Um mit Fakes die AfD zu diskreditieren, hat ein Fernsehteam nun einen neuen Tiefpunkt gelandet. Die TV-Leute haben einen Stand der Partei nachgebaut, dort Skinheads postiert und auch noch einen dunkelhäutigen Mann jagen lassen. Passanten filmten die unglaubliche Szene. Deutlich ist anhand der Ausrüstung und Regieanweisungen zu sehen, wie die bizarren Aufnahmen inszeniert werden. Die AfD wird Anzeige erstatten.

Die Partei ist entsetzt von der Aktion, die nur durch einen Zufall und aufmerksame Berliner im Bezirk Lichtenberg-Hohenschönhausen aufgedeckt werden konnte. Ein Bürger dokumentierte den gestellten und gefälschten TV-Bericht am Freitag um 15:00 Uhr auf  Video. Es entstanden auch zahlreiche Beweisfotos von der Fälscher-Aktion. Zu sehen sind rund 20 Komparsen, teilweise mit Glatzen und Skinhead-ähnlich gekleidet. Nachdem vor dem Stand eine „Jagdszene“ mit einem mutmaßlichen Südländer nachgestellt wurde, rückten die Täter wieder ab. Besonders perfide ist, dass ein Ort ausgewählt wurde, an dem die AfD tatsächlich regelmäßig mit Infoständen präsent ist.

AfD-Landeschef und Vize-Bundessprecher Georg Pazderski missbilligt derartige Aktionen mit Nachdruck: „Noch wissen wir nicht, wer dieses bizarre Schauspiel inszeniert hat, werden aber selbstverständlich Anzeige gegen unbekannt erstatten. So ist das AfD-Logo markenrechtlich geschützt und darf für derartige Fake-Aktionen natürlich nicht verwendet werden. Zudem fühlen wir uns durch die dargestellten und gefilmten Szenen verleumdet. Die widerlichen ‚Jagdszenen‘ erfüllen darüber hinaus den Tatbestand des Vortäuschens einer Straftat. Über eine Anfrage im Bezirksamt werden wir hoffentlich in Kürze erfahren, ob eine Drehgenehmigung vorlag und wer die Täter waren. Der Versuch, Politik mit Fakevideos zu betreiben, ist undemokratisch und gehört unterbunden!“

Als erstes wurde der Bundestagsabgeordnete Dirk Spaniel, Sprecher der Landesgruppe Baden-Württemberg im Bundestag, von Bekannten vor Ort über die unglaublichen Vorgänge informiert. Bei einem Ortstermin zeigte er sich erschüttert von den niederträchtigen Methoden, mit denen mutmaßliche politische Gegner der AfD versuchen, die Partei zu bekämpfen: „Wer es nötig hat, auf solche unlauteren Methoden zurückzugreifen, ist mit seinen Argumenten offensichtlich am Ende. Ich werden die Berliner AfD mit allen mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten unterstützen, die Täter zur Rechenschaft zu ziehen. Chemnitz hat gezeigt: Lügen haben kurze Beine, auch wenn sie von höchster Stelle verbreitet werden. Mut zur Wahrheit gibt es nur mit der AfD!“

Lügenpresse

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

24 Kommentare

  1. Das kennt man… Widerliche ekelerregende Viecher des Feindes kennen absolut KEIN TABU…
    Schon im 1. Weltkrieg fälschten und propagandierten die Engländer gegen die ihnen so extremst verhassten Deutschen, dass diese Kinder des Feindes aufschlitzen und ihnen die Gliedmassen abhacken und sie bei lebendigem Leib fressen würden. Jemand, der ungebildet und naiv genug war glaubte dies schliesslich… Und WAS war schliesslich mit den angeblichen Massenvernichtungswaffen im Irak oder dass irakische Soldaten Frühgeborene aus den Inkubatoren an die Wand klatschten… Die angebliche Schwester die dies berichtete war eine Schwester eines US-Vasallen, aber niemals eine Krankenschwester, ist auch viel zu anstrengend. Oder die Lügen um Saddam Hussein, Gaddhafi oder die angeblich von aussen gesteuerten Angriffe gegen die Türmchen in New York… Alles echt, ja… Und WER lügt und fälscht in dieser widerlichen BRD, einem reinen Konstrukt des Feindes…

  2. Vielleicht solltet ihr mal aufhören, nur in Foren zu meckern oder mit einem Bier in der einen Hand und der Fernbedienung in der anderen Hand Fußball zu glotzen !
    Glaubt ihr etwa, daß sich von alleine etwas ändert ? „HANDELN“ heißt das Zauberwort! TUT WAS!! z.B. Demo in eurer Stadt organisieren, Anonymousnews was
    spenden oder mein Favorit: Handzettel in Briefkästen verteilen und Mitbürger aufklären, was wirklich passiert:
    http://gez-handzettel.aiai.de (Für Wahl in Hessen, Bayern: http://37.aiai.de )

    • Also, ich sehe da keinen mit einem blauen T-Shirt, trotz geputzer Brille. Aber, daß da auch Juden „am Werk“ waren, will ich gar nicht verhehlen.

  3. Ja so ist es Annette!
    Die Linken werden immer linker, das Merkel-Regime kämpft mit unlauteren, korrupten Mitteln, fälscht Videos, erfindet „Hetzjagten“ und „Zusammenrottungen“!!!
    Es ist wie in der DDR!!!
    Das Merkel-System, vom tiefen Staat unterstützt, will so lange an der Macht bleiben, bis die Aufträge gegen die Deutschen erfüllt sind.
    Komplette Tatsachenverdrehungen in den Medien, denn erst waren Mord und Totschlag, erst danach Demos, nicht umgekehrt!
    Man will ablenken von den tatsachen und von der Realität, die katastrophal ist, wenn man genau hinschaut!
    Deutsche Rentnerinnen und Rentner wühlen im Müll nach Pfandflaschen, während Araberclans und Multikulti wie die Made im Speck leben und Verbrechen begehen, alles auf den Knochen der Steuerzahler!
    700 000 Ausreisepflichtige liegen Tag für Tag auf den Taschen der Steuerzahler!
    Das ist 7 Mal eine Großstadt wie Cottbus!
    Wahnsinn!

  4. Pff, Brüller!

    Das wäre so oder so als Fake enttarnt worden, so schlecht wie das gemacht ist!
    „Wer hat noch nicht, wer will nochmal!“ ruft der AfD-Darsteller, als wär er Hamburger Marktschreier, und die „Jagdszene“ ist das Beste: Drei Leute laufen hintereinander her, genau am AfD-Stand vorbei.

    Das erinnert einfach nur an Sensationsfakes ala BILD und SUN, nur dass hier noch eine übelriechende politische Komponente dabei ist.

    • Sehr gut, genau das ist mir auch aufgefallen und wollte es eben posten.
      Und die „Hetzjäger“ waren Jogger, die sich verlaufen haben. „Hetzjagden“ sehen anders aus.

  5. Eine Frage blieb hier unbeantwortet. Wieviel Gage haben diese „Schauspieler“ erhalten? Hoffentlich nicht nur 10 oder 20 Euro, das wäre unangemessen, wenn man sich schon für sowas hergibt. Übrigens – in der „DDR“ gabs hierfür einen schönen und absolut zutreffenden Spruch: Der größte Lump im ganzen Land ist der Verräter und der Denunziant.

    • Hab auch was entdeckt: Bei 1:24 rum, achtet mal auf die Plakate. Auf einem steht

      „Mit Ferstand für’s Vaterland“

      Rassistisch, ungehobelt, dumm, so wollen sie uns haben.

  6. Schockt mich nicht . Wer hätte denn von dem linken Bodensatz politischer Kultur mehr erwartet. Täuschen,denunzieren, Andersdenkende drangsalierenund schikanieren – das zeigt sich das wahre Nazi-Gen. Die neuen Nazis sind bunt lackiert. Ihre Namen stehen jeden Tag glorreich in der Systempresse . Ja , ich wage zu sagen : Sophie Scholl würde AfD wählen oder wäre bei der Identitären Bewegung. „Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique „regieren“ zu lassen. (Sophie Scholl)

    • Hoffentlich haben sie gewartet bis der Dreh gesendet wurde.
      Wenn man das vorher anzeigt, siehts nicht gut aus.
      Das ist das gleiche wie wenn du die Bolizei rufst und sagst, du vemutest
      eine Straftat. Dan sagt die Bolizei immer, da können wir nichts machen,
      solage nichts passiert ist.

      • die machen auch nichts wenn was passiert.
        Sylvester Nacht, schon vergessen?!?
        Legislative/ Judikative/ Exekutive, machen
        nur eines, sie begünstigen /vollstrecken den
        Genozid an Deutsche.


  7. In einem anderen Beitrag hier wird berichtet: „Ein Rentner aus Niederösterreich kassierte ganz allein dafür eine 9-monatige Haftstrafe, weil er einen kritischen Kommentar auf seinem Facebook-Profil veröffentlichte.“

    Also bloss für einen Kommentar 9 Monate Haftstrafe.

    Jetzt, werte Leser, rechnen Sie mal selber hoch.

    Welche Strafe ist dann hier adäquat, wenn eine ganze Situation per Video
    verleumderisch GEFAKED wird, um einer demokratisch gewählten Partei
    per RUFMORD in der ganzen BRD-Öffentlichkeit zu schaden? So lang leben
    die gar nicht, um eine angemessene Haftstrafe aussprechen zu können. Hier
    greift nur noch die Todesstrafe! Jedenfalls das Strafmass dieses
    österreichischen Vorgangs zugrundegelegt.
    Dieser Polit-ABSCHAUM lässt Kommentatoren in der BRD zensieren und
    löschen und betreibt selber FEAKE-NEWS, LÜGE und VERLEUMDUNG in
    vorher nie gekanntem Ausmass. Dieses Staatssystem verrottet sehenden
    Auges vor unser aller Augen!

    • Wer ist denn nun immernoch bei Fääsbuck? Man weiß doch hinlänglich, auf welcher Seite Herr Sackerbörg steht und welche Agenda er verfolgt?!
      Ich kann es nicht verstehen…

  8. Da sieht man mal, wie verlogen diese dreckigen Heuchler und Kriminellen der Linken sind!

    Aber dieser Schuss wird gewaltig nach hinten los gehen und einigen Blinden nochmal die Augen öffnen.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein