Papst Franziskus hat erneut seine Machtposition ausgenutzt, um für die weitere Migration zu werben. Die Bibel lehre, dass man Flüchtlinge willkommen heißen solle, sagte das Kirchenoberhaupt und rührte fleißig die Werbetrommel für illegale Invasoren. Auch migrationskritische Länder will das Kirchenoberhaupt zwingen, Illegalen den Zugang zu ihren Sozialsystemen zu gewähren.

von Günther Strauß

Der Stellvertreter Gottes auf Erden hat zum wiederholten Mal für die massenhafte Flutung Europas mit Kulturfremden geworben. Seine Forderung nach der Auslöschung der europäischen Völker durch massenhafte Vermischung mit Orientalen und Afrikanern verbreitete der Papst unter dem Deckmantel der Toleranz.

Kein anderer weiß wohl so genau wie Papst Franziskus, was es mit Toleranz auf sich hat. Als dem Latein mächtige Person ist es dem Kirchenboss durchaus bewusst, was Toleranz dem Ursprung nach bedeutet. “Tolerare” kommt aus dem Lateinischen und heißt so viel wie “erdulden” oder “erleiden”. Warum sollten wir es erdulden oder gar erleiden, dass fremde Eroberer in Massen unser Land fluten und dieses übernehmen wollen? Das sollte Franziskus uns doch bitte einmal erklären.

Papst Franziskus
Buchtipp zum Thema: “Papst Franziskus – Die kritische Biografie”

Doch statt dies zu tun, drückte der Papst allen Kritikern der illegalen Masseninvasion den Stempel des Populismus auf. Er rief zu mehr Toleranz auf und warnte vor einer “Wiederkehr des Populismus”. Kinder müssten mehr über die beiden Weltkriege lernen, „so dass sie nicht in dieselben Fehler verfallen und wissen, wie sich Populismus ausbreitet“, sagte das Oberhaupt der Katholischen Kirche am Dienstag im Vatikan wie die italienische Nachrichtenagentur ANSA berichtete.

Ist es also Populismus, wenn man seine eigene Heimat bewahren will? Ist es Populismus, wenn man millionenfachen Rechtsbruch kritisiert? Ist es Populismus, wenn man seine Kultur und seine Identität nicht verlieren will? Der Papst stellte einmal mehr unter Beweis, dass er in der Migrationsdebatte auf der Seite der Volksabschaffer und -zerstörer steht. Pikant ist in diesem Zusammenhang, dass der Vatikan bisher keinen einzigen “Flüchtling” aufgenommen hat und dies auch überhaupt nicht beabsichtigt. So viel zum Thema Nächstenliebe und Toleranz.

Die Bibel lehre, dass man Flüchtlinge willkommen heißen solle, meint das Oberhaupt der katholischen Kirche und bezieht dies aber nur auf alle anderen. Im Vatikan hat kein Migrant etwas verloren. Und damit die Länder der Europäischen Union auch schön gleichmäßig bereichert werden, forderte der Papst ein europäisches Abkommen, welches auch die migrationskritischen Länder zwingen soll, illegale Zuwanderer aufzunehmen und ihnen die Ausplünderung der Sozialsysteme zu gestatten.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

25 Kommentare

  1. Ich bin schon lange der Meinung dass wir uns am Rand eines Bürgerkrieges befinden. Es braucht nur noch jemand zu kommen der das Ganze anführt. Das Fass ist schon am überlaufen Wie lange läßt sich unser Volk das noch gefallen. Es fehlen nur noch die Löwen und Elefanten dann haben wir ganz Afrika hier. Na ja, die Afen sind schon da, sind gerade vom Baum runter. Nicht immer wird es den Deutschen so gut gehen wie gerade,sollte sich das Blatt aber wenden, dann liebe Neger zieht euch warm an. Es sind ja nicht nur die Neger, auch dieses ganze Syrer Pack treibt hier ihr Unwesen, geschweige von den anderen Völkern wie Araber usw. die hier schon ihre Clans haben und uns terrorisieren und vor dem die Regierung den Schwanz einzieht weil sie denen nicht mehr Herr wird. Deutschland in dem ich gerne lebte ist schon Vergangenheit. Auf der Strasse in der Stadt gibt es ein Gemisch vom Türken, Araber, Negern usw.usw. Da bin ich manchmal froh aus der Menge noch ein Deutsches Wort zu hören. Als ich letztens in der Klinik lag gab es kaum noch einen Deutschen Pfleger. Die sogenannten Fachkräfte waren noch nicht mal in der Lage mir eine Binde anzulegen, da mußte eine Deutsche Schwester gerufen werden. Sowas ist man dann ausgeliefert.
    Ich sage nur, raus mit dem Schmarotzern,Tagediebe die nur am Bahnhof und in den Parks rumhängen und Mädchen und Frauen überfallen und zu vergewaltigen. Weg mit dem Dreck die die uns hier aussaugen und wenn nichts mehr zu holen ist weiterziehen. Wer Grün wählt unterstützt diesen ganzen Wahnsinn.

  2. Ich glaube an Gott aber nicht an diese Kirche. Deshalb schon 35 Jahre keine Kirchensteuer.
    Gott braucht kein Geld aber diese Schmarotzer von Kirchenvertretern brauchen viel Geld für ihre Lustbefriedigung.

  3. Man sollte Verständnis für Franzi haben. Er ist Jesuit, d.h. Satanist und wohl auch Sodomist, bzw. Pädophiler. Das Christentum in seiner von ihm vertretenen Version hat fertig. Das was Jesus lehrte, benötigt keine derartige Institution. Er benötigt dringend, um rechtzeitig vorzusorgen, ein neues Geschäftsmodell. – Das sind die in der “Steinzeit” verharrenden Asyltouristen IQ 70 des Islam (der übrigens vom Vatikan installiert wurde).
    Die weissen Europäer sind zu emanzipiert von dem Geldkonzern Kath.Kirche. Das gegen ihn, m.W. ein Haftbefehl läuft, lässt an Pikanterie nichts offen. – Die Kirche lässt ja inzwischen auch die verschiedenen Religionen zusammen legen. Die ev. ist es ja schon. Um die anderen muss er sich noch intensiver bemühen.
    Das der Vatikan, mit seinem Anglo-Amerika-Lehen, unzählige Kriege iniziiert und damit die Agenda der asiatischen Khasaren (Juden) betrieben hat, dürfte ja vielen bekannt sein.

  4. Auf einmal ist ein Christ gut genug für diese Muselmanen, haben sie aber ihr Ziel erreicht zeigen sie ihr wahres Gesicht. Mord,Totschlag Vergewaltigung und Kinderschänder. Der Papst soll doch seine Tore öffnen und dieses ganze Pack eigenhändig durchfüttern. Warum werden die Europäer mit diesen Eseltreibern so vergewaltigt? Länder die das nicht wollen werden noch von der EU bestraft. Kein einziger dieser Toraufhalter hat auch nur einen dieser Neger bei sich aufgenommen. Wir sind überannt von Kulturen die einen Dreck auf unsere Kultur geben. Es werden Clans und kriminelle Gruppen gebildet und Deutschland schenkt denen auch noch Kost und Logis ohne dass die auch nur einen Hauch für das Land tun. Sie lungern auf Bahnhöfen rum und belästigen unsere Frauen und sogar Schulmädchen. Der schlimmste Feind unseres Landes aber sind die blauäugigen Grünen und uns so unsere Kultur und das was unsere Eltern geschaffen haben an einen Haufen Dreck verschenken.

  5. Religion, ein Verbrechen am Menschen! Besonders für die ganz dummen und selten naiven. Und was der Papst sagt, denkt und in die Praxis umzusetzen gedenkt, geht mir persönlich am Toches vorbei! Weltweit, in seinen, ach, so heiligen Gemeinden, haben sich Geistliche Würdenträger, seit Jahrzehnten sexuell an Kindern vergriffen. Oder sich auf sadistische Art und Weise an ihren Zöglingen vergangen. Und da kommt nun dieser sogenannte Stellvertreter des Herrn daher, bezeichnet Abtreibungen als Massenmord, toleriert zwar homosexuelle, verurteilt aber gleichzeitig deren körperlich sexuellen Austausch. Spinner! Wo doch allein der Vatikan voll von Homosexuellen ist. Das nenne ich Blasphemie! Und nun, will der Alte Mann uns tatsächlich noch vorschreiben, Flüchtlinge aus fernen Ländern aufzunehmen, die überwiegend aus triebgesteuerten männlichen Monstern bestehen. Schwarzafrikanische Buschmänner, zumeist ohne Bildung und Kultur, die nur rein instinktiv zu agieren scheinen. Neben fundamental fanatischen Muslimen männlicher Natur, die in ihrem ganzen Verhalten und Auftreten, weder in unsere westlich geprägte Welt passen, noch gehören. Grenzkontrollen müssen wieder her. Vereinigtes Europa! An diesen Mist habe ich auch mal geglaubt. Jedes Land seine Grenze, samt alter Währung! Hält uns zum einen all die kriminellen Ost- und Südosteuropäer vom Leib. Grenzenloses durchkommen, trägt mit dazu bei, dass dieser ganze menschliche Schrott durch halb Europa pilgern kann. Patrouillieren per Schiff auf den Meeren, das müsste umgesetzt werden. Gegen diese Invasoren, die sich hier überwiegend als menschliche Schädlinge darstellen. Mörder, Vergewaltiger und Diebe. Nichts anderes! Und das dies der Tatsache entspricht, wurde uns hier in Deutschland, zwischenzeitlich zur Genüge bewiesen.

  6. Er hat ja recht, wenn es sich um Flüchtlinge handelt.
    Somalia: Badestrand für reiche Europäer und aus diesem Land gibt es Flüchtlinge, wo die Europäer eine Menge Geld für Urlaub ausgibt???????
    Koran: Ziel des Islams ist, die Weltherrschaft zu erlangen, mit Feuer und Schwert. Ungläubige (wir) sind zu töten.
    Genfer Flüchtlingskonvention: Ein illegaler Grenzübertritt ist ausgeschlossen, es gibt nur eine Möglichkeit zum illegalen Grenzübertritt. Wenn ein Mensch in seinem Heimatland bedroht wird und er keine Möglichkeit hat in seinem Heimatland in ein anderes Gebiet zu ziehen, dann darf derjenige die Grenze illegal überschreiten, muss sich aber unverzüglich den Behörden stellen.
    Somit gibt es seit 2014 keinen Legalen Flüchtling in Europa.
    Merkel und Co haben einen Amtseid geschworen, in den sie unter Eid zugesagt haben, nur für Volk und Vaterland zu regieren.
    Das ganze Gesindel samt Mikl-Leitner, Faymann, Junker und Merkel in einen grossen Sack geben, zubinden und jeder Europäer hat einen Schlag mit einen Baseballschläger.
    Am besten wäre es, wenn man sich einen anderen Kontinent suchen könnte.
    Gott schütze Österreich – wir selbst sind nicht in der Lage uns zu schützen.

  7. Die Popen, gleich welcher der sogg. Christlichen Religionen, sind nun nur ganz und gar von allen guten und gar dem sogg. “Heiligen Geist” verlassen. Sie befördern die Einschleppung von Islamisten, deren Hauptfeind die „Ungläubigen“, die Konfessionslosen und vor allem die Christen sind. Oberstes Ziel der Islamisten ist bekanntermaßen die Vernichtung der „Ungläubigen“. Zum Glück zahle ich schon seit Jahrzehnten keine Kirchensteuer. Das macht die Sache aber auch nicht besser. Die Pfaffen holen sich die eigenen Henker, Schlächter und Schächter ins Land und in die christlichen Räumlichkeiten – natürlich nicht in den Vatikan!. Das sind für die „wahren Gläubigen“ dann kurze Wege.

  8. Der Papst will von dem verbrecherischen Treiben der Pfaffen ablenken, von denen ein grosser Teil auf der Erde sich vor Gericht wegen Kindermissbrauchs und aehnlicher Vergehen verantworten muessen oder schon aus der Kirche aussgestossen worden sind.

  9. Bibel, Neues Testament, Zweiter Brief des Johannes: …”Und das bedeutet LIEBE, dass wir weiterhin nach seinen Geboten wandeln….Denn viele Betrüger sind in die Welt ausgegangen. Personen, die das Kommen Jesus Christus im Fleische nicht bekennen. Dies ist der Betrüger und Antichrist. Gebt acht auf euch selbst, damit ihr die Dinge nicht verliert, die wir erarbeitet haben, sondern, dass Ihr vollen Lohn erlangen mögt. Jeder, der vorausdrängt und nicht in der Lehre des Christus bleibt, hat Gott nicht. Wer in dieser Lehre bleibt, der hat sowohl den Vater als auch den Sohn. WENN JEMAND ZU EUCH KOMMT UND DIESE LEHRE NICHT BRINGT, SO NEHMT IHN NIEMALS IN EUER HAUS AUF, NOCH ENTBIETET IHM EINEN GRUSS. DENN WER IHM EINEN GRUSS ENTBIETET, HAT AN SEINEN BÖSEN WERKEN TEIL….”
    Und für mich heisst Nächstenliebe, Liebe gegenüber meinen NÄCHSTEN. Das ist meine Familie.

  10. Hey Foristen,
    nach der damaligen Wahl des heutigen Papstes, tauchten gleich zwei Steckbriefe auf im Internet, ich glaube die kamen von Argentinien IN GROßEN BUCHSTABEN ” WANTED ” ich hatte die gespeichert habe sie aber vor einiger Zeit gelöscht. Nun ärgere ich mich.Frage an Euch: Kann ich die wieder finden?? bin leider nicht so Firm darin. ( Alter ) die waren auch begründet geschrieben. Auf den Planeten haben sich viele Höllen eingenistet. MfG

  11. Wen meinte Christus, wenn er sagte, liebe deinen nächsten wie dich selbst, war damit jeder fremdez. B. auch Römer gemeint oder doch eher die Juden? Genauso war der Begriff Bruder sicherlich nicht international belegt, sonden bezog sich eben auf die jüdische Bevölkerung.

  12. Ich schlage vor, dass der reiche Vatikan einmal einige Tausende aufnehmen soll, statt nur davon zu plappern!! Bald haben wir ganz Schwarz-Afrika hier in Europa.

  13. “Der Stellvertreter Gottes auf Erden …” – WER zum Teufel ist GOTT?
    Unglaublich für mich, wie viele Menschen irgend einem GOTT hinterher laufen, dem sie übrigens NIE leibhaftig BEGEGNET sind, dessen STELLVERTRETER sie jedoch finanzieren …
    … ein GOTT, der die Männer seines Ordens ihrer Männlichkeit und die Frauen ihrer Weiblichkeit beraubt … und zulässt, dass diese Missbrauch an Kindern betreiben …
    …ein GOTT, in dessen Namen Kanzler/Kanzlerinnen ihr Volk, das sie vertrauensvoll als ihre Volksvertreter wählte, belügen und betrügen, nachdem sie ihren Amtseid (… so wahr mir Gott helfe …!) leisteten …
    … ein GOTT, in dessen Namen („Allahu Akbar“!) UNGLÄUBIGE gefoltert und getötet werden …
    NE, auf so einen Gott scheiße ich und die Menschen, die ihr Leben so einer imaginären GESTALT anvertrauen oder gar noch unterordnen, kann ich leider nicht als verantwortungsbewusste eigenständige Menschen wahrnehmen.

  14. Der UN-Migrationspakt,den alle Mitgliedsstaaten unterzeichnen sollen ,
    wird zur Folge haben, das Afrika sich auf die Beine macht, um speziell
    nach Deutschland zu kommen. Die USA, Ungarn werden nicht unterzeichnen.
    Wenn dieser Plan umgesetzt wird, ist das, der Untergang des Abendlandes.
    Was sagte noch der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, (Quelle: Der Spiegel, 27. Dezember 1999) Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.
    Dazu der amerikanische Professor Stephen Smith in „La ruée vers l’Europe“
    Der Ansturm auf Europa geht jetzt erst los. Dieser unüberschaubaren Masse steht nun ein völlig liberalisiertes Europa gegenüber, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, unterzugehen.
    Mit den Afrikanern kommt Afrika. Die Zustände werden sich verschlechtern, der Wohlstand sinken. Frauen werden zu Freiwild, Bandenkriege werden täglich zu unserem Alltag gehören.
    Wie verblödet und meschugge müssen diese Wähler in Deutschland sein um ihren eigenen
    Untergang zu finanzieren: Zitat Napoleon I. (Napoleon Bonaparte) (1769-1821)
    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.” Zitat: Herbert Wehner, auf einer Sitzung des SPD-Vorstandes .
    Wenn wir uns weiterhin einer Steuerung des Asylproblems versagen, dann werden wir eines Tages von den Wählern, auch unseren eigenen, weggefegt. Dann werden wir zu Prügelknaben gemacht werden.
    Zitate :Helmut Schmidt Altbundeskanzler
    Wir müssen eine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturen unterbinden“, sagte Helmut Schmidt in dem Interview. Als Mittel gegen die Überalterung komme Zuwanderung nicht in Frage. „Die Zuwanderung von Menschen aus dem Osten Anatoliens oder aus Schwarzafrika löst das Problem nicht, schaffte nur ein zusätzliches dickes Problem.“ https://www.focus.de/politik/deutschland/helmut-schmidt-ii_aid_95473.html

  15. Der Taldmud und das AT sind das Gesetz im Christentum – also ganz konkret das Gesetz vom Vatikan und von den Jesuiten.
    Jesus zu den satanischen Talmud Pharisäern:
     “Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben. – Joh. 8:44 

  16. Einklang Christenlehre, kanonisiertes Buch “Jesus Sirach”; Kapitel 11,34:
    “Nimmst du einen Fremden bei dir auf, so wird er dir Unruhe bringen und dich in deinem eignen Haus zum Fremden machen”

    Der Talmud, Goldmann Verlag, 1988, S. 131:
    “Tretet nicht durcheinandergemischt vor mich.”

    Altes Testament, Deuteronomium, 23,3:
    “Kein Bastard soll in die Gemeinde Jehovas kommen, auch nicht nach zehn Generationen.”

  17. Kirche war einmal!! Diese vielen Pedophilen aus der Röm. Kath. Kirche soll man alle am Baum aufhängen. Diese Scheinheiligen Verbrecher, ehlendige!!! Der Teufel soll sie alle holen. Tausende von unehelichen Kindern, Kinderschänder ohne Ende und ohne Strafe, diese Schweinehunde.
    Ich glaube an alles, nur nicht an diese Wixer vom Vatikan!!!! AMEN……..

  18. Hallo Pope!
    Nimm doch mal eine Million bei Dir im Vatikanstaat auf. Geld habt Ihr ja mehr als genug, wenn Ihr alle dort ein bisschen zusammen rückt, muss das doch gehen! Musst nur noch den schwarzen Ordensgeneral um Erlaubnis fragen, aber der hat bestimmt nichts dagegen.
    So viel Erduldung muss sein; da geht man doch mit gutem Beispiel voran!

    • Übrigens:
      Würdet Ihr Heuchler nicht seit Jahrhunderten die Menschheit ausbeuten und versklaven, würde es auch keine armen, bedauernswerten Menschen auf der Welt geben!

      Nimm erst mal die drei päpstlichen Bullen zurück und mache Deine Sklaven wieder zu freien, von Gott gewollten und geliebten M e n s c h e n !

      Verteile Eure Reichtümer und Ländereien an alle M e n s c h e n auf der Welt und erlange somit auch für Dich ewigen, echten Frieden!

      Bitte alle geschändeten Kindern und gequälten und verbrannten Frauen öffentlich um Vergebung, so mag Dir vielleicht vergeben werden.

      Amen

  19. Der Teufel sitzt im Vatikan.
    Wer braucht solche elende Pfaffengestalt. Wer?
    Solche alten Säcke sollte man in ein Altersheim einsperren und die erst wieder mit den Füßen vorraus entlassen.
    Schimpfen sich Hirten.
    Es sind Verbrecher, Kinderschänder und Vollidioten in der Soutane.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein