Wieder einmal haben „Unbekannte“ zugeschlagen. Diesmal ist ein Pony das Opfer. Das Tier wurde brutal vergewaltigt und von den Tätern im Rausch der Perversion zu Tode stranguliert.

von Günther Strauß

Auf dem Reiterhof Falkenberg in Flörsheim (Hessen) hat sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine abscheuliche Tat ereignet. „Unbekannte“ hatten ein Pony an eine Stange angebunden, um es brutal zu vergewaltigen. Im Zuge dieser Horror-Tat schreckten die „Unbekannten“ auch nicht davor zurück, das wehrlose Tier zu Tode zu strangulieren.

Das Pony sei am Mittwochmorgen tot auf dem Reiterhof bei Flörsheim (Main-Taunus) aufgefunden worden, teilte die Polizei mit. Eine Reiterin habe das Pony gegen 9 Uhr am Morgen entdeckt, sagte ein Polizeisprecher dem hr. Das Tier war übel zugerichtet und bereits qualvoll verendet. An die Stange gebunden und mit massiven Spuren der Strangulierung musste die Reiterin das Tier vorfinden. Ein grausamer Anblick, der die Frau traumatisierte.

Die Ermittler gehen ebenfalls davon aus, dass das Pony vorsätzlich getötet wurde. Schnitte im Afterbereich sind klare Anzeichen der vorangegangenen Vergewaltigung, wie die Polizei mitteilt. Hinweise auf einen möglichen Täter gibt es noch nicht. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht mögliche Zeugen. Es wurde ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet.

Der Vorfall trifft den Reiterhof Falkenberg in einer ohnehin schwierigen Situation. Der Hof steht zum Verkauf, die Zukunft ist ungewiss. Hinzu kommt jetzt noch die Angst der Reiter, dass es zu weiteren solcher Taten kommt.

Die ist nicht begründet. Wie bekannt wurde, suchen insbesondere Flüchtlinge mit ihren Smartphones besonders häufig nach Schlagworten wie Sex mit Esel, Schwein, Hund, Affe oder Ziege. Deshalb führt eine mögliche Spur bei der Suche nach den Tätern auch ins örtliche Asylbewerberheim. Ob man die Vergewaltiger dort dingfest machen kann, wird sich zeigen.

AnonymousNews kann nur mit Deiner Hilfe überleben. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

Sex mit Eseln & Affen: Flüchtlinge surfen auf per-versen Tiersex-Seiten – Vom Steuerzahler finanziert

25 Kommentare

  1. Man könnte ja vielleicht auch hier DNA nehmen und die infrage kommenden Gäste mal um Proben nachsuchen. So viele sind es vielelicht gar nicht.

    Leider ist es aber – gemessen am möglichen Ergebnis – zu teuer.

    Was steht denn im Strafgesetzbuch zu solcher Sauerei? Zudem steht denen ja Heimatrabatt zu. Sind das etwa die Bräuche und Gepflogenheiten, die wir mit dem Pakt nun auch noch hinzunehmen haben?

    Meine Hoffnung ist aber, dass kurz nach Unterzeichnung dieses Wahnsnsinns ein derartiger Ansturm auf unser Land losbricht, dass alle Lügner und Beschöniger sich wünschen werden, sie hätten sich nie positiv geäußert.

    Für die diesbezügliche schnelle Unterrichtung neuer Fachkräfte werden unsere bekannten Deutschlandvernichter schon sorgen.

    Die ich rief die Geister, werd ich nicht mehr los. Und dann aber rama dama, wie es in Bayern so schön heißt.

  2. Die haben aber schon einiges von den Türken gelernt. Nur dass es sich nicht um Ziegen handelt. Aber wie gesagt: Loch ist Loch sprach der Koch und vergewaltigte den Wasserhahn.

  3. Dies ist keine Werbung für ein Buch. (Die Destabilisierung Deutschland) Nein es ist die Dringende Empfehlung dieses Buch zu lesen und dann über unser Land und unsere Regierung stark nachzudenken.
    Da ich nach 50 Jahren ununterbrochenem Arbeitsleben nun als Rentner auch mal Tagsüber im Bezahlfernsehen Bundestagsdebatten sehen und hören kann bin ich geschockt wie sich einige Minister und Abgeordneten der sogenannten Altparteien gegenüber auch demokratisch gewählten Kollegen benehmen. Aber da kommt keine Ermahnung von dem Buntspecht hinter dem Rednerpult die immer In der ersten Reihe einer Linken , Sozen und grünen Abartigen Demo vorweg marschiert und Deutschland verrecke schreit.
    Alleine an dieser Kreatur lässt sich die Qualität dieses Hohen Hauses einordnen.(Sehr schlecht.)
    Darum bin ich für schnelle Neuwahlen ohne Bleistifte in den Wahlkabinen.

  4. Erkennbar hat sich niemand so wirklich einen Kopf darüber gemacht, welche, in ihrer Denk- und Handlungsweise anders agierende Ethnien hier Quartier bezogen haben. Männer, aus streng muslimischen Ländern, die Frauen und Mädchen, wenn überhaupt, nur verschleiert, und in Gegenwart von Familienangehörigen zur Kenntnis nehmen dürfen. Natürlicher Umgang mit der Sexualität, erst recht mit der Eigenen, ist ein Tabuthema. Dank deren Hardcore Religion. Genau genommen ist jede streng reglementierte Religion, welcher Glaubensrichtung auch immer, abzulehnen! So, jetzt hat uns aber diese Grünlinkerotschwarze Politiker – Elite, exakt diesen männlichen testosterongeballten Abfall ins Land geschaufelt. Männer, jung oder alt, die, schon in ihren Heimatländern Ziege, Schaf, Esel und Hunde, als Ersatz für Ihre Befriedigung benutzten. Ja, selbst Hühner. Denn all das ist erlaubt! Nur, essen darf man Ziege, Schaf, Lamm, Rind nicht, sobald das Tier das Ejakulat in sich trägt. Im nächsten Dorf verkaufen oder verschenken, sozusagen als Schlachtvieh aber schon! Das sind die weisen Worte eines Iman! Tatsächlich gibt es Männer, die das Tier sogar dem Weibe vorziehen. Wenn aber, wie speziell in diesem Fall, dass Tier getötet wurde, liegt entweder eine stark ausgeprägte pervers sadistische Verhaltensgestörtheit vor. Oder, dieser, oder die Flüchtlinge hielten sich an den Spruch des Imans. Vernichte, was du besudelt hast. Allah, sieht es dir dann nach! Ob sich nun ein Afghane, Iraker, Syrer, Pakistani, Nord- oder Schwarzafrikaner an dem armen Pony vergriffen hat, und dieses auch noch bestialisch tötete, ist eine fürchterliche Tat. Fakt ist: nach all den vielen, nur rein sexuell motivierten Übergriffen auf Frauen und Mädchen. Von den zahlreich anderen Straftaten ganz zu schweigen, weiß ich jedenfalls, wen ich bei der nächsten Wahl zu wählen habe. Letztendlich, wird wohl auch dieser Fall, neben vielen anderen Straftaten, in denen sogenannte männliche schutzsuchende involviert waren, eingestellt, zu den Akten gelegt, und wenn dennoch ein Täter überführt wurde, vor Gericht niemals die Strafe erhalten, die ihm eigentlich von Rechts wegen zustände. Persönlich kotzen mich diese Typen an. Von dem überwiegenden Teil, geht erkennbar nichts Gutes aus. Allein deren Gesichtsausdruck spricht Bände. Buntes Multikulti? Gerne! Trotzdem kommt es immer noch darauf an, aus welchem Land, mit welcher
    Religion und welchem Traditionsverständnis hier aufgewartet wird. Denn: Ausländer ist nicht gleich Ausländer! Und auf frisch zugewanderte islamische Sodomisten und Frauen Vergewaltiger kann ich hierzulande sehr gut verzichten! Mir reichen nämlich schon die Gestörten, die es tatsächlich auch in den eigenen Reihen gibt. Also: raus mit dem Teil an menschlichem Abschaum, der betont seit 4 – 6 Jahren hier Einzug hält!

  5. Ekelhaftes minderwertiges Dreckspack!!!
    Man muss über alle froh sein den das Mittelmeer aufnimmt. Dann kann das primitive, wertlose Gelumpe wenigstens nichts unseren Frauen, Kindern und mittlerweile Tieren tun!!! Soll sich doch linksgrüne und andere buntverblödete Schlampen den Goldstücken zur Verfügung stellen. Geht dabei eine drauf ist es nicht so schmerzlich da es genug von diesen Geringgebildeten gibt.

    • Im Grunde hast Du recht. Schlimm, dass dieser Politik-Verbrechersumpf uns dazu gebracht hat, so zu denken.
      Mögen sie, die uns das eingebrockt haben, dazu zähle ich auch die, die das vor Jahrzehnten schon ausgeheckt haben, nie ihren Frieden finden!

  6. Die linksrotgrünschwarze Verseuchung aller Bereiche
    ist nicht mehr aufzuhalten. Die Pfaffen predigen uns
    die Aufgabe aller Werte , taumeln flüchtlingsbesoffen
    auf dem Altar. Es ist vorbei. Dieses Land, einst eine
    große Nation, ist auf immer verloren. All die Patrioten,
    Trümmerfrauen und auch Gastarbeiter werden in
    Merkels Jauchegrube ertränkt. Bei den Nazis gab
    es das Winterhilfswerk. Bei Merkel Verachtung und Ignoranz
    für ein wehrloses Volk .

  7. Viele wollen es leider immer noch nicht glauben, dass es vorbei ist. Wir haben keine Chance mehr und da können wir schreiben, was wir wollen. Ob es noch sinnvoll ist in dieser Sch.. weiter zu leben, wage ich zu bezweifeln. Selbst wenn sich aufrichtige, schon länger hier lebende Bevölkerungsteile durchschlagen, wird es für die langfristig kein Honiglecken mehr sein. Dies gelingt aber auch nur dann, sie sich zusammen rotten. Wem wir dieses Dilemma zu verdanken haben, das wisst ihr Alle. Sie sollen bis in alle Ewigkeit verflucht sein.

  8. …warum stehen Flüchtlinge auf bzw. bevorzugenunfreiwilligen Sex mit Tieren, kleinen Jungen / Mädchen, Behinderten und Omas? Würde ich gerne mal verstehen, wo die problemlos genügend Leute finden könnten, welche sich gern besteigen lassen würden…

  9. Diese Abartigkeit tradiert bei denen über all die Jahrhunderte durch die sog. Erblast derer Vorfahren… Wenn wir uns dieser Tage an Otto v. Bismarck zurückerinnern, welcher sagte: Wenn die Deutschen auch nur ein mal zusammenhalten könnten, so könnten sie den Teufel aus der Hölle schlagen… Tja Leute, dieser Tage wäre es soweit…

    • Ja das war zu Zeiten Bismarcks wohl noch so. Mittlerweile sind die Deutschen sowas von gehirngewaschen, daß die nicht mal nen kleinen Aufstand mehr hinkriegen.

  10. Das ganze theoretische Gewäsch muss ein Ende haben.
    Transparente retten uns nicht vor der Aurottung . War
    gerade in der Innenstadt . War das Togo oder Bagdad ?
    Jedenfalls nicht mehr meine Stadt. Im hiesigen Kindergarten
    wird das „Winterfest“ gefeiert. Weihnachtbastel mit Eltern
    abgesagt. Die Leiterin ist bei „die Linke“.
    Wir sollten uns eingestehen: es ist vorbei.

  11. Ab 11.12.2018 kommt Afrika. Was sich dann auf deutschen Straßen
    abspielen wird ist dann nicht nur der Ponyhof. Es wird gemordet, geschändet,
    geplündert werden. Polizei – machtlos, überfordert ,unterbesetzt .
    Ergebnis : die Bundeswehr wird auf die eigene Bevölkerung schießen,
    um die „Toleranz“ der UN umzusetzen. Merkel ist dann längst in Paraguay in ihrem Bungalow
    für 1,4 Mio. Wer glaubt noch an eine Chance gegen die Umvolkung ?
    Merkel hat ihr Ziel erreicht: eine große Nation ist zerstört, verängstigt
    und politisch und physisch vergewaltigt von einer Elite gewissenloser SchurkInnen.

  12. „Ein grausamer Anblick, der die Frau traumatisierte.“
    ———————————————————–
    ‚Biodeutsche‘, also „diejenigen, die schon länger hier leben“, sind nicht „traumatisiert“! „Diejenigen, die schon länger hier leben“, sind im rot-grün linken ‚Gutmenschen-Sprech‘ „Nazis“, „Pack“ und laut dem amerikanischen Historiker Daniel Jonah Goldhagen ein „Tätervolk“ und „Hitlers willige Vollstrecker“!

    Wer die heutige Zeit sowie die aktuelle Politik und die Perversion der Justiz aus diesem Blickwinkel beleuchtet, findet Erklärungen für das unfassbare Erstarken der Grünen und dem Wahn, am 10./11. Dezember in Marrakesch einen Pakt wider das deutsche Volk und somit wider unseren Staat Deutschland zu unterzeichnen! Dieser „Migrationspakt“ ist der Beweis für die laufende „Umvolkung“!

    Und wenn schon ein ganzes Volk „brutal vergewaltigt“ und bald zu Tode migriert wird, braucht man sich über ein Pony nicht zu wundern! Hier wird nur deutlich, WAS die zionistische ‚Politik‘ in unser Land schleust und welcher Bestialität sie uns somit aussetzt!

    Wenn wie nicht innerhalb der nächsten 12 Monate von „Artikel 20 GG“ Gebrauch machen, sind WIR das Pony!

    • Wenn WIR Autochthonen nicht bis SPÄTESTENS(!) 11.12.2018 den Art.20 Abs.4(!) GG benutzen wird es 2019 KEIN DEUTSCHES WEIHNACHTEN mehr geben! 🙁

  13. Bald kommen ja noch mehr Afrikaner. Dann muss der Begriff „Tierschutz“ neu definiert werden.
    Menschen (hauptsächlich Frauen und Mädchen) werden ohnehin hier nicht geschützt…

  14. Wie labil ist Deutschland geworden… bzw. wie labil sind Merkels Gäste, die sich hier niedergelassen haben.
    In ihrem Land bekommen die keinen Sex und Frauen zu sehen und bilden sich ein Frauen und Tiere vergewaltigen zu können.
    Traurig, dass gegen so welche Täter nie wirklich etwas unternommen wird und wenn der UN-Migrationspakt unterschrieben ist wird es der Untergang Deutschlands werden.

  15. Das ist erst der Anfang ! Die „Schutzsuchenden“ vergewaltigen alles , was Körperöffnungen
    hat und lebt. „Zeugen“ und „Täterbeschreibungen“ entfallen . So eine Schande und Perversion
    müsste eigentlich mit Zwangskastration und anschließender Abschiebung bestraft werden.
    Geht aber gesetzlich nicht, sonst könnte man solche perversen Psychopathen auch von
    ihrem kranken Trieb erlösen , indem man die Hundefutterproduktion um ein neues Produkt
    erweitert.

  16. Wenn die grünen Weiber es ehrlich meinten, würden sie sich zur Verfügung stellen, dass doch einmal die Spinnweben von der Vagina wegkommen!

    • kommt noch, wirst seh’n, und es wird hier für so manche noch bitter enden. D’rum pass gut auf, wem Du zu Hilfe eilst, um umständehalber nicht in irgendwelchen Spinnennetzen haften zu bleiben…

  17. Die werden noch viel traumatisierter bei den Anblicken die noch kommen…da war der Einmarsch der Russen 1945 noch gar nix dagegen.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein