Deutschland

Dummes Wahlvieh: Gauck will keine Volksentscheide

Dummes Wahlvieh: Gauck will keine Volksentscheide 1
Dümmer geht's immer! Bestes Beispiel: Bundesgrüßaugust Joachim Gauck

Nachdem der Vorsitzende der BRD-Schlepperbande e. V., Joachim Gauck, erst kürzlich die Deutschen für den IS-Terror verantwortlich machte und auch sonst möglichst viel geistigen Abfall auf die Menschheit loslässt, läuft er nun zur Höchstform auf. Immer wenn der ehemalige Informelle Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR mal wieder einen verbalen Angriff auf das Deutsche Volk verübt hat, dauert es nicht lange, bis er noch einmal zum Nachtreten ausholt. So auch jetzt wieder geschehen.

In einem Interview mit der BILD wurde unter vielen anderen Themen auch die Volksabstimmung auf Bundesebene diskutiert. Angeregt durch das Brexit-Votum der Briten wurde der Gauckler im Interview nach seiner Meinung zu Referenden auf Bundesebene befragt. Seine Antwort ist wenig überraschend. “Als ich vor vielen Jahren in die Politik kam, war ich ein Anhänger von Volksentscheiden”, sagte Gauck”, und weiter: „inzwischen habe ich einige Erfahrungen damit gesammelt und sehe es differenzierter.” Als ob ein Volksverräter wie Gauck jemals wirklich Volksabstimmungen präferiert hätte. Nun sieht er es also differenzierter. Vielleicht, weil die Leute sich nicht mehr für dumm verkaufen lassen? Weil das Volk es satt hat, von unfähigen Vollidioten regiert zu werden, die unser Land mit vollem Tempo gegen die Wand fahren? Da würden Volksentscheide natürlich nur stören, denn vielleicht käme dann ja etwas Positives für das Volk dabei raus.

Im GEZ-zwangsfinanzierten BRD-Systemfunk ließ es IM Larve sich ja vor einiger Zeit ebenfalls nicht nehmen, dummdreist zu äußern, die Bevölkerung sei das Problem und nicht die sog. Eliten. Obwohl diese Aussage massiv unter der Gürtellinie ist, hat er trotzdem irgendwie Recht. Für die kriminellen Volksabschaffer wie Gauck und Konsorten ist es natürlich ein Problem, dass es aufgeklärte Bürger gibt, die sich dem von diesen kranken Gestalten verursachten Wahnsinn in den Weg stellen. Würde es bei essentiellen Fragen Volksentscheide geben, könnten die Wahnsinnigen ihre perversen Pläne nicht so einfach durchführen, wie sie es jetzt tun.

Im Interview mit der Springerpresse sagte der Gauckler weiterhin, es gebe Themen wie etwa Sicherheit, Steuern und Währungspolitik, “bei denen einfache Antworten wie Ja oder Nein nicht ausreichen”. Doch, ein Ja oder ein Nein reicht aus, wenn man die Deutschen beispielsweise fragt, ob sie den Euro als Währung wollen oder nicht. Da es vielen Deutschen heute mit dem Euro schlechter geht, als vor einigen Jahren mit der D-Mark, würde ihnen die Entscheidung nicht schwer fallen. Entgegen der stetigen Propaganda der BRD-Politbonzen ist der Wohlstand seit der Euro-Einführung nämlich nicht für alle Bürger maximiert worden. Insbesondere die Arbeiterklasse spürt dies tagtäglich. Und wen stört es bitteschön, wenn er im Ausland sein Geld tauschen muss? Dieses Pseudoargument für die Notwendigkeit es Euros glauben nur minderbemittelte BILD-Leser.

Das Thema Volksentscheide abschließend, sagte Gauck: “Auf Bundesebene allerdings ist unsere repräsentative Demokratie die beste Antwort auf die komplizierten Probleme unserer Zeit.” Probleme werden durch Politiker erst kompliziert gemacht, lieber Joachim. Im Grunde genommen ist alles ganz einfach. Wollt ihr in der EU sein, ja oder nein? Wollt ihr den Euro, ja oder nein? Das Volk ist intelligent genug, sich zu unabhängig informieren und für sich zu entscheiden, was es will. Die von Gauck angesprochene „repräsentative Demokratie“ ist repräsentativ für die Interessen kleinen Clique von Banken und Großkonzernen, nicht für die breite Masse der Bevölkerung. Und von Demokratie kann in der BRD gleich gar nicht die Rede sein. Wenn das Volk den Bundespräsidenten direkt wählen könnte, hätte ein Volksverräter wie Gauck überhaupt keine Chance. Man sollte das Volk einmal abstimmen lassen, was mit Gauck nach seiner Amtszeit passieren soll, das Ergebnis wäre sicher interessant.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
kikri
kikri
8. Dezember 2016 5:03

Ich weiss, ich bin ein bisschen spät dran.

Unlustig fand ich Gauck, als er in >Bern den Schweizer Bundesrat (Regierung) vor Volksabstimmungen warnte.
Schön, dass er sich da besser auskennt als wir Schweizer, wir stimmen 4 mal im Jahr über rd. 10 Themen ab.

Ja-Nein Entscheide sind nicht zu einfach, in jedem Parlament und in jeder Regierung steht am Ende auch nur die Wahl zwischen Ja und Nein

caesar4441
caesar4441
22. Juli 2016 13:38

Mit seiner Vita kann man nur Verachtung für das Pack haben.

Schnuggi1521
Schnuggi1521
22. Juli 2016 13:21

Ab nach Sibirien ins russische Straflager bei Wasser und Brot,da gehören solche Volksverräter und ehemalige Stasi-Spitzel hin.

sigi Zimmermann
sigi Zimmermann
1. September 2016 20:53
Reply to  Schnuggi1521

Richtig

Jerome Deterniere de Dijon
Jerome Deterniere de Dijon
11. Oktober 2016 18:19
Reply to  Schnuggi1521

@Schnuggi1521

NEIN !!!………NICHT !…….in’s RUSSISCHE STRAFLAGER…bei WASSER und BROT……eine bessere Idee ist:

In der TAIGA…..im TIEFSTEN WINTER….Barfuss !……mit seiner schwingenden ….SOGENANNTEN STASI-KNUTE …durch die Taiga laufen lassen…das DDR-STASI-Lieblingslied sehr laut singen lassen in einer Hand seine STASI-KNUTE dazu den Takt SCHWINGEN LASSEN…..in der ANDEREN HAND einen
10ltr. -EIMER …..mit EIS-STUECKEN voll gefuellt ….mit gestreckter WAAGERECHTER -ARMLAENGE
marschieren lassen …bis ….”DAS EIS ….SCHMILZT “!!? und noch das Lied …..”BRUEDER zur SONNE
zur FREIHEIT” …..singen lassen……und ihm fragen : ist DENN das EIS….IMMER NOCH NICHT….”GE-SCHMOLZEN” ????!!!!!!

Das waere die STRAFE….FUER EINEN ……EX-STASI-DIKTATOR und VOLKS-LANDES-VERRAETER !!

SchnauzeVoll
SchnauzeVoll
22. Juli 2016 12:14

ich kann diesen volksverräter nicht mehr sehen. das volk ist das problem, na logisch. und wer finanziert ihn und seinesgleichen dann, wenn das problemvolk nicht mehr da ist? diese geisteskranken verräter werden uns noch alle in den abgrund führen. ich empfehle mal das hier zu lesen: https://www.pravda-tv.com/2016/07/jan-van-helsing-interviewt-andreas-falk-wenn-ich-die-nachrichten-einschalte-brauche-ich-den-kotzeimer/ der naziwahn ist der passende ausdruck für diese abgedrehte geistskranheit in unserem land. wir sollten mit solchen leuten keine geduld mehr haben. und von wegen “war mal für volksabstimmungen”. wann soll das denn gewesen sein? ala er bei der stasi war, oder wann? er ist ein antidemokrat! soll er und seinesgleichen doch endlich… Weiterlesen »

anton
anton
22. Juli 2016 11:22

„Verteidiger Europas“ –
Kongress in Linz am 29. Oktober

In 100 Tagen ist es soweit! Am 29. Oktober findet erstmals eine einzigartige Veranstaltung statt.
Die neu gegründete Plattform „Europäisches Forum Linz“ lädt zum „ersten österreichischen Kongress gegen die ethnokulturelle Verdrängung“.
https://www.unzensuriert.at/content/0021336-Verteidiger-Europas-Kongress-Linz-am-29-Oktober

Sprecher
Sprecher
21. Juli 2016 21:31

So Leute hat´s schon immer gegeben. Lug und Trug ist alles, was die von sich geben. Was er und seine Gang tun ist weder vernünftig noch gut. Die sind zu sehr von sich eingenommen. Die bleiben bei Ihrem schlimmen Treiben. Nichts hält sie von Ihrer Bosheit zurück.
Aber deren Zeit wird kommen.

WIR
WIR
21. Juli 2016 21:25

DIESES LANDESVERRÄTERPOLITIKERVIEH IST MIR ZUWODER UND ZU MINDERWERTIG!! ES IST KEINEN GEDANKEN MEHR WERT; DENN IRGENDWANN KRIEGEN WIR SIE!! JETZT ZÄHLT NUR FÜR UNS!! WIE UNSERE!! ZUKUNFT AUSSEHEN SOLL!! DENN WIR!! SIND DIE GESTALTER!! as Beeindruckendste an unserem Gespräch war für mich, daß mir der Druide ALLE wesentlichen Punkte meines im Laufe von zwanzig Jahren erarbeiteten Kenntnisstandes bestätigte bzw. noch durch zusätzliche Informationen ergänzte. So ist es eine Tatsache, daß wir in der finalen Phase einer Auseinandersetzung kosmischen Ausmaßes stecken, welche auf vor die atlantische Zeit zurückgeht. Die nordischen weißen Völker haben in diesem Kampf immer die Seite des Lichtes… Weiterlesen »

Chanton de Montreux
Chanton de Montreux
21. Juli 2016 10:27

@ Hans Vogel,

Am besten,,,ist es ……IN DIE SEHR GUT …..”DURCH-TRAINIERTE “……. IRREN-ANSTALT….und

zwar ….in SAUDI-ARABIEN einzuliefern ..dort …..kann die …..STASI-FRATZE GAUCK …..24 Std/Tag

“FREI-UEBUNGEN” ……absolvieren !!!!!!! …..mit den…..STECHENDEN…..SCORPIONEN,… dort wird

Er ..sich SEHR…. SCHAEMEN muessen UND KANN DARUEBER ….nachdenken….WARUM ???.. ihm

seine …..CHEFIN…….diese andere STASI-TRULLA MERKEL……..zum BP-…..gemacht hat …!!!!!!

Der Saudistus !

WIR
WIR
21. Juli 2016 21:26

gern , dieses pack brauchen wir nicht mehr11
sie alle werden büßen

Cora
Cora
21. Juli 2016 9:16

Meines Wissens wird dieser debile Scherge nur noch vor öffentlichen Auftritten von seinem Pflegebett geschnallt.

Ob dieser kriecherische, opportune Affe sich jemals für seine Verbrechen vor einem deutschen Gericht verantworten muss, liegt daran, wie schnell es ihm gelingt, zu sterben – er sollte sich damit beeilen, um wenigstens ein mal in seinem verkorksten Leben eine gute Tat getan zu haben.

Hans Vogel
Hans Vogel
21. Juli 2016 9:04

Volksabstimmung, wo soll der Gauck wohnen nach seiner Amtszeit:
a) Asylantenheim mit aggressiven Negern und durchgedrehten Mohammedanern
b) als Obdachloser in Berlin
c) im Irrenanstalt
d) im Zoo (Affenkäfig)

Nordsee-Marie
Nordsee-Marie
21. Juli 2016 11:07
Reply to  Hans Vogel

irgendwie paßt alles. ich kann mich nicht entscheiden

444 AM-Veteran
444 AM-Veteran
21. Juli 2016 22:01
Reply to  Hans Vogel

e) Bautzen (im Kontext Haftbedingungen und Haftziel nehme man sich ein Beispiel an der Polunsky Unit in Texas)

Ichsagsmalso
Ichsagsmalso
23. Juli 2016 12:57
Reply to  Hans Vogel

Im tiefsten Schlund der Hölle.

Send this to a friend