Am helllichten Tag haben gestern mehrere Linksextremisten einen AfD-Wahlkampfstand angegriffen. Die Münchner Landtagskandidatin Misha Rosalie Bößenecker hatte am Wettersteinplatz Flugzettel verteilt und war mit interessierten Bürgern ins Gespräch gekommen, als plötzlich gegen 14 Uhr eine Horde, teils maskierter, Linksextremisten angerannt kam. Die beiden Rädelsführer traten und schlugen gemeinsam mit 3 – 4 weiteren Gewalttouristen den Wahlkampfstand kurz und klein und hinterließen die pure Verwüstung. Auch die AfD-Mitglieder, den den Stand betreuten, wurden körperlich angegriffen, jedoch glücklicherweise nicht ernsthaft verletzt.

Die übrigen 15 bis 20 Extremisten stellten sicher, dass niemand eingreifen und die Verwüstung verhindern konnte. Deshalb waren auch die beiden Polizeibediensteten völlig perplex und konnten nichts gegen den linken Gewaltexzess unternehmen. Die Horde der linksextremen Merkel-Jugend entkam schließlich unerkannt. Die AfD erstattete Anzeige. Wie Augenzeugen berichten, waren die Gewalttäter als Fans des FC Bayern München zu erkennen gewesen. Der Club war für eine Stellungnahme bislang nicht zu erreichen.

Linksextremistische Gewalttäter zerstörten am Samstag einen AfD-Stand in München.
Die linksextremistischen Gewalttäter hinterließen eine Spur der Verwüstung.

Im nachfolgenden Video sieht man noch einmal die ganze „Arbeit“ der linken Gewalttäter. Besonders interessant ist, dass herumlungernde Merkel-Versteher die AfD-Mitglieder noch beschimpfen.

Wenn ihr die freie Meinungsäußerung und unsere Arbeit unterstützen möchtet, danken wir euch für eine Spende, damit wir unsere monatlichen Kosten decken können. Gemeinsam sind wir stark!

Empfänger: Anonymousnews
IBAN: CZ4427000000001117015016
BIC: BACXCZPP
Bank: UniCredit Bank

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

18 Kommentare

  1. Bei dem Hass gegen die AfD muss so groß sein, weil die großen Parteien allesamt unter den gefühlten 10% liegen. Schuld seid ihr Deppen selber bei der saudummen Politik, was?

  2. @Gerhard Umlandt: Was ist denn bei ihnen nicht in Ordnung? Mit „Terrorstaat“ meinen sie doch nicht zufällig Nordkorea, Syrien oder ANDERE LÄNDER, WO MENSCHEN AUF OFFENER STRASSE UMGEBRACHT ODER VERGIFTET WERDEN? Jedenfalls können sie kein deutsches Bundesland gemeint haben. Es ist zumindest erfrischend, welche Furcht die Androhung der Beobachtung durch den Verfassungsschutz bei ihresgleichen entfacht. Ausser Verschwörungsgelüsten und obskuren Weltuntergangsszenarien bleibt ihnen nichts.

  3. Die SA marschiert wieder sie schon ehedem. Auch diesmal sind es wieder die Sozialisten der Antifa-Faschisten. Nach der Farbenlehre gibt die Mischung von Rot + GRÜN die Farbe Braun.

  4. Was habt ihr erwartet?
    Wer dem System zu nahe kommt, wird bekämpft …
    Daß diese angebliche AfD nur ein homunculuis des Systems istm, um die Vaterländischen zu bündeln und zu täuschen … haben dabei die wenigsten der deutschen Deppen erkannt …
    Wer dem System ernstlich zu nahe kommt … endet wie Jörg Haider, Jürgen W. Möllemann, Detlef Karsten Rohwedder, Kirsten Heisig …
    Das System läßt keine Opposition zu … wenn etwas existiert und Opposition drauf steht … ist es ein fake!

  5. Ein Bürgerkrieg wird auch naive Schläger tangieren, aber Dank maximal 40 Watt können die keine logischen Zusammenhänge erkennen…


  6. Das wird der CSU gewaltig in die Fresse fallen bei
    den kommenden Landtagswahlen! Denn kein Bürger
    will – nichtmal die, die nicht AFD wählen – dass sich
    Bayern sehenden Auges in nullkommanix in einen
    totalen VERBRECHER- und TERRORSTAAT verwandelt!
    Und in Bayern regiert (vorerst noch) die CSU, also ist
    sie für die „innere Sicherheit“ und die aktuelle
    Sicherheitslage vor Ort verantwortlich. Und angesichts
    dieser Zustände kann man über die CSU nur noch sagen:
    zum totalen politischen Dreck verkommen!
    p.s.:
    Tipp an die Leser. Wenn Sie Freunde, Verwandte,
    Bekannte im Ausland haben, machen Sie diese auf
    diese ungeheure politische Totalverrottung in Bayern
    und der BRD aufmerksam, indem Sie denen diesen
    Link für diese Meldung (und die anderen) schicken.
    Wenn Sie zufällig einflussreicher amerikanischer
    Politiker sind, machen Sie Präsident Trump darauf
    aufmerksam, dass er befugt ist, im amerikanisch
    besetzten Gebiet BRD die Kanzlerin Merkel ABZUSETZEN
    und genauso jeden anderen BRD-Politiker wie etwa
    Seehofer oder Söder. Und selbst der amerikanische
    Militeurgouverneur in der BRD hat diese Befugnis!
    Die USA profitieren bekanntermassen erheblich vom
    Wirtsorganismus BRD. Die CDU/CSU-Regierung
    handelt daher GEGEN AMERIKANISCHE INTERESSEN
    wenn sie den Amerikanern in Rekordzeit dieses Nutz-
    und -Vasallengebiet kaputtmacht!
    Und: Der Gegner von Trump in den USA ist die NWO!
    Merkel ist aber die HAUPTREPRÄSENTANTIN der NWO!
    Wenn ich Trump wäre, wäre Merkel schon lange nicht
    mehr Kanzlerin, sondern als Hochverräterin nie gekannten
    Ausmasses in Guantanamo.

    • .. du armer Wicht hast auch noch nicht kapiert, daß diese angebliche AfD nur ein Systemerzeugnis ist, uzm die Vaterländischen zu bündeln und zu kontrollieren … Diese angebliche AfD wird nie etwas in unserem Sinne erreichen … sie wird nur den Vaterländischen das Hirn vernebeln und sie von effektiven Aktionen abhalten … eine klassische false flag-Aktion des Systems …

  7. Nun eigentlich ist es daran, diesen Kontent so gut es geht, die Runde machen zu lassen. Wer sich das Video der Münchener Kundgebung mit B. v. Storch angeschaut hat – pro & contra AfD alles mal beiseite gelassen – diese krakelende Masse, Tomaten werfend, statt auch nur für ein paar Minuten die Klappe zu halten, ausreden zu lassen, und dann evtl. loszuplärren – aber nein ! Dies alles zeigt, daß Frieden und Freiheit Güter der Verdienstbarkeit sind – ich fürchte, Deutschland hat versch…

  8. Man darf sich vorstellen, welch ein extremes hysterisches Gekreische mit sabbernden Fratzen gleichgeschalteter Politverbrecher in den ebenso gleichgeschalteten und von diesen befehligten Staatsmedien dieser BRD stattgefunden hätte, wäre ein Stand einer gleichgeschalteten System-Partei etwa von Rechten attackiert und niedergemacht worden. Der 3. Weltkrieg wäre ausgerufen worden und man hätte geifernd von allen offiziellen Seiten die sofortige Verfolgung und Auslöschung aller Rechten gefordert…

  9. Die AfD muß noch lernen mit linksradikaler Gewalt umzugehen. Wenn damals NPD-Stände verwüstet wurden, war auch die Schadenfreude dieser Pseudo-Rechten groß. Wir haben diese Stände damals mit vielen Kameraden abgesichert. Die Stützpunkte der Antifa waren ja bereits bekannt, so daß man mal dort einen Besuch abstatten konnte.

  10. So langsam artet dieser ganze Linksfaschismus aus!! Aber das ist eventuell auch politisch so gewollt!!

    Es dauert wahrscheinlich nicht mehr lange und die Antifa wird die neue RAF der Neuzeit!
    Jetzt freuen sich noch Politiker weil es gegen den aus Spaß gemeinsamen Feind die AFD geht. Nur vergessen die Politiker das eines der nächsten Ziele dieser Faschisten gegen Sie selbst gehen wird..

    Echt armes Deutschland.. Meine Hoffnung für dieses Land schwindet von Tag zu Tag….

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein