In der Bananenrepublik Deutschland ist wirklich alles möglich. Die BRD ist spätestens seit 2015 das Paradies schlechthin für Illegale aller Art. Selbst eine Ablehnung des Asylantrages führt im überwiegenden Teil der Fälle nicht zu einer Ausweisung, sondern vielmehr zur vollständigen Integration in die deutschen Sozialversicherungssysteme.

von Günther Strauß

Preisfrage: In welches Land können Sie zwar problemlos ohne Ausweisdokumente einreisen, aber ohne diese nicht mehr ausgewiesen werden? In welchem Land werden Sie wegen unerlaubter Einreise nicht in den Knast gesteckt, sondern bekommen eine schicke Wohnung zur Verfügung gestellt? In welchem Land genießen Sie als fremder Eindringling mehr Rechte als ein Einheimischer? In welchem Land müssen Sie keinen Handschlag tun und werden dafür vollumfänglich in die hiesigen Sozialsysteme integriert? Richtig, es handelt sich um die Bundesrepublik Deutschland. War nicht so schwer, oder?

Laut Statistischem Bundesamt waren Ende 2017 insgesamt knapp 1,7 Millionen sogenannte „Flüchtlinge“ im „Ausländerzentralregister“ eingetragen. Das sind wohlgemerkt nur die registrierten Menschen. Da es keinerlei Grenzkontrollen gibt, ist die genaue Zahl der Illegalen in unserem Land unbekannt. Die obligatorische Manipulation der offiziellen Zahlen kommt noch dazu.

Geplanter Untergang
Buchtipp zum Thema: „Geplanter Untergang – Wie Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören“

Nun berichtete die Neue Züricher Zeitung: „Zugenommen hatte (…) auch die Zahl der Menschen, deren Asylantrag abgelehnt worden war, die sich aber trotzdem noch im Land befanden. Es waren insgesamt 177 700 – rund 23 000 mehr als Ende 2016. Das entspricht einem Zuwachs von 15 Prozent. Bei der großen Mehrheit haben die Behörden die Ausschaffung durch eine sogenannte Duldung ausgesetzt: 78 Prozent. Rechtlich bedeutet Duldung, dass eine Ausschaffung nur vorübergehend ausgesetzt ist; die Betroffenen sollen das Land eigentlich verlassen. In der Praxis bleiben Geduldete sehr oft da, etwa weil sie keine Papiere vorlegen können oder wollen. Viele erhalten nach einer gewissen Zeit dann ein Bleiberecht. Die meisten Personen aus der Gruppe der Geduldeten kamen Ende 2017 aus Afghanistan (16 000), Serbien (14 000) und Albanien (12 000). Stark zugenommen hat die Zahl der abgelehnten Flüchtlinge aus Westafrika. Sie hat sich mit einem Plus von 98 Prozent fast verdoppelt.“

Was heißt das konkret? Es heißt, dass jeder, der illegal in die BRD einreist und wohlwissend über keinerlei Asylgrund verfügt, mit einer Chance von 78 Prozent trotzdem hier bleiben darf und zum Dank noch in die Sozialsysteme integriert wird und fleißig abkassieren kann. Bei der Quote lohnt sich ein Trip ins Illegalen-Mekka BRD durchaus. Und wer zu den 22 Prozent der Asylforderer gehört, die gehen müssen, der sollte nicht sofort den Mut verlieren. Denn dank offener Grenzen steht einer wiederholten Einreise ja nichts entgegen. Mit neuer – selbst ausgedachter – Identität und Geschichte klappt es dann vielleicht mit der BRD-Sofortrente.

Das Statistische Bundesamt bezeichnet die „Flüchtlinge“ aller Kategorien übrigens pauschal als „Schutzsuchende“. Lustig, nicht wahr? Wie wäre es stattdessen mit der Bezeichnung „Sozialhilfesuchende“ oder „Sofortrentenanwärter“? Passendere Begrifflichkeiten gibt es reichlich. Auch der schlichte Asylforderer würde genügen. Doch Regierung und Statistisches Bundesamt bevorzugen es, den Bürger hinters Licht zu führen und die wahren Interessen der Zuwanderer zu verschleiern.

Merkels Sozialamt der Welt wird dank der absolut zuwanderungsfreundlichen Politik wohl auch weiterhin der Illegalen-Hotspot schlechthin in Europa bleiben, wenn sich nicht bald großflächig Widerstand gegen diesen Wahnsinn regt. Noch sind die Sozialkassen und das Steuersäckl dank der fleißigen Deutschen prall gefüllt. Doch was wird wohl passieren, wenn das Limit erreicht ist und man dem eigenen Volk nicht noch mehr Steuern und Abgaben abpressen kann, um Fremde zu alimentieren? Müssen wir dies erst herausfinden oder wird sich das Deutsche Volk vorher zur Wehr setzen?

AnonymousNews kann nur mit Deiner Hilfe überleben. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

3 Kommentare

  1. Was erdreistet sich dieses alte Weib über den Köpfen der Bevölkerung zu bestimmen. Es darf doch nicht wahr sein dass die hier machen kann was sie will. Wo bleibt die Demokratie der Mitbestimmung? Die etablierten Parteien geben sich doch die Klinke in die Hand nur um an der Macht zu bleiben. Keiner dieser Vögel und schon gar nicht die Merkel wäre an der Macht, wenn die sich nicht gegenseitig stützen würden. Im Prinzip ist es fast egal was an der Wahlurne entsteht. Jeder, ob Grüne, SPD, FDP CDU oder CSU hätte das Recht die Bürger zu regieren, darum packtiert jeder mit jedem. Vetterleswirtschafft sagt man in Schwaben. Wiederliche Kumpanei nur um einen Krümel vom Kuchen abzubekommen. Am Anfang hatten die Grünen noch ein Programm und waren mal was neues. Nun sind sie genau so korumpiert wie der Rest. Im Westen nichts neues. Es lebe die AfD.

  2. Was heisst da „Schutzsuchender“ ? Hat da der betreffende eigentlich „Wirtschaftsflüchtling“ sich vom Militärdienst in seiner syrischen oder irakischen wie auch afghanischen oder pakistanischen Heimat
    drücken wollen oder ist er auch noch politisch irgendwie aufgefallen?… Sozialschmarotzertum verbunden auch mit Gewaltanwendungen vorsätzlichem Charakter und dabei mit milder Unterstützung unserer nützlichen Idioten wie linksgrün versniffter Politclowns-man muss schon schreiben versnifft und nicht versifft, das was dieselben von ihren alt68iger Eltern eher geerbt haben!
    Dass die linksgrünen Kasperlefiguren auch noch wollen, dass die Köpfe von Horst Seehofer und Markus Söder in Sachen Dieselmotor-Schikanen rollen beweist, dass Deutschland den nützlichen Idiotismus hautnah spüren muss für die Umgestaltung in ein drittes Welt-Land… Habe an dieser Stelle auch schon mal geschrieben wegen Gegnerschaft von Hans-Georg Maassen in gewissen Websites wo es nur so wimmelte von „Neudeutschen“, d.h. rassisch gemischte Typen die Partei bezogen haben von Messerstecher,Vergewaltiger und vorsätzliche Körper-und Totschläger.
    Wehret nicht nur den Anfängen sondern auch der Fortsetzung der Umvolkung-ob dem VS diese Bezeichnung gefällt oder nicht,ist mir egal!

  3. Die Person ANGELA MERKEL muss den Schaden, den sie dem Deutschen Volk angetan hat, ausgleichen!
    Sie begeht eigentlich Treuhandbruch am Deutschen Volk, deren Verwalterin sie ist! Sie verschleudert das ihr anvertraute Vermögen(Stifter ist das Deutsche Volk) an Fremde, die nicht vom Deutschen Volk als Begünstigte eingesetzt wurden und nicht als solche bestimmt sind!

    So würde ich das geltende Handelsrecht interpretieren.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein