Ein Afghane, der einen sexuellen Übergriff auf ein 13-jähriges Mädchen verübt hatte, wurde nicht wegen Kindesmissbrauchs verurteilt. Der Richter ergriff im Verfahren Partei für den Angeklagten und unterstellte, dass dieser der Meinung gewesen sei, das Mädchen sei mindestens 14 Jahre oder älter gewesen. Damit sei der Vorwurf des Kindesmissbrauchs hinfällig, so die Argumentation.

von Günther Strauß

Tatsachen scheinen vor bundesdeutschen Gerichten keine große Rolle zu spielen – zumindest wenn der Angeklagte ein Asylforderer ist. Dann setzen sich auch linksgrüne Richter effektiv für Sexualstraftäter ein. Richter Ulf Thiele zum Beispiel. Dieser legte dem Angeklagten die entlastenden Worte höchstselbst in den Mund, um eine milde Strafe zu erreichen.

Im vorliegenden Fall hatte sich ein 19 Jahre alter Afghane an einem 13-jährigen Mädchen vergangen. Die Schülerin, mutmaßlich aus einem Gutmenschenhaushalt stammend, war gemeinsam mit zwei Freundinnen (16 und 17 Jahre alt) zur Flüchtlingsunterkunft am Sandkamp in Bad Oldesloe (Schleswig-Holstein) gegangen, um dort mit drei „Flüchtlingen“ einen geselligen Nachmittag zu verbringen.

Ein derartig naives Verhalten ist nur durch vermeintliche politische Korrektheit der Eltern zu erklären. Mutmaßliche Wähler von SPD und Grünen haben kein Problem damit, ihre eigenen Kinder mit kulturfremden Asylforderern zu verkuppeln. In diesem Sinne stiegen die drei Mädels durch ein Fenster in die Asylunterkunft, um dort mit reichlich Alkohol eine feucht-fröhliche Asyl-Party zu feiern. Dabei hatten die „Flüchtlinge“ die Mädchen auch zum Konsum von Marihuana genötigt.

Während der zweifelhaften Party hatten die Illegalen bereits versucht, sexuellen Kontakt zu den Mädels zu suchen. Immer wieder sprachen Sie das Thema Sex an und machten Anstalten, mit den Freundinnen intim zu werden. Der Wachdienst schob dem bevorstehenden Asyl-Gang-Bang allerdings den Riegel vor und verwies die beiden älteren Mädchen schließlich aus der Unterkunft. Diese leben selbst in betreuten Wohngruppen und hier sehen wir auch schon den zweiten Grund für ihr naives Verhalten. Von den eigenen Eltern vernachlässigt, kamen sie nicht im Ansatz auf die Idee, dass es nicht unbedingt zu ihre Vorteil sein muss, sich mit sogenannten „Flüchtlingen“ einzulassen.

Die 13-Jährige verweilte aus bisher ungeklärten Gründen weiterhin in der Asylunterkunft. Als sie schließlich durch das Fenster wieder verschwinden wollte, folgte ihr der 19-jährige Angeklagte. Der Afghane zwang sie zunächst, ihm einen Kuss zu geben. Schließlich warf er sie zu Boden, küsste sie, berührte sie unter dem BH und fixierte sie unter stoßenden Bewegungen auf der Wiese.

Das Mädel wehrte sich durch Wegdrücken, Tritte und Schreie und riss sich schließlich los. Erst dann ließ der Angeklagte von ihr ab und schlenderte zurück zur Flüchtlingsunterkunft, während das Mädchen zur nahegelegenen Bundesstraße 75 lief und dort auf Passanten traf, die die Polizei verständigten.

Vor Gericht spielte der afghanische Sextäter nun ein äußerst perfides Spiel. Zunächst schwieg er zur Tat und wartete erst einmal sämtliche Zeugenaussagen ab. Seine Aussage passte er anschließend an die der Zeugen an und versuchte damit, sich einen Vorteil zu erschleichen. Und er bekam dabei sogar noch prominente Unterstützung und zwar von Richter Ulf Thiele höchstselbst. Zugunsten des Angeklagten sagte Thiele: „Die Mädchen haben sich auch für deutsche Verhältnisse übermäßig frivol dargestellt.“

Doch das ist längst nicht alles. Der Richter fuhr mit der Entlastung des Afghanen fort und erfand selbst eine Geschichte, um dem Angeklagten ein mildes Urteil zu gewähren. Aufgrund des erwähnten angeblichen frivolen Verhaltens habe er das Opfer zumindest für 14 oder älter halten können. Deshalb sei er nicht wegen Kindesmissbrauchs zu verurteilen, so Ulf Thiele.

Lassen Sie sich das auf der Zunge zergehen! Tatsachen spielen ganz offenbar keine Rolle mehr vor bundesdeutschen Gerichten – wenn der Angeklagte die richtige Hautfarbe hat. Bei einem ausländischen Sextäter ist es heute offensichtlich ausreichend, wenn der Richter seine blühende Phantasie auslebt, um zu erahnen, was der Täter sich gedacht haben könnte. Derart skurril geht es nur in der BRD zu.

Richter Ulf Thiele freut sich über Zuschriften und Anrufe zum Thema und steht gern für Rückfragen zur Verfügung: Telefon: 04102 / 519 166, E-Mail: Ulf.Thiele@neuerichter.de

anonymousnews.ru kann nur mit Deiner Hilfe überleben!
Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns bitte mit einer Spende:


10 EUR 25 EUR 50 EUR 75 EUR

66 Kommentare

  1. Ich habe mal gehört, dass man den Begriff „Rechtsprechung“ auf zwei Arten trennen kann:
    1. Recht – sprechung
    2. Rechts – prechung.
    Jeder kann es sich nach seinem Rechtsempfinden aussuchen und die Qualität der, na ja, Richter
    einordnen.

  2. Dieser Richter wird auch Messermörder laufen lassen wenn die versichern dass sie nicht wussten wie lang und wie scharf ihr Messer ist.

  3. Ich hoffe, der Richter hat eine junge Tochter, die mal belästigt/begrapscht wird und kein Schwein kümmert
    es. Vergwaltigung will ich allen Mädchen und Frauen ersparen.

  4. Der sog. Richter ohne Befugnis handelte auf Freimaurerbefehl; auf den Richterposten wurde er durch seine Unterwürfigheit gehievt. BRD-Fremdbesatzungsrecht ist kein deutsches Recht.
    Hätte er auch nur einen winzig kleinen Riecher für die Zukunft, hätte er anders gehandelt, eben nicht zu seinem Unnutzen.
    Freimaurergehirne scheinen sehr beschränkt und keiner freien Gedanken befähigt zu sein.

  5. Der hockt jetzt in der Psychatrie, kann nicht abgeschoben werden und holt sich täglich einen runter. Die Richter sind auch nicht mehr das wofür sie mal angetreten sind. Viele von denen geht das Recht der Deutschen am Arsch vorbei. Da geht es nur noch um die Kohle. Auch bei den Anwälten und den sogenannten Vertretern des Staates geht es kaum noch um das Recht sondern nur noch wie kann ich schnellstens eine Stufe höher in der Hirarchie kommen und um Pfründe. Das Recht bleibt oftmals auf der Strecke ( alles schon selbst erlebt ). Dies ist ein Systhem was immer schneller dem Abgrund zusteuert. Wir Deutschen haben doch schon längst nichts mehr zu sagen, wir sind nur noch die Melkkuh eines Systhems dass dem Reichen gibt und den Armen nimmt. Dieser scheiß Bundestag der Altparteien nimm sich immer mehr vom Volk um sich selbst zu bereichern und uns Kulturen auf den Hals zu schicken die uns dann noch vollständig aussaugen. Gibts nichts mehr zu holen, zieht der Mob weiter.

  6. Sorry, aber irgendwie muss ich dem Richter recht geben. Wenn sich die kleinen Schlampen selbst in Gefahr bringen, dann sollen sie nachher nicht jammern.

    Und die Aussage des Richters hat auch seine Vorteile, denn so werden langsam auch die Gutmenschen wach und sehen das in D so einiges schief läuft.

  7. Ich hoffe, dieser „Richter“ hat Frau und Kinder und alle Angehörigen kommen in diesen Genuss ! Der Herr Richter wird es wohl selbst nicht mehr so richtig richten können ! Seine Frau wird sich freuen !

  8. Nun Gut ! Das Mädchen ist wohl selbst Schuld. Wer sich mit dem Teufel abgibt, leidet satanische Schmerzen. Dass die Eltern das Mädchen nicht gewarnt haben, müssen sie sich auf ihre Kappe schreiben. Dass aber unsere Regierung nicht ausdrücklich warnt, ist einfach schändlich ! Diese Leute nennen sich christlich (CDU). Das stimmt nicht – sie sind satanisch ! SED ! Satanische Einheitspartei Deutschlands

    • Welche Regierung? Ich sehe nur eine „Geschäftsführung“ der Alliierten auf besezten Gebiet (Art. 133 Grundgesetz) „Germany is an occupied country and it will stay this way!“ Barack Obama 2009 in Ramstein

  9. Dieser Richter gehört final
    aus dem Spiel genommen .
    Vorher intensiv „verhören“.
    Ein Typ wie Freisler .
    Wir vergessen nicht .

    • „Vorher intensiv „verhören“.
      Ein Typ wie Freisler“
      Sie haben sich da ungenau ausgedrückt. Es sollte doch wohl so heißen:
      „Vorher intensiv verhören, von einem Typ wie Freisler“
      Denn hätte der Typ vor „Freisler“ gestanden, wäre er zumindest 10 Minuten später entmannt worden (wenn Freisler gute Laune gehabt hätte) oder aber gleich erschossen worden.

  10. I’m vergangenen Unrechtsstaat hätte man einen Richter, der so ein Urteil fällt, wegen Beihilfe oder Begünstigung in den Steinbruch geschickt. Aber im so genannten „Rechtsstaat“ bekommen derartige Verbrecher noch eine fette Prämie und müssen im schlimmsten Fall mit einem Orden rechnen. Den Status von Heiligen haben sie ohnehin.

  11. Ulf Thiele! Steinzeit sehr engagiert unterwegs in der Studentenbewegung! Lauthals mit Ho- Ho- Ho Chi Minh im Kreise seiner geistigen Gesinnungsgenossen, und dem Che Guevara Konterfei auf dem T-Shirt. Vielleicht sogar des Öfteren im innigen Plausch mit Fritz Teufel! Man weiß es nicht. Dich bitte, was
    kann man von solch einem pathologischen linksliberalen Gutmenschen in Amt und Würden noch erwarten? Welcher, zwar seine Urteile im Namen des Volkes sprich. Ich wiederhole: „im Namen des Volkes“ Urteile, die aber oftmals ein Hohn sind, und nicht selten auch Menschenverachtend, geht es um die Rechte der einzelnen Opfer. Und: wie in diesem Fall, als Richter, sich dann auch noch zu Gunsten des Täters auszusprechen, muss für das Opfer einer psychischen Vergewaltigung gleichkommen. Zudem, obliegt es nicht dem Richter, das Mädchen als moralisch verwerflich zu diffamieren! Ulf Thiele ist eine Schande für sein Amt! Darf sich aber glücklich schätzen. Da er nicht der einzige seiner Art ist, in der bundesdeutschen Zunft der Richter! Pfui! Ulf Thiele!

  12. wie wäre es wenn Ihr anstatt hier Sprüche zu machen und euren Arsch vom Sofa auf die Straße schwingt ? Wer hat denn diese Xanthippe in Berlin wieder an die Macht gebracht damit Sie weiter das Land zerstören kann ? Die Franzosen machen es richtig, denn nur so wird sich auch etwas ändern. Mensch hat ja auch das Recht wenn er krank ist Zuhause zu bleiben ohne Konsequenzen beim Arbeitsplatz. Gelbwesten könnten ja auch dazu genutzt werden um Gleichgesinnte zu treffen und seine Meinung auszutauschen. Aber ich denke solange das Bier kalt und der Fußballverein erfolgreich ist wird es euch egal sein was aus dem Land wird. Das weiß die BRD Staatssimulation ganz genau und deshalb werdet ihr als Masse auch so von den Plutokraten in Berlin behandelt. Man könnte ja einen kleinen Vorteil im Leben verspielen, wenn man seine Meinung öffentlich kund tut. Unentschlossene Schafherden flößen keinem Politikverbrecher Angst ein.

    • Hallo Wolfgang,
      die Deutschen sind zusehr gespalten und meistens auch noch finanziell zufrieden.
      Das ist doch alles Absicht daß es so ist, aber die Links-Grünen Hohlköpfe (SPD, Linke und Grüne), die kleinen CDU-Mitglieder und die verblödeten Antifanten merken nicht, oder wollen nicht merken, daß sie nur treudoofe Büttel der NWO-Freaks sind, da fehlt diesen Minusmenschen Verstand, Logik und Mißtrauen, daher leben diese Bioroboter lieber mit Lügen, Täuschungen und verdrehte Tatsachen.
      Das trifft aber auch auf unsere Scheinjustiz zu.

  13. An Schulen etc.? Das ist ein Witz. An Schulen wird man höchstens die Schultern zucken und sagen: geht ihnen halt aus dem Weg. Ich habe an einer Schule gearbeitet und dort gemeldet, dass ein 25-jähriger Schüler (er war in einer Deutschklasse) mit einer 10-jährigen rummacht. Ich kam mir vor, als wäre ich der Täter. Als ich dann den Migranten, die weit über dem normalen Hauptschulalter hinaus waren, verboten habe, sich in der Freizeit in der Nähe meiner Gruppe aufzuhalten, da hat man angefangen, mich richtig böse zu mobben. An den Schulen tut man alles, um die Migranten und den Islam als etwas Gutes hinzustellen. Die wenigsten Lehrer haben den Mut, etwas zu sagen.

    • Dieter Wagner,
      Als Pädagoge möchte ich in diesem Jahrhundert der totalen Globalisierung nicht tätig sein! Es darf einfach keine Kritik geübt werden an schulischen Missständen mit den „Kulturbereicherer“- das Maul halten was das Zeug halten tut wenn dieselben sich lauthals äussern tun und jegliche Disziplin ver-
      werfen… Wie diese „hochqualifiziert“ sind, ist eine Lachsalve wert, denn der
      Deutschkurs interessiert ja die wenigsten von ihnen und im übrigen von wem wird das auch finanziert…?

  14. Wie die Kanzer-Darstellerin, so auch ihre Knechte! Deutschland-feindlich und menschen-feindlich! Aber immer dem Ziel der Volksabschaffung verpflichtet! Pfui! Aber er hat uns Steuerzahlern auch Geld gespart! Denn sonst hätten andere Drecks-Anwälte gleichen Kalibers dieses Urteil im zweiten Anlauf erreicht, aber teuerer!

  15. Die meisten Richter und auch Staatsanwälte sind doch selbst pädophile Dreckschweine wie auch die Anhänger einer bestimmten Religion und Schwarzafrikaner. Dem Richter gehört wie dem afghanischen
    Abschaum der Schniedel abgeschnitten und dann ausbluten lassen wie es die Anhänger der einen Religion mit ihren Opfern machen.

  16. Tjaaa… Wie sagt man so schön? So sagt man :“ Wer immer wieder Scheiße wählt obwohl er nach Strich & Faden verarscht wird,der bekommt immer wieder Scheiße geliefert und verdient es auch nicht anders!“
    In diesem Sinne „Frohes Fest und Guten Rutsch in’s neue Jahr an die Patrioten Deutschlands und AN

  17. „Geselliger Abend“

    Drogen nehmen und ficken, sofern man Klartext mag. Geliefert wie bestellt, Mitleid überflüssig. Zu dem Richter? Typisch Juntajustiz.

  18. Es wird Zeit, dass Väter, Brüder, Mütter diese „Probleme“ selbst lösen, das wird sonst nichts mehr.
    Aber Gutmenschen-Eltern können ihre Töchter ja unterweisen, wie sie diesen (ich kenne kein passendes Schimpfwort!!!)…am besten zu Diensten sind!!!
    Ich möchte auch einmal wissen, mit welchen ekelhaften Krankheiten die vergewaltigten Frauen angsteckt wurden !!!
    Unsere Mädchen habe ihre Dumm-Blödheit abgelegt und können sich schützen (wenigstens gegen einen!).

  19. Entschuldigung, aber was bitteschön hat die junge „Dame“ denn erwartet?
    Ich finde die Anzeige selbst schon ziemlich fragwürdig und kann verstehen daß der Richter so einen Blödsinn abschmettert. Die Justiz ist nicht da um dumme Entscheidungen zu vergelten.

    • Dieser „Richter“ hat seine Kompetenzen überschritten. Kein Mensch hat einen anderen anzufassen, egal, wie er oder sie gekleidet ist oder sich darstellt. Er hat auch keine Hilfestellung zu geben, damit das Urteil seinen Clubmitgliedern gefällt.

  20. Diesen Richter sollte man da hin schicken wo der Pfeffer wächst , wer solche Kriminellen Täter durch ein Lachhaftes Urteil eventuell noch frei spricht der sollte doch gleich an einen Baum geknüpft werden und der Kanake gleich mit

  21. Seid mir nicht böse, aber ich “ muss “ Herrn Sobottka recht geben. Es gab anfangs des Jahres noch ein Video, in der Zwischenzeit natürlich gesperrt, das die ehemalige Vertriebenenbeauftragte und damalige CDU Angehörige “ Erika Steinbach“kommentierte. Ein Video wurde im „Auftrag der BAMF“, vom Bundestag mehrheitlich beschlossen, hergestellt, wie man als Migrant vorzugehen hat, um in der BRD anerkannt zu werden. Dieses Viedeo wurde in 16 Sprachen übersetzt und Welt weit verteilt. In diesem Video wird die Zukunft der Migranten in der Bananenrepublik in schillernden Farben beschrieben. Darauf hin, so Frau Steinbach, setzte sich der Tross der „Zuwanderer“ in Bewegung. Nun sind sie hier… wo?.. in einer Sammelunterkunft und ohne jegliche Perspektive. Keine Arbeit aber viel Zeit und die neuesten Handy s . Versetzen wir uns mal in die Lage dieser jungen Migranten. In ihrer Heimat nehmen Frauen verpackt oder gleich total vermummt am öffentlichen Leben teil. Halb nackte, weibliche Schönheiten begegnen ihnen hier.
    Die Jungs sind ausgeruht und “ kochen im eigenen Saft“ um es mal volkstümlich zu beschreiben.
    Hinzu kommen die hunderte von Pornos, die sie über ihre Hand s bestaunen können und jetzt kommt die Gelegenheit, endlich so eine zauberhafte, schon teils ausgepackte Fee zu betatschen. Was glaubt ihr „maskuline Zeitgenossen“ geht da in diesem jungen Mann vor. Den zerreist es im wahrsten Sinn. Dem brennen die Sicherungen durch und ich muss gestehen, ich kann es verstehen. Wer trägt nun die Verantwortung??? Die Verbrecher, welche diesen Migranten ein Leben in Saus und Braus zusicherten, sie hier her lockten, mit falschen Versprechen köderten ( Video ) und sie schliesslich allein lassen.
    Und diese Verbrecher sitzen mit ihren fetten Ärschen im Bundestag und hetzen gegen die AFD. Man mir fällt gleich ein Rad ab.

    • Da muß ich dir vollkommen Recht geben. Das ist fast genau so, als wenn jemand das erste mal nach Pattaya fliegt.Der denkt auch, das er alle Frauen dort haben kann.

  22. Vorsicht dieser Richter wird auch bei einem Messermord durch Afghanen nach seiner Auffassung urteilen.Der Angeklagte konnte nicht wissen ,dass sein Messer zu lang und zu scharf war, daher Freispruch.

  23. Wie hätte den dieser Scheinrichter geurteilt wenn er eine 13jährige Tochter hätte wo ihr solch schändliche Tat passiert wäre ???
    Außerdem ist es doch absolut nicht von Belang wie alt bzw. jung der Musel-Täter das Mädel eingeschätzt hat, denn Fakt ist, daß Sie zu dem Zeitpunkt 13 Jahre jung war !
    Naja, mal wieder ein schändliches und menschenverachtendes Urteil von vielen.

    Ich wünsche dem AN-Team und natürlich auch den Kommentatoren und Kommentatorinnen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neue Jahr ! :-)

  24. Ist ja auch kein Wunder bei einer Figur, die nach Feierabend als Hure einem Nigger aus dem Senegal dient. Das die beiden sogar heiraten wollen, das rufen schon die Spatzen von den Ahrensburger Dächern. Das sich in Deutschland sowas überhaupt herumtreiben darf, ist für dieses freiheitlich-demokratische System eine ganz böse Anklage! Übrigens, der Hurenname ist Ulla. Das sagt doch wohl alles, oder?

  25. Nein, Tatsachen spielen in „Schland überhaupt keine Geige“! Bei „Urteilen“ kommt es lediglich auf die Religionszugehörigkeit an. Hochgradig kriminelle Religioten – aus vielen Teilen moslemischer Länder – sind ins Land eingefallen und dokumentieren ihre unsittliche, amoralische und menschenverachtende Scheinreligion in christlichen Ländern.

    Dieses – natürlich – tendenziöse Urteil, ist ein weiterer Beleg dafür, dass das gesamte System geändert werden muss und nicht nur einige Gestalten ausgewechselt werden müssen! Das elfte Gebot: Ihr werdet nicht davonkommen!

    • Da will sich der psoydo-Richter Ulf Thiele scheinbar einen besonderen Platz im Arbeitslager ergattern! Bitter für seine Familie, die wegen ihm in Sippenhaft kommen wird!

  26. Es ist schon richtig, bei der Aufmachung der Mädchen heutzutage kann man nicht erkennen, ob eine 13 oder 14 Jahre ist. Ist aber auch egal, das ist in jedem Fall schlimm und darf durch unsere Justiz nicht noch verharmlost werden. Schuld an dieser und weiteren Tragödien sind für mich diese absolut durchgeknallten Eltern. Die mit ihrem Refugees Welcome Wahn machen solche Verbrechen doch erst möglich. Deshalb muß endlich gehandelt werden und diese Tiere dahin geschickt werden wo sie hergekommen sind.

  27. Winfried Sobottka, da kann ich Dir in diesem „Fall“ nur zustimmen, obwohl ich ein absoluter Gegner der Massenmigration bin. Und die „Argumente“ von Anonymus kann auch ich so nicht nachvollziehen.

  28. Ich bin fassungslos,wer gibt einem Mann das Recht eine Frau oder ein Mädchen auch nur anzufassen,geschweige denn zu vergewaltigen,weil sie sich so oder so verhält,oder freizügig gekleidet ist.
    NIEMAND…Natürlich sollten die Mädels vorsichtiger mit der Wahl ihrer “ Freunde “ sein.Armes Deutschland

  29. Bei allem Respekt für die unabhängige Justiz: Wenn der AN-Bericht bezüglich des Urteils von Richter Ulf Thiele im Prozess um den mutmaßlichen Afghanen-Kindesmissbrauch auch nur in Ansätzen zutreffend ist, ist der Mann in meinen Augen als Richter absolut fehl am Platz. Das trifft übrigens leider auch für etliche andere linke Robenträger bis ganz hinauf in die Spitzen der europäischen Justiz zu.

      • Gibt es nicht. die Deutsche Justiz wird in den GRECO Berichten des Europarates schon lange kritisiert. Das Ganze ist längst Bananen Republik Justiz inklusive Unterschlagnung von Zeugen Aussagen, Hinterzimmer Urteilen

    • Bernd Stracke,
      Die europäische Justiz ja,ja, siehe nur Italien wo die linken Robenträger für die Opfer gar kein Mitleid
      sozusagen haben tun so typisch „in dubio pro reo“…Das Anwaltsystem in Europa ist schon so ein
      Klüngelwesen genau so wie die Politiker des System. Am letzterem liegt es eben, dass das müsste
      gebrochen werden durch organisierte Formen des totalen Widerstandes volkstreuer Kräfte!

  30. Ich halte es für ein Verbrechen, nicht integrationsfähige Migranten hereinzuholen und auf die Allgemeinheit loszulassen. Ich halte das Handeln deutscher Jusiz – s. Kritik des FRANK FAHSEL – in zahllosen Fällen für verbrecherisch. Aber im vorliegenden Fall kann ich dem Richter keinen Vorwurf machen: Zunächst einmal ist es gutes Recht EINES JEDEN ANGEKLAGTEN, sich dann zu äußern, wenn er es für richtig hält. Weiterhin möchte ich den Mann sehen, der in jeder Lage sicher entscheiden kann, ob eine Sie erst 13 oder schon 14 ist. Schließlich denke auch ich, dass die drei Mädels sich hätten denken können, welche Wirkung sie auf alkoholisierte Junggesellen haben würden. Last not least ist es offenbar nicht zu Schlägen, Würgen oder erzwungenem GV gekommen, ließ der Täter aufgrund des Widerstands sogar vom Opfer ab. >Tut mir Leid – der Richter hat korrekt gehandelt.

    • Bei allem Respekt, wählst du die Grünen? Egal, ob das Mädchen 13 und 14 Jahre alt ist: Der Afghane hat sie nicht gegen ihren Willen anzufassen! Dass der Richter dem Angeklagten am Ende die entlastenden Worte noch selbst in den Mund gelegt hat, ist ein Justizskandal. Ich frage mich, wie man das relativieren kann…

    • @Winfried Sobottka
      „Weiterhin möchte ich den Mann sehen, der in jeder Lage sicher entscheiden kann, ob eine Sie erst 13 oder schon 14“

      Ich helf dir mal, sowol 13 als auch 14 Jährige sind Kinder!
      Und nein nicht jedes Kind kann einschätzen, was ein verlogener Fickilant im Schilde führt vorallem sind die ziemlich gut darin so zu lügen,dass die Mädchen darauf anspringen was man an diesen ganzen Kanakken die die Mädels auf den Strich zwingen sehen kann!

      • Hat er. Mit vielen sogar. Die hatten aber alle Unrecht!
        Genau wie seine vielen Richter, Anwälte Gutachter und hastdunichtgesehen.

        Insofern zwei Worte:
        United anarchists!

  31. Ulf, Du bist ….(Hier an dieser Stelle sollten einige Gedanken von mir geäußert werden, die ich besser hier nicht verschriftliche, denn dieser Herr ist bestimmt empfindlich und eitel und sowas von sich überzeugt)

    Auf jeden Fall ist er der lebende Beweis, dass Deutschland und seine „Justiz“ in die Klapse gehören!

    • Leider ist es so und die Mehrheit der verdummten Gesellschaft hat keinen Mut mehr zur Wahrheit!
      Verbrecher werden gestreichelt und die Opfer verhöhnt! Schande für unser angebliches Rechtssystem DEUTSCHLAND ?

  32. Und ich bin der Meinung, das der Richter ein Penner und Versager ist. Er muss sich auch einmal bei Seelenklempner sehen lassen. Er macht auf mich den Eindruck, als ob er die Hosen voll hat! Hat er vielleicht eine Tochter???

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein