und mutige Menschen, die sich nicht einschüchtern lassen, trotz Verunglimpfung in den Medien und durch den Herrschaftsapparat.

    • Großdemos gegen Rechts gibt es doch jetzt auch. Es ist also egal, was passiert – am Ende geht es immer gegen Rechts, wobei die Definition von Rechts laufend erweitert wird.

      Bsp.: Nach einem salafistischen Anschlag wird über wachsende Islamfeindlichkeit geredet. Nach dem Özil-Foto über Alltagsrassismus („Woher kommst du?). Etc.

    • Glaube ich nicht. Es sei denn, er wäre von Deutschen aus rassistischen Gründen niedergestochen worden, dann gehen zum Glück noch viele Menschen gegen Rassismus auf die Straße.
      Man stelle sich lieber vor, der Niedergestochene wäre ein deutscher mit schwarzer Hautfarbe gewesen, da hätten die Deutschlandfans getönt, dass die Kanaken sich gegenseitig umbringen und die Straßen unsicher machen würden.
      Aber selbst für Ihre arme Welt: Lichterketten sind durchaus was anderes als ein durch die Straßen ziehender, aggressiver rechter Mob.

      • Wo Gehirnwäsche ihre Wirkung derart ausgeprägt derart hat, helfen auch keine Argumente mehr. Wer nicht mehr in der Lage ist, die Augen zu öffnen , um zu erkennen und selbst zu entscheiden, sollte sich besser aus der Diskussion heraushalten. Das trifft für Sie zu.

      • >> Man stelle sich lieber vor, der Niedergestochene wäre ein deutscher mit schwarzer Hautfarbe gewesen, da hätten die Deutschlandfans getönt, dass die Kanaken sich gegenseitig umbringen <<

        Werter Herr
        Kanaken sind liebenswerte friedliche Menschen in der Südsee, welche ihre Heimat lieben und nie nich nach Deutschland in die Sozialsysteme einwandern würden.
        Sie haben auch keine schwarze Hautfarbe, wie ich in meiner langjährigen Seefahrtzeit feststellen konnte.
        Aber die Benutzung des Wortes läßt durchaus darauf schließen, daß auch Sie nicht ganz frei von der Denkweise sind,welche Sie verurteilen wollen.

    • Yes, such case was in Slovakia this May/June; an aggressive local man attacked an Asian expat during a random skirmish in the street late evening, threw him down and then kicked him to the head. The victim, a Filipino, died next day, the attacker was arrested. Demonstrations broke up – criticism to police, self-blaming for not having safe streets, hating foreigners, assaulting women (there were some by the incident) and other NGOs agenda. The government apologised to the family, they were invited, victim´s body was transported to Philippines by a special plane. In fact, Bratislava center is more safe than most western big cities; maybe you can sometimes collide there with a drunkard; a killing is very rare, rape rate is at zero. This link is from a mainstream: https://spectator.sme.sk/c/20845803/bratislava-called-for-an-end-to-violence-and-justice-for-henry-acorda.html

  60. Das Opfer: Ein eher links orientierter Schwarzer.
    Die Rechten standen Gewehr bei Fuß, um gleich demonstrieren zu können.
    Die Rechten kriegen den Haftbefehl in die Hand, aber nur einen? Wie? Über den Anwalt?
    Stellen sie den wohl?

    -> Auftragsmord

    • Auf Seite 2 steht u.A. die Begründung des Haftbefehls. Zu erwartende emfpindliche Freiheitsstrafe, die nicht zur Bewährung ausgestzt werden kann (vorgefertigter Standarttext).

      Interessant sind aber:
      -Geduldeter Asysbewerber
      -erheblich Vorbestraft

  61. Obacht, es soll eine Verbindung zwischen Lutz Bachmann und der Veröffentlichung dieses Haftbefehls geben.
    Also es könnte sein, daß das System selbst diesen Haftbefehl freigegeben hat.

  62. Totschlag passiert im Affekt, Mord ist geplant und durch niedere Beweggründe wie Gier oder Eifersucht motiviert, daher die Anklage wegen Totschlags, mindestens 5 Jahre Haft (meist so 8-10).

  63. Mehrere Sachen stimmen hier nicht:

    „Mord“? Es wird zu Beginn eines Verfahrens fast ausschließlich Anklage wegen Totschlags (5-15 Jahre Haft) erhoben und sofern im Verfahren ein Mordmerkmal festgestellt werden kann, wird der Täter auch des Mordes für schuldig gesprochen. Im „besonders schweren Fall des Totschlags“ kann des Weiteren auch eine lebenslange Freiheitsstrafe verhängt werden.

    „Unzurechnungsfähigkeit“? Im Haftbefehl steht klar und deutlich „im bewussten und gewollten Zustand“, das ist also auch eher unwahrscheinlich. Dies wird sich im Laufe des Verfahrens zeigen.

    „Jugendstrafrecht“? Nein. Nicht mit 23 Jahren.

    • Als ein Deutsche dem Hamburger Stadtteilbürgermeister einen Kratzer am Hals beigebracht hat, lautete der Haftbefehlt auf versuchtem Mord. Hier wird wie so fot mit zweierlei Maß gemessen.

      • Ich versuche es zu erklären:

        Im aktuellen Fall ist bisher leidlich ein Haftbefehl erlassen worden, dieses lautet auf Totschlag. Die Staatsanwaltschaft wird Anklage erheben, ob auf „Totschlag mit Todesfolge“ oder „Mord“ steht noch nicht fest.

        Der Fall auf den Sie sich beziehen erfüllt das Merkmal: „Versuchter Mord“. Herr Hollstein (der Bürgermeister von Altena) wurde mit einer 20cm lagen Klinge gezielt in den Hals gestochen (der Stich konnte teilweise abgewehrt werden). Nur war es dem Täter hier bewusst um welche Person es sich handelt und er hat diese gezielt und mit Vorsatz angegriffen. Hier liegt der Unterschied. Siehe „Google –>Mordmerkmal“.

      • Der ist auch mit der Absicht dahin gegangen diesen Menschen zu töten.
        Also stimmt das auch mit“versuchter Mord“.

        Hier ist aus einer Auseinandersetzung ein Tötungsdelikt entstanden.
        Mann kann jetzt nich nicht davon ausgehen das er die Absicht hatte ihn geziehlt zu töten.
        Wenn sich das im Verfahren anders herausstellt kann im Urteil dann auch Mord ausgesprochen werden.

        Und selbst bei Totschlag kann er eine lebenslange Haft bekommen.
        Was ich zumindest hoffe auf Grund seiner vorherigen Straftaten. Sofern die Angaben stimmen.

      • Das ist die BRD-Apartheidsjustiz, die notorisch ausländerfreundlich und deutschenfeindlich richtet und bei Tätern genauestens nach Hautfarbe und ethnischer Herkunft unterscheidet, wie damals in Südafrika. Das System BRD mit seiner abgehobenen politischen Paralellgesellschaft ist am Ende.

    • Wird eine Strafe von 5 Jahren verhängt, dann sitzt der Täter bei guter Führung weniger als 3 Jahren davon ab. Wird Jugendstrafrecht angewandt, was in solchen Fällen alles schon vorgekommen ist, noch viel weniger. Das heisst für den brutalen Messermord an einem Volksdeutschen wird diese Islam-Kakerlake weniger hart bestraft als ein biodeutscher „Holocaust“-Leugner für sein Gesinnungsverbrechen. Soviel zu den Fakten. Wäre der Täter ein Biodeutscher gewesen und das Opfer eine Islam-Kakerlake, würde die linksgrün versiffte Chemnitzer Apartheidsjustiz auf Mord aus niederen Motiven pochen und wahrscheinlich die lebenslange Sicherheitsverwahrung anstreben. Das System BRD mit seiner ausländerfreundlichen und deutschenfeindlichen Apartheidsjustiz ist völlig am Ende und die politische Paralellgesellschaft muss personell entmistet werden, wie 1989.

  64. Wenn mit nur 5 Stichen Herz und Lunge getroffen werden hört sich das erst einmal nach gezielter Tötung an. Da wurde dann nicht wahrlos eingestochen sondern gezielt die wichtigsten Organe getroffen.
    Zwei gegen einen und vermutlich aus einer Nichtigkeit heraus einen Menschen vorsetzlich töten ist mehr als nur Totschlag.
    Die zielgerichtete Vorgehensweise spricht gegen Verwirrung oder Affekt sondern für kalte Berechnung.

  65. alles ausgebildete juristen und psychologen hier

    maximalstrafe für jugendliche ist 10jahre dazu könnnen noch verschiedene auflagen wie antigewalttraining u ä kommen

    (Die Jugendstrafe dauert grundsätzlich mindestens 6 Monate und maximal 5 Jahre (§ 18 Abs. 1 S. 1 JGG). Handelt es sich bei der Tat um ein Verbrechen, für das nach dem allgemeinen Strafrecht eine Höchststrafe von mehr als zehn Jahren Freiheitsstrafe angedroht ist, so ist das Höchstmaß 10 Jahre (§ 18 Abs. 1 S. 2 JGG) ) da es ien verbrechen ist ….10jahre …nicht 2 und nicht 3

  66. Die weisungsgebundene Staatsanwaltschaft hat sich also dazu entschieden, nur wegen Totschlag zu ermitteln, nicht wegen Mord. Das heisst der Mörder könnte in 2-3 Jahren schon wieder auf freiem Fuss sein, sogar noch früher, falls wie üblich Jugendstrafrecht angewandt wird. Das politische System BRD ist am Ende.

    • Das ist einfach eine unsinnige und falsche Behauptung.
      Der Strafrahmen für vollendeten Totschlag beträgt für einen Erwachsenen 5-15 Jahre. Abgesehen davon ist das nur der Haftbefehl. Ob am Ende eine Anklage und/oder ein Urteil wegen Mordes herauskommt, lässt sich jetzt noch nicht beurteilen.
      Nur nebenbei: Nicht jede Tötung eines Menschen ist ein Mord. Zur ersten Orientierung empfehle ich die Lektüre der §§211, 212 StGB.

      • zu mindest hat es in diesem fall nicht den falschen erwischt. eine zecke weniger im osten…. hahahah

      • Ne kein Faschist. Einfach nur Rassist und Deutschhasser. Wahrscheinlich einer mit Migrationshintergrund. Die und die Rot-Grün Versifften sabbern so einen Dreck. Geht doch einfach in den Keller und sterbt. Euch weint bestimmt keiner eine Träne nach, außer so Vollpfosten wie „traue niemanden der ein Schwein ist“
        Mann oh Mann sind hier Schwachmaten am Start.

  67. 5 Stiche? Haben die da die Zehnerzahl „2“ einfach mal weg gelassen? Es sollen doch 25 Stiche gewesen sein…

    „Totschlag“? „Mord“, brutaler „Mord“ mit reiner Tötungsabsicht. Wer was anderes attestiert, ist nicht zurechnungsfähig; der Täter mit Sicherheit schon!

    Danke, Frau Geschäftsführerin und Konsorten sowie Ihr Presseprostituierten!
    Eines Tages kriegt Ihr die Quittung!

    • Ja und ich kenne auch die Begründung: Die Täter leiden unter schweren psychische Schäden, ansonsten hätten sie eine solche Tat ja nicht begangen …

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein