Im multikriminellen Berlin-Kreuzberg ist es zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen. Ein 22-jähriger Migrant wurde von einem Zeugen als Fahrrad-Dieb identifiziert und die Polizei nahm seine Personalien auf. Als der Vorgang abgeschlossen war und die Bediensteten bereits wieder im Begriff waren, weiterzufahren, riss der Ausländer die Tür des Streifenwagens auf und trat mehrfach gegen das Fahrzeug.

Die Festnahme des importierten Gewalttouristen erforderte anschließend den Einsatz einer Sondereinheit, da eine riesige Gruppe gewalttätiger Ausländer die Polizisten an der Verhaftung hindern wollten. Sie warfen unter anderem Flaschen, Steine und sogar Blumentöpfe auf die Bediensteten. Das nachfolgende Video zeigt den Kontrollverlust unserer Exekutive im eigenen Land. Migranten haben keinerlei Respekt vor der Ordnungsmacht.

Medizinskandal Bluthochdruck Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein