Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Große Koalition davor gewarnt, im Diesel-Streit eine Entscheidung zulasten der Autofahrer zu treffen. Es ist übrigens der gleiche Anton Hofreiter, der das Benzin so teuer wie möglich machen und ein Tempolimit auf bundesdeutschen Autobahnen einführen will.

Die Grünen
Buchtipp zum Thema: „Die Grünen – Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung“

„Ich fordere die Bundesregierung auf, eine Lösung zu finden, die den Haltern schnell und unkompliziert hilft, nicht den Konzernen“, sagte Hofreiter vor dem Koalitionsgipfel am Montag den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Die Hersteller müssten „zu 100 Prozent die Nachrüstung bezahlen“.

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) bemühe sich „um eine Lösung, die nicht den betrogenen Autofahrern hilft, sondern den Herstellern“, kritisierte Hofreiter. Als ob sich der Steuerhinterzieher je für das Wohl der Bürger eingesetzt hätte.

Die Autobauer sollten durch Umtauschprämien noch mehr Wagen verkaufen. „Das ist völlig absurd und widerspricht dem Verursacherprinzip.“ Am Freitag hatten sich die Hersteller mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Spitzengespräch getroffen.

Nach Angaben aus Koalitionskreisen soll es für zahlreiche Diesel die Möglichkeit einer technischen Nachrüstung geben. Auch das von Scheuer angestrebte Austauschprogramm für Dieselautos werde Teil des Kompromisses sein. Scheuer steht nun in der Pflicht, den Spitzen der Koalition bis zu ihrem Treffen am Montagabend ein einigungsfähiges Papier vorzulegen.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

7 Kommentare

  1. Warum müssen die Medien jeden Tag eine Bühne für diese grünversifften Verbrecher bieten?
    Ob die ungepflegte, sichtbar stinkende Antonia oder die hirntote Göring-Eckhardt… gönnt uns Bürgern bitte einige Ruhetage ohne Belästigung durch diese Parasiten!!!

  2. Der ist ja wie die Regierung. Die ‚wollen‘ sich in der Angelegenheit auch seit ueber 2 Jahren fuer die Buerger einsetzen und schaffen es nicht. Dabei strengen sie sich soooo sehr an. Tsunamis aus Schweissperlen rollen geradezu ueber Deutschland. Rette sich wer kann, Berlin faengt an zu arbeiten.

  3. Antonia HofBreiter ist ein Etwas, dieser verblödete Minusmensch ist komplett Farbenblind wie der Rest seiner Kotzgrünen-Nazipartei, denn Grün ist für solche Pfeifen keine Farbe mehr, es ist nur ein Vorwand !!
    Nazi = Natinonal SOZIALISMUS !!!
    Ich wünschte mir das ich diesen arbeitsfaulen und arroganten Nichtsnutz mal treffe, und daß genau zwischen seinen Augen, dann hat ER eine Tauscherbrille und kann meinetwegen in den Lokus der Vergessenheit verschwinden.
    Aber kleine Feiglinge wie Antonia haben nur ein großes Maul und sind eigentlich nicht der Rede wert.
    Er hat wahrscheinlich zuviel traumatische Erfahrungen gehabt !
    Ob das an den Drogen liegt die er eventuell konsumiert hat (Ich vermute Koks und Alkohol, denn an Cannabisprodukten kann es nicht liegen) oder auch noch konsumiert, kann ich leider nicht beurteilen, aber es sieht ganz danach aus.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein