In den Systemmedien des Merkel-Regimes kommen Oppositionelle und Aktivisten aus regierungskritischen Organisationen fast nie zu Wort. Wenn doch, dann werden Aussagen im Nachgang oft verfälscht und/oder verzerrt wiedergegeben. Diese Art der Berichterstattung lehnen wir entschieden ab.

AnonymousNews hat ein exklusives Interview mit dem nationalen Thüringer Aktivisten David Köckert geführt. Köckert wurde zuletzt immer wieder in den Medien zerrissen, weil er nach dem Mord in Köthen als spontaner Redner deutliche Worte in Richtung der Verantwortlichen für dererlei Taten gefunden hatte. Wer ist David Köckert und was treibt ihn an, politisch aktiv zu sein?

AnonymousNews: Hallo David, danke, dass du dir die Zeit nimmst, um unseren Lesern einen Einblick in deine politische Arbeit zu geben. In welchen politischen Organisationen bist du aktuell aktiv und wie hat es dich dort hin verschlagen?

Gerne. Ich freue mich ja immer wieder, dass es auch in diesen Zeiten noch wirklich freie und unabhängige Medien gibt. Ich bin nach wie vor bei Thügida aktiv und seit einigen Monaten auch Parteimitglied bei „Die REPUBLIKANER“ (REP).

Ich bin davon überzeugt, dass wir nur eine echte Wende herbeiführen können und werden, wenn sich der Straßenprotest mit dem parlamentarischen Arm vereinigt. Vor allem auf kommunaler Ebene sehe ich reelle Möglichkeiten, in Fraktionsstärke in die Quasselbuden einziehen zu können. Die große Politik wird in Europa und Übersee gemacht. Wenn wir es schaffen, den Bürger vor Ort die Wahrheit zu vermitteln und ihn bei den tagtäglichen Problemen aktiv unterstützen, wird‘s für „die da oben“ ungemütlich.

Für die REP habe ich mich entschieden, weil diese Partei den meisten Menschen ü30 ein Begriff ist, obwohl sie quasi im Winterschlaf ist. Und das ist gut so. Ansonsten könnten wir die Partei nicht zu einer wirklichen patriotischen UND sozialen Partei aufbauen. Die ersten Schritte sind wir bereits in Niedersachsen, Brandenburg, Sachsen Anhalt und natürlich Sachsen gegangen. Ich gehe davon aus, dass die momentane „Pressesperre“ diesbezüglich nicht mehr allzu lange anhalten wird. Bis jetzt berichten fast ausschließlich kleinere Antifa-Portale und weitere unbedeutende Dorfschmierer. Spätestens zu den Wahlen in 2019 dürfte es rund gehen. Ist doch mein Freund und Mitstreiter Jens Wilke aus Göttingen Europakandidat, mein Freund und Mitstreiter Alexander Kurth – sofern es vorgezogene Bürgermeister-Wahlen gibt – zukünftiger Bürgermeisterkandidat in Leipzig.

AnonymousNews: Kannst du kurz skizzieren, was das Spektrum deiner und eurer politischen Arbeit ausmacht?

Vernetzung patriotischer Kräfte über sämtliche Partei- und Organisationsgrenzen hinweg, hin zu einer wirklichen „schlagkräftigen“ Einheit von Straßenprotest und parlamentarischer Arbeit. Kurz: Strukturauf- und -ausbau des deutschen Widerstandes auf allen Ebenen.

AnonymousNews: Wie bewertest du die Erfolge deiner und eurer politischen Arbeit in den aktuell durchaus turbolenten Zeiten?

Fragt mich das bitte noch einmal in 12 bis 24 Monaten. Jetzt kann und möchte ich nur sagen, dass ich spüre, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

AnonymousNews: Du bist nicht nur politischer Aktivist, sondern auch Familienvater. Inwiefern spielt dies für deine politische Arbeit eine Rolle?

Meine wundervolle Familie ist mein Antrieb, mein Motor und auch meine Motivation. Ich sehe es als meine absolute Pflicht, alles dafür zu tun, dass meine Familie in einem freien, friedlichen und auch den Namen verdienenden Deutschland leben kann und wird.

AnonymousNews: Kürzlich hast du Sat.1 für das Format Akte 2018 ein Interview gegeben. Der Redakteur hatte euch zuvor zugesichert, dass ihr das Interview mitschneiden dürft. Warum habt ihr darauf bestanden und was ist aus dem Interview am Ende geworden?

Das machen wir ja immer so. Es dürfte ja kein allzu großes Geheimnis sein, dass diese rote Medienwelt alles dafür tut, dass die freie Meinung eben nicht transportiert wird. In der Vergangenheit hat die Presse die Voraussetzung für ein Interview rigoros abgelehnt. Akte 2018 hat sich sofort bereit erklärt. Deshalb haben wir dem Interview auch zugestimmt. Respekt auch jetzt hier noch einmal an den Redakteur. Ich vermute, dass er bald einen neuen Job braucht. Ich kann ja mal den Kontakt zu euch vermitteln 🙂

Auch der ausgestrahlte Bericht war recht human. Also für die deutsche Medienwelt… Viel interessanter war der Aufschrei, der im Nachgang kam. Uns war das ja von vornherein bewusst, was da so kommen wird. Die Systemlinge sind ja total berechenbar. Deshalb tun sie ja auch alles dafür, dass halbwegs intelligente „Rechte“ eben keine Plattform bekommen. Dann würden ja noch mehr Menschen mitbekommen, was hier los ist. Ich stelle mir das gerade bildlich vor, wenn einer von uns bei Anne Will und Co. sitzt und mit den berufsbetroffenen Roth‘s und Co. diskutiert…

AnonymousNews: Glaubst du, dass wir in der BRD ein Problem mit der Pressefreiheit haben?

Ja! Die komplette Presse ist nahezu gleichgeschaltet. Ist ja an dem Beispiel Akte 2018 wunderbar zu erkennen. Es darf keine unabhängige Berichterstattung geben. Schaut euch Köthen, Chemnitz und auch ALLE anderen Einzelfall-Berichterstattungen an. Und das ist nur ein kleines Beispiel. Alles, was die Strippenzieher aus Übersee wollen, wird berichtet. Das hat nichts mit Pressefreiheit zu tun.

AnonymousNews: Welchen Stellenwert schreibst du alternativen Medienplattformen wie AnonymousNews im Kampf um wahrheitsgemäße Information und freie Meinungsäußerung zu?

Zum Glück einen immer grösseren! Danke, dass auch ihr in eurem Bereich am Ball bleibt. Auch hier müssen wir alles dafür tun, dass die alternativen Medienplattformen bekannter, größer und erfolgreicher werden.

AnonymousNews: In deiner Heimat Thüringen wird 2019 ein neuer Landtag gewählt. Glaubst du, Rot-Rot-Grün wird weiter an der Macht bleiben oder wird es eine Veränderung im Kräftegleichgewicht geben?

Das glaube ich nicht. Die Wahlen in Mitteldeutschland werden hoch interessant. Vor allem jetzt, wo auch die Republikaner mitmischen werden…

AnonymousNews: Wenn du politisch gesehen einen Wunsch frei hättest, der morgen in Erfüllung gehen würde: Welcher wäre es?

Sofortige Verhaftung der Bundesregierung und aller Helfershelfer. Danach geht‘s dann schrittweise zurück in die Normalität.

AnonymousNews: Wo siehst du die BRD in 10 Jahren?

Diese BRD wird es meiner Meinung nach in 10 Jahren so nicht mehr geben. Am Ende wird grundsätzlich alles gut. Wir sind auf dem richtigen Weg. Die Zeit ist reif. Deutschland wird leben!

AnonymousNews: Welche politischen Aktionen habt ihr demnächst geplant? An welchen Orten können Interessierte sich zusammenfinden, um etwas für unser Land zu tun?

Unsere parteipolitische Arbeit, also den Auf- und Ausbau der Strukturen findet ja mehr so „hinter den Kulissen“ statt. Wer sich dort einbringen möchte, sollte einfach über die üblichen Kanäle mit uns Kontakt aufnehmen. Der nächste große Auftritt findet am 29.09.2018 in Köthen statt. Dort veranstalten wir eine politische Kundgebung mit Musikeinlagen. Dabei erkennt man wunderbar, wie wir agieren und was wir wollen. Gemeinsam über alle Partei- und Organisationsgrenzen hinweg, für Deutschland!

Öffentlich und unterstützend sind wir da, wo wir gebraucht werden. Wir sind hoch motiviert und flexibel.

AnonymousNews: David, wir danken dir für deine offenen Worte und wünschen dir und euch alles Gute und weiterhin viel Erfolg im politischen Kampf. Wir sehen uns auf der Straße!

Medizinskandal AlterungKeinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

3 Kommentare

  1. Die alten Republikaner sind für uns kein Maßstab. Ziel ist es mit einer Partei, die noch immer den meisten Menschen im Land ein Begriff ist, etwas neues zu schaffen. Die Republikaner sind nicht verbrannt und verfügen im ganzen Land über Strukturen, auch wenn diese natürlich reaktiviert werden müssen. Dies wollen wir gemeinsam mit den vielen Bürgerinitiativen im Land erreichen, von denen sich die AfD distanziert. Gerade in Sachsen sind wir hier auf einem guten Weg. PS: Schlierer hat die Partei im Juni verlassen.

  2. Die Einzige politischer Alternative ist die NPD!!!das bring doch nichts das bei der Europa wahl 4 Nationale Parteien antreten, wir brauchen die Nationale Einheitsfront… Der Udo Voigt von der NPD macht doch einen guten Job im Europaparlament.,aber wenn 4 Nationale Parteien antreten bekomme wir nicht mal 1 Kameraden ins Parlament….

  3. Es fehlt an einer glaubwürdigen echten nationalen Opposition. Da sind die REP’s die denkbar schlechteste Alternative als 0,0-Partei und Schlierer als U-Boot eingesetzt ist.
    Die NPD ist nur noch ein lebendiger Leichnam. Da bleibt noch der 3. Weg und die Rechte, die allerdings noch keine Strukturen aufgebaut haben. Namhafte Personen sind ja vorhanden, wie Ursula Haverbeck, die als Spitzenkandidatin für Die Rechte zur Europawahl aufgestellt ist und im Kerker z.Z. lebenslang für freie Meinungsäußerung einsitzt.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein