Die Leiden der jungen Lela mitten in München: Weil das 16-jährige syrische Mädchen einen Freund hatte, wurde sie von ihrer eigenen Familie wochenlang gequält und gefoltert. Die strenggläubige Familie setzte den ganzen Hass der koranischen Gewalt-Befehle gegen unfolgsame Frauen und un-islamisches Verhalten konsequent um. Sogar gegen die eigene Tochter, was den ganzen Umfang des ideologischen Giftes gut beschreibt, das vom „Propheten“ Mohammed über das „Heilige Buch“ in die Köpfe von Vater Mohamed und Bruder Mohamad floss: Sie traten dem bedauernswerten Mädchen gegen Kopf und Gesicht, drohten ihr an, den Kopf abzuschneiden, ließen sie hungern und dürsten.

Die Mohameds kündigten dem bedauernswerten Mädchen auch an, sie nach Syrien zu verschleppen und dort an einen Moslem zwangszuverheiraten. Zudem befahlen sie ihr, mit ihrer Zunge das Klo auszulecken. Mutter Rhana ließ die Folterei wochenlang zu, erst bei der totalen Erniedrigung mit der Toilette machte sie nicht mehr mit. Das war dann wohl selbst einer folgsamen moslemischen Ehefrau zu viel.

Die Lügen des Islam
Buchtipp zum Thema: „Die Lügen des Islam“

Gerade im Verhalten zu ihren eigenen Töchtern zeigen fundamentale Moslems immer wieder, wie jegliche Nächstenliebe sogar zu dem eigenen Fleisch und Blut abstirbt und in brutalen Tötungstrieb umgewandelt wird. Die Natur hat die innige Liebe zu den eigenen Kindern schon aus dem Überlebensprinzip als ganz starken emotionalen Faktor entwickelt. Ein Vater würde normalerweise NIEMALS seine eigene Tochter töten und ein Bruder nicht seine Schwester. Der Islam würgt dies aber ab und verwandelt auch nach außen freundliche Menschen oftmals in eiskalte Killermaschinen.

Eines von unzähligen Beispielen aus Schweinfurt nahe meiner Heimatstadt Bad Kissingen: Dönerbudenbesitzer Mehmet Ö., der immer nett zu seinen Kunden war, erstach eines Nachts seine 15-jährige Tochter Büsra in einem regelrechten Blutrausch mit 68 Stichen, da auch sie, wie Lela und weitere knapp 200 festgestellte „Ehrenmord“-Opfer in Deutschland, einen vorehelichen Freund hatte. Im Verhör sagte der Tochtermörder aus, dass sie nicht den „muslimischen Weg“ gehen wollte und er sie deswegen „erlöst“ habe.

Im Münchner Fall landete die mohammedanische Folter-Familie vor Gericht. Einige Zeitungen berichteten darüber und brachten dabei allesamt das Kunststück fertig, das böse I-Wort konsequent zu vermeiden. Laut BILD hielt der Richter der Islam-Familie im Gerichtssaal in einer flammenden Ansprache ihre „Kultur“ vor:

„Sie leben seit sechs Jahren in diesem Land. Sie können kein Deutsch, sitzen nur zu Hause, nehmen nicht am Leben teil. In Ihrer Kultur hat die Frau einen geringeren Stellenwert als der Mann. Das ist bescheuert.“

Und weiter: „Das habe ich in 15 Jahren so noch nicht erlebt. Drei Tage wird sie krasser Psychofolter ausgesetzt, gedemütigt, entehrt. Diesen Teilaspekt Ihrer Kultur lehne ich ab. Sie haben Ihre Tochter wie einen Hund behandelt. Schämen Sie sich! Nur weil sie sich verliebt hat. Das ist verachtenswert.“

Die übelst misshandelte Tochter musste nicht vor Gericht aussagen. Vermutlich unter massivem Druck stehend, bat sie in einem Schreiben absolut scharia-konform, dass ihre Familie nicht im Gefängnis landen solle. So gab es für Vater Mohamed eine zweijährige Bewährungsstrafe, den Bruder Mohamad eine einjährige und die Mutter eine Verwarnung, zudem wurde sie zu einem Deutschkurs verpflichtet. Außerdem verhängte der Richter ein Kontaktverbot, wobei er wie die Verteidiger der mohammedanischen Quältruppe hofft, dass die Familie wieder zusammenfinde. Hochgradig naiv, genauso wie der Umgang unserer komplett wohlstands-degenerierten Gesellschaft mit dieser hochaggressiven Ideologie:

Peter Pospisil und Benedikt Stehle, die Verteidiger der Mutter und des Sohnes, hoffen, „dass die Familie wieder zusammengeführt werden kann“. Auch Richter Grain erklärte: „Ich hoffe, dass sie zurückkommt. Aber nicht als Hund, sondern als gleichberechtigte Person!“

Islam live mitten in München. Über diesen eindrucksvollen Fall aus den islamischen Abgründen berichtet auch die Süddeutsche Zeitung, mit dem äußerst bezeichnenden Detail, dass die beiden Mohameds offensichtlich keinerlei Unrechtsbewusstsein haben, denn sie besaßen die Dreistigkeit, auf der Anklagebank auch noch zu grinsen:

Es ist viel von Kulturunterschieden zwischen Syrien und Deutschland die Rede an diesem Vormittag im Saal A 225 am Münchner Amtsgericht. „Mit Kultur hat ihr Verhalten aber nichts zu tun“, stellt Richter Grain klar. Auf der Anklagebank sitzen Mohamed Said H., 66 Jahre alt, seine 50-jährige Ehefrau Rana K. und Sohn Mohamad H., 23 Jahre alt. Was bei der Anklageverlesung dem Zuhörer Entsetzen bereitet, veranlasst Vater und Sohn, an der ein oder anderen Stelle zu grinsen.

Freiheit und Islam
Buchtipp: „Freiheit und Islam“

So verhalten sich Moslems, die ihr Verhalten absolut im Einklang mit ihrem islamischen Gesetz, der Scharia, sehen. Die Süddeutsche meldet weitere unfassbare Details aus diesem „religiösen“ Abgrund:

Erst Mitte Januar vertraute sich Alia in der Schule einem Lehrer an, das Jugendamt wurde eingeschaltet und Alia in Obhut genommen. Trotzdem gelang es der Familie einige Tage später, sie vor der Schule abzupassen und quer durch Deutschland zu verschleppen. Der Plan des Vaters war, die Minderjährige in Syrien zu verheiraten. Erst als die Polizei Mohamed Said H. festnahm, gab die Familie Alia heraus. Mutter und Sohn sind wegen unterlassener Hilfeleistung und Freiheitsberaubung angeklagt, der Vater noch wegen Misshandlung Schutzbefohlener, gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Nötigung.

Die totale Naivität und die völlige Ahnungslosigkeit der degenerierten westlichen Gesellschaft gegenüber der kompromisslosen und knallharten islamischen „Kultur“ wird in dem Urteil deutlich: Der Vater bekam ein Kontaktverbot und sollte er seiner Tochter zufällig auf der Straße begegnen, müsse er „ausweichen“. Das erinnert an den bekloppten Rat der Kölner SPD-Oberbürgermeisterin Reker, Frauen sollten „eine Armlänge Abstand“ halten, wenn sie vergewaltungswilligen Mohammedanern begegneten.

Einzigst der Staatsanwalt scheint laut tz die akute Lebensgefahr zu ahnen, in der die junge Frau steckt, die sich als einzige in dieser syrischen Familie in die deutsche Gesellschaft integriert hat:

Staatsanwalt Ulrich hielt dagegen: „Lela muss um ihre Sicherheit fürchten und sich verstecken.“

Daher befindet sie sich auch an einem geheimgehaltenen Ort. In einer geistig gesunden Gesellschaft würde man den Vater, den Bruder und die Mutter zurück in ihr islamisches Heimatland schicken, wo sie sich ihrer „Kultur“ ungehemmt hingeben können. Gleichzeitig würde man sich intensiv um die Tochter kümmern, die als einzige die Chance hat, ent-islamifiziert zu werden, um sich zu einem vollständig integrierten Mitglied unseres freiheitlich-demokratischen Landes entwickeln zu können.

AnonymousNews kann nur mit Deiner Hilfe überleben. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

17 Kommentare

  1. Das arme Mädchen. Was für eine selbstzerstörerische Dreckskultur ist das?! Sowas kann man auch nicht mit seiner Religion entschuldigen.

  2. @Sahia : Können wir uns darauf einigen, dass wir diese
    antijüdischen Sprüche lassen ? Jüdische Kultur in
    Wissenschaft und Kunst haben unsere Kultur maßgeblich
    geprägt. Diese Klosprüche von besoffenen Springerstiefeln nerven.
    Merkel mit jüdischer Kultur in Verbindung zu bringen, ist
    der Vergleich von Scheiße und Diamanten.

    • Bürgerfront, Sie haben vollkommen Recht.
      auch mich stört es, wenn man ständig auf die Juden und auf Israel schimpft, und das hat seine Grüne.
      1. Es gab vor 1933 Juden, die grossartige deutsche Patrioten waren (Ich könnte Dir einige Namen nennen.).
      2. Vergessen wir nicht, dass Israel mit der unglaublichen muslimischen Demographie konfrontiert ist. Hätten sich die Deutschen nach 1945 so vermehrt wie die Palästinenser, so würden in der heutigen BRD beinahe 500 Millionen Deutsche leben!
      3. Die Israelis wissen, wie man mit Muslimen……. und mit internationalen Organisationen umgeht. Da könnte die naive BRD (aber auch mein eigenes Land, die Schweiz) einiges lernen.
      4. Als ich noch jung war, habe ich in Israel ältere deutsche Juden, die sogenannten Jeckes, kennen gelernt. Es waren ausserordentlich sympathische und mit Deutschland immer noch eng verbundene Menschen, wie man sie heute kaum mehr trifft. Eine der Damen trug an ihrem Arbeitsplatz in Eilat am Roten Meer sogar ein Dirndl-Kleid und freute sich riesig, mit mir Deutsch sprechen zu können. Auch später hatte ich bei meiner Arbeit in Genf immer wieder grossartige Juden getroffen, über die ich ein ganzes Buch schreiben könnte.
      5. Ich habe auch das Buch „Altneuland“ von Theodor Herzl, dem Vordenker Israels gelesen. Ich halte ihn ebenfalls für einen Deutschland (sehr) nahestehende Persönlichkeit. Leider ist er noch vor dem 1. Weltkrieg gestorben. Er hätte möglicherweise in Bezug auf die für Deutschland verhängnisvolle Balfour Declaration der Geschichte des 1.WK zu einem andern Verlauf verholfen.
      Zu Frau Merkel möchte ich noch Folgendes festhalten:
      Sie will angeblich – sollte sich Israel in ernsthafter Gefahr befinden – den jüdischen Staat auch militärisch unterstützen wollen. Das hört sich gut und schön an, ist aber in Wirklichkeit ein leeres Versprechen. Sollte nämlich die Bundeswehr an der Seite der Tzahal zum Einsatz kommen, so würden sich die von den Grünen und Roten aufgerüsteten Muslime in der BRD blutig erheben.
      Ich möchte daher die Juden und Israel vor Frau Merkel warnen: Diese Dame untergräbt durch die von ihr geförderte muslimische Masseneinwanderung auch die Sicherheit der Juden. Merkel muss weg, auch im Interesse Israels.

  3. Alle Musels raus aus Deutschland ,raus aus Europa. Wir wollen unseren Frieden wieder haben. Diese Irrsinnigen Islamisten sollen sich in ihren Ländern die Köpfe für ihren Allah einschlagen bzw abschlagen.
    Wie konnte diese Jüdin Im ERIKA uns das nur antun ,die Grenzen offen zu halten, damit gegen Dublin III zu versoßen etc.etc. , diese Person ist Deutschlands Untergang zusammen mit all den Altparteien .
    Die drei Kasper, die sich um den Vorsitz der CDU bewerben sind nicht viel besser.
    Wie lange wird dieses Kasperltheater noch gehen in Deutschland??

  4. Bei diesem ganzem Islamterror nutzt nur eines Leute, bewaffnen bis an die Zähne, zuerst unsere ganzen Bundestagsabgeordneten,dann alle Musels über den Haufen schiessen.Erst dann kehrt erst wieder Ordnung und ruhe ins Land. Wenn schon eine Jüdische Kanzlerin,wieso darf eigentlich eine Jüdin bei uns Kanzlerin werden? Wie kann eine Jüdische Kanzlerin das Angebot von Putin zu einem Friedensvertrag ablehnen? darum weil sie Deutschland hasst.Darum rausholen aus ihrem Amtssessel und liquidieren,was normalerweise viel zu human für diese Deutschhasserin ist.

  5. „Die Würde des Menschen ist unantastbar “ , diese Doktrin
    gilt nicht für den Islam . Diese Nichtreligion die sich aber
    Religion nennt, lügt, missachtet, mordet, vergewaltigt und
    foltert speziell Frauen. Aber machen wir uns nichts vor : schon
    lange haben Clowns wie „Fatima Roth“ , die Deutschland
    „ein mieses Stück Scheiße“ findet (außer ihre Diäten und Posten),
    dem Islam-Terror Tür und Tor geöffnet : Merkel und die Altparteien
    islamisieren Europa . Sie sind zu blöde zu erkennen, dass auch
    ihr Kopf bei Übernahme Europas durch diese Pest ausgestellt wird.

  6. Das ist die Umsetzung der Frauenrechte nacht linksgrün-merkelversiffter Umsetzung :
    Frauen quälen, vergewaltigen,zum Inzest zwingen . Aber für Grünninen in das ganze
    Gesockse der Merkel-Marionetten kein Problem : „Kulturelle Toleranz“.
    Ich hoffe , all die steuergeldalimentierten linken Weiber genießen einmal
    persönlich die „Toleranz“ des Islam.

    • Kommt noch, wirst sehen, wie bestellt, so geliefert XP… ach übrigens: Claudia Roth kann gute Börek machen…mußte nur auf YT mal suchen…

  7. [ Ironiefaktor an ]
    .. ich weiß nicht was dieser Artikel soll , der Islam ist eine ach so friedliche Religion ….
    [ Ironie nun zu Ende ]
    …. warum wird immer noch nicht geschrieben , daß der Islam eine gewaltbereite Ideologie ist ?


  8. CSU: „schutzwürdige Flüchtlinge“; „menschenwürdig unterbringen“.
    Das Gesindel der Welt wurde nach Deutschland geholt, von der
    CSU – wohlgemerkt, VON DER CSU(!!) und NICHT von den Grünen! –
    und über die bayerischen Grenzen gelassen, und dann
    MEGAALIMENTIERT, dass X-FACHE des Geldes, das sozialschwache
    Deutsche erhalten (wenn sie es erhalten und nicht von Hartz-IV
    „sanktioniert“ werden!), aber Deutsche werden kaputtgespart!
    DAFÜR STEHT DIE CSU! (UND DIE CDU!)

  9. Das wird nun auf uns zukommen.
    Weil verrückte Vollidioten dieses Land an die Wand fahren.
    Diese Schwerstverbrecherin IM ERIKA sollte des Hochverrats und Menschenhandels angeklagt werden.
    Bald wird das Lämmermitlaufvolk erleben was im Namen dieses Kriegsgottes (der Islam hat mehr Tote erzeugt als es die Weltkriege je hatten.)
    Frauen die sich für das Pack starkgemacht hatten werden die Segnungen der Muslimischen Fanatiker bald am eigenen Körper spüren dürfen.
    Freut euch darauf.

  10. Na, Ihr Frauen, merkt Ihr langsam, wie Ihr mit der Gleichberechtigung nur benutzt und vera…wurdet?

    Merkt Ihr, dass es den scheiß Politikern nie um irgendwelche Rechte geht, sondern um das Umsetzen anderer Ziele, die bestimmt nicht unser aller Wohl zum Ziel haben?
    Jetzt interessieren sie sich nämlich einen Dreck um Eure und unser aller Rechte! Wir sind alle nur Spielball und Sklaven im System, das nur danach trachtet uns auszubeuten und zu beherrschen!

    Da man dies natürlich nicht so offensichtlich mit 8 Milliarden Menschen machen kann, muss man das Ganze logischer Weise geschickt verpacken, so dass die dummen Sklaven gar nicht merken, dass sie solche sind und sich einbilden, dass sie frei seien und irgendwas mitbestimmen könnten.
    Und da spielt Ihr Frauen eine ganz entscheidende Rolle:
    Da Ihr so emotional beeinflussbar seid, kann man Euch herrlich mit Hilfe der Medien manipulieren. Wie schön doch so eine Partnerschaft mit einem potentiellen Messerstecher doch sei; und einige von Euch lassen sich auch schön mit solchen Kreaturen ein und wundern sich dann wie sie behandelt werden. Anders herum dürfen sich die armen muslimischen Frauen schön dem Inzest hingeben und wenn sie aus dem brutalen System ausbrechen wollen, erfahren sie die ganze Härte und Intoleranz, mit der der „friedliche“ Islam daherkommt!
    Viel Spaß beim Aufwachen!

    • Gleichberechtigung, Gleichbereechtigung… wie kann es bei völlig verschiedenen Geschlechtern gleiche Rechte geben in Anbetracht naturgesetzmäßiger Vollzugsweisen. Wem über Generationen links-und gendersuggestiv ins Hirn gesch…… wird, der kennt halt dann auch seine „Rechte“ irgendwann nicht mehr… XP

      • „Wem über Generationen links-und gendersuggestiv ins Hirn gesch…… wird“
        = . . ins Gehirn hat sch…… lassen.
        Über meinen Geist bin immer noch ich derjenige, der die Weichen auf Ja oder Nein stellt.
        Kein unangebrachtes, falsches Mitleid.

  11. Für solche Verbrechen gegen die Menschlichkeit gibt es offensichtlich bei
    den Grüninnen und bei Merkels Marionetten eine Lobby. Einfach wegschauen,
    islamischen Terror gegen Frauen impüortieren und mit entsprechenden „Richtern“
    verwalten. Es kommt der Tag , an dem diese Schande für unser da landet wo
    sie hingehört. Merkt euch all ihre Gesichter und Namen . Wir vergessen nicht !

  12. Wo ist der Aufschrei der Feministinnen, Göring -Eckardt, Roth – das ganze
    linksgrüne Geschmeiß , damit ist auch die „christliche Vereinigung der Frauen“
    gemeint ? Da wird ein Mädchen „aus kulturellen “ Gründen gefoltert, gedemütigt-mitten
    in Deutschland. Die Verantwortlichen sofort ausweisen, Keine Muslime mehr nach
    Deutschland lassen , Schluss mit dem Dauerstress, den keine andere Ethnie anrichtet.
    Deutschland ist völlig verkommen, gewährt weder Migranten vor Migranten Schutz,
    geschweige denn der eigenen Bevölkerung. Der Migrationspakt wird das endgültige
    Ende des Rechtsstaates sein. Dann geben wir die Hoheitsrechte ab an Muzslime,
    Vergewaltiger,Terroristen und Clans. Wann kommt diese böse,alte , kinderlose Frau
    in Haft ? Nie, sie wird unds zugrunde richten. Solche Mädchen wie beschrieben
    sind dann die Regel. Deutsche Mädchen bleiben am besten zuhause.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein