Ein Bericht des US-Rechnungshofes sorgt für erheblichen Wirbel in Washington. Nach Untersuchungen von verschiedenen Ministerien steht fest, dass die USA über keine technischen Möglichkeiten verfügen, sich gegen russische und chinesische Hyperschallwaffen zu verteidigen.

Die am 1. März 2018 vom russischen Präsidenten Wladimir Putin vorgestellten neuen Waffensysteme, wie Avangard und Kinzhal, haben das Kräfteverhältnis im militärischen Bereich mächtig durcheinander gebracht. Wie einst die Erfindung der Atombombe, mit welcher die USA die ultimative Waffe im Arsenal besaßen und für wenige Jahre unliebsame Regierungen bedrohen konnten (wie China, Korea, die Sowjetunion und Vietnam), ohne dass diese sich militärisch dagegen zur Wehr setzen konnten. So war es dann auch US-Präsident Dwight „Ike“ Eisenhower, der mit der Resolution 5810/1 des Nationalen Sicherheitsrates Nuklearwaffen mit konventionellen Waffen „aus militärischer Sicht“ gleichstellte und sie natürlich auch einsetzen wollte, um „nationale Ziele“ zu erreichen. Auch den Einsatz von biologischen und chemischen Waffen erlaubte Ike mit dieser Resolution, „falls deren Einsatz die militärische Effizienz der Streitkräfte erhöht“.

Eine ähnliche Wirkung haben die neuen Hyperschallwaffen, die Russland und China entwickeln. Mit Geschwindigkeiten von weit über 10.000 km/h – die Avangard soll sogar 24.500 km/h erreichen können – operieren Raketen wie die bereits im Einsatz stehende Zirkon jenseits jeglicher Verteidigungsmöglichkeiten von NATO-Ländern. Die modernste britische Raketenabwehr kann Raketen mit einer Geschwindigkeit bis maximal 3.700 km/h abfangen. Das bedeutet, dass gerade die britische Flotte, die einst das Rückgrat des britischen Imperiums und dessen Machtprojektion darstellte, gegen die Zirkon-Antischiffsrakete absolut schutzlos ist.

Dasselbe gilt auch für die US Navy, die im Grunde dieselbe Rolle für die globale Machtprojektion der Vereinigten Staaten von Amerika eingenommen hat, wie die Marine Großbritanniens zuvor. Zu diesem Schluss kam der Bericht des Government Accountability Office (GAO), des US-Rechnungshofs:

„China und Russland verfolgen (die Entwicklung) von Hyperschallwaffen, weil deren Geschwindigkeit, Höhe und Beweglichkeit die meisten Raketenabwehrsysteme besiegen könnten. Und sie könnten benutzt werden, um die Langstreckenmöglichkeiten von einem konventionellen und nuklearen Schlag zu verbessern. Es gibt keine Gegenmaßnahmen.“

Zu dieser Einschätzung kam das GAO nach Rücksprache und Untersuchungen mit 35 verschiedenen Ministerien und Regierungsorganisationen, die sich zu neuen Gefahren für die nationale Sicherheit der USA äußern sollten. Nebst klimatischen Herausforderungen, Umwelt- und Gesundheitsgefahren spielte die in Kürze zu erwartende strategische Parität von Waffensystemen eine große Rolle in diesem Bericht. Ob Hyperschallraketen, Interkontinentalraketen, Kampfjets oder U-Boote, überall spiegelt sich die Panik wider, dass die USA ihre militärische Dominanz verlieren.

Damit das nicht geschieht, will Washington mit sehr viel Geld verloren gegangenes Terrain wieder aufholen. So hat das Pentagon kurz nach Putins Vorstellung der neuen Waffensysteme einen Vertrag mit dem Rüstungskonzern Lockheed Martin über 928 Millionen US-Dollar abgeschlossen, um eine „konventionelle Hyperschallwaffe“ zu bauen. Allerdings muss diese zuerst entworfen, getestet und schließlich implementiert werden – ein Vorgang, der Jahrzehnte dauern könnte. Vier Monate später erhielt der Konzern einen weiteren Auftrag im Wert von 480 Millionen US-Dollar, um einen „zweiten Prototyp einer Hyperschallwaffe“ zu entwerfen.

anonymousnews.ru kann nur mit Deiner Hilfe überleben!
Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns bitte mit einer Spende:


10 EUR 25 EUR 50 EUR 75 EUR

13 Kommentare

  1. Um es den blöden und kriegslüsternen Amis mal zu erklären, sie wollen es ja nicht begreifen! Trotzdem lesen, Ihr Dummen: Russland hat diese Waffen nur, weil es sich gegen die tödliche Bedrohung ihres Landes und den Frieden allgemein, verteidigen muss! Erst wenn der blöde Ami angreift, dann würden diese Raketen den Amis den A… sprengen! Da braucht Ihr dummen Braddler aber nichts mehr und wir in Europa auch nichts! Also verschwindet aus Europa und den Gegenden der Welt und lasst Russland und uns in Ruhe! Dann werden die Raketen Russlands auch im Silo bleiben! Begreift das der Stoltenberg, die Fluschi, das Merkel, ich glaube nicht!

  2. Die erste offene und realistische Antwort auf das sich verschiebene Kräfteverhältnis kommt vom US Präsidenten Trump zum Jahresende 2018.
    „Die USA können nicht länger die Rolle des Weltpolizisten übernehmen“.
    Auch die Nato könnte aus dieser ernüchternden Feststellung einiges lernen.

  3. Übrigens, das Gleiche gild für China. Wir kennen ja alle diese „hochwertige“ China-Produkte. Damit ist China weltbekannt… Dass russische Produkte gleicher Schrott ist, wissen nur Russen, weil Russland ja nichts exportiert (weil sie auch kaum was produziert). Aber wenn man auf die „Erfolge“ der Weltraum-Industrie oder der Geheimdienst schaut, wird alles klar. Wo überall hirntote Korrupte regieren, kann nicht anders laufen.

  4. Das Schlimmste ist, dass Russland in der letzten Zeit gar nicht mehr gescheit herstellen kann. Die Waffen sind keine Ausnahme. Wenn so eine Rakete nach USA geschossen wird, fällt sie runter nach Zufallsprinzip und schadet den Unschuldigen. Hoffentlich werden die Raketen gegen USA über die andere Seite des Globusses geschossen. Dann fallen sie zumindest nicht auf unschuldige Europa, sondern irgendwo im Ozean. Den USA selbst droht meiner Meinung nach, gar nichts. Diese dürfen schlafen ruhig. Russische Raketen werden nie so weit und lange fliegen können.

    • Kleine Frage: Sind Sie einer syrischen Fachkräfte (Raketentechniker o.ä.), der absolutes Fachwissen
      hat.
      Danke für die Antwort.

    • Sie scheinen eine Ukrainerin zu sein? Oder woher haben sie so viel „Ahnung“? Nach ihrer Meinung, ist alles von den Russen nur ein Schauspiel? Arme irre!

      • Arme Irre sind sie… Ich lese jeden Tag russische Nachrichten. Diese korrupte Hydra hat das Land komplett zerstört. Selbst die Raketen (egal welcher Art, Waffen oder Weltraum) fliegen entweder gar nicht, oder fallen gleich runter. Versuchen Sie sich zu erinnern, was Russland so produziert, was kann in der Welt gebraucht werden? Computer? Autos? Smartphones? Kleidung, Zahnpasta? Fällt Ihnen was ein? Ausser Hass und Krieg exportiert leider dieses Land so gut wie gar nichts.

        • Sie können ja Russland hassen, gegen diese Krankheit des Westens hilft eh nichts! Aber solange Russland mit seinen Mitteln den Frieden in Europa stabil hält, ist es uns mehr als Recht! Lieber Russland als Freund, als den verbrecherischen Ami als Bruder! Den Freunde kann man sich aussuchen, Brüder bekommt man aufgedrückt!

    • Warum keine sachliche Bilanz? Welche Länder wurden
      seit 2000 von Russland angegriffen, und welche von
      England / Frankreich / USA?
      Was wurde den Russen 1990 bezüglich NATO
      Osterweiterung versprochen, und wo platziert sie
      sich gerade rings um Russland?
      In Punkto Realwirtschaft, sollte man mal den
      Berichten deutscher und schweizer Unternehmen
      bzgl. der Agrarwirtschaft in Russland verfolgen.
      Das aktuelle Thema Seidenstraße, und den
      Ausstieg aus der Leitwährung des Dollar,
      sprechen Bände der Eigenständigkeit der BRICS!
      Da wirkt die Situation in der BRD wie ein
      Entwicklungsland. aber dazu muss man mal
      Orte wie z. B. Wladiwostok bereisen!
      Völlig klar wird jetzt die Aggression der Wallstreet
      mit seiner Kriegswirtschaftskultur, seit der Schlacht
      von Waterloo im Auftrag der City. Das Gulag ist jetzt
      der Westen, unter der Knute der USraelis!

  5. Tja, Ihr amerikanischen Kriegstreiber und Heuchler. Ich meine die elitären Drecksäcke, die seit 150 Jahren im Hintergrund ihr satanischen Unwesen treiben und die Welt mit Krieg und Leid überziehen!
    Aber Ihr werdet immer mehr entlarvt und an die Öffentlichkeit gezerrt und zur Rechenschaft gezogen!
    Und Eure Marionetten auch! Und wenn es noch 1000 Jahre dauern wird, eines Tages seid Ihr dran!

    • Und noch was: Würdet Ihr Vollidioten nicht ständig Unmengen von Geld, das gar nicht existiert, sondern nur in Euren kranken Hirnen, für so einen Scheiß ausgeben, müsste auch kein Mensch auf der Erde Not leiden und alle könnten in Frieden leben!
      Aber daran müsste man halt auch Interesse haben…

  6. wenn diese abgefeuert werden, dann ist die USA verloren. es ist wieder angst mache, und die menschen fallen immer noch drauf rein. sie spielen ihr schauspiel gut, und das jahrtausende schon. wir sind im wandel, wacht endlich auf!!!
    es wird keinen WELTKRIEG mehr geben.
    die wahrheit siegt.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein