Der französische Noch-Präsident Emmanuel Macron lässt harte Geschütze gegen die Gelbwesten-Proteste auffahren. Nach Informationen des Stern seien bisher vier Menschen ums Leben gekommen, hunderte wurden verletzt, die Sachschäden liegen in Millionenhöhe.

Besonders wenn Macrons Knüppelgarde sich in Überzahl wähnt, lassen die staatlichen Schläger ihrer Aggression gegen die Demonstranten freien Lauf. Der folgende Videoclip zeigt eine Szene, in der Polizisten auf einen einzelnen Demonstrationsteilnehmer einschlagen. In der Spitze prügeln bis zu 7 Beamte gleichzeitig auf den Mann ein, der nach diesem Angriff halbtot ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.


AnonymousNews kann nur mit Deiner Hilfe überleben. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

3 Kommentare

  1. Meinungsfreiheit? Gerechtigkeit?
    Hast du ein problem ,wirst du durchgenommen ,einfach nur wiederlich ,soldaten der elite

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein