Wieder ein Afghane, wieder Rheinland-Pfalz, wieder eine „Beziehungstat“, wieder ein Mord: Ein Jahr nach dem „Einzelfall von Kandel“ sticht ein afghanischer „Asylbewerber“ in einer Bad Kreuznacher Klinik auf eine schwangere Frau mit äußerster Brutalität ein. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft Mainz erst am späten Samstag Nachmittag mitteilten, wurde die Schwangere bereits am Freitag gegen 18 Uhr durch die Messerstiche lebensbedrohlich verletzt, ihr ungeborenes Kind starb kurz nach dem Messerangriff.

Die 25 Jahre alte Frau polnischer Staatsangehörigkeit musste notoperiert werden. Mittlerweile sei ihr Zustand den „Umständen“ entsprechend stabil. Der Täter, ein 25 Jahre alter „Asylbewerber“ aus Afghanistan, habe sich nach kurzer Flucht und Fahndung der Bundespolizei am Bahnhof von Bad Kreuznach gestellt. Er sitzt derzeit noch in Untersuchungshaft.

Abtreibung nach Stammessitte

Die Frau soll mit dem „mutmaßlichen Täter“ zunächst einen Streit gehabt haben, er kam als Besucher in die Klinik. Dann habe der Mann plötzlich mehrmals zugestochen. Weitere Angaben zur Tat machten Polizei und Staatsanwaltschaft zunächst nicht. Das Motiv des Mannes sei bis jetzt noch unbekannt, so die Behörden. Möglicherweise stand er der Schwangerschaft der werdenden Mutter „kritisch“ gegenüber. Nach Vorführung des 25-jährigen „Schutzsuchenden“ bei einem Haftrichter ordnet dieser am Samstag Mittag Untersuchungshaft wegen versuchten Mordes und in Tateinheit mit vollendetem Schwangerschaftsabbruch und gefährlicher Körperverletzung an.

Die pfälzische 50.000-Einwohner-Stadt Bad Kreuznach hat seit 2016 erhebliche Probleme mit „Asylbewerbern“ aus Afghanistan. Die „Allgemeine Zeitung“ berichtet von drastischen Vorfällen bei einem Stadtfest, bei denen betrunkene afghanische Männer „halbnackt herumgelaufen“ seien und Passanten attackierten. Frauen bestätigten, dass sie sexuell erheblich belästigt worden seien. Stadtfest-Besucher beschwerten sich, dass ihnen die Handys gestohlen worden seien.

Von „Bundeskanzlerin nach Bad Kreuznach eingeladen“

Beim Bad Kreuznacher Frühlingsfest gab es wiederum Übergriffe. Afghanen gaben bei der Polizei zu Protokoll, dass sie von der „Bundeskanzlerin nach Bad Kreuznach eingeladen“ worden seien und außerdem „hier in Deutschland machen dürfen, was sie wollten“. Sicherheitsleute berichteten, dass sie sich auf dem Kornmarkt von den „Schutzbedürftigen“ eingekreist fühlten, „wie von einem Rudel Wölfe“. Christian Kirchner, der Polizeichef, und der Leitende Oberstaatsanwalt Michael Brandt beteuerten, man werde in Bad Kreuznach keine „No-Go-Areas“ dulden.

Annette Bauer, die städtische Vorsitzende vom Migrationsbeirat bestätigte dies und fügte sarkastisch hinzu, dass die jungen Afghanen schon am Anfang der Sprachförderung seien, sie könnten schon „Ich ficke dich, Polizei“ sagen. Ein Bad Kreuznacher Gastronom ergänzte: „Die haben doch alle ein Messer. Das ist doch in ihrem Land ganz normal. Jeder hat da ein Messer einstecken.“

Das Merkelregime hat hunderttausende junger Männer aus archaischen Kulturen nach Deutschland importiert. Neben den „Fucken“ kommt auch das standesgemäße Töten der ungewollten Ungeborenen „im Handumdrehen“ hinzu. Wie wird das Strafmaß bei dem Traumatisierten – wohl noch nach Jugendstrafrecht wie in Kandel – ausfallen? Die Jugendorganisation der in Rheinland-Pfalz regierenden SPD, die „Jusos“, plädierte erst im Dezember für die völlige Straffreiheit eines „Schwangerschaftsabbruchs / Baby-Mord“ bis zum neunten Monat, um „Abtreibungen nicht zu kriminalisieren“!

Auch die Vize-Fraktionschefin der SPD im Bundestag, Dr. Eva Högl, schrieb hinsichtlich der gewünschten Straffreiheit von Baby-Morden von „widerlichen Lebensschützern“. Sozialisten und Afghanen sind aus dem selben Holz „geschnitzt“, gleich und gleich gesellt sich eben gerne.

anonymousnews.ru kann nur mit Deiner Hilfe überleben!
Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns bitte mit einer Spende:


10 EUR 25 EUR 50 EUR 75 EUR

22 Kommentare

  1. Was mich wundert, ist, das noch kein Betroffener, der einen Freund / Ehepartner / Verwandten durch einen Migranten verloren hat, Selbstjustiz verübt.
    Das Attentat am Breidscheitplatz in Berlin hat doch Tote und Verletzte gefordert, etliche weitere Personen wurden von Migranten getötet. Aber Rache nimmt keiner der Angehörigen.
    Ich bin da anders. Ich bin zwar nicht verheiratet, aber würde meine Frau vergewaltigt oder getötet, dann würde ich im gesamten Asylbewerberheim aufräumen.

    • Es gab mal eine Aktion von Rußlanddeutschen, die in einem Asylbewerberheim „aufgeräumt“ haben. Wenn ich mich richtig erinnere, war der Grund die Gruppenvergewaltigung eines Mädchens im Grundschulalter.

  2. Ja, da muss ich Dir Recht geben, Peter. Es fehlt leider an Aufklärung! Diese jungen Dinger, egal ob Polinnen oder Deutsche, wissen ÜBERHAUPT nichts über die potentiellen Täter! Natürlich wird in der Systempresse tunlichst geschwiegen dazu. Und plötzlich dann diese EINZELFÄLLE…. Einer nach dem anderen.
    Das ist höchst unverantwortlich und wird dennoch stillschweigend, als Kollateralschaden, hingenommen.
    Die AfD hingegen, die keinen einzigen Mord (-versuch) begangen hat, wird nun vom Verfassungsschutz observiert. Sie könnte ja etwas gg. einen seiner Schützlinge planen.
    Wie grotesk und verzerrt ist doch diese heutige politische Realität???

  3. asisi du hast vollkommen recht,nur wir müsen handeln bevor diese Trulle von der jüdischer Murksmerkel ihren PÜlan vollendet. Raus holen wenn sie eine Rede bzw.wieder einer ihrer Lügen verbreitet am Bult vom Bundestag, sie nackt durch die Gassen treibt und jeder darf sich bedienen, so wie die Asylanten bzw.Afghanen bis an die Lüste und dann in ein Schlauchboot setzen und sie mitten im Meer aussetzen.Normaler weise ist das noch viel zu Human für so eine Volkvernichterin und Volkermörderin,aber gut zur Abschreckung für unsere Speichellecker im Bundestag und vorallem unsere total verblödeten Grünen und Linken.Nur so konnen wir mehr Unheil verhindern.Aber wir müssen 100 tausende sein,dann kommt die Wahrheit ans Licht.

  4. Was ich hier niederschreiben möchte würde mich vor dem Verfassungsschutz bringen ohne Verfassung. Aber mittlerweile ist es mir so langsam wurscht oder shit egal. In einer Irrenanstalt Bananenrepublik BRVD reagiert von gehirnlosen und Verrückten ist alles möglich. Seit 2018 und auch heute 2019 am heutigen Tag wurde ich mal wieder Von Vasalen dieser linken Sch………e besucht. Meine Wut und mein Zorn sind nicht mehr zu beschreiben ich wünsche diesen Gestalten zur Hölle. Weg mit dem System und Regimes dieser Verbrecher.
    Es lebe unsere Heimat Deutschland !!!!!!!!!!!!

  5. Leider war es ein Polin, aber es gilt für jede europäische Frau: Wer sich mit „sowas“ einlässt, muss auch mit „sowas“ rechnen! Denn im Bett mit dem war sie ja wohl 🙂 …
    Und aus jenem – mit Abstand – unkultiviertesten Land kommt nunmal das – mit Abstand – undisziplinierteste Personal! Sie könnten hier machen, was sie wollen? Das konnten sie DORT – wo es keine Regierung gibt, die diesen Namen auch nur ansatzweise verdient (und taten dies ja auch), aber nicht hier.
    Und Frau Merkel wird die Strafe kriegen? Glaube ich nicht: bis das alles mal geahndet würde, lebt die nicht mehr. Ich halte sie eh nicht für eine Regentin in dieser Frage, sondern für eine Marionette, auserkoren das zu tun, was von ihr verlangt wurde – und so lange muss sie noch Chefin im Kanzleramt bleiben… Danach wird sie einen versüßten Lebensabend haben, mit einer Zusatzrente von Herrn Soros als Dank.
    Mal gefragt, warum wir jahrelang sparen, nicht auf Kosten kommender Generationen leben, den Gürtel enger schnallen sollten, und jetzt unterhalten wir Millionen „solcher“. Nein, wir haben auch kein Geld, z.B. keines für Sozialwohnungen. Aber für die – sicher zweckgebunden überwiesen von Herrn Soros und seinen Freunden. Aus dem „Bundes-Topf“ kommen die Jeans, smartphones und Allgemeinkosten wohl wirklich nicht. Nicht einmal die Messer, die jeder von denen dringend braucht…

    • Ja, da muss ich Dir Recht geben, Peter. Es fehlt leider an Aufklärung! Diese jungen Dinger, egal ob Polinnen oder Deutsche, wissen ÜBERHAUPT nichts über die potentiellen Täter! Natürlich wird in der Systempresse tunlichst geschwiegen dazu. Und plötzlich dann diese EINZELFÄLLE…. Einer nach dem anderen.
      Das ist höchst unverantwortlich und wird dennoch stillschweigend, als Kollateralschaden, hingenommen.
      Die AfD hingegen, die keinen einzigen Mord (-versuch) begangen hat, wird nun vom Verfassungsschutz observiert. Sie könnte ja etwas gg. einen seiner Schützlinge planen.
      Wie grotesk und verzerrt ist doch diese heutige politische Realität???

  6. Das ist erst der Anfang.
    Die UNO hat 2014 beschlossen, die europäische weisse Rasse ausradieren zu wollen und in halbbraune Menschen zu wechseln. Dazu ist es notwendig, dass mindestens 30 Millionen Afrikaner nach Europa gebracht werden. Es hat sich nie um Asylanten gehandelt, das ist eine Okkupation der Afrikaner an Europa.
    2020 soll damit begonnen werden europäische Länder zu islamisieren. Frankreich steht als erstes Land schon fest. Dann können die europäischen Frauen jubeln, denn dann dürfen auch sie sich das Gesicht vermumen.
    In den letzten fünfzig Jahren wurden 57 Länder islamisiert, das sind mehr als 25 % der Weltbevölkerung, da das Ziel der Moslems ist die Weltherrschaft zu übernehmen, sind sie auf guten Weg binnen den nächsten Jahren mit Europa die Hälfte der Welt zum Islam bekehrt haben.
    Merkel soll der Teufel holen.
    Gott schütze Europa – denn sonst ist keiner mehr in der Lage und zu helfen.

    • Ich bin dankbar für Ihre klaren Worte und stimme Ihnen voll zu !!
      Es ist einfach nur grauslich und viele Prophezeiungen erfüllen sich so ganz still nebenbei. Der Islam ist für mich der verkleidete Antichrist! Wer sich laut Offenbarung in der bildhaften Sprache auskennt, erkennt das das nicht eine Person sondern genau diese Art von Kultur gemeint ist.
      Menschen welche dem Islam anhängen erfüllen damit ihren Auftrag: sie jammern weltweit das sie verfolgt sind und gefallen sich in der Rolle. Wer sich aber in der Historie und der Geschichte auskennt, der erkennt ganz schnell das die Christenverfolgung niemals aufgehört hat!! Aber auch das wird unter den Teppich gekehrt. Alles was wahr ist wird verdreht 👍🤢😥😱

      • „sie jammern weltweit das sie verfolgt sind und gefallen sich in der Rolle.“

        Na, fällt dir da nicht eine Kultur ein, die noch viel augenfälliger zu dieser Aussage paßt?
        Und wer hat gleich noch mal den Christus – den „MENSCHENsohn“ – verfolgt? …und wie ein Schlachtlamm ihrem „Gott“ geopfert?

        Satan – Antichrist – Menschenfeinde – Feinde allen natürlichen Lebens (Schöpfung)
        Lügner – Mörder – Zerstörer der Natur, alles Lebendigen und des gesamten Planeten Erde

        Der Islam ist nicht der Hauptakteur. Er ist nur eine Ideologie, eine Gehirnwäsche, die als Waffe eingesetzt wird, ein Mittel zum Zweck, zur Durchsetzung von Interessen und Zielen einer gewissen, zutiefst bösartigen Gruppe.

    • Gerhard, allein die Tatsache, dass es sich bei diesem Verbrechen – wieder einmal- um einen sogenannten „traumatisieren Flüchtling/Asylsuchenden“ handelt, sollte auch all jene Kräfte nachdenklich – wenn dieses überhaupt möglich ist- stimmen, die sich so in halsbrecherischer Form, der heutigen neo-marxistischen Politik ausgeliefert haben!

  7. Es ist nun an der Höchsten Zeit, dass die US-Militärpolizei das gesamte Regime verhaftet wird und so schnell wie möglich vor ein Militär Tribunal gestellt wird, da wir noch Besetzt sind haben die das Recht dazu !!! Wir werden Trump auffordern, dies so schnell wie möglich Umzusetzen !!!

  8. Frau Merkel, und hier ihr nächstes Opfer, von mittlerweile sehr Vielen!
    Leichen und geschundene Menschen pflastern Ihren Weg!
    Das sitzt diese Frau aber sichtlich gelassen aus, und tangiert Angela Merkel nicht im Mindesten.
    Eines Tages, wird sich aber all das an ihr rächen. Eines Tages, wird diese Frau dafür die Rechnung erhalten! In welcher Form auch immer.

  9. Deutsche sticht Afghanen nieder …. KREISCH PRESSERADAU BLÄTTERSTURM
    Afghane sticht Deutsche nieder …. kein Windhauch im Blätterwald

    Finde den Merkelfehler, aber schnell!

  10. Afghanische „Schutzsuchende“ scheinen Garanten für Mord,
    Vergewaltigung und kriminelle Handlungen aller Art . Das Ganze
    wird noch auf die Spitze getrieben , indem Grüne wie die
    Afghanin mit deutschem Pass Miene Waziri öffentlich zum
    Völkermord an Deutschen aufrufen. Wir sind verloren , wenn wir
    das länger dulden. Wir sind am existenziellen Scheidepunkt
    angelangt .

  11. Unter einer demokratischen Regierung gäbe es so etwas nicht .
    Und wenn,dann würde entsprechend gehandelt. Da wir aber
    unter einem linksgrünem Regime mit elitären Bonzen leben,
    wird dieser Bestie bestimmt Trauma und „kulturelle Prägung
    durch sein Heimatland“ attestiert. Wir werden zur Resterampe
    des Abschaums der Welt gemacht , Merkel führt das aus was lange
    auf ihrer Agena steht.

  12. Ich möchte fast eine Wette machen, das der Schutzsuchende aus Afghanistan, wieder mal mit einer La, la, Strafe davon kommt. Man stelle sich vor, ein Deutscher würde eine solche Tat begehen! Die Presse und die öffentlich rechtlichen würden jeden Tag mit Sondersendungen daher kommen, um den Bürgern endlich den hässlichen Deutschen zeigen zu können. 25 Jahre mit anschließender Sicherheitsverwahrung, währen dem Täter, so er denn ein Deutscher wäre. Die Asylanten, wissen offensichtlich, das sie hier in Deutschland machen können was sie wollen, was ja auch den Tatsachen entspricht.

  13. Bei diesem Verbrecher wird aller Wahrscheinlichkeit wieder herauskommen, „Polizeibekannt“!
    Das widerliche Drecksgesindel der Justiz und Polizei muss entsorgt werden, aber auf nimmer wiedersehen!

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein