In Villingen-Schwenningen hat ein Sextourist eine 16-jährige Deutsche unsittlich berührt. Der 30 Jahre alte Migrant war mit seinem Fahrrad unterwegs und flüchtete nach der Tat. Die Polizei bittet um Hinweise zum Täter.

von Günther Strauß

Villingen-Schwenningen: Ein 16-jähriges Mädchen ist am Montagabend, gegen 17: 00 Uhr, an der Ampelkreuzung Villinger Straße/Grabenäckerstraße in den zweifelhaften Genuss einer kulturellen Bereicherung gekommen. Als sie die Fahrbahn in Richtung Fitnesstudio überquerte, passierte Radfahrer die Kreuzung und nutzte die Gelegenheit, das Mädchen unsittlich zu berühren.

Während die Schülerin geschockt von dieser zweifelhaften Art der Bereicherung war, drehte sich der importierte Sittenstrolch um und lachte hämisch. Im Anschluss radelte er fröhlich weiter und erfreute sich an seiner Schandtat. Die Polizei ermittelt nun wegen sexueller Belästigung.

Der Täter wird als circa 30 Jahre alt, schlank, mit braunen kurzen Haaren und licht dunklen Teint beschrieben. Möglicherweise beobachten Passanten den Vorgang, schenkten dem Geschehenen jedoch keine weitere Bedeutung. Insbesondere Angaben zur Person des Radfahrers wären für die Ermittlungen wichtig. Hinweise bitte an die Polizei Schwenningen, Tel. 07720/8500-0.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

AnonymousNews kann nur mit Deiner Hilfe überleben. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

2 Kommentare

  1. Wer soll denn den ganzen Merkel Schwachsinn zahlen? Andere Menschen wären doch schon längst wegen Unzurechnungsfähigkeit eingeliefert wurden. Merkel treibt aber weiter ihr Unwesen. Wenn die Alte mal weg ist kommt das große Aufräumen. Aber kann man Hoffnung haben dass das wieder besser wird? Das ganze Pack was die Alte da reingelassen hat wird sicherlich nicht freiwillig wieder auf die Bäume klettern. da hat sich Deutschland ein riesiges Ei gelegt. Den ganzen Dreck sollte man per LKW wieder über die Grenze fahren.
    Antwort

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein