International

Putin-Berater warnt: Massenmigration – Europa befindet sich am Rande eines Bürgerkriegs

Putin-Berater warnt: Massenmigration – Europa befindet sich am Rande eines Bürgerkriegs 1
Wladimir Putin, Präsident der Russischen Förderation

Der russische Intellektuelle und Präsidentenberater Prof. Alexander Dugin warnt in einem Appell an die Europäer vor Zuständen wie in Libyen. Schlagen die Europäer keinen anderen Kurs in der Flüchtlingspolitik ein, so komme es zum „Europäischen Frühling“.

Die Terroranschläge der vergangenen Wochen würden zeigen, dass Europa am Rande eines Bürgerkriegs stehe. Für Dugin sind die Massaker nicht nur vorhersehbar gewesen, sondern auch kein Zufall. In einer Analyse macht er die transatlantischen Eliten für die Zustände verantwortlich.

George Soros und US-Politiker bereiten laut Dugin vor allem den ideologischen Boden für den anhaltenden Flüchtlingsstrom, der mehr und mehr Patrioten auf die Barrikaden bringt.

Erst im Vorjahr wurde bekannt, dass ebendieser US-Spekulant die Migrationswelle wesentlich fördert. Soros ließ Handbücher an die vermeintlichen Flüchtlinge verteilen, die detailliert beschreiben, wie man in die reichsten Länder Europas einwandern kann.

Ein Kommentar von Prof. Alexandr Dugin (Moskau):

In den vergangenen Wochen und Tagen wurde Europa – vor allem aber Frankreich und Deutschland – das Ziel von terroristischen Angriffen. Es kam zu Massakern, Explosionen, Selbstmordanschlägen, Schießereien und Geißelnahmen.

Hier nur eine kleine Chronologie: Am 14. Juli tötete ein Terrorist mehr als 80 Menschen in Nizza. Am 18. Juli griff ein Afghane mit einer Axt Menschen in einem Zug in Bayern an. In München eröffnete ein 18jähriger Schütze plötzlich das Feuer in einem Einkaufszentrum und tötete neun Menschen, 35 wurden verletzt. Bei den Opfern handelte es sich hauptsächlich um Teenager türkischer und albanischer Herkunft. Ein 15jähriger Teenager plante indessen ein Massaker in Stuttgart. Am 24. Juli hackte ein syrischer Flüchtling einer schwangeren Bedienung aus Polen in einem Kebab-Restaurant mit einer Machete zu Tode.

Fast gleichzeitig explodierte im bayerischen Ansbach eine Bombe, zwölf Menschen wurden dabei verletzt. Am 26. Juli nahmen zwei Araber mit Verbindungen zur Terrororganisation „Islamischer Staat“ Geißeln in einer Kirche in Saint-Étiene-du-Rouvray in Nordfrankreich. Den Priester haben sie brutal ermordet. Am 27. Juli eröffnete eine bislang nicht identifizierte Person plötzlich das Feuer in einem Einkaufszentrum im schwedischen Malmö. Am gleichen Tag explodierte im bayerischen Zirnsdorf eine Bombe in der Nähe eines Büros des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge.

Was geschieht gerade in Europa? Diese ganzen Ereignisse waren vorhersehbar. Europa befindet sich am Rande eines Bürgerkrieges. Worum geht es in diesem Krieg? Um das zu verstehen, müssen wir die beiden Hauptmächte dieses Krieges genauer betrachten. Auf der einen Seite stehen die Massen an Migranten aus dem Nahen Osten und Nordafrika. Auf der anderen Seite stehen die europäischen Nationalisten, deren politischer Einfluß mit dem ungehinderten Zustrom der Migranten immer weiter anwächst. Das ergibt die Gleichung: Je mehr Migranten, desto mehr Nationalisten. Und je mehr Migranten gewalttätig werden, desto hysterischer und ungnädiger wird die Reaktion der Nationalisten ausfallen.

Hier kommen wir zum entscheidenden Punkt: Um Europa zu retten oder zumindest die Krise auszubalancieren, müßte jede europäische Regierung, die noch alle Sinne beisammen hat, sofort die Einwanderung stoppen. Die Situation ist bereits jetzt kritisch. Aber was sehen wir? Die europäischen Staatschefs wiederholen die zahnlose Phrase „Die meisten Migranten sind gut und eine Bereicherung“ und sie fordern „mehr Toleranz“. Am 28. Juli gab auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel offiziell bekannt, daß es keine Richtungsänderung in der Einwanderungspolitik geben werde.

George Soros und US-amerikanische Politiker liefern indessen die Ideologie für diese Migrationspolitik und für die Ausstattung der Migranten mit einem Maximum an Rechten und Freiheiten. Sie drängen Europa dazu, noch „toleranter“ und noch „offener“ zu werden. Europa folgt Soros und Washington, Explosionen und Massaker gehören daher mittlerweile zum modernen europäischen Alltag. Diese Entwicklung führt den Kontinent in kleinen Schritten an einen „Europäischen Frühling“ heran – oder anders gesagt: an einen Bürgerkrieg.

Welche Ziele verfolgen jene, die starr an einer Politik festhalten, die die Terrorgefahr in Europa immer weiter anwachsen läßt? Sie können nur ein Ziel haben: Europa zu zerstören und den Kontinent zu einem blutigen Unruheherd werden zu lassen – vergleichbar mit dem Nahen Osten.

Und wieder erkennen wir das bevorzugte geopolitische Werkzeug der Amerikaner, das bereits die arabische Welt und unzählige andere Länder und Regionen zerstört hat. Darunter: Irak, Libyen, Jemen und Syrien. Das Werkzeug ist der radikale islamische Fundamentalismus, Salafismus und Wahabismus. Derzeit tritt diese Richtung unter der PR-Marke „Islamischer Staat“ auf. Diese Marke übt auch Einfluß auf die Migranten in Europa aus, die zu Terroristen werden.

Aber die gleichen Kräfte stehen auch hinter den extremistischen europäischen Nationalisten. Es sind Neonazis, Rassisten und fanatische Islamfeinde. Erinnern wir uns an Breivik, der den gleichen mörderischen Ideen folgte wie der Attentäter von München. Solche extremistischen Neonazis orientieren sich an den USA und an Israel, sie werden nicht selten von den westlichen Geheimdiensten geführt.

Europa wird von beiden Seiten angegriffen, aber hinter beiden steht die gleiche Macht. Washington und Soros heizen einerseits die Migrationspolitik in Europa an, andererseits bereiten sie den Boden für extremistische Nationalisten. Diese werden sowohl gegen Migranten als auch gegen Rußland in Stellung gebracht – Amerikas Hauptfeind. Dieser Plan war bereits am Beispiel der ukrainischen Nazis vom „Rechten Sektor“, dem sich auch europäische „Freiwillige“ anschlossen, sichtbar. Übrigens: Sowohl der IS als auch der „Rechte Sektor“ sind in Rußland verboten.

Werfen wir einen Blick auf die geographischen Schwerpunkte der Terrorangriffe in Europa: Frankreich, Deutschland, Frankreich, Deutschland, Frankreich, Deutschland, und so weiter… Warum gerade diese beiden Länder? Nach dem Brexit hat sich für Europa die Chance eröffnet, sich von Amerika zu lösen. Die beiden Hauptpfeiler Europas – des echten Europas! – sind Frankreich und Deutschland. Und genau diese beiden Länder bekommen jetzt einen Warnschuß aus Washington. Oder wie US-Außenminister John Kerry sinngemäß sagt: Der Mechanismus tritt in Kraft. Diesmal ist es der Mechanismus des Bürgerkrieges in Europa, der – mit der jetzigen Entwicklung – kaum mehr vermeidbar ist: Je mehr Migranten nach Europa kommen, desto mehr Terroranschläge wird es geben.

Kann man diese Entwicklung stoppen? Vielleicht ist es bereits zu spät. Aber wie auch immer: Die einzige Chance für Europa ist, sich so schnell wie möglich von den USA und von der NATO zu trennen. Seid Ihr dazu bereit? Wenn nicht, werdet Ihr morgen bereits in Libyen aufwachen. Nehmt es nicht persönlich.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Heinz Erhard
Heinz Erhard
12. Februar 2019 18:11

Es ist ja gut, wenn es eine Seite gibt wo man sich endlich mal auskotzen kann. Aber ist euch auch schon aufegefallen, Dass diese Seite total Russlandfreundlich ist? Ist da nicht eine Manipulation der Deutschen gewünscht? Also vorsichtig.

guguk
guguk
4. Juni 2017 18:51

Keine Furcht, Kollega.
Wir werden uns schon zu wehren wissen!
Mich fickt kein Ziegenficker nicht.

Conan
Conan
1. Januar 2017 15:29

Ich setze auf tramp und putin.und auf die nächsten wahlen in NRW und Bundestag. Wer bis jetzt nicht wach geworden ist und sein Kreuz bei der afd macht dem ist nicht mehr zu helfen. Der soll auch hinterher Jammer.

Sarah
Sarah
6. Oktober 2016 13:18

Glaubt ihr gibt es noch Hoffnug ,dass es gut ausgehen könnte?Was soll ein Normalbrüger machen?Nicht mehr wählen gehen soviel ich aus den Diskussionen rausgelesen hab.

Peter
Peter
14. August 2016 8:45

@wzso 13. August 2016 at 18:43 Wer bei youtube den SuchwortString –>”Der unbekannte Putin” eingibt, bekommt dort u.v.a. zu sehen, wie die USA ganz gezielt und frech die Zeit nach Gorbatschow bis vor Putin ausnutzte, um u.a. via der Wirtschaffswaffe Russland systematisch zu zerschlagen !!! Das ging sogar soweit, dass unter dem (offensichtlich extrem charackterschwachen) Jelzin Gesetze, Vereinbarungen, u.ä. letztendlich von den USA geschrieben wurden, die Jelzin nur noch abnickte. Auch lief die wirtschaftliche Zerschlagung Russlands unter Jelzin bereits auf vollen Touren, derart, dass wenn das noch ein gutes Jahr so weitergegangen wäre, Russland aufgehört hätte zu existieren !!! Dann… Weiterlesen »

Sebastian Josef
Sebastian Josef
13. August 2016 8:32

Wir müssen Unseren Verstand bekommen zusammen mit der Kraft des Rechtes.

ru
ru
13. August 2016 0:49

Nicht Mord, nicht Brand, nicht Kerker, nicht Standrecht obendrein; es muß noch kommen stärker, wenn’s soll von Wirkung sein! Ihr müßt zu Bettlern werden, müßt hungern allesamt, zu Mühen und Beschwerden verflucht sein und verdammt. Euch muß das bißchen Leben so gründlich sein verhaßt, daß Ihr es fort wollt geben wie eine Qual und Last. Erst dann vielleicht erwacht noch in Euch ein bess’rer Geist, der Geist, der über Nacht noch Euch hin zur Freiheit reißt! Herrschaft der Lüge Vom Mittelalter bis heute beherrscht die Scheinwissenschaft wichtige Bereiche gesellschaftlichen Denkens. Menschen leiden unter den Ideologien, die sich in den Köpfen… Weiterlesen »

Rainer Seibert
Rainer Seibert
12. August 2016 15:35

Das deutsche Volk wird durch seine verlogenen Volksverräter und durch die gleichgeschalteten Lügenmedien derart massiv und geschickt belogen, betrogen und manipuliert daß es sich alles gefallen lässt. Mit euch kann man durch diese nachhaltige Hirnwäsche doch alles machen: Umverteilung des Reichtums von unten nach oben, prekäre Arbeitsverhältnisse, Hartz 4, Rente mit 67, Kürzung der durch Umlagen finanzierten Rente und dafür Riesterrente,Altersarmut, Bevormundung durch die USA, EU, und Finanzmafia, Rettung von Pleitebanken, und Pleitestaaten mit Steuergeldern. Sonstige Verschwendung von Steuergeldern/ Rentenbeiträgen, Bankenderegulierung, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung von Großkonzernen, Globalisierung, Einführung des Euro, unverhältnismäßige Diätenerhöhungen der Abgeordneten,obszön hohe Managergehälter, Masseneinwanderung in unsere Sozialsysteme,… Weiterlesen »

Anja Moser
Anja Moser
12. August 2016 11:55

Anja – 12. August 2016 13.35

Stimmt leider alles – aber wenn man andere – auch die eigenen, erwachsenen Kinder – aufklären will – wird man als “Schwarzseher und Schlechtmacher” etc. beschimpft.
…bis die Einsicht – auch nur zur Vorsicht” zu spät kommt…
Warum werden Merkel & Co. nicht wegen Hochverrat verhaftet?

Josef57
Josef57
12. August 2016 14:58
Reply to  Anja Moser

Wer soll sie verhaften? Ein Rabe pickt dem anderem Raben, kein Auge aus.Sie sitzen alle in einem Boot. Alle haben Angst vor der
Mutti.
Ausserdem sind alle gekauft, jeder bekommt eine Ransch in Paraguay. Wir gehen hier zu Gründe, also werden wir von den Raketenbauingenioren und Herzchirurgen aus Syrien geköpft, weil wir Ungläubige sind.
Schade das die Merkel nicht dabei sein wird, den wenn es losgeht wird sie bereits vom neuem Bärflughafen in Berlin abfliegen.

Chanton Geronde de Geneve
Chanton Geronde de Geneve
12. August 2016 18:09
Reply to  Josef57

@Josef57

Sehr ….VOLLTREFFEND….geschrieben ! DEUTSCHLAND…..BRENNT …lichter-loh

und die URHEBERIN… de HOELLEN-CHAOS….diese STASI-FRATZE …MERKEL…

WIRD AUCH NOCH IN x-JAHREN ….Frei…herum laufen !!!

WARUM??……Weil der DEUTSCHE MICHEL vor lauter BUECKLINGEN ,die er in GEGENWART…dieser STASI-FRATZE macht……seine WIRBEL-SAEULE…..NICHT…mehr aufrichten kann !!!!!! DESWEGEN !!!!!!!!!!!

Deutschland weint heisse Traenen und NIEMAND ….kann sie kuehlen !

Schnuggi1521
Schnuggi1521
12. August 2016 8:49

Deutsche zu den Waffen !!!

Send this to a friend