Legal, illegal, scheißegal! Die kriminelle Vergangenheit von Justizminister Heiko Maas

Jahrelang veruntreute Heiko Maas Zehntausende Euro Steuergeld für Fußballspiele, die er privat besuchte, ohne dafür strafrechtlich belangt zu werden. Wenn es darum geht anderen rechtliche Verfehlungen vorzuhalten ist Merkels Chef-Ideologe stets zur Stelle. Nur bei Straftaten, die er selbst begangenen hat, gibt sich der amtierende antideutsche Justizminister ungewohnt wortkarg. Bis heute ist der deutschen Öffentlichkeit … Legal, illegal, scheißegal! Die kriminelle Vergangenheit von Justizminister Heiko Maas weiterlesen