Deutschland

Stadt erpresst Bauherr: „Du darfst nur bauen, wenn du Flüchtlinge unterbringst“

Stadt erpresst Bauherr: „Du darfst nur bauen, wenn du Flüchtlinge unterbringst“ 1
Julian, Vater Rolf und Dominik Deppe (v.l.) mit dem Schriftwechsel vor dem Haus, dass sich seit mehr als 100 Jahren in Familienbesitz befindet

Dominik Deppe lebt im Haus seiner Eltern in Leopoldshöhe. „Ich will ausziehen und wollte die ehemals landwirtschaftlich genutzte Scheune auf dem Grundstück meiner Eltern als Wohnung umbauen“, sagt der 26-Jährige. Doch daraus wird nichts, der Kreis Lippe legt Veto ein. Er könne die Scheune zwar für 80.000 Euro umbauen, aber nur wenn er die Unterkunft in den kommenden drei Jahren für Flüchtlinge zur Verfügung stellt.

Und nach dieser Zeit ist nicht gesichert, dass Dominik Deppe darin wohnen kann. Denn dann gelten nicht mehr die Sonderregelungen für eine Flüchtlingsunterkunft, sondern die strengeren „allgemeinen Bauregeln“. „Dann kommt es auf jeden Zentimeter an und im schlimmsten Fall müssen die Umbauarbeiten, die für eine Flüchtlingsunterkunft toleriert werden, wieder rückgängig gemacht werden“, sagt Deppe. Er finde dies sehr ungerecht, und fühle sich als Einheimischer benachteiligt.

Als Konsequenz und aus Protest gegen die Entscheidung des Kreises Lippe stellt Dominik Deppe im Frühjahr einen Asylantrag, hilfsweise die Gleichstellung beim Land NRW, um selbst als Flüchtling in die Wohnung einzuziehen. „Die Unterlagen landeten via Kreis Lippe im NRW-Innenministerium“, sagt Deppe. Das hat den Antrag abgelehnt, da er als deutscher Staatsbürger keinen Asylantrag stellen dürfe. „Jetzt bin ich ratlos. Ich habe nichts gegen Flüchtlinge, doch meine Wohnung will ich eher mit meiner Freundin teilen“, sagt Deppe. Derzeit stehe die Scheune leer.

Auf Anfrage der NW bestätigt Dietmar Vehmeier, Fachdienst Bauen beim Kreis Lippe, die Existenz dieser unterschiedlichen Regelungen. „Der Eigentümer verpflichtet sich, das Gebäude nach Ablauf der Nutzung als Unterkunft für Flüchtlinge und Asylsuchende ersatzlos und entschädigungsfrei auf den zulässigen Stand zurückzubauen“, sagt Vehmeier.

Bürgermeister Gerhard Schemmel hätte die Aufregung gern vermieden: „Wir waren auf einem konstruktivem Weg und hätten eine Lösung gefunden.“ Die Lösung muss sich an der Gesetzeslage orientieren, betont Vehmeier. „Ich bin echt sauer, ich möchte hier bleiben, investieren und werde ausgebremst“, schimpft Dominik Deppe.

15
Kommentare

avatar
12 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Wortwechsel
Wortwechsel

Die Parteinamen „SPD“ & „CDU“ sind tatsächlich eine „Vorspiegelung falscher Tatsachen! Die „SPD“ ist weder „sozial“, noch „demokratisch“! Die „CDU“ ist weder christlich, noch demokratisch“! Beide Parteien sind jeweils das Gegenteil und kommen im Verbund einer Diktatur gleich! Aber das „StGB“ hat für solche „Banden“ auch den richtigen Paragraphen: § 263 StGB – Betrug! Hier der Gesetzestext >>> (1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu… Weiterlesen »

Maximum Resistance
Maximum Resistance

Sowas nennt man Diktatur.
„Eigentum verpflichtet“ Ist ohnehin ein zweischneidiges Schwert.
Na, egal. Den f*ckt der Staat sowieso bald in den Arxxx wenn die Zwangshypothek kommt und der Staat als erstes im Grundbuch steht und ihm somit im Handumdrehen das Haus umterm Hintern weggenommen wird, pennt er wie alle anderen unter der Brücke.
Die Älteren wissen das noch von früher, da nannte sich das Lastenausgleichsgesetz und es besteht kein Zweifel, dass das wiederkommt, die Gesetzesvorlage dafür ist schon durch.
Da ich nicht der Nigger für diesen Staat bin, oder werde, wüsste ich, was ich jetzt an deren Stelle zu tun hätte.

Freigeist
Freigeist

Video: „Deutschland steht kurz vorm Verkauf“ :

„NRW: Asyleinwanderer bekommen Neubauhäuser“ :
https://www.politaia.org/manipulation/nrw-asyleinwanderer-bekommen-neubauhaeuser-geschenkt/

Ute Reis
Ute Reis

Artikel 3 GG Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. Darauf würde ich mich als Betroffener berufen und ich würde alle Register ziehen die die Gesetze ermöglichen. Der Notstand ist nicht ausgerufen in dem es Ausnahmen gibt. Es scheint wie im Märchen Aschenputtel der derzeitige Zustand in Deutschland. Diese Geringschätzung gegenüber der eigenen Bevölkerung bekommen auch die Flüchtlinge mit. Sie erhalten einen besonderen Status und fühlen sich privilegiert. Man kann das Märchen derzeit eins zu eins übernehmen Nur ist der Ausgang ungewiss. Ich denke nicht dass am Ende Aschenputtel ihren Prinzen erhalten wird. Bei den Massen die sich weiterhin durch… Weiterlesen »

Bert Brech
Bert Brech

Den „deutschen Staatsbuerger“ sollen sie dem faktisch staatenlosen BRD-Personal erst mal nachweisen.

Ansonsten einfach die Scheune als Scheune fuer die exotischen Viecher der Konsensdemokrazis anbieten, und wenn nur, um deren Verraeterblut in Wallungen zu bringen! /;=)

Peter Hadler
Peter Hadler

Aber letztlich bekommt jedes Volk die Regierung die es verdient. Wenn wir eine andere Regierung wollen, müssen wir uns zuerst ändern.

Uri
Uri

Dann baut der Herr eben ohne Genehmigung. So what.

Maximum Resistance
Maximum Resistance

Ach ja sicher, Dummschwätzer. Das Amt kommt dahinter, was einen sofortigen Abriss rechtfertigt, da Schwarzbau.

Völkermord ist bunt
Völkermord ist bunt

Welches Amt? Die BRD-NGO hat keine Ämter. Ob das Ding abgerissen wird oder den Fremden übertragen wird, wenn er sich nicht wehrt; für ihn ändert sich nix, das Haus ist dann weg. Das Problem ist also nicht irgendein Scheinamt, sondern die mangelnde Wehrhaftigkeit des Eigentümers. Viele Eigentümer denken, daß ihnen ein bedrucktes Stück Papier den Besitz an ihrem Eigentum sichert. Ein fataler Irrtum. Ein Beispiel: Fremde klopfen an die Tür der Eigentümer und sagen dem Eigentümer: „Das Haus ist hier ist meins, verlasse mit deiner Familie sofort mein Haus!“. Darauf erwidert der Eigentümer: „Nein, das stimmt nicht, schaue ich habe… Weiterlesen »

Der Patriot
Der Patriot

Der typische Fall Regierung braucht sich nicht an Recht und Ordnung halten aber der Bürger muss.

Sebastian Josef
Sebastian Josef

„Eine politsche Sau kommt nie ohne Interessen“

Die armen Menschen.

Schaut man sich das einmal an könnte man kotzen und die suchen Dir stetig eine positive Scheisse zu erzählen. Ich weiß nicht welches Recht beherzigt wird, aber diese kenne scheinbar nur das „Ihre“.

Sebastian Josef
Sebastian Josef

Zuerst die Justiz, dann die Polizei, jetzt ist Volk dran.

Ihr seid krank, aber Wir therapieren zuverlässig.

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend