Der Bundespräsident sollte alle deutschen Bürger repräsentieren. Doch dieser SPD-Genosse hat sich nun endgültig auf die Seite der linksradikalen Hetzer und Hasser gestellt: Frank-Walter Steinmeier verteidigt seine umstrittene Empfehlung zum Besuch eines Konzerts gegen Rechts in Chemnitz. „Sie können sich darauf verlassen, dass ich mich immer auf die Seite derjenigen stelle, die sich für die demokratischen Grundlagen dieses Staates einsetzen.“ Damit meint er tatsächlich die linksextremen Hassmusiker.

Linksversifft
Buchtipp zum Thema: „Linksversifft“

Auf dem Konzert „Wir sind mehr“ hatten die Bands offen zur Gewalt aufgerufen. Unter anderem sang die Gruppe K.I.Z: „Ich ramm dir die Messerklinge in die Journalistenfresse“. Und die lange Zeit vom Verfassungsschutz beobachtete „Feine Sahne Fischfilet“ grölte: „Bullenhelme sollen fliegen – Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein.“ An all dem nimmt der Bundespräsident keinen Anstoß, sondern schwadroniert inzwischen von „Hakenkreuzfahnen“, die in Chemnitz geschwenkt worden seien. Nach der Bundeskanzlerin, die „Hetzjagden“ gesehen haben wollte, der nächste führende Politiker, der es mit der Wahrheit mehr als ungenau nimmt.

„Was ich gesagt habe, gilt. Wenn ich sehe, dass Grundsätzliches ins Rutschen gerät, werde ich mich zu Wort melden und für unsere Grundwerte streiten“, sagte der Präsident dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Es ist unfassbar, wie tief ein Land gerutscht ist, in dem dessen Oberhaupt solche Sympathien äußert. Als Bundespräsident sei er überparteilich, aber nicht unpolitisch. Es stehe Grundsätzliches in Frage, „wenn in Deutschland Hakenkreuzfahnen, Reichskriegsflaggen und Nazisymbole getragen werden und andere keine Notwendigkeit verspüren, sich davon zu distanzieren“.

Steinmeier war Anfang September in die Kritik geraten, nachdem er ein Konzert gegen Rechts in Chemnitz unterstützt hatte, bei dem neben vielen anderen Musikern auch die linksgerichtete Punkband „Feine Sahne Fischfilet“ teilgenommen hatte. Die Band war vorübergehend vom Verfassungsschutz in Mecklenburg-Vorpommern beobachtet worden.

Der Naziwahn
Buchtipp zum Thema: „Der Naziwahn“

Steinmeier weist dies zurück. „Kritik ist in einer Demokratie selbstverständlich, wenn sie nicht in einer Verrohung der Sprache endet“, so der Bundespräsident. „Jedoch sollten die Kritiker beachten, dass es in Chemnitz ein großes Bedürfnis gab, dass sich die Mehrheit öffentlich sichtbar gegen den Hass auf der Straße ausspricht. Dass das gelungen ist, halte ich für wichtig.“ Als Konsequenz aus den angeblichen „ausländerfeindlichen Übergriffen“ in Chemnitz sprach sich Steinmeier für ein starkes Auftreten des Rechtsstaats aus. „Wir dürfen nicht zulassen, dass einige meinen, das Recht in ihre eigene Hand nehmen zu können. Es muss klar sein, dass das Gewaltmonopol beim Staat liegt.“ Friedliches Zusammenleben in der Gesellschaft, Respekt vor Minderheiten sowie Zurückweisung aller Form von Antisemitismus und Ausländerhass seien jedoch nicht allein Aufgabe des Staates, so Steinmeier.

Steinmeier weiß anscheinend nicht, dass Bands wie Feine Sahne Fischfilet und die Toten Hosen für eben diese Verrohung der Sprache berühmt geworden sind und dass sie mit ihren Texten den Hass auf den Staat schüren, den er angeblich vertritt.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

16 Kommentare

  1. Steinmeier war früher schon nichts, ist es bis heute nicht und wird es auch nicht werden. Es ist eine traurige Figur die unser Land nach außen vertritt. Das Volk soll doch bei so einem wichtigen Amt seinen Vertreter selber wählen dürfe. Wulf läßt grüßen.

  2. „In der Politik passiert nichts zufällig und wenn doch könnt ihr sicher sein es war alles genau so geplant.“ Macht euch mal schlau was im UN-Migrationspakt geschrieben steht. Dann versteht man die destruktive Haltung des zum Bundespräsidenten abgehalfterten ehemaligen Außenministers.
    Verschwörungstheorie?

  3. DAS IST DER BUNDESPRÄSIDENT ! ER KÜMMERT SICH EINEN FEUCHTEN KEHRICHT ÜBER MISSSTÄNDE !
    Auszug meines Schreibens an Steinmeier

    [Sehr geehrter] Herr Steinmeier,

    ich stelle fest, daß Sie meine vorherigen Schreiben nicht beantworten wollen. Sie sind der Bundespräsident aller Deutschen, aber nicht aller Deutschen mit nachgewiesener Staatsangehörigkeit, die zu den politisch Verfolgten gerechnet werden.
    Ich begrüße Staatlichkeit, diese können Sie aber nicht bieten. Was ist daran so schwer zu verstehen, daß das VerWiGeb eine non governmental organization ist und kein Staat sein kann? Das Vereinigte Wirtschaftsgebiet ist kein Staat. Das Vereinigte Wirtschaftsgebiet befindet sich auf dem Boden des bestehenden Deutschen Reichs (das ist offenkundig und die Bundesregierung räumt das auch ein). Niemals können 2 Staaten, egal welcher räumlichen Ausdehnung, auf dem SELBEN Boden sein.
    Ich bin politisch verfolgt in diesem nichtstaatlichen Konstrukt, die näheren Umstände wurden auch Ihnen mitgeteilt. oder kennen Sie die Rede von Carlo Schmid nicht?

    Politische Verfolgung im VerWiGeb


  4. „Unfassbar: Gewalt-Fanatiker Steinmeier stellt sich erneut hinter
    linksextremistische Hass-Band“
    „Der Bundespräsident sollte alle deutschen Bürger repräsentieren.“
    Steinmeier ist Jude!
    Und für die ist nun mal typisch, jedenfalls für die in der Politik, dass
    sie – so wie Merkel, Soros oder SPD-Schulz – antideutsch eingestellt
    sind.
    Genauso hätte man früher also titeln können:
    „Unfassbar: Antideutsch-Fanatiker Gysi bezeichnet Deutsche in
    Youtube-Video als „Nazis“ und freut sich, dass sie aussterben“
    Warum sind in China keine Neger Politiker, in Russland keine
    Indianer, in Israel keine Eskimos, in Deutschland aber fast alle
    Politiker Juden oder Krypto-Juden? Und wieso merkt das Volk
    nicht – oder nur ziemlich langsam -, WARUM es mit Deutschland
    bergab geht?
    Schon mal darüber nachgedacht, WER die Asylinvasion erfunden
    hat? Es war nicht Merkel und auch nicht Soros, sondern Juden
    auf der europäischen Judenkonferenz 1889, wo es hiess, dass
    „weisse Frauen mit Negern“ „gekreuzt“ werden sollen, und später
    in der Jude Coudenhove-Kalergi in seinem Buch „Praktischer
    Idealismus“ (1925-1928), wo er davon schrieb, eine „eurasisch-
    negroide Mischrasse“ zu schaffen, über die das „aristokratische
    Adelsgeschlecht [wie bitte?] der Juden“ „herrschen“ solle.
    Nein danke! Hier ist Deutschland! Und wenn ihr mit eurem
    Muslimimport, den grössten Feinden der Juden, so weitermacht,
    werdet ihr selbst das erreichen, was Hitler nicht geschafft hat.
    Sagt, dann aber nicht, dass die „Nazis“ schuld waren!

    • Weder die BRiD noch Steinmeier, Bundestag, Bundesrat,
      repräsentieren uns deutsche Bevölkerung. War es 1990
      noch nicht ersichtlich, geht diese Machtmischpoke,
      seit 2013 zu weit. Das Gebot des Völkerrechts ist nun
      die Bajonettattacke, wo deren Milizionäre den Genozid,
      über die Messerer – Vergewaltiger- Invasion, begleitet.

    • „Schon mal darüber nachgedacht, WER die Asylinvasion erfunden
      hat? Es war nicht Merkel und auch nicht Soros, sondern Juden“
      SOROS IST JUDE!!!!


  5. Was die SPD für eine Partei verkommster Existenzen ist,
    merkt der Bürger jetzt zu 100 Prozent!
    Während der Spiesser bei Hartz-IV in 2004 nur ahnte und nicht
    wahrhaben wollte, was für ein DRECK diese SPD tatsächlich
    ist, lässt die SPD nun vollends die Maske fallen. Gemeinsame
    Sache mit Antifa, die Schaufensterscheiben einschlagen, PKWs
    von Bürgern abfackeln, Polizisten und Passanten krankenhausreif
    prügeln, DAS ist die Linie der SPD. Gruppen – von „Musik sprechen
    wir da besser nicht – verteidigen, die texten, „ich stech dem
    Journalisten die Klinge in die Fresse“, „tritt deiner Frau in den
    Bauch und friss die Nachgeburt auf!“, „ich vergewaltige sie
    grün und blau!“ Glück unter, SPD!
    Vielleicht sollte Israel einschreiten, denn Steinmeier blamiert
    als Jude damit alle Juden!
    Und vielleicht sollte Israel auch mal der Judenpartei SPD
    insgesamt auf die Finger klopfen, denn die SPD schadet
    dem Ansehen des Judentums! Und wie wollen Juden in
    Deutschland überleben, wenn die SPD immer mehr
    mordlüsterne Muslime in die BRD holt in zig Millionen
    Massstab?
    Wussten Sie etwa nicht, dass die SPD – so wie die Grünen -,
    von Juden gegründet wurde? Und bald darauf verriet die
    SPD-Regierung Deutschland im 1. Weltkrieg, indem sie die
    Kapitulation erklärte, obwohl kein einziger ausländischer
    Soldat seinen Fuss auf deutschen Grund und Boden gesetzt
    hatte, – mit allen übelsten Folgen daraus, wie dem Versailler
    Diktat, demzufolge in den 20er Jahren MILLIONEN Deutsche
    verhungerten und erfroren.
    Die SPD war eigentlich immer eine Dreckspartei gegen uns
    Deutsche. Nicht umsonst entstand der Spruch: „Wer hat uns
    verraten? Die Sozialdemokraten!“ Das gilt nicht nur für den
    Totalverrat im 1. Weltkrieg, sondern auch für Hartz-IV oder
    für die politische Schweinerei, dass sich die SPD hergibt,
    der grössten Hochverräterin der Weltgeschichte, Merkel,
    also dem politischen Gegner(!), den Machterhalt mit einer
    Grossen Koalition zu garantieren. Sowas ist absoluter,
    nicht nur politisch, sondern auch menschlich verkommener
    Dreck! Die einzige – teilweise – Ausnahme, die ich weiss,
    war Willy Brandt, aber das nutzt uns heute auch nichts
    mehr.
    Jeder, der noch länger ASYL-Spd wählt, hat sich an
    Deutschland und sogar an sich selbst versündigt.

    • “Wir Juden sind die Vernichter und wir werden immer die Vernichter bleiben. Egal was ihr auch tun werdet, unsere Wünsche könnt ihr nie befriedigen. Wir werden daher immer vernichten, denn wir wollen unsere eigene Welt.”
      aus dem Buch YOU GENTILES vom jüdischen Autor Maurice Samuels, Seite 155 –

      • Jedesmal, wenn das Universum erklärbarer wurde, wird es durch ein noch komplizierteres ersetzt. Dabei sind logische Widersprüche unvermeidbar.
        Auch der genialste Programmierer ist eben nicht in der Lage, alle unlogische Auffälligkeiten rückstandslos zu beseitigen und ein in sich selbst logisch aufbauendes Programm zu schreiben.

        Und in welchem Behälter soll nun das Universum beinhaltet sein? Abgesehen davon, daß dieser Behälter ebenso in einem Gefäß mit physikalischen und chemischen Eigenschaften sein müßte. Es ist somit erwiesen, daß die „reale Welt“ ein Gedankenkonstrukt ist, welches Bewußtsein selbiges auch immer als Illusion erschaffen hat. Wie kam es zum allerersten Bewußtsein? Wann stellte das allererste Bewußtsein seine Alleinheit fest? Muß doch frustrierend sein zu wissen, daß man denken kann und der Ewigkeit unterworfen ist… und unsere bekloppten „weltlichen“ Politiker gestalten Teile der Erdoberfläche… religiöse Gruppen erheben den Anspruch, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben… NIEMALS KÖNNEN WIR SICHER SEIN, REAL ZU SEIN, NIEMALS…

  6. Antifaschisten nennen sich die neuen Faschisten. Dazu muss man nur die obigen Gesichter ansehen, um zu erkennen, dass sie kurz geschlossen sind.

    Steinmeier hat erst kürzlich in der Schweiz gezeigt, wessen Geistes Kind er ist, als er allen Ernstes postulierte, dass „die Deutschen“ für die direkte Demokratie noch nicht reif seien.

    Deshalb ist er der Präsident der 936 System-Profiteure.
    80 Millionen Menschen, davon 40 Millionen Deutsche gehen diesem Faschisten glatt am Hinterteil vorbei. Sein köngliches Salär dürfen sie allerdings schon erarbeiten, da ist er dann halb „demokratisch“, da darf jeder Deutsche mitackern.

  7. JEDER Mensch mit Bildung und entsprechendem Hintergrundwissen WEISS, dass Kreaturen wie der Linksfaschist Steinmeier eine Aufgabe, einen Befehl haben. Diese Viecher, die aufgrund des 1968er Marsches durch die Institutionen in diesem widerlichen BRD-Regime installiert worden sind sollen Deutschland, die deutsche Nation und das deutsche Volk zersetzen und zu zerstören helfen. Sie sind definitiv HOCHVERRÄTER, deren Urteil nach dem Umsturz nur ein einziges sein kann….

    • “Ihr (Nichtjuden) habt noch nicht einmal den Anfang gemacht, die wahre Größe unserer Schuld zu erkennen. Wir sind Eindringlinge. Wir sind Zerstörer. Wir sind Umstürzler. Wir haben eure natürliche Welt in Besitz genommen, eure Ideale, euer Schicksal und haben Schindluder damit getrieben.” “Wir (“Juden” ) standen hinter jeder Revolution. Nicht nur der russischen, sondern allen Revolution in der Geschichte der Menscheit”
      Marcus Eli Ravage, Century Magazine, A real case Against the Jews, Jänner 1928 –

  8. Mein Gott, Meierstein!

    Hast Du schonmal Textpassagen von diesen gehirngewaschenen Schwachmaten gelesen? Oder gehört?

    Wenn nein, dann bist Du ein Ignorant!

    Wenn ja, ein Verbrecher!

    Beides ist für dieses Land Scheiße!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein