Dass die Menschenrechtsbringer aus den USA es selbst nicht so genau mit den Menschenrechten nehmen, ist vielen zumindest vom Hörensagen bekannt. Guantanamo ist wohl das bekannteste Konzentrationslager, welches von den Amerikanern betrieben wird. Doch es gibt weitere CIA-Foltergefängnisse, über die hierzulande kaum jemand etwas weiß.

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums hat auf ihrer Pressekonferenz am Donnerstag über gerade freigegebene Details der geheimen US-Foltergefängnisse gesprochen. Über diese neuen Enthüllungen konnte man in Deutschland nichts lesen, daher hat sich Thomas Röper bereit erklärt, die Erklärung zu übersetzen:

Am Dienstag gab ein US-Gericht eine Reihe von Materialien frei, die Aufschluss über die brutalen Vernehmungsmethoden mutmaßlicher Terroristen in geheimen CIA-Gefängnissen geben (nachzulesen auf der offiziellen Website der NGU www.aclu.org). Die Dokumente wurden auf Ersuchen der NGO American Union for Protection of Civil Liberties veröffentlicht.

Es wurden Berichte veröffentlicht, in denen es um die Beteiligung von medizinischen Experten an der Umsetzung des CIA-Sonderprogramms „Inhaftierung und Vernehmung“ geht. Sie beschreiben die Methoden zur „Lösung der Zunge“ der Al-Qaida-Mitglieder. 2007 waren 97 Terrorverdächtige „Teilnehmer“ des Programms, die meisten von ihnen kamen später in das Gefängnis von Guantanamo.

Aus den Materialien geht hervor, dass die Befragungsmethoden gewissermaßen „experimentell“ waren. Basis war das amerikanische militärische Trainingsprogramm „Sere“ („Überleben, Umgehen, Widerstand und Flucht“). Die Kombination von „Befragungstechniken“ wurde unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale von Gefangenen ausgewählt: Es war wichtig, das „Objekt“ nicht in einen Zustand zu bringen, in dem die Beschaffung zuverlässiger Informationen „unmöglich“ wurde. Zu diesen Zwecken wurden „sensorische Deprivation“ (vollständige Stille, absolute Dunkelheit usw.), Schlafmangel, das Gefühl des nahen Todes, Immobilisierung und Lärmbelastung eingesetzt. Dabei wurde nach den Ergebnissen zahlreicher „Experimente“ die Imitierung des Ertrinkens (Waterboarding) als wirksamstes Mittel entdeckt.

Neben dem psychologischen Einwirken auf die Häftlinge wurde auch die Verwendung psychotroper Substanzen in Betracht gezogen. Die CIA war an der Entwicklung eines Mittels beteiligt, unter dessen Einfluss die Befragten leichter Informationen preisgeben würden. Midazolam, auch bekannt als Versed, erwies sich für diese Zwecke als am besten geeignet. Es wurde jedoch wegen Nebenwirkungen wieder aufgegeben: es traten Amnesien auf, was die Untersuchungen behinderte. Anstelle von „Wahrheitsdrogen“ wurde zu heftigen körperlichen Maßnahmen gegriffen. Sobald sich herausstellte, dass der Gefangene „nicht kooperierte“, wurde sofort eine „individuelle Bestrafung“ für ihn ausgewählt.

Es ist bemerkenswert, dass sich die CIA zur rechtlichen Rechtfertigung einer solchen Befragungspraxis auf Feststellungen des Justizministeriums berufen hat, wonach nur Handlungen, die „dauerhaften moralischen Schaden verursachen oder wenn ein unmittelbar bevorstehender Tod droht“, als Folter angesehen werden. Infolgedessen wurde keine der Methoden der CIA gemäß den US-Gesetzen und der internationalen rechtlichen Verpflichtungen der Vereinigten Staaten als Folter anerkannt. Die Ausnahme war die Nachahmung der Bestattung, die später von der Liste der zulässigen Methoden gestrichen wurde. Darüber hinaus stellte das Justizministerium keine rechtlichen Hindernisse für den Einsatz von „speziellen Befragungstechniken“ in CIA-Gefängnissen außerhalb der Vereinigten Staaten fest.

In den westlichen Medien wird zwar viel über Putin berichtet, aber selbst kommt er fast nie zu Wort. Und wenn doch, werden seine Aussagen so aus dem Zusammenhang gerissen, dass sie einen völlig anderen Sinn bekommen. In folgendem Buch finden Sie zahlreiche Zitate von Putin zu aktuellen Fragen und zum Weltgeschehen. Unzensiert und unverfälscht. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild über den Herrscher Russlands.

Vladimir Putin: Seht Ihr, was Ihr angerichtet habt?

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

AnonymousNews kann nur mit Deiner Hilfe überleben. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

10 Kommentare

  1. Rechtsstaatlichkeit: Russland irrt beim Blick auf den Westen

    https://www.contra-magazin.com/2018/12/rechtsstaatlichkeit-russland-irrt-beim-blick-auf-den-westen/#comment-368415

    Es ist außergewöhnlich, dass Russland und China in ihrer Unabhängigkeit immer noch eingeschränkt sind und auf das System der US-Dollar-Hegemonie angewiesen sind.

    Von Paul Craig Roberts / Foreign Policy Journal

    Ukrainische Militärschiffe haben die russischen Beschränkungen im Asowschen Meer und die Artikel 19 und 21 des Seerechtsübereinkommens der Vereinten Nationen verletzt. Die ukrainische Marine überschritt die russische Seegrenze und betrat ein geschlossenes Gebiet der russischen Hoheitsgewässer. Washington steckte eindeutig dahinter, da die Ukraine eine solche Provokation nicht alleine durchführen würde. Hier ist eine genaue Erklärung des Ereignisses.

    Die russische Marine hielt die ukrainischen Schiffe fest. Natürlich werden die westlichen Presstituierten, von denen die meisten CIA-Assets sind, die „russische Aggression“ beschuldigen. Washington und seine Presstituierten setzen alles daran, Trumps normales Verhältnis zu Russland unmöglich zu machen….ALLES LESEN !!

  2. BLAUER BOTE titelt

    Spiegel: 2500 europäische Nazis kämpfen in der Ukraine – Der Spiegel vergisst zu erwähnen, dass die NATO eng mit den Nazis zusammenarbeitet

    Der Print-Spiegel erwähnt zwar in einer Randnotiz 2500 völkisch-rechtsextreme Söldner aus ganz Europa – darunter auch Deutsche – in den Reihen des ukrainischen Nazi-Bataillons „Asow“, vergisst aber dabei zu erwähnen, dass die NATO eng mit den Asow-Nazis zusammenarbeitet, sie bewaffnet und sich mit ihnen gelegentlich zur Lagebesprechung trifft (obwohl der US-Kongreß sogar zwischenzeitlich einen einjährigen Bann der Asow-Nazis verhängt hatte):

  3. Der Westen (alles Rothschild-Kriegstreiber) betreibt eine durch und durch „Heuchlerische Poltik“

    Ein Maßstab für die Ukraine und andere Maßstab für Russland, darum ist der Westen TOTAL Unglaubwürdig wenn er über Stabilisierung spricht !

    DIESEN LÜGNERN IST NICHT ZU TRAUEN !!

  4. Einhundert Jahre nach Annahme der Waffenstillstandsvereinbarung gemäß des 14-Punkte-Plans des amerikanischen Präsidenten Wodrow Wilson sollte die Welt endlich einmal erfahren, wie die Deutschen übertölpelt und über den Tisch gezogen wurden. Es war von Anfang an niemals die Absicht der Alliierten gewesen, sich an diesen Vorsachlag zu halten. Zum Zeitpunkt des Waffenstillstands stand kein feindlicher Soldat auf deutschem Staatsboden. Man nutzte die Erschöpfung beider Seiten, um betrügerisch einen Vorteil zu erreichen. Gebietsabtretungen waren in diesem Abkommen nicht vorgesehen. Die vereinbarte Abrüstung fand niemals auf Seiten der Alliierten statt. Die dann erfolgten Verhandlungen in Versailles legten den Grundstein für das kommende Desaster mit der Fortsetzung des Krieges (nun WK II genannt). Bis heute gibt es keinen Friedensvertrag und Deutschland ist noch immer nicht souverän. Das führt dazu, dass uns unsere „neuen Freunde“ inzwischen schon wieder zu Kriegshandlungen herangezogen haben, obwohl nach 1945 der Wille des deutschen Volkes auf „Nie wieder Krieg“ lautete.
    Daraus kann nur folgen, dass Deutschland endlich neutral werden und aus allen kriegerischen Allianzen austreten muss. Wir müssen den Mut zur Selbstbestimmung herausfordern, das gebietet die Menschenwürde.

    • Glauben Sie, dass die BRD – die NICHT mit Deutschland identisch oder gleichzusetzen ist – und ihre Regierungen wirklich souverän sind und somit die Befugnisse für solche Entscheidungen hätten… Auch eine Neutralität würde der BRD nicht erlaubt. Sie haben die nicht vorhandene Souveränität Rumpf-Deutschlands und den nicht vorhandenen Friedensvertrag korrekt angesprochen, daraus folgt staats- wie völkerrechtlich, dass der 2. Weltkrieg an sich in Bezug auf Deutschland nie beendet wurde; so skurril es klingen mag, aber wir haben lediglich die bisher längste Waffenruhe der Geschichte…

      • Was mich sehr verwundert ist die Tatsache. daß sich kaum einer die Mühe macht den „ACT OF MILITARY SURRENDER “ ,also die militärische Kapitulation, zu lesen. Er steht im Bundesarchiv und ist für jeden nachzulesen. Der § 4 betrifft das Reich.
        §4″ This act of military surrender is without prejudice to, and will be superseded by any general instrument of surrender imposed by, or on behalf of the Unided Nations and applicable to Germiny and the German armed forces as a whole.“
        Die Wehrmachtskapitulation ist also nicht richtungsweisend (präjudiz) und über das Deutsche Reich sollen die Vereinten Nationen bestimmen.
        Der Rest ist Geschichte.

  5. Nun, die Amerikaner sind ja auch nicht frei von Schuld, die Bombardements z.B. auf Dresden werden ja auch nicht als Kriegsverbrechen anerkannt. Man muß wissen, auch die amerikanische Politik wird von Jud*n bestimmt. Man sieht es ja schon daran, daß Trump die US-Botschaft nach Jerusalem verlegt hat. Die eigentliche Hauptstadt Israels ist TEL-AVIV!

  6. Die USA sind wie jedes andere Unrechts-Regime auch: sie lügen und betrügen, sie fälschen und inszenieren, und: sie morden und foltern. Alles das, wenn es nur dem scheinbaren Interesse der USA dient. Sie führen auch Angriffskriege, wenn sie erwarten, dass es ihnen Nutzen bringt.

    Daran, dass auch die USA ein Unrechts-Regime, ein sog. Schurkenstaat, sind ändert auch nichts, dass es Einschränkungen durch Gerichte durchaus gibt. Denn wenn dadurch nur ein Teil des staatlichen Unrechts und der Gewalt unterbunden wird kann man dennoch nicht von einem Rechtstaat sprechen.

  7. USA, ENgland… wer hat denn alles Dreck am Stecken`? Deutschland in die Kriege lenken,,, BRAVO !

    Da ist nichts, aber auch wirklich gar nichts, auf daß Churchills Land und die USA stolz sein können, der ehemalige Deutschenhasser-Präsident ist bekannt.

    Stellt die Geschichte in Bezug auf die Kriegsentwicklung gerade und gesteht die Morde an den Lagersoldaten ein. Wir wissen es, also zugeben !

  8. Sowas sollte sich Russland mal erlauben, ich glaube, daß die Amerikaner sofort einen Krieg anfangen würden. Denn wenn zwei das gleiche tun, ist es doch nicht dasselbe.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein