Dass die Schwedendemokraten bei den Wahlen mit knapp 18 Prozent aller Stimmen einen soliden dritten Platz belegten, ist unter Umständen auch auf eine brisante Statistik zurückzuführen, die versehentlich noch vor der Wahl vom schwedischen Fernsehen veröffentlicht wurde. Demnach ist der überwiegende Teil der Vergewaltiger im multikriminellen Schweden ausländischer Herkunft.

Kurz vor den Wahlen veröffentlichte der schwedische Staatssender SVT die Ergebnisse seiner Untersuchung über die Herkunft von Vergewaltigern. Der Sender untersuchte dabei Fälle aus den letzten fünf Jahren von Vergewaltigung und versuchter Vergewaltigung, in denen der Täter vor Gericht schuldig gesprochen wurde, und kam dabei zum Schluss, dass 58 Prozent der Täter nicht in Schweden geboren wurden. Von den 843 Tätern kamen 197 aus dem Nahen Osten und Nordafrika, 134 aus dem Süden Afrikas und 96 aus anderen nichteuropäischen Ländern. Die restlichen 416 Täter waren entweder Schweden oder Europäer. Bei Vergewaltigungen, wo denen sich Täter und Opfer nicht kannten, waren sogar 80 Prozent der Täter Ausländer.

Als wenn diese Zahlen nicht schon schlimm genug wären, spiegeln sie immer noch nicht das ganze Ausmaß wieder. Der Sender zählte nämlich nur diejenigen als Ausländer, die nicht in Schweden geboren wurden. In Schweden geborene Nicht-Schweden wurden damit zur Gruppe der Europäer und Schweden gerechnet, weshalb die tatsächliche Zahl der ausländischen Täter in Wahrheit noch viel höher ist.

Der nordische Märchen- und Sagenschatz
Buchtipp zum Thema: „Der nordische Märchen- und Sagenschatz“

Der Sender relativierte sein Ergebnis zwar mit der Aussage, dass man aus ihnen keine Schlussfolgerungen ziehen könne, da die Verurteilungsrate bei Vergewaltigungen in Schweden sehr gering sei, doch da es keinen Grund gibt zu glauben, dass die Rate bei Schweden und Nicht-Schweden anders wäre, mögen die absoluten Zahlen zwar anders sein, der Prozensatz an Ausländern jedoch kaum bis gar nicht.

Dass nun schon der staatseigene Sender die Mär vom Musterintegrationsland Schweden widerlegt, spricht Bände. Brennende Autos, Bandenkriminalität und Handgranatenangriffe sind eben ein wirksames Mittel gegen akute linke Realitätsverweigerung.

SVT musste sich währenddessen dafür Rechtfertigen mit dem Blick auf die kommenden Wahlen in Schweden Derartiges zu veröffentlichen. Dabei zeigt der Sender im völligen Widerspruch zu den Kollegen etwa in der BRD überraschend viel Rückgrat und erklärte, dass es wichtig sei, die Bevölkerung über die Zustände in der eigenen Gesellschaft aufzuklären.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

5 Kommentare


  1. Leute, seid nicht dumm! Schaltet euer Gehirn ein!
    Denkt selbst! Glaubt ihr wirklich, dass nur etwa
    jeder zweite Vergewaltiger – 58 Prozent – ein Migrant ist?
    So dumm könnt ihr doch nicht sein!
    Und das könnt ihr euch anhand von mindestens zwei
    Parametern selber denken.
    1. wenn diese Zahl vom ASYLANTENHÖRIGEN SYSTEM
    SELBER KOMMT, dann kann man sie vergessen und man
    weiss, dass dieser Anteil NOCH MASSIV HÖHER LIEGEN MUSS!
    2. dieses Gesindel, das die nicht autochthone Politik, eine
    Politik, die ethnisch nichts mit dem eigenen Volk zu tun hat,
    hereingeholt hat, besteht fast nur aus Ladendieben, Schlägern,
    Vergewaltigern und Mördern. Seit mehreren Jahren hört man
    in Zusammenhang mit diesem Gesindel praktisch nur noch
    von Vergewaltigung und Mord. Und BEVOR dieses Gesindel
    kam gab es das praktisch gar nicht in der schwedischen
    Gesellschaft. Ich würde den Vergewaltigungsanteil mit
    MINDESTENS 98 PROZENT ansetzen, eher noch höher(!)
    und bin mir dabei sehr sicher, dass ich recht habe!
    Ich habe auch recht gehabt, als ich in 2005 als Erster
    ausrechnete, dass der Ausländeranteil 30 Millionen beträgt!
    Bis dahin galt über Jahrzehnte das Dauermärchen der
    Judenpolitik von „5 Millionen“ Ausländern in der BRD.
    Und ich habe recht behalten als ich in 2012 die Zahl von
    „40 Millionen“ Ausländern in der BRD ausrechnete.
    Inzwischen werden sogar offiziell 30 Millionen zugegeben
    und für 2021 die 40 Millionen prognostiziert.
    Ich freu mich schon, wenn´s keine Deutschen mehr gibt
    und für den kriminellen Ausländermist plötzlich kein Geld
    mehr da ist und es ANTIDEUTSCHE DRECKSPARTEIEN
    wie CSU, CSU, SPD, GRÜNE längst nicht mehr gibt!
    Allahu Akbar!
    p.s.: Wer die 58 Prozent glaubt, tut mir leid.

  2. In der derzeitigen BRD würde JEDER Verkünder dieser Nachricht, jeder Sender in welchem dies geschieht, extremst angegriffen und letztlich durch den Staat vernichtet werden. Man würde die Mitarbeiter vor Gericht zerren und den Sender wegen Volksverhetzung und Angriff auf die angeblich Freiheitlich-Demokratische Grundordnung auf der Stelle schliessen.

  3. Man kann den Bürgern i.d. „schönen freien Multi-Kulti toleranten EU“ nur noch raten – sieht hinein in „eure kranke Welt“ – wer sie anführt, wer will, dass sie krank wird, krank ist und krank bleibt! Sieht die Taten der „irdischen Mächte,“ längst haben sie sich verraten! Sie grillen und braten – ihren Wahnsinn – auf Völker, als wäre „ihr Ewigkeitsanspruch“ evident…und „christliche Bürger…“beten zum Papst,“ der wackelige „hl. Stuhl,“ der sich „hl. Vater“ nennen lässt…“christliche Angestellte“ entlässt…bei Scheidung die „hl. Ehe“ abbricht…wo doch all die „heiligen römischen Priester“ so so gerne Kinder missbrauchen und selbst in „keiner hl. Ehe“ leben, in Milliarden vergänglichem Besitz sich berauben…und „Multi-Kulti“ die ach so liebe Nächstenliebe als „christliche Munition“ hinter „christlichem Deckmantel“ anfeuert…ob Schweden…ob DEUTSCHELAND…dass Tier…der falsche Prophet…oh…wie groß ist sein Maul und verschlingt all die „guten christlichen Werte“ – ist doch die Kirche im dunklen der Treibstoff aller „sterblichen Mächte…“ – wo der Zionist fleißig zerfrisst -…die Hure aller Trunkenbolde „in Macht“ verführt…wir schwingen die Fähnchen…und jubeln…bis die Zeit erwacht…und dann?
    Erst das Chaos…dann der „scheinbare Retter in der Not…“ – Kurt Kot der Teufel, ach was hat es ihm nur eingebracht…viele Seelen…denen das Leben – die Gemeinschaft in wahrer LIEBE – mit unsrigem Lebensschöpfer – scheiß egal gewesen war…ist…und bleibt.

    • Wenn sich die Prophezeiungen erfüllen …
      Februar 2013 ist der amtierende Papst aus Rom geflüchtet (er ist nicht zurückgetreten – Gift oder Klosterhaft, er hat das letztere vorgezogen).
      Der deutsche Papst Benedikt war schon immer ein Dorn im Auge des israelischen Geheimvatikans. Er wollte immerhin die PIUS-Brüder zurückholen.
      Jetzt thront die Synagoge Satans auf dem heiligen Stuhl.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein