Deutschland

Merkels Fachkräfte kosten den deutschen Steuerzahler zusätzliche 8 Milliarden Euro

merkels fachkraefte kosten den steuerzahler zusaetzliche 8 milliarden in nur 3 jahren
merkels fachkraefte kosten den steuerzahler zusaetzliche 8 milliarden in nur 3 jahren

Die Schlepperkönigin Angela Merkel (CDU) und ihre Gefolgschaft fabulieren gern von all den Vorteilen, die die aktuelle Invasion mit sich bringt. Hervorragend ausgebildete Fachkräfte, Ingenieure und Physiker überschwemmen unser Land und beseitigen den Fachkräftemangel, der schon so lange unsere Wirtschaft belastet. Das Land liegt wirtschaftlich am Boden und braucht dringend Millionen von Aufbauhelfern aus dem muslimischen Kulturkreis, wo historisch gesehen ja auch die meisten Erfindungen und Innovationen hervorgebracht wurden. Hahaha, Baron Münchhausen wäre stolz auf diese Bande von Lügnern.

Dass Einwanderung die BRD mehr kostet, als sie nützt, wurde schon mehrfach von Experten anhand von Berechnungen dargelegt. Aber wie es sich für gute Politiker gehört, werden Fakten ignoriert und es wird fleißig weiter gelogen. Die Medien machen bereitwillig mit, sie werden ja mithilfe des Systems durch die GEZ zwangsfinanziert und können es sich kaum leisten, eine andere Sichtweise zu vertreten. Höchstens, wenn einer der willigen Lohnschreiber der etablierten Medien selbst Opfer der Bereicherung wird, setzt vielleicht ein Umdenken ein. Aber im Zweifel ist dann wieder die Gesellschaft Schuld.

Die Bundesländer haben aktuell eine Forderung für die Integrationskosten (wer will sich denn integrieren?) in Höhe von 8 Milliarden Euro (zusätzlich!!!) an den Bund gestellt. Wie Horst Seehofer (CSU) der Süddeutschen Zeitung mitteilte, soll die Summe gestaffelt auf 3 Jahre ausgezahlt werden. Wie ernst die Lage ist, zeigt sich daran, dass Wolfgang Schäuble (CDU) das Geld ungern zur Verfügung stellen will. Dies ist kein Wunder, hält Schäuble doch beharrlich an der „schwarzen Null“ fest. Keine neuen Schulden, das ist das Ziel, woran Schäuble sich messen lassen will. Da kommt die Forderung nach zusätzlichen 8 Milliarden Euro denkbar ungelegen. Daher fordert der Finanzminister stets „klare Belege für die Integrationsleistungen“, wie die WELT berichtet. Dies dürfte den Ländern schwer fallen, denn viele der Illegalen haben gar kein Interesse, sich in irgendeiner Art und Weise zu integrieren. Außerdem macht man es ihnen auch denkbar leicht, sich nicht integrieren zu müssen.

Besonders pikant ist in diesem Kontext von Bremens Regierungschef Carsten Sieling (SPD) aus dem vergangenen Monat. Dieser äußerte, die Länder benötigten weiteres Geld für Sprachkurse, Weiterbildungsangebote, Kita-Plätze und soziale Betreuung. Das ist sehr interessant. Für Illegale sollen also unverzüglich Milliarden locker gemacht werden, um Kita-Plätze zu schaffen. Deutsche Familien haben seit Jahren Probleme, Kita-Plätze für ihre Kinder zu bekommen. Es existieren teilweise lange Wartelisten, man könnte meinen, man befinde sich in einer Mangelwirtschaft. Wer noch immer glaubt, dass die sog. Volksvertreter das Volk vertreten, der wird wohl erst aufwachen, wenn er selbst bereichert wird.

4
Kommentare

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Paulchen Panther
Paulchen Panther

Leider ist es so dass anscheinend die Mehrheit meiner Mitbürger in Deutschland es immer noch nicht kapiert haben adss die sogenannte Presse nicht objektiv berichtet. Denn nirgends in der allgemeinn zugänglichen Presse ARD,ZDF, BILD-Zeitung oder ähnlichen Medien wir auch nur ein einziger Artikel gedruckt oder Bericht gesendet der anti-Merkel und Korrupte Konsorten ist. Nirgends wird berichtet dass ein großer Anteil der Bevölkerung sich der Meinung der AFD anschließt, nirgends wird die Wahrheit gesagt über das Verhalten der sogenannten Flüchtlinge. Jeder zugezogene hat mehr Rechte als der der in Deutschland bis ca. 1985 geboren wurde. Denen hat man aberzogen sich als… Weiterlesen »

Klaus
Klaus

Diesen Spinnern ist nicht mehr zu helfen. Für das eigene Volk ist kein Geld da und für Fremde wird die Goldschatulle bis zum Anschlag geöffnet…

Ingwart
Ingwart

Man kann mit großer Sicherheit behaupten, dass wir die die mit Abstand innländerfeindlichste Regierung der Welt haben. Das Foto dieser drei Knastbrüder sagt eigentlich schon alles aus. Ihnen geht es nur noch darum das Deutsche Volk los zu werden. Sie wollen es durch ein Heer von afrikanischen Fachkräften ersetzen. Sie brauchen uns eigentlich nur noch für die Bezahlung. Man kann nur hoffen, dass dieser Albtraum bald vorbei ist und man rückblickend über diese Zeit lachen kann. Die große Frage ist, was sie sich davon für einen Vorteil erhoffen. Man kann eigentlich nur so handeln, wenn man fremdbestimmt ist.

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
schließen

Send this to a friend