Für den brutalen Bonner Siegauen-Vergewaltiger Eric X. aus Ghana (32) hat sich die Revision vor dem Bundesgerichtshof auf Kosten der deutschen Steuerzahler gelohnt. Richter Klaus Reinhoff vom Bonner Landgericht schenkte ihm 1,5 Jahre und verurteilte ihn am Freitag zu nur noch zehn Jahren Haft. Das Urteil zuvor lautete auf elfeinhalb Jahre.

Warum dem bulligen Mann mit der rasierten unteren Kopfhälfte und den gestylten Locken großzügiger Strafrabatt gewährt wurde, ist für Laien kaum nachvollziehbar. Die Tat stand zweifelsfrei fest, in der Revision ging es nur noch um die vom Bundesgerichtshof verlangte Frage, ob der Ghanaer vermindert schuldfähig sein könnte. Das Landgericht nahm zwar eine Persönlichkeitsstörung an, war aber von dessen uneingeschränkter Schuldfähigkeit ausgegangen.

Grenzenlos kriminell
Buchtipp zum Thema: „Grenzenlos kriminell“

Die neue Gutachterin stellte nun aber eindeutig fest, dass der Mann psychisch gesund ist. Sie sah ebenfalls wie der erste Gutachter die volle Schuldfähigkeit und ging noch darüber hinaus: sie konnte „keine Persönlichkeitsstörung und keine seelische Abartigkeit“ erkennen. Die Tat ist demnach nicht auf eine psychische Störung zurückzuführen und zwanghaft passiert, sondern sei „hochgradig gesteuert“ gewesen. Eric X. könne genau differenzieren und wisse, was eine Vergewaltigung sei.

Weshalb dann aber ein niedrigeres Urteil? Richter Reinhoff erklärte, dass die Strafe im Strafrahmen von fünf bis zu 15 Jahren auch im Vergleich zu anderen Taten gesehen werden müsse. Da seien zehn Jahre angemessen, zitiert ihn die Bildzeitung. Strafmildernd wirkte sich offenbar auch aus, dass der Ghanaer nicht vorbestraft ist und an den Folgen eines Brandes leidet. Den hatte er im Gefängnis aus Frust selbst gelegt, weil ihm Orangen und Müsli vorenthalten wurden, wie die WELT berichtete.

Die Vergewaltigung in der Bonner Siegaue hatte bundesweit Empörung ausgelöst. In der Nacht zum 2. April 2017 hatte der Täter nachts mit einer Astsäge ein Zelt aufgeschlitzt, in dem ein 27-jähriger Student und seine 23-jährige studentische Freundin übernachteten. Der Ghanaer zwang die Frau vor das Zelt und vergewaltigte sie vor den Augen des Freundes. Die Frau hatte aus Angst alles über sich ergehen lassen und ihren Freund gebeten, auf keinen Fall einzugreifen. Dieser hatte dennoch die Polizei alarmiert. Beide leiden noch heute an psychischen Traumata.

Der Siegauen-Fall dürfte kriminelle Gewalttäter mit Migrationshintergrund dazu animieren, sich im Zweifelsfall durch alle Instanzen zu klagen. Mit ein wenig Glück und der Milde verständnisvoller RichterInnen ist man relativ schnell wieder in Freiheit.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

27 Kommentare

  1. So was gehört in einen EisenKäfig wie im Mittelalter, und am Kirchturm aufgehängt als lebender Meisenknödel !! Daran werden die Pfaffen ihre „Freude“ haben wenn die ganze Scheisse vom Turm tropft !!! Schönen Abend noch !

  2. Für sein Aussehen kann der Mann nichts, auch seine offensichtliche Intelligenz einer Amöbe – nicht seine Schuld. Diejenigen aber , die solche triebgesteuerten Monster hier auf die Menschheit loslassen, sitzen
    in ihren Dienstwagen und lachen. Dass er in seinem Land verfolgt wird – logisch. Der Tag kommt näher, an dem die Verantwortlichen aus Berlin dafür bezahlen werden.

  3. Die neue Gutachterin stellte nun aber eindeutig fest, dass der Mann psychisch gesund ist. Sie sah ebenfalls wie der erste Gutachter die volle Schuldfähigkeit und ging noch darüber hinaus: sie konnte „keine Persönlichkeitsstörung und keine seelische Abartigkeit“ erkennen. Die Tat ist demnach nicht auf eine psychische Störung zurückzuführen und zwanghaft passiert, sondern sei „hochgradig gesteuert“ gewesen. Eric X. könne genau differenzieren und wisse, was eine Vergewaltigung sei.

    Ein gesunder Menschenverstand – Gewissen – nennt man dies – was hat jenes mit einer schulmedizinischen Erkrankung wie z.B. Persönlichkeitsstörung – oder seelischer Abartigkeit – zu tun?
    Psychiater…Psychologen… und ihre grüne Baumwollpolitik sind so viel mitverantwortlich, dass – Böse – in „krank“ zu verschachern! Es folgen Gutachten…und wichtig tun! Böse Leute in kürzerster Zeit – die sie persönlich nie kannten – in „krank entschuldigen!“ Was für ein Schwachsinn! Böse bleibt böse!
    Wieso also verwechseln all die Irrsinnigen „selbstheilenden Wunder-Doktoren“ – das Böse in krank?
    Eben darum, wie man ein – gutes Herz – in Dummheit verwechselt.
    Man gibt den – bösen Taten – Namen – und schon ist es nicht mehr das bewusste böse antun!
    Psychisch kranke Menschen – leiden! Sie fügen keinen Schmerz bewusst zu! Sie sind mit sich selbst so im argen beschäftigt, depressiv und somit unfähig – anderem Leben – weh zu tun! Ihnen tun Tiere sehr oft gut, man kennt dies auch z.B. mit Delphin-Schwimmen, oder Hunden, Pferde-Therapien – aber böse Leute die Tiere gleichgültig quälen und töten – tun auch anderen Menschen gleichgültig absurd Leid an! Seelisch erkrankte Menschen sind keine Monster! Sondern schwach, oft davor alleine gelassen, überfordert, gefangen in – ihrem Selbst – gemoppt, entwürdigt, ausgebeutet – wodurch auch immer.
    Ein psychisch Erkrankter – hat keine bösen vorsätzlichen Absichten! Sein Geist hängt i. Selbstmitleid!
    Denkt sich kaputt und schafft somit sein Gemüt – seine Seele – in unwürdig. Ihm fehlt Selbstvertrauen!
    Geistes-abnorme-kranke Leute sind fern ab der Heimat – mitzufühlen!! In ihnen ist – kein Mensch sein! Ihnen ist – das Leben anderer egal – und tun einzig – nach ihrem Verlangen! Für sie ist das Leben ein nachwachsender Rohstoff! Den sie auslutschen! Und nach – ihren geschaffenen Gesetzen – erschöpfen. Und darin ist die Schulmedizin, wie die Justiz – unsere für sich omnipotent haltende Politik – wie all die dummen Nachäffer – kräftig am mitwirken! Dieses bestialische Wesen dort oben im Bild – wusste ganz genau – was er will…so auch all die seinigen, die bewusst vergewaltigen, schlagen und auch töten!
    Es ist wie mit all den – Nutztieren – Forschungstieren! Ein krankes absurdes Gehirn gibt Namen für den Profit, während – Hund, Katz und Vögelchen im Käfig gestreichelt, geliebt werden dürfen, „Haustiere“ genannt – vorrausgesetzt, sie haben gute menschliche Halter! Die anderen fressen wir skruppellos scheinheilig im Namen des nutzes auf deren Kosten – auf! Was für eine verlogene Doppelmoral!
    Ich halte weder etwas von – Gut-achtern…“denn gib acht vor ihnen…,“ noch von anderen Doktoranden, die für – ihre Wissenschaft – LEBEN – missachten, ihre Würde missbrauchen und dafür Not antun.
    Auch halte ich nichts von einer menschengemachten Justiz! Sie ist weder göttlicher Natur noch selbst vom Leid – der Opfer – betroffen! Alle gefangen in ihrer – selektiven Wahrnehmung – und darum ist diese Welt auch eine Herrschaft – die beherrscht – dass Recht mit der Macht und nicht aus Gerechtigkeit lebt!

    Der Teufel scheißt drauf…

    Von kranken geistes irrtümmlicher – werden wir beherrscht. Die dienen – ihrem „Welt-Vater!“ Ihren – Götzen – und der längst verlangten ersehnlichsten NWO! Gebt dem da oben im Bilde und all den zugewanderten Fachkräften doch lebenslänglich – auf Bewährung – und bitte in einem Frauenhaus oder im Hammelbraten…die machen keinen Unterschied – dafür kurzen Prozess!

    GOTT-los – GOTT-fern sind all die bösen Taten und nicht – von seelischer Erkrankung ausgemacht!

    Darum ein immer weiter so!…böse sein…a la NWO Merkel und Co Umvolkung!
    Bis sie fallen, in ihr eigenes Verderben gehen…auch, wenn´s keiner von ihnen glauben mag

  4. wir haben vor zwei Jahren begonnen, unseren Urlaub im Osten zu verbringen…
    nach einer Fahrt über die Grenze nach Linz (furchtbar).. habe ich die Anblicke nicht länger ertragen und meinem Partner gesagt, daß der Urlaub für mich ab hier sofort beendet sei und ich wieder „nach Hause“ wolle.. hier nach Tschechien ins Ferienhaus.
    Ein Jahr später sind wir nach Polen in die Ermland Masuren und nach Tschechien ins Adlergebirge gefahren.. es war herrlich und sehr entspannnend.

    Unsere Tour dieses Jahr ging über Ungarn /Kroatien/Südtirol.. da gabs bis auf Südtirol nichts zu klagen… nur zur Information… Bozen ist eine vollkommen, vollkommene Stadt.. erspart euch den Anblick bitte… ihr werdet sehr enttäuscht sein… so auch unser Vermieter…

  5. Die Höhe der Strafe ist in diesem Fall relativ. Absolut gerecht ist aber, wen es getroffen hat, ein Studentenpaar, welches in Freiburg studierte, was wohl, Gutmenschentum! Wenn es nur immer dieses Klientel „treffen“ würde. Nach der Hälfte oder 2/3 der Strafe kommt er frei und wird definitiv nicht abgeschoben. U.a. weil es der Bevölkerung im Herkunftsland nicht zugemutet werden kann, das er auch dort vergewaltigt, hat doch tatsächlich eine Politikerin gesagt, weiss nicht mehr wer und fand jetzt im Internet auf die Schnelle nicht wieder, ist aber Tatsache.

  6. Der währe bei mir nicht mehr zum Abschuss gekommen. Für so was ist der Kopfschuss noch eine Gnade. Der hätte seine eigene Säge gefressen.

  7. ich hoffe das ich hier keinem Leser erklären muß das „Rassismus“ ein Codewort der interationalen Systempresse (Besitzer der New York Times usw.) für den Genozid an der weißen Rasse ist. Wer gegen die internationale Finanzelite und ihre neue Weltordnung hetzt und die Wahrheit verbreitet, ist selbstverständlich rechtsradikal und populistisch eingestellt. Wir kennen die Gegen und ihre perfiden Spielchen und wissen die Lösung des Problemes, denn wir müssen den Geldfluß von fleissig nach reich stoppen, damit das Spielfeld ebenerdiger wird. Dies geht nur über die Änderung des Geldsystems und der Abschaffung des Zinseszinses, denn nur mit bodengleichen Voraussetzung kann unsere politische Arbeit sinnvoll sein. Deshalb sind Spenden für patriotische Projekte unabdingbar, um Deutschland zu verändern und für die Einheimischen wieder lebenswert zu machen.

  8. Nicht die schwarze Hautfarbe ist das Problem. Es ist dieses Subjekt selbst. Wovon uns hier reichlich aufs Auge gedrückt wurde. Allein diese Animalische Visage, neben diesem dumpen Gesichtsausdruck, der, erkennbar für eine nicht vorhandene Bildung spricht. Von Intelligenz ganz zu schweigen. Dieser Typ, ist augenscheinlich ein triebgesteuertes Wesen. Ein sadistisch perverses Stück Scheiße, dass einzig seinen primitiven Instinkten folgend, kein emphatisches Empfinden aufbringen kann. Alleine schon sein renitentes auftreten im Gerichtssaal, noch bevor er sich vorsätzlich in seiner Zelle anzündete, zeigte dies sehr anschaulich. Ein Monster! Nichts anderes ist dieses Alien! Kognitive Fähigkeiten, gleich null. Unrechtsbewusstsein. Kennt dieser Dreckshaufen auf zwei Beinen nicht. Man hätte dieses widerwärtige Subjekt in seiner Zelle verbrennen lassen sollen. Niemand von dieser, unserer Lenor Weichgespülten Staatsanwalt- und Richterschaft, denkt sich auch nur ansatzweise in die Lage des Opfers hinein. Welches dieses Monster vergewaltigt und auf Lebzeit geschändet hat. So ein Erlebnis, bekommst du als Opfer nie mehr aus deinem Hirn getilgt. Und diese Macht- und Hilflosigkeit ihres Freundes, der nicht helfen konnte, wird den jungen Mann nie mehr loslassen. Kürzlich hatte ich eine rege Diskussion mit einem bis „dahin“ befreundeten Psychologen, der mir folgenden Satz sagte, alleine nur zu dieser Tat: „verachte die Tat, doch achte den Täter“ Denn auch der Täter ist ein Opfer. Und zwar, ein Opfer seines Selbst. Nichts als Gutachter Geschwätz und humanitäres Gesülze! Betont von Menschen, die sich mehr über solche defekten, abartigen Fremdlinge sorgen, als für Ihre eigenen Landsleute und Mitbürger. Das gibt zu denken!

    • Hallo Lucrezia, ich bin so glücklich über deinen schönen korrekten Kommentar, denn besser hätte ich es nie im Leben ausdrücken können.. Danke!!! Vielen, vielen Dank! (werde ich sofort weiterleiten)

    • Lucrezia – klasse geschrieben – nur wütend sein dürfen wir nicht, denn Wut frisst auf…und der Wortlaut kann hetzend sein, auch wenn verständlich…was keiner von uns erleben möchte – diese Bestien!
      Dein bis „dahin“ befreundeter Psychologe…er weiß nicht – selbst ein Opfer seiner fantastereien…geglaubten Selbstheilung…zu sein…wofür sie die geistes abnorme Psychologie studieren…studieren 😂 um zu probieren…dabei ist – das Leben – weder eine Analyse, noch eine Spekulation…weder in „psychologisch“ erklärbar, noch darin festzuhalten. Menschen – machen das Leben – aus. Darin, was sie tun. Das haben die „gut positionierten,“ nur noch nicht verstanden…und immer weiter in „geistes-seelen-Schau“ sich vertiefen… . Was hat sie gebracht – die studierte von Menschen ausgedachte Psycho-Lehre?

      Ein Esel kann noch so weit laufen…es wird kein Rennpferd.

      Die Welt wurde nicht besser durch Psychologen, Psychiater und all deren Gutachen. Ganz im Gegenteil! Wer aber immer noch daran glaubt – alle Reiche davor sind gefallen – und auch die NWO wird ins Verderben gehn. Da wird kein jammern, kein Psychogramm mehr helfen – ich würd empfehlen, auf einen Berg zu steigen, den Gipfel wenn möglich zu erreichen, vielleicht erkennt der Mensch dann…wer er ist.
      Dein Kommentar ist sehr deutlich. Gut geschrieben. Aber es macht das Böse – nicht fein.

      Weder Deutschland – wird von Deutschen gerettet – noch die EU von Europäern.
      Die Welt (nicht Erde) – diese Welt – wird vergehen, so, wie alle Welten davor vergangen sind.

      Man mag es glauben oder nicht – das Böse – wird sich nicht erhalten können, so sehr es sich auch anzustrengen mag, durchzusetzen versucht und sich „in seiner Ewigkeit“ glaubt, die es nicht besitzt – schon alleine das kosmische Gesetz – bringt die Fäulnis zum faulen! Alles hat seine Zeit.
      Und Zeiten – enden.

      Nicht „der… die…“ religiösen Götter…GOTT selbst, ohne dazutun eines von Menschenhand, wird des „Menschen-Reich,“ seine irdische sterbliche Macht durch Seinen Sohn Jesus – beenden – und Sein Reich wird ewig sein! Was die NWO, Soros Plan und Merkel, der Papst ect. angeht und wer auch immer mit dabei sein will…zu erschaffen… – ihre Welt – eine eingebildete „Omnipotenz,“ ist das eine.

      Das andere, ist ihr Verderben, stolz bewusstlos und gemein, wie immer sie schon waren, wie sie sind und wie sie bleiben wollen… worin sie doch alle gemeinsam enden werden. Sie haben nur an sich selbst geglaubt – an sich selbst gedacht – und ihren schwarzen Peter dem Teufel, ihrem „Welt-Gott“ für weltliche vergängliche Reiche gedient. Aber auch seine Zeit ist geschrieben…einzig mit dem Unterschied, er weiß davon – die irdischen sterblichen „Mächte“- nicht. Auch dann, wenn die Gegenwart für die Zukunft es nicht beweisen mag.

      M. Ghandi hat mal gesagt:“Die Erde hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“

      Alles Gute für dich.
      Lg Sharina

    • @Lucrezia: Als wirklicher Psychologe kommt so oder so nur der „Übende an der Stille“, quasi der praktizierende Yogi in Frage, von daher kannst Du beim nächsten Mal gegenüber irgend welchen Vertretern irgend einer fakultären Lehrmeinung Deine Kräfte mittels einem großen Bogen um die jeweiligen sparen… wirst sehen, nach dem Vollzug eines solchen Bogens stellt sich ein schier nicht rational erklärbares Flair von Erfolgsgefühl ein… 😉

  9. Dass der Freund nicht eingegriffen hat, finde ich sehr schwach. Der müsste doch seine Freundin unter Einsatz seines Lebens verteidigen. Der hätte sich dem Neger doch nur entgegenstellen müssen, und währenddessen hätte die Frau fliehen können.
    Die beiden sind bestimmt nicht mehr zusammen.

  10. Mir scheint, es gibt hier einen anderen Hintergrund!
    Hat ein Wärter mal wieder vergessen, die Tür vom
    Monstergehege abzuschließen!?
    Wo sollte Dasda auf dem Horrorfoto herkommen?
    Es gibt unerforschte Gebiete in Afrika, wo diese
    „Homoiden idioticus brutalis hausen!
    Zeigt euren Kindern keinesfalls dieses Foto!!
    Traumatisierungsgefahr!!😕😠💩

  11. Vielleicht wird der Ku Klux Klan wieder aktiviert, um das Problem in Griff zu bekommen. Der K K K West Germany wurde1979 von einem US Forces Offizier in Ramstein gegründet.

    • Tja, der schwarze Mann aus Afrika etcetera ist nicht um zu verstehen da… z.B. daß wesentliche ideologische Bestandteile zur Migrationspolitik von sog. Clansmen der amerikanischen Eliten vorgefertigt wurden (Monkey see, Monkey do, purposely for me and you 😉

  12. Aber aber!

    Seid vorsichtig mit euren Äußerungen, dieses Goldstück aus Ghana könnte der Papa oder Opa einer zukünftigen Bundeskanzlerin werden!

    Wer weiß, was die dann mit unseren rein weißen Nachkommen macht.

  13. Dass straffällig gewordene Muslime – anscheinend immer – ihre Zurechnungsfähigkeit untersuchen lassen, kommt ja nicht von ungefähr! Gläubige Muslime – also Religioten – haben nun mal eine Klatsche, mit eingeschränkter Schuldfähigkeit hat die „ALLAHdings“ nichts zu tun!

    Die Todesstrafe hat ja viele Nachteile, die aber auch zu absoluten Vorteilen werden könnten. Nämlich dann z.B., wenn diese kriminelle Kreatur bereits „verschwunden“ wäre und damit eine – kostenintensive – Feststellung seines Islamwahns gar nicht mehr nötig wäre. Auch die Kosten der „Unterbringung“ würden entfallen! Vom Schutz der Gesellschaft und vom Opferschmutz einmal ganz abgesehen!

    In so einem Fall, kann ich bisher nur Vorteile entdecken!

  14. Und, die Gutmenschen jubeln.
    Die Mehrheit der Deutschen, laut Medien, wollen es so.
    Eine Mehrheit sagt immer noch, Merkels machen eine gute Arbeit (Umfrage in Leit-Medien).
    Merkels dürfen nie zurücktreten, sie müssen weg gesteinigt und gejagt werden.
    Nur so kann Deutschland und Europa noch gerettet werden.

    • Angeblich wissen viele in Bayern noch nicht, wen sie wählen sollen. Unfassbar! Wer sich so wenig informiert, hat die grässlichen Zustände zu ertragen.

  15. … da bin ich aber froh , das man auf solche .. so viel Rücksicht nimmt … wäre aber auch wirklich nicht zu ertragen … – Die Systemknechte erschaffen sich hier in der BRD ihr eigenes Grab … huch … ist aber auch alles so ´Aufregend´~~~ : … weg mit der BRD !

    • Anekdote aus einer pol. Verkehrskontrolle: Beim Herauskramen meiner Fahrzeugpapiere aus verschlossenem Rucksack plus interner Herrenhandtasche fiel den Herren vom Trachtenverein zufällig ein verstautes kleines Einhand-Klappmesser auf – konfisziert, 300 € Bußgeld, der Polizeibericht ließ die Verstautheit in der Innentasche aus, also Leugnung – So, und was will’st jetzt machen ?!…Einspruch zwecklos !

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein