Nun soll er endgültig entsorgt werden. Die Sozis drehen durch, weil der Noch-Präsident des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, etwas geäußert hat, was längst nicht mehr zu leugnen ist.

Maaßen stellte in seiner Abschiedsrede fest, dass die SPD sich mittlerweile in Teilen aus linksradikalen Kräften zusammensetze. Eigentlich war vorgesehen, dass Maaßen wegen seiner Äußerungen zu den Vorfällen in Chemnitz in das Innenministerium versetzt wird. Die SPD hatte sich allerdings dafür stark gemacht, dass Maaßens Karriere beendet wird.

Nun drängt die SPD darauf, dass auch diese Versetzung nicht stattfindet, da er sich mit seinen Äußerungen zu ihrem inhaltlichen Profil unmöglich gemacht habe.
Getroffene Hunde bellen. Auch wenn die SPD immer noch in ihren Reden so tut, als sei sie eine Volkspartei oder vertrete die berechtigten Interessen der Arbeiter, hat sie diese Existenzgrundlagen längst über Bord geworfen. Und das nicht erst mit der Agenda 2010, die endgültig dazu geführt hat, dass sich weite Teile ihrer Wählerschaft von ihr entfremdet haben.

Linksextreme Einstellungen und Feindbilder
Buchtipp zum Thema: „Linksextreme Einstellungen und Feindbilder“

Die SPD ist in den letzten Jahrzehnten von einer Partei der Arbeiter und kleinen Angestellten zu einem Sammelsurium aus mit Steuergeldern alimentierten Funktionären des öffentlichen Dienstes, der “karitativen” Verbände (Asyllobby) und “gemeinnütziger” Vereine degeneriert, die sich diesen Staat zur Beute für ihre persönlichen finanziellen und ideologischen Interessen gemacht haben. Auf die Sorgen und Nöte von Geringverdienern, Leiharbeitern und anderen prekär Beschäftigten blicken sie nur noch hämisch herab. Sie haben sich von den Interessen der Arbeiterschaft meilenweit entfernt.

Das, was heutige Sozis umtreibt, sind ideologisch motivierte Ziele, die mit der Lebenswirklichkeit des Großteils der Menschen in Deutschland nichts mehr zu tun haben. Offene Grenzen, Multikulti und Massenzuwanderung sind eine immense Bedrohung für die deutsche Arbeiterschaft. Genderwahn und Ehe für alle sind weltfremde Randgruppenpolitik, mit der sich kaum ein normaler Mensch identifizieren kann. Inklusion und andere ideologisch motivierte Experimente sind klar linksradikal, weil sie die Menschen nicht in ihrer Unterschiedlichkeit wahrnehmen, sondern gleichschalten wollen. Diese Ziele werden garniert mit einem EU-Fanatismus, der die Nationalstaaten ihrer Souveränität berauben und endgültig zu Grabe tragen soll.

Nichts liegt ferner, als den Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz zu verteidigen. Aber in diesem Punkt liegt Maaßen richtig. Die SPD ist eine in großen Teilen linksradikale Partei. Dass nicht nur die Sozis selbst wie aufgescheuchte Hunde umherlaufen und Maaßens Abgang fordern, sondern dass auch die Medien Maaßen zu einem neuen Lieblingsfeind auserkoren haben, wirft ein bezeichnendes Licht auf die ideologische Verortung des politisch-medialen Komplexes in unserem Land.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

AnonymousNews kann nur mit Deiner Hilfe überleben. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

21 Kommentare

  1. Herrn Maaßen hat die Wahrheit gesagt! Doch Wahrheit ist unerwünscht in politischen Kreisen. Tja, und zum Seehofer selbst, es verwundert, dass der Mann überhaupt noch stehen kann. Wo er doch kein Rückgrat besitzt. Ein Opportunist wie er im Buche steht!


  2. 1. Dem oder den Arbeitern, die sich erst per Internet-Artikel
    erklären lassen müssen, dass die SPD sie verraten hat, hat
    man sowieso ins Gehirn geschissen. Was die SPD für ein
    „Niveau“ hat, sieht man z.B. in der Provinz auch daran, dass
    der für Wohnungsfragen zuständige Neuöttinger Stadtrat
    Gastel mir in 2007 eine freistehende Wohnung verweigerte,
    obwohl er wusste, dass ich sonst obdachlos werden würde.
    Ich musste dann 5 – in Worten: fünf – Monate im Wald „wohnen“ –
    ohne Einkommen! – mit allen daraus resultierenden Folgen
    wie körperlichen Schädigungen wegen Mangel- und
    Unterernährung, massivsten Mineralien- und Vitaminmangel,
    was zu schwerster Sinusitis und massiver Demineralisierung
    (partieller Zahnausfall) führte. Soviel zur SPD, die wenn sie
    mit den Folgen ihrer eigenen „vornehmen“ Politik konfrontiert
    wird, immer nur zensieren und löschen lassen will! Das ist ja
    noch unterhalb des Niveaus einer verrotteten CSU.
    .
    2. Wer als Proletarier, der über kein Bonzen-Unternehmen
    und keine Ölquelle verfügt, NACH „HARTZ-IV“ immer noch
    SPD wählt oder damit sympathisiert, ist GEHIRNAMPUTIERT!
    .
    3. Zitat: „Nichts liegt ferner, als den Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz zu verteidigen.“
    Wofür will man sich entschuldigen? Maassen hat hier absolut
    legitim und korrekt, ja patriotisch gehandelt! Man darf, ja muss
    ihn hier sogar „Verteidigen“!

  3. ….ob POlitik ( POlitiker / Parteien ), Justiz ( Gerichte, POlizei, BND, Staatsanwaltschaft… ), ( Mainstream-Lügen-Propaganda ) Medien, Bundeswehr, Großkonzerne, Banken… = im Westen eh alles Freimaurer ( das tatsächliche Problem ) in den Schlüsselpositionen ( persönliche Meinung )…

  4. Das ist eine Verräterpartei und eine Schande für Deutschland.
    Wer solche Verbrecher noch wählt ist nicht besser als diese welche..

    • Der Blinddarm ist nicht unnütz, er dient u.a. als Reservoir für nützliche Darmbakterien. Die Natur macht nie was Unnützes.

  5. Ich möchte vorausschicken, ich bin kein Arbeitnehmer, trotzdem kenne ich den Spruch
    „ Wer hat uns verraten, die Sozialdemokraten „ ich hoffe, daß diese Partei unter 5% sinkt, denn sowas braucht kein Volk.

    • Die SPD hat sich schon lange abgeschafft, Sie ist nur noch da, weil sie am Rockzipfel von Murksel hängt und die alles macht, daß es so bleibt. Wenn Maaßen zur AfD wechsel will, so sollte dieser das auch tun, wenn man schon in den Zwangsruhestand versetzt wird. Mir wäre das mehr wie recht, denn die Linken, SPD und die Grünen haben sich damit das Eigentor des Monats geschossen.

      • Maaßen wird für neue Aufgaben gebraucht. Denkt mal darüber nach wie lange dieses System noch lebt-und was kommt nach dem “ Sozialismus “ ???

  6. Das ganze grünlinksversiffte Geschmocks ist nicht mehr wert als ein entzündeter und unter Eiter stehender Schleimbeutel.

  7. Die SPD hat schon vor über 100 Jahren den Kontakt zur Arbeiterklasse verloren,auch eine USPD konnte nur kurze Zeit viele Stimmen verzeichnen. Der Arbeiter jener Tage fand sich in der KPD wesentlich besser aufgehoben. Das was sich heute links“radikal“nennt,ist eine Schande für jeden Genossen, der sein Leben geben hat.

    Schade, das meine DDR nicht mehr existiert. Ich würde die Mauer 100 x höher bauen,um die ganze (alte)BRD und ein Dach drauf machen und dann kann Jeder machen was er will……

    • So,so mein lieber Bahlmann du glaubst doch nicht tatsächlich das es die DDR nicht mehr geben s o l l ?
      Na dann schau dir mal das hier an –

      http://www.widerstand-ist-recht.de/

      vor allem dieser Artikel – http://www.widerstand-ist-recht.de/sonstiges/regierung%209.5.13%20kurz.pdf

      das lesen sie doch alle bitte einmal in ruhe durch , danach fragen sie sich doch alle einmal welches angebliche Recht hat diese “ B U N D E S R E G I E R U N G “ , welches das Frage ich sie nun , W E L C H E S ?!
      Er wünschenswert ist natürlich das sie sich alle diese Seite an schauen und ihre Schlüsse daraus ziehen !

      Vor allem ihr liebes AN Team verbreiten , verbreiten , verbreiten , verbreiten !
      Es würde auch meines Erachtens erklären warum hiesige Gerichte bei Ausländern ne reine Lachplatte sind !
      Wenn sie alles durch haben erklärt sich das alles von selbst !
      Nur es soll hinterher keiner sagen er hätte es nicht gewusst !
      Deutsches Volk werde dir endlich deiner Macht bewusst oder willst du das diese Land KAMPFLOS UNTER GEHT ?!
      Willst du tatsächlich das der so genannte Migrationspackt Unterschrieben wird obwohl diese “ regierung “ nicht einmal Ansatzweise das Recht dazu hat ????!!!!!!

      Die so genannte „regierung“ hat nicht das Recht dazu bevor es das Volk nicht dazu befragt wurde , denn diese „regierung“ darf sich nicht über das Volk hinweg setzen !
      Oder anders herum aus gedrückt ist ihnen Bewusst das dies eine reine D I K T A T U R IST ?!
      Ja mein lieber Bahlmann so sieht es aus , wir wurden alle belogen und Betrogen Was die alte BRD und DDR an belangt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Und das bis zum heutigen Tage !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      • Ist ja alles gut und schön, nur……
        Amtsanmaßung ist kein Straftatbestand gemäß StGB.

        Ich habe sogar schon einen Polizeipräsidenten mit gleicher Problemstellung angeschrieben. Antwort: NICHTS !

        Mit sowas befasst sich heut zu Tage niemand (mehr), weil es den Leuten eh egal ist
        !! Wenn es die Möglichkeit gibt, Recht zu brechen (oder zu biegen), dann tun die das einfach…

    • Du sprichst mir aus dem Herzen. Die „Wiedervereinigung „ hat uns Milliarden gekostet. Alles für die Katz. Für eine neue Mauer um die alte DDR würde ich glatt was spenden. Seit wir den Osten samt den Ex-SED- Politikergarden an der Backe haben, ging es kontinuierlich abwärts.

  8. Aus der einst sozialen Partei mit Größen wie Kurt Schumacher,
    Schmidt,Brandt ist eine verkommene,asoziale und deutschlandhassende
    Parasitenhorde geworden. Nahles,Stegner,Schwesig & Co verhöhnen
    die Demokratie . Medien unterstützen diese Blutsauger . Es muss ein Ziel
    sein, Springer , Funke Medien -Gruppe und Burda zu enteignen, ARD
    und ZDF die Gebühren zu entziehen. Sonst müssen Deutsche Asylabzockern
    bald Bier zur Gruppenvergewaltigung bringen.

  9. Zitat aus den 20 er Jahren: Wer der SPD vertraut, dem hat man das Gehirn geklaut.

    Im Jahr 1924 formulierte Oswald Spengler zutreffend: Das Parteiensystem ist am Ende

    „Aus der Angst um den Beuteanteil entstand auf den großherzoglichen Samtsesseln und in den Kneipen von Weimar die deutsche Republik, keine Staatsform, sondern eine FIRMA. In ihren Satzungen ist nicht vom VOLK die Rede, sondern von PARTEIEN; nicht von Macht, von Ehre und Größe, sondern von PARTEIEN. Wir haben kein Vaterland mehr, sondern PARTEIEN; keine Rechte, sondern PARTEIEN; kein Ziel, keine Zukunft mehr, sondern Interessen von PARTEIEN. Und diese Parteien – noch einmal: keine Volksteile, sondern Erwerbsgesellschaften mit einem bezahlten Beamtenapparat, die sich zu amerikanischen Parteien verhielten wie ein Trödelgeschäft zu einem Warenhaus – entschlossen sich, dem FEINDE alles was er wünsche auszuliefern, jede Forderung zu unterschreiben, den Mut zu immer weitergehenden Ansprüchen in ihm aufzuwecken, nur um im Innern ihren eigenen Zielen nachgehen zu können.“

  10. „Die SPD ist eine in großen Teilen linksradikale Partei.“

    Nur die SPD? Da gehören Teile der CDU auch dazu!
    Von den Fuzzis der Grünen und der Linken ganz zu schweigen…

  11. Die SPD ist keine Partei, sondern eine selbstsüchtige und volksvergessene Sekte, deren einziges Streben es ist, Deutschland wie den Deutschen Schaden zuzufügen!
    In diesem bösen Schaffen wird diese der inneren Sicherheit abgewandte Organisation von einer sozialistischen Einheitskanzlerin, den Grünen sowie der vereinigten Linken, den Gewerkschaften und den Kirchen ohne Unterlass bestärkt!

    Nicht umsonst ist dieses Geschmeiß bereits Ende des 19. Jahrhunderts im Zuge des „Gesetzes gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie“ von 1878 bis 1890 verboten worden und wurde am 22. Juni 1933 durch den damaligen Innenminister Wilhelm Frick wegen „aus dem Ausland gesteuerter, illegaler Aktivitäten der Partei gegen Deutschland“ sowie „hochverräterischer Unternehmungen“ ein zweites Mal als „staats- und volksfeindliche Partei“ verboten!

    In diesen Kontext sollte die von der SPD und deren links-faschistischen Helfern künstlich aufgewirbelte „Kausa Maaßen“ sowie die Aussage von Generalsekretär Lars Klingbeil, „die SPD müsse weiterhin eine weltoffene und integrationsfreundliche Partei bleiben“, ein drittes Verbot nach sich ziehen – denn wieder haben wir es mit „gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie“ und „hochverräterischen Unternehmungen“ dieser hasserfüllten Sekte zu tun!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein