Der grausame Mord an Daniel Hillig beim Chemnitzer Stadtfest hat ganz Deutschland erschüttert. Anonymous liegen exklusive Informationen darüber vor, dass dieser Mord von langer Hand geplant war. Sogar das „spontane“ Konzert gegen Rechts, bei dem heute unter anderem die Toten Hosen auftreten, wurde bereits 2 Tage vor dem Mord unter Verweis auf die Tat im Internet angekündigt.

von Günther Strauß

Die unfassbaren Meldungen über den bestialisch abgestochenen Daniel Hillig überschlagen sich. Erinnern wir uns nur an den Haftbefehl, in dem der Iraker lediglich des Totschlags verdächtigt wird. Zum heute stattfindenden Konzert gegen Rechts in Chemnitz werden seitens der SPD sogar Interessierte mit Bussen gekarrt.

Am 24. August kündigte der Weser Kurier bereits das Konzert als Reaktion auf Proteste wegen des Mordes an. Per Klick aufs Bild den gesamten Screenshot anzeigen.

Doch jetzt kommt der Hammer. Es sieht alles danach aus, als war der Mord und alles, was danach geschehen war, von langer Hand geplant. Der Weser Kurier stellte bereits am 24. August, also 2 Tage vor dem Mord (!!!) einen Artikel mit der Überschrift „Die Toten Hosen spielen in Chemnitz“ ein. Darin schreibt der Weser Kurier: „Ziel der Veranstaltung, die am Montag, 3. September, ab 17 Uhr am Karl-Marx-Monument stattfindet, ist es, ein Zeichen gegen Rechts zu setzen. „Tausende Leute ziehen durch Chemnitz, instrumentalisieren einen erbärmlichen Mord und jagen wieder Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder Hautfarbe“, erklären die Veranstalter bei Facebook.“ Woher konnte der Weser Kurier wissen, dass zwei Tage später jemand bestialisch von einem Ausländer ermordet wird? Per Klick auf das Bild könnt ihr euch den gesamten Screenshot anzeigen lassen.

Dass es sich beim oben stehenden Foto nicht um eine Fälschung handelt, kann jeder leicht nachvollziehen, wenn er bei Google News die Stichworte Weser Kurier Toten Hosen eingibt. Der aktuell vierte Beitrag in der Liste (ggf. abweichend) zeigt den benannten Artikel. Google gibt an, dass dieser Artikel von 10 Tagen eingestellt wurde, also am 24. August 2018. Mittlerweile ist auf der Seite vom Weser Kurier das Datum auf den 31. August abgeändert worden. Doch das Internet vergisst nichts.

Screenshot vom 03.09.2018 – Der Weser Kurier wusste 2 Tage vor der Tat, dass in Chemnitz jemand ermordet wird

Wir haben weitere Interessante Informationen zum Tathergang erhalten, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Ein guter Freund des Opfers, der Daniel Hillig nach eigenen Angaben seit 14 Jahren kannte, ist entsetzt über die Geschehnisse und berichtet unter anderem Folgendes:

Ich möchte an dieser Stelle erst einmal aufräumen mit der Wahrheit um den Tod von Daniel. Er wurde nicht erstochen, er wurde abgeschlachtet! Das erste Aufeinandertreffen, war schon ein totales Geschwarte. Dem einen Russen, haben diese Kanacken beim ersten Aufeinandertreffen eine oder zwei Bierflaschen über den Schädel gezogen, welcher sofort blutend zusammengebrochen ist. Negi und sein zweiter Kumpel, haben die dann weggeschmettert. Die drei Araber sind dann vor zum „ALANYA“-Bistro und kamen mit 9 bis 12 Leuten „angerannt“ und haben wie besessen auf die Leute eingestochen. Als alles vorbei war, kniete Negi (Daniels Spitzname) aufrecht auf dem Bürgersteig, also wie als würde er beten wollen, hat sich den Rücken gehalten und ist kurz danach nach vorne gekippt und somit endet seine Lebensgeschichte. Daniel erlag der Summe von 25 bis 30 Messerstichen in Brust, Bauch und Rücken.“

Es handelte sich demnach also nicht um eine Tat im Affekt oder sonstiges, wie es uns die Lügenpresse glaubhaft machen will. Der Tatbestand des Totschlags kommt keineswegs in Betracht. Die BRD-Kuscheljustiz wird es aber versuchen, den irakischen Messermörder halbwegs ungeschoren davonkommen zu lassen. Dies muss verhindert werden – durch Aufklärung und Demonstrationen.

Ob Daniel Hillig gezielt das Opfer des irakischen Messerstechers war oder nur zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen ist, ist unklar. Fakt ist jedoch, dass die Presse schon zwei Tage vor der Tat Bescheid wusste. Da der Weser Kurier bereits am 24. August 2018 über Dinge berichten konnte, die zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht passiert waren, kann diese ganze Aktion nur geplant gewesen sein.

Auch die Tatsache, dass das heutige Konzert gegen Rechts innerhalb von so kurzer Zeit auf die Beine gestellt werden konnte, ist nicht nur uns, sondern auch dem Freund des Mordopfers aufgefallen. Er hat sogar gesehen, wie professionell alles organisiert war:

„Zudem ist es faktisch unmöglich, dass innerhalb von 5 Tagen (abzüglich Wochenende nur 3 Werktage), alle Künstler verfügbar sind und zusagen, die riesen Bühne plus Technik und Aufbau geregelt sind und auch das die Sicherheit drum herum komplett geplant und organisiert werden kann. Ihr müsstet das sehen, gestern sind etliche Trucks und Transporter vorgefahren, die Bühne ist riesig, eigentlich schon Festivalstandard und das alles plus die Tatsache, das für heute über 20.000 linke Zecken angekündigt sind organisiert man innerhalb von 3 Werktagen? Blödsinn… Schwachsinn…Lüge! Zudem habe ich irgendwo mal gehört, dass solche Veranstaltungen mindestens 6 Wochen im Vorfeld beim Ordnungsamt und der GEMA angemeldet werden müssen.“

Wer schon einmal ein Konzert organisiert hat, weiß, wie viel Aufwand und Vorlaufzeit ein solches Unterfangen benötigt. Mal davon abgesehen, dass die Künstler, die heute in Chemnitz auftreten nicht gerade unbekannt sind und daher einen durchaus prall gefüllte Terminkalender haben werden. Ihr könnt ja mal versuchen, bei einem der Musiker anzufragen, ob ihr ihn für nächste Woche buchen könnt. Das Ergebnis dürfte schon im Voraus klar sein.

Angehörige und Freunde trauern um Daniel Hillig. Ruhe in Frieden!

Der Mord an Daniel Hillig kann abschließend nur als False-Flag-Aktion identifiziert werden. Diese Aktion zusammen mit weiteren aktuellen Meldungen, wie zum Beispiel der Aufrüstung der Hessischen Polizei mit Sturmgewehren zur paramilitärischen Einheit, lassen aufmerksame Beobachter erkennen, wohin die Reise gehen soll. Aufstände der Bevölkerung sollen blutig niedergeschlagen werden. Nicht umsonst rückt jetzt schon die Bundespolizei in Sachsen an, um notfalls die Proteste brutal niederknüppeln zu können. Gezielte Provokateure des Verfassungsschutzes mischen sich jetzt schon unter die Demonstranten, um mit Hitlergrüßen und Co. der Polizei einen Anlass zum Einschreiten und der Presse die benötigten Bilder zum Hetzen zu geben.

Daniel Hillig, ruhe in Frieden. Unsere Gedanken sind bei deinen Hinterbliebenen!

Wenn ihr die freie Meinungsäußerung und unsere Arbeit unterstützen möchtet, danken wir euch für eine Spende, damit wir unsere monatlichen Kosten decken können. Gemeinsam sind wir stark!

Empfänger: Anonymousnews
IBAN: CZ4427000000001117015016
BIC: BACXCZPP
Bank: UniCredit Bank

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

99 Kommentare

  1. Ich habe jetzt sogar noch den 23sten als Datum gefunden …
    „Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.Von Lotto King Karl bis zu den Toten HosenMats Bente var nfy_author = „Mats Bente“;23.08.20180 Kommentare“

  2. Hinweise zu Chemnitz.

    Hi, ich bin heutzutage eher vorsichtig mit Beurteilungen. Aber schaut Euch mal das an.
    http://www.anonymousnews.ru/2018/09/03/anonymous-exklusiv-mord-an-daniel-hillig-war-geplant-zeitung-wusst-schon-2-tage-vorher-bescheid/

    Ok, alles Fake-News aus Russland, das kennen wir schon. Es muss auch keine Planung auf den Mord sein, wenn vorher vielleicht schon ein Konzert feststeht (wobei man das dann jedoch in zich Terminkalendern und Werbungen sieht).

    Aber dann die Erklärung der Fake-News vom Weser-Kurier selbst sind merkwürdig…
    https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-vermischtes_artikel,-verschwoerungsseiten-verbreiten-geruecht-tat-in-chemnitz-sei-geplant-gewesen-_arid,1764891.html

    „Dabei ist die Lösung des Rätsels um das falsche Datum ziemlich einfach: Es handelt sich um einen technischen Fehler. Bei dem Artikel handelt es sich um einen Text von „Teleschau – der Mediendienst GmbH“, einer Nachrichtenagentur. Er wurde durch einen automatischen Dienst auf http://www.weser-kurier.de veröffentlicht, und zwar am 29. August um 19.15 Uhr (siehe Screenshot aus dem Datenprotokoll der Webseite). Beim 24. August handelt es sich um ein Datum, das automatisch vom Redaktionssystem des Inhaltslieferanten, in diesem Fall die „Teleschau“, generiert wurde. Beim Import wurde dieses an Stelle des korrekten Veröffentlichungsdatums ausgelesen. Auch andere Nachrichtenseiten, die Artikel der „Teleschau“ beziehen, wie die „Mittelbayerische Zeitung“, sind von dem Fehler betroffen.“

    Ja alles schön mit der Datumsübernahme aus der Teleschau, aber woher wussten die denn das dann schon am 24.8. ?
    Oder habe ich einen Knoten im Kopf ?
    Solche Datumsangaben werden immer systemtechnisch gesetzt, niemand erfasst solche Datumsangaben manuell.
    Gruss Tom

  3. Das ist alles sehr merkwürdig. tk kg hat den Quelltext hineinkopiert und dort steht der 24 Aug. Jetzt steht im Quelltext der 29 Aug. Also das wurde schon mal geändert.

    Jetzt habe ich folgendes bei Google eingegeben „die toten hosen in chemnitz“ und habe das Datum für die Anzeigen vom 24.08.18 bis zum 25.08.18 eingegeben. Das bedeutet, dass nur Seiten die zwischen dieser Zeit bei google ins Netz gestellt wurden (oder besser gesagt, mit dem Datum) ausgeworfen werden. Und siehe da, es gibt noch einen Artikel von http://www.mittelbayerische.de. Klickt man auf den Link steht natürlich der 29.08. im Artkel. Im Quelltext steht „datePublished“:“Wed, 29 Aug 2018 01:00:00 GMT“. Im gesamten Quelltext taucht nirgends der 24 Aug. auf. So, wie kann google in der der Suche den 24.08.18 angeben, wenn im gesamten Quelltext der 24.08. überhapt nicht auftraucht? google kann nur das auslesen, was im Quelltext steht (oder gestanden hat) und „erfindet nicht irgend ein Datum.

    Wie „Kalle“ geschrieben hat, lässt sich das Datum beim Erstellen eines Artikels ändern. Nur ist die Frage, warum sollte ein Schreiber einen Artikel am 29.08. verfassen und das Datum auf den 24.08. zurückstellen? Dass das System aus technischen Gründen auf der Webseite ein falsches Datum erstellt, also den 24.08. anstatt den 29.08. ist so nicht möglich. Hier müssten ja dann alle Artikel von „Teleschau“, die an diesem Tag erschienen oder versendet wurden, ein falsches Datum aufgewiesen haben.

    Alles sehr merkwürdig.

    • Jetzt mal abgesehen von dem Datum-Wirrwar: Die MBZ und der Weser-Kurier sind zwei völlig andere Verlage – kann man bei Wiki nachschauen, also kein Medienverbund wie z.B. Funke o.ä. Das hier identische Artikel und auch die „Erklärungen“ veröffentlicht werden zeigt zumindest bewiesen die rigerose Gleichschaltung von der Jo Gö (und das soll nicht Goethe heißen) wohl nur träumen konnte.

  4. Es ist schrecklich, was passiert ist, aber ich möchte jetzt allen mitteilen, die immer noch glauben, daß der Tod das Ende bedeutet, sagen: NEIN, es gibt keinen Tod, es ist nicht vorbei! Jeder, der „stirbt“, lebt in einer anderen, viel besseren, Dimension weiter! Vielleicht ein kleiner Trost . . .
    Und noch etwas: Unsere Welt, so wie sie noch jetzt gerade aussieht, wird in sehr, sehr kurzer Zeit sich verändern und die „Bösen“, die Kabale, wird es nicht mehr geben. Wartet einfach ab, sie haben schon verloren, sind jetzt zur Zeit noch dabei, mit solchen widerlichen „Aktionen“ Leid zu verbreiten.

  5. „Teleschau – der Mediendienst GmbH“ hat also die tage vorher vorbereiteten Daten angeliefert …. und vorher vergessen das Datum zu faken …
    https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-vermischtes_artikel,-verschwoerungsseiten-verbreiten-geruecht-tat-in-chemnitz-sei-geplant-gewesen-_arid,1764891.html

    Ich bin Informatiker …. ein Fehler, dass ein Datum raus kommt, dass Tage in der Vergangenheit liegt kommt programmiertechnisch eigentlich nicht vor.

    • Je nach Content Management System der Zeitung kann ein falsch indiziertes Datum schon auftreten, da es Systeme gibt, bei denen man das Publishdate manuell (falsch) setzen kann. Google nutzt dieses Daatum und nicht den Zeitpunkt an dem es das erste Mal gefunden wurde. Ob es in diesem Fall auch so war kann ich natürlich nicht beurteilen, technisch möglich ist es schon.

      • Der Fehler kam nicht vom CMS der Zeitung, sondern von oben …. „Teleschau – der Mediendienst GmbH“. Es gab mehrere Zeitungen die den Artikel fast identisch mit identischem falschem Datum veröffentlicht haben!
        Die Content Management Systeme der Zeitungen haben das Datum nur übernommen …. deshalb sind die Schreiberlinge ja auch alle so pikiert …. die glauben ernsthaft an den technischen Fehler Ihres Zulieferers …. Bei dieser Gleichschaltung merken einige beteiligte gar nichts, da sie nur ihre eigene Filterblase kennen. Da sind Menschen dabei die ernsthaft glauben sie betreiben Journalismus. Was nicht ins Weltbild passt wird verdrängt … das ist ein bekannter psychologischer Effekt. Ich empfehle das Buch Lügenpresse! Aber das von Peter Denk!

  6. Wetter im Screenshot von Anonymous vom 24.08.2018 steht unter Wetter: 10 – 21 °C.
    Wenn man die Seite bei Google aufruft, ist das Datum beim Weser-Kurier der 31.08.2018. Das Wetter beim Weser-Kurier ist am 24.08.2018 (andere Artikel vom 24.08.2018 aufgerufen, ebenso vom 31.08.2018), wie auch am 31.08.2018 = 13- 27 °C
    Das Wetter in Niedersachsen am 24.08.2018 ist: 12 – 22 °C, ähnlich an den Folgetagen, also passt es eher zum Wetter vom Screenshot, auch das Wetter am 31.08.2018 = 8 – 21 °C und nicht die, beim Weser-Kurier am 31.08.2018 gezeigten 13 – 27 °C. (der Artikel, der erscheint, wenn man bei Google den 24.08.2018 anklickt.)
    Am 03.09.2018 hatten wir 13 – 28 °C in Niedersachsen. Das passt besser zum Artikel: „Die Toten Hosen spielen in Chemnitz“ mit Angabe 24.08.2018, wo angeklickt der 31.08.2018 erscheint. Hm ???

  7. Liebe Freunde, liebe Mitstreiter,
    da mir die Situation in Chemnitz sehr zu Herzen gegangen ist und ich mich viel damit im Speziellen und Migration im Allgemeinen beschäftigt habe, ist mir ein Verdacht gekommen, den mit Gleichgesinnten zu teilen ich mich verpflichtet fühle. Im Wesentlichen sind es folgende Erkenntnisse, die mir äußerst verdächtig erschienen:
    1. Es gab mehrere unbestätigte Einzelberichte im Netz, nach denen dunkelhäutige Männer massenweise nachts heimlich per Flieger in die BRD gebracht wurden und vielleicht immer noch werden. Ein Journalist, der das für den Flughafen Halle/Leipzig recherchiert hat, ist verschwunden. Das legt zumindest die Vermutung nahe, daß diese dilettantischen Seenot Rettungsaktionen und das Schmierentheater um die offenen Grenzen lediglich medienwirksame Ablenkungen sind.
    Die Fremden werden also natürlich ohne den dumm gehaltenen deutschen Schlafmichel zu informieren ganz systematisch einerseits in die bereitgestellten Asylheime in ganz Deutschland, aber anscheinend auch an Stellen gebracht, die öffentlich nicht bekannt sind.
    2. Dann hat mich der Kanal von DetlefF. mit seinem Video: https://youtu.be/cgcxwR1PE9A (Danke Detlef fürs teilen!) darauf gebracht, daß es bemerkenswerterweise keinerlei Distanzierungen oder gar Beileidsbekundungen von Seiten der zahlreichen und finanzstarken Migrantenverbände zu den grausamen Migrantenmorden an Deutschen gab und gibt. Stimmt, das ist schon sehr verdächtig!
    3. Dann ständig die offensichtliche Anbiederung unseres Merkels mit ihrem höchst peinlichen „Ich bin die Kanzlerin der Migranten“ und so im deutschen Fernsehen und wahrscheinlich auch anderswo.
    Und plötzlich fielen alle Teile bei mir an ihren Platz:
    Frau Merkel importiert seit mindestens 2015 sämtliche Schwerkriminelle, religiöse Fanatiker und Psychopathen sämtlicher arabischer und afrikanischer Gefängnisse und Psychiatrien, aber auch Söldner, Terroristen und IS – Kämpfer systematisch ins Land, um mit denen gezielt Krieg gegen die, die schon etwas länger hier leben, zu führen! Zumindest das mit Daniel war eine rituelle Opferung und alles darauf folgende eine systematische Inszenierung, um in Deutschland die Lunte für einen Bürgerkrieg anzuzünden! Findet Ihr es nicht auch höchst verdächtig, daß der Tatort mit der dicken, medienwirksamen Blutlache noch nicht einmal abgesperrt wurde? Das es verschiedene Varianten bezügl. Des Tathergangs gibt, aber trotz Whistleblower nur die angeblichen Namen von 2 Ausländern verifiziert sind?
    Wißt Ihr noch, wie das in der Kölner Silvesternacht war? Meines Erachtens war das eine Art Auftakt oder „Eröffnung“ durch die symbolische (und reale) Verhöhnung und Schändung der weißen, deutschen Frau. Das war eine klare Inszenierung, die immer wieder gemacht werden kann. Seht Ihr, worauf ich hinaus will? Was in Köln inszeniert wurde, geht immer und überall in Deutschland und Europa; und spätestens wenn Frau Merkel den nationalen Notstand ausrufen kann, wird sie ihre ach so geliebten Migranten- bzw. Söldner- bzw. Terror- IS- Armeen auf uns loslassen. Deshalb passiert denen auch nichts, egal was sie anstellen; die sind von Merkels Gnaden privilegiert, denn es ist deren Auftrag, uns so viel wie möglich zu schädigen! Meines Erachtens hat Frau Merkel heimlich, still und leise ganz strategisch eine Terrorarmee in unserem Land installiert! Deshalb auch Merkels ständige und peinliche Liebeserklärungen an diese Eroberer, die „ihre“ Kanzlerin natürlich genauso zurück-lieben und alles für sie tun würden, z.B. auch nach dem Kölner Vorbild, aber diesmal mit Waffen, auf uns loszugehen.
    Laßt das Geschriebene mal auf Euch wirken! Ich hoffe wirklich, daß ich mich täusche!
    WER SICH FRAGT, WIESO HITLER AN DER MACHT WAR, SOLLTE SICH AUCH FRAGEN, WIESO MERKEL NOCH AN DER MACHT IST!
    4. Zum Schluß möchte ich hier noch ein unglaubliches Video verlinken: https://youtu.be/MWfynD-Vtb4 Natürlich solltet ihr Euch das ganze Video anschauen; es ist der Hammer! Als Ergänzung zu dem eben Geschriebenen empfehle ich aber erst einmal den Teil etwa ab min 1:07:29
    MÖGE GOTT UNS BESCHÜTZEN!

    • Diese Erkenntnis hatten wir schon als noch keine Neger Fluten kamen, 2014 haben wir schon genau darüber beim Honigmann diskutiert!
      Dieses System kann nicht mehr auf friedlichem Weg weiter geführt werden die Maschinerie wurde in gang gesetzt jetzt stoppt sie nicht mehr!
      Es wird sehr blutig und auf allen Seiten viele Verluste geben aber, sie glauben zwar über alles im Bilde zu sein aber sie haben keine Ahnung was sie erwarten wird! Wir werden siegen !

      • @Edelweß……ja klar…..aber natürlich verfügen ja nicht alle über unseren/den gänzlichen oder gleichen Wissenstand….Es ist aber immer wieder ein/e Hoffnungsschimmer 💚/Messe*….wenn tgl. neue vernunftbegabte und fried,- freiheits,- und heimatliebende #Mittstreiter das ges. satanische #Szenario oder zumindest tw. durch 👀…..✌👍✊👊🤛

  8. Hallo Zusammen,

    wer hat sich mal die Doktorarbeit von der #frau durch gelesen?
    Mit Physik und neuen Erkenntnissen hat das nichts zu tun, zudem war ihr Mann Chemiker.
    Sucht mal im Netz nach „1871 Brief von Albert Pike an Manzzini“
    Da wird das alles vorhergesagt, da von langer Hand geplant, ooh Wunder.
    Merkel ist ebenso nur ein Handlanger, ein Diener der Mächtigen. Neun Menschen auf diesem Planeten gehören 50% der Kugel. Denkt ihr wirklich, daß ihr gegen die antreten könnt?
    Sucht mal im Netz nach“CIA red cell“, dann wisst ihr wer die Nachrichten schreibt.

    „Je mehr vom Frieden gesprochen wird, desto näher der Krieg!“

    Amen

  9. Apropos Tote Hosen
    Kostenlos von wegen. Campino erhält von der Merkelregierung
    68000 Euro angeblich für Konzerte in GUS Staaten.
    Ein Schelm wer böses dabei denkt!
    Wiederlich das Komzert Tanz auf Gräbern zu titulieren!

  10. https://www.mittelbayerische.de/kultur/musik/news/die-toten-hosen-spielen-in-chemnitz-21928-art1685796.html
    Hier „stand“ bis heute Morgen auch der 24.08.2018

    siehe Quelltext:

    { „@context“:“http://schema.org“, „@type“:“NewsArticle“, „mainEntityOfPage“:{ „@type“:“WebPage“, „@id“:“https://www.mittelbayerische.de/kultur/musik/news/die-toten-hosen-spielen-in-chemnitz-21928-art1685796.html“ }, „headline“:“Die Toten Hosen spielen in Chemnitz“, „description“:“Unter dem Motto „Wir sind mehr – Aufstehen gegen rechte Hetze“ findet am Montag in Chemnitz ein Konzert statt. Die Gäste sind namhaft.“, „image“:[ „https://www.mittelbayerische.de/imgserver/_thumbnails/images/34/4365800/4365854/fb_1200x.jpg“ ], „datePublished“:“Fri, 24 Aug 2018 01:00:00 GMT“, „dateModified“:“Fri, 24 Aug 2018 01:00:00 GMT“, „author“:{ „@type“:“Person“, „name“:“MZ“ }, „publisher“:{ „@type“:“Organization“, „name“:“Mittelbayerische Zeitung“, „logo“:{ „@type“:“ImageObject“, „url“:“https://www.mittelbayerische.de/img/mz_logo.png“

    wohin kann ich euch Sceenshots senden?

  11. Nichts, geschiet zufällig in der Welt auf diesem Planeten.

    JFK, eines der besten Beispiele wie man Unbequeme erledigt und Millionen Menschen etwas vortäuscht.

    Die Amis bringen jeden um wenn es denen nutzt !

    NWO, eine Weltwährung, eine Weltrasse, eine Weltregierung.

    • Wenn du so viel weißt, sollte dir eigentlich klar sein, dass das nicht „die Amis“ sind, sondern eine global vernetzte, supranationale Mafia.

    • NWO bedeutet nichts anderes als die Alleinherrschaft der USA, NWO wurde in den 1930 Jahren umgesetzt, das hat mit den Personen zu tun die das Finanzsystem kontrollieren. Und sie verfolgen die Ziele weiter, Schritt für Schritt. Die einzig mächtigen Opponenten: China und Russland!

  12. Ich finde es eigenartig, dass zwei Datenbank IDs, 1762993 und 1762992 ebenfalls auf den 24.8. datieren, dann wiederum IDs davor als auch danach auf den 29.8. Also 3 mal denselben Fehler, von verschiedenen Autoren? Wer noch an Wunder glaubt, geht zum Weser-Kurrier.

  13. Natürlich war das ein Fehler der Zeitung. Nur – die Erklärung, bzw. Entschuldigung, ist mehr als fadenscheinig:
    https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-vermischtes_artikel,-verschwoerungsseiten-verbreiten-geruecht-tat-in-chemnitz-sei-geplant-gewesen-_arid,1764891.html

    Hier wird als „Beweis“ eine Grafik gezeigt mit fast durchgängig verpixelten Daten – und dem „richtigen“ Datum 29.08.2018. Das kann aber alles Mögliche bedeuten, denn es ist nicht erkennbar, dass es sich um diese Nachricht handelt und keine andere.
    Warum man die Daten darüber verpixeln musste – das frage ich mich. Da standen offenbar frühere Datumsangaben.
    Eine Offenlegung zum Zwecke der Klärung sieht anders aus.

  14. Ich finde es eigenartig, dass zwei Datenbank IDs, 1762993 und 1762992 ebenfalls auf den 24.8. datieren, dann wiederum weitere IDs davor als auch danach auf den 29.8. Also 3 mal denselben Fehler, von verschiedenen Autoren? Wer an noch Wunder glaubt, geht zum Weser-Kurrier.

  15. Es ist einfach erschreckend , ekelhaft und absolut wiederlich, was sich hier in dem Kommentarbereich für faschistoider Abschaum sammelt. Wenn ich das schon lese „Merkel hat sich in Jüdischen Kreisen unbeliebt gemacht…“ da kann man sich wirklich nur fragen, wer den Leuten so derart ins Gehirn geschissen hat.
    Keine Frage, eine absolute scheissaktion, dass in Chemnitz jemand abgestochen worden ist, da man im Internet aber weder aussagen bzw Berichte darüber findet, wieso das passiert ist, sollte man mit diesen ganzen propagandamanipulierten Kackaussagen wirklich vorsichtig sein. Aber das bringt jemandem, der im Herzen Fascho ist, herzlich wenig 😉
    Ob das alles gefaked ist oder nicht, die Menschen, die sich gegenseitig beleidigen und bekriegen tun am ende des Tages genau das, was die Elite will. Destabilisierung Europas, AFD-Kackscheisse wie „Deutschland aus EU raus…“, da dreht sich einem der Kopf und ich begreife nicht, wieso anscheinend 80% der Menschen einfach Schafe ohne Hirn sind und alles mit sich machen lassen.

    Hass wird niemals die lösung sein, die AFD wird niemals die lösung sein, und wenn in 500 Jahren das ganze Kapitalistische Scheisssystem endlich in sich eingestürzt ist, werden die Leute genauso über euch hier lachen, wie wir über die Menschen im Mittelalter.
    Das beste Beispiel, dass der Kapitalismus so nicht weitergehen kann ist doch der Fußball… Was die Spieler verdienen und kosten, wie weit soll das noch weitergehen? Und genauso ist es auch mit unserer Gesellschaft. Während die VW und Allianz Bosse mit ihren Milliarden ins Fäustchen lachen, bekriegen sich die Ärmeren untereinander und entwickeln falschen(!!!) nationalstolz und Meinungen, die schon seit 100 Jahren zu alt sind!!!
    Wir sind alle Menschen! Die Nationen und Länder gibt es nur in unserem Kopf!

    • Nur mal so zur Bildung: zumindest die NSDAP war voll! sozialistisch!
      Hieß nicht umsonst so, und auch „deutsche Arbeiterpartei“, sozialistischer geht’s gar nicht.
      Die haben Kreuzfahrschiffe und Ferienburgen für ihre Arbeiter gebaut. Statt potentiell nur Gulags.

      Und viele NaSozis waren ja vorher Kommunisten gewesen, und nach den ganzen bolschewistischen Blutbädern sind damals auch viele Kommunisten Nationalsozialisten geworden!
      Die besseren Sozialisten!

      Und „Kampf dem Klassenkampf“ ist viel besser als der „Klassenkampf“ der das Volk spaltet (eben: „teile und herrsche“).

      Vielleicht einfach mal das Parteiprogram der NSDAP lesen („Gemeinnutz vor Eigennutz“, etc) .
      Oder die ersten Seiten von „das kleine ABC des Nationalsozialisten“!

      Und die NaSozis haben, natürlich auch aus der Not heraus (die Alliierten waren ja maßlos in ihren Forderungen) etwas getan wofür bisher schon 2 US-Präsidenten erschossen wurden: die praktische Brechung der Zinsknechtschaft.
      (ab Seite 29):
      https://www.mosquito-verlag.de/media/products/9783943238020.pdf

      Keiner der ganze Kommunismen hat jemals sowas fertiggebracht (bzw. die waren real die Sklavenhäuser für die Hochfinanz, „Vertrustung“ und so, „rote“ und „goldene“, natürlich nicht nur Juden, wie zB Marx…, „Internationale“ mögen sich, die sind 2 Seiten einer! Medaille).

      Im 3. Reich gab es keine freie Marktwirtschaft!!
      Auch der (typische) Autor („Historiker“) dieses Spottartikels („die Nazis konnte nicht rechnen“) hat noch nicht mal das Einfachste verstanden:

      https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article176685261/Volkswagen-Gruendung-Statt-Nahrung-sollte-es-Autos-geben.html

      Und der Sozialismus kann immer nur innerhalb von Diktaturen funktionieren (falls überhaupt), ein renommierter Wirtschaftswissenschaftler:
      https://www.misesde.org/?p=6343

      Die Rechten sind eigentlich die rechten Linken, und die Linken sind sie linken Rechten.

      Aber wir sind ja im postrationalen Zeitalter.
      Und „links“ und „Intelligenzia“, „Stalin“ läßt „grüßen“…

    • PS Kriege entstehen nicht weil es zB Staaten gibt.

      Sie entstehen weil bestimmte Menschen sie wollen (zB „Eigennutz vor Gemeinnutz“) .

      Abgesehen davon führen typischerweise kommunistische Systeme Krieg gegen die eigene Bevölkerung, siehe beispielhaft:
      https://www.welt.de/geschichte/article168277749/So-planvoll-ging-es-in-den-Folterzentren-Pol-Pots-zu.html
      Oder „Holodomor“ etc.
      Oder untereinander (siehe auch im spanischen Bürgerkrieg).
      Ursache: zB Haß

      Hitler („die Demokratien dienen dem Kapital“, war auch so…) wollte zumindest aktuell imho ernsthaft das Beste für die Mehrheit! seiner Bevölkerung.
      Damit war er wohl klar demokratischer als eine Demokratie in der die Regierung das nicht will.
      Oder?

    • Weniger von den schlechten Wörtern – bitte – , alles ist Energie, das möchte ich hier mal zu bedenken geben. Wer eine bessere Welt möchte, sollte bei sich beginnen!!!

  16. Es deutet doch alles daraufhin, das unsere Regierung mit gezielten Guerillaaktionen, das Volk in Bewegung bringen will. Frau Merkel hat wohl erkannt, das ihre Welcome-Strategie nicht aufging. Nun sucht man nach Wegen damit der Bürger ihre Schande beseitigt und gleichzeitig die Rolle des Buhmanns übernimmt. Es braucht noch einige Morde und Vergewaltigungen durch „Gold Jungs“ um das Fass zum überlaufen zu bringen. Dann hat die Regierung die Möglichkeit mit einem selbst angezettelten Bürgerkrieg den Notstand aufzurufen. Ja und wer sind die Schuldigen? Natürlich die Rechten! So wird unsere Regierung die Rechten, die Ausländer und kritische Bürger los. Wer das nicht erkannt hat und immer noch keine Partei wählen will, die Kultur und Deutschtum bewahrt ohne Nazis zu sein, denen ist nicht mehr zu helfen.
    Ruedi

  17. Hier muss ich mal etwas zum Hitlergruss klären: Dieser Gruß heißt „Heil Hitler“ und wird ausgesprochen. Dass dazu im 3. Reich die rechte Hand schräg nach oben erhoben wurde ist geklaut und wurde einverleibt. Die erhobene rechte Hand ist ein uralter germanischer Gruß und bedeutet „Ich komme ohne Waffen“ Es könnte genausogut gerufen werden “ Heil Dir Kaiser Sowieso“ Es gibt sogar jahrhunderte Jahre alte Gemälde, auf denen dieser Handgruß zu sehen ist. Was würden deutsche Blödpolitiker eigentlich sagen, wenn zum Handgruß gerufen würde „Heil Deutschland“?

  18. Ich bin schockiert. Persönlich habe ich mich auch schon gewundert, dass alles so schnell mit dem Konzert ging. Habe das per Live Stream gesehen, es war gut organisiert von der AntiFa . Über die Hetze, Gossensprache, Gesang/Gekreische/Gebrüll (wenn man das überhaupt Gesang oder Musiker nennen kann- vollkommen Gestörte trifft es wohl eher) und Widerwärtigkeiten war ich so schockiert, dass ich mich gar nicht beruhigen konnte. Noch nicht mal vor Thilo Sarrazin machten die Halt . Alles wurde in die Hetze eingebunden. Wie dann bei ARD/ZDF positiv davon berichtet wurde immer mit einem Seitenhieb gegen Rechts /AfD war ich noch entsetzter. Das Staatsfernsehen/Altparteienpolitiker nutzen diesen für ihn willkommenen Anlaß dann zum persönlichen Angriff aller klar denkenden Menschen und AfD um gleich die Überwachung vom Verfassungsschutz zu fordern. Da die Prozentzahlen der Altparteien sinken sind die sich für die größte Schandtat nicht zu Schade um ihren eigenen Hintern zu retten. Im Übrigen, wenn nur ein AfDler mit so einer Gossensprache , wie im Konzert sprechen würde oder bei Facebook, die wären Lebenslang gesperrt und hätten Anzeigen bekommen . Das sollte im Übrigen bei diesen Kreischmusikern und die Reden und Hetze der AntiFa geschehen! Das dieses Konzert nicht sofort unterbunden worden ist , ist schon sehr bedenklich ! Ich fühle mich schwerst beleidigt, muß für dieses Grauen, welches ich nicht unterstützen will, doch GEZ zwangszahlen . Dann soll „ARD/ZDF /Deutschlandradio Beitragsservice“ ihren „Service“ nicht von AfDlern verlangen. Die wollen sie nicht haben, aber für das Bezahlen sind sie gut genug, dafür gibt’s tägliche 24 Stunden Hetze und Beleidigungen ! Ich fühle mich persönlich sehr angegriffen und wenn es die Möglichkeit gibt, etwas zu tun, per Sammel Strafanzeige würde ich das gerne mit tun. — Bitte an mich wenden ! — Denn : Sämtliche Petitionen zur Abschaffung der GEZ Zwangszahlung haben nichts erreicht. Ich will dieses Elend nicht mehr hinnehmen. Gestern hat es mir den Rest gegeben.

    • ich habe den DLF wegen „Verdachts der Volksverhetzung“ angezeigt:
      „aus AfD-Wahlplakaten noch ETWAS Sinnvolles machen: SCHEISS-PAPIER !“
      ( noch zu finden in der Mediathek DLF ) –
      der „Generalstaatsanwalt“ aber fand diese Hetze + Verächtlichmachung völlig okay !
      –> dieser Paragraph wird NUR dazu benutzt, Aufmüpfige 1) herauszugreifen
      und 2) einzuschüchtern 3) „unschädlich“ zu machen = WARNUNG an alle Dissidenten !

  19. ok
    Bei google wurde das gelöscht. Konnte aber vorher noch eine Kopie vom Eintrag machen.

    Die Toten Hosen spielen in Chemnitz – Vermischtes … – Weser Kurier
    https://www.weser-kurier.de/…/deutschland-welt-vermischtes_artikel,-die-toten-hosen-…
    24.08.2018 – Und jetzt auch die Hosen: Das geplante Konzert unter dem Motto „Wir sind mehr – Aufstehen gegen rechte Hetze“ in Chemnitz entwickelt sich .

  20. Ein Mensch wird “Horror-Film-artig“ ABGESCHLACHTET ….ein unschuldiger, unbehelligter Mitbürger, Nachbar, Freund und geliebtes Mitglied einer Familien,ein MIT-MENSCH…so ein Ereignis als Propaganda für seine eigene Agenda zu missbrauchen ist schon schäbig…

    …ABER IN DIE HEIMAT-STADT, DEM ZUHAUSE DER TRAUERNDEN ANGEHÖRIGEN, EINZUFALLEN UND IHNEN ANSTATT VERSTÄNDNIS UND BEILEIDS-BEKUNDUNGEN ENTGEGEN ZU BRINGEN, “FEIERN“ DIE AUF SEINEM GRAB BEI SEINER BEERDIGUNG NOCH NE FETTE PARTY 😢

    Sorry, ich bin eigentlich die letzte, die jemandem etwas schlechtes wünscht….aber wer mit diesem Hintergrund an so einem respektlosem, menschen-verachtenden Event teilnimmt oder noch schlimmer, es auch noch organisiert, dem kann man nur wünschen, dass er die selbe Erfahrung in seinem persönlichen Umfeld mit Erleben muss und er so vielleicht durch seinen eigenen Schmerz, die Chance bekommt, sich daran zu erinnern, was “Menschlichkeit“ und “Menschenwürde“ist.

  21. Die SPD karrt mit der AWO schon lange Kriminelle, auch kurdische PKK Terroristen durch das Land, finanziert das kriminelle Treiben mit der AntiFA und gefaehrlich Dumm Kriminellen in der Politik, was mit Heiko Maas, Steinmeier anfaengt

  22. Inzwischen frage ich mich noch mehr als vorher: Ist der wirklich tot???

    Es gibt ein Video, in dem die Sache als Hoax hingestellt wird.

    „Meine Frage also: Aber ist überhaupt jemand erstochen worden? Gibt es wirklich einen Nachweis? Was ist mit den beiden anderen Schwerverletzten?

    Der angebliche Weihnachtsmarktanschlag war ja auch nur eine große Show des Systems

    Leider muss man in diesem Verbrechersystem immer mit Betrug rechnen. 1989, als eine Mauer umfiel, hat auch nicht das Volk entschieden sondern die Geheimdienste: Hegel’sche Dialektik (Problem, Reaktion, Lösung). Dem Volk hätte man mit einem Panzer zeigen können, wo der Hammer hängt.

  23. Wenn das mit dem WESERKURIER stimmt, dann ist dies wohl eine der größten und infamsten Mord-Vertuschungen unserer Merkel-Regierung und der Vasallen!! Ich hätte es nie in meinem nun über 80jährigen Leben für möglich gehalten, daß solche DDR-Vertuschungsmethoden je einmal in unserm Land Einzug halten würden, doch bei dieser Ex-FDJ-Kanzlerin komme ich jetzt sehr ins Grübeln . . . Gibt es denn nicht junge fähige und mutige deutsche Landsleute, welche intensiv daran arbeiten können, daß dieser Mord in Chemnitz an einem deutschen Landsmann aufgeklärt wird???

  24. Wenn die Sachlage wirklich so war, wie Sie vermuten, oder zumindest der Anfangsverdacht besteht, dass es sich hier um einen vorab geplanten Mord handeln könnte, würde ich nach Rücksprache mit einem Anwalt überdenken, ob eine Strafanzeige zu stellen ist.

  25. „Der Weser Kurier stellte bereits am 24. August, also 2 Tage vor dem Mord (!!!) einen Artikel mit der Überschrift „Die Toten Hosen spielen in Chemnitz“ ein.“

    Wichtig hierbei ist, wann tatsächlich dieser Artikel veröffentlich wurde, also online ging. Nur dann kann man erkennen, ob es ein technischer Fehler war oder ob sie es tatsächlich schon vorher wussten.

  26. „Gezielte Provokateure des Verfassungsschutzes mischen sich jetzt schon unter die Demonstranten, um mit Hitlergrüßen und Co. der Polizei einen Anlass zum Einschreiten und der Presse die benötigten Bilder zum Hetzen zu geben.“

    Da solltet ihr wachsam sein und jeden Provokateur sofort zum Schweigen bringen.

  27. Die Polizei in #NRW bereitet sich am #HambacherForst auf einen der gefährlichsten Polizeieinsätze in der Landesgeschichte gegen schwer bewaffnete #Linksextremisten vor. Ob wir #wirsindmehr Strategen dort wiedersehen? Per #Flixbus kostenlos angefahren?

  28. ES LEBE DIE „FREIE“ JUDENPRESSE! UIII! JETZT WERDEN DIE GRÜNEN NACHFOLGEKOMMUNISTEN WIEDER GLEICH „NAZI“ SCHREIEN! DA BIN ICH LIEBER EIN NAZI,DER SEINE HEIMAT VERTEIDIGT ALS SO EIN LINKER BAHNHOFSKLATSCHER, DER RÄUBER,VERGEWALTIGER,PÄDOPHILE,INZÜCHTLER UND MÖRDER BEKLATSCHT UND WILLKOMMEN HEIßT! BIN GESPANNT WIEVIELE VON DER BUNDESPOLIZEI MITMACHEN, WENN SIE DEUTSCHE BÜRGER NIEDERKNÜPPELN SOLLEN UND DEN KANACKEN DEN ARSCH DAFÜR KÜSSEN!!! EUROPA´S VÖLKER STEHEN KNAPP VOR DER AUSROTTUNG DURCH MOSLEMISCHE UND NEGROIDE NEGATIVINTELLIGENZEN!!!

    TATA!

  29. das der sogenannte Geheimdienst diese Veranstaltung und den Mord planten ist für mich schon lange nichts Neues mehr. Diese Bananenrepublik BRVD ist doch seit dem 1 Weltkrieg in fremder Verwaltung. Die Lakaien und Vasalen der BRVD sind ja doch die Nachfolger des Dritten Reiches von ADDI und die wollten doch schon immer eine NWO ebenso die EUDSSR aufstellen und gründen. Die dumme blöde Masse konnte mal wieder von Volksverrätern vorgeführt werden. Nach Nitsche ein Volk verblödet ist auch jeden Tag auf den Straßen zu erkennen mit ihren gehirnlosen Handys und sonstigen Elektroschrott. Kein Gehirn mehr vorhanden kein denken und zu dumm zum Kopfrechnen also voll geistig verblödetet . Kein Stolz oder Verstand mehr vorhanden alles Deppen das sind Fakten !!!!!!!!!!!!!

    • hallo Nonkonfromist,
      leider, leider kann und muß man dir Recht geben. Deppen und Blödis all über all.
      Ohne den Riesencrash wird sich daran wohl nichts ändern

    • ….da stimme ich die zu, leider lässt die tägliche Praxis keinen anderen Schluß zu. Ich glaube manch einer von denen ist zu dumm zum Arsch abwischen

  30. Aus dem Weser Kurier vom 31.8.2018:
    ++ Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel wurde durch einen technischen Fehler ursprünglich mit einem falschen Datum veröffentlicht. Das sorgte offenbar für etwas Verwirrung. Wir haben das Datum inzwischen korrigiert. Auf Google kann es noch einige Zeit dauern, bis die Anzeige sich ändert. Das Konzert in Chemnitz wurde von den Bands am 29. August angekündigt, und seitdem existiert natürlich auch erst dieser Artikel.++

    ???

  31. offenbar wurde das Datum von dem Artikel jetzt auf den 31. 08.2018 ausgebessert, wenn man allerdings in Google eingibt kommt noch das Datum 24.08.2018, schon echt eigenartig.

  32. Jetzt kommt man schnell in den Verruf ein Verschwörungstheoretiker zu sein, allerdings ist es KEIN Geheimnis mehr, dass die großen Sender und Zeitungen sich monatlich im Kanzleramt treffen, um Strategien pro-Blockparteien – anti-AfD zu planen und zu besprechen.
    Das passt alles sehr gut ins Bild. Erst der LKA Polizist (der „böse Rechte“ der sich mit dem Fernsehen anlegt, gut platziert), dann Chemnitz.
    Merkel kann nun (erstmals in der Geschichte der BRD) die Bundespolizei mobil machen, um inländische Konflikte zu „befrieden“. Zusätzlich kann jetzt die AfD unter Beobachtung gestellt werden, was dem Verfassungsschutz die Möglichkeit einräumt ungehindert V-Männer einzuschleusen. Diese können dann in Zukunft die Partei von innen destabilisieren.
    Meine Güte, dagegen ist die „Star Wars“- Saga ja fast ein billiger Schundroman.
    Aber andererseits: Was glauben wir denn eigentlich, wie das im Kanzleramt, BND, Verfassungsschutz und Co. abläuft? Dort sitzen zig Politikwissenschaftler und Strategen, die nichts anderes machen, als genau solche Szenarien durchzuspielen.

    • …..und hochkarätige Psychologen, die diesen „Partei- Eliten“ dann in geheimen Meetings präsentieren, was sie für ein „dämliches Volk regieren“ und wie man es täglich richtig „behandeln und manipulieren“ m u ß ! Nicht vergessen:
      Dr, Merkel = ehemals DDR- FDJ = zuständig für
      AGITATION UND PROPAGANDA !
      ALLES läuft nach Plan und in der Politik n i c h t s zufällig !!!

  33. Mit der Vorbereitungszeit habt Ihr sicher recht.

    Nur: Ich kann in dem Zeitungsartikel nur ein allgemeines „Gegen Techts“-Geschwurbel erkennen! Zur Finanzierung von Bands, die die „richtige“ Gesinnung haben.

    Wenn nur also der Raubmord gegen den Deutsch-Kubaner und das Konzert gar nicht miteinander zu tun haben?

    • Möglich, dass das Konzert geplant war und nach dem Mord an Daniel einfach umgewidmet wurde, um sozusagen 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Ich denke auch, dass ein Konzert in dieser Dimension eine längere Vorbereitungszeit benötigt.

      • Nein. Ein solches Konzert wäre schon Wochen vorher angekündigt worden. Es gibt aber keine Konzertankündigung vor dem 28./29.8.2018….

  34. Derlei Veranstaltungen müssen nicht nur der GEMA mitgeteilt, sondern auch von der Stadt genehmigt werden.
    Wann ist dies geschehen?

    Gab es Tage zuvor in Chemnitz bereits einen Mord oder (fehlgeschlagenen) Mordversuch, der den Zeitungsartikel erklären könnte?

    • Ja, das stimmt. Diesen Aspekt habe ich noch gar nicht berücksichtigt. Ein solches Konzert muss von langer Hand geplant werden. Logistik, Sicherheit, Verpflegung, Unterbringung, Genehmigungen usw.
      Dafür benötigt es normalerweise wochenlanger Planung. Und hier soll uns vorgegaukelt werden, dass man das in 3 Tagen „mal eben so“ gemacht hat.

      • Es gibt hierzulande Dutzende große und sehr große VerUNstaltungstechnik-Companys, die seit Jahren Festivals dieses Formates realisieren.
        Die bringen die komplette Bühne mit Rigging, LKW-große Stromerzeuger, Absperrgitter, Kabelbrücken, FOH- und Delayline-Türme und alles an Licht + Beschallung mit.
        Weitere Firmen sorgen für Cartering, Ausschank + Trinkwasserleitungen, Toilettenwägen + Zulaufschläuche + Abwasserrohre, Erste Hilfe-Trupps, … usw.
        Vor Ort braucht es nur befestigten Untergrund, diverse Hydranten und entsprechende Kanalisationsysteme + Schächte.
        Die größeren Plyer in dieser Branche haben genug Kontakte + Informationen, um binnen 1–2 Tagen (wenn man mehrere wirklich fähige Organisatoren hat) um alle erforderlichen Gewerke von irgendwoher anfahren zu lassen.
        DIE DOOFEN HOSEN + deren Management kennen ja genug Festival-Ausstatter.
        Wenn die veranstaltende Stadtverwaltung genug Budget bereitstellt, und keine Hürden in den Weg legt, und wirklich erfahrene Organisatoren das Ganze managen – dann ist das Ganze durchaus in ca. 5 Tagen zu schaffen.

  35. Ich habe gerade auf die Seite des Weser Kuriers nachgesehen – vermerkt ist der Artikel in der Übersicht für den 24.08.18. Im Artikel selbst aber wurde der 31.08.18 als Veröffentlichung abgegeben. Da wurde nachträglich das Datum verändert, aber in der Hektik unsauber gearbeitet, so dass im Suchverlauf noch der 24. August stehen geblieben ist?
    Bitte speichert die Seite ab!!!

  36. Ich habe es gleich vermutet es ist das Gleiche spiel wie 9/11 als Eine reporterin berichtete das WTC/ sei eingestürzt! dabei war es hinterihr noch zu sehen! und wurde erst 20 minuten danach Sauber gesprengt! ! (tolle Leisteung, Hut ab vor dem Sprengmeister! Saubere Arbeit) oder de Weinachtsmarkt! alles Fake ! False Flag!! Hat das was damit zutun? : https://www.youtube.com/watch?v=r6yCswm6G3k ??? die Herrschaften wollen unbedingt den Ausnahmezustand! in D!!! Merkelismus ist Faschismus/Stalinismus! auch stalin hat sein eigenes Volkmasakrieren Lassen! Ich bin sicher das die zionistin Merkel das auch versucht ! geht auf die straße und bleibt friedlich Stellt die Provokatöre Fotografiert sie und lifert si bei der Polizei ab erstellt steafanzeige! Kabelbinder können hilfreich sein! 😉 groß und kräftig!

  37. Dieser Effekt tritt in Suchmaschinen immer wieder auf. Man kann nicht erwarten, dass dies jeder Redaktion und jedem Leser bekannt ist. Jetzt wisst ihr es!

    Davon abgesehen, veröffentlichte ich am 30. August um 14:25 Uhr folgende Theorie:

    30. August | Chemnitz – Die Lunte brennt – Einsatz von Agents Provocateurs?
    Mir erscheint bereits denkbar, dass der Syrer und der Iraker bezahlte Söldner sind, die trotz ihrer Vorstrafen nicht eingesperrt oder ausgewiesen wurden. Jetzt, nachdem sie ihren „Auftrag“ erfolgreich erfüllt haben, wurden sie eingesperrt. Es wird sich wohl auch jemand finden, der diese „unbequemen Zeugen“ daran hindern wird, irgendwelche Aussagen zu Protokoll zu geben.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Blutflecken allein ausreichende Indizien für eine sofortige Verhaftung sein können. Sind solche Leute so dumm, dass sie außerstande sind, sich ihrer blutigen Kleidung zu entledigen, weil sie sich schämen, in Unterwäsche herumzulaufen? Im Orient gilt dies als SCHANDE.

    Jedenfalls ist die Schnelligkeit, mit der Politik samt Antifaschisten und Leitmedien die auslösenden Ereignisse geprägt haben, recht erstaunlich. Am Montag beschloss ich, diesen „Einzelfall“ zur Kenntnis zu nehmen. Allerdings kam ich mir vor wie ein Lachs, der zum Laichen aufwärts schwimmt. Die freien Medien wie auch die Leitmedien waren vollgestopft mit Unsinn.

  38. Es gibt keinen Zufall. Das Pulverfass Deutschland soll jetzt wohl gezündet werden, anders machen solche Taten keinen Sinn. Während dessen träumen die links indoktrinierten Naivlinge weiterhin krampfhaft von einem bunten Europa, wo sich alle alle ganz doll lieb haben und halten das Pulverfass auf dem sie sitzen für rechtspopulistische Lügenpropaganda. Meine sehr geehrten Damen und Herren, zu Ihrer linken erleben Sie gerade Faschismus in Reinkultur.

  39. Der Screenshot passt nicht zur aktuellen Seite des Weser Kuriers. Haben die etwa ausgrechnet in dieser Zeit nun ihr Layout geändert oder spielt uns der Anonymousnews-Artikel falsche Tatsachen vor? Und was soll das denn? Mich interessiert keine solche Desinformation.

    Das mit dem Datum ist offensichtlich ein technischer Fehler gewesen.

    • Per Klick auf den Screenshot kommst du zur großen Version. Da sieht man es eindeutig, dass es der Weser Kurier ist. Das steht sogar da, man muss nur lesen können. Bist du wirklich so ein Opfer oder ein bezahlter linker Troll?

      • vielleicht weil er oder sie nicht gleich alles glaubt und auch mal sachen hinterfragt, solltest du eventuell auch mal tun…genau dieses dumme naive wird der afd zum verhängnis…leider haben in den letzten jahren viele dumme npd’ler das lager gewechselt…mit euren vorschnellen aussagen seid ihr kein deut besser als die leitmedien….alles laiendarsteller bei der demo :DDD ich lach mich tot, dort wurden einschlägige hools der szene gesichtet. die dann auch noch deutschland den deutschen rufen, obwohl se erstma selbst ihre abstammung überprüfen sollten…ich keinen bock mich mit solchen dummen menschen auseinander zu setzen…

        • Es ist einfach dreistes Getrolle. Es steht da und der Screenshot im Gesamten ist verlinkt. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Dieser Troll-Kommentar hat nichts mit „Hinterfragen“ zu tun.

        • Wenn man nicht in der Lage ist ist, auf einen Link zu klicken und zu lesen, was da steht, bedeutet das, dass man nicht gleich alles glaubt und auch mal Sachen hinterfragt. Ja ne, is klar.

        • So sieht’s aus,Hools aus verschiedenen ost_deutschen Clubs . Alle andern hier sollten mal ihre Quellen prüfen. Alles war vorher geplant?? Warum wurde dann keine Presse vor Ort platziert um die Hetzjagten festzuhalten und danach der Öffentlichkeit zu präsentieren? Wäre doch ganz einfach gewesen ! Gruß an alle super Detektive 🙂

    • Was für ein technischer Defekt soll das gewesen sein? Das Datum wird über eine Funktion der jeweiligen Programmiersprache für jeden Artikel automatisch eingefügt. Es besteht also direkt ein Zusammenhang mit dem Server bzw. Client.


  40. Die oberverantwortlichen Politiker der CDU, CSU und
    SPD gehören vor ein Gericht!
    p.s.:
    Dass der Weserkurier vorab informiert war, erinnert
    verdammt daran, dass der BBC auch schon VOR dem
    Einsturz des Gebäudes Nr.7 – bezüglich 9/11 – davon
    berichtete. Die Sprecherin redet davon, während auf
    dem hinter ihr eingeblendetem Live-Bild Gebäude Nr. 7
    noch steht!
    Fazit: Der Begriff „Intelligence Service“ ist überholt,
    es muss „Stupidity Service“, „Dummheits Service“
    heissen, denn Geheimdienste werden immer blöder!
    Schlechtmonate filmen immer zufällig, die eine Freundin
    beim DOSSAM haben, sie lassen sich bei
    Brückensprengungen fotografieren und und und.
    Das kommt davon, wenn man
    dauernd Idioten aus dem Knast anwirbt. Mancher
    Hobbydetektiv hat mehr Hirn.

    • Wenn der Artikel am 24.8. auch tatsächlich veröffentlicht worden wäre,würde Dein Vergleich mit dem Gebäude Nr.7 Sinn machen,aber so ist das eher peinlich und alles andere als hilfreich!🙈


  41. Die von Ihnen genannten Links verweisen nur noch auf Seiten
    des Weserkuriers mit frühesten Datum 31.08. Ich hab das gerade
    selber recherchiert. Erst als ich jetzt im Text weiterlas merkte ich,
    dass Sie selber darauf hinweisen, dass das Datum nachträglich
    abgeändert wurde. Das erscheint mir durchaus plausibel. Da ich
    selbst HTML-Programmierung beherrsche, weiss ich, dass das
    nachträgliche Abändern einer Webseite – und hier sogar bloss des
    Datums – ein Klacks ist und auch so gemacht werden kann, wenn
    man es richtig macht, dass es keine Spuren hinterlässt. Aber das
    wird eh keiner untersuchen und überprüfen.
    Ich glaube Ihre Nachricht, dass dies schon zum 24.08. berichtet
    wurde sofort, denn ich hatte selber immer den Verdacht, dass
    das Ganze eine Geheimdienst-Aktion sein könnte. Wer näher
    recherchiert, kommt schnell drauf, dass eigentlich ALLE derartigen
    Fälle von 9/11, der Flugzeugabsturz mit dem deutschen Co-Piloten,
    über Bataclan, Nizza, Breitscheidplatz, München, die Sprengung der
    Brücke in Genua – früher auch das Bombenattentat auf dem Oktoberfest – und hier jetzt der Mord an Daniel ALLE GEHEIMDIENSTGESTEUERT sind. Ich hatte sogar kurz für möglich gehalten, dass der ganze Fall komplett
    fiktiv ist, aber den Daniel scheint es doch wirklich gegeben zu haben
    und den Mord auch.
    Aber eins steht fest: dieser Mord nützt jedenfalls NICHT Merkel und
    der ANTIDEUTSCHEN FEINDPARTEI CDU/CSU. Es ist auch bekannt,
    dass Merkel bei bestimmten jüdischen Kreisen in Ungnade gefallen
    ist, und dass es das Interesse dieser Kreise ist, die Moslems in
    möglichst schlechtem Licht erscheinen zu lassen, so dass es
    möglicherweise zu Konsequenzen gegen sie kommt.

    • „Es ist auch bekannt,
      dass Merkel bei bestimmten jüdischen Kreisen in Ungnade gefallen
      ist, und dass es das Interesse dieser Kreise ist, die Moslems in
      möglichst schlechtem Licht erscheinen zu lassen, so dass es
      möglicherweise zu Konsequenzen gegen sie kommt.“

      Interessante Theorie. Wenn die Moslems in eine schlechtes Licht gerückt werden, um sie in ihren eigenen Ländern bekämpfen zu können, dann haben wir in DE bald einen Bürgerkrieg.

      • „…. bestimmte jüdische kreise“ sind doch immer sehr interessant, webnnman nichts wirklich oder klar genug erklären, – dazu taugen „dieJuden2 genauso wie“jüdische kreis“ immer noch.
        – – Und die MOSLEMS „ins schlechte Licht rücken“ isf nach all den Vorfällen auf der ganzen verbrechensskala und fast weltweit wirklich ein gro0es Problem . . ., – eben eins da n u r Juden ahem der Mossad oder die Echsen-Amis vollführen können, – nicht ?

    • Verschwörungstheorie? An dieser Stelle möchte an den Plutonium-Deal des BND erinnern. Damals wurde diese False-Flag Operation vom Spiegel aufgedeckt. https://de.wikipedia.org/wiki/Plutonium-Aff%C3%A4re
      Kritische Medien gibt es heute aber nicht mehr. Journalisten und Reporter wurden mittlerweile durch links-grüne Klatsch-Häschen und Teddybärwerfer ausgetauscht, die bestenfalls(!) dpa Berichte abschreiben.

    • Aber die JUDEN müssen schon möglichst dahinterstecken, wenn man in einer unüberschaulichen Gesamtlage möglichst radikal-hintergündige Kritik liefern will. – Wissen Sie, wie man solch eine Methodik und Feindbildpflege nennt ?

  42. Ich fordere jetzt einen medialen Aufruf, an die Staatsanwaltschaft Dresden.
    Heute wurde angeblich ein Pegida Anhänger, IN DRESDEN von der Polizei festgenommen,
    der in Chemnitz angeblich, so was wie einen „Journalisten“ angegriffen haben soll.
    Also einen Stasi Spitzel der Qualitätsmedien, da gibt’s ja noch so eine Redaktion
    von BILD in Dresden, die damals den Galgenträger denunziert, und bis vor seine
    Wohnungstür im Erzgebirge aufgespürt haben. Der wurde aufgrund derer Recherchen
    inhaftiert, weil Er unsere Meinung, zum Ausdruck brachte.
    Jedenfalls ist der zuständige Staatsanwalt, für den aktuellen Vorfall festzustellen!
    Hier kann ja jeder denken wie er mag, aber das muss man sich mal überlegen,
    Stasi, Ausspitzelei über die Lügenpresse, führt zum Schafott der Juden!
    Wenn die jetzt auf Wildwest fahren wollen dann bitte. Aber dass ist dann politischer
    Völkermord, der Dammbruch ist jetzt Dank medialer Hetze gegen Deutsche perfekt.
    Lasst nicht zu, dass wir alle einzeln abgegriffen, von dieser pervertierten Orgie
    abgegriffen, und wegen der nachdrücklichen Kernfrage, die ja alle verdrängen, nach
    Lebensraum für geleistete Arbeit, sogar für Deutsche, von den Richtern dieser
    Abschaum Orgie, kriminalisiert werden!
    Wie geht so etwas, jemanden Tage später in einer anderen Stadt, aus einer Traube
    raus fischen, weil er einem Spitzel eine geschmiert hat? Wie so klappt es nicht gleich
    so bei den Messerern, mit erheblich anders gelegenen Delikten? Dass ist nicht mehr
    unsere deutsche Heimat Freunde. Hier ist jetzt Wildwest, wer schneller zieht hat Recht!
    Die Polente scheißt auf den Schutz Deutscher, und wir scheißen auf deren Allüren!

    • Ich kann Sie vesrtehen, daß alle Menschen die Stasi immer wieder hervorholen zum Vergleichen. Das ist heute die Realität. Die Stasi hat die Deutschen der DDR und dies betone ich, davon abgehalten, diese heutige Gesellschaft schon sehr viel früher erfahren zu müssen. Sie war perfect und hat versagt, als die DDR den höchsten Schutz bedurft hat. Das ist normal für Sie? Es gab keinen Schutz 1989 und die Stasi hat sogar durch das zerreißen von Dokumenten, der späteren Gesellschaft Arbeit verschaffen. Der einzige Aktenvernichter stand in … Ich lasse die bewußt aus Sicherheitsgründen auf. 1989 gab es keinen Mord, kein einziger Schuß.

      Die BRiD weiß heute über vieles besser Bescheid und hat, denke ich, Angst. Sie sind noch immer geistig auf der Ebene, jetzt haben wir die Stasi II. Die Stasi hat unsere deutsche Nation geschützt, auch wenn es für sie nur die DDR war. Sie hat vorrausschauender gehandelt, wie Sie es sich nie vorstellen können. Die Stasi hat das überleben der deutschen Nation gesichert. Sie hat das vorzeitige Ende, das nie kontrollierte Ende der DDR erfolgreich verhindert. Gratulation und danke dafür von mir.

      Das zum Nach denken für Sie, wenn Sie mögen wollen.

      • Ich kann nachvollziehen, was Sie vorgetragen haben. Schon allein deshalb, weil ich im Osten mit diesem immer schlimmer werdende Deutschenhass nicht großgeworden bin. Verfälschung der Geschichte und Durchsetzung ihrer Interessen ja, aber nicht ein Schuldverschreibung für die nächsten Jahrhunderte. Honnecker saß ja auch Gefängnis bis zur „Befreiung“ 1945 und kam da lebendig raus. Soweit ich es weiß, gab es auch keine Zahlungen nach Israel. Hier im „Westen“ wird immer suggeriert, Honnecker muss sein Volk gehasst haben, dass er es nicht „raus“ ließ und ab und zu hatte auch Schnitzler recht, mit den ganzen Kriegen und Regimechanges. Ich denke, die wussten mehr, als wir jemals erfahren werden.

      • @Andrea 1 – 9, NASO
        Wir einigen uns auf Gestasi ( Gestapo / Stasi )
        sonst driften wir vom Kern meiner These.
        Dass sehr viele Kräfte der Stasi, auch beim
        „Verfassungsschutz“ der Junta Merkel, unter
        gekommen sind, lassen wir jetzt bitte auch
        ohne Bewertung. Einen politischen Willen,
        zu Landesfrieden, geschweige eine
        demokratische Weiterentwicklung, lässt
        diese aktuelle Orgie, nun mal nicht erkennen. Danke.

  43. Ich halte das für plausibel.
    Nikolai Nerling hat ja auch einen Aktivisten aus Chemnitz Interviewt.
    Der hat sich gewundert das der Tatort nicht abgesperrt wurde.Das die Behörden die Blutlache nicht weggeräumt haben.

    Unter dem Link http://www.fatalistblog.arbeitskreis-n.su findet ihr auch gute Infos.Unter anderem Hinweise das der Hitlergruss-Mann nicht unbedingt von der Antifa sein muss , sondern ein Zivilpolizist.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein