Deutschland

Polizei Bautzen: Flüchtlinge randalierten nicht zum ersten Mal

Polizei Bautzen: Flüchtlinge randalierten nicht zum ersten Mal 7
Widerstand gegen die Polizei ist gängige Praxis

Die Auseinandersetzungen zwischen Asylsuchenden und Deutschen in Bautzen sind laut Polizei zu einem nicht geringen Anteil auf das Verhalten von minderjährigen Flüchtlingen zurückzuführen. Die Situation hätte sich in den Abendstunden rund um den Kornmarkt aufgeschaukelt, so daß die Polizei alarmiert wurde, berichtete der Revierführer der Bautzner Polizei, Uwe Kilz, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz.

Beim Eintreffen hätten sich eine Gruppe minderjähriger unbegleiteter Asylbewerber und eine Gruppe von Bautznern feindlich gegenübergestanden. Die Asylsuchenden hätten dann begonnen, die gegnerische Gruppe mit Flaschen und Steinen zu bewerfen.

Als die Polizei einschritt, um beide Lager zu trennen, seien Beamte von den Flüchtlingen mit Steinen und Holzlatten angegriffen worden. Es sei zudem bislang unklar, welche der beiden Gruppen einen Rettungswagen mit Gegenständen bewarf.

Bereits am Freitag ging Aggression von Flüchtlingen aus

Die Auseinandersetzung habe allerdings eine Vorgeschichte, betonte Polizeidirektor Kilz. Bereits am Freitag hatte das Bündnis „Bautzen bleibt bunt“ eine Kundgebung mit rund 50 Personen auf dem Kornmarkt angemeldet. Zur selben Zeit fand eine Gegenkundgebung mit ebenfalls 50 Personen statt.

Während einer Rede auf der Gegenkundgebung kam es laut Polizei auf seiten der Asylsuchenden, die sich unter die Teilnehmer der linken Kundgebung gemischt hatten, zu gefährlichen Körperverletzungen gegen einen Redner der Gegenkundgebung (Einsatz von Laserpointer und Flaschenwürfe). Schließlich mußte die Polizei eingreifen und führte einige der minderjährigen Asylbewerber ab.

Geschäftsleute beklagen Zustände

Als Reaktion auf die Vorfälle in den vergangenen Tagen kündigte ein Vertreter des Landkreises auf der Pressekonferenz an, die minderjährigen Asylsuchenden über das geltende Alkoholverbot besser zu belehren. Zudem dürften sie nach 19 Uhr die Asylunterkunft nicht mehr verlassen.

Mitarbeiter von Geschäften am Kornmarkt beklagten sich am Telefon gegenüber der JUNGEN FREIHEIT über die unhaltbaren Zustände. Schlimm sei zudem, daß man darüber nicht offen sprechen dürfe.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

18
Kommentare

avatar
12 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Reppen.Stepp
Reppen.Stepp

Frau Merkel, gerade in Niger unterwegs, hat wieder millionen Urwald-Neger als Fachkräfte für den deutschen Arbeitsmarkt eingeladen…unter den Teppich gekehrt wird daß mindestens 80% der Urwald-Neger Analphabeten sind.

nofugee
nofugee
Reppen Stepp
Reppen Stepp

“Volksentscheide“ werden in der BRD-Demokratur ganz bewust nicht durchgeführt,da die Strippenzieher auch weiterhin Politik gegen das eigene Volk machen wollen.

JoJoHa
JoJoHa

Wer sich illegal in Deutschland aufhält, muss sofort entsorgt werden. Entweder per Flug in seine Heimat oder als Fischfutter ins Meer. Hauptsache schnellstmöglich weg.

Mopps
Mopps

Mit seiner Aussage über vorhergehende Provokationen seitens gebrauchter „Hochqualifizierter “ dürfte sich der Herr Kilz für einen Posten als Zebrasteifenverfolgungsbeauftragter qualifiziert haben. Er steigt also auf. Darf Er dienstinterne Informationen weitergeben und damit die Bevölkerung verunsichern ? Ist es nicht Verrat dienstlicher Geheimnisse wenn Er öffentlich macht das Seine Untergebenen von einem Mobb mit möglicherweise tödlich wirkenden Gerätschaften angegriffen wurden und er sich auch noch hinter diese stellt ? Ich werde Ihnen mal was sagen HERR KILZ : Anstatt hier rumzujammern weisen sie doch bei derartigen Angriffen auf Ihre ach so schützenswerten Kollegen den Einsatz der Schußwaffe an. Dieser wäre… Weiterlesen »

Wortwechsel
Wortwechsel

Ich möchte diesen Gedanken, der überall abgelehnt wurde, da er ’nicht den politischen Richtlinien der Redaktionen entspricht‘, hier noch einmal posten. Ich glaube felsenfest, dies ist die einzig rationale Erklärung für das, was gerade in- und mit unserem Land geschieht! Ich glaube mittlerweile an eine staatliche Steuerung aller migrationsbezogenen Gewalttaten! Sachbeschädigung, Körperverletzung und auch Terror sollen uns verängstigen und destabilisieren, das deutsche Volk sozusagen ‚auseinander brechen‘! Man denke an die medial totale Verkehrung der Realitäten in „Bautzen“ oder den durch Medien und Sicherheits-Ministerien zum „traumatisierten Amokschützen“ verharmlosten „IS“-Terroristen Ali Daud Sunbuli, sunnitischer syrischer Moslem mit Wohnort München, dessen Familie sogar… Weiterlesen »

Homunkulus
Homunkulus

Bis auf die Passage über „das Auseinanderbrechen des Deutschen Volkes“ bin ich z.T. ebenfalls Ihrer Meinung. Wie Sie bestimmt wissen, wurde der RE-Education – Plan der Alliierten ab 1945 strtikt umgesetzt und mündete in der sog. 68er – Revolte, die dem Konstrukt „D“ die Grundlagen für die Uebernahme des Links-Liberalismus bescherte. Seit dieser Zeit scheitern die Versuche, eine Volksgemeinschaft zu werden, zur Freude der sog. sozialen Parteien und Verbände wie z.B. die Gewerkschaften, die ebenfalls zu dem Parteiwesen gehören und ein dividierendes Werkzeug sind…, der Rest ist ja Gott sei Dank nun mittlerweile weitgehend bekannt, was z.T. das „atlantische Wirken“… Weiterlesen »

adolf
adolf

Das ist erst der Anfang wenn die einheimische Bevölkerung sich wehrt hat nicht’s mit rechts zu tun

Zehn nach Zwölf
Zehn nach Zwölf

Wenn der Politschausteller Seehofer von einer Obergrenze fabuliert, dann zeigt das nur, dass er lediglich die Softvariante dieser verhassten Person im Kanzleramt darstellt. Er denkt, dass er damit die Bevölkerung weiter für dumm verkaufen kann. Diese gesamte politische Führung ist ein Haufen von Hochverrätern, welche das Land im Auftrag der Strippenzieher in die Katastrophe geführt haben. Wer nach den jüngsten Ereignissen, wie in Bautzen noch immer nicht erkennt wohin die Reise gehen soll und diesen Kräften noch weiter seine Stimme gibt, macht sich mitschuldig an all den Ereignissen, die noch kommen werden. Ich befürchte allerdings, dass der Michel in seiner… Weiterlesen »

Reppen Stepp
Reppen Stepp

Dem “Michel“ geht es noch viel zu gut…solange er jeden Tag seine Bierflasche auf dem Tisch stehen hat und dazu das Verblödungsfernsehen (z.B. RTL usw) schaut ist ihm alles andere völlig gleichgültig.

BRDraels Ende
BRDraels Ende
LeChiffre
LeChiffre

Unbegleitete Minderjährige !! was sagt MichaelWinkler.de dazu? “Nach deutschen Gesetzen bestimmt ein Vormund über Minderjährige. “ Was sagt denn der dafür verantwortliche Vormund dazu? Warum haben die es nicht unterbunden, daß der harame (nicht Ahlla* gefällig) Alkohol in der muslimischen Rotte die Runde machte? Waren sie zu sehr damit beschäftigt sich an Deutsche auszulassen , ihnen den Islam , Ramadan und die Burka zu erklären. Der Vormund ist dafür haftbar zu machen: Kohle rüber rollen lassen , Schmerzensgeld. Ich höre vom Vormund nur ein ohrenbetäubendes Schweigen. Haben sich vor Angst eingeschissen. Die gehören angeschissen. (Allah=spiritueller Geist vor dem man auf… Weiterlesen »

klar denker
klar denker

Habe schon alles 2015 erledigt…
Schaut bei jonacast auf tube,dort findet man die friedliche Loesung.
Bin gegen Gewalt…

Rette das Meinungsklima!

Unterstütze ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.

Jetzt Spenden

Send this to a friend