Roger Beckamp (AfD) war mit einem eigenen Reporterteam in Sarajevo unterwegs und befragte illegale Einwanderer. Diese gaben freimütig zu, „den europäischen Lifestyle“ massivst zu zelebrieren, was nichts weiter heißt, als unsere Sozialsysteme auszuplündern.

Der NRW-Landtagsabgeordnete Roger Beckamp (AfD) war mit einem Reporterteam in Bosnien-Herzegowina unterwegs und fragte in der Hauptstadt Sarajevo illegale Einwanderer u. a., in welches Land sie wollen, was sie dort arbeiten möchten und ob sie ihre Familien nachholen wollen.

In Sarajevo traf Beckamp Pakistanis und Bangalesen, aber auch einen illegalen Migranten, der bevor er abgeschoben wurde, schon zehn Jahre in Österreich lebte. Gearbeitet hat er in den zehn Jahren dort nicht. Nun möchte der abgeschobene Migrant vielleicht nach Italien. Ein Bangalese erzählt, es würde 9.000 Euro pro Person kosten, um von Bangladesch nach Europa zu gelangen und er hätte Europa als Zielgebiet bevorzugt, weil er den europäischen Lifestyle mag.

Eine andere Gruppe aus mehreren Personen machte deutlich, sie alle wollen nach Deutschland. Auf Nachfrage, ob die Menschen in den Zielländern glücklich darüber wären, das sie kommen würden, sind sich die illegalen Migranten sicher: „Sie freuen sich“. Und natürlich wollen sie ihre Verwandten und ihre Familie nach Europa nachholen. „Öffnet die Grenzen“, ruft ein illegaler Einwanderer in die Kamera. „Viel Glück Angela Merkel“, grüßen sie ihre Schlepperkönigin.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

AnonymousNews kann nur mit Deiner Hilfe überleben. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

9 Kommentare

  1. Es wird schon mit Macht versucht uns die Neger nahezubringen durch die einseitige Medien, den Werbungen in dem immer mehr Neger zu sehen sind oder in den krimis, wo neuerdings Bimbos als Komissare auftreten. Das alles geschieht schleichend. Gefördert wahrscheinlich von der Regierung.
    Als ich letztens ins Krankenhaus mußte, kam doch so ein Nigger und wollte meine Hand verbinden, was ihm nicht gelang. Er mußte erst eine Schwester zu Hilfe holen. So was nennt sich dann Fachkraft und so einem ist man in der Klinik ausgeliefert. Ich danke schön.

  2. Dieses Land wurde schon so kaputt gemacht vom Gesetzgeber und ihren ausführenden Organen. In unserem Land wird mit zweierlei Maß gemessen. Erst kommen die Sozialschmarotzer und dann kommt lange nichts. Unser eigenes Volk verarmt und es wird mit offenen Augen zugesehen. Unsere alten Menschen müssen Flaschen sammeln und sich so demütigen, da sie vom Amt nichts bekommen. Kein Geld für Schulen, wo der Dreck von den Wänden trieft ( eigene Erfahrung ). Das Personal in Kliniken und Heimen soll mit Bimbos aufgestockt werden die noch nicht mal ein Wort Deutsch sprechen ( auch eigene Erfahrung)
    Sollte unser Volk mal aufstehen um sich selbst zu schützen bin ich dabei.
    Antwort

  3. In unserem sogen. Rechtstaat heißt es doch immer, im Zweifel für den Angeklagten oder es gillt die Unschultsvermutung solange bis die Schuld bewiesen ist. Aber in den Medien gillt wohl ein anderes Gesetz. Da wird die AfD vorverurteilt obwohl noch gar nichts bewiesen ist. Die Regierung, egal wer, und die gleichgeschalteten Medien können sich jetzt endlich einen runterholen. Man weiß ja, dass die Regierenden genug Dreck am Stecken haben aber das wird todgeschwiegen. Merkel und Konsorten haben das Deutsche Volk betrogen und verkauft, was noch viel schlimmer wiegt als die paar tausend Euro was die AfD angeblich veruntreut haben. Für mich gillt erst recht, AfD zum Trotz und aus Überzeugung. Das ist die einzige Partei die nicht im Gleichschritt läuft.
    Antwort

  4. „Roger Beckamp (AfD) war mit einem eigenen Reporterteam in Sarajevo unterwegs und befragte illegale Einwanderer. Diese gaben freimütig zu, „den europäischen Lifestyle“ massivst zu zelebrieren, was nichts weiter heißt, als unsere Sozialsysteme auszuplündern. […]“

    Aber sie wollen den „Lifestyle“ – auf den sie „stehen“, „natürlich“ ohne Arbeit – mit ihrer Steinzeitideologie zerstören! Die sind doppelt dämlich, was für Muslime ja nicht ungewöhnlich ist. Einerseits verfallen sie einem völlig kaputten Konsumsystem, welches auf die völlige Zerstörung der Natur rausläuft und andererseits kommen sie als Invasoren, die ihre hochprimitive Ideologie hier implementieren wollen, was darauf hinauslaufen würde, dass in – nicht allzu ferner – Zukunft wieder Eselkarren auf den Straßen zu sehen sein werden!

    „Prima“ Konsumenten – da lacht das Herz der Großindustrie – sie sind auch meistens superblöde, was ja auch „wichtig“ ist, aber sie sind leider zu blöde! Es handelt sich bei orthodoxen Muslimen – also Religioten – ganz überwiegend um die sog. „Nullchecker“!

    Man benötigt sehr wenig Phantasie, um sich – bei anhaltendem Bevölkerungsausstausch – ausmalen zu können, wie „Schland“ – wie Europa – in 50 Jahren aussehen würde! „Steinzeit“ ist ja inzwischen wieder „HIP“ und „erstrebenswert“!

  5. In ganz Europa haben wir milionen hirnlose niggerbrut, esel satteln, ziegenficker, musels, anatolische kanacken, verbrecherische holokau$$$$$$$$$$$tdiktatur mit Multimedialer Massenverarschung, multi-kultidreck, antifa-idioten u.s.w.!!!

  6. widerlich. diese kerle sichten wie geile hähne auf der stange. ich kann es einfach nicht glauben, daß das kultivierte europa sich diesen schmutz und alle möglichen anderen „schmutzigkeiten“ mal so ins land holt.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein