Die volksfeindliche Politik des Merkel-Regiems zeigt Wirkung: 55 Prozent der Teilnehmer einer Befragung gaben an, sie würden gerne Deutschland verlassen. Ein Großteil davon würde dem Land gerne für immer den Rücken kehren. Sie hoffen auf eine politisch stabilere Lage und ein besseres Einkommen im Ausland.

Die Deutschen haben von Merkel, ihrem politischen Zick-Zack-Kurs und der völlig falschen politischen Entscheidungen der jetzigen Bundesregierung die Nase gestrichen voll. In einer Umfrage nach Auswanderungsgedanken und -wünschen befragt, gab mehr als die Hälfte der Befragten an, dass sie Deutschland gerne den Rücken kehren möchten. Wenn schon nicht für immer (dieser Wunsch steht vor allem bei den älteren Befragten im Vordergrund), dann zumindest für mehrere Jahre. Die angeführten Gründe für diese Aussagen sind eine beidhändige Ohrfeige für Merkel und ihre Gesellen.

Das Ende der Herrlichkeit
Buchtipp zum Thema: „Das Ende der Herrlichkeit“

Es stehen nämlich nicht etwa das Erleben eines neuen Kulturkreises oder das Erlernen einer neuen Sprache im Fokus der Abwanderungswilligen. Stattdessen sind die Gründe auf der einen Seite ebenso banal wie aber auch besorgniserregend. Ein Teil der Befragten erhofft sich von der Auswanderung in ein anderes Land, dass man dort höhere Einkommen erzielen kann. Dabei hat Merkel doch immer wieder propagiert, dass es den Menschen in Deutschland so gut ginge wie niemals zuvor. Die Menschen aber scheinen die Realität viel besser zu kennen als Merkel, der man schon des Öfteren ein gewisses Maß an Realitätsverweigerung diagnostiziert hat.

Ein weiterer wichtiger Grund ist der Wunsch nach einer stabileren politischen Lage. Die Menschen wollen Deutschland verlassen, weil die politische Lage zu instabil ist. Eine solche Aussage gab es nicht einmal zu Zeiten des Terrors der Roten Armee Fraktion, als sich der Staat mit den vom SED-Staat und anderen kommunistischen Ländern unterstützen Linksterroristen auseinandersetzen musste und eine existenzielle Gefahr für die Demokratie bestand. Doch die damalige Regierung gab der Bevölkerung das Gefühl, dass man der Herausforderung Herr würde.

Dieses Gefühl können Merkel und Konsorten den besorgten Bürgern nicht vermitteln. Landauf, landab haben die Menschen das Vertrauen in diese chaotische Regierungstruppe verloren, dass jener kunterbunte Haufen noch irgendetwas in den Griff bekommen könnte. Dafür spricht auch die Entwicklung bezüglich des Ausreisewunsches der Befragten: 29 Prozent der sich jetzt mit Abwanderungsgedanken tragenden Menschen gaben an, dass die Auswanderung vor zwei Jahren noch gar keine Option für sie war, jetzt aber eine echte Alternative geworden ist.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

18 Kommentare

  1. Diese 55% sind für mich persönlich eine glaubhafte Zahl; jedoch aufgrund der Politik der letzten 15 Jahre dürften von diesen 55% nur etwa 20% das nötige Kleingeld für eine „Auswanderung“ besitzen; denn eine meiner Infos sagen. sollte ein Hartz4-Empfänger mehr als 3 Wochen im Ausland verbringen (auch aus gesundheitlichen Gründen) werden ihm die Leistungen versagt (warum auch immer)

  2. Das ist ja erklärtes ZIEL von Bilderbergern wie Merkel, Cohn-Bendit-, Joschka Fischer und Co.
    Eine möglichst extrem starke Reduzierung der Deutschen.

  3. Davonlaufen bringt nichts! Das Zionistenpack hockt mit seiner Bankenmafia in fast allen Ländern und blutet sie aus! Die Planen den Mord an der gesamten Menscheit, nur um ihren “ Planet Zion“ zu erschaffen, auf dem NUR JUDEN leben dürfen! Hoffentlich schlägt dann ein Komet ein und befördert diese Judenpest dorthin wo sie hingehört, in ein schwarzes Loch!
    TATA

  4. Was wird der nächste Schritt Eurer “ Regierung“? KZ für alle Männlichen Deutschen, die Frauen und Mädchen nicht, die “ Ferkel-Goldstückchen“ brauchen ja etwas zum Vergewaltigen und zum Ermorden! Wie lange wollt Ihr Trottel noch Heulend und Schniefend auf der Klomuschel sitzen und nichts sehen wollen? WERDET ENDLICH AKTIV! Wenn man Abfall zuhause hat wirft man ihn weg, sammelt man ihn, beginnt es zu Stinken! Tragt endlich Euren Müll ( Regierung, Asylanten, Antifa u.s.w.) raus und Werft ihn in den Mülleimer!
    Die „Gutbessermenschen“ ( linke, Grüne Kommunistennachfolger) werden Mich jetzt sicher als NAZI bezeichnen, doch wenn diese Affenärsche das von Mir Sagen ist das ein EHRENTITEL! Bei denen ist ohnehin jeder einer, der zu seiner Heimat steht und sie auch Verteidigen würde, Notfalls auch mit Gewalt gegen diejenigen, die die Heimat Verraten und Zerstören wollen! Man hat nur EINE HEIMAT! Nachdenken wäre angesagt und danach handeln! Nach dem Motto “ Wer Wind Sät, wird Sturm Ernten“ Das Ferkel sät und Ihr bekommt den Sturm zu Spüren! DEUTSCHLAND,ERWACHE ENDLICH! Wehrt Euch, Verdammt nochmal!
    Bin gespannt, wann Ich vom Verfassungsschutz wegen „Volksverhetzung“ angeklagt werde! Oder legen die Mich gleich um? (Mossadmethode“
    TATA

    • tja, @ Erich, wer schneller zieht, hat Recht.

      Da klingeln dann erst mal zwei Söldner der Firma Polizei.
      Dann an der Tür spulen die ihre typischen Räncke Spiele ab.
      Erster Fehler, die zur Tür reinlassen.
      Zweiter Fehler, denen was von Legitimitäts Debakel vorjammern.
      Richtig ist, sofort klarstellen, dass von einem selbst, keine Gefahr
      ausgeht, sondern von den Angreifern. Die werden es nicht verstehen,
      obwohl sie es sind, von denen nun eine latente Gefahr ausgeht,
      also deren Tätlichkeiten abwarten, schneller reagieren, und in den
      kampfunfähigen Zustand versätzen.
      Dass geht nur wenn man vernetzt, und deren „Besuch“ ( Angriff )
      erwartet. Und zwar mit reichlich Zeugen!

  5. Kann ein Volk noch blöder sein? Ihr Idioten macht genau das, was die Polnische Judenschlampe mit Euch vorhat! Dorthin vertreiben, wo Ihre “ Fachkräfte“ herkommen, dort wieder alles aufbauen, damit die Viecher wieder zurückkommen können, wenn sie hier alles ZERSTÖRT haben! Wird Euch Vertrottelten Schrumpfgermanen bei der Geburt das Gehirn Amputiert und durch einen Zettel ersetzt wo “ HEIL, Ferkel und Obrigkeitshörigkeit“ draufsteht?Haltet mal den Kopf schief, damit sich eure beiden Gehirnzellen mal treffen können! Ihr habt im Gegensatz zu den „Fachkräften“ ja 2 davon, die haben nur 1 die unter Einsamkeit leidet!
    TATA

  6. Wohin nur?
    Und dann im Alter von über 60?
    Der Friedhof ist doch die einzige Möglichkeit diesem verlogenen, Musel- und Vasallenpack zu entgehen.
    Es wäre schön wenn die alten Menschen dieses Chaos nicht ertragen müßten.
    Bayern erlebt heute die Zersetzung ihrer Werte und die Vernichtung in spe ihrer Heimat. Bayern wird vernichtet und freuen wir uns drauf, wenn nicht werden alle die sich nicht freuen in Vernichtungslager eingewiesen weil wer nicht mitläuft muß krank sein. Also weg mit denen. Mann nennt die schnell Nazis und schon ist alles gut.
    Weg mit dem Volksvernichtern und deren Gehilfen. Leute macht kaputt was euch kaputt macht.

  7. Sachlich völlig richtig ist das:Wenn alle Politiker die es sich redlich verdient haben, durch Meineid und Verrat am deutschen Volk, aufgehängt würden könnten wir in einem Wald voller Galgen Verstecken spielen.

  8. Nix für Ungut, aber der Globus ist von der Zionistenpest komplett infiltriert.
    Die ersten Heimkehrer wurden aus Norwegen begrüßt. Selbst Nord und
    Südamerika, hält heute keine Perspektiven parat, wenn Einwanderer nicht
    über Millionen an Reserven verfügen. Es bleibt im Grunde nur das für
    Deutsche sichere Russland, gepaart mit Sprach- wie Mentalitätsbarrieren.
    Der einzig richtige Weg, ist eine Formation von Millionen Patrioten, welche
    der Geschäftsordnung, einer hier vorgefundenen Genozid Junta, unter
    seiner Täuschung von Staatsgewalt, den Propaganda Stecker raus zieht.
    Wer sich von kriminellen Milizionären im Auftrag der Junta beeindrucken lässt,
    und im Ausland nach kurzer Zeit feststellt, das Gleiche in grün vorzufinden,
    wird sich mal fragen müssen, was er nun real für die Zukunft seine Kinder
    unternommen, oder erreicht hat. Die Frage ist doch nun, war Claus Schenk
    Graf von Staufenberg, ein Verräter oder ein Held. Die gleiche Junta die Ihn
    als Held darstellt, kriminalisiert Landsleute mit ähnlich ambitioniertem Vorgehen.
    Und diese permanenten Widersprüche sind u. a. das Markenzeichen der
    Genozid Orgie Beuterepublik hätte gern deutsch. Der Weg, zu den Waffen
    des Feindes, kann unmöglich ein Aufruf zu Landesfriedensbruch darstellen.
    Wenn zuvor das Volk, von dieser Junta, über Vergewaltigungen deutscher
    Töchter, immer weiteren Ermordungen deutscher Söhne, ein Junta Befehl,
    in seinem Weiter so, bereits blank zieht! Diese Zustände gebieten die
    konstruktive Notwehr der deutschen Bevölkerung, als mechanische Abwehr
    des Völkermord, weil eine politische, aufgrund medialer Hetze bei Protest,
    versagt hat! Entscheidend ist, dass Deutsche in Deutschland, mangels
    Bevölkerungsanteil, keine politische Lobby mehr haben! Warum als ein
    Volk von über 20 Millionen Deutschen, vor einem Zionistenpack, von 10
    Millionen Anhängern weichen? Zumal die ohne unsere Schaffenskraft,
    von der sie sich ja seit 1949 nährten, sowieso nicht überleben könnten!
    Das Gebot der Stunde, ist dass Zubetonieren deren Bunzeltag, bei voller
    Besetzung, als Konservierung zum Mahnmal einer Genozid Orgie, die es
    übertrieben hat. Alles was sich auf deutschem Boden, nach 1912 umtrieb,
    bedeutete immer Entzug und Niedergang des Lebensraumes. Damit
    rückt das Pseudonym Republik, hier ein für alle mal in das richtige Licht.
    Ein Mosaik der Lügen, um die Bevölkerung zu plündern. Fragt den
    Bundesrechnungshof. 2 Billionen Schulden generierten ab 1990 noch
    mal 1000 Millionäre, im Wohlwollen der Lobbys. Für die Schulden soll
    der zuvor ausgegrenzte Deutsche mit 28.000€ / Kopf gerade stehen.
    Und das macht er gerade, wo in der Altenheimen die Senioren verrecken,
    wo in Krankenhäuser die Seuchen um sich greifen, wo in Schulen keine
    Wissenschaft vermittelt wird, wo sich die Budget Autobahnen im
    Sommer verbiegen………… kein Staat zu machen, also Schluss.

          • @Aufgewachter 17:24
            Es ist an uns, die Bedingungen wieder an so was,
            wie Lebensraum / Menschenrecht zurück zu führen.
            Ich meine nicht die Wahlurne Zions, sondern deren
            Gewaltmonopol zur Ausgrenzung, in einer Umkehr Osmose.

        • Danke, Marie, aber nach Paraguay flüchtet ja schon das Ferkel hin, wenn es hier rappelt.
          Es hat ja da ein Grundstück und lässt es bestimmt schon längst herrichten mit Häuschen und Bunker und so…
          Da möchte ich nicht hin, da riecht es zu unangenehm!

          Auf der anderen Seite: Muslime halten sich ja von Ferkeln fern…

          …grübel, grübel…

          Nordirland? Wieso das? Da herrscht doch die Satanisten-Queen drüber, oder?

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein