Nun sind also 3 Weißhelme in Deutschland angekommen, wie der Spiegel berichtet. Diese neu eingereisten Menschen sind eine direkte Terrorgefahr, wahrscheinlich auch deshalb werden sie nicht etwa gemeinsam in Deutschland untergebracht, sondern auf verschiedene Bundesländer verteilt.

von Thomas Röper

Die Weißhelme sind auf das Engste mit dem IS verbunden, sie waren nur in Gebieten des IS aktiv und sind eine von den westlichen Ländern finanzierte Propagandatruppe, die die Grausamkeiten von Assad mit Propagandavideos belegen sollen und dafür dutzende von Millionen Dollar und Euro erhalten. Und es gab auch Fälle, wo Weißhelme selbst Enthauptungen in IS-beherrschten Gebieten durchgeführt haben.

Die westlichen Länder mussten Jordanien überreden, eine Gruppe von Weißhelmen nach Jordanien zu evakuieren zu dürfen. Jordanien hat diese „friedlichen Helfer“ nicht freiwillig aufgenommen und sie drei Monate in Lagern gehalten, anstatt sie frei herumlaufen zu lassen. Und Jordanien hat seine Grenzen dafür überhaupt nur geöffnet, nachdem der Westen verbindlich garantiert hatte, diese Leute allesamt binnen drei Monaten aufzunehmen und sie nicht etwa in Jordanien zu belassen. Jordanien dürfte Gründe dafür haben, diese Leute nicht aufnehmen zu wollen.

Krieg, Terror, Weltherrschaft
Buchtipp zum Thema: „Krieg, Terror, Weltherrschaft – Warum Deutschland sterben soll“

Da diese Drei-Monatsfrist fast abgelaufen war, hat sogar das russische Außenministerium sarkastisch nachgefragt, warum es die westlichen Länder es nicht eilig haben, diese Leute endlich aufzunehmen sondern sie monatelang in Lagern in Jordanien lassen. Aber schließlich haben sich Deutschland, Großbritannien und Kanada bereit erklärt, diese Leute aufzunehmen. Man beachte: Die USA nehmen keinen einzigen Weißhelm auf, obwohl sie der größte Sponsor waren und sind und dutzende Millionen Dollar an diese Organisation bezahlt haben. Warum weigern sich die USA, diese vorbildlichen Menschenfreunde aufzunehmen, die sie so fürstlich finanziert haben?

Und das beste ist, dass Deutschland nun 3 Weißhelme aufgenommen haben, die jedoch 14(!) Frauen und Kinder mitgebracht haben. Die Medien werden Gründe haben, nicht mitzuteilen, wie viele Frauen es tatsächlich sind und wie viele Kinder. Und wenn diese friedlichen und liebenswerten Menschenfreunde in Syrien so vieles gemeinsam durchgemacht haben, warum lässt man sie dann nicht gemeinsam an einem Ort leben? Stattdessen werden sie auf drei Bundesländer verteilt. Ob das daran liegen kann, dass man erfahrene Terrorkämpfer nicht zusammenlassen möchte?
Schließlich hat Deutschland sie ja vorher auch großzügig mit Geld unterstützt, wie der Spiegel dazu schreibt: „Die Organisation wird von westlichen Regierungen und privaten Spendern finanziert, auch das Auswärtige Amt (AA) unterstützt die Weißhelme.“

Und damit wird auch die Darstellung von den neutralen und netten Helfern ad absurdum geführt, denn wenn westliche Länder, die erklärterweise Assad stürzen wollen und Sanktionen gegen Syrien verhängt haben, jemanden mit über hundert Millionen insgesamt unterstützen, dann dürfte klar sein, dass es sich dabei um einen Gegner Assads handelt. Denn selbst Medikamente fallen unter die Sanktionen, in Syrien sterben Kinder, weil der Westen sich weigert, Medikamente an Syrien zu liefern. Und gleichzeitig bekommen derartige Terrorhelfer in Syrien Millionen aus dem Westen.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

13 Kommentare

  1. Der Vernichtungsversuch wiederholt sich nun zum 3. Mal. Dieses Mal sind nur noch paar Restdeutsche im Weg und die Vernichtung wird gelingen. Das 1. und 2. mal hatten wir nur äußere Feinde, aber bei Nummer 3 nun äußere Feinde (aus der gleichen Kaste von vor WK1 ) und obendrein innere Feinde. Das Politbüro und eine Mehrheit von umerzogenen Konsum-Zombies, sowie auch Hasser des Eigenen, welche nicht mal ansatzweise irgend eine Gefahr, geschweige den wahren Feind erkennen. Das Schlimme dabei, die meisten von denen sind intelligent oder sogar sehr intelligent . Am Zugang zu Informationen mangelt es auch nicht. So denkt man, müsste doch ein Interesse bestehen sich Gedanken um seine Zukunft zu machen. Aber dem ist nicht so.
    Ein franz. Sozial-Psychologe Charles-Marie Gustav le Bon beschrieb treffend. Zitat:“Nie haben die Massen nach der Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen mag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer“.
    Auf fast jeder Party wird „DAS THEMA“ zumindest gestreift. Aber selbst kurze, knappe Erläuterungen verkommen zu Rohrkrepierern, „och nee, lass mal, jetzt wirds kompliziert und anstrengend, wir wollen doch feiern, komm wir trinken erst mal einen, da können wir jetzt eh nichts ändern“ Thema beendet.

  2. „Merkel-Regime lässt Terroristen einfliegen: 17 IS-Unterstützer landen in Frankfurt“
    Nach der Ausbldung durch den ISIS (Israel Secret Intelligence Service) geht es nun in die Praxis: Bürgerkrieg in der BRiD, Vernichtung der Deutschen, Vernichtung aller Weißen.

    • sehr treffend formuliert. Warum erkennen unsere Mitbürger nicht das System zur Vernichtung unserer Rasse, es gibt nur eine Antwort….kein Gehirn mehr oder die Alten glauben, dass sie noch davon kommen werden. Die jungen Leute sieht man nur auf ihr Smartphone starrend und damit habt man die Massen im Griff. Wer denkt oder liest heute noch??? Es ist so bitter—alles Zombies

      • @ Claus-Peter Flühe,
        „Ramses der Ägipter- König hatte einst des Geldes wenig,
        so sprach er aus, Tochter Isis, ich habe es heraus,
        ich bringe dich in ein Freudenhaus.
        Und sie kamen alle,
        Neger, Inder und Mulatten,alle die noch einen hatten.
        selbst von dem fernen Fitschi- Inseln, mit dem Wiederhaken,
        an dem Pinseln. “

        In Nidersachsen will man die Wölfe abschießen, in Frankfurt landen die Hyänen.
        gut gemacht ( Raute und Paladine ) MfG

  3. Na dann hoffen wir einmal dass diese Leute auch ihr Werkzeug mitgebracht haben. So eine Panzerfaust auf des wandelnden Hosenanzuges Allerwertesten gerichtet könnte ganz schön heiß werden. Denn dieses als Ziel kann man eigentlich als IS geschulter „“ Soldat „“ nicht verfehlen. Könnte man doch auch als Entgegenkommender Dank für die freundliche Aufnahme hier in der BRD GmbH fordern. Zynismus AUS

    • “ So eine Panzerfaust auf des wandelnden Hosenanzuges Allerwertesten gerichtet ….“
      Das würde ja nichts bringen. Der Allerweteste der „Dame“ ist ja nicht aus Stahl (und nur darauf reagiert eine Panzerfaust), sicherlich aber aus Hornhaut (vom langen „am Stuhl kleben“). Und nur von der Kraft auszugehen, die eine Panzerfaust sicherlich besitzt, da kann man sich sicherlich andere Gegenstände vorstellen, die „Madam`s“Hintern auch weh tun würden.

  4. Dieses Geschwatz von Ex NRW Ralf Jäger und nun Herbert Reul, sowie Joachim Herrmann über die Gefahren der Reichsbürger mögen ihnen im Hals steckenbleiben.
    Reichsbürger, die größte Nebelkerze seit der Erfindung der LÜGE
    Seid’s denn alle zu deppert, das nicht zu durchschauen? Hier arbeiten (lach, arbeiten…) Politiker auf Anweisung und Dauer gegen sich selbst und uns..
    Der mitlesende staaten- und verfassungslose Verfassungs- und Landschutz ist entsetzt…
    …und kapiert wieder mal gar nichts…


  5. @ANONYMOUS
    Ich würde Ihnen bei Anonymous.Ru gerne
    eine E-Mail zukommen lassen. Können Sie
    mir Ihre E-Mail-Adresse hier posten?
    Direkt auf Ihren News-Letter antworten
    (redaktion@anonymous.ru) ging nicht.
    MfG Gerhard Umlandt

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein