Deutschland

Hamburg: Nobelviertel für 190 Illegale bezugsfertig – Kosten 18 Millionen Euro

Hamburg: Nobelviertel für 190 Illegale bezugsfertig – Kosten 18 Millionen Euro 1
Imposante Villen und weitläufigen Grünanlagen: Stadtteil Hamburg-Harvestehude

Deutsche Obdachlose frieren und werden wie alle anderen sozial eingeschränkten bzw. benachteiligten Bürger von den deutschen Behörden völlig ignoriert bzw. mit Behördenwahnsinn schikaniert. Für illegale Europatouristen, die sich das schönste und dümmste Land aussuchen und gekommen sind um zu bleiben, wird richtig Geld in die Hand genommen, wie ein Beispiel aus Hamburg-Harvestehude zeigt. Dort wurden 15 Millionen Euro für ein Grundstück ausgegeben, plus 2,8 Millionen Euro für den Umbau. Man sollte meinen es kommen Tausende für diesen Finanzaufwand, aber nein: nur unfassbare 190 Asylheuchler, IS-Profis und lebenslange Leistungsbezieher sollen dort Platz, eine eigene Küche und Sicherheit finden. Die ersten 47 Langschläfer sind gestern bereits eingezogen, nach Nationen getrennt, da die Dankbarkeit über Frieden und Sicherheit ja gerne in Massenschlägereien sachlich diskutiert wird.

Ursprünglich sollten es auch erst 220 Illegale werden, aber nach massiven Protesten hartnäckiger aber selbstverständlich nicht rechter, nur besorgter, wohlhabender Bürger, wurde die Zahl drastisch um 30 gesenkt. Gut für knapp 18 Millionen Euro wären die 30 auch zu viel gewesen, verständlich.

Damit soll ein Zeichen gesetzt werden, dass auch wohlhabende, auf die Mittelschicht herabblickende Schnösel ihren Beitrag leisten sollen. Bedenkt man, dass Hamburg Buntlands zweitgrößte Stadt ist, so ist das natürlich ein riesiger Schritt nach vorn. Fast 2 Millionen in 2015 da und 190 werden für 18 Millionen Euro im Nobelviertel untergebracht, das kann man ja mal hochrechnen.

Seit Jahren ist kein Geld für Schulmodernisierungen da, nichts für Alte, Kranke, Kinder, Alleinerziehende und Menschen die es schwierig haben im Leben. In manchen Klassen sind im laufenden Schuljahr bereits 60% des Unterrichts ausgefallen, weil keine Lehrkräfte da sind, aber für sowas werden bereitwillig Gelder locker gemacht.

In Buntland stehen 1,7 Millionen Wohnungen leer, aber wahrscheinlich sind die nicht alle nach Osten ausgerichtet, wahrscheinlich hat man da (im Gegensatz zu Marokko, Algerien, Syrien) nicht überall einen Fahrstuhl, eine eigene Tiefgarage oder eine Moschee in der Nähe, wo man ausgeruht und bestens versorgt von Mama Merkel hingehen kann. Vielleicht kommt’s auch knüppeldick und dumme Einheimische beschweren sich. Nein, der Komfort muss schon stimmen und auch wenn es um Geld geht, darf es an nichts fehlen. Das spart man dann einfach wieder dem deutschen, arbeitenden Volk ab, da gibt’s bestimmt noch Reserven.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Reppen Stepp
Reppen Stepp
11. September 2016 14:12

Das Einzige was wirklich hilft ist Revolution !!! Friedliche Demonstrationen lösen bei den Asylanten-Parteien nur erhöhte Heiterkeit aus. Die Bundeswehr soll im eigenen Land gegen die eigene Bevölkerung zum Schutz der Asylanten-Parteien eingesetzt werden. Wann wachen die Deutschen endlich,endlich aus ihrem Dornröschenschlaf auf ???

Sonnenschein
Sonnenschein
24. August 2016 14:46

Was soll man dazu noch sagen??? Es ist nur noch eine Demütigung der Menschen, die jeden Tag ihren Job nachgehen. Hart für Ihren Lebensunterhalt arbeiten müssen. Und dann kommen solche sogenannten “Fachkräfte” daher und kriegen ALLES, aber wirklich ALLES in den Arsch geschoben!!!! Eine Schande! Kein Geld für Kindergärten, Schulen, Infrastruktur, Pflegekräfte,… Aber für Asylschmarotzer geht alles!!

Demaj
Demaj
24. August 2016 14:45

Was soll man dazu noch sagen??? Es ist nur noch eine Demütigung der Menschen, die jeden Tag ihren Job nachgehen. Hart für Ihren Lebensunterhalt arbeiten müssen. Und dann kommen solche sogenannten “Fachkräfte” daher und kriegen ALLES, aber wirklich ALLES in den Arsch geschoben!!!! Eine Schande! Kein Geld für Kindergärten, Schulen, Infrastruktur, Pflegekräfte,… Aber für Asylschmarotzer geht alles!!

lutz voigt
lutz voigt
23. August 2016 14:49

Können Sie mal klares deutsch schreiben und nicht um den heissen Brei herrumreden?

Amt für Ausländerrückführung
Amt für Ausländerrückführung
21. August 2016 0:00

Das sind doch nur knapp 100.000 Teuronen pro Schatzsuchenden!

Was die einheimischen Obdachlosen anbelangt: In vielen Städten gab es Initiativen Dortmund, Hamburg etc. hilft der Straße.
Fand ich sehr gut und hatte mich in meiner Stadt eingebracht.
Mittlerweile ist eine Vereinsmeierei entstanden und die Vorsitzende ist eine Türkin.

Mehr schreibe ich nicht, sonst muss ich mich (wieder) übergeben!

Reppen Stepp
Reppen Stepp
12. September 2016 20:51

Vielleicht gibt es bald auch eine türkische Bundeskanzlerin in Deutschland…natürlich mit Burka total vermummt. Der größte Teil der deutschen Wähler (Stimmvieh) ist mittlerweile durch die Lügenpresse schon so sehr verblödet daß in Deutschland alles möglich ist.

Reppen Stepp
Reppen Stepp
28. Juli 2016 22:29

Statt ständig zu meckern und zu schimpfen solltet ihr AFD oder NPD wählen damit die Asylanten-Parteien endlich in der Versenkung verschwinden. Die meisten Wähler sind durch die Lügenpresse usw schon so verblödet daß sie die Asylanten-Kanzlerin wählen. Wer sowas wählt hat nichts anderes als Scheinasylanten verdient.

Störtebegger
Störtebegger
4. August 2016 11:09
Reply to  Reppen Stepp

Du glaubst an Wahlen in der BRD??
Definitiv wird massiv Wahlfälschung in der BRD betrieben. Unzählige Wahllokale beteiligen sich an den Lügenwahlen indem unliebsamen Gegnern einfach Stimmen entzogen werden.
Was wenn tatsächlich die AfD “ran käme”, glaubst Du die Milionäre der AfD wollen wirklich alles verändern? Ich denke eher nein.

spann gisela
spann gisela
23. August 2016 8:54
Reply to  Störtebegger

Aber man muss es versuchen , sonst wissen wir es nicht . Und ich finde alle mal besser AFD wählen als diese volksverräter

Reppen Stepp
Reppen Stepp
27. Juli 2016 14:49

Hoffentlich krepieren bald täglich mehrere Bomben im berliner Regierungsviertel…einen Islamisten der sich selbst und möglichst viele “Ungläubige“ in die Luft sprengt erwarten im Paradies 72 Jungfrauen (eine besondere Art der Geisteskrankheit). Zur Zeit wird allem Anschein nach Deutschland auch von Geisteskranken regiert. Wann stürmt das Volk endlich das Regierungsviertel ???

DerWikinger
DerWikinger
25. Juli 2016 8:45

Nicht aufregen :-). Hamburg ist ganz vorn wenn es um den Kuschelkurz mit den Muselmanen geht und das nicht erst seit neusten. Das fing in den 80er Jahren an.

Civilian Avenger
Civilian Avenger
17. Juli 2016 12:29

Find ich ne Schweinerei das den Obdachlosen nicht geholfen wird,weil es mit nem Euro in den Hut werfen is es nicht getan..Es muss was getan werden gegen diese Schmarotzer die Geld ohne Ende kriegen vom Staat..Es dauert nicht mehr lange bis zur kalten Jahreszeit.Dann sitzen Yassir und Fatima schön im warmen und Herbert mit seinem Hund Schnulli friert sich den Arsch draußen ab…

Störtebegger
Störtebegger
4. August 2016 11:11

Millionäre wie Maschmeyer haben massiv Steuergelder für nichts kassiert!

Elke Bruhn Lenzing
Elke Bruhn Lenzing
17. Juli 2016 0:48

Ist Deutschland noch deutsch? Im Juni war ich wie jeden Sommer in Hamburg und habe das Gefuehl ich bin irgendwo im Ausland. Ich wohne in Chile und mein Sohn bezahlt mir jedes Jahr den Flug. Ich bin Deutsche und mein Mann war Chilene. Meine Kinder sind hier in Chile geboren und haben nicht die deutsche Staatsangehoerigkeit, weil ich die Mutter bin . Wenn ich der Vater gewesen waere, dann haetten sie sie bekommen. Nun gab es die Moeglichkeit durch ein neues Gesetz die Staatsangehoerigkeit zu erwerben, wenn die Mutter Deutsche ist. Es werden so ungefaehr 2 Jahre und wir bekommen… Weiterlesen »

DerWikinger
DerWikinger
25. Juli 2016 8:46

Bleiben sie bloß in Chile, hier wird es nicht besser.

Sphynix
Sphynix
3. August 2016 23:19

Auf jeden Fall ! Hier heißt es “Rettet sich wer kann” Nur noch Vergewaltigungen, nicht mal vor 89 Jahre alten Omas machen diese Parasiten halt aus Eritrea, Syrien & Co ! Nachts darf man nicht mehr auf die Straße Wo wir früher auch noch als Kinder bis nach Mitternacht in Ferien draußen spielten, ist das heute nicht mehr möglich Letztens im Bus gab es mehr Frauen mit Kopftücher als ohne Der Salafismus breitet sich aus wie eine Krankheit, sogar Deutsche Frauen werden in Burkas gekleidet, Gestern habe ich wieder bei uns welcher herum rennen gesehen und dabei mit Kinderwagen und… Weiterlesen »

Send this to a friend