Die Herrschende spielen weiter ihre Spielchen mit dem Volk. Exakt einen Tag nach der Bayern-Wahl landete in München ein Linienflug mit 177 Illegalen, die im Rahmen des sogenannten Familiennachzuges von Athen aus komfortabel ins Schlaraffenland Deutschland einreisten.

von Günther Strauß

Kaum hatten die Bürger ihre Stimmen bei den Altparteien versenkt (besonders erschreckend ist der hohe Anteil an GRÜNEN-Wählern), bekommen die Bayern auch schon die Quittung für ihr Wahlverhalten. 177 Menschengeschenke kamen am Montag per Linienflug direkt aus Athen am Münchener Flughafen an. „Familiennachzug“ nennt man diese Form der Schleuserei in der Politik.

Die BRD scheute keine Kosten und Mühen, um die Illegalen in unsere Sozialsysteme hineinzupressen. Während jeder andere Reisende sich einer Sicherheitskontrolle unterziehen muss, gilt dies natürlich nicht für Merkels Goldstücke. Diese wurden noch am Rollfeld mit Bussen abgeholt und und zur Einreiseregistrierung nach Erding gebracht, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet. Dort warteten schon die Angehörigen auf ihre angeblichen Familienmitglieder.

Volkspädagogen
Buchtipp zum Thema: „Volkspädagogen – Wie uns die Massenmedien politisch korrekt erziehen wollen“

Die ganze Aktion, die dem Aufwand nach fast schon einem Staatsakt glich, sollte jedoch vor der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) tat alles dafür, dass sich keine Fotografen auf dem Gelände des Warteraums tummelten. Man ahnte, dass diese Aktion wenig Anklang in der Bevölkerung finden würde – obwohl bei 18 % GRÜNEN-Wählern eigentlich genügend zur Aufnahme in den eigenen 4 Wänden bereite Bürger existieren müssten.

Pikant: Während ansonsten das Dublin-Abkommen in der BRD niemanden interessiert, soll es im CSU-geführten Innenministerium nun auf einmal herhalten, um die Ansiedlung dieser „Familiennachzügler“ zu begründen. Die BRD wäre für diese Menschen zuständig, da deren Familienangehörige hier als Flüchtlinge anerkannt seien, sagte eine Sprecherin des Ministeriums. Wäre das Dublin-Abkommen konsequent verfolgt worden, dann wären die Familienmitglieder aber niemals in der BRD gelandet. Denn laut des Vertrages ist derjenige EU-Staat für das Aslyverfahren eines Asylbewerbers zuständig, wo dieser erstmals europäischen Boden betritt. Da 99,9 Prozent der Asylforderer über sichere Drittstaaten in die BRD eingereist sind, wären wir also für fast niemanden zuständig. Wir sehen also wieder einmal, wie die Politik sich Gesetze und Verordnungen so zurecht biegt, wie sie in die ideologische Agenda passen.

„Für die Zukunft sind in Erding weitere Aufnahmen von Asylsuchenden sowie Familienzusammenführungen im Rahmen des Dublin-Verfahrens geplant“, hieß es auf Anfrage aus dem Innenministerium. Hätte man dies mit aller Deutlichkeit vor der Wahl so ausgesprochen, hätte vielleicht doch der ein oder andere Wahlberechtigte seine Stimme einer anderen Partei gegeben. Doch nun ist ja wieder eine ganze Legislaturperiode Zeit, damit der Wähler wieder alles vergessen kann, was man ihm so angetan hat. Und notfalls kann man ja bei der nächsten Wahl aus Protest wieder die CSU wählen.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

29 Kommentare

  1. Vor der Wahl beteuerten die verschissenen und hinterfozigen Politiker, dass am Tag keine 5 Migranten ankommen, gell? und da wollen 95% noch die Merkel? und hoch verlogen seid ihr obendrein, gell?

  2. Die Merkel macht immer weiter, und jetzt noch schneller als vorher. Sie sieht das Ende ihrer Karriere auf sich zukommen und trifft schnell noch ein paar vernichtende entscheidungen für Deutschland. Kann den niemand die reisleine ziehen wenn doch offensichtlich ist das Merkel die falschen Entscheidungen trifft die unser Land ins verderben führen. Wenn Merkel fertig ist müssen wir das wie China machen. Die aufrührerischen Moslems in ein umerziehungslager zu stecke damit die verstehen das man nicht in ein fremdes Land kommen kann als Kriegsflüchtling und dort Mordent und Vergewaltigung begehent durchs Land gehen kann ohne das es Konsequenzen hat. Ich hoffe das sich die GROKO bald auflößt und sich endlich was tut. Es gibt genug Probleme dank Merkel, das wird Jahre dauern bis das wieder im Lot ist.

  3. Ich muß sagen, meine Bundeskanzlerin ist das nicht, die da mit den mickrigen Prozenten mit Unterstützung sich an die macht krallt. Wenn man diese Alte im Bundestag sieht, denkt man an einen Robotter oder an eine Statue. Es ist widerlich wie sich dieses Weib über die Bevölkerung stellt. Streicht ihr die Diäten und schickt sie mal arbeiten, damit sie mal erfährt wie es in der Arbeitswelt abgeht. Die hockt da oben auf ihren Sessel, abgehoben und festgeschraubt. Ihr Ziehvater Kohl konnte das auch wunderbar, aussitzen. Ich hoffe, dass ich das noch erleben darf, dass diese Alte für Vergehen an das Deutsche Volk zur Rechenschaft gezogen wir.

  4. noch mehr von diesem faulen Pack. Ich wohne neben 800 von dieser Sorte. Man kann vor Dreck keine 2 m mehr laufen ohne in menschliche Scheißhaufen zu treten.
    Die Unterkunft wird 3 mal täglich von Deutschen geputzt. Das mach mich extrem wütend. Dieses faule Gesindel hat 24 Stunden Zeit das zu tun. Wenn der Hof gekehrt wird stehen die lachend am Fenster und schmeissen ihren Müll stückweise raus mit Worten die ich gott sei dank nicht verstehe.
    Laufen Frauen am Zaun lang schreien sie alle im Chor ficki ficki oder du bumsen und machen obzöne Bemerkungen. Oft wird das Glied aus der Hose geholt ,egal ob das Mütter mit Kindern sind.
    In unseren Stammsupermarkt können wir schon lange nicht mehr. Da wird alles angegrabscht und aufgerissen. Letzte Woche pisste einer zwischen die Regale.
    Ich würde gern mal ein paar Grüne Wähler zu mir einladen. Ein Tag wird reichen denke ich mir.
    Aber wie ich vermute fühlen sich diese grünen Hohlbirnen hier noch wohl. Denn sie haben das doch mit ihrer Stimme so gewählt.

  5. solange das die menschen wählen gehen, solange wird deutschland kaputt gemacht.
    wann wird das KAPIERT?
    alle PARTEIEN verfolgen ein ZIEL, hin zu deutschland verre…

    zbs. die AFD,

    AFD bekennt sich zum JUDENTUM, NICHT zu DEUTSCHLAND.

  6. tja, die wähler haben mit ihrer stimme den ZUZUG zugestimmt. sie halten dieses satan…..system am leben.
    was hat die AFD gesagt,

    AFD bekennt sich zum JUDENTUM, NICHT zu DEUTSCHLAND.

    das spricht bände.
    wär gewählt hat STIMMT, das was DIE da oben machen zu. deshalb wird es soweiter gehen.

  7. So ist es super schón und es kommen viel zu wenige an.
    Bei ùber 50 % der Wâhlerstimmen fùr die CDU in Bayern doch kein Problem oder?
    was seit ihr alle nur fùr Menschen ohne Hirn. Wo ist nur euer Verstand geblieben?
    Ihr wâhlt die Altpartein und seit glùcklich darùber.
    Ich habe einen sehr schónen Fleck auf Erden fùr Euch und allen Altparteien.
    Im Ozean ist viel Platz fùr alle.
    Geht aber geht sofort und mit Gott.

    • na der Fehler war wohl überhaupt im alliierten Mandatsorgan zur Wahl zu gehen! Letztlich ist es völlig egal, welche Partei man glaubt zu wählen. Wenn auf Seiten des Bundestages und durch die sogenannte Bundesregierung das Völkerrechtssubjekt Deutsches Reich als existierend dargestellt werden, ist es völlig unsinnig als Deutscher zu Wahlen des Bundes- und seiner Länder zu gehen, welche ja auch schon vom Bundesverfassungsgericht, sogenannt muss man sagen, denn es ist ja auch kein Gericht im staatlichen Sinne, als gegenstandslos bezeichnet werden.
      Das Volk von dem im GG zu lesen ist, ist also NICHT DAS DEUTSCHE VOLK, sondern die BRD HAT KEIN VOLK und dementsprechend ist das GG gegenteilig dem zu lesen, als wie es erscheint.
      Klar im GG selbst nachzulesen, dem einzigen wrklich relevanten Artikel des GG, Art. 25, wo der Deutsche wie auch anderen Bewohner des Bundesgebietes dahin geleitet werden, wo Rechte und Pflichten wirklich zu beziehen sind.
      Bei den Deutschen eben über dass Völkerrecht ins GÜLTIGE STAATSRECHT DES DEUTSCHEN REICHES! …völkerrechtlich garantiert durch alle Vertragspartner.

      identisch heißt NICHT DASSELBE, sondern diesem GLEICHEND
      KEIN RECHTSFOLGER
      KEINE ORGANISATION des deutschen Volkes

      und ihr gingt zur Wahl?

      Armand Hartwig Korger
      Deutsches Reich

      https://www.bundestag.de/presse/hib/2015_06/-/380964
      Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“
      Auswärtiges/Antwort – 30.06.2015 (hib 340/2015)

      Berlin: (hib/AHE) Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist. Darauf verweist die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/5178) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke zum Potsdamer Abkommen von 1945 (18/5033). Die Abgeordneten hatten sich unter anderem nach der „These von der Fortexistenz des Deutschen Reiches“ erkundigt und gefragt, ob die Bundesregierung diese als öffentlich als unhaltbar zurückweisen werde, „damit diese Behauptung nicht von Neonazis und der so genannten Reichsbürgerbewegung für ihren Gebietsrevisionismus gegenüber den EU-Nachbarländern instrumentalisiert werden kann“.

      • hallo,

        das DEUTSCHE REICH ist eine VERWALTUNG gewesen, genau wie das kaiserreich eine verwaltung war, und natürlich diese BRD.
        das ist die wahrheit.
        wir leben mit illegalen politzertreter zutuen. sie machen mit euch was sie wollen, den ihr habt ja eure stimme abgegeben.
        wir behalten unsere stimme und geben sie dem VOLK.
        die wahrheit siegt

        • Sylvia, das ist Unsinn, nachweisbar und ableitbar. Leider gibt es eine Scheinwahrheitsbewegung, die für mehr Verwirrung als Klarheit sorgt.

          Das Deutsche Reich ist das völkerrechtliche Subjekt und hat als solches gehandelt. Wäre dies NICHT der Fall, wären ALLE vom DEUTSCHEN REICH während des zweiten Weltkrieges besetzten Staaten ERLOSCHEN, ohne dass jemand daran etwas ändern könnte, denn das Völkerrecht wäre nicht eingetreten und die Rechtsfolgen wären damit unterbrochen….und wenn die Unterbrechung nur noch so kurz wäre, es würde zum erlöschen führen, unwiderruflich.
          Also glaub nicht solchen Unsinn, von Unsinnverbreitern, denn das ist sehr gefährlich.

  8. Das ist nur die sichtbare Spitze des Eisbergs !!! Wer sieht die „Flüchtlinge“ die „unter“ dem Berlinger Flughafen ankommen – niemand – weil kein Zuschauer Zutritt hat solange er „scheinbar noch nicht fertig ist. Da werden der Bevölkerung noch die Augen aufgehen wenn das alles bekannt wird !!!

  9. Nicht „die Wähler“ haben das Wahlergebnis verursacht, sondern die allgemnein bekannte Wahlmanipulation: im scharfenb Kalkül ließ Merkel die CSU abstrafen für ihren „Ungehorsam“, reduzierte deren Stimmen und Stimmen der AFD zugunsten der Grünen und der Freien Wähler. Seit wann entscheidet das Volk über Wahlen, wer regiert? Wenn dem so wäre, wären WQahlen verboten.

  10. Die Politiker sind in meinen Augen noch schlimmer und ignoranter als all diese Asylanten.
    Die kommen wenigstens aus verständlichen Gründen nach D….

    Ehrlich…wenn’s in Kanada kostenlose ärtzliche Bahndlung gäbe, sofortige Versorgung mit Wohnung/Haus/Auto/Geld (ohne auch nur einen einzigen Finger dafür krümmen zu müssen) und ich von der Politik so hofiert würde, wie hier in diesem Scheiß-Land……ich würde auch mit allen Mitteln nach Kanada gehen. Soweit kann man die Leute verstehen….

    Aber das „unsere“ Politiker uns derart belügen, betrügen, ignorieren und sich denken „Ihr köönt uns Politis doch alle am Arsch lecken“….das haut dem Faß die Krone ins Gesicht !
    DAFÜR hätte ich nur eine einzige Antwort: Durchladen und abdrücken……

    Daß die Bayern genauso verblödet sind (oder noch heftiger, was man am Prozentsatz der grünen Kinderficker sehen kann), sollte uns nicht wundern. Dafür rennen diese Arschlöcher aber massenhaft zu jedem Fußballspiel und grölen und saufen, bis sie sich selbst in die Hosen scheißen. DAS macht ja Spaß !! Da muß man ja das Quäntchen Hirn, das VIELLEICHT noch irgendwo rumliegt, nicht anstrengen !!

    Ich freu mich ehrlich gesagt schon auf den Tag, wenn es dieser Masse an „Gutmenschen“ an den Kragen geht…oder ihre verblödeten Weiber und Töchter von Merkel’s und Schulz‘ Goldstücken „massenbeglückt“ werden. Vielleicht, aber nur VIELLEICHT, wachen sie dann auf…..wenn nicht grad Fußball kommt.

    • Niemals wachen die auf, im Gegenteil, weil wir so inkompetent bei der Integration, deshalb die Beglückung, wir sind schuld, böser Weißer

  11. „Wäre das Dublin-Abkommen konsequent verfolgt worden, dann wären die Familienmitglieder aber niemals in der BRD gelandet. Denn laut des Vertrages ist derjenige EU-Staat für das Aslyverfahren eines Asylbewerbers zuständig, wo dieser erstmals europäischen Boden betritt.“

    Das ist richtig, wird aber durch das Selbsteintrittsrecht nach Art. 17 der Dublin-III-Verordnung, von dem Deutschland Gebrauch gemacht hat, ausgehebelt.
    Damit wird die gesamte Dublin-III-Verordnung durch die Entacheidung eines Drittstaates, in diesem Fall Deutschlands, ausgehebelt. Verkauft wird das dann durch das Argument der Solidarität innerhalb der EU-Staaten. Leider ist das Rechtens und kann auch durch den EUGH nicht aufgehoben werden.

    Damit ist der geschilderte Familiennachzug rechtens. Die Bayrische Regierung und auch die CSU können das nicht beeinflussen, weil es nicht in ihre Zuständigkeit fällt.

    Nur der Wähler kann diesem Treiben ein Ende setzen, indem er bei der nächsten Bundestagswahl der Partei zur Mehrheit verhilft, die den Artikel 17 von Dublin III nicht anwendet und die derzeitige Anwendung wieder rückgängig macht.

    Paul

    • Ja, Paul, deine Ausführungen kann ich nachvollziehen. Was ist deine Meinung zu folgendem Kommentar zur Phoenix Runde vom 19.06.18: „Dublin 3: 17) Die Mitgliedstaaten sollten insbesondere aus humanitären Gründen oder in Härtefällen von den Zuständigkeitskriterien abweichen können, …“

      Wenn ein Gesetz verpflichtet, verwendet es nicht „sollten“, sondern „müssen“. Somit stellt es jedem Mitgliedsstaat dieses „sollten“ frei, es selbst in nationales Recht zu gießen. Das nationale Recht ist in diesem Fall allerdings eindeutig.

      Genauso verhält es sich mit dem ominösen Selbsteintrittsrecht. EU-Recht gestattet den Mitgliedsstaaten dieses anzuwenden, verpflichtet aber nicht. Auch das Selbsteintrittsrecht ist durch Art. 16 Abs. 2 GG eindeutig für jede Regierung geregelt und eindeutig. Das liegt daran, dass EU-Recht nicht über Völkerrecht steht. Und das Völkerrecht steht für souveräne Staaten.

      Auch einer gewählten Regierung in der BRD steht es nicht frei alles und jedes mit einem völkerrechtlichen Vertrag zu regeln, denn auch eine gewählte Regierung ist an Staatsrecht gebunden. Und, souveräne Staaten können nicht nur Verträge schließen, sondern haben Staatsgrenzen über die dann auch souverän entschieden werden MUSS. Da lässt das Staatsrecht kein „sollte“ zu.“

    • Ergänzend noch ein Netzfund vom Jürgen-Fritz-Blog: „Das Selbsteintrittsrecht vermag keinen systematischen Rechtsbruch zu rechtfertigen. Der Staatsrechtler Prof. Dr. Frank Niebuhr äußerte sich zu diesem Gesamt-Komplex und im Speziellen zu dem EuGH-Urteil vom 26.07.2017 bereits wie folgt:

      „Jetzt geht sie wieder los die Rechts-Klitterung. Die Menschen werden vorsätzlich desinformiert. Nachdem der EuGH in seinem gestrigen Grundsatz-Urteil entschieden hat, dass die Dublin-Regeln auch in extremen Krisenzeiten gelten, wird dieses Urteil als Bestätigung Merkels verfassungswidriger Migrations- und Flüchtlingspolitik verklärt, nur weil das Urteil nebenbei auch klärt, dass Länder in humanitären Ausnahmesituationen durchaus Flüchtende hereinlassen dürfen – wie dies Deutschland im September 2015 getan hat. Dies als Bestätigung für Angela Merkels Flüchtlingspolitik zu deuten, wie es manche bereits versuchen, ist mehr als gewagt. Es ist geradezu abwegig.

      Dieser Rechtfertigungsansatz suggeriert zum einen bar jeder Faktenlage, dass die seit 2015 von Merkel mit selbst ausgelöste Massen-Migration eine dauerhafte humanitäre Notsituation sei. Zum anderen wird völlig ausgeblendet, dass Merkel diese angebliche Notlage als Rechtfertigung für die per Dekret angeordnete systematische Nicht-Anwendung der Dublin-Verordnung und des deutschen Grenzregimes angeführt hat und gerade dieser Rechtfertigungsversuch vom EuGH bezogen auf die Dublin-Regeln ad absurdum geführt wurde, weil das in der Dublin-VO geregelte „Selbsteintrittsrecht“ eine singuläre und befristete Ausnahme-Regelung darstellt, die keinen systematischen Rechtsbruch zu rechtfertigen vermag.“

      Meine Meinung: Da das Selbsteintrittsrecht für eine Notsituation angewendet werden soll, also einen „Ausnahmefall – dann muss es doch nicht für alle Zeiten angewendet werden, oder?

    • Bei der nächsten BTW werden die Wähler mitnichten diesem Treiben ein Ende setzen. Dann wird wieder den Lügen geglaubt und wieder auf Besserung gehofft. Wir sind offenbar sehr leidensfähig.

      Ich hoffe nur, dass die Bahnhofsklatscher vom Sept. 15 zuerst ihre Wohnungen zur Verfügung stellen müssen. Leider wird schon beabsichtigt, StudentInnen in Flüchtlingsunterkünften mangels Wohnraums und zwecks besserer Integration unterzubringen. Himmelschreiend!

      Und mit Marrakesch-Unterzeichnung brechen die Dämme vollkommen. Die Wähler wollten das von mir nicht hören und ich wurde geächtet als Schwarzseherin, hasserfüllte Hetzerin, Rassistin …

      Sind die Deutschen schon so verblödet, dass sie nicht mehr rechnen können?

  12. Was ist mit den bis zu 20 Maschinen am Flughafen Köln/Bonn und den bis zu 15 Maschinen am Flughafen Hannover die jede Nacht aus der Türkei dort landen? Da kommen mittlerweile mehr Flugzeuge wie zur Urlaubszeit, kann jeder selber kontrollieren wer es nicht glaubt. Werden ja wohl kaum alles Urlaubsflieger sein…

    • Ja Horst hat recht

      Köln /Bonn ist u.a. ein Fracht Flughafen (DHL etc )und hat daher kein Nachtflugverbot
      auch hier werden im neuen ( nicht in Betrieb genommenen ) Personen Terminal
      jede Nacht MIGRANTEN eingeflogen und mit Bussen in die sog. Ankerzentren verteilt .
      Ich wette die renitenten Neger aus Lesbos , sind schon unterwegs .

    • Ja, ich wohne in der erweiterten Einflugschneise dieses Flughafens und kann das bestätigen. Was hier oft mitten in der Nacht vom Himmel runter kommt, ist nicht mehr normal. Vorgestern z.B. von 23 bis 1 Uhr weit mehr als 20 Flieger. Schon wegen der Lärmbelästigung eine absolute Zumutung.

  13. Hat jemand nach der gefälschten „Wahl“ (siehe Video von Oliver Janich) was anderes erwartet?

    Wann wachen die letzten Blinden und Geblendeten auf???

    • die mit Hirn sind schon lange weg…. wie Oliver. Und keiner der ewigen Labertaschen sollte hier von Feigheit reden, weil bis die Blöden ihre eigene Feigheit überwunden haben, wird das Land knöcheltief im eigenen Blut stehen. In dieser retardierten Gesellschaft kann man die aufopferungsbereiten tatsächlichen Helden an fünf Fingern abzählen. Jahrelang hab ich nach den anderen vier gesucht und nicht einen gefunden und daraus die einzig richtige Konsequenz gezogen.

    • Die Letzten???

      Es ist die überwiegende Mehrheit die es nicht blickt…. die Bayernwahl hat es dir doch gerade gezeigt, dass viel zu viele vollkommen ahnungslos sind

      • Was bitte ist Hirn und wer hat es ? Also die Mehrzahl der Waehler in Bayern hatte es nicht und die Hessen werden gleichziehen. Die Obergrenzen in Berlin mehrheitlich auch nicht. Schwarz-Rot-Gruen und vielleicht noch eine andere Farbe und wir bekommen was wir brauchen. Richtig. Aber Farbenlehre ist doch einfach. Nicht aber fuer die Messermerkel.

        • Nach der Farbenlehre gibt die Mischung Rot-Grün die Farbe Braun. SA ntifa, von dieser Regierung finanziert, haben wir ja schon wieder. Auch diesmal sind es wieder Sozialisten.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein