Wolfgang Schäuble will illegale Einwanderer nicht etwa abschieben, wie es das Gesetz vorsieht. Nein, der Irre im Rollstuhl möchte alle Invasoren bestmöglich in die deutschen Sozialsysteme integrieren. Immerhin ist Deutschland ein reiches Land und kann es sich leisten, die halbe Welt zu versorgen.

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Folgen der Asylpolitik der Bundesregierung von 2015 beklagt. „Das Signal der Bundesregierung am 4. September 2015 wurde als Signal in der Welt mißverstanden, fortan könnten alle Menschen ins Land kommen, die in Deutschland leben möchten“, sagte Schäuble der Welt.

„An diesen Folgen leiden wir bis heute“, erläuterte der CDU-Politiker, der der Bundesregierung im Herbst 2015 als Bundesfinanzminister angehörte. Allerdings, so ergänzte der Parlamentspräsident, würden die Asylsuchenden, die nach Deutschland kämen, von Schleppern mißbraucht. Diesen müsse das Handwerk gelegt werden. Diejenigen, „die nun einmal hier sind“, müßten zudem mit allen Mitteln bestmöglich integriert werden.

Krieg, Terror, Weltherrschaft
Buchtipp zum Thema: „Krieg, Terror, Weltherrschaft – Warum Deutschland sterben soll“

Wenig Hoffnung auf Abschiebungen

Forderungen, nicht aufenthaltsberechtigte Flüchtlinge in ihre Herkunftsländer abzuschieben, erteilte Schäuble eine weitgehende Absage. „Wir sollten auch klarmachen, wie schwer es ist, im Einzelfall abzuschieben. Deswegen sollten wir auch nicht allzu stark die Hoffnung schüren, daß wir die Großzahl dieser Menschen zurückführen können. Eher sollten wir alle Kraft dafür aufbringen, sie in unsere Gesellschaft zu integrieren.“ Dennoch müsse ein funktionierender Rechtsstaat auch Recht durchsetzen und dürfe keine rechtsfreien Zonen dulden.

2016 hatte Schäuble die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung verteidigt und vor der Schließung der deutschen Grenzen gewarnt. „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe“, sagte er damals der Zeit.

In Deutschland trügen gerade Moslems zu Offenheit und Vielfalt bei. „Schauen Sie sich doch mal die dritte Generation der Türken an, gerade auch die Frauen. Das ist doch ein enormes innovatorisches Potential.“

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

22 Kommentare

  1. Ich habe schon immer gesagt.
    Dem Wolfgang Schäuble gehört der Gnadenschuss mit der Schweinepistole verpasst.
    An die Schlaefe halten…..Feuer frei.

    • Leute regt Euch nicht auf, die da meinen waeren was , und haetten was zu sagen ? Leider ist das Dummvieh so duslich und glaubt denen noch . Diese Sorte von Menschen gehoeren entsorgt oder milde ausgedruckt weggesperrt . Das sind alles hergelaufene die kein Amt inne haben . Verfolgt die Geschichte ab 18.07.1990

  2. Schäuble ist weder geisteskrank noch groß manipuliert (wobei zu klären wäre, in wie weit wir alle in irgendeine Richtung manipuliert sind – grundsätzlich ist das auch normal und logisch). Schäuble gibt sich realistisch und ein ganzes Stück resigniert. Und ja, dann kann man so denken. Wovor ich mich scheue ist die Resignation. Eine Rückführung klingt auf jeden Fall sehr viel besser für mich. Man könnte natürlich einwerfen: Lasst sie uns hier behalten, hier können wir sie kontrollieren und – Achtung – umvolken. Hat denn noch niemand daran gedacht, dass wir das viel größere Potential besitzen deren Kultur durch unsere zu ersetzen? Geht natürlich nicht, wenn wir uns deren Kultur verschießen. Es ist wie mit einem trotzigen Kind: wenn ihr ihm immer wieder sagt, dass es ungezogen und ungehörig ist und alles falsch macht… dann erreicht man im besten Fall „stillhalten“ – im Normalfall wird das Kind immer trotziger. Versetzt Euch aber in das Kind, sprecht ihm zu, bestätigt es darin, dass ihr es versteht und zieht es nach und nach auf Eure Seite. Es wird von alten Gewohnheiten abkommen, wenn es Alternativen erfährt die gut zu ihm sind. (Bitte jetzt keine Diskussion, darüber, dass die hier doch alles in den Arsch geschoben bekommen… ich möchte nicht mit ihnen tauschen). So kann man denken, diese Meinung kann ich nachvollziehen, auch wenn ich sie nicht teile…

    ich persönlich bin für die (fast) kompromisslose Rückführung. Wer eine rechtschaffende Arbeit hat, in die Gesellschaft integriert ist, unsere Sprache gut genug spricht und sich nichts zu Schulden hat kommen lassen, darf bleiben. Sobald straffällig (damit meine ich kein falsch parken) – zurück. Wer keinen Job hat etc. – zurück.

    Aber Schäuble ist kein Gnom, nicht geisteskrank oder ähnliches – er ist wahrscheinlich noch einer der Guten.

    • „Hat denn noch niemand daran gedacht, dass wir das viel größere Potential besitzen deren Kultur durch unsere zu ersetzen?“
      Nachhilfeunterricht:
      der Dumme zieht dem Fähigen den Radius. Entweder weils in seiner Birne nicht reicht, oder weil er zu faul ist.

    • Alexander – Aber Schäuble ist kein Gnom, nicht geisteskrank oder ähnliches – er ist wahrscheinlich noch einer der Guten. –

      Aber Alexander ist kein Schlafwandelnder… 👣…mondsüchtiger…(●̮̮̃•̃)…bewusstloser 👻…- er ist wahrscheinlich noch einer der guten Schlauen…dem ein 💡 aufgegangen ist…leider hat´s nicht gebimmelt 🔔 🔔 🔔 🔔 🔔…und Alexander sagt: ich persönlich bin für die (fast) kompromisslose Rückführung. Wer eine rechtschaffende Arbeit hat, in die Gesellschaft integriert ist, unsere Sprache gut genug spricht und sich nichts zu Schulden hat kommen lassen, darf bleiben. Sobald straffällig (damit meine ich kein falsch parken) (…ich meine schon 😂…Sharina Senna) – zurück. Wer keinen Job hat etc. – zurück.

      Aha. Ich habe eine Frage an Alexander 🎤 : „Von welchem Planeten kommst du?“

  3. „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe“ so der Schäuble Ich wage zu sagen, dass er so eine Opfer von einer Inzucht ist. Das sich leider erst jetzt weitgehend gezeigt!

  4. Schade schade landete so ein Mensch bzw Kreatur NUR im Rollstuhl…………..
    Ich wünschte Er würde mal echt „bereichert“ werden!
    Es reicht mir!!

  5. Dieser bösartige Gnom gehört schon lange in die Psychiatrie oder in den Knast. Schon bei seiner Aussage, Europa würde ohne Zuwanderung in Inzucht degenerieren, wäre die Zwangsjacke fällig gewesen. Die sogenannten „Flüchtlinge“, von denen der überwiegende Teil durch jahrzehntelange „Cousinenheirat“ einen gewaltigen geistigen Defizit hat, sollen Europa also vor Inzucht bewahren.
    Die hasserfüllte Visage von diesem Typ lässt unwillkürlich an Gollum denken. Vielleicht besteht da ein verwandtschaftliches Verhältnis.

  6. Schäuble ist krank – so kann nur ein Irrer sprechen, daher ist das richtig – so blöd kann keiner sein. 1. Abschottung und Inzucht – Deutschland hat sich in seiner 1.100 jährigen Kultur noch nie abgeschottet! Doch wer hier reinkommen will, der muss das schon dem Souverän überlassen.
    2. Moslime sind in sich geschlossen, sie diktieren in der 3. Generation in den Kindergärten und Schulen, was auf den Tisch kommt und wie Schafe bis zum Tode durch Schächten gequält werden (gegen das Tierschutzgesetz) – doch Schäuble behauptet, dass Moslime zur Offenheit und Vielfalt beitragen würden.
    3. Asylsuchende, die nach Deutschland kommen, würden von Schleppern missbraucht – meint er damit Merkel als größte Schlepperin aller Zeiten? Wir Deutsche, Herr Schäuble, fühlen uns durch Sie und Merkel missbraucht!
    Germanix

    • thomas – So blöd kann doch dieser Mann nicht sein der wird doch manipuliert

      Ja, wahrscheinlich liegt es an seinem Karies….schlecht für´s Gehirn!

      Warum entschuldigt ihr immer wieder durch „Manipulation?“ Der Mann weiß genau – was er tut!
      Nicht fremd gesteuert ist sein Alibi! – Es ist das bewusste Tun – dass einen Menschen ausmacht!
      Und dieser „da oben im Bild“ ist eindeutig kein nächstenliebender gesunder Lebensfreund!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein