Im angeblich sichersten Deutschland seit 1992 werden pro Jahr rund 40.000 Einheimische Opfer von schweren Straftaten durch vermeintlich „schutzsuchende Flüchtlinge“ und damit fast sechsmal mehr als in umgekehrter Konstellation. Das belegt die Polizeiliche Kriminalstatistik und entlarvt damit die dreisten Lügen, die uns tagtäglich durch Politik und Medien aufgetischt werden.

von Frank W. Haubold

„Deutschland so sicher wie seit 25 Jahren nicht mehr!“, tönte der Medienchor begeistert, als Innenminister Horst Seehofer vor Kurzem die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) vorstellte, und beklagte gleichzeitig, dass der tumbe Bürger seltsamerweise den gegenteiligen Eindruck habe.

Worüber besagte Medien vorsichtshalber kaum berichteten, war das zum gleichen Zeitpunkt veröffentlichte Bundeslagebild 2017 des BKA „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“. Dieses schamhafte Verschweigen hatte natürlich gute Gründe, denn diese Statistik verdeutlicht einmal mehr den katastrophalen Anstieg der Zuwandererkriminalität seit 2014, dem Jahr vor der von der Merkel-Regierung veranlassten Grenzöffnung für jedermann.

Insgesamt blieb der Anteil von Straftaten mit Zuwandern als Tatverdächtigen zwar im Vergleich zum Vorjahr nahezu konstant, betrug aber dennoch stattliche 9,3% aller aufgeklärten Straftaten, was bei einem Bevölkerungsanteil von knapp 2% schon Fragen aufwirft (insbesondere bezüglich der gebetsmühlenartig wiederholten Propagandabehauptung „Flüchtlinge nicht krimineller als Einheimische“). Aufschlussreicher ist jedoch der Vergleich mit dem Jahr 2014 mit einem dramatischen Zuwachs von 252% von 115.000 auf 290.000 Straftaten!

Quelle: Kriminalität im Kontext von Zuwanderung Bundeslagebild

Noch dramatischer stellt sich die Entwicklung im Bereich der Gewaltkriminalität dar, also den Straftaten gegen das Leben, den Sexualdelikten und den so genannten „Rohheitsdelikten“. Bei den Straftaten gegen das Leben (Mord, Totschlag, Tötung auf Verlangen) stieg die Zahl der aufgeklärten Fälle mit mindestens einem Zuwanderer als Tatverdächtigen schon gegenüber dem Vorjahr (2016) um immerhin 16,1%, im Vergleich zu 2014 jedoch sogar um 366% von 122 auf 447. Besonders auffällig ist in diesem Zusammenhang der hohe Anteil an den Gesamtstraftaten in diesem Deliktbereich (15%). Knapp 2% der Bevölkerung verüben also 15% der Straftaten!

Quelle: Kriminalität im Kontext von Zuwanderung Bundeslagebild

Eine ähnliche Entwicklung verzeichnet die Statistik bei den so genannten „Delikten gegen die sexuelle Selbstbestimmung“. Der enorme Anstieg gegenüber dem Vorjahr ist hier allerdings auf hauptsächlich auf eine Änderung des Sexualstrafrechtes zurückzuführen. Doch auch bereinigt wurde mit 3.597 Straftaten nach altem Recht ein neuer „Rekord“ aufgestellt, gegenüber 2014 eine enorme Steigerung um 379% von 949 auf 3.597. Auch in diesem Deliktbereich verüben knapp 2% der Bevölkerung 11,9% der aufgeklärten Straftaten.

Quelle: Kriminalität im Kontext von Zuwanderung Bundeslagebild

Nur auf den ersten Blick weniger dramatisch, zumindest im Vergleich zum Vorjahr, erscheint die Entwicklung im Bereich der so genannten „Rohheitsdelikte“. Diese umfassen vor allem Körperverletzungen, aber auch Freiheitsberaubungen und Raub. Im Vergleich zum Vorjahr beträgt der Anstieg 2,8%, wobei der Anteil von Zuwanderern an den Gesamtstraftaten in diesem Deliktbereich 10,3% beträgt. Weitaus dramatischer fällt der Vergleich mit 2014 aus, der eine Steigerung von 383% von 18.512 auf 71.000 Fälle ausweist. Diese enorme Zahl hat durchaus Einfluss auf das Sicherheitsgefühl der Bürger, denn die Gefahr, zum Opfer einer Straftat durch die entsprechende Klientel zu werden, ist signifikant gestiegen.

Quelle: Kriminalität im Kontext von Zuwanderung Bundeslagebild

Die für mich erschreckendste Zahl findet sich jedoch auf Seite 54 der Broschüre unter der Rubrik „Fallkonstellation: Zuwanderer tatverdächtig – Opfer deutsch“. Danach wurde im Jahr 2017 mit 39.096 deutschen Opfern von Zuwandererkriminalität ein neuer Höchstwert registriert, 23,7 Prozent mehr als im Vorjahr (31.597). In umgekehrter Konstellation (Tatverdächtige deutsch, Zuwanderer Opfer) wurden dagegen 6.832 Fälle erfasst. Das entspricht einem Verhältnis von 5,7 zu eins.

Im angeblich sichersten Deutschland seit 1992 wurden 2017 also knapp 40.000 Einheimische Opfer von Straftaten durch vermeintlich „Schutzsuchende“ und damit fast sechsmal mehr als in umgekehrter Konstellation. Das bedeutet, dass an jedem einzelnen Tag des Jahres mehr als 100 deutsche Bürger Opfer von Straftaten mit mindestens einem Zuwanderer als Tatverdächtigem wurden und werden, Tendenz steigend.

anonymousnews.ru kann nur mit Deiner Hilfe überleben!
Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns bitte mit einer Spende:


10 EUR 25 EUR 50 EUR 75 EUR

31 Kommentare

  1. Das Morden geht weiter. Heute in „Friedenszeiten“ allein in Deutschland jährlich 40.000 Opfer. Es war schon immer das erklärte Ziel vieler Staaten und der Zionisten Deutschland zu vernichten, meistens aus Neid auf Deutschlands wirtschaftliche Intelligenz und Erfolge. Das grosse Morden an Deutschen begann im 1. Weltkrieg. die Opfer im 2. Weltkrieg möchte ich hier einmal aufzeigen: 3.250.000 Soldaten in Kampfhandlungen, Eine Million (wahrscheinlich einige Millionen mehr) Frauen und Kinder im allierten Bombenterror, 3.242.000 deutsche Soldaten in allierter Kriegsgefangenschaft (unter Verletzung sämtlicher internationaler Regeln und Gesetze) 3.000.000 Frauen, Kinder und Greise bei der Vertreibung aus der deutschen Heimat (durch polnische und tschechische Bestien), 500.000 Ermordete beim Einmarsch der Russen, 60.000 Ermordete beim Einmarsch in Österreich, 120.000 in sowjetischen KZ, 100.000 von jüdischen Kommandos in Polen umgebracht, 5.700.000 Tote durch die Hungerpolitik. Demnach starben insgesamt mehr als 17.000.000 Deutsche, 12.000.000 wurden nach Beendigung des Krieges (völkerrechtswidrig) und vorsätzlich ermordet. Aber die deutschen linken Volks- und Vaterlandsverräter und Volkszertreter, die Politiker/innen kriechen vor jedem einzelnen angeblichen „Opfer“ das von Deutschen umgebracht worden sein soll.

  2. Ist der Topf nicht schon übervoll? Der Deutsche kuscht und ist zu träge sich zu erheben. Aber wehe wenn er es mal tut. Irgendwann ist es mal Schluß mit der Vergewaltigung des Deutschen Volkes. Aber dann Merkel lauf,lauf.

    • nicht nur sie sollte laufen sondern alle Politiker, alle Richter, alle sogenanten Staatsanwälte, Rechtsanwälte und sonstige Kriminelle dieses Landes

    • Heinz Erhard – Der Topf ist meiner Meinung nach schon längst übergelaufen. Außerdem ist die Rate der ausländischen Verbrechen sehr viel höher, denn seit den 1960 Jahren kamen 16 Millionen Ausländer, sog. Gastarbeiter und Migranten und nicht erst seit 2015. Diese sind längst deutsche „Staatsbürger“ geworden aber ihrer Mentalität nach sind sie immer noch Ausländer, hauptsächlich die Türken.

  3. … und bei den Gewalttaten von Deutschen gegen Migranten muss berücksichtigt werden, dass, wenn man sich nur weht, man sich schon strafbar macht. Kleines Beispiel: Da hat doch neulich eine Frau einem Migrantengrapscher, der sie am Gesäß begrapschte, eine Nuss auf die Nase gegeben und wird prompt deswegen verklagt! So kommen die meisten „Verbrechen“ von Deutschen gegen Migranten zustande.

  4. Es ist doch so, dass das Auswendiglernen und vor- und rückwärts Rezitieren des heiligen Koran vor das Erlernen der Grundrechnungsarten und der deutschen Sprache die geistige und soziale Entwicklung irreversibel beeinträchtigt (Sarrazin). Dass gerade diese Täter einen Bonus vor den wohlwollenden deutschen Gerichten haben, ist schon unbegreiflich. Noch schlimmer ist, dass man in letzter Zeit immer häufiger lesen muß, dass sie aufgrund der schweren psychischen Flucht-Traumatisierung und allein schon wegen ihres So-Seins als nicht strafmündig eingestuft werden. Wenn das für ein mildes oder gar kein Urteil nicht reicht, kommt der Aspekt der Jugendstrafe bei vielen Erwachsenen Straftätern ins Spiel, bei denen man „menschlich“ einen weiten Bogen um die Altersbestimmung macht (z.B. der ca. 24-jährige Mörder von Mia). Nicht zu übersehen sind auch die durch sinnbefreite Asyl- und Dieselklagen überlasteten Gerichte, was zu häufigen Freilassungen aufgrund von Terminüberschreitungen führt. Das alles wirkt doch wie eine direkte Einladung zu jedweden Straftaten in unserem Gastland.

    • Wir müssen anders wählen! Ob es uns nun passt oder nicht! Ansonsten Klagen über Klagen vor Gericht, u.a. auch gegen die deutsche Obertruse.

  5. Das alles gehört wohl zum Plan;…wir übernehmen euer Land!—
    Mensch Leute, wacht endlich auf, denn Frankreich sollte nicht nur Anfang und Ende von alledem sein was wir hier alle nicht wollen!!!…

  6. @m.eich: Als Dieter Nuhr mal Witze über den Islam machte (der klaut vielleicht zweimal, beim dritten Mal wird’s schwierig), bekam er Ärger. Karl Dall macht aus Sicherheitsgründen auch keine Witze über den Islam.
    „Willst du wissen, wer dich beherrscht, finde heraus, wen du nicht kritisieren darfst.“ Noch Fragen Kienzle?

  7. Dann werden ja auch zahlreiche Gutmenschen unter den Opfern sein und nach und nach sollte es immer mehr Erwachende geben.

    Ausgenommen natürlich die, die dann auch noch die Schuld bei sich selber suchen. Natürlich nur, sofern sie es noch können.

  8. Für jemanden, der im täglichen Leben steht, klar denkt und sieht, sind die Zahlen nicht verwunderlich. Selbst in kleinen Orten bei den täglichen Dingen – sieht die Welt immer schwärzer aus . Und diese finstere Dunkelheit bekommt man sogar im hohen Norden zu spüren. Es vergeht kein Tag, an dem sich die neuen Bereicherer daneben benehmen . Ob es nun die 3 tiefschwarze Rasterzaushaar Nafris sind, die bei Rossmann sämtliche Verpackungen aufreißen und umher sprühen und die Frauen anmachen. Da kann man selber nur in andere Gänge zum Ausgang rennen. Die armen zierlichen blonden Verkäuferinnen können da auch nix machen.. „frei nach dem Motto : Wir wissen WO Du arbeitest “ . Oder bei der Bank. Links und rechts neben der Tür stehen jeweils zwei Nafris , im Vorraum wenn man bei dem Geldautomaten steht, steht in 2 Meter Abstand ein weiterer Nafris und filmt einen . Bei rausgehen wird man verfolgt. = Mir passiert, zum Glück kamen die nicht näher, weil die Leine meiner Dogge 1,50 Meter lang ist 😉 Denn ohne Hund kann man nicht mehr vor die Tür. So sehen die Fakten aus. Da sind die Frauenschar vollkommen schwarz vermummt und laut diskutierend bei Edeka noch das geringste Übel. Da hält man sich fern, weil man ohnehin nicht weiß wo hinten und vorne ist wenn man den kleinen Sehschlitz nicht sieht. Es wird immer schlimmer.

  9. Das Wort „Bananenrepublik“ sollte einfach gestrichen werden! „Schland“ ist zwar „Banane“ – eine echte Republik war das ohnehin nie – aber eine Republik ist das nicht! Das ist – noch – eine „Softdikatatur“ und wir müssen dafür sorgen, dass „die da oben“ – also allen Kriminellen und Verrätern, nicht nur in der Politik, das „Lachen bald vergeht“!

    Das sind wir kommenden Generationen schuldig, immerhin haben wir diesen Abschaum auch bisher geduldet. „Tabula Rasa“ ist das Gebot!

  10. Wie viele Tote braucht es, wie viele abgeschlagene Köpfe bis die europäischen Regierenden die Lage begreifen, in die sie uns gebracht haben?

    • Die Leute in der Regierung verfolgen doch die selben pläne! Die sehen genau was Sache ist auch wenn es den Anschein hat diese Menschen im Bundestag sind nicht dumm…
      Im Gegenteil

  11. klasse m.eich!! ja so ist es und vielleicht noch schlimmer,wenn nicht dann kommt es noch,schneller als man denkt. eich ich mus dir sagen warum das blöde Volk und der Deutsche Michel nicht aufwacht, ist das die 73jährige jüdische/amerk.Gehirnwäsche total gegriffen hat. so wollte es Roosevelt oder besser gesagt der jude Rosenfeld und seine Vorgänger dazu,ebenso der nächste unheimliche jude der mit dem Boxergesicht Churchill.die wollten uns schon immer am Boden halten, komme was wollte,dafür war ihnen jedes Mittel recht. Und dafür lecken unsere hohlköpfigen Politiker denen noch den A… ab. Wenn das alles nicht so traurig und wahr wäre,könnte man heulen vor Wut.

    • Ja wenn die Umkehr Konstellation 6x weniger ist , ist es natürlich zu entschuldigen was sind DENN SCHON 6.000 deutsche STRAFTATEN gegenüber AUSLÄNDERN 😎😎 nicht mit eingerechnet die ganzen deutschen phädos 😈
      Ich persönlich finde es toll dass ihr euch Tag für Tag Woche für Woche Monat für Monat Jahr für Jahr immer mit dem selben Thema beschäftigt 😊.
      Wir sind ja sozusagen mit euch aufgewachsen und ihr wart immer unsere Motivation was aus uns zu machen , ich glaube wir wollen euch und eures gleichen garnicht missen 😊 . Euer einziger Nachteil ist dass ihr immer noch auf der selben Stelle steht , entwickelt euch mal weiter BITTEEEE , SEIT 35 Jahren höre u lese ich immer u immer wieder die selben Argumente wird doch i.wann mal langweilig 😘
      LG

      • bevor Sie hier einen solch dümmlichen Kommentar abgeben, beschäftigen Sie sich mal mit der historischen Kriminalstatistik und gehen dort mal gleich zurück ins Jahr 1965-66-67…. Sie Türken Queen
        drei Jahre nachdem unsere Befreier uns Ihre Untertanen aufs Auge gedrückt haben, standen die bei Mord / Todschlag und schwerer Körperverletzung auf der Hitliste ganz oben und haben den Rang nicht wieder hergegeben, bis das grün-rot-versiffte Milleu die Statistik so abänderte das man euresgleichen nicht mehr validieren konnte.
        google: historische Kriminalstatistik

      • Ich würde alle phädos mit dem selben Strick hängen! Leider gibt es bei euch keine ist ja legal kinderehe und so….
        Und diese dummen Beispiele immer Nerven mich nur! Klar gibt es immer und überall Kriminalität wird es immer geben…leider
        Aber die Zahlen hier beweisen Wer die meisten begeht und wann der Anstieg war! Abgesehen davon sind die Taten der „deutschen“ Alis und Mustafas hier gar nicht erwähnt!! Also spar dir dein geistigen erguss und kommentier Erdogan Propaganda

    • Vollkommen richtig, dazu kommt als Geldgeber Rockefeller und noch ne vierte Person deren Name ich gerade nicht weiß, auf jeden Fall haben diese vier nach dem 2ten Weltkrieg die UN gegründet dessen Ziel wir heute sehen und erkennen, jedenfalls die die es sehen wollen

      • Ich mag das gar nicht sagen,aber diese Erkenntnis hatte der“bömische Gefreite“ schon sehr früh.Und darum darf eben nicht sein, was damals schon ausgesprochen wurde.Und das Ergebnis daraus ist unser „nicht existentes Völkerrechtssubjekt Namens BRD.
        Rockefeller und die Familie Rothschild besitzen nicht nur die Federal Reservebank,die Staatsbank Amerikas,die in Wirklichkeit durch die Macht von Privatclans gelenkt wird und für deren Beseitigung beide Kennedy Brüder sterben mussten. 60 Landesbanken ,auch die deutsche Landesbank.Wer das Geld hat ,hat die Macht.Ein Familienmitglied dieser Clan behauptet ,wenn einer von uns meint ,dass es morgen Krieg geben muss,dann wird es auch Krieg geben.“Die ,die es sehen wollen“.Ja..das ist ja die hohe Kunst der Umerziehung eines Volkes.Zum Schluss noch ein amerikanisches Zitat.
        “ Erst dann wenn unsere Wahrheit in den Schulbücher der Besiegten geschrieben steht und von den nachfolgenden Generation als Wahrheit anerkannt und verstanden wird,erst dann gilt ein Volk als gänzlich besiegt.Dem ist nichts mehr hinzuzufügen..

  12. So ist das in unserer Bananenrepublik,Merkels DDR 2.Alle Zahlen werden schön sauber „aufbereitet“
    Ja dafür sorgen, das Otto Normalverbraucher immer schön den Ranzen voll hat und degenerierten Ami-Tv konsumiert ,ein bisschen Sex,saufen,Fussball,und Schmartfonverdummisierung und fertig ist die Laube.Da denkt keiner mehr nach,ob das was man uns da jeden Tag weiss macht ,auch so richtig sein kann.In Zeiten der politischen Korrektheit( man verzeih mir dieses deutsche Wort) wird genau wie in Honeckerhausen nur noch das präsentiert ,was Regimekonform und was den Hochverrätern in Merkelhausen nützlich ist.Und die ,die da oben ,lachen sich kaputt.In Deutschland hat man schon immer die Opfer zu den Tätern gemacht.Ist doch auch viel einfacher.Oh,Schei….Haftprüfungstermin versäumt!Nun ja ,dann müssen wir ihn eben wieder auf freien Fuss setzen.Gemordet unter starkem Alkohol!!Oh der Arme, hatte ja so eine schwere Jugend!Nicht zurechnungsfähig!Freispuch!!!!Ob man das in Russland und im“ Land of free“ auch so anwendet?Ich denke wohl eher nicht.Da kannst du gar nicht so schnell schauen ,wie du berechtigter Weise in den Knast oder auf einen Microwellenstuhl landest.Und weil man das hier so ganz genau weiss, das eh nichts passiert, erlaubt man sich das auch.Klaust du in orientalischen Ländern etwas ,dann hackt man dir eine Hand ab und bei zweitem Mal ,die Zweite.Dann kann man sich ja überlegen ,ob man noch einen dritten Anlauf nimmt.Ich bin auch persönlich dafür das Mord und Totschlag,Vergewaltigung und andere schwere Delikte mit Orden belohnt werden.Wofür Gerichte und Rechtssprechung ,die ja eh keine ist ,weil ja die Politik in diese Grundfesten einer ich mag das garnicht ausprechen „freiheitlichen Rechtsordnung“ eingreift und dort willfährige Vasallen einsetzt.Oma Martha aber mit ihren 78 Jahren ,an deren Fahrrad kein Rücklicht leuchtet,bestraft man mit einer Ordnungswidrigkeit von 20 Euro,die sie von ihrer 340 Euro Rente abstottern muss und den Herrschaften ,die gerade mit „in Eigentum “ genommen Geldsäcke aus der Bank kommen, hält man ganz Gentlemanlike die Tür auf.So ist das“ in dem Land in dem wir gerne Leben“,und das reichste in Europa noch dazu ,mit den niedrigsten Löhne und Renten ,dem höchsten Strompreis in Meropa. Und wenn das nicht anders wird,….na ….dann bleibt es halt so.Gelle

    • Hätten wir eine Mehrzahl solcher „Durchblicker“, dann wäre dieses Politgeschmeiss jeglicher Couleur nicht mehr präsent. Der Fisch stinkt vom Kopfe her. Die NWO wird sicherlich auch nicht besser, denn dann würden nur ein paar Wenige „regieren“ und die wollen ja zudem, dass 6 Mia. von der Bildfläche verschwinden. Der Rest der Versklavten würde dann besser kontrolliert werden können und die Welt wäre dann vom „Parasiten Mensch“ weniger befallen.

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein