Tag fünf nach dem Chemnitzer Messermord an Daniel Hillig (35) durch zwei geduldete und zum Teil vorbestrafte Asylbewerber. Und noch immer schweigen die Ermittlungsbehörden zu den wichtigen Details wie Motiv und Tathergang. Nach den freien Medien im Netz machen sich nun endlich auch die „investigativen“ Reporter der WELT auf Spurensuche. Und zeichnen ein völlig harmloses Bild eines der Messermörders.

Das war klar: die Reporter der WELT haben den Schonwaschgang „Weichspülen“ eingelegt, als sie die WG des irakischen Täters Yousif Abdullah (22) in Annaberg-Buchholz, 40 Kilometer von Chemnitz, aufsuchen. Noch vor der Polizei, die offenbar völlig überfordert (oder nicht gewillt) ist und mit der Zeugenbefragung im Umfeld des Tatverdächtigen nicht nachkommt. Die Reporter haben die Adresse, weil diese im Haftbefehl stand, der seit Dienstag im Netz kursiert. An anderer Stelle in der WELT wird deswegen kräftig auf die strafbewehrte Durchstecherei mit dem Haftbefehl geschimpft, aber die Adresse zu benutzen, das ist schließlich kein Vergehen – oder, liebe WELT?

Im Bericht kommen WG-Kumpels von Abdullah zu Wort. Ob Wahrheit oder Lüge – die WELT gibt alles im wohlwollenden Unterton eins zu eins wider. Kein Hinweis darauf, dass es sich um reine Fake-News, um Schutzbehauptungen, handeln könnte, die sie den befragten fünf jungen Migranten aus der Nase ziehen.

Kämpfen wie ein Physiker
Buchtipp zum Thema: “Kämpfen wie ein Physiker”

Der tatverdächtige Yousif ein Messermörder? Niemals! Vielleicht ist er vor zwei Jahren eingezogen, so in etwa, sagt einer: „Ich glaube nicht, dass er es war. Ich habe nie gesehen, dass er Probleme gemacht hat.“ Yousif Ibrahim Abdullah sei ruhig und freundlich gewesen. Er habe viel gelacht.

Ja natürlich, ein herzensguter, lachender mutmaßlicher Mörder, bleibt beim Leser hängen. Als Muslim trank er Alkohol, betete und fastete nicht – kann ein so gut in Deutschland „integrierter“ Mensch ein Mörder sein? Besuch habe er kaum gehabt, heißt es. Nur der zweite Tatverdächtige, der Syrer Alaa Sheikhi (23), soll ab und zu in die WG in Annaberg gekommen sein.

Und schwer gearbeitet soll er haben, der Yousif, sagen die befragten Zeugen. Sechs Tage die Woche als Friseur in Chemnitz. Morgens gegen neun habe er immer das Haus verlassen und sei spätabends zurückgekommen. Ausgegangen, um Spaß zu haben, sei er kaum, nur manchmal hier in Annaberg, mit seinen Mitbewohnern. Aber wenn er frei hatte, sei er lieber zu Hause geblieben. Sei zu müde gewesen von der Arbeit.

Hier wird es interessant. Denn der zweite Tatverdächtige, Alaa Sheikhi, ließ sich vor dem Barbershop „Izzda“ in der Chemnitzer Theaterstraße fotografieren. Und erneuerte damit im Dezember 2017 sein Profilbild auf Facebook. Die Frage ist: wenn sich Alaa Sheikhi zweifelsfrei vor dem Barbershop ablichten ließ, hat dann sein Kumpel und Mittäter Yousif Abdullah etwa hier gearbeitet? Hat er, der mit Messern tägliche Übung hatte, womöglich seine Tatwaffe von hier? Sind die Ermittlungsbehörden dem schon nachgegangen? Keiner weiß es.

Im WELT-Beitrag aber wird munter weitergewerkelt an dem Bild des guten Yousif, das nicht übereinstimmt mit dem vorbestraften Messermann, den gemäß WELT die Ermittler zeichnen: dass Yousif Ibrahim Abdullah keinen Beruf habe; dass er vorbestraft sei. „Er hat nie Probleme gemacht“, betont der befragte WG-Kumpel laut WELT immer wieder, als könne er so den schweren Verdacht entkräften, der auf seinem Mitbewohner lastet: dass dieser in jener Nacht in Chemnitz bewusst mit dem Messer zugestochen und den Tod seines Opfers in Kauf genommen habe.

Der Barbershop IzzDa hat auf Facebook (hier abweichend von seiner Reklame als „Berbershop“ genannt) mittlerweile bestätigt, dass die beiden Tatverdächtigen ehemalige Mitarbeiter waren:

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

11 Kommentare

  1. koran,talmud ,thora, christentum u.s.w. sind böse irrlehren.wer ihnen folgt,dessen geist verküm=
    mert mehr und mehr und führt ihn schlußendlich in einen bodenlosen abgrund.
    das ziel des lebens ist geistige größe.

  2. Komisch ist bei dem ganzen für mich erstmal, dass zuerst so ein Geheimnis um die Nationalität des Täters gemacht wurde. Und jetzt… kein Wort über das Opfer, wo sonst bei anderen Taten ( ich erinner mich an das türkische Mädchen, das auf dem Parkplatz vom goldenen M niedergestochen wurde, ein Riesen bohei drum gemacht wurde) . Stattdessen Regen sich so viele ach so schlimm darüber auf, dass die Menschen auf die Straße gehen & ihrem unmut, ihrer angst Luft machen. Und dann noch die SPD, der die Sorgen der Menschen sch… egal sind. Tja, man muss sich dann wohl leider damit abfinden, dass bei den Flüchtlingen die messer recht locker sitzen.
    Aber ja, Fr. Merkel, wir schaffen Das👍🏼👎

  3. “Er war nur eins: ein Vieh, ein bestialischer Eroberer, den man auf der Stelle hätte neutralisieren müssen!”

    Was in anderen Ländern mit Sicherheit und zu Recht geschehen wäre! Aber nicht in dieser Weichei-Republik! Da wird dem armen nicht integrierten (weil das Volk alles falsch gemacht hat) Musel noch der Allerwerteste gepudert. Auf unsere Kosten selbstverständlich…

  4. “Tag fünf nach dem Chemnitzer Messermord an Daniel Hillig (35) durch zwei geduldete und zum Teil vorbestrafte Asylbewerber. Und noch immer schweigen die Ermittlungsbehörden zu den wichtigen Details wie Motiv und Tathergang. Nach den freien Medien im Netz machen sich nun endlich auch die „investigativen“ Reporter der WELT auf Spurensuche. Und zeichnen ein völlig harmloses Bild eines der Messermörders. […]”

    Für das Motiv dieses Abschaums braucht man keine Ermittlungsbehörden, die sowieso nicht die Wahrheit benennen würden, das Motiv ist der Koran und da findet man dann auch die Mordbefehle an den Kuffr, den “Ungläubigen”!

    Und wieder handelt es sich um einen “Flutschi” – einen Illegalen – der hier “geduldet” wird, wie blöd muss man eigentlich sein, um zu glauben, dass es sich um “humanitäre” Gründe handelt, wenn dieses Pack nicht konsequent abgeschoben wird?! Solche Idiotie liegt weit oberhalb der Schmerzgrenze! Der “hart arbeitende Friseur” ist als Allah gefällig, hat er doch gehandelt, wie befohlen!

    Eine “Islamratte”, wie man sie erwarten MUSS! Wir haben es bei gläubigen Muslimen – also Religioten – mit Feinden zu tun, ob UNS das nun gefällt oder nicht, spielt überhaupt keine Rolle. Als Feinde muss dieser Abschaum auch behandelt werden und da reicht leider keine Haftstrafe mehr aus.

    • Also das ist doch nun auch Mumpitz. Mit dem Koran und Allah hat es nichts zu tun. Es ist doch nicht mal klar, ob er Moslem ist. Geboren ist er laut Haftbefehl in einer Jesidenhochburg. Vielmehr müssen wir feststellen, daß ein gut Teil der von Merkel und Konsorten ins Land geschleusten Fachkräfte bereits in ihren Herkunftsländern den kulturell rückständigsten Gruppen angehören. Da ist das Messer eben noch nicht hinauskultiviert worden. Diese finsteren Visagen, denen man nicht trauen kann … streifen heute leider durch unsere Heimat. Bestrafen – mit Freiheitsentzug – sollte man zusätzlich all jene, die leichtfertig und willfährig bürokratisch oder juristisch ermöglicht haben, daß dieser Messerstecher einreisen und geduldet werden und auch noch unter Bewährung frei herumlaufen konnte.

      • Aha, hier schreibt ein “Fachmann”! “Mumpitz” – bzw. völliger “Blödsinn” ist dein wahrheitsfreies Geschmiere! Entweder bekommst du irgendwelche materiellen Vorteile für deine – bewussten – Lügen oder du hast wirklich absolut NULL Kenntnisse über den Islam. Sollte Letzteres der Fall sein, dann sei dir dringend ans Herz gelegt, dich über den Charakter des Islams kundig zu machen.

        Dein lächerliches Geschmier weist “ALLAHdings” mehr darauf hin, dass du BEWUSST lügst und im Auftrag Scheiße schreibst! Ungebildet sind jene, die nicht wissen, um was es geht, dumm sind die, die es nicht wissen, aber sich informieren könnten und kriminell jene, die genau wissen, wovon sie schmieren und es dennoch tun!

        Wo hast du denn deine “Schlauheiten” her? “Yousif A.”, der Vorname zeigt auf, dass es sich um einen Muslim handelt und nicht um einen Jesiden! Die jesidische Religion fordert auch an KEINER Stelle zur Gewalt gegen “Kuffr” – sog. Ungläubige – auf, DAS gibt es NUR im Islam! NUR und nun nerv nicht weiter mit haltlosem Unsinn, sondern informiere dich zunächst, bevor du derartigen Unsinn schreibst!

        “MUMPITZ”? Du bist der Einzige, der “Mumpitz” schreibt!

        • Yussuf, Yussif, Yosip etc sind doch alles nur Formen von Josef. Die Religionszugehörigkeit ist damit noch nicht klar. Ich bin kein Experte für das nordmesopotamische Sprachen und Völker Gemisch. Und ich glaube auch nicht, daß du es bist.

          Klar ist doch nur, daß hier haufenweise kulturell rückständige Menschen ins Land gelassen wurde.

          Bin ja gar nicht für den Islam, im Gegenteil, es gibt viel zu viel davon in Deutschland.

          Aber wer wie du das Problem auf den Nenner “Islamratte” bringt, der pervertiert die Position und vergrault 90% der potentiellen Anhänger. Und genau das ist doch eine der Taktiken des heimtückischen und hinterhältigen Krattensystems, welchem unser Land ausgesetzt ist. Man könnte denken, daß du in dessen Auftrag schreibst.

          • LOL! Nur am Rande:

            “Yousif, Jusuf, Josef, koranischer Prophet (Sure 12), Sohn des Jakob (Jakub) und der Rachel (Rahil) – h. Josef: Er fügt hinzu, oder: möge er hinzufügen.”

            Der Vorname “Yousif” ist nichts weiter, als eine Variante vom ISLAMISCHEN Namen “Yusuf” (Josef).

            Ob du etwas gegen den Islam hast, ist dem Islam völlig egal, du bist Kuffar – “Ungläubiger” – und er Islam befiehlt den “Rechtgläubigen”, die Kuffr zu töten! Auch was du glaubst, geht mir völlig am Mastdarm vorbei! Man MUSS auch gar kein Experte sein, um die Herkunft des Namens “Yousif ” im islamischen Unkulturkreis zu verorten! Da reicht schon etwas Recherche, welche du offensichtlich auch nicht durchgeführt hast!

            Wer immer noch an das Märchen des unschuldigen Migranten glaubt, der zum Chemnitzer Stadtfest wohl nur ein Messer dabei hatte, um sich sein Butterbrot schmieren zu können, der sollte nun eines Besseren belehrt werden. Der irakische Messerstecher verspürte nämlich bereits vor 2 Jahren Mordgelüste.

            Auf Facebook kommentierte er eines seiner Fotos mit „Ich werde euch töten, meine Freunde.“ So steht es im Koran!

            Wer Anhänger des Islam ist – du “Experte” – der stimmt natürlich auch dem Inhalt des Korans zu, ist ergo auch mit der Tötung von Kuffr einverstanden! Ob dir das nun gefällt oder nicht, ist völlig unerheblich. Was du von mir denkst, ist mir völlig Wurst. “Men” denkt so einen Unsinn nicht, wenn man – ganz im Gegensatz zu dir – weiß!

            Geh mal – besser ist das für dich – davon aus, dass jeder Religiot im Islam, den Tod der Kuffr – zumindest – billigt! Für die “Umsetzung” gibt es ja dann die – sog. – “Islamisten”! Ein Kunstwort der westlichen Presse, welches eine Abgrenzung zwischen Islam = gut und “Islamist” = böse vornehmen soll!

            Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass man sich auf Seiten der “gemäßigten” Muslime auf die Seite von Moral und Recht stellen wird, sobald es hier “knallt” oder bist du so tatsächlich so naiv, wie du dich hier gerierst? Man könnte fast meinen, dass du ein Idiot bist? Mir tust du dagegen aber eher leid!

            Was schreiben denn dazu die “Fachleute” selbst? Dazu klickst du dann am Besten auf den nachfolgenden Link und kannst dann genau sehen, wie Muslime – in diesem Fall von Abdullah Bubenheim – das Wort “Islamist” beurteilen: http://www.tauhid.net/islamist.html

            Vielleicht “erhellt” deinen Verstand ja, wie die Islamiten selbst den Begriff “Islamist” bewerten?

            Du hast ein großes Problem: Du weißt überhaupt nicht, wovon du hier schreibst! Deine Informationslücken solltest du – in deinem eigenen Interesse und um Interesse deiner Familie – dringend schließen!

            Ich bin leider nicht so “gebildet”, wie du dich hier gerierst, insofern weiß ich leider nicht, was denn ein “Krattensystem” ist! Es ist allgemein üblich, dass derartige Begrifflichkeiten erklärt werden! Ich denke aber, dass du für kompetente Aufklärung sorgen wirst, ganz so, wie du dich hier bisher bewiesen hast?!

            Seit 1998 beschäftige ich mich – ganz im Gegensatz zu dir und auch aus Selbsterhaltungsgründen – mit dieser menschenverachtenden, tödlichen Ideologie und es ist immer wieder erschreckend, wie wenig – bzw. NICHTS – die Leute vom Islam kennen und nur das “wiederkäuen”, was sie der Propaganda entnommen haben!

            Wer den Inhalt nicht kennt, ist zunächst nur ungebildet, wer dagegen nichts weiß, obwohl er/sie WISSEN könnte, ist dagegen ein Idiot!

    • Mohammed war ein pädophiler Massenmörder, der nach seiner Übersiedlung nach Medina – Hidschra – begann, mekkanische Karawanen zu überfallen und auszurauben. Der “Startschuss” für weitaus größere Verbrechen!

      Nach unsere ethischen Maßstäben müsste dieses Dreckstück in Haft genommen werden!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein